Docstoc

DIE Technik DAS Design DER Status

Document Sample
DIE Technik DAS Design DER Status Powered By Docstoc
					                                                                                                                      So NR
                                                                                                                               März 2006




                                                                                                                 au
 NEUE ReifenZeitung




                                                                                                                        nd Z
                                                                                                                    s

                                                                                                                          er 3-2
                                                                                                                            dr 0
                                                                                                                              uc 0 6
                                                                                                                                k
                            C 7624                                                                            ISSN 0933-3312
                            Fachzeitschrift für Reifenhändler, den Reifenfachbetrieb, die Reifenindustrie und die Runderneuerungsindustrie




                                                                                      ®      DIE Technik
                                                                                                 DAS Design
                                                                                                    DER Status

                                  hat geschmiedete Aluminiumräder von 18 bis 22 Zoll
                                  geschmiedete Aluminiumräder sind bis zu 40 % leichter als Aluminiumgussräder
                                  geschmiedete Aluminiumräder haben eine wesentlich höhere Festigkeit
                                  hat Aluminiumgussräder von 19 bis 24 Zoll
                                  gibt es in Silber, Sterlingsilber und Echtchrom
                                  gibt es in den Designtypen




                                  gibt es ab April 2006
                                  gibt es dann nur im Fachhandel
                                  Kataloge, Preislisten und technische Unterlagen anfordern
                                  bei XTRA Wheels AG, Oberdorf 35, D-56651 Niederzissen,
                                  Fax 02636 800193, Telefon 0160 90943850
                                  Mail: jens.klausdeinken@t-online.de




                                   XTRA Wheels Aktiengesellschaft Germany
                                  Am Wall 11• D-58840 Plettenberg-Germany
                           Telefon (0049) 2636 7839 und Fax (0049) 2636 800193
                           www.XTRA-WHEELS.com
www.neuereifenzeitung.de




                                                                                            Ein Netzwerk, S. 2                          n
                                                                                            Schmiedefelgen namens XTRA, S. 7            n
                                                                                            Vermarktung von Gacosia, S. 9               n
                                                                                            Beim „King of Caps“, S. 11                  n
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




Ein Netzwerk                                                               The Wheel Business
Und China Wheel sitzt mittendrin                                           is a Network…
Das Riesenreich China entwickelt sich zum Wachstumsmarkt der               …And China Wheel is in the Middle of It
Automobilbranche schlechthin. Und das gilt für die Automobilin-
dustrie wie für deren Zulieferer gleichermaßen. Dabei ist das Land         The huge Republic of China is an automotive growth market par
nicht nur die preisgünstige Produktionsstätte für „den Rest der            excellence. And that applies to the automobile manufacturers as
Welt“, es ist in den letzten Jahren selbst ein riesiger Absatzmarkt        well as their suppliers. The country is not only at the centre of low-
geworden, in den Millionenstädten im östlichen Teil des Landes ist         price manufacturing for “the rest of the world,” but has also be-
das Straßenbild geprägt von einem hohen Anteil an Autos aus dem            come an enormous sales market in its own right. The cluster of
Premiumsegment bzw. der gehobenen Mittelklasse und auch das                cities in the east of the country is home to millions upon millions
Straßennetz straft hiesige Vorurteile Lügen: Was mit westlichen            of inhabitants and the streetscape is shaped by the sight of pre-
Metropolen vergleichbar ist, ist der Verkehrsstau während der              mium segment cars and their upper middle class owners. These
Rushhour trotz der zahlreichen nagelneuen, mehrspurigen Ver-               cities also have well-developed road systems. Rush-hour traffic
kehrsadern zwischen den ebenso nagelneuen Wolkenkratzern. In               jams are another familiar sight for anyone used to driving in wes-
Shenzhen leben heute beispielsweise mehr als sieben Millionen              tern metropolises – and that’s despite the numerous additional
Menschen, vor zwanzig Jahren waren es noch 30.000. Diese Städ-             lanes alongside just as numerous skyscrapers.
te sind am Reißbrett entstanden und beherbergen Menschen, die
nicht mehr nur teilhaben wollen am Geschehen der Weltwirtschaft,
sondern in der Lage sind, dieses Geschehen mitzubestimmen.                      oday more than 7 million people live in Shenzhen, for example. 20
                                                                           T    years ago it was 30,000. These “drawing board” cities provide liv-
                                                                           ing space for people who no longer want to share and, in fact, are mo-
                                                                           re likely to be in a position to impact the world economy.
      ie Aluminiumfelgenindustrie ist ein Wirtschaftszweig, der in Chi-         The Chinese aluminium wheel industry is relatively young because
D     na jung ist und auch nur jung sein kann, weil die automobile Welt
in China jung ist. Sie ist entstanden, weil sich der chinesische Auto-
                                                                           the automotive world is similarly young. It has developed in parallel with
                                                                           the Chinese automarket and so consequently has exploded, but this
markt so explosionsartig entwickelt, aber auch, weil es vom Staat – und    growth was also the intention of the ruling communist party.
das ist in China an vorderster Front die Kommunistische Partei – so ge-         China Wheel is not a state enterprise, but rather belongs to the nu-
wollt war.                                                                 merous businesses, which are either former state-run companies that
    China Wheel ist kein Staatsbetrieb, sondern gehört zu den zahl-        have since been privatised or private sector businesses that were for-
reichen Firmen, die entweder aus der Staatsregie in die Privatwirtschaft   med in capitalist countries. The owners are Patrick Tse (60 per cent, chair-
entlassen bzw. die gegründet worden sind ganz wie in kapitalistischen      man) and his partner Derek Zhang (40 per cent, CEO). And the com-
Ländern. Das Unternehmen gehört Patrick Tse (60 Prozent, Chairman)         pany is the sort of size that leads one to believe that the next step is to
                                                                           the stock exchange.
                                                                                The company is built upon a complicated network of participants each
                                                                           holding majority or minority shares, technical consultant Peter-Werner
                                                                           Frischkorn explains. He spends the majority of his time working in Chi-
                                                                           na for China Wheel, and has done so for years, and there are still many
                                                                           details of this arrangement that he is not privy to.
                                                                                China Wheel was involved in the Taiwanese wheel manufacturer Full-
                                                                           Champ - a very small share, says Derek Zhang, from which XTRA
                                                                           Wheels (a recently formed German sales company) gets its exclusive
                                                                           forged wheels. “However all rights to distribute these wheels belong to
                                                                           us,” said China Wheels president, smiling. Only a few days later Full-
                                                                           Champ also belonged to China Wheel.

