Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out
Get this document free

HBL-Test – A

VIEWS: 32 PAGES: 4

									HBL-Test – A

Lösungen

Aufgabe 1
ae)                  (1 Punkt)
b)                   Rechte (2Punkte)            Pflichten (2 Punkte)
                     Selbsteintrittsrecht        Pflicht zur Besorgung der Versendung
                     Recht auf Sammeltransport   Sorgfaltspflicht
                     Vergütung                   Rechtswahrungspflicht
                     Pfandrecht                  Haftung
                                                 Treuepflicht
                                                 Befolgung der Transportanweisungen

Aufgabe 2
Beweispapier:         Im Falle von Streitigkeiten können Art, Menge, etc. der 2 Punkte
                      Ware zurückverfolgt werden (z.B. bei verschwundener
                      Ware)
Verfügungspapier:     Verkäufer kann Bestimmungsort ändern, Lieferung         2 Punkte
                      aussetzen, Adressaten ändern, Ware zurückholen, etc.
                      Die Verfügungsgewalt erlischt mit der Abnahme der
                      Ware durch den Empfänger.
Sperrpapier:          Der Käufer kann sich gegen nachträgliche Verfügungen 2 Punkte
                      schützen, indem er sich gegen Bezahlung der Ware das
                      Frachtbriefdoppel aushändigen lässt (=Vorkasse)

Aufgabe 3
a) 1. Risikoumfang        2. Schadenswahrschein-   3.Kosten des Versicherungsschutzes
(1 Punkt)                 lichkeit (1 Punkt)       /Höhe der Prämien (1 Punkt)
ba) Selbstbehalt:         Der Versicherungsnehmer zahlt zu der Deckungssumme einen
                          Eigenanteil (1 Punkt)
bb) Unterversicherung:    Die Deckungssumme der Versicherung ist geringer als der
                          Warenwert (Versicherungswert) (1 Punkt)
bc) Überversicherung:     Die Deckungssumme der Versicherung ist höher als der
                          Warenwert (Versicherungswert) (1 Punkt)
ca) Versicherungsdeckung: 300.000 x 100 = 75%      75% von 300.000 = 225.000€
                          400.000                  (1 Punkt)
cb) Versicherungsdeckung = 100%                    400.000 € (1 Punkt)
d) Fangfrage:             Hochwasser übernimmt KEINE Versicherung (1 Punkt)

Aufgabe 4
Intern:   Angebotsdatei – Lieferungsdatei
Extern:   Internet – Branchenverzeichnis – Fachmessen – Fachverbände – Fachzeitschriften
          (je 1 Punkt)

Aufgabe 5
a)    allgemeine Anfrage                 bestimmte Anfrage (je 1 Punkt)
b)    Eine Anfrage ist formfrei und rechtlich unverbindlich (je 1 Punkt)
Aufgabe 6
Der Anbieter ist solange an sein Angebot gebunden, wie der Kunde auf demselben Wege zur
Antwort benötigt: (1 Punkt)
Brief:              6 Tage (max. 7 Tage) (1 Punkt)
Fax :               1 Tag (1 Punkt)
Telefongespräch: während der Dauer des Gesprächs (1 Punkt)

Aufgabe 7 (je 2 Punkte)
a) Zwischenverkauf vorbehalten:       Lieferzeit und Preis sind verbindlich, die Menge bleibt
                                      unverbindlich („solange der Vorrat reicht“)
b) Preis freibleibend:                Menge und Lieferzeit sind verbindlich, der Preis bleibt
                                      unverbindlich
c) ohne Obligo:                       Menge, Preis und Lieferzeit sind unverbindlich, ohne
                                      Gewähr
d) freibleibend:                      Menge, Preis und Lieferzeit sind unverbindlich, Angebot
                                      ohne Gewähr

Aufgabe 8 (je 1 Punkt)
a) 30 €                      b) 230 €                     c) 230 €
e) 215 €                     e) 30 €

Aufgabe 9 (je 2 Punkte)
a) „Erfüllungsort“ ist der Ort, an dem die Vertragspartner ihre Vertragspflichten zu erfüllen
haben.
b) Warenschulden = Sitz des Verkäufers
Geldschulden = Sitz des Käufers

Aufgabe 10 (je 1 Punkt)
a) = 3                       b) = 1                       c) = 3
d) = 2                       e) = 3

Aufgabe 11 (je Kalkulation 3 Punkte)

