Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

Profil Jürgen Weis

VIEWS: 8 PAGES: 9

									QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS


ALLGEMEINE DATEN

Name                       Jürgen Weis
Anschrift                  Zur Heid 6
                           66787 Wadgassen
Kontakt                    +49(0)6834/4019134 (Privat+Geschäftlich)
                           +49(0)160/4775913 (Mobil)
                           info@juergenweis.de
                           www.juergenweis.de
Jahrgang                   1961
EDV-Erfahrung seit         1984
Verfügbar ab               04.07.2011
Stundensatz                auf Anfrage
Profilstand                22.04.2011
QUALIFIKATIONEN/EINSATZGEBIETE
Software-Entwicklung / Programmierung
Test
Dokumentation
Beratung
Projektleitung / Organisation / Koordination
Produktmanager im Bankenbereich

Fachlicher Schwerpunkt: Konzeption und Realisierung von Anwendungssystemen im Bankenbereich.

Festanstellung kommt in Betracht, aber freiberufliche Mitarbeit bevorzugt.

Voraussetzung für Festanstellung: Voraussetzung für eine Festanstellung ist der Arbeitsort Frankfurt oder
Saarland. Wesentlich dabei ist eine Tätigkeit im Bankenbereich mit Schwerpunkt Konzeption/Entwicklung im
Großrechnerbereich; vorzugsweise zOs.
REFERENZ
Projekt Anwendungsentwicklung und -betreuung Settlement, 04/97 - 12/09
Referenz durch Teamleiter, dwpbank, vom 11.07.09
"Der Consultant hat eine sehr ausgeprägte analytische Fähigkeit die ihn innerhalb
kürzester Zeit in den von ihm bearbeiteten Themen zu einem kompetenten
Ansprechpartner hat werden lassen. Dank seiner übergreifenden Systemkenntnisse
und seiner Fähigkeit auch komplexe Themen verständlich zu vermitteln hat er in
der Kommunikation mit den Fachbereichen immer eine hervorgehobene und erfolgreiche
Rolle gespielt. Die Qualität und Quantität der Arbeitsleistung ist sehr gut. Der
Consultant besitzt ein hohes Verantwortungsbewusstsein und die Bereitschaft sich
auch kurzfristig in neue fachliche und technische Themen erfolgreich einzuarbeiten."

Alle Referenzen sind durch GULP bestätigt.
AUSBILDUNG
1984-1988 Studium an der Fachhochschule Darmstadt; Diplom Informatiker
1982-1984 Abendschule in Saarbrücken; Fachhochschulreife
1980-1982 Abendschule in Saarbrücken; Mittlere Reife
1977-1980 Berufsausbildung; Bergmechaniker
1974-1977 Aufbaugymnasium in Saarlouis; Hauptschulabschluss
1967-1974 Grund- und Hauptschule in Wadgassen