                                                                           From zero to market power in half a decade
                                      Xtra Wheels AG Germany
                                            ist Aussteller.
                                                                           China Wheel was founded by Patrick Tse (Xie Jianting in Chinese) and
                                        Halle 4.0 Stand G 61
                                                                           Derek Zhang (Zhang Xinying) in June 2001. Tse is without doubt a bu-



 2
                                                                                                                                             Felgen + Tuning
                                                                                                                                           Markt + Marketing




und seinem Partner Derek Zhang (40                                                                                   sinessman. His focus is on ways of making as
Prozent, CEO) und ist in einer Grö-                                                                                  much money as possible in the shortest time, ac-
ßenordnung, in der darüber nachge-                                                                                   cording to his employees, not to mention the man
dacht wird, an die Börse zu gehen.                                                                                   himself. Tse has been chairman of Huanan Mo-
Wobei es – das räumt Peter-Werner                                                                                    tor Industry and also of the Huatian Group since
Frischkorn, der die Firma in techni-                                                                                 1994.
schen Dingen berät, ein – ein Fir-                                                                                        Zhang is a wheel man through and through
mengeflecht von Minderheits- und                                                                                     and his thinking revolves around wheels, wheels
Mehrheitsbeteiligungen gibt, das sich                                                                                an more wheels. In 1989 he joined state-owned
auch ihm noch nicht bis in alle Ver-                                                                                 Zhongnan Aluminium Alloy Wheel. In 1998 he
ästelungen erschließt, obwohl er be-                                                                                 was appointed managing director of Nanjing
reits seit Jahren einen Großteil seiner     Derek Zhang zwischen 26- und 28-Zoll-Felge                               Xinning Aluminum Wheel and had decided
Arbeitszeit in China und für China                                       Derek Zhang between 26 and 28-inch wheel    shortly after “to do his own thing.”
Wheel verbringt. So war China Wheel                                                                                       The alliance of the “money man” Tse and the
an dem taiwanesischen Räderhersteller FullChamp beteiligt – ein sehr                        “wheel man” Zhang seems to have come at the right time and a visit
geringer Anteil, sagt Derek Zhang –, von dem die neu gegründete                             to the stock exchange looks a likely course of action in the future. In ad-
deutsche Vertriebsfirma XTRA Wheels ihre exklusiven Schmiederäder                           dition to its core business China Wheel owns various “edge activities” in-
bezieht. Lächelnd ergänzte der Präsident von China Wheel Zhang im                           cluding car dealerships and other non-wheel forging and casting oper-
Gespräch: „Aber uns gehören sämtliche Vertriebsrechte an diesen Fel-                        ations.
gen.“ Und nur wenige Tage später gehörte FullChamp zu China Wheel.                               And the reason for the joint entry into the wheel business? Neither
                                                                                            one had the money or the time to build-up their own factory alone, ac-
In einem halben Jahrzehnt                                                                   cording to Zhang. But there must have been enough money, in order
von Null zur Marktmacht                                                                     for them to buy several factories one after the other.
                                                                                                 Today the group owns three full-scale aluminium casting wheel plants
Gegründet wurde China Wheel im Juni 2001 von Patrick Tse (chinesi-                          and four chromium-plating factories. In 2005 the company’s manufac-
sche Schreibweise Xie Jianting) und Derek Zhang (Zhang Xinying). Tse                        turing capacity totalled 2.6 million units annually, this is expected to rise
ist ein Geschäftsmann und sein Denken dreht sich ganz überwiegend                           to 3.5 million in 2006. Meanwhile its chromium plating capacity (based
– so sagen es seine Mitarbeiter und im Zweifelsfalle auch er selber –                       on US company Atotech’s technology) was 945,000 units across its four
darum, in möglichst kurzer Zeit möglichst viel Geld zu verdienen. Tse                       plants.
ist Chairman der Huanan Motor Industry und seit 1994 auch der Hu-                                At present China Wheel employs more than 2,000 people, 2,200
atian-Gruppe. Zhang ist ein Rädermann und sein Denken dreht sich                            including administration and development staff (approximately 50 en-
fast ausschließlich – so sagen es seine Mitarbeiter und im Zweifelsfal-                     gineers). In terms of quantity this makes China Wheel the fourth biggest
le auch er selber – um Räder, Räder, Räder. 1989 kam er zum Staats-                         in China. As far as turnover is concerned, the enterprise is one of three
betrieb Zhongnan Aluminium Alloy Wheel, 1998 wurde er zum Ge-                               fighting for second position (see Chinese market box).
schäftsführer der Nanjing Xin-
ning Aluminium Wheel ernannt                                           Umsatz von China Wheel*                                    Overwhelming sales
und hatte sich kurz darauf ent-                                                                                                   development
schlossen, „sein eigenes Ding zu         160         * in Millionen Euro                                           150
machen“. Das Bündnis des                                                                                                          In 2001 China Wheel turned over 3
                                         140
„Geldmannes“ Tse und des „Rä-                                                                                                     million euros. The following year this
                                                                                                      110
dermannes“ Zhang kam zur                 120                                                                                      increased tenfold, in 2003 it doubled
rechten Zeit. Ein Börsengang ist                                                                                                  again (reaching 60 million euro). By
eine Option für die Zukunft. Wo-         100                                                                                      2004 annual turnover was approxi-
bei zum Reich von China Wheel                                                                                                     mately 110 million euros, with as
                                          80                                             60
noch einige „Randaktivitäten“ ge-                                                                                                 much as 150 million in 2005.
hören wie diverse Autohäuser,             60                                                                                           Now Derek Zhang talks about
andere Guss- und Schmiedeteile                                              30                                                    entering a period of consolidation, but
neben dem Rädergeschäft, das              40                                                                                      this certainly doesn’t mean that any
allerdings alles andere über-             20               3                                                                      expansion plans will be interrupted. In-
strahlt.                                                                                                                          stead he is simply referring to the fact
     Bemerkenswert die Begrün-             0                                                                                      that doubling turnover within a year
dung für das „Wie“ des Markt-                         2001               2002         2003         2004         2005              is no longer possible for the company.
eintrittes: Man habe weder das                                                                                                    China Wheel is also quite profitable
                                        Quelle: China Wheel                              NEUE ReifenZeitung 3/2006
Geld noch die Zeit gehabt, eine                                                                                                   and about seven per cent of its turn-



