Docstoc

Publikationen von Prof

Document Sample
Publikationen von Prof Powered By Docstoc
					     Publikationen von Prof. Dr. Ulrich Krystek
1.     Einzelveröffentlichungen:
Organisatorische Möglichkeiten des Krisen-Managements. In: ZfO 1980, S. 63 ff.

Krisenbewältigungs-Management und Unternehmungsplanung.
Neue betriebswirtschaftliche Forschung, Bd. 17. Wiesbaden 1981*)

Kennzeichnung von Unternehmungskrisen. In: Jahrbuch für Betriebswirte 1984. Aktuelle
Informationen für Wirtschaftspraktiker, hrsg. von W. Kresse und H.-J. Pernack unter Mitarbeit
von W. Rössle, Stuttgart 1984, S. 42 ff.

Reorganisationsplanung. In: ZfB 1985, S. 583 ff.

Frühwarnsysteme für die Unternehmung. In: agplan-Handbuch zur Unternehmensplanung, hrsg.
von H.-G. Grünewald, W. Kilger, W. Seiff, 4. Bd., 30. Ergänzungslieferung, Nr. 5261 IV/1985,
S. 1 ff.

Controlling im Export-Marketing. In: krp 1985, S. 49 ff.

Früherkennung technologischen Wandels mit Hilfe von Frühwarnsystemen. In: Jahrbuch für
Betriebswirte 1985. Aktuelle Informationen für Wirtschaftspraktiker, hrsg. von W. Kresse und
W. Rössle, Stuttgart 1985, S. 76 ff.

FuE und Frühwarnsysteme. In: Strategische Unternehmungsplanung. Stand und
Entwicklungstendenzen, hrsg. von D. Hahn und B. Taylor, 4. Aufl., Heidelberg, Wien 1986, S.
281 ff.

Der Konkursverwalter - Firmenretter oder Firmenvernichter? In: Jahrbuch für Betriebswirte
1986. Aktuelle Informationen für Wirtschaftspraktiker, hrsg. von W. Kresse und W. Rössle,
Stuttgart 1986, S. 110 ff.

Insolvenzentwicklung - Insolvenzursachen. In: Jahrbuch für Betriebswirte 1987. Aktuelle
Informationen für Wirtschaftspraktiker, hrsg. von H. Stehle, W. Rössle und N. Leuz, Stuttgart
1987, S. 207 ff.

Unternehmungskrisen. Beschreibung, Vermeidung und Bewältigung überlebenskritischer
Prozesse in Unternehmung, Wiesbaden 1987*)

Stand der Forschung: Ursachen von Unternehmungskrisen. In: Kredit-Praxis 4/1987, S. 7 ff.

Hauptstichwort: Krisenmanagement. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 12. Aufl., Wiesbaden 1988,
Sp. 3070 ff.

Hauptstichwort: Operative Frühaufklärung. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 12. Aufl., Wiesbaden
1988, Sp. 714 ff.

Hauptstichwort: Unternehmungskrise. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 12. Aufl., Wiesbaden
1988, Sp. 2170 ff.
Ein Ansatz für den Neubeginn. Unternehmungskrisen als Chancen. In: Blick durch die
Wirtschaft vom 29.07.1988

Krisenfrüherkennung und Krisenmanagement. Ein aktuelles Führungsproblem. In: Gablers
Magazin. Betriebswirtschaft für Manager, 8/1988, S. 10 ff.

Szenario-Technik und strategische Planung. In: Jahrbuch für Betriebswirte 1989. Aktuelle
Informationen für Führungskräfte, hrsg. von H. Stehle, W. Rössle und N. Leuz, Stuttgart 1989,
S. 88 ff.

Führung in Ausnahmesituationen. In: ZfO 1/1989, S. 30 ff.

Jahresabschlußanalysen als Frühwarnsysteme. In: KreditPraxis 1/1989, S. 10 ff.

Statistische Jahresabschlußanalysen - rückwärts in die Zukunft? In: KreditPraxis 2/1989, S. 15 ff.

Späte Erkenntnisse aus sogenannten Frühwarnsystemen. In: Handelsblatt vom 07.03.1989, S. 23
Entwicklung und Kultur der Unternehmung werden durch Krisen verändert. Überlebenskritische
Prozesse und deren Wirkungen auf Entwicklung und Kultur der Unternehmung. In: ZfO 3/1989,
S. 186 ff.