Stand: 22.04.2010                                                                    Seite 1 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
EINSATZORT
Innerhalb von Deutschland
Einsatzort Frankfurt bevorzugt.
FREMDSPRACHEN
Englisch              Schulenglisch
HARDWARE
PC                    Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
IBM-Großrechner       Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
Siemens-Großrechner   Erfahrung > 4 Jahre      Fortgeschrittener     zuletzt in 1991
Bull                  Erfahrung > 1 Jahr       Fortgeschrittener     zuletzt in 1990
VAX                   Erfahrung > 1 Jahr       Fortgeschrittener     zuletzt in 1988
BETRIEBSSYSTEME
MVS/zOS               Erfahrung > 20 Jahre      Experte               zuletzt in 2011
Windows               Erfahrung > 20 Jahre      Experte               zuletzt in 2011
BS2000                Erfahrung > 4 Jahre       Fortgeschrittener     zuletzt in 1991
GCOS6                 Erfahrung > 1 Jahr        Anfänger              zuletzt in 1990
Vax/VMS               Erfahrung > 1 Jahr        Fortgeschrittener     zuletzt in 1988
PROGRAMMIERSPRACHEN
JCL                   Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
Natural               Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
Cobol                 Erfahrung > 5 Jahre      Fortgeschrittener     zuletzt in 2011
Basic                 Erfahrung > 4 Jahre      Fortgeschrittener     zuletzt in 1986
Assembler             Erfahrung > 2 Jahre      Fortgeschrittener     zuletzt in 1989
DCL                   Erfahrung > 1 Jahr       Fortgeschrittener     zuletzt in 1988
DATENBANKEN
ADABAS                Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
DB2                   Erfahrung                Erste Erfahrungen     zuletzt in 2011
IDSII                 Erfahrung > 1 Jahr       Anfänger              zuletzt in 1990
DATENKOMMUNIKATION
CICS                  Erfahrung > 15 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
PRODUKTE/STANDARDS/ERFAHRUNGEN
Produkte
FILE-AID              Erfahrung > 20 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
ISPF                  Erfahrung > 20 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
BETA92                Erfahrung > 15 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
BETA93                Erfahrung > 15 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
ENDEVOR               Erfahrung > 15 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
WSF/SDSF              Erfahrung > 15 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
MS-OFFICE             Erfahrung > 15 Jahre     Anwender              zuletzt in 2011
PREDICT               Erfahrung > 5 Jahre      Anwender              zuletzt in 2006
MS-VISIO              Erfahrung > 5 Jahre      Anwender              zuletzt in 2011
Standards/Methoden
Nassi-Shneiderman     Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
Diagramme
DB-Design             Erfahrung > 20 Jahre     Experte               zuletzt in 2011
Erfahrungsschwerpunkte (DV-technisch)
Schwerpunkte meiner bisherigen Tätigkeit in der Informationstechnologie ist die Anwendungsentwicklung von
größeren Softwaresystemen in Hostumgebungen; sowohl im Online- als auch im Batchbereich.
Mehrjährige Erfahrungen besitze ich in folgenden Bereichen:
o Erstellung von DV-Konzepten (Batch/Online)

Stand: 22.04.2010                                                                       Seite 2 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
o Entwicklung (Batch/Online)
o Konzeption und Realisierung größerer Jobnetze incl. Abstimmung mit RZ-Betrieb
o Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Tests
o Produktionseinführung und Überwachung von Softwarepaketen
o Kommunikation innerhalb der Projektteams
o Kommunikation mit den Fachbereichen
o Produktmanager

Erfahrungsschwerpunkte (fachlich)
Fachlicher Hintergrund der verschiedenen Projekte, in denen ich tätig war/bin, ist seit 1991 das
Bankenwesen. Hier ist insbesondere meine Tätigkeit in der Wertpapierabwicklung (Verarbeitung der
Geldströme) hervorzuheben.
BRANCHEN
Banken                zuletzt in 2011
Verlagswesen          zuletzt in 1991
Automobilbranche      zuletzt in 1990
Bausparkasse          zuletzt in 1990
Behörden              zuletzt in 1989
Anlagenbau            zuletzt in 1988
Energiewirtschaft     zuletzt in 1987
PROJEKTE
Zeitraum     01/2011 – laufend (Freiberuflich tätig)
Branche      Landesbank
Projekt      Stabilisierung System Handelsabwicklung/Depotservice nach Migration auf
             Wertpapierabwicklungsbank.
Tätigkeit    Analyse/DV-Konzeption/Realisierung/Test/Dokumentation
             1) Voruntersuchung zur Optimierung der bestehenden Testinfrastruktur
             2) Programmiertechnische Unterstützung im Bereich Adabas/Natural und Cobol/DB2
             3) Einführung eines sachgebietsinternen Repositorys zur Konsolidierung der bestehenden
             Dokumentation
DV-Umfeld    Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
             Windows, z/OS, Cobol, DB2
Zeitraum     05/2009 – 12/2010 (Freiberuflich tätig)
Branche      Wertpapiertransaktionsbank
Projekt      Produktverantwortung für das 'System zur Abwicklung des Geldflusses'. Weitere Schwerpunkte
             in diesem Zeitraum waren:
             1) Konzeption einer Auslaufstrategie zur Abwicklung eines bestehenden
             Wertpapierabwicklungssystem insbesondere mit Blick auf das eigenverantwortlich zu
             betreuende ‘System zur Abwicklung des Geldflusses‘.
             2) Cut-Over-Thematik (Finanzumsätze) im Rahmen der De-Migration von Mandanten.
             3) Unterstützung bei der Rechenzentrum-Verlagerung eines Softwaresystems.
Tätigkeit    Produktmanager/Mitarbeit bei der Fachkonzeption/DV-Konzeption/Realisierung/Test/
             Koordination/Dokumentation
             1) Produktverantwortung (eigenständig)
                  o Diverse koordinative und übergreifende Tätigkeiten
             2) Mitarbeit bei der Fachkonzeption (Unterstützung)
                  o Unterstützung Fachbereich bei der Erstellung des Fachkonzepts zu Cut-Over-Themen
             3) DV-Konzeption/Realisierung/Test (eigenständig)
                  o Konzeption Cut-Over-Finanzumsätze im Rahmen der De-Migration eines Mandanten
                  o Konzeption Auslaufstrategie für das 'System zur Abwicklung des Geldflusses'
                  o Umsetzung, Test und Einführung der erstellten Konzepte
             4) Unterstützung bei RZ-Verlagerung und Dokumentation
                   o Koordinationsunterstützung bei diversen Tests
                   o Dokumentation Jobs und Jobabläufe
DV-Umfeld    Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
             Windows, z/OS
Zeitraum     01/2009 – 04/2009 (Freiberuflich tätig)