                                                                                                                                                                      3
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




eigene Fabrik aufzubauen, so Zhang. Aber das Geld muss gereicht
haben, um kurz hintereinander mehrere Fabriken zu kaufen. Heute
gehören zur Gruppe drei vollstufige Aluminiumgussfelgenwerke und
vier Fabriken zur Räderverchromung. Die aktuelle Produktionskapa-
zität legt bei 2,6 Millionen Einheiten jährlich, in 2006 sollen 3,5 Milli-
onen Pkw-Aluminiumräder hergestellt werden. Die Verchromungs-
kapazität an insgesamt vier Standorten (Technologie vom US-Unter-
nehmen Atotech überwiegend) liegt aktuell bei 945.000 Einheiten. In
den Fabriken arbeiten derzeit gut 2.000 Menschen, inklusive Verwal-
tung und Entwicklung (rund 50 Ingenieure) sind es 2.200. Unter den
chinesischen Produzenten ist China Wheel bezogen auf die Quantität
die Nummer vier, bezogen auf den Umsatz gehört das Unternehmen
zu den drei, die um Platz zwei rangeln.
     Überwältigend die Umsatzentwicklung: Im Rumpfjahr 2001 hat-
te China Wheel noch einen Umsatz in Höhe von drei Millionen Euro,
der hatte sich im darauffolgenden Jahr verzehnfacht, in 2003 dann
wiederum verdoppelt (auf 60 Millionen Euro), betrug in 2004 ca. 110
Millionen Euro und in 2005 gar mehr als 150 Millionen Euro. Derek                     Die ehemalige Lackieranlage von Intra steht jetzt in Jiangmen
Zhang spricht zwar auch von Konsolidierung, meint damit allerdings                                                              The former Intra painting line is now in Jiangmen
nicht das Expansionsstreben, sondern dass ab einer bestimmten Grö-
ßenordnung eben Verdoppelungen des Umsatzes innerhalb eines Jah-                         over flows back into new technology and product development each
res nicht mehr möglich sind. China Wheel ist dabei durchaus sehr pro-                    year.
fitabel, etwa sieben Prozent des Umsatzes fließen alljährlich in Investi-                     And product development is something that happens at an almost
tionen für neue Technologien sowie die Entwicklung neuer Produkte.                       incomprehensible rate. Since the establishment of the company, more
     Und das erfolgt in einer kaum nachvollziehbaren Größenordnung:                      than 1000 new wheel designs have been created, with nearly 3000
Seit Gründung des Unternehmens wurden mehr als tausend neue Rä-                          moulds. True, some of the designs can only be seen in North America
der kreiert, was zu fast 3.000 Kokillen in dieser Zeit geführt hat. Ge-                  and others have disappeared because it was decided they were too
wiss, da ist manches Design bei, das nur                                                                               ‘playful’ even for there. But with a target of cre-
in Nordamerika zu verkaufen ist und                                                                                    ating two new designs each day, some flops
manches nicht einmal da, weil viel zu                                                                                  have to be expected.
verspielt und darum wieder eingestellt                                                                                       The difference to western companies, says
worden ist. Angesichts des vorgegebe-                                                                                  PW Frischkorn, is that the decision makers do
nen Ziels, jeden Tag zwei neue Designs                                                                                 not have a long time to consider and examine
kreieren zu wollen, muss ja auch man-                                                                                  each concept. If Zhang or one of his designers
cher Flop dabei sein. Der Unterschied                                                                                  has a new idea promising only moderate suc-
sei aber zu westlichen Firmen, sagt P.-                                                                                cess, then it proceeds to the next stage of de-
W. Frischkorn, dass nicht lange überlegt                                                                               velopment.
und geprüft werde, wenn Zhang oder                                                                                           At present China Wheel is the only Chinese
einer seiner Designer eine neue Idee                                                                                   wheel manufacturer capable of producing 26
haben und diese auch nur halbwegs er-                                                                                  or 28-inch wheels. In fact, the large wheel Ame-
folgsversprechend ist, so erfolgt die                                                                                  rican Racing presented in 2003 (fitted with a
Umsetzung unmittelbar.                                                                                                 Kumho tyre) was not manufactured by the
     Dazu gehört auch, dass China                                                                                      Americans, but by its production partner China
Wheel derzeit der einzige chinesische                                                                                  Wheel. Meanwhile the size record has since
Felgenhersteller ist, der 26 und sogar                                                                                 gone to a three-piece 10x30 inch wheel pres-
28 Zoll fertigt. Das von American Ra-                                                                                  ented by Lexani/USA. However, this highly po-
cing im Jahre 2003 vorgestellte Rad                                                                                    lished product has special chromium plating,
(mit einem passenden Kumho-Reifen)                                                                                     which was built, according to our information in
wurde nicht von den Amerikanern ge-                                                                                    Taiwan and fitted with a Hankook tyre.
fertigt, sondern von ihrem Produk-             Peter-Werner Frischkorn, Berater von China Wheel, geht den                    However (large) size isn’t everything. Chi-
tionspartner China Wheel. Mittlerweile         Produktionsschritten auf den Grund: so auch beim Kokillenbau            na Wheel also makes 8-inch wheels for golf
ist der Rekord zwar wieder weg (ein            Peter-Werner Frischkorn, consultant for China Wheel, goes through       caddies. In either case, China Wheel has one
                                                     all production steps and also examines mould manufacturing
dreiteiliges 10x30-Zoll-Rad mit Loch-                                                                                  target, to present itself as a premium manufac-



  4
                                                                                                                                             Felgen + Tuning
                                                                                                                                           Markt + Marketing