Früherkennungssysteme als Instrumente des Controlling. In: Handbuch Controlling, hrsg. von E.
Mayer und J. Weber, Stuttgart 1990, S. 419 ff.

Outplacement. In: Jahrbuch für Betriebswirte 1990, hrsg. von H. Stehle, W. Rössle und N. Leuz,
Stuttgart 1990, S. 183 ff.

Controlling und Frühaufklärung. In: Controlling. Zeitschrift für erfolgsorientierte
Unternehmenssteuerung 2/1990, S. 68 ff.

In der Hochkonjunktur an die Krise denken. In: Blick durch die Wirtschaft vom 10.01.1990
Krisenprophylaxe. In: Gablers Magazin 5/1990, S. 6 ff.

Vertrauensbasiertes Controlling. Thesen zur Bedeutung von Vertrauen/Mißtrauen. In:
Controlling, Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung 6/1990, S. 332 ff.

Unternehmenskultur als kritischer Erfolgsfaktor bei Akquisitionen. In: Jahrbuch für
Betriebswirte 1991, hrsg. von H. Stehle, W. Rössle und N. Leuz, Stuttgart 1991, S. 259 ff.

Frühaufklärungssysteme als Instrument zukunftsorientierter Unternehmensführung. In:
Personalmanagement für die 90er Jahre. Neue Entwicklungen - Neues Denken - Neue Strategien,
hrsg. von K.-F. Ackermann und H. Scholz, Stuttgart 1991, S. 195 ff.

Controlling, mißtrauens- oder vertrauensbasiert: Speerspitze einer Mißtrauensorganisation? In:
Gablers Magazin 5/1991, S. 18 ff.

Fallstricke auf dem Weg zu einer erfolgreichen Sanierung. In: Blick durch die Wirtschaft vom
05.07.1991

Gefahren bei der Rettung von Unternehmungen: Woran Sanierungen scheitern können. In: ZfO
5/1991, S. 331 ff.
Wahrnehmung und Vermeidung von Unternehmungskrisen. In: Krisenmanagement, hrsg. von R.
Gareis, Wien 1991, S. 11 ff.

Beitrag der Kostenrechnung zur Krisen-Früherkennung. In: Handbuch Kostenrechnung, hrsg.
von W. Männel, Wiesbaden 1992, S. 1429 ff.

Frühwarnung vor Insolvenzrisiken: Controlling-Aufgabe auch im Bankenbereich. In:
Controlling. Grundlagen - Informationssysteme - Anwendungen, hrsg. von K. Spremann und E.
Zur, Wiesbaden 1992, S. 307 ff.

Unternehmungskultur und Akquisition. In: ZfB 5/1992, S. 539 ff.

Hauptstichwort: Sanierung. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 13. Aufl., Wiesbaden 1992, Sp. 2879
ff.

Chaos und Ordnung im Wechselspiel: Unternehmenssicherung zwischen Chaos und Ordnung.
In: Gablers Magazin 6-7/1993, S. 23 ff.

Krisen als Chance zur Metamorphose: Schreckgespenst oder Ansatz zur Wandlung? In: Gablers
Magazin 4/1994, S. 24 ff.

Strategische Unternehmungsdiagnose: Grundlage für Unternehmungsbewertung und
Kaufentscheidung. In: Beratungs-Marketing für die Bankpraxis, Gruppe 7:
Kreditgeschäft/Unternehmensführung, hrsg. von Kognos, Stadtbergen 8/1994, S. 91 ff.

Schwerpunktbeitrag: Vertrauen und Controlling. In: Lexikon des Controlling, hrsg. von C.
Schulte. München 1996, S. 811 ff.

Schwerpunktbeitrag: Früherkennungssysteme. In: Lexikon des Controlling, hrsg. von C. Schulte.
München 1996, S. 266 ff.

"Führung mit Herz und Verstand." Dietger Hahn zum 60. Geburtstag. In: Führungskräfte und
Führungserfolg. Neue Herausforderungen für das strategische Management, hrsg. von U.
Krystek und J. Link. Wiesbaden 1995, S. 1 ff.

Vertrauen oder Mißtrauen als Determinanten von Führungserfolg. In: Führungskräfte und
Führungserfolg. Neue Herausforderungen für das strategische Management, hrsg. von U.
Krystek und J. Link, Wiesbaden 1995, S. 469 ff.

