USA und Deutschland im Vergleich

Document Sample
USA und Deutschland im Vergleich Powered By Docstoc
					USA und Deutschland im Vergleich

           Prof. Dr. Aloys Prinz
           Universität Münster
     Institut für Finanzwissenschaft
Ein bisschen Theorie vorab …
  Individual- und Kollektivlohn

                    Arbeitnehmerentgelt



   Individuallohn                     Kollektivlohn



Verwendung nach                    Verwendung nach
privaten Präferenzen               kollektivem Zwang


 Breite Akzeptanz                    Widerstand der
                                     Nettozahler
      Verwendungsalternativen für
       Produktivitätssteigerungen
             Zunahme der Arbeitsproduktivität



                 Verwendungsmöglichkeiten




Erhöhung der      Verkürzung der    Erhöhung der    Erhöhung der
Nettolöhne und    Arbeitszeit       Beschäftigung   Sozial-
-gehälter                                           leistungen
     „The big trade-off“ (Okun)

 Freiheit
(Effizienz)



         F1
                           Gesellschaftliche In-
                           differenzkurve


                         Transformationskurve

                   S1          Sicherheit
                              (Gleichheit)
„The big trade-off“ (Okun): USA vs. D

   Freiheit
  (Effizienz)
                              Gesellschaftliche
      Freiheit                Indifferenzkurven
       USA
      Freiheit
         D


                                         Transformationskurve

                 Sicherheit Sicherheit         Sicherheit
                   USA          D
                                              (Gleichheit)
Teil I Das Gesundheitswesen
Öffentliche Sozialausgaben in % des BIP
                  2003
                                                               27,6 %
32


27

             16,2 %
22


17


12


 7


 2


-3




 Quelle: OECD Factbook 2007, Public social expenditure 2003.
     Absicherung bei Krankheit USA

                   Absicherung bei
                     Krankheit
                        USA




                       Medicaid          Medicare
Private Kranken-
                   (Absicherung bei   (Absicherung im
  versicherung
                     Bedürftigkeit)         Alter)
       Öffentliche Gesundheitsausgaben pro Kopf 2004 (in PPP-$)


5000


4500


4000


3500


3000


2500


2000


1500


1000


 500


   0




                    Quelle: OECD Factbook 2007.
       Private Gesundheitsausgaben pro Kopf 2004 (in PPP-$)


4000


3500


3000


2500


2000



1500


1000


 500


   0




                  Quelle: OECD Factbook 2007.
Quelle:
DeNavas, Proctor, Lee, Income,
poverty and health coverage in
the United States: 2005,
Washington D.C. 2006, S. 21.
Quelle: DeNavas, Proctor, Lee, Income, poverty and health coverage in the United States: 2005,
Washington D.C. 2006, S. 23.
Quelle: DeNavas, Proctor, Lee, Income, poverty and health coverage in the United States: 2005,
Washington D.C. 2006, S. 24.
Quelle: DeNavas, Proctor, Lee, Income, poverty and health coverage in the United States: 2005,
Washington D.C. 2006, S. 23.
       Absicherung bei Krankheit D




Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung (2006), Gesetzliche Krankenversicherung.
Quelle: Statistisches Bundesamt, Gesundheit. Ausgaben, Krankheitskosten und Personal 2004,
Wiesbaden 2006 Schaubild 8, S. 17.
                                                Öffentliche Ausgaben für Gesundheit in % des BIP, 1990-2003

            10,0


             9,0


             8,0


             7,0


             6,0
% des BIP




             5,0


             4,0


             3,0


             2,0


             1,0


             0,0
                   Denmark   Finland   France       Germany    Greece          Italy     Netherlands    Sweden    United   Norway   Switzerland   United
                                                                                                                 Kingdom                          States

                                                                1990    1995      2000    2001   2002    2003




                                                              Quelle der Daten: CESifo DICE.
Teil II A. Beschäftigung und
   Arbeitsplatzsicherheit
BIP pro Kopf 2004 in PPP-$




     Quelle: Monthly Labor Review, April 2006, S. 39.
 Durchschnittliche jährliche Ver-
 änderungsraten von Arbeits-
 produktivität, Produktion und
 Arbeitsstunden




Quelle: Monthly Labor Review, April 2006,
        S. 38.
US Dep. of Labor, International comparison … 2005, S. 11.
Quelle: Deutsche Bundesbank, Der Arbeitsmarkt in Deutschland: Grundlinien im
Internationalen Vergleich, in: Monatsbericht Januar 2007, S. 33-54, hier: S. 35.
Quelle: Deutsche Bundesbank, Der Arbeitsmarkt in Deutschland: Grundlinien im
Internationalen Vergleich, in: Monatsbericht Januar 2007, S. 39 und 43.
Quelle: Deutsche Bundesbank, Der Arbeitsmarkt in Deutschland: Grundlinien im
Internationalen Vergleich, in: Monatsbericht Januar 2007, S. 47 und 51.
  Personen, die länger als 1 Jahr
  arbeitslos waren, in % aller
  Arbeitslosen, 2004