Stand: 22.04.2010                                                                   Seite 3 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Produktverantwortung für das 'System zur Abwicklung des Geldflusses'. Weitere Schwerpunkte
            in diesem Zeitraum waren:
            1) Verschiedene Tätigkeiten im Rahmen der Einführung der Abgeltungsteuer
Tätigkeit   Produktmanager/DV-Konzeption/Realisierung/Test
            1) Produktverantwortung (eigenständig)
                 o Diverse koordinative und übergreifende Tätigkeiten
            2) DV-Konzeption/Realisierung/Test (eigenständig)
                 o Diverse Erweiterungen im Rahmen der Abgeltungsteuer
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    12/2007 – 12/2008 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Produktverantwortung für das 'System zur Abwicklung des Geldflusses'. Weitere Schwerpunkte
            in diesem Zeitraum waren:
            1) Verschiedene Tätigkeiten im Rahmen der Einführung der Abgeltungsteuer
            2) Migration von Mandanten auf ein anderes Fremdwährungsbuchhaltungssystem und damit
            einhergehend die Anpassung diverser Schnittstellen.
            3) Anbindung neues lieferndes System an das 'System zur Abwicklung des Geldflusses'
Tätigkeit   Produktmanager/DV-Konzeption/Realisierung/Test
            1) Produktverantwortung (eigenständig)
                 o Wartung/Weiterentwicklung in Abstimmung mit Fachbereichen
                 o Diverse koordinative und übergreifende Tätigkeiten
                 o Jahresendeplanung incl. Koordination Giovannini
            2) DV-Konzeption/Realisierung/Test (eigenständig und Mitarbeit)
                 o Erweiterung Jobnetz im Rahmen der Abgeltungsteueraktivitäten
                 o Erweiterung Onlinesystem wg. Abgeltungsteuer
                 o Diverse Erweiterungen der bestehenden Batchverarbeitung wg. Abgeltungsteuer
                 o Erweiterung Onlinesystem und Batchsystem wg. Migration der Fremdwährungs-
                   buchhaltung
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    12/2006 – 11/2007 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     In 12/2006 Übernahme der Produktverantwortung für das 'System zur Abwicklung des
            Geldflusses'. Im Rahmen der Produktverantwortung gab es in diesem Zeitraum 2 wesentliche
            Tätigkeitsschwerpunkte:
            1) Migration von Mandanten auf ein anderes Buchhaltungssystem und damit einhergehend die
               Anpassung diverser Schnittstellen.
            2) Erweiterung System um vollautomatischen Datenbankbasierten Dateiversand.
Tätigkeit   Produktmanager/DV-Konzeption/Realisierung/Test
            1) Produktverantwortung (eigenständig)
                o Wartung/Weiterentwicklung in Abstimmung mit Fachbereichen
                o Diverse koordinative und übergreifende Tätigkeiten
                o Jahresendeplanung incl. Koordination Giovannini
            2) DV-Konzeption/Realisierung/Test (eigenständig)
                o Erweiterung System um vollautomatischen Datenbankbasierten Dateiversand.
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    09/2005 – 11/2006 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Ein bestehendes Verfahren zur ’Geschäftsvorfallbezogenen Abstimmung und Überwach-
            ung von Geldbewegungen’ (Release 2) in einer Wertpapiertransaktionsbank wird im Rahmen
            der Releaseplanung weiter entwickelt (Release 3). Inhalt der Weiterentwicklung ist die
            Erweiterung des bestehenden Systems um eine umfangreiche Dialogkomponente und
            funktionale Erweiterung des bestehenden Batchsystems.
Tätigkeit   Fachkonzeption/DV-Konzeption/Realisierung/Test
            1) Fachkonzeption (eigenständig, in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen)
                 o Erhebung der Anforderungen der verschiedenen Fachbereiche

