Aufgabe (Excel) by jizhen1947

VIEWS: 44 PAGES: 9

									                                                     Lohnberechnung                                           9/17/2011
       Perform                                                                                                     BA 2



                                 Berechnung des monatlichen Arbeitseinkommens

               Das monatliche Arbeitseinkommen ist nach folgendem Grundschema zu
               berechnen:
                                       Grundlohn      (GL)
                                     + Mehrlohn       (Ü-Std.)
                                     + Zuschläge (steuerpflichtig) Im Detail ist es aber etwas
                                     = Bruttolohn     (BL)         komplizierter, deshalb lösen
                                                                   Sie bitte die Aufgabe
                                     - Abzüge (Steuern und SV)     mit dem folgenden
                                     = Nettolohn      (NL)         Lohnberechnungsschema.
                                     + Zuschläge (steuerfrei)
                                     - Abzüge 2       (Abz.2)
                                     = Auszahlbetrag

               Im einzelnen werden die Werte für den Arbeitnehmer berechnet:
               Wert    Daten           Berechnung
               BL =    GL+Üstd.+VWL
                       Grundlohn       Std.-Lohn x Anzahl der gearbeiteten Std.
                       Überstunden     (Std.-Lohn+Zuschlag) x Anzahl der Überstunden
                       VWL (AG)        vermögenswirksamer AG-Anteil
                                              (auch Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, geldwerte Leistungen, ...)

               Abz.1     Lohnsteuer           ablesen                         lt. Lohnsteuertabelle
                                              bei BL und Steuerklasse / Kinderfreibetrag
                         Kirchensteuer        Kirchensteuersatz             von einem Pauschbetrag
                         Solizuschlag         Solizuschlagssatz               nahe der Lohnsteuer,
                                                                           (ohne Kinder von der LSt)

                         Krankenvers.         50% KV-Zuschlagssatz                 + 0,9%            vom BL
                         Pflegevers.          50% PV-Zuschlagssatz                 + 0,25%           vom BL
                                                                                 ohne Kinder
                         Rentenvers.     50% RV-Zuschlagssatz                                        vom BL
                         Arb.-losenvers. 50% AV-Zuschlagssatz                                        vom BL

                         Unfallvers.          UV bezahlt zu 100% d. AG          keine Anrechnung beim AN


               NL =      BL - Abz.1           BL-(LSt+KirSt+SoliZ+KV+PV+RV+AV)

               Zuschl. Zuschlag               steuerfreie Zuschläge
               Abz.2 VWL gesamt               Betrag vermögenswirksamer Bruttoleistung
                         (AG+AN-Anteil)       (geht auf ein AN-Konto - wird nicht ausgezahlt)


                        Auszahlbetrag = NL + steuerfreie Zuschl. - Abz.2



Zeilen- und Spaltenköpfe,
Gitternetzlinien über: Datei Seite einrichten Tabelle und dann ...                                BBKK Klaus Kotschmar
                                         Lohnrechnung 2                                      9/17/2011
Perform                                                                                           BA 2