kreis 8x165 von Lexani/ USA, hochglanzpoliert und mit
dreifacher Hartverchromung, das aber nach unseren In-
formationen in Taiwan gebaut worden ist, mit einem Han-
kook-Reifen), aber das Unternehmen geht bei Felgen auch
den umgekehrten Weg und denkt über acht Zoll für Golf-
Caddies nach. Wobei: Ziel ist in jedem Fall – ob hinsicht-
lich Felgengröße oder -design – als ein Premiumanbieter
zu gelten. In den USA ist dies bereits gelungen, wobei auf
den Felgen nicht der eigene Markenname steht, sondern
der des jeweiligen Kunden (AR bzw. American Racing, Da-
kota, Racing Motegi, Wheel Pros, Giovanna etc.). Insge-
samt denke man anders als so manches andere chinesi-          Im Hintergrund ein Wohnblock im Werk Jiangmen. In China ist es durchaus üblich, dass die Mehrzahl der
                                                              Mitarbeiter auf dem Fabrikgelände lebt
sche Unternehmen, betont der CEO, und sehe nicht nur
                                                                                                   A block of flats in the background of the Jiangmen plant. In China the
auf Preis und Kosten, sondern auch auf Flexibilität (für ein
                                                                                                        fact that the majority of employees live on site is seen as normal
aufs Ersatzgeschäft kapriziertes Unternehmen unerläss-
lich) sowie Qualität und suche nach Anerkennung (und die lässt sich              turer of premium products.
mit minderer Qualität nun einmal nicht bekommen).                                     The company has already succeeded to some extent in the US. Here
     Ähnliche Bündnisse könnte sich Derek Zhang auch für Europa vor-             the wheels it produces are not branded with its own name or one of the
stellen, China Wheel ist bereits Produzent von Felgen der bekannten              two house brands (Gacosia and Finn), but rather AR and/or American
Marke Momo (kam früher aus Italien von Fomb). Man sei Produzent                  Racing, Dakota, Racing Motegi, Wheel Pros, Giovanna etc. The ma-
und es fehle die Vertriebskompetenz in den europäischen Ländern. In              nagement has a different approach to other Chinese enterprises, the
Amerika hat man dies vorgemacht, in Europa sind ähnliche Bündnisse               CEO stresses. His company sees further than price alone and also un-
nach diesem Takeoff-Modell für ihn denkbar: Warum keine italienische             derstands flexibility – an essential quality for an aftermarket-focused busi-
oder deutsche Vertriebsfirma mit dem Qualitätsproduzenten China                  ness – not to mention quality, without which the necessary reputation
Wheel im Rücken? In Amerika stand die Tür für China Wheel offen,                 cannot be established.
weil die dortigen Hersteller für Felgen des Ersatzmarktes veraltete An-               Derek Zhang can imagine similar alliances in Europe China Wheel
lagen hatten und einer nach dem anderen aufgeben musste. In Euro-                already produces Momo brand wheels which were previously produ-
pa sieht Zhang den Zug der Felgenhersteller gen Osteuropa, aber er               ced in Italy by Fomb. What works in America may also work in Europe
glaubt, dass der Tag kommen wird, an dem auch dieser Produktions-                using a similar off-take model. Why shouldn’t an established Italian or
standort nicht mehr wettbewerbsfähig sein wird. Die chinesischen Pro-            German sales company capitalise on the benefits of working with a qua-
duzenten werden früher oder später auch hier im Vorteil sein, die Sche-          lity producer like China Wheel?
re öffnet sich zugunsten von China Wheel, Liufeng und anderen.                        In America the door was wide open for China Wheel because the
     Sein Unternehmen selbst ist offen für Akquisitionen und Jointven-           domestic aftermarket wheel manufacturers had very old-fashioned
ture-Unternehmen im Handelsgeschäft, aber auch Felgenhersteller im               plants. In Europe Zhang recognizes that wheel manufacturers have shif-
eigenen Lande könnten interessante Übernahmeobjekte sein, wobei                  ted towards Eastern Europe, but he believes that the day will come when
aus Unternehmensangaben hervorgeht, dass damit auch die Über-                    these locations will also prove not to be competitive. In this scenario the
nahme eines bereits in die Erstausrüstung involvierten Herstellers ge-           Chinese producers like China Wheel, Liufeng and others will have the
meint sein könnte, wenn sich die Gelegenheit ergeben sollte. Aus ei-             upper hand.
gener Kraft ins Erstausrüstungsgeschäft zu gehen, hat für Derek Zhang                 Zhang reports that his company is open to the possibility of making
nicht die höchste Priorität, was sicherlich auch darin begründet liegt,          foreign acquisitions or entering into a joint-venture with a sales business,
dass er die aktuelle Produktion ohne größere Schwierigkeit in den Ver-           says European wheel manufacturers may also make interesting acquisi-
einigten Staaten absetzen kann –                                                                                       tions. Company data implies that this could
dort habe man nach seiner Einschät-                                                                                    mean the acquisition of a company that is
zung durch die zahlreichen US-Mar-                                                                                     already active in the wheel business, if there
ken, die bei China Wheel fertigen las-                                                                                 was the right opportunity.
sen, selbst einen Marktanteil von                                                                                            Entering the OE business in the com-
mehr als 20 Prozent. Auch für die in                                                                                   pany’s existing form would not be the high-
Planung befindlichen weiteren Kapa-                                                                                    est priority for Derek Zhang, something
zitäten sieht er genügend Nachfrage.                                                                                   that is based on the fact that he sells the
Dennoch weist er das Thema Erst-                                                                                       company’s current production levels with-
ausrüstung nicht völlig von sich: „viel-                                                                               out any problems in the US. China Wheel
leicht in drei bis fünf Jahren.“ Die ho-                                                                               has a market share of more than 20 per
                                           Patrick Tse
hen Standards in der Erstausrüstung                                                                                    cent in the US, according to Zhang’s esti-



