BKI-Pressemitteilung 18

Document Sample
BKI-Pressemitteilung 18 Powered By Docstoc
					BKI-Pressemitteilung – 18.04.2006


BKI erhält Forschungsauftrag vom Bundesministerium für
Verkehr, Bau und Stadtentwicklung


BKI wurde mit Überarbeitung der Normalherstellungskosten
beauftragt
Das Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern
(BKI) hat vor kurzem mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau
und Stadtentwicklung einen Werkvertrag über die Ermittlung der
„Aktuellen      Gebäudesachwerte            in    der    Verkehrswertermittlung“
abgeschlossen. Ziel des Forschungsvorhabens mit einer zweijährigen
Laufzeit ist die Überarbeitung der Normalherstellungskosten und
weiterer, für die Sachwertermittlung notwendiger Daten.
Bei der Verkehrswertermittlung von Grundstücken, bei der für die
Werteinschätzung am Grundstücksmarkt die Herstellungskosten
wertbestimmend sind, hat das Sachwertverfahren eine große
Bedeutung. Inwieweit die Ergebnisse des Sachwertverfahrens
praxisgerecht sind, hängt insbesondere von den angewendeten
Kostendaten ab.
Die Überarbeitung dieser Daten, insbesondere die Höhe der Werte,
der Einfluss der Baujahrsgruppen, die Definition neuer Gebäudetypen
und besonders kostenintensiver Bauteile zählt zu den beauftragten
Tätigkeitsschwerpunkten des BKI. Ebenso sollen die Baukosten-
Korrekturfaktoren nach regionalen Gesichtspunkten auf den aktuellen
Stand gebracht werden.
Ein weiteres Themenfeld betrifft die fachgerechte Ermittlung der
Alterswertminderung in Verbindung mit der Bestimmung der Gesamt-,
bzw.        Restnutzungsdauer               des         Objektes.    Da      die
Gesamtnutzungsdauer              immer      in    starker    Abhängigkeit   zum
Gebäudetyp zu sehen ist, bietet die BKI-Baukosten-Datenbank mit
seinen über 70 Gebäudearten eine sichere Arbeitsgrundlage für diese
Evalulation.
3775568d-1f16-458d-b572-11bf3c739392.doc7
Das Forschungsvorhaben wird von einem Expertenkreis, bestehend
aus Vertretern des Bundesministeriums für Finanzen, des Deutschen
Städtetages, von Sachverständigenverbänden, von den mit der
Grundstückswertermittlung befassten Verbänden der Kredit- bzw.
Versicherungswirtschaft            sowie    der   Bauwirtschaft   begleitet.
Dieser neue Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und
Stadtentwicklung an das Baukosteninformationszentrum Deutscher
Architektenkammern (BKI) unterstreicht die hohe Bedeutung der BKI-
Baukosten-Datenbank für alle am Bau Beteiligten in Deutschland.
Gleichzeitig hat sich das BKI als anerkannte Stelle für „Baukosten-
Kompetenz“ erneut etabliert.




Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Baukosteninformationszentrum
Deutscher Architektenkammern (BKI)
Hannes Spielbauer
Bahnhofstraße 1
70732 Stuttgart
Telefon: 0711 / 95 48 54 – 10
Telefax: 0711 / 95 48 54 – 54
Email: info@baukosten.de




3775568d-1f16-458d-b572-11bf3c739392.doc7

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:17
posted:9/17/2011
language:German
pages:2