PROFILE 2010 SPARTACUS TRAVELER by pengtt

VIEWS: 43 PAGES: 8

									PROFILE 2010
SPARTACUS TRAVELER
AdVERTISIng RATE CARd nO. 6, 2009-12-01
The times when gay travelers could not iden-      gay travelers value quality and service. You
tify themselves as such at the reception desk     probably know this from your own experience
and would automatically be accommodated           with flight attendants, salespersons or wai-
in rooms featuring a couple of single beds        ting staff: some people are just that little bit
are – happily – gone for good. The tourism        friendlier and more accommodating. Sharpen
industry’s attitude has virtually reversed in     your senses for what your gay guests expect.
the meantime. nowadays gay men are almost
paid court to by all segments of the travel in-   SPARTACUS Traveler leaves the well-trodden
dustry, which is hardly surprising: they travel   paths behind. Interesting regions beyond
much more frequently than their heterosexual      top ten confines, current news from gay hot
counterparts and can afford to spend more         spots, new forms of travel and attractive
money at their destinations.                      travel accessories provide the basic editorial
                                                  elements. The SPARTACUS product family
Besides well-known locations featuring a          has been communicating competence in all
pronounced gay infrastructure, such as San        aspects related to „gay travel“ for over 30 ye-
Francisco, Berlin or Sydney, gay travelers cur-   ars – not only to the travelers themselves, but
rently find themselves wooed specifically by      also to anyone wishing to avail themselves of
a number of destinations nobody would have        their patronage.
associated with this target group not so very
long ago: Versilia in Tuscany (Italy), Flanders
(Belgium), Iceland, Vancouver (Canada),
Philadelphia (USA) or Arosa in Switzerland.


gay travelers have a broad range of interests.
Apart from classic city breaks they also like
to opt for language holidays, long-distance
journeys, wellness and culture.
                                                                                                     Photos: www.istockphoto.com
Adver tising clients in
SPARTACUS TRAVELER

(samples)




                          CVB La Reunion   CVB South Australia   CVB Curacao           CVB Philadelphia




                          CVB Spain        CVB Zürich            Hotel Axel            EasyJet




                          CVB Queensland   CVB Palm Springs      CVB Berlin, germany   Titan Bags
SPARTACUS TRAVELER is the first and only german
speaking travel magazine for the gay community.

Target groups are „Heavy Travelers“ and Travel-
Professionals.

Content, distribution and dates of publication are
swayed by the tourism industry.

dates of publication:
4 issues per year
(Spring, Summer, Fall and Winter)

Trim size: 22 cm width x 27,5 cm height

number of pages: at least 64, high glossy




Copy price: 3.95 Euro


Circulation: 25.000 copies

distribution:
germany_80%
Austria, Switzerland_18%
International_2%

book- and magazine-stores, own distribution, sub-
scription, direct ordering, free-distribution list
advertising price for full page, full color: 2200 Euro
                      Outside back cover page: + 25 %
                      Inside front cover and Inside back cover pages: + 15%

                      Advertising design: + 20 %
                      Advertorials / Promotion: + 20 %



                      Combination discount for ads in Spartacus International gay guide
                      and all SPARTACUS family products : 15 %
                      Combination discount with MÄnnER magazine: 15%

                      Addition for Barterdeals: 20%

                      Inserts: 95 Euro p.Tsd.
                      (to 20 gr, more wight: 5 Euro per 5 gr)
Foto: photocase.com




                      All Prices without tax. VAT will not be added outside germany.
                      We give agency fee of 15 %.
                                                                                                                   SPARTACUS TRAVELER has an innovative booking system for all
                            1/1 page                                                   1/1 page
                            bleed size / bs                                            type area / ta              of our advertising clients:
                            220 x 275 mm                                               199 x 250 mm

