Docstoc

PM_Osiris

Document Sample
PM_Osiris Powered By Docstoc
					Pressemeldung:


Cirquent übernimmt Support für
Integrationsplattform der Union
Investment Gruppe
Business Process Integration: Nach erfolgreichem Rollout der Open-
Source-Integrationsplattform OSIRIS übernimmt Cirquent jetzt Betrieb und
Management der Plattform für die Union IT-Services GmbH


München, den 18. November 2008: Die Union IT-Services GmbH hat
Cirquent mit dem Support ihrer neuen Integrationsplattform OSIRIS in
den Fachbereichen Markt Depot sowie Zentrale Dienste beauftragt. Im
vorangegangenen Projekt hatte das IT-Beratungs- und
Dienstleistungs-Unternehmen die Migration der komplexen
Systemlandschaft erfolgreich durchgeführt – hin zu einem flexiblen
und kostentransparenten System auf Open-Source-Basis.


OSIRIS ist eine umfangreiche Installation auf Open-Source-Basis und wird
inzwischen in allen Bereichen der Union Investment Gruppe eingesetzt.
Das Kürzel steht für "Open Standards Integration Infrastructure". Nach
Entwicklung der neuen Enterprise Application Integration (EAI)-Plattform
durch Cirquent hat die Union IT-Services GmbH (UIT) das
Beratungsunternehmen jetzt damit beauftragt, auch regulären Betrieb,
Support und Wartung dafür zu übernehmen. Dabei hat sich Cirquent
aufgrund seiner Fach-, Prozess- und Technologie-Kompetenz gegen
andere Anbieter durchgesetzt.


Mitarbeiter des Cirquent Fachbereichs für Integrated Business Process
Management übernehmen nun Applikationsbetrieb und -management
sämtlicher Integrationsanwendungen, die auf OSIRIS basieren. Dabei
binden sie das Know-how und die Ressourcen der erfahrenen Cirquent
Spezialisten aus dem Bereich Application Management mit ein. Ziel der
langfristigen Partnerschaft bis Mitte 2010 ist eine kontinuierlich stabile,
funktionale und sichere Integrationsumgebung für sämtliche komplexen
Geschäftsprozesse der Union Investment Gruppe.


Business- und IT-Strategie in Open Source abgebildet
Die Entscheidung zur Konzeption der neuen Integrationsplattform war in
der hohen Komplexität der Geschäftsprozesse des Union Investment
Gruppe begründet: „Zum einen in der wesentlich intensiveren Vernetzung
der internen Systeme, zum anderen in der Verteilung der Prozesse über
verschiedene Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette mit
entsprechenden unterschiedlichen technischen, fachlichen und rechtlichen
Herausforderungen“, erklärt Dr. Olaf Zeitnitz, Mitglied der Geschäftsführung
Union Investment Gruppe. „Die BPI-Experten von Cirquent haben hierfür
auf Basis von Open-Source-Komponenten eine Lösung entwickelt, die alle
unsere Anforderungen erfüllt hat, etwa in Bezug auf Skalierbarkeit,
angemessene und transparente Kosten sowie auf die Unabhängigkeit von
Anbietern und proprietären Lösungen.“


Mit bewährten Open-Source-Komponenten haben die Experten von
Cirquent in nur 14 Monaten Projektlaufzeit eine leistungsstarke und
skalierbare EAI-Schicht geschaffen – und das zum Festpreis. Heute sind
daran sämtliche geschäftskritischen Prozesse und Systeme der Union
Investment Gruppe angeschlossen. Darüber hinaus übernimmt Cirquent
innerhalb der UIT einen Großteil der Wartungstätigkeiten rund um das
Thema Open Source.


3.089 Zeichen
Cirquent GmbH
Die Cirquent GmbH, ehemals Softlab Group, belegt aktuell Platz 7 im Ranking der
führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen Deutschlands
(Quelle: Lünendonk-Liste 2008). Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung bietet Cirquent
Consulting entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Finanzdienstleister,
Versicherungen, Fertigungs- und Telekommunikationsunternehmen.
Neben der branchenorientierten Strategie- und Prozessberatung gehören
Konzeption, Integration und Implementierung von Technologien, die
Geschäftsprozesse unterstützen sowie Betrieb und Wartung von IT-Systemen zum
Portfolio. Ausgeprägte branchenspezifische Prozess-, Methoden- und
Technologiekompetenz in Customer Management, Finance Transformation und
Application Management bilden die Stärken des Unternehmens. Cirquent berät
führende Unternehmen wie BMW Group, Deutsche Börse, Münchener Rück oder
T-Mobile Deutschland.
Cirquent, mit Hauptsitz in München, hat vier weitere Standorte in Deutschland und
ist mit Niederlassungen in Österreich, der Schweiz und in Großbritannien vertreten.
Mit rund 1.800 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2007 europaweit einen
Umsatz von 286 Millionen Euro. Ende September 2008 übernahm der in Tokio
börsennotierte IT-Konzern NTT Data, eine Tochtergesellschaft der Nippon
Telegraph and Telephone Corporation (NTT), 72,9 Prozent der Cirquent-Anteile.
Die BMW Group bleibt mit 25,1 Prozent an der Cirquent GmbH beteiligt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cirquent.de.


 Weitere Informationen                        Agenturkontakt

 Cirquent GmbH                                HighTech communications GmbH
 Meike Leopold                                Heike Mittmann/
 Zamdorfer Str. 120                           Barbara Ostermeier
 81677 München                                Grasserstr. 1c
 Fon +49 89 9936-1835                         80339 München
 Fax +49 89 9936-1854                         Fon +49 89 500778-20
 meike.leopold@cirquent.de                    Fax +49 89 500778-77
 http://www.cirquent.de                       h.mittmann@htcm.de
 Cirquent GmbH                                b.ostermeier@htcm.de
 Geschäftsführung: Peter Broicher
 (Vorsitzender), Dr. Stefan Aicher, Thomas    http://www.htcm.de
 Balgheim (stellvertretender Vorsitzender),
 Bernd Stroppel, Said Tabet
 Sitz und Amtsgericht: München HRB 51846

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:8
posted:9/28/2011
language:German
pages:3