    Aufgabe 2009 / 2
    Zur Lösung der Aufgabe benötigen Sie folgende Datensätze:
    gesetzlich festgelegte Rahmendaten 2009:
    Lohnsteuer                                                 lt. Lohnsteuertabelle
    Kirchensteuer                                 LSt               9.0% (Bln,/Bdbg.)
    Solidaritätszuschlag                          LSt               5.5%
    Krankenversicherung (Einheitssatz)            BL               15.5%    incl. 0.9% AN
    Pflegeversicherung                            BL               1.95%       + 0.25%
                                                                             ohne Kinder
    Rentenversicherung                            BL               19.9%
    Arbeitslosenversicherung                      BL                2.8%
    betrieblich festgelegte Rahmendaten:
    vermögenswirksamer Sparvertrag (VWL) mtl.             50.00 €
    Überstundenzuschlagsatz                                   5%
    vom Mitarbeiter (MA) liegen für Januar 2009 folgende Daten vor:
    Stundenlohn                                                  14.00 €
    gearbeitete normaltarifliche Stunden                             120
    zusätzlich geleistete Überstunden                                  4
    mtl. vermögenswirksamer AG-Anteil                            20.00 €
    Lohnsteuer                                                  281.58 € lt. Steuertab.
    Dienstwagen zur privaten Nutzung                         34,455.00 € Einstandspreis
    keine Kinder, kirchensteuerpflichtig
    Erstellen Sie die Lohnabrechnung für den Mitarbeiter!
             Schema der Lohnberechnung                      Rechnung       Korrekturspalte
       Grundlohn
     + Überstundenvergütung
     + vermögenswirksame Leistungen AG
     + geldwerte Leistungen
     = steuerpflichtiger Bruttolohn
     - Lohnsteuer
     - Kirchensteuer
     - Solidaritätszuschlag
     - Krankenversicherung (Einheitssatz)
     - Pflegeversicherung
     - Rentenversicherung
     - Arbeitslosenversicherung
       Summe Abzüge*
     = Nettolohn
     + steuerfreie Zuschläge
     - geldwerte Leistungen
     - vermögenswirksame Leistungen VWL AG **
     - vermögenswirksame Leistungen VWL AN **
     = Auszahlbetrag



                                   BBKK Klaus Kotschmar
                                                 Lohnrechnung 2     9/17/2011
Perform                                                                  BA 2

      * erscheint in der echten Lohnabrechnung nicht als Position
      ** erscheint in der echten Lohnabrechnung als ein Betrag