            Ware I                       Ware II                      Ware III
100 Kartons      = 7.800,00 € 200 Kartons     = 7.200,00 € 1.200 x 5,60 €   = 6.720,00 €
 x 78 € = LEP                     x 36 = LEP                       = LEP
- 16 %Rabatt       - 1.248,00 €   - 10 %Rabatt       - 720,00 €    0%
= ZEP              = 6.552,00 €   = ZEP            = 6.480,00 €    = ZEP            = 6.720,00 €
- 2 % Skonto         - 131,04 €   - 3 % Skonto       - 194,40 €    - 2 % Skonto       - 134,20 €
= BEP              = 6.420,96 €   = BEP            = 6.285,60 €    = BEP            = 6.585,60 €
+ 3% vom ZEP         + 192,63 €   + 200 x 0,25        + 50,00 €    + 480 €+ 140 €        + 620 €
Bezugspreis        = 6.613,59 €   Bezugspreis      = 6.335,60 €    Bezugspreis      = 7.205,60 €


5 weitere Kriterien für einen qualitativen Angebotsvergleich (je 1 Punkt):

Rücknahme der Verpackungen               Lieferzeit            Serviceleistungen des Lieferers
Zuverlässigkeit des Lieferers            Qualität der Ware     Mindestabnahme
Aufgabe 12 (Ware I und Ware II je 4 Punkte)

                              Ware I                                         Ware II

                       3.500 kg brutto                          1.500 kg brutto (= 5.000 kg gesamt)
           b/n = keine Verpackungskosten / Tara
                   3.500 x 700 = 24.500                                1.500 x 900 = 13.500
                      100                                                   100
Listeneinkaufspreis                            = 24.500,00 €                          = 13.500,00 €
- 20 % Rabatt                                    - 4.900,00 €                           - 2.700,00 €
Zieleinkaufspreis                              = 19.600,00 €                          = 10.800,00 €
- 3 % Skonto                                       - 588,00 €                             - 324,00 €
Bareinkaufspreis                               =19.012,00 €                           = 10.476,00 €
                                                                                   gesamt: 29.488 €
+ Gewichtsspesen                    = 250 x 3.500 = 175,00 €                = 250 x 1.500 = 75,00 €
                                           5.000                                 5.000
+ Wertspesen                       = 266 x 19.012 = 171,50 €               = 266 x 10.476 = 94,50 €
                                          29.488                                29.488
= Gesamtspesen                                    = 346,50 €                              = 169,50 €
+ Bezugspreis                                   = 19358,50 €                          = 10.645,50 €
./. 3.500 (I) ./.1.500 (II)                     = 5.53 € / kg                          = 7,10 € / kg

Aufgabe 13 (je 1 Punkt)
a) 1                      b) 1                                c) 9
d) 9                      e) 9                                f) 1

Aufgabe 14 (je 1 Punkt – 2 Punkte max.)
a) Ware ungleich Werbung                Mangelhafte Montageanleitung (Ikea-Klausel),
   Ware hat nicht die vereinbarte       Falschlieferung
   Beschaffenheit                       Zuwenig-Lieferung (war früher Lieferungsverzug,
   Montagemangel                        bzw. Nicht-Lieferung)
b) vorrangig Nacherfüllung verlangen: Nachbesserung oder Neulieferung (je 1 Punkt)
c) Die Nacherfüllung gilt nach zwei erfolglosen Nachbesserungsversuchen als
   fehlgeschlagen (1 Punkt)

Aufgabe 15 (je 1 Punkt)
a) = 1                        b) = 1                 c) = 1                  d) = 9

Aufgabe 16 (7 Punkte)
a)       Regelverjährung: 3 Jahre! Beginn mit dem Ablauf des Jahres (z.B. = 31.12.2004)
         2 Jahre bei Verbrauchsgüterkäufen , Beginn: Entstehung des Anspruchs
         10 Jahre bei Rechten an Grundstücken, etc. Beginn: Entstehung des Anspruchs
         30 Jahre bei Pfandrechten, familien- + erbrechtl. Ansprüchen (Beginn: Entstehung des
         Anspruchs) oder rechtskräftigen Urteilen, Urkunden, vollstreckbaren Vergleichen,
         Insolvenzverfahren (Beginn ab Urteilsspruch, Feststellung im Insolvenzverfahren, etc.)
         (je 1 Punkt - 3 Punkte max.)
b)       Die Verjährung wird um den Zeitraum der Hemmung ausgesetzt ( 1 Punkt)
c)       Die Verjährungsfrist wird unterbrochen und beginnt in voller Länge von neuem
         (1 Punkt)
d)   Schuldanerkenntnis: Teilzahlung, Zinszahlung
     Bitte um Stundung
     Ausstellung eines Schuldscheins
     Anerkenntnis von Mängelansprüchen (Nachbesserung).
     Antrag oder Vornahme einer gerichtlichen oder behördlichen Vollstreckungshandlung
     (je 1 Punkt – max. 2 Punkte)

								
To top