                                                                                                                                                                      5
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




erkennt Zhang an, an einem Preiskampf wolle man sich in der Erst-           mates, because of the numerous brands that are produced in China.
ausrüstung nicht beteiligen und dort Marktanteile zu erkaufen sei kein      There is also sufficient demand for the further capacity that the compa-
strategisches Ziel. Aktuell gehen 90 Prozent der Felgen von China           ny is planning.
Wheel in die Vereinigten Staaten, die restlichen zehn Prozent teilen sich        Zhang nevertheless brings up the subject of working OE production
Europa, Japan, Australien und der Mittlere Osten.                           in partnership with another company “perhaps in three to five years.”
     Dabei verfügt China Wheel von der Ausstattungsseite her bereits        Zhang recognizes the high standards in the original equipment field and
über Equipment, wie es andernorts auch für die Erstausrüstung genutzt       is not interested in getting involved in a price war simply in order to in-
wird. So war man beispielsweise beim Kauf von Anlagen (inklusive der        crease his company’s OE market share.
modernen Eisenmann-Lackieranlage), die im Rahmen der Intra-Insol-                Currently 90 per cent of the wheels produced by China Wheel are
venz aus der Konkursmasse kurzerhand erworben worden waren, eben            exports to the US, with the remaining 10 per cent are divided between
zu den Gießautomaten und Bearbeitungsmaschinen gekommen, auf                Europe, Japan, Australia and the Middle East.
denen schon für Opel, Skoda und andere Erstausrüstungsräder gefer-               In terms of technology, China Wheel already has the same equip-
tigt worden waren. Auf den Anlagen im Werk Jiangmen prangt denn             ment that is used by others in the OE business.
auch heute teilweise noch der Schriftzug Intra.                                  China Wheel has, for example, acquired casting automats and pro-
     In Jiangmen (Provinz Guangdong) ist aktuell die größte Felgenfa-       cessing machines that were previously used by Opel, Skoda and other
brik von China Wheel, hier standen beim Besuch der NEUE REIFEN-             manufacturers, not to mention a modern Eisenmann painting plant,
ZEITUNG 32 Gießautomaten, diese Fabrik ist auch die, in die aktuell         which was acquired within the framework of the Intra insolvency. The
die meisten Investitionen fließen. 900 Menschen wohnen auf dem Be-          Intra signature can still be seen in parts of the Jiangmen factory today.
triebsgelände, 700 davon arbeiten in der Fabrik. So manch ein Arbei-             The Jiangmen (Guangdong province) facility is currently China
ter hat seine Familie gleich mitgebracht. Das Durchschnittsalter der in     Wheel’s largest wheel factory. When Tyres & Accessories visited the site
dieser Fabrik Beschäftigten liegt bei 28 Jahren, viele kommen aus fer-      there were 32 casting automats at the factory that attracts the lion’s sha-
nen Provinzen, um nach Jahren der Arbeit in der Felgenfabrik als „ge-       re of the company’s investments. 900 people live on-site, 700 of which
machter Mann“ in das Heimatdorf zurückzukehren. An Nachschub be-            work in the factory - some workers bring their families with them. The
steht überhaupt kein Mangel: Das Reservoir an potenziellen Arbeits-         average age of employees is about 28. Many come from far-off pro-
kräften ist gewaltig und die Jobs in solch einer Fabrik äußerst begehrt.    vinces in order to return to their homeland village as well-respected men
Produziert wird ausschließlich mit der Legierung AlSi7, der Output lag      after years of factory work. Additional workforce is in no short supply.