Quelle: Monthly Labor Review, April 2006,
        S. 36.
              Sozialer Vergleich: USA vs. D
                                                    United States             Deutschland
Altenquotient [# 65 J./(# 20-64 J)]            2000: 21, 2050: 39       2000: 26, 2050: 54
Fertilitätsrate                                1990: 2,08, 2004: 2,05   1990: 1,45, 2004: 1,36
Beschäftigungsquote (% Arbeitsbevölkerung)     2005: 71,5 %             2005: 65,5 %
Arbeitslosenquote                              2005: 5,1 %              2005: 11,3 %
Lohnersatzrate bei > 60 Monate Arb.losigkeit   2004: 31 %               2004: 73 %
Öffentliche Sozialausgaben/ BIP                2003: 16,2 %             2003: 27,6 %
Öff. Alterssicherungsausgaben / BIP            2003: 6,2 %              2003: 11,5 %
Bruttolohnersatzrate Rente                     2004: 41,2 %             2004: 39,9 %
Nettolohnersatzrate Rente                      2004: 52,4 %             2004: 58,0 %
Lebenserwartung bei Geburt, Frauen             2003/2004: 80,1 Jahre    2003/2004: 81,4 Jahre
Lebenserwartung bei Geburt, Männer             2003/2004: 74,8 Jahre    2003/2004: 75,7 Jahre
Öffentliche Gesundheitsausgaben/BIP            2003/2004: 6,9 %         2003/2004: 8,5 %
Ausgaben Gesundheit/BIP                        2003/2004: 15,4 %        2003/2004: 10,9 %
Teilnahme an Wahlen                            2005: 55 %               2005: 72 %
Gefängnisinsassen/100.000 Bevölkerung          2006: 738                2006: 97

Quelle: OECD, Society at a glance 2007.
  Steuer- und Sozialabgabenbelastung 2004
                                                        USA                         D

(1) Arbeitskosten (PPP-$)                              37.606                   42.543

- Abgaben in % von (1) insgesamt                          30                       51

- Einkommensteuer in % von (1)                            17                       20

- AG-Beiträge SV in % von (1)                              8                       21

- AN-Beiträge SV in % von (1)                              5                       10

(2a) ESt Single-Haushalt, 0 Kids                16,5 % des BEK 19,6 % des BEK

(2b) ESt 1 Verdiener-Fam., 2 Kids                2,4 % des BEK            - 2,8 % des BEK

BEK: Bruttoarbeitseinkommen eines durchschnittlichen Produktionsarbeiters. ESt: Einkommensteuer.
Quelle: US Census Bureau, Statistical Abstract of the United States: 2006, S. 879.
Quelle: Schettkat, R., Differences in US-German Time-Allocation: Why Do Americans Work
Longer Hours than Germans?, IZA DP No. 697, January 2003, S. 4.
                        Taxonomie des Kündigungsschutzes


                                                         Regeln des
                                                     Kündigungsschutzes




                            Reguläre                                                   Befristete
                          Beschäftigung                                              Beschäftigung




                                                                      Befristungs-           Maximale
  Prozedurale          Direkte Kosten          Kündigungs-
                                                                       regeln im             kumuative
Beschränkungen         der Entlassung            fristen
                                                                         Detail           Befristungsdauer



Quelle: Nicoletti/Scarpetta/Boylaud (2000), Summary indicators of product market regulation with an extension
to employment protection legislation, OECD Economics Department Working Paper No. 226, S. 43.
                      Restriktivität des Kündigungsschutzes
                                      USA vs. D




Quelle: Nicoletti/Scarpetta/Boylaud (2000), Summary indicators of product market regulation with an extension
to employment protection legislation, OECD Economics Department Working Paper No. 226, S. 46.
Quelle: Enste/Hardege(2006), Regulierung und Beschäftigung – eine empirische Wirkungsanalyse für 22 OECD-
Länder, in: IW Trends, 33. Jg., S. 11.
Quelle: Enste/Hardege(2006), Regulierung und Beschäftigung – eine empirische Wirkungsanalyse für 22 OECD-
Länder, in: IW Trends, 33. Jg., S. 6.
Quelle: Enste/Hardege(2006), Regulierung und Beschäftigung – eine empirische Wirkungsanalyse für 22 OECD-
Länder, in: IW Trends, 33. Jg., S. 13.
Quelle: SVR-Jahresgutachten 2006,
S. 446.
Quelle: Statistisches Bundesamt, Datenreport 2006, S. 626.
Teil II B. Altersversorgung
              Alterssicherung USA


                   Alterssicherung
                         USA




   Staatliche        Betriebliche        Private
Alterssicherung    Alterssicherung   Alterssicherung
     OASDI         Pension funds         Sparen
       Staatliche Alterssicherung USA


