Docstoc

Mobile CRM - CRM-Start.ch

Document Sample
Mobile CRM - CRM-Start.ch Powered By Docstoc
					                                                                            Allgemeine Freigabestrategie                                  Juni 2009




Unsere Standard-Produkte werden stets in der aktuellen und der Vorgängerversion unterstützt, d.h. nur diese Versionen werden im Rahmen
unseres Qualitätssicherungs-Prozesses ständig aktualisiert und nur für diese Versionen bieten wir Support – der Fokus liegt hierbei klar auf der
aktuellen Version.
Neben unseren eigenen Produkten sind wir ebenso bestrebt, die jeweils neueste Betriebssystemversion sowie deren Vorgängerversionen zu
unterstützen und freizugeben. Abweichungen von dieser Regel kann es jedoch geben, insbesondere wenn eine neue Betriebssystemversion erst
kurze Zeit zur Verfügung steht. Ebenso unterstützen wir auch dann ältere Versionen, wenn diese noch eine sehr große Verbreitung unter
unseren Kunden haben. Gleiches gilt prinzipiell für jede in Zusammenhang mit CAS genesisWorld verwendete Drittsoftware, also insbesondere
Datenbanken, Office-Anwendungen, Browser oder Abgleichsoftware.
Die Freigabeliste wird ständig aktualisiert, Freigaben werden erweitert und im Extremfall auch eingeschränkt. Daher ist es wichtig, regelmäßig die
aktuelle Version der Freigabeliste abzurufen. Sie finden Sie auf unserer Webseite, über unseren Support oder - für Partner - im Partnerportal.




CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de
                                                          Freigabeliste CAS genesisWorld                  Juni 2009
                                                          Version 11              Version 10 (SP3)
Betriebssysteme - Client (32- und 64bit) 1
Microsoft Windows XP bis einschl. SP2                     nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Windows XP SP3                                  freigegeben             freigegeben


Microsoft Windows Vista bis einschl. SP1                  freigegeben             freigegeben


Betriebssysteme - Server (32- und 64bit) 1
Microsoft Windows 2003 Server bis einschl. SP1            nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Windows 2003 Server SP2                         freigegeben             freigegeben
Microsoft Windows 2003 Server R2                          freigegeben             freigegeben
Microsoft Windows 2003 SBS 2 bis einschl. SP1             nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Windows 2003 SBS 2 SP2                          freigegeben             freigegeben
Microsoft Windows 2003 SBS 2 R2                           freigegeben             freigegeben


Microsoft Windows 2008 Server (nur als 32bit-Version) 3   freigegeben             freigegeben


Microsoft ADO 2.8 4                                       freigegeben             freigegeben

                                                  5, 6
Datenbanksysteme Microsoft (32- und 64bit)
Microsoft SQL-Server 2000 bis einschl. SP3                nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft SQL-Server 2000 SP4                             freigegeben             freigegeben


Microsoft SQL-Server 2005 bis einschl. SP2                nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft SQL-Server 2005 SP3                             freigegeben             freigegeben


Microsoft SQL-Server 2008 bis einschl. SP1                freigegeben             freigegeben

                                           6, 7
Datenbanksysteme Oracle (nur 32bit)
Oracle 10g (Server & Client 10.1.0.4)                     nicht freigegeben       nicht freigegeben
Oracle 10g (Server & Client 10.2.0.2 mit Patch 5413245)   nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Oracle 10g (Server & Client 10.2.0.3 mit Patch 5731535)   freigegeben             freigegeben


E-Mail-Systeme 8
Microsoft Exchange Server 2003 bis einschl. SP1           nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Exchange Server 2003 SP2                        freigegeben             freigegeben


Microsoft Exchange Server 2007                            freigegeben             freigegeben


Tobit David 8+                                            freigegeben             freigegeben
Tobit David 10                                            freigegeben             freigegeben


gmx.de                                                    freigegeben             freigegeben
t-online.de                                               freigegeben             freigegeben
Alt-N MDaemon Pro für Windows 6.7.9                       nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Alt-N MDaemon Pro für Windows 8.1.3                       freigegeben             freigegeben
Mercur E-Mail-Server ab Version 2005                      nicht freigegeben       nicht freigegeben
AVM Ken! 4                                                nicht freigegeben       nicht freigegeben


Browser für Windows-Client
Microsoft Internet Explorer ab Version 6                  freigegeben             freigegeben


Browser für Web access
Microsoft Internet Explorer ab Version 6                  freigegeben             freigegeben
Mozilla Firefox ab 2.0                                    freigegeben             freigegeben
Opera ab 9                                                freigegeben             freigegeben