Stand: 22.04.2010                                                                Seite 4 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
                  o Abstimmung der Anforderungen mit den Fachbereichen
                  o Umsetzung der Anforderungen in ein Fachkonzept
                  o Abstimmung des Fachkonzepts mit den Fachbereichen
            2) DV-Konzeption (eigenständig)
                  o DV-Konzeption der benötigten Anpassungen auf Basis des eigenständig geschriebenen
                     Fachkonzepts.
                  o Konzeption des zukünftigen Dialogs und der zugehörigen Batchkomponenten
            3) Realisierung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Umsetzung der im DV-Konzept beschriebenen Systemerweiterungen und Anpassungen.
                  o Programmierung in NATURAL
                  o Planung, Anpassungen und Erweiterungen des Batchablaufs incl. Erstellung der
                    notwendigen JCL (Planung eigenständig, Umsetzung Mitarbeit)
            4) Test des realisierten Systems
               a) Funktionstest
                  o Unterstützung der Fachbereiche (eigenständig)
                  o Steuerung/Durchführung der im Funktionstest notwendigen Abläufe (eigenständig)
               b) Integrationstest
                  o Unterstützung der Fachbereiche (eigenständig)
                  o Planung Testfallketten (in Zusammenarbeit mit Fachbereich)
                  o Abstimmung mit Testmanagement (eigenständig)
                  o Überwachung der Testaktivitäten und Fehlerbehebung (eigenständig)
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    01/2005 – 08/2005 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Ein bestehendes Verfahren zur ’Geschäftsvorfallbezogenen Abstimmung und Überwach-
            ung von Geldbewegungen’ (Release 1) in einer Wertpapiertransaktionsbank wird im Rahmen
            der Releaseplanung weiter entwickelt (Release 2). Inhalt der Weiterentwicklung ist das
            automatisierte Erzeugen von Ausgleichsbuchungen und Weitergabe derselben an ein 'System
            zur Abwicklung des Geldflusses'.
Tätigkeit   DV-Konzeption/Realisierung/Test/Einführung/Betreuung/Wartung
            1) DV-Konzeption (eigenständig)
                  o Konzeption der benötigten Anpassungen des 'Systems zur Abwicklung des Geldflusses'.
                  o Konzeption Release 2 des Batchverfahren 'Umsatzabstimmung'
            2) Realisierung (eigenständig)
               a) Umsetzung der benötigten Anpassungen des 'Systems zur Abwicklung
                  des Geldflusses'
                  o Programmierung in NATURAL
                  o Planung und Anpassungen des Batchablaufs.
               b) Umsetzung der benötigten Anpassungen/Erweiterungen des Verfahrens
                  zur Umsatzabstimmung.
                  o Programmierung in NATURAL
                  o Planung und Realisierung des Batchablaufs
            3) Test des realisierten Systems
               a) Funktionstest
                  o Unterstützung der Fachbereiche (eigenständig)
                  o Steuerung/Durchführung der im Funktionstest notwendigen Abläufe (eigenständig)
               b) Integrationstest
                  o Unterstützung der Fachbereiche (eigenständig)
                  o Planung Testfallketten (in Zusammenarbeit mit Fachbereich)
                  o Abstimmung mit Testmanagement (eigenständig)
                  o Überwachung der Testaktivitäten und Fehlerbehebung (eigenständig)
            4) Produktionseinführung (eigenständig)
               Inbetriebnahme des realisierten Systems in 07/2005.
            5) Betreuung (eigenständig)
               Betreuung der Fachbereiche bei Fragestellungen zu dem eingeführten System.
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    09/2004 - 12/2004 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank

Stand: 22.04.2010                                                                 Seite 5 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
Projekt     Auf Basis eines vorliegenden Fachkonzeptes zur ’Geschäftsvorfallbezogenen Abstimmung
            und Überwachung von Geldbewegungen’ musste ein DV-System entwickelt werden, das
            eine automatisierte Abstimmung und Überwachung von Umsätzen durchführen konnte. Die
            Umsetzung der Zielvorstellung wurde in mehrere Releases unterteilt. In dem hier
            beschriebenen Zeitraum wurde Release 1 umgesetzt. Das Release 1 beinhaltete die
            Realisierung einer Schnittstelle vom 'Systems zur Abwicklung des Geldflusses' zu dem neuen
            'Umsatzabstimmverfahren' und die Neuentwicklung der 'automatisierten Umsatzabstimmung'.
Tätigkeit   DV-Konzeption/Realisierung/Einführung/Betreuung/Wartung
            1) DV-Konzeption (eigenständig)
                 o Konzeption der benötigten Anpassungen des 'Systems zur Abwicklung des Geldflusses'.
                 o Konzeption eines Dialogs, der es ermöglicht, Umsätze innerhalb des Abstimmverfahrens
                   zu ändern.
            2) DV-Konzeption (Mitarbeit/Unterstützung)
              o Konzeption des neuen Batchverfahren 'Umsatzabstimmung'
            3) Realisierung ‚System Geldfluss’ (eigenständig)
               a) Umsetzung der benötigten Anpassungen des 'Systems zur Abwicklung des Geldflusses'
                  o Programmierung in NATURAL
                  o Planung und Anpassungen des Batchablaufs
                b) Neuentwicklung des Dialogs zur Änderung der Umsätze innerhalb des
                   Abstimmverfahrens.
                  o Programmierung in NATURAL
                c) Definition und Umsetzung des Datenbankmodells (ADABAS)
            4) Realisierung ‚System Umsatzabstimmung’ (Mitarbeit/Unterstützung)
               Neuentwicklung der Umsatzabstimmung
                 o Programmierung in NATURAL
                 o Planung und Realisierung des Batchablaufs
            5) Produktionseinführung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Inbetriebnahme des realisierten Systems in 12/2004.
            6) Betreuung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Betreuung der Fachbereiche bei Fragestellungen zu dem eingeführten System.
DV-Umfeld   CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC, Windows,
            z/OS
Zeitraum    03/2004 - 08/2004 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Anbindung des 'Systems zur Abwicklung des Geldflusses' in einer Wertpapiertransaktionsbank
            an SAP.
Tätigkeit   DV-Konzeption/Realisierung/Einführung/Betreuung/Wartung
            1) DV-Konzeption (eigenständig)
                 o Konzeption der benötigten Anpassungen des Systems zur Abwicklung des Geldflusses.
                 o Abstimmung der Anpassungen mit dem hausinternen Rechnungswesen (SAP).
            2) Realisierung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Umsetzung der DV-Konzeption
                 o Programmierung in NATURAL
            3) Realisierung (eigenständig)
               Umsetzung der DV-Konzeption
                 o Anpassungen des Batchablaufs (JCL/Jobnetz)
            4) Produktionseinführung (eigenständig)
               Inbetriebnahme des realisierten Systems in 08/2004.
            5) Betreuung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Betreuung der Fachbereiche bei Fragestellungen zu dem eingeführten System.
            6) Wartung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Wartung des Systems und verschiedene Anpassungen und Systemerweiterungen.
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, Natural, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    01/2004 - 02/2004 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Mitarbeit bei der Migration neuer Mandanten in eine Wertpapiertransaktionsbank.
Tätigkeit   DV-Konzeption/Realisierung
            1) DV-Konzeption (eigenständig)
               Konzeption eines Prüfverfahrens, mit dem die zu migrierenden Daten plausibilisiert werden