                            Single partner:                                            Single partner:             As a single partner we will place your nonrecurring ad in
                            2200 Euro                                                  2200 Euro
                                                                                                                   relevant editorial.
                            Premium partner:                                           Premium partner:
                            5.000 Euro                                                 5.000 Euro
                            (instead of 4x 2200 Euro)                                  (instead of 4x 2200 Euro)
                                                                                                                   As our premium partner you will reach your top-targetgroup full
                                                                                                                   year with four issues - available from 313 Euro only. Of course
                           1/2 page vertical                                           1/2 page horizontal
                           106 x 275 mm (bs)                                                                       we will look for a special suitable editorial place.
                                                                                       220 x 135 mm (bs)
                           97 x 250 mm (ta)                                            199 x 123 mm (ta)

                           Single partner:                                             Singlepartner:              Certainly you can change your ad in each issue - and you can
                           1100 Euro                                                   1100 Euro
                                                                                                                   upgrade to a bigger ad size - you will be flexible all the time.
                           Premium partner:                                            Premium partner:
                           2500 Euro                                                   2500 Euro
                           (instead of 4x 1100 Euro)                                   (instead of 4x 1100 Euro)

                                                                                                                   director Sales & Marketing
                                                                                                                   Thomas Purz
                           1/4 page vertical                                           1/4 page                    Phone: +49-(0)30-615 003 - ex. 26
                           199 x 59 mm (ta)                                            97x 123 mm (ta)             E-Mail: thomas.purz@brunogmuender.com

                           Single partner:                                             Single partner:             Redaktionsleitung
                           550 Euro                                                    550 Euro
                                                                                                                   dirk Baumgartl
                                                                                       Premium partner:            Phone: +49-(0)30-615 003 - ex. 34
                           Premium partner:
                                                                                       1250 Euro                   E-Mail: dirk.baumgartl@brunogmuender.com
                           1250 Euro
                           (instead of 4x 550 Euro)                                    (instead of 4x 550 Euro)
                                                                                                                   Fax: +49-(0)30-615 003 20

                                                                                                                   Redaktionsleitung
                            1/8 page                                                   1/16 page
                            horizontal: 97 x 59 mm                                     47 x 59 mm                  SPARTACUS International gay guide
                            vertical: 47x 123 mm                                       Single partner:             Briand Bedford-Eichler
                                                                                       138 Euro                    Phone.: +49-(0)30-615 003 - ex. 32
                            Single partner:
                            275 Euro                                                                               Sales- und Redaktionsteam
                                                                                                                   SPARTACUS International gay guide
                            Premium partner:                                           Premium partner:
                                                                                       313 Euro                    Phone: +49-(0)30-615 003 ex. -31 / ex. -69
                            625 Euro
                            (instead of 4x 275 Euro)                                   (instead of 4x 138 Euro)    info@spartacus.de


bs = bleed size ta = type area For BS-Advertisements please bleed on all sides 3 mm.
Schedule

Issue                                                       Publication date            Closing date / deadline printing material


January - March 2010                                        2009-12-16                 2009-11-13

April - June 2010                                           2010-03-24                 2010-02-15

July - September 2010                                       2010-06-23                 2010-05-17

October - december 2010                                     2010-09-29                 2010-08-16

January - March 2010                                        2010-12-15                 2010-11-10




Specifications

Printing method                                                                  Complaints on the basis of incorrect printing material are not accepted. Small
Cover: sheet offset, Inside: rotary offset                                       divergences in the passer and/or the tint do not legitimate any claims for
4-Colour-Print: European Colourscale for Offset dIn 16539                        compensation or reduction, just as in the case of printing material, which was
Threadless binding                                                               transfered too late. For technical reasons additional colours will be based on
dot gain 12%                                                                     the Euro-Scale and therefore they can differ from the tint of other categories.