Web-Server 1
Microsoft IIS 5 + 6 9                                                       freigegeben             freigegeben
Microsoft IIS 7                                                             freigegeben             freigegeben


Apache HTTP Server 1.3.x 10                                                 freigegeben             freigegeben
Apache HTTP Server 2.0.x                                                    freigegeben             freigegeben


Terminal-Server 11
Citrix Metaframe 4.0 + 4.5                                                  freigegeben             freigegeben
Microsoft Windows 2003 SP2 / R2 mit Terminal Services                       freigegeben             freigegeben


Microsoft Office Anbindung
Microsoft Office 2003 bis einschl. SP2                                      nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Office 2003 SP3                                                   freigegeben             freigegeben
Microsoft Office 2007 bis einschl. SP1                                      nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Office 2007 SP2                                                   freigegeben             freigegeben


Telefonie
TAPI 2.1                                                                    freigegeben             freigegeben


Sonstige Anbindungen
Mobile sync                                                                 freigegeben             freigegeben
Mobile CRM for Blackberry (ab Version 1.0.5)                                freigegeben             freigegeben
Info@Click                                                                  freigegeben             freigegeben
bedirect                                                                    freigegeben             freigegeben
YellowMap                                                                   freigegeben             freigegeben
Inxmail                                                                     freigegeben             freigegeben
Omikron AdressCenter (ab Version 1.6.8)                                     nicht freigegeben       freigegeben
Mindjet Mindmanager (nur Version 7)                                         nicht freigegeben       freigegeben
Actinote CRM-Pen                                                            nicht freigegeben       freigegeben




Erläuterungen

1
    Für Web-Server sind ausschließlich 32bit Betriebssysteme freigegeben; Patch-Level (Hotfixes) 01.10.2008
2
 Jedoch mit Einschränkungen: es ist nicht empfohlen den Applikationsserver auf einem ExchangeServer zu installieren. Weiterhin sind
Mobile sync und der LDAP-Verzeichnisdienst nicht auf einem Rechner mit Exchange Server lauffähig.
3
    Microsoft Windows 2008 Server ist nicht für den Einsatz mit Exchange connect freigegeben.
4
 Bei verteilten Installationen ist darauf zu achten, dass auf dem Applikationsserver und Datenbankserver identische ADO-Versionen installiert
sind.
5
 Bei der Replikation zwischen einer MS SQL-Server 2005 Datenbank und einer MSDE 2000 Datenbank ist die Klon-Funktion nicht möglich.
Ein Fusionieren der Datenbanken funktioniert problemlos.
6
    Die angegebenen Datenbanksysteme sind nur unter den o.g. Betriebssystemen freigegeben
7
 Für den Betrieb von CAS genesisWorld ist eine eigene Instanz der Oracle Datenbank notwendig, die exakt der freigegebenen Oracle-
Version inkl. Patch-Level entspricht; andere Versionen oder Patch-Levels sind nicht freigegeben. Für die Anbindung von Analysis ist eine
Oracle-DB nicht möglich. Auch ist die Personal-Edition nicht ausreichend. Für das Modul Web access V8 ist der Oracle 9i Client notwendig,
der Oracle 10g Client ist bis zur Lösung durch Oracle nicht freigegeben. Oracle Datenbanken sind nur für unsere Standard-Sprachen
(Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch) getestet und freigegeben.
8
  Aufgrund der Vielzahl auf dem Markt verfügbarer E-Mail-Server und Hosting-Provider ist es nicht möglich, sämtliche E-Mail-Systeme zu
testen. Aus diesem Grund konzentriert sich die CAS Software AG bei ihrer Freigabe auf die populärsten und am weitest verbreiteten. Es ist
i.d.R. dennoch wahrscheinlich, dass auch andere, hier nicht explizit aufgeführte E-Mail-Systeme, problemlos genutzt werden können; diese
müssen lediglich den IMAP/POP3-Standard unterstützen und Multisession-fähig sein. Eine Garantie und Support für nicht explizit
freigegebene E-Mail-Systeme können wir indes nicht geben. Wenn Sie uns einen (Test-)Zugang zu Ihrem E-Mail-System gewähren, können
wir jedoch gerne einen Blick darauf werfen.
9
 Für die Nutzung des IIS unter Windows Workstation Betriebssystemen gilt: die Anzahl der Verbindungen ist auf 10 begrenzt; MS Windows
Home verfügt nicht über den IIS, der für den Einsatz erforderlich ist
10
     Bei Apache 1.3.x ist in Verbindung mit Web access kein SSL möglich
11
  Terminal-Server dürfen ausschließlich auf freigegebenen Servern / Server-Betriebssystemen installiert werden. Dabei müssen
Applikationsserver und Terminal-Server auf getrennten phyikalischen Servern betrieben werden. Je nach Hardwareleistung empfehlen wir
eine maximale Nutzerzahl von bis zu 40 gleichzeitigen Anmeldungen.