bei unserem Besuch bei knapp einer Million Einheiten (für 2005), eine       The pool of potential employees is enormous as jobs at the factory are
Erweiterung auf 1,5 Millionen Einheiten steht im kurzfristigen Investi-     considered to be highly desirable.
tionsprogramm.                                                                   The factory only produces AlSi7 alloy and the output at the time of
     In Taian (Provinz Shandong) läuft ebenfalls ein Erweiterungspro-       our visit (autumn 2005) was just-about 1 million units. Plans to extend
jekt, das die Kapazität von 800.000 Einheiten (mit 600 Arbeitskräften)      this to1.5 million units are part of the company’s short-term investment
auf 1,4 Millionen Einheiten (mit tausend Arbeitskräften) bringen soll.      programme.
Wie in allen Fabriken, so wird auch hier ausschließlich im Nieder-               There is another expansion project at the Taian (Shandong provin-
druckverfahren produziert, die dafür erforderlichen Maschinen stam-         ce) site. This is set to bring the facilities capacity from 800.000 units (with
men aus Deutschland und Dänemark. Taian war die erste Fabrik, mit           600 workers) up to 1.4 million units (with 1000 workers). Here, as at all
der das Gespann Tse/Zhang gestartet ist.                                    its factories, the company produces exclusively using the low-pressure
     Die dritte Felgenfabrik ist in Tianmen (Provinz Hubei), in der ak-     process using machines originating from Germany and Denmark. Part-
tuell 450 Mitarbeiter jährlich 600.000 Gussfelgen produzieren. Der          ners Tse and Zhang started our with the Taian factory.
„Flaschenhals“ in der Produktion sind nicht ausreichende Lackierkapa-            The third wheel factory is in Tianmen (Hubei province), in which 450
zitäten. Dabei hat China Wheel vier Fabriken (in Taian/Shandong,            employees produce 600,000 casted wheels annually. One production
Donghua, Donghui und Zengcheng jeweils in der Provinz Guangdong)            “bottleneck” here is in the painting side of the process.
mit einer Jahreskapazität von insgesamt knapp unter einer Million Stück          China Wheel owns four chrome plating factories (in Taian, Shan-
zur Verchromung. Und weil das angesichts des Bedarfes an Chromrä-           dong province; Donghua, Donghui and Zengcheng all in Guangdong
dern in den USA nicht ausreicht, sollen künftig auch in größerem Um-        province) with an annual capacity of just under 1 million units. In view
fang in der wohl modernsten Verchromungsanlage weltweit bei der             of demand for chrome wheels from the USA, this is clearly not sufficient
Oriental Uma (Zhong Shan) Automotive Decor Ltd. Felgen von China            so in the future, Oriental UMA (Zhong Shan) Automotive Decor Ltd.
Wheel auf Hochglanz gebracht werden.                                        will give China Wheel’s products an even higher level polish as proba-
     Die drei Pfeiler des Unternehmens China Wheel seien – so Derek         bly the most modern chromium plating plant in the world.
Zhang – erstens Reputation, zweitens Service und drücke sich drittens            The three pillars of China Wheel are – according to Derek Zhang
in dem Slogan „Let customers be moved“ (analog auch „Let customers          - first of all reputation, secondly service and thirdly (as the a company
be touched“) aus, womit auch zum Ausdruck gebracht ist, dass die Alu-       slogan puts it) “Let customers be moved.” This really sums up how Chi-
miniumfelge für China Wheel und ihn persönlich ein ganz emotiona-           na Wheel in general and Derek Zhang in particular see alloy wheels as
les Produkt ist.                             detlef.vogt@reifenpresse.de    completely emotional products.                  detlef.vogt@reifenpresse.de/cja