Akquisitionsentscheidungen aufgrund strategisch fundierter Analysen treffen. In: KreditPraxis
2/1995, S. 22 ff.

Auf dem Weg zum Selbstcontrolling? In: Gablers Magazin 9/1995, S. 26 ff.
Innere Kündigung. Die lautlose Erfolgsgefährdung. In: Gablers Magazin 11-12/1995, S. 46 ff.

Frühaufklärung und Unternehmungsführung. Frühzeitige Wahrnehmung latenter Chancen und
Bedrohungen als informationelle Basis von Planung, Steuerung und Kontrolle. In: agplan-
Handbuch zur Unternehmensplanung, hrsg. in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Planung
- AGPLAN - E.V. - AH/48. Erg. Lfg. X/96, Berlin 1996, S. 1 ff.
Vertrauen als Basis erfolgreicher strategischer Unternehmungsführung. In: Strategische
Unternehmungsführung, hrsg. von D. Hahn und B. Taylor. 7. Aufl., Heidelberg 1997, S. 266 ff.)

Vertrauen als vernachlässigter Erfolgsfaktor der Internationalisierung. In: Internationalisierung
als Herausforderung der Unternehmensführung, hrsg. von U. Krystek und E. Zur. Heidelberg
1997, S. 453 ff.

Schwerpunktbeitrag: "Innere Kündigung". In: Gablers Wirtschaftslexikon, 14. Aufl., Wiesbaden
1996, S. 1894 ff.

Die Organisation des virtuellen Unternehmens. In: Beschleunigung von Geschäftsprozessen.
Wettbewerbsvorteile durch Lernfähigkeit, hrsg. von H.- C. Riekhof. Stuttgart 1997, S. 29 ff.

Die Innere Kündigung von Mitarbeitern: Ergebnisse einerempirischen Untersuchung. In:
Zeitschrift Betrieb und Wirtschaft 21/1996, S. 799 ff.

Vertrauen und Controlling: Widerspruch oder notwendige Ergänzung? In: Zeitschrift Betrieb und
Wirtschaft 12/1997, S. 444 ff.

Vertrauen in Unternehmensnetzwerken. In: Handbuch Telekommunikation und Wirtschaft, hrsg.
von D. Fink/A. Wilfert, München 1999, S. 437 ff.

Neue Controlling-Aufgaben durch neue Gesetze? KonTraG und InsO als Herausforderung für
das Controlling. In: Zeitschrift für Controlling, Accounting & System-Anwendungen (krp)
3/1999, S. 145 ff.

Beschaffung und Vertrauen. In: Handbuch Industrielles Beschaffungsmanagement, hrsg. von D.
Hahn/L. Kaufmann, Wiesbaden 1999, S. 827 ff.

Frühwarnsysteme – Frühaufklärungssysteme: Zeitgewinn durch Eröffnung retrograder
Handlungsspielräume. In: Management und Zeit, hrsg. von U. Götze/B. Mikus/J. Bloech,
Heidelberg 2000, S. 143 ff.

Hauptstichwort: Frühwarnsysteme. In: Management-Lexikon, hrsg. von R. Bühner,
München/Wien, 2001, S. 282 ff.

Hauptstichwort: Netzwerk. In: Management-Lexikon, hrsg. von R. Bühner, München/Wien,
2001, S. 531 ff.

Meinungen zum Thema Risikomanagement. In: BFuP, 3/2000, S. 276 ff.

Verstärkte Netzwerk- und Verhaltensorientierung - Zwei Wünsche an die Controllingforschung
mit "synergetischem Potenzial". In: Controlling als akademische Disziplin. Eine
Bestandsaufnahme, hrsg. von J. Weber/B. Hirsch, Wiesbaden 2002, S. 415 ff.

Unternehmenskrisen: Vermeidung und Bewältigung. In: Risiken des Unternehmens, hrsg. von P.
Pastors, München u. Mering, 2002, S. 87 ff.

Vertrauen und virtuelle Unternehmungen: Scheitert Vertrauen als Organisationsprinzip an neuen
Organisationsformen? In: EWE (vormals EuS), 14. Jg., Heft 2, 2003, S. 362-364.
Bedeutung der Früherkennung für Unternehmensplanung und Kontrolle. In: Neugestaltung der
Unternehmensplanung - erfolgreiche Konzepte und Praxislösungen, hrsg. v. P. Horváth,
Stuttgart, 2003, S. 121-148.