Allgemeine Hinweise

CAS genesisWorld wird typischerweise nicht autonom auf einem Computersystem betrieben, sondern ist in der Regel in ein mehr oder
weniger komplexes System aus zahlreichen Anwendungen und Softwarekomponenten integriert. Die CAS Software AG kann aufgrund dieser
Heterogenität nicht sicherstellen, dass sämtliche Drittsoftware reibungslos mit CAS genesisWorld zusammen arbeitet.



CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de
                                                          Freigabeliste CAS teamWorks                     Juni 2009
                                                          Version 8               Version 7 (SP3)
                                           1
Betriebssysteme - Client (32- und 64bit)
Microsoft Windows XP bis einschl. SP2                     nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Windows XP SP3                                  freigegeben             freigegeben


Microsoft Windows Vista                                   nicht freigegeben       nicht freigegeben

                                           1
Betriebssysteme - Server (32- und 64bit)
Microsoft Windows 2003 Server bis einschl. SP1            nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Windows 2003 Server SP2                         freigegeben             freigegeben
Microsoft Windows 2003 Server R2                          freigegeben             freigegeben
Microsoft Windows 2003 SBS 2 bis einschl. SP1             nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Windows 2003 SBS 2 SP2                          freigegeben             freigegeben
                              2
Microsoft Windows 2003 SBS R2                             freigegeben             freigegeben


Microsoft Windows 2008 Server (nur als 32bit-Version) 3   freigegeben             freigegeben


Microsoft ADO 2.8 4                                       freigegeben             freigegeben


Datenbanksysteme Microsoft (32- und 64bit) 5, 6
Microsoft SQL-Server 2000 bis einschl. SP3                nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft SQL-Server 2000 SP4                             freigegeben             freigegeben


Microsoft SQL-Server 2005 bis einschl. SP2                nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft SQL-Server 2005 SP3                             freigegeben             freigegeben


Microsoft SQL-Server 2008 bis einschl. SP1                freigegeben             freigegeben


Datenbanksysteme Oracle (nur 32bit) 6, 7
Oracle 10g (Server & Client 10.1.0.4)                     nicht freigegeben       nicht freigegeben
Oracle 10g (Server & Client 10.2.0.2 mit Patch 5413245)   nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Oracle 10g (Server & Client 10.2.0.3 mit Patch 5731535)   freigegeben             freigegeben


E-Mail-Systeme 8
Microsoft Exchange Server 2003 bis einschl. SP1           nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Microsoft Exchange Server 2003 SP2                        freigegeben             freigegeben


Microsoft Exchange Server 2007                            freigegeben             freigegeben


Tobit David 8+                                            freigegeben             freigegeben
Tobit David 10                                            freigegeben             freigegeben


gmx.de                                                    freigegeben             freigegeben
t-online.de                                               freigegeben             freigegeben
Alt-N MDaemon Pro für Windows 6.7.9                       nicht (mehr) getestet   nicht (mehr) getestet
Alt-N MDaemon Pro für Windows 8.1.3                       freigegeben             freigegeben
Mercur E-Mail-Server ab Version 2005                      nicht freigegeben       nicht freigegeben
AVM Ken! 4                                                                  nicht freigegeben   nicht freigegeben


Browser für Management-Konsole (Portalverwaltung)
Microsoft Internet Explorer ab Version 6                                    freigegeben         freigegeben


Browser als Client
Microsoft Internet Explorer ab Version 6                                    freigegeben         freigegeben
Mozilla Firefox ab 2.0                                                      freigegeben         freigegeben
Opera ab 9                                                                  freigegeben         freigegeben

               1
Web-Server
                      9
Microsoft IIS 5 + 6                                                         freigegeben         freigegeben
Microsoft IIS 7                                                             freigegeben         freigegeben

                              10
Apache HTTP Server 1.3.x                                                    freigegeben         freigegeben
Apache HTTP Server 2.0.x                                                    freigegeben         freigegeben