 6
Schmiedefelgen namens XTRA
Ein neues Marktsegment
mit Felgen aus Taiwan soll erschlossen werden
Der Markt für gegossene Aluminiumfelgen hat seinen Zenit über-            der Felgenanbieter in diesem Teil des Marktes sind weitgehend aus-
schritten. Während die wenigen und nicht so sehr auf Volumen fi-          tauschbar. Die Leichtmetallfelge ist zwar nach wie vor das häufigs-
xierten Imagemarken ihr Terrain noch halbwegs verteidigen kön-            te Tuningteil, aber gerade diese weite Verbreitung nimmt ihr auch
nen und dieses Marktsegment nur bröckelt, ist das mittlere Preis-         mittlerweile den Nimbus des Besonderen. Aluminiumgussfelgen
segment fast völlig weggebröselt. Darunter wird im preisgünstigen         sind tendenziell zu einem Allerweltsprodukt geworden, manchmal
Segment zwar noch reichlich Volumen bewegt, aber die Namen                sind sie bereits billiger als Stahlräder.



      ie Ausnahmen sind mehrteilige Räder        miummarken zur betuchten Kundschaft:
D     und besonders groß dimensionierte, wo-
bei sich die Definition, was denn als Tuning-
                                                 Audi A8, BMW 5er und 7er, Aston Martin
                                                 Vanquish, Mercedes S-Klasse und May-
größe zu verstehen sei, von Jahr zu Jahr in      bach seien als Beispiele genannt, bei denen
Richtung „noch größer“ verschoben hat. 17        diese konventionell geschmiedeten Räder
Zoll hat keinen Seltenheitscharakter mehr, da-   bei den Fahrzeugherstellern Akzeptanz fin-
für verheißen 18 Zoll und mehr nicht die gro-    den. Gleichwohl sind diese Räder zu teuer,
ßen Stückzahlen. Zumal in der Kombination        um auch bei günstigeren Fahrzeugmodel-
mit dem teuren Reifen Verbraucherpreise zu-      len Berücksichtigung zu finden, so dass der
stande kommen, die sich bis auf den Preis für    Hersteller dieser Räder (die deutsche Firma
einen recht ordentlichen Gebrauchtwagen          Otto Fuchs aus Meinerzhagen) das so ge-
hochschaukeln können. Immerhin: Das Seg-         nannte Schmiedeleichtrad erfand. Das wur-
ment exklusiver und hochpreisiger Räder fin-     de in der Erstausrüstung vor allem bei Au-
det immer noch eine Käuferklientel.              di (vom A3 bis zum A8) durchaus zu ei-
    Der Wettbewerb in diesem bezogen auf         nem Verkaufserfolg, weil als „Basisrad“ ein-
die Menge limitierten Markt wird weitgehend      gesetzt und preisgünstiger für den Fahr-
über imageträchtige Markennamen geführt.         zeughersteller; genannt seien auch BMW
Ein anderes Instrument sind technologische       (3er), Mercedes (E-Klasse) und extrem ge-
Schmankerl, mit denen versucht wird zu           wichtsoptimierte Räder wie für den Lupo
punkten: Mehrteiligkeit, Hohlräume oder          3L von Volkswagen oder den Audi A2.             „Rädermann“ Jens Klausdeinken
Abstreckverfahren zur Gewichtsminimie-               Das Schmiedeleichtrad spielt im Um-
rung, besondere Hochglanzbeschichtungen          rüstmarkt keine Rolle, ist aufgrund seiner Ver-     maßnahmen in Form gebracht, auch sind so
(Chrom oder chromähnlich, Nanotechnolo-          breitung aber als Teil des Ersatzmarktes zu se-     genannte „Knetlegierungen“ des Aluminiums
gie) sowie das Schmiedeverfahren.                hen, wenn mal eines der vier Räder beschä-          (AlMgSi1) erforderlich, die von den konven-
    Die Geschichte des Schmiederades ist         digt wird. Im normalen Umrüstmarkt ist aber         tionellen Legierungen (AlSi7 Mg und AlSi11),
mehr als vier Jahrzehnte alt und begann bei      auch das konventionelle Schmiederad nie             wie sie Gussradanbieter verwenden, abwei-
Pkw mit dem 911er von Porsche und dem le-        richtig heimisch geworden und fristet bis heu-      chen.
gendären „Flügelrad“, später folgte mit dem      te eher ein Nischendasein. Das liegt im We-
so genannten „Barock-Rad“ für Mercedes ein       sentlichen daran, dass sich die wenigen An-         Die Zeit ist reif
weiteres Schmiederad, das zum Klassiker wer-     bieter dieses Rädertyps mit ihren Endver-
den sollte. Trotz der offenkundigen Produkt-     braucherangeboten „aus den Markt gepreist“          Dass es schwierig ist, gegenüber dem Guss-
vorteile hinsichtlich Gewicht und verglichen     haben. Das ist nicht unbedingt als Vorwurf zu       rad überlegene technische Produkteigen-
mit dem Gussrad der besonders edel wir-          werten, denn die Investitionen in die Schmie-       schaften des Schmiederades wie höhere Fes-
kenden Oberfläche blieb das konventionell        detechnologie sind ungleich höher als die           tigkeit und Zähigkeit zu kommunizieren, weiß
geschmiedete Rad aber sehr weitgehend der        Summen, die derjenige aufbringen muss, der          der „aus der Technikecke“ kommende Peter-
Erstausrüstung vorbehalten und fand den          Räder im Gussverfahren herstellt. Schmie-           Werner Frischkorn auch. (Frischkorn hat schon
Weg wenn überhaupt, so über die Zubehör-         deräder werden durch eine Reihe von                 für diverse Räderanbieter in seiner eigenen,
programme für Oberklassemodelle der Pre-         Schmiede- bzw. Umform- und Drückroll-               inzwischen allerdings verkauften Iserlohner



