Docstoc

Molter_29_11_Bochum

Document Sample
Molter_29_11_Bochum Powered By Docstoc
					Erfahrungsbericht
  “Bad Loans”


   Christian Molter
      Bochum
  29. November 2005
                                                                                                        Markt




• Abschluss von mind. 26 Portfoliotransaktionen mit einem Gesamtforderungsvolumen von rund €17.0 Milliarden
• Verkaufende Banken überwiegend aus privatem und zunehmend aus öffentlich-rechtlichem Sektor
• Investoren in erster Linie Private Equity-Fonds und Investmentbanken mit Asset Management-Philosophie
• Dominanz des Marktes durch zwei bis drei Investorengruppen
• Hohe Portfolioheterogenität
• Rund 85% klassische Immobilienkredite an Private (Eigennutzer + Kapitalanleger) und Gewerbliche Investoren
  (Bauträger, Entwickler, Bestandshalter)
• Besonderheit des NPL-Marktes in Deutschland: Firmenkredite ebenfalls mehrheitlich mit Immobilien besichert




                                                                                                       Seite 2
                                                                           Vorbemerkungen




Non-Performing Loans     Zahlungsgestörte Kredite


                         Kredite auf dem Weg zur Zahlungsstörung
Sub-Performing loans



Potentielle Marktgröße   ???



Markttreiber             • Ertragsschwäche durch Zinsausfall
                         • Kostendruck
                         • Zunehmende Sensibilisierung seitens der Kapitalmärkte
                         • Erhöhung der Kapitalkosten durch Basel II
                         • Opportunitätskosten: Auswirkungen auf das Neugeschäft
                         • Preisentwicklung




                                                                                   Seite 3
                                                                                      Vorbemerkungen




                                           Unterschiedliche
                                           Investorentypen



         Broker/ Trader                                         „Workout“ – Investoren




 Kaufen “wholesale”, verkaufen “retail”                       Aktives Workout von Krediten
 Kurzfristige Perspektive                                     Längerfristige Perspektive
 Wesentlicher Erfolgsfaktor: Platzierungskraft                Wesentlicher Erfolgsfaktor:
 Begrenztes Interesse an weniger liquiden                      Asset Management
  Krediten und kleinteiligen Portfolios                        Investieren in das Gesamtspektrum
                                                                der Kreditprodukte


                                                                                               Seite 4
                                                                           Vorbemerkungen




                      Erfolgsfaktoren


Qualität und Verfügbarkeit von Informationen
• Wesentlicher Einflussfaktor auf die Projektion zukünftiger Cash-Flows und das
  empfundene Risiko
     ⇒ Je besser die Qualität der Informationen, desto höher der Preis

Portfoliostruktur
• Übertragbarkeit der Kredite
• Investorentypen
Know How auf Verkäufer- und Käuferseite
• Vertrag
• Kredittransfer



                                                                                   Seite 5
                                                                                       Verkaufsprozess




                                     Der Verkaufsprozess




                                              Due Diligence      Abschliessende
  Indikative        Auswertung der                               Verhandlung des
                                           Kaufvertragsentwurf
Angebotspreis-   indikativen Kaufpreis-                           Kaufvertrages         Closing
  erstellung           angebote            Abgabe bindendes
                                           Kaufpreisangebot      Vertragsabschluss




2 Wochen         1 Woche                  4 Wochen               1 Woche             2 Wochen




                                                                                                Seite 6
                                                            Bewertung/ Verwertung




                     Bewertungsprozeß



                              Bewertung d.

Portfolioanalyse              Engagements
                    Akten-
 Festlegung d.                               Pricing   „Roll-up“
                   einsicht
  Stichprobe
                              Bewertung d.
                              Sicherheiten




                                                                           Seite 7
                                            Bewertung/ Verwertung




       Workout Strategien
                   SPLs




                   Tests
                 DSCR/LTV



           Yes              No



Restrukturierung            NPL Strategie



  PL Strategie




                                                           Seite 8
                                                                                            Bewertung/ Verwertung




                                          Workout Strategien (II)
                                                     NPLs




             Insolventer KN                                         Solventer KN


             Einwilligung                                           Einwilligung
             I.verwalter                                                KN




                            Zwangs-
Verwertung                                     „Unkooperativ“                                     „Kooperativ“
                          versteigerung


                        Rettungserwerb           Immobilie
                                                                                   Restrukturierung

                                                 Zwangs-
                                               versteigerung                            DPO


                                              Rettungserwerb                         Verwertung            Seite 9
                                                                         Markt: Auswirkungen/ Ausblick




• Schaffung von Liquidität auf Immobilien- und Fremdfinanzierungsmarkt
           Belebung der Gesamtwirtschaft


• Zunahme des „Single Ticket“-Handels
• Normalisierung der Angebotsseite
• Evolution der Nachfrageseite




                                                                                               Seite 10

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:1
posted:10/10/2011
language:German
pages:10