Erläuterungen
1
    Für Web-Server sind ausschließlich 32bit Betriebssysteme freigegeben; Patch-Level (Hotfixes) 01.10.2008
2
 Jedoch mit Einschränkungen: es ist nicht empfohlen den Applikationsserver auf einem ExchangeServer zu installieren. Weiterhin sind
Mobile sync und der LDAP-Verzeichnisdienst nicht auf einem Rechner mit Exchange Server lauffähig.
3
    Microsoft Windows 2008 Server ist nicht für den Einsatz mit Exchange connect freigegeben.
4
  Bei verteilten Installationen ist darauf zu achten, dass auf dem Applikationsserver und Datenbankserver identische ADO-Versionen
installiert sind.
5
 Bei der Replikation zwischen einer MS SQL-Server 2005 Datenbank und einer MSDE 2000 Datenbank ist die Klon-Funktion nicht möglich.
Ein Fusionieren der Datenbanken funktioniert problemlos.
6
    Die angegebenen Datenbanksysteme sind nur unter den o.g. Betriebssystemen freigegeben
7
 Für den Betrieb von CAS genesisWorld ist eine eigene Instanz der Oracle Datenbank notwendig, die exakt der freigegebenen Oracle-
Version inkl. Patch-Level entspricht; andere Versionen oder Patch-Levels sind nicht freigegeben. Für die Anbindung von Analysis ist eine
Oracle-DB nicht möglich. Auch ist die Personal-Edition nicht ausreichend. Für das Modul Web access V8 ist der Oracle 9i Client notwendig,
der Oracle 10g Client ist bis zur Lösung durch Oracle nicht freigegeben. Oracle Datenbanken sind nur für unsere Standard-Sprachen
(Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch) getestet und freigegeben.
8
  Aufgrund der Vielzahl auf dem Markt verfügbarer E-Mail-Server und Hosting-Provider ist es nicht möglich, sämtliche E-Mail-Systeme zu
testen. Aus diesem Grund konzentriert sich die CAS Software AG bei ihrer Freigabe auf die populärsten und am weitest verbreiteten. Es ist
i.d.R. dennoch wahrscheinlich, dass auch andere, hier nicht explizit aufgeführte E-Mail-Systeme, problemlos genutzt werden können; diese
müssen lediglich den IMAP/POP3-Standard unterstützen und Multisession-fähig sein. Eine Garantie und Support für nicht explizit
freigegebene E-Mail-Systeme können wir indes nicht geben. Wenn Sie uns einen (Test-)Zugang zu Ihrem E-Mail-System gewähren, können
wir jedoch gerne einen Blick darauf werfen.
9
 Für die Nutzung des IIS unter Windows Workstation Betriebssysteme gilt: die Anzahl der Verbindungen ist auf 10 begrenzt; MS Windows
Home verfügt nicht über den IIS, der für den Einsatz erforderlich ist.
10
     Bei Apache 1.3.x ist in Verbindung mit CAS teamWorks kein SSL möglich


Allgemeine Hinweise

CAS teamWorks wird typischerweise nicht autonom auf einem Computersystem betrieben, sondern ist in der Regel in ein mehr oder
weniger komplexes System aus zahlreichen Anwendungen und Softwarekomponenten integriert. Die CAS Software AG kann aufgrund
dieser Heterogenität nicht sicherstellen, dass sämtliche Drittsoftware reibungslos mit CAS teamWorks zusammen arbeitet.

Für eine reibungslose Funktionsweise von CAS teamWorks muss Java-Script in Ihrem Browser aktiviert sein.



CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de
                                                                            Freigabeliste Mobile sync                           Juni 2009


Mobile sync Server
Die Installation des Mobile sync Servers darf nur auf einem der für CAS genesisWorld freigegebenen Betriebssysteme erfolgen.
Dabei werden jeweils nur die 32bit-Versionen unterstützt.
Nachfolgende mobile Plattformen werden seitens CAS Software AG unterstützt:


Windows-Plattform 1,3
Mobile sync unterstützt prinzipiell alle Geräte, die mit dem Betriebssystem Microsoft Windows Mobile 2003, 5.0 oder 6.0 (Professional
Edition) betrieben werden.


Symbian-Plattform 2
Mobile sync unterstützt alle Geräte der Serie 80 der Symbian-Plattform (Nokia Communicator 9300(i) und 9500) sowie der Serie 60 3rd
edition (u.a. Nokia E- und N-Series).




Allgemeiner Hinweis
Aufgrund der Vielzahl mobiler Endgeräte und der rapiden Weiterentwicklung in diesem Bereich ist es nicht möglich, sämtliche verfügbaren
Geräte auf dem Markt zu testen. Aus diesem Grund konzentriert sich die CAS Software AG bei Ihrer Freigabestrategie auf die unterstützten
Plattformen, anstatt einzelne Geräte explizit aufzuführen. Eine Garantie für das Funktionieren einzelner Geräte kann nicht übernommen
werden. Insbesondere sind die Funktionen (z.B. unterstützte Felder) auch von den einzelnen Endgeräten abhängig.