Corporate Governance und Vertrauen. In: Internationalisierung der Rechnungslegung und
Corporate Governance. Festschrift für Klaus Pohle, hrsg. von A. v. Werder u. H. Wiedmann,
Stuttgart, 2003, S. 291-319.

Stichwort: Benchmarking. In: Handwörterbuch Unternehmensführung und Organisation (HWO),
hrsg. von G. Schreyögg u. A. v. Werder, 4. Aufl., Stuttgart, Druck in Vorbereitung.

Benchmarking – Auf der Suche nach Best Practices. In: BuW, Druck in Vorbereitung



2.     Gemeinschaftsveröffentlichungen:
zusammen mit

W. Redel: Nicht nach dem ersten Eindruck entscheiden. Bedeutung der Theorie der kognitiven
Dissonanz für die Einstellung von Mitarbeitern. In: FB/IE 1976, S. 319 ff.

D. Hahn: Betriebliche Frühwarnsysteme für die Industrie. In: ZfbF 1979, S. 76 ff.

D. Hahn: Frühwarnsysteme für die Wirtschaft. In: Gießener Universitätsblätter, Heft 2,
Dezember 1979, S. 21 ff.

D. Hahn: Frühwarnsysteme als Instrument der Krisenerkennung. In: Betriebswirtschaftslehre und
ökonomische Krise. Kontroverse Beiträge zur Betriebswirtschaftlichen Krisenbewältigung, hrsg.
von W.H. Staehle und E. Stoll, Wiesbaden 1984, S. 3 ff.

D. Hahn: Frühwarnsysteme als Instrument der Krisenerkennung. In: Betriebswirtschaftslehre und
ökonomische Krise. Kontroverse Beiträge zur Betriebswirtschaftlichen Krisenbewältigung, hrsg.
von W.H. Staehle und E. Stoll, Wiesbaden 1984, S. 3 ff.

D. Hahn: Risiko-Management. In: Jahrbuch für Betriebswirte 1988. Aktuelle Informationen für
Führungskräfte, hrsg. von H. Stehle, W. Rössle und N. Leuz, Stuttgart 1988, S. 116 ff.

D. Hahn: Hauptstichwort: Risk-Management. In: Gablers Wirtschaftslexikon, 12. Aufl.,
Wiesbaden 1988, Sp. 1280 ff.

D. Hahn: Krisenmanagement, internationales. In: Handwörterbuch Export und Internationale
Unternehmung (HWInt), hrsg. von K. Macharzina und M. Welge, Stuttgart 1989, Sp. 1220 ff.

G. Müller-Stewens: Grundzüge einer strategischen Frühaufklärung. In: Strategische
Unternehmungsplanung - Strategische Unternehmungsführung. Stand und
Entwicklungstendenzen, hrsg. von D. Hahn und B. Taylor, 5. Aufl., Heidelberg 1990, S. 337 ff.

M. Minke: Strategische Allianzen, Unternehmenskultur: Die Kulturen müssen passen. In:
Gablers Magazin 9/1990, S. 30 ff.

E. Zur: Verträglichkeit von Kultur und Strategie. In: Gablers Magazin 10/1990, S. 17 ff.
I. Behrendt: Ökologieorientierte Frühaufklärung. In: Gablers Magazin 6/1991, S. 16 ff.

E. Zur: Projekt-Controlling: Frühaufklärung von projektbezogenen Chancen und Bedrohungen.
In: Controlling 6/1991, S. 304 ff.

I. Behrendt: Früherkennung ökologisch orientierter Chancen und Bedrohungen. Teil 1. In: FÖB
(Forschungsinformationsdienst Ökologisch orientierte Betriebswirtschaftslehre), hrsg. von E.
Seidel, November/Dezember 1991, S. 14 ff.

E.G. Walldorf: Früherkennungssysteme (FES) in Bezug auf Marktchancen und
Marktbedrohungen auf Auslandsmärkten. In: Handbuch der Internationalen
Unternehmenstätigkeit, hrsg. von B. Kumar und M. Haussmann, München 1992, S. 341 ff.

U. Fahrschon: Kostenrechnung und Krisen-Frühdiagnose. In: Jahrbuch für Fach- und
Führungskräfte des Rechnungswesens 1992, hrsg. von W. Alt, L. Kotsch-Faßhauer und N. Leuz,
Stuttgart 1992, S. 121 ff.