Stand: 22.04.2010                                                                   Seite 6 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
               können.
            2) Realisierung (eigenständig)
               Umsetzung der DV-Konzeption
                 o Programmierung in NATURAL
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, IBM Großrechner, IBM ISPF, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, PC,
            Windows, z/OS
Zeitraum    07/2002 - 12/2003 (Freiberuflich tätig)
Branche     Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     DV-technische Umsetzung eines Fachkonzepts zur Abwicklung des Geldflusses eines
            Wertpapierabwicklungssystems in einer Wertpapiertransaktionsbank.
Tätigkeit   DV-Konzeption/Realisierung/Einführung/Betreuung/Wartung
            1) DV-Konzeption (Mitarbeit/Unterstützung)
               Erstellung eines DV-Konzeptes zur Realisierung eines 'Softwaresystems zur Abwicklung des
               Geldflusses' in einer Wertpapiertransaktionsbank.
                 o Abstimmung der DV-Konzeption mit mehreren Landesbanken und mehreren
            Rechenzentren
            2) DV-Konzeption (eigenständig)
                 o Planung Batchablauf (Jobnetz)
            3) Realisierung (Mitarbeit/Unterstützung)
                 o Programmierung in NATURAL
            4) Realisierung (eigenständig)
                 o Planung und Realisierung des Batchablaufs
                 o Planung und Realisierung des notwendigen Jobnetzes, das aus mehreren hundert Jobs
                   besteht.
            5) Produktionseinführung
               Inbetriebnahme des realisierten Systems in 04/2003. Die Produktionsübernahme wurde von
               mir koordiniert.
            6) Betreuung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Betreuung der Fachbereiche bei Fragestellungen zu dem eingeführten System.
            7) Wartung (Mitarbeit/Unterstützung)
               Wartung des eingeführten Systems und verschiedene Anpassungen und
            Systemerweiterung-
               en.
DV-Umfeld   ARTEMIS, Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural,
            Windows 2000
Zeitraum    07/2001 - 06/2002 (Freiberuflich tätig)
Branche     Landesbank/Wertpapiertransaktionsbank
Projekt     Fachkonzeptionelle Mitarbeit bei der Portierung eines Softwaresystem zur Abwicklung des
            kompletten Geldflusses eines Wertpapierabwicklungssystems in eine
            Wertpapiertransaktionsbank. Dieses System erhält über definierte Schnittstellen den zu
            verarbeitenden Buchungsstoff von allen Gelderzeugenden Systemen der Transaktionsbank.
            Der Buchungsstoff wird zielsystem-spezifisch aufbereitet und an die Empfänger
            (Rechnungswesen der Landesbanken/Zahlungs- verkehr der
            Landesbanken/Eigenanwender/etc.) weitergeleitet.
Tätigkeit   Fachkonzeption
            Zu der Konzeption gehörten insbesondere
                o Systemanalyse und Erstellung einer Istbeschreibung
                o Erstellung eines Anforderungskataloges
                o Abstimmung der Vorgehensweise mit dem Rechnungswesen der Landesbanken
                o Abstimmung der Vorgehensweise mit dem Zahlungsverkehr der Landesbanken
                o Abstimmung der Vorgehensweise mit diversen Eigenanwendern (Spk. mit eigenem RZ)
                o Abstimmung der Vorgehensweise mit hausinternen Fachbereichen
                o Erstellung des Fachkonzeptes
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural, Windows 2000
Zeitraum    02/2000 - 06/2001 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Landesbank
Projekt     Betreuung und Weiterentwicklung eines Softwaresystems zur Abwicklung des kompletten
            Geld-Flusses eines Wertpapierabwicklungssystems.
Tätigkeit   Systembetreuung/Fach- und DV-Konzeption