Printing material
Please transfer the adverts as EPS, PdF, TIFF or JPg (CMYK-Mode with 300 dpi).
By digital data transfer it’s necessary to send us a fax and/or                  Bruno gmünder Verlag gmbH
a colour-proof for controlling.                                                  Kleiststraße 23-26
                                                                                 10787 Berlin
data transfer                                                                    Tel. +49 [0]30 / 615 003 26
- by Cd-ROM/dVd                                                                  Fax +49 [0]30 / 615 003 20
- by E-Mail to anzeigen@brunogmuender.com                                        anzeigen@brunogmuender.com
AllgeMeine geschÄftsBeDingUngen
1. Anzeigenauftrag im Sinne der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder meh-          traggebers, auch bei Nichtkaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsabschluß seinen
rerer Anzeigen oder Advertorials eines Werbungstreibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zwecke der Verbreitung.             Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.
2. Anzeigenaufträge sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Vertragsabschluß abzurufen. Ist im Rahmen eines Ab-
schlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Erscheinen der ersten Anzeige         Zusätzliche Geschäftsbedingungen
abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.
3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag      a) Der Verlag wendet bei Entgegennahme und Prüfung der Anzeigentexte die geschäftsübliche Sorgfalt an, haftet jedoch nicht, wenn er
genannte Anzeigenmenge hinaus weitere Anzeigen abzurufen.                                                                                         vom Auftraggeber irregeführt oder getäuscht wird. Durch Erteilung eines Anzeigenauftrages verpflichtet sich der Inserent, die Kosten der
4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger wei-        Veröffentlichung einer Gegendarstellung, die sich auf tatsächliche Behauptungen der veröffentlichten Anzeigen bezieht, zu tragen, und zwar
terer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag                nach Maßgabe des jeweils gültigen Anzeigentarifs. Die Werbungsmittler und Werbeagenturen sind verpflichtet, sich in ihren Angeboten,
zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht.                           Verträgen und Abrechnungen mit den Werbungstreibenden an die aktuell gültige Preisliste des Verlages zu halten. Die vom Verlag gewährte
5. Die Aufnahme von Anzeigen in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift erfolgt dann,                 Mittlungsvergütung darf an die Auftraggeber weder ganz noch teilweise weitergegeben werden.
wenn der Auftraggeber erklärt hat, dass die Anzeige in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der
Druckschrift erscheinen soll und dies vom Verlag schriftlich bestätigt worden ist.                                                                b) Die allgemeinen und die zusätzlichen Geschäftsbedingungen des Verlages gelten sinngemäß auch für Aufträge über Beikleber, Beihefter
6. Anzeigen, die auf Grund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeigen erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort           oder technische Sonderausführungen. Jeder Auftrag wird erst nach schriftlicher Bestätigung durch den Verlag rechtsverbindlich.
„Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.
7. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge, auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses, wegen des Inhalts, der Herkunft oder           c) Eine Änderung der Anzeigenpreisliste gilt ab Inkrafttreten auch für laufende Aufträge, nicht jedoch vor Ablauf von vier Monaten nach
der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt nach pflichtge-         Bekanntgabe.
mäßem Ermessen des Verlages gegen Gesetze oder behördliche
Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber              Wenn für konzernangehörige Firmen die gemeinsame Rabattierung beansprucht wird, ist eine Kapitalbeteiligung von mehr als 50 %
unverzüglich mitgeteilt.                                                                                                                          erforderlich.
8. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunterlagen etc. ist der Auftraggeber verantwortlich. Der Verlag       Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur Verfügung gestellten
gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.                   Text- und Bildunterlagen. Der Auftraggeber überträgt und garantiert dem Verlag bei gestalteten Anzeigen die für die Vervielfältigung und
9. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der Anzeige Anspruch auf              Verarbeitung erforderlichen Nutzungsrechte urheber-, leistungsschutz- und persönlichkeitsrechtlicher Art. Dem Auftraggeber obliegt es,
Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde.                den Verlag von Ansprüchen Dritter freizustellen, die diesen aus der Ausführung des Auftrages, auch wenn er storniert sein sollte, gegen den
Lässt der Verlag eine ihm hierfür gestellte angemessene Nachfrist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat        Verlag erwachsen. Der Verlag ist nicht verpflichtet, Aufträge und Anzeigen daraufhin zu prüfen, ob durch sie Rechte Dritter beeinträchtigt
der Auftraggeber ein Rücktrittsrecht. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluß und             werden. Erscheinen nicht rechtzeitig sistierte Anzeigen, so stehen auch dem Auftraggeber daraus keine Ansprüche gegen den Verlag zu. Der
unerlaubter Handlung sind, auch bei telefonischer Auftragserteilung, ausgeschlossen; Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der                Auftraggeber hält den Verlag auch von allen Ansprüchen aus Verstößen gegen das Urheberrecht frei.
Leistung und Verzug sind beschränkt auf Ersatz
des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz oder gro-
be Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen        f) Bei Betriebsstörungen oder in Fällen höherer Gewalt, Arbeitskampf, Beschlagnahme, Verkehrsstörungen, allgemeiner Rohstoff- oder
des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäftsverkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht          Energieverknappung und dergleichen – sowohl im Betrieb des Verlages als auch in fremden Betrieben, derer sich der Verlag zur Erfüllung
für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit auf den      seiner Verbindlichkeiten bedient – hat der Verlag Anspruch auf volle Bezahlung der veröffentlichten Anzeigen, wenn das Verlagsobjekt mit
voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgeltes beschränkt. Reklamationen des Auftraggebers müssen, außer bei              80 % der im Durchschnitt der letzten vier Quartale verkauften oder auf andere Weise zugesicherten Auflage vom Verlag ausgeliefert worden
nicht offensichtlichen Mängeln, innerhalb                                                                                                         ist. Bei geringeren Verlagsauslieferungen wird der Rechnungsbetrag im gleichen Verhältnis gekürzt, in dem die garantierte verkaufte oder auf
von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden.                                                                       andere Weise zugesicherte Auflage zur tatsächlichen Auflage steht.
10. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurück-
gesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges               g) Die Pflicht zur Aufbewahrung von Druckunterlagen endet drei Monate nach Erscheinen der jeweiligen Anzeige, sofern nicht ausdrücklich
gesetzten Frist mitgeteilt werden.                                                                                                                eine andere Vereinbarung getroffen worden ist.
11. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung
zugrunde gelegt.                                                                                                                                  h) Die Übersendung von mehr als zwei Farbvorlagen, die nicht termingerechte Lieferung der Druckunterlagen und der Wunsch nach einer
12. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber vierzehn Tage nach Veröffentlichung der An-      von der Vorlage abweichenden Druckwiedergabe können Auswirkungen auf Platzierung und Druckqualität verursachen, die nicht zu Rekla-
zeige übersandt. Die Rechnung ist sofort rein netto zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung      mationen berechtigen. Der Verlag muss sich die Berechnung entstehender Mehrkosten vorbehalten.
vereinbart ist. Der Verlag liefert mit der Rechnung eine Belegnummer. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle
eine rechtsverbindliche Aufnahmebescheinigung des Verlages.                                                                                       i) Bei Kunden/Werbeagenturen, die zum ersten Mal oder aus dem Ausland mit dem Verlag in Geschäftsbeziehung treten, kann Vorkasse bis
13. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Dem Auftraggeber bleibt jedoch der Nachweis             zum Anzeigenschlusstermin verlangt werden.
eines wesentlich geringeren Schadens vorbehalten. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages
bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen eines begründeten Zweifels an der          Abbestellungen müssen schriftlich erfolgen. Bei Abbestellung einer Anzeige kann der Verlag die entstandenen Satzkosten berechnen.
Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen wei-            Bei fernmündlichen Anzeigen-, Termin- und Ausgabenänderungen, Textkorrekturen und Abbestellungen übernimmt der Verlag für Übermitt-
terer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich             lungsfehler keine Haftung. Ansprüche bei fehlerhaften Wiederholungsanzeigen sind dann ausgeschlossen, wenn der Werbungstreibende die
offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.                                                                                               Möglichkeit hatte, vor Drucklegung der nächstfolgenden Anzeige auf den Fehler hinzuweisen. Der Vergütungsanspruch des Verlages bleibt
14. Seit dem 01.01.2010 werden mit Umstellung des deutschen Umsatzsteuerrechts auf sogenannte sonstige Leistungen und Lieferungen ins             unberührt.
EU-Ausland nach dem Bestimmungsortprinzip alle Rechnungen der Bruno Gmünder Verlag GmbH an Empfänger mit Sitz innerhalb der Euro-                 Das Stornieren von Anzeigenaufträgen ist nur durch schriftliche Mitteilung an den Verlag möglich. Diese Mitteilung spätestens vier Wochen
päischen Union (EU) mit einem Aufschlag in Höhe der jeweils in der Bundesrepublik Deutschland für Anzeigen geltenden Mehrwertsteuer               vor dem Anzeigenschluss der jeweiligen Ausgabe eintreffen. Spätere Stornos sind nicht mehr möglich. Für stornierte Anzeigen wird eine
(gegenwärtig 19%) auf den Netto-Anzeigenpreis fakturiert. Damit ist regelmäßig der volle Bruttopreis innerhalb der Zahlungsfrist von 14 Ta-       Stornogebühr in Höhe von 35% des Anzeigenpreises fällig. Außerdem werden die Abschlussrabatte gemäß der Preisliste auf die tatsächliche
gen ohne Abzug fällig. Rechnungsempfänger mit Sitz im EU-Ausland können durch Vorlage einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnum-             Abnahmemenge reduziert und für alle weiteren Anzeigen im Rahmen dieses Abschlusses zugrunde gelegt. Für die bereits abgerechneten
mer (USt-ID) das vereinfachte System ohne Ausweis der deutschen Mehrwertsteuer (Nettofakturierung) wählen. Die Umsatzsteuer-Identifi-             Anzeigen des Abschlusses wird der zuviel gewährte Rabatt vom Verlag nachbelastet
kationsnummer (USt-ID) wird in den Systemen der Bruno Gmünder Verlag GmbH elektronisch gespeichert und an das Bundeszentralamt für                Der Verlag behält sich das Recht vor, für Anzeigen in Verlagsbeilagen, Sonderveröffentlichungen und Kollektiven Sonderpreise festzulegen.
Steuern weitergeleitet. Fakturierungen in Drittstaaten bleiben von dieser innereuropäischen Regelung unberührt.                                   Er behält sich ferner das Recht vor, die Berichtigung (Gutschriften, Nachberechnungen) fehlerhafter Auftragsabrechnungen innerhalb von
15. Kosten für die Anfertigung nicht als druckfähig gelieferter Daten, Vorlagen und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte             sechs Monaten nach Rechnungsstellung vorzunehmen.
oder zu vertretende erhebliche Änderungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.                                  Ist der Auftraggeber eine juristische Person, ein im übrigen beschränkt Haftender (z.B. GmbH), so haftet gegenüber dem Verlag der für
16. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen kein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden.               diesen Auftraggeber Zeichnende persönlich wie ein Bürge, der auf die Einrede der Vorausklage verzichtet hat.
17. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei               Gemäss § 26 Bundesdatenschutzgesetz weisen wir darauf hin, daß im Rahmen der Geschäftsbeziehungen die erforderlichen Kunden und
Monate nach Ablauf des Auftrages.                                                                                                                 Lieferantendaten mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung gespeichert werden.
18. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffent-   Der Verlag behält sich vor, Anzeigen- oder Advertorialaufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
lichrechtlichem Sondervermögen ist bei Klagen Gerichtsstand der Sitz des Verlages. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auf
                                                                                                                                                  Stand: Dezember 2009, Bruno Gmünder Verlag GmbH

								
To top