G. Giesecke: Kreditentscheidungen in den neuen Bundesländern. Teil 1: Impulse für die
Bonitätsanalyse. In: KreditPraxis 1/1992, S. 21 ff.

G. Giesecke:Kreditentscheidungen in den neuen Bundesländern. Teil 2: Strategische Bilanz:
Erfolgspotentiale untersuchen. In: KreditPraxis 2/1992, S. 27 ff.

I. Behrendt: Früherkennung ökologisch orientierter Chancen und Bedrohungen. Teil 2. In: FÖB,
hrsg. von D.G. Liesegang et al., August 1992, S. 10 ff.

M. Müller: Strategische Allianzen für Berater? Unternehmensberatung zwischen Spezialisierung
und Kooperation. In: Der Betrieb 24/1992, S. 1197 ff.

G. Müller-Stewens: Frühaufklärung für Unternehmen. Identifikation und Handhabung
zukünftiger Chancen und Bedrohungen. Stuttgart 1993*)

St. Zumbrock: Planung und Vertrauen. Die Bedeutung von Vertrauen und Mißtrauen für die
Qualität von Planungs- und Kontrollsystemen. Stuttgart 1993*)

M. Müller: Investor Relations. Eine neue Disziplin nicht nur für das Finanzmanagement. In: Der
Betrieb 36/1993, S. 1785 ff.

St. Zumbrock: Controlling stößt in der Praxis immer öfter auf Mißtrauen. In: Blick durch die
Wirtschaft, Nr. 153 vom 11.08.1993, S. 1 und 8

M. Müller: Krisenbewältigung in Marketing und Vertrieb. Operative Eingriffe werden
bevorzugt/Ergebnisse einer Umfrage. In: Blick durch die Wirtschaft, Nr. 112, vom 14.06.1994,
S. 7

M. Müller: Unternehmenssanierung. Strategien zur erfolgreichen Bewältigung von
Unternehmenskrisen. Freiburg 1995**)
D. Becherer, K.-H. Deichelmann: Innere Kündigung. Ursachen, Wirkungen und Lösungsansätze
auf Basis einer empirischen Untersuchung. Hochschulschriften zum Personalwesen, Bd. 20.
München und Mering*) 1. Aufl. April 1995, 2. Aufl. Oktober 1995

J. Link (Hrsg.): Führungskräfte und Führungserfolg. Neue Herausforderungen für das
strategische Management. Dietger Hahn zum 60. Geburtstag. Wiesbaden 1995*)

M. Müller: Mit Marketing und Vertrieb von der Rezession zum Aufschung. IFAA-Schriftenreihe
(Nr. 2). Worms 1995 **)

D. Becherer, K.-H. Deichelmann: Innere Kündigung als Führungsproblem. In: Zeitschrift
Personal 12/1995, S. 654 ff.

D. Becherer, K.-H.Deichelmann: Innere Kündigung. Wormser Forschungsgruppe führt
empirische Untersuchung durch. In: FH-Journal 2/95 (Fachhochschule Rheinland-Pfalz), S. 34
ff.

M. Müller: Krisen und Insolvenzen (1): "Unternehmungskrisen: Wo liegen die Ursachen?" In:
KreditPraxis 3/1995, S. 25 ff.

M. Müller: Krisen und Insolvenzen (2): "Am Anfang steht die strategische Krise ..." In:
KreditPraxis 4/1995, S. 25 ff.

M. Müller: Krisen und Insolvenzen (3): "Managementfehler unter der Lupe." In: KreditPraxis
5/1995, S. 21 ff.

M. Müller: Krisen und Insolvenzen (4): "Krisenauslöser: Intern oder Extern?" In: KreditPraxis
6/1995, S. 17 ff.

M. Müller: Frühaufklärungssysteme (1): "Latente Risiken frühzeitig erkennen: Auf der Suche
nach Weak Signals." In: KreditPraxis 2/1996, S. 18 ff.

M. Müller: Frühaufklärungssysteme (2): "Auf dem Weg zu Frühaufklärungskooperationen." In:
KreditPraxis 3/1996, S. 34 ff.

G. Müller-Stewens: Strategische Frühaufklärung als Element strategischer Führung.In:
Strategische Unternehmungsführung, hrsg. von D. Hahn und B. Taylor. 7. Aufl., Heidelberg
1997, S. 913 ff.