Stand: 22.04.2010                                                                 Seite 7 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
               o Mitarbeit an der Erstellung von Fach- und DV-Konzepten in Verbindung mit
                 Systemerweiterungen
               o Unterstützung Fachbereich in konzeptionellen Sachverhalten
               o Mitarbeit an der technischen Umsetzung der erstellten Fachkonzepte
               o Erstellung und Umsetzung eines DV-Konzeptes zur 3. Stufe der EWWU.
               o Inbetriebnahme eines Eurofähigen Systems
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural, Windows 2000
Zeitraum    09/1999 - 01/2000 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Landesbank
Projekt     Anwendung zur Berechnung des zastpflichtigen Ertrages im Wertpapierbereich.
Tätigkeit   Analyse/Softwareentwicklung
            1) DV-Konzeption (eigenständig)
                o Erstellung DV-Konzept
            2) Realisierung (eigenständig)
               Umsetzung der Konzeption
                o Programmierung in NATURAL
            3) Produktionseinführung (eigenständig)
                o Projektübergreifende Tests in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachbereichen
                o Produktionseinführung des Systems in 01/2000
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural, Windows 2000
Zeitraum    04/1999 - 08/1999 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Landesbank
Projekt     Analyse von Differenzen im Loro/Nostro-Bereich
Tätigkeit   Analyse/Softwareentwicklung
            Mitarbeit bei der Analyse von Differenzen im Loro/Nostro-Bereich und Analyse der
            bestehenden Loro/Nostro-Beziehung mit folgenden Tätigkeiten:
                o Aufzeigen der fachlichen Gründe zur Entstehung von Differenzen
                o Ermittlung der Differenzen durch eine selbst entwickelte Batchanwendung
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural
Zeitraum    09/1997 - 03/1999 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Landesbank
Projekt     Anbindung eines Eigenhandelssystems an ein Wertpapiersystem.
Tätigkeit   Konzeption/Softwareentwicklung
            Konzeption der Schnittstelle in verantwortlicher Position mit folgenden Schwerpunkten:
                o Abstimmung mit externen Partnern
                o Erstellung DV-Konzept
                o technische Umsetzung des DV-Konzeptes
                o Systemeinführung
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural
Zeitraum    03/1997 - 08/1997 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Landesbank
Projekt     Migration einer Sparkasse in ein Wertpapiersystem
Tätigkeit   Konzeption/Softwareentwicklung
            Mitarbeit bei der Migration einer Sparkasse in ein Wertpapiersystem. Dazu gehörten:
            o DV-Konzeption
            o technische Umsetzung der DV-Konzeption
DV-Umfeld   Adabas, CICS, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MS-Visio, MVS, Natural
Zeitraum    10/1991 - 02/1997 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Landesbank
Projekt     Entwicklung eines Dialogsystems zur Abrechnung von Krediten und technische Umsetzung der
            Umstrukturierung der Betriebsorganisation.
Tätigkeit   Entwicklung/Wartung/Betreuung
DV-Umfeld   Adabas, CICS, Cobol, File-AID, ISPF, JCL, MS-Office, MVS, Natural
Zeitraum    10/1990 - 09/1991 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Verlag
Projekt     Entwicklung eines Marketing Informationssystems

Stand: 22.04.2010                                                                    Seite 8 von 9
QUALIFIKATIONSPROFIL DIPL.INFORM. JÜRGEN WEIS
Tätigkeit   Softwareentwicklung
DV-Umfeld   Adabas, BS2000, Natural
Zeitraum    07/1990 - 09/1990 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Kfz-Hersteller
Projekt     Migration eines Warenwirtschaftssystems von ISAM-Dateien auf ein DB-System
Tätigkeit   Mitarbeit bei technischer Umsetzung
DV-Umfeld   Cobol, IMS-DB
Zeitraum    01/1990 - 06/1990 (Angestellt/Externer Mitarbeiter bei Kunde)
Branche     Bausparkasse
Projekt     Softwareentwicklung für den Bereich 'Depositen'
Tätigkeit   Mitarbeit bei der Softwareentwicklung
DV-Umfeld   GCOS6, IMS-DB
Zeitraum    09/1988 - 12/1989 (Angestellter im öffentlichen Dienst)
Branche     Öffentlicher Dienst
Projekt     Umsetzung verschiedenster Aufgabenstellungen im öffentlichen Dienst im Sachgebiet
            Steuererhebung.
Tätigkeit   Programmierer
DV-Umfeld   Assembler, BS2000
Zeitraum    06/1987 - 06/1988 (Werksstudent)
Branche     Anlagenbau
Projekt     Mitarbeit in der Organisation
Tätigkeit   Softwareentwicklung/Diplomarbeit
DV-Umfeld   VMS, DCL
Zeitraum    09/1984 - 06/1988 (Student)
Branche     Hochschule/Energiewirtschaft
Projekt     ----
Tätigkeit   Diverse Praktika innerhalb/außerhalb der Hochschule
            Während dieser Zeit diverse Praktika außerhalb der Hochschule in der Verwaltung eines
            Bergbauunternehmens.
DV-Umfeld   BS2000, Basic, Cobol, DOS




Stand: 22.04.2010                                                                  Seite 9 von 9

								
To top