                                           BBKK Klaus Kotschmar
Aufgabe 2009 / 2
Zur Lösung der Aufgabe benötigen Sie folgende Datensätze:
gesetzlich festgelegte Rahmendaten 2009:
Lohnsteuer                                                 lt. Lohnsteuertabelle
Kirchensteuer                                LSt                9.0% (Bln,/Bdbg.)
Solidaritätszuschlag                         LSt                5.5%
Krankenversicherung (Einheitssatz)           BL                15.5%    incl. 0.9% AN
Pflegeversicherung                           BL                1.95%       + 0.25%
                                                                         ohne Kinder
Rentenversicherung                           BL                19.9%
Arbeitslosenversicherung                     BL                 2.8%
betrieblich festgelegte Rahmendaten:
vermögenswirksamer Sparvertrag (VWL) mtl.             50.00 €
Überstundenzuschlagsatz                                   5%
vom Mitarbeiter (MA) liegen für Januar 2009 folgende Daten vor:
Stundenlohn                                                  14.00 €
gearbeitete normaltarifliche Stunden                             120
zusätzlich geleistete Überstunden                                  4
mtl. vermögenswirksamer AG-Anteil                            20.00 €
Lohnsteuer                                                  281.58 € lt. Steuertab.
Dienstwagen zur privaten Nutzung                         34,455.00 € Einstandspreis
keine Kinder, kirchensteuerpflichtig
Erstellen Sie die Lohnabrechnung für den Mitarbeiter!
         Schema der Lohnberechnung                      Rechnung       AG-Bruttolohn
   Grundlohn                                             1,680.00 €
 + Überstundenvergütung                                     58.80 €
 + vermögenswirksame Leistungen AG                          20.00 €
 + geldwerte Leistungen                                    345.00 € sv-pflichtiger BL
 = steuerpflichtiger Bruttolohn                          2,103.80 €       1,758.80 €
 - Lohnsteuer                                              281.58 €
 - Kirchensteuer                                            25.34 €
 - Solidaritätszuschlag                                     15.49 €
 - Krankenversicherung (Einheitssatz)                      144.22 €         128.39 €
 - Pflegeversicherung                                       21.55 €           17.15 €
 - Rentenversicherung                                      175.00 €         175.00 €
 - Arbeitslosenversicherung                                 24.62 €           24.62 €
   Summe Abzüge*                                           687.80 €
 = Nettolohn                                             1,416.00 €
 + steuerfreie Zuschläge                                      0.00 €      UV 80.00 €
 - geldwerte Leistungen                                    345.00 €
 - vermögenswirksame Leistungen VWL AG **                   20.00 €
 - vermögenswirksame Leistungen VWL AN **                   30.00 €
 = Auszahlbetrag                                         1,021.00 €       2,528.96 €
* erscheint in der echten Lohnabrechnung nicht als Position
** erscheint in der echten Lohnabrechnung als ein Betrag
0.00975
1.225%
Aufgabe 2009 / 2
Zur Lösung der Aufgabe benötigen Sie folgende Datensätze:
gesetzlich festgelegte Rahmendaten 2009:
Lohnsteuer                                                 lt. Lohnsteuertabelle
Kirchensteuer                                LSt                9.0% (Bln,/Bdbg.)
Solidaritätszuschlag                         LSt                5.5%
Krankenversicherung (Einheitssatz)           BL                15.5%    incl. 0.9% AN
Pflegeversicherung                           BL                1.95%       + 0.25%
                                                                         ohne Kinder
Rentenversicherung                           BL                19.9%
Arbeitslosenversicherung                     BL                 2.8%
betrieblich festgelegte Rahmendaten:
vermögenswirksamer Sparvertrag (VWL) mtl.             50.00 €
Überstundenzuschlagsatz                                   5%
vom Mitarbeiter (MA) liegen für Januar 2009 folgende Daten vor:
Stundenlohn                                                  14.00 €
gearbeitete normaltarifliche Stunden                             120
zusätzlich geleistete Überstunden                                  4
mtl. vermögenswirksamer AG-Anteil                            20.00 €
Lohnsteuer                                                  281.58 € lt. Steuertab.
Dienstwagen zur privaten Nutzung                         34,455.00 € Einstandspreis
keine Kinder, kirchensteuerpflichtig
Erstellen Sie die Lohnabrechnung für den Mitarbeiter!
         Schema der Lohnberechnung                      Rechnung       Korrekturspalte
   Grundlohn                                             1,680.00 €
 + Überstundenvergütung                                     58.80 €
 + vermögenswirksame Leistungen AG                          20.00 €
 + geldwerte Leistungen                                    345.00 € sv-pflichtiger BL
 = steuerpflichtiger Bruttolohn                          2,103.80 €       1,758.80 €
 - Lohnsteuer                                              281.58 €
 - Kirchensteuer                                            25.34 €
 - Solidaritätszuschlag                                     15.49 €
 - Krankenversicherung (Einheitssatz)                      144.22 €
 - Pflegeversicherung                                       21.55 €
 - Rentenversicherung                                      175.00 €
 - Arbeitslosenversicherung                                 24.62 €
   Summe Abzüge*                                           687.80 €
 = Nettolohn                                             1,416.00 €
 + steuerfreie Zuschläge                                      0.00 €      UV 80.00 €
 - geldwerte Leistungen                                    345.00 €
- vermögenswirksame Leistungen VWL AG **                         20.00 €
- vermögenswirksame Leistungen VWL AN **                         30.00 €
= Auszahlbetrag                                                1,021.00 €
 * erscheint in der echten Lohnabrechnung nicht als Position
 ** erscheint in der echten Lohnabrechnung als ein Betrag
Ein Arbeitnehmer ist vom Betrieb anzumelden:
                Institution                 Zweck der Anmeldung
                                 Steuerzahlung für:
                                 - Lohnsteuer/Einkommensteuer
Finanzamt
                                 - Solizuschlag
                                 - Kirchensteuer
                                 - Unfallversicherung
                                 - Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
Berufsgenossenschaft
                                 - Lohnfortzahlung bei Mutterschaft
                                 - Lohnfortzahlung bei Feiertag
DRVB
Deutsche Rentenversicherung Bund Versicherung Altersrente
                              - Krankenversicherung
Krankenkasse
                              - Pflegeversicherung
Bundesagentur für Arbeit      Arbeitslosenversicherung

Monatliche Überweisungen hat der Betrieb zu leisten an:
         Institution                Zweck der Überweisung
Finanzamt                 alle drei Steuern
Krankenkasse              alle Sozialbeiträge

								
To top