E. Zur (Hrsg.): Internationalisierung. Eine als Herausforderung für die Unternehmensführung.
Heidelberg 1997*)

E. G. Walldorf: Von Country-Ratings zu internationalen Frühaufklärungs-Netzwerken. In:
Internationalisierung, a.a.O., S. 443 ff.

E. Zur: Internationalisierung als Herausforderung für die Unternehmensführung. Eine
Einführung. In: Internationalisierung, a.a.O., S. 3 ff.

E. Zur: Strategische Allianzen als Alternative für Akquisitionen? In: Internationalisierung ,
a.a.O., S. 131 ff.
E. Zur: Unternehmenskultur, Strategie und Akquisition. In: Internationalisierung, a.a.O., S. 511
ff.

W. Redel/S. Reppegather: Virtuelle Organisationen: Paradoxien fluider Netzwerkstrukturen. In:
Gablers Magazin 8/1996, S. 17 ff.

W. Redel/S. Reppegather: Nicht nur Informationstechnologie ist die Basis für virtuelle
Strukturen: Erfolgsfaktoren und Elemente der Virtualität. In: Gablers Magazin 3/1997, S. 12 ff.

W. Redel/S. Reppegather: Grundzüge virtueller Organisationen. Elemente und Erfolgsfaktoren,
Chancen und Risiken. Wiesbaden 1997*)

M. Müller: Grundlagen der Frühaufklärung. In: Praxislexikon: Kostenrechnung und Kalkulation,
hrsg. vom Haufe-Verlag, Freiburg 1997, Heft 1 v. 16.1.97, Gruppe 5, S. 665 ff.

M. Müller: Frühaufklärung in der Praxis: Grundzüge eines Umsetzungskonzepts. In:
Praxislexikon: Kostenrechnung und Kalkulation, Nachschlagewerk, hrsg. vom Haufe-Verlag,
Freiburg 1997, Heft 2 v. 1.4.97, Gruppe 5, S. 689 ff.

M. Müller: Alternativplanung / Präventivplanung. In: Praxislexikon: Kostenrechnung und
Kalkulation, hrsg. vom Haufe-Verlag, Freiburg 1997, Heft 4 v. 17.7.97, Gruppe 3/5a, S. 1 ff.

M. Müller: Frühaufklärungssysteme. Spzeielle Informationssysteme zur Erfüllung der
Risikokontrollpflicht nach KonTraG. In: Zeitschrift Controlling 4;5/1999, S. 177 ff.

S. Reppegather: Erfolgsfaktoren unternehmungsübergreifender virtueller
Organisationsstrukturen. In: Handbuch Telekommunikation und Wirtschaft, hrsg. von D. Fink/A.
Wilfert, München 1999, S. 407 ff.

A. Barry: Sanierungsplanung im neuen Insolvenzrecht. Planaufstellung und -verabschiedung als
neue planerische Herausforderung. In: Zeitschrift für Planung (ZP) 4/1999, S. 351 ff.

S. Reppegather: Organisationsstrukturen und Electronic Commerce - Erfolgsfaktoren virtueller
Unternehmen. In: Electronic Commerce, hrsg. Von Ch. Wamser, München 2000, S. 237 ff.

D. Hahn: Früherkennungssysteme und KonTraG. In: Praxis des Risikomanagements, hrsg. von
D. Dörner/P. Horváth/H. Kagermann, Stuttgart 2000, S. 73 ff.

T. Slosarek: Das Konzept der Balanced Scorecard und seine Umsetzung – Eine
Sammelrezension. In: krp Sonderheft 2/2000, S. 117 ff.

S. Schmidt: Personenbezogene strategische Früherkennung der Deutschen Bank. In: Zeitschrift
Personal 4/2002, S. 30 ff.

E. Zur (Hrsg.): Handbuch Internationalisierung. Globalisierung - eine Herausforderung für die
Unternehmensführung, 2. Aufl., Heidelberg et al. 2002 *)

D. Jahn: Target Costing als Ansatz einer marktorientierten Reorganisationsplanung. In:
Zeitschrift für Planung, Heft 2, 2003, S. 51-74.
*)    = Buchveröffentlichungen
**)   = Broschüre

				
DOCUMENT INFO
Categories:
Tags:
Stats:
views:13
posted:9/14/2011
language:German
pages:9