                            U.S.
                          Treasury




       OASI
                                DI                   SSI
   Old-Age and
                      Disability Insurance   Supplemental Security
Survivors Insurance
                          Trust Fund               Income
    Trust Fund
  Finanzierung OASDI und Medicare:
              Payroll tax
Social Security
- Old-Age and Survivor Insurance                      AN: 5,30 %, AG: 5,30 %
- Disability Insurance                                AN: 0,90 %, AG: 0,90 %
Social Security insgesamt                             AN: 6,20 %, AG: 6,20 %
Medicare (Hospital Insurance)                         AN: 1,45 %, AG: 1,45 %
Beitragsbemessungsgrenze (US-$):
- Social Security                                     97.500 p.a.
- Medicare (Hospital Insurance)                       Keine Grenze
Full Retirement Age                                   65 Jahre und 10 Monate
Max. SocSec Benefit at full ret. age                  2.116 $ pro Monat

Quelle: How is Social Security financed?
Internet: http://www.ssa.gov/pressoffice/factsheets/HowAreSocialSecurity.htm []15.06.07].
                     Social Security benefits
                            May 2007

Versicherte                     Empfänger              Empfänger             Durchschnitt-
                                 in 1.000                in %                liche Zahlung
All beneficiaries                  49.614                  100,0             959,20 $ p.M.

Old-age Insurance:                 31.322                   63,1            1.049,40 $ p.M.
Retired workers
Survivors Insurance:                4.470                    9,0             993,10 $ p.M.
Widow(er)s
Disability Insurance:               6.901                   13,9             978,50 $ p.M.
Disabled workers

      Quelle: US Social Security Administration, Monthly Statistical Snapshot, May 2007.
      http://www.ssa.gov/policy/docs/quickfacts/stat_snapshot/index.htm. [15.06.07].
     Empfänger von SocSec und/oder SSI
       Leistungen, May 2007 (in 1.000)
Versicherte      Insgesamt         Nur SocSec             Nur SSI            SocSec & SSI
                  in 1.000         Leistungen            Leistungen           Leistungen
All                 54.361             47.048               4.746                  2.566
beneficiaries
65 Jahre            35.615             33.605                 863                  1.147
und älter
Invalide            11.512              6.209               3.884                  1.419
unter 65 J.
Andere (zB           7.233              7.233                   -                     -
Frührentner)

 Durchschnittlicher monatlicher Zahlbetrag an alle SSI-Empfänger: 466,60 $.
        Quelle: US Social Security Administration, Monthly Statistical Snapshot, May 2007.
        http://www.ssa.gov/policy/docs/quickfacts/stat_snapshot/index.htm. [15.06.07].
Quelle: Statistisches Bundesamt, Datenreport 2006, S. 199.
Quelle: Statistisches Bundesamt, Datenreport 2006, S. 199.
                               GRV im Jahr 2004
                            WD Frauen WD Männer OD Frauen      OD Männer
Rentner in Mio                   9,17       6,61       2,42          1,61
- eigener Ansp.                  5,12       6,32       1,48          1,46
- Hinterblieb.                   1,37       0,06       0,12          0,03
- beides                         2,69       0,23       0,83          0,12
Durch.-Rente €/M
- Altersrenten                    467        988        663          1072
- EWM-Renten                      651        809        664           705
- W&W-Renten                      553        216        758           253
Durch. Vers.-J.                  26,2       40,1       36,8          45,1
Durch. Rent.-EA
- Altersrenten                 63,4 J.    63,3 J.    61,2 J.       62,2 J.
- EWM-Renten                   49,2 J.    50,6 J.    48,7 J.       49,7 J.
Durch. RBezD in J                18,9       14,8       21,3          12,4
Quelle: iwd 9/2006, S. 4.
 Zusammensetzung der Alterseinkünfte

       Land                Gesetzliche             Betriebliche             Private Alters-
                            Renten-               Altersvorsorge               vorsorge
                          versicherung
Deutschland                     85 %                      5%                      10 %

Niederlande                     50 %                     40 %                     10 %

Schweiz                         42 %                     32 %                     26 %

Großbritannien                  65 %                     25 %                     10 %

USA                             45 %                     13 %                     42 %
Quelle: Tigges et al.., Schwierige Suche nach einem allgemeingültigen Vorbild mit internationalem
Zuschnitt, in: F.A.Z. vom 25.04.2001, S. 54; auf der Grundlage von Daten des DIA 1999
(Zusammensetzung der Alterseinkommen von Zwei-Personen-Rentnerhaushalten).
Quelle: US Bureau of Labor Statistics, National compensation survey: Employee benefits in private industry
in the United States, March 2006, S. 4.
Quelle: US Bureau of Labor Statistics, National compensation survey: Employee benefits in private industry
in the United States, March 2006, S. 4.
                           Happy Life Years

Land                      Zufriedenheit                Lebens-                 Happy life
                           (Skala 0-10)               erwartung                  years
                                                       (Jahre)
Brasilien                         7,0                     66,6                      46,3

Deutschland                       6,7                     76,4                      51,4

Indien                            6,2                     61,6                      38,5

Schweiz                           8,1                     78,2                      63,0

USA                               7,4                     76,4                      56,9



Quelle: Veenhoven, R., Happy Life Years in 67 nations in the 1990s, World Database of Happiness,
Rank Report 2002/2, Internet: www.eur.nl/fsw/research/happiness

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:12
posted:10/10/2011
language:German
pages:49