Ein Datenabgleich ist generell nur für maximal 2.500 Datensätze getestet und freigegeben.

Als (physikalische) Verbindungsart sind die beiden Szenarien Am Arbeitsplatz über WLAN (bei Windows Mobile zusätzlich über Kabel) und
Unterwegs über GPRS getestet und freigegeben (Beachten Sie bitte, dass bei einer GPRS/GSM-Verbindung Kosten von Seiten Ihres
Mobilfunk-Providers anfallen können). Andere Verbindungsarten (z.B. Bluetooth o.ä.) werden offiziell nicht unterstützt.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise im Dokument "Leitfaden Mobile sync".


Erläuterungen
1
    Mindesvoraussetzungen für den Einsatz sind ein 195MHz-Prozessor, 32MB RAM und einen 320x240 Touch-Screen.
2
 Für den Datenabgleich per Kabel muss das Endgerät IP-Passthrough unterstützen. Weitere Hinweise finden Sie im Dokument "Leitfaden
Mobile sync".
3
 Windows Mobile 2003 und 5.0: Es werden nur die Pocket PC und Pocket PC Phone Editionen unterstützt; die Smartphone Edition wird
nicht unterstützt; Windows Mobile 6: Es wird nur die Professional Edition unterstützt


CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de
                                                                            Freigabeliste Mobile CRM                          Juni 2009


Mobile CRM Server
Die Installation des Mobile CRM Servers darf nur auf einem der für CAS genesisWorld freigegebenen Betriebssysteme erfolgen.


Blackberry Infrastruktur
Blackberry Enterprise oder Professional Server (BES-Lösung) ab Version 4.2
Blackberry Handhelds mit einem Betriebssystem ab Version 4.2
ODER
Blackberry Internet Service (BIS-Lösung / Prosumer)
Blackberry Handhelds mit einem Betriebssystem ab Version 4.2


Das Endgerät "Blackberry Storm" ist nicht offiziell freigegeben. Eine Beta-Version steht zur Verfügung.


CAS genesisWorld
Mobile CRM ist ab Version 9 von CAS genesisWorld freigegeben.
Der gemeinsame Einsatz von Mobile CRM und Exchange connect ist nicht möglich.



CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de
                                                                            Freigabeliste Mobile access                               Juni 2009




Um Mobile access nutzen zu können, muss Ihr mobiles Endgerät folgende Anforderungen erfüllen:


4XHTML-fähiger Browser 1
4die Bildschirmbreite muss mindestens 120 Pixel betragen


Weiterhin sind folgende Eigenschaften Ihres mobilen Endgeräts wünschenswert:


4Unterstützung von Stylesheets (CSS 2.0)
4Unterstützung des SSL-Übertragungsprotokolls


Erfüllt der Browser auf Ihrem mobilen Endgerät diese o.g. Anforderungen nicht, so kann für die meisten Geräte der kostenlose Browser Opera
Mini (http://www.operamini.com) heruntergeladen und alternativ benutzt werden.




Allgemeiner Hinweis
Aufgrund der Vielzahl mobiler Endgeräte und der rapiden Weiterentwicklung in diesem Bereich ist es nicht möglich, sämtliche verfügbaren Geräte
auf dem Markt zu testen. Aus diesem Grund konzentriert sich die CAS Software AG bei Ihrer Freigabestrategie auf die notwendigen
Anforderungen an die Geräte, anstatt einzelne Geräte explizit aufzuführen. Eine Garantie für das Funktionieren einzelner Geräte kann nicht
übernommen werden.



Der HTML-Quellcode der Web-Seiten wurde mit dem W3C Validation Service (http://validator.w3.org) geprüft. Mobile access erzeugt gültiges
XHTML 1.0 Transitional.



Auch das verwendete Stylesheet ist laut W3C CSS Validation Service (http://jigsaw.w3.org/css-validator/validator-uri.html) gültig.


Erläuterungen
1
    XHTML Basic ist nicht ausreichend


CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de
                                                                            Freigabeliste CAS Info@Click                  Juni 2009


Betriebssystem
Die Installation von CAS Info@Click darf nur auf einem der für CAS genesisWorld freigegebenen Betriebssysteme erfolgen.
Dabei werden jeweils nur die 32bit-Versionen unterstützt.


CAS genesisWorld
CAS Info@Click ist ab Version 9 von CAS genesisWorld freigegeben.


CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 8-12, 76131 Karlsruhe, www.cas.de
Tel. +49 721/9638-188, Fax +49 721 9638-299, CASgenesisWorld@cas.de

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:0
posted:9/23/2011
language:German
pages:9