                                                                                                                                              7
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




Firma lackiert.) Die hervorragen-                                                                                                         Monat relativ problemlos
de Oberflächenqualität mit einem                                                                                                          ausbauen, berichtet Zhang,
herstellungsbedingt lunker- und                                                                                                           was immerhin bezogen aufs
porenfreien Gefüge in Kombina-                                                                                                            Jahr eine Verdoppelung wä-
tion mit Hochglanzpolierung                                                                                                               re. Für diesen Push soll un-
oder alternativ Verchromung ist                                                                                                           ter anderem eben XTRA
augenscheinlich, da muss man                                                                                                              sorgen, die von FullChamp
nur ein lackiertes Rad daneben-                                                                                                           hergestellten Schmiederä-
stellen. Auch der Gewichtsvorteil                                                                                                         der seien ausschließlich für
gegenüber einem Gussrad                                                                                                                   den Umrüstmarkt bestimmt,
gleicher Größe (bei 17 Zoll um                                                                                                            ergänzt der Chef von China
die 40 Prozent in Abhängigkeit                                                                                                            Wheel.
vom jeweiligen Design) ist leicht                                                                                                              Auf die Frage, welches
zu demonstrieren: Man muss nur                                                                                                            Interesse ein Gussradher-
beide Rädertypen anheben. Aller-                                                                                                          steller wie China Wheel an
dings: Die geschmiedeten Räder         V.l.n.r.: die Chromräder Titan und Uranus (jew. 9x20“) sowie verchromt, geschmiedet und zweiteilig der     Vermarktung        von
sollten „bezahlbar“ bleiben. Mit       Ariane (8,5x19“)                                                                                   Schmiederädern denn ha-
der von ihm und Partnern ge-                                                                                                              ben könnte, antwortet
gründeten Räderfirma XTRA Wheels AG mit                  schied. Die Namen der Aufsichtsratsmitglie-                    Frischkorn: „Unsere chinesischen Partner
Sitz in Plettenberg und den künftig angebo-              der Yam Hong Stephen Tsui und Yam Ming                         denken strategisch und langfristig. Wenn wir
tenen Produkten soll eben dies gewährleistet             Tsui verraten, wer die Mitgesellschafter sind.                 als Vertriebsgesellschaft XTRA einen guten
sein. Mit den Billiganbietern des Marktes für            Die in Hongkong residierenden Brüder Tsui                      Job machen und es schaffen, die Marke ver-
gegossene Aluminiumfelgen könne und wol-                 haben ihre eigene (in Europa bislang nicht                     nünftig zu etablieren, dann erhofft sich Chi-
le man nicht wetteifern, so Frischkorn. Aber             vertretene) Aluminiumgussfelgenmarke Ga-                       na Wheel den Einstieg in Europa über die von
eine exklusive Technik zu erschwinglichen                cosia und kooperieren eng mit dem aufstre-                     uns aufgebauten Strukturen auch mit Guss-
Preisen sollte in der Lage sein, einen Platz im          benden Felgenanbieter China Wheel. China                       rädern.“ Gewissermaßen also die Option für
Markt zu finden. Mit anderen Worten: Im Pre-             Wheel hatte bei Gründung von XTRA Wheels                       eine zweite Produktlinie, die man eines Tages
miumsegment am unteren Preisrand zu lie-                 zwar nur eine Minderheitsbeteiligung an dem                    neben oder unter XTRA platzieren könnte.
gen soll als Strategie greifen.                          Schmiederadhersteller FullChamp Technolo-                      „Aber das sind noch reine Gedankenspiele“,
     Wobei er weiß, dass (die Vertriebsfirma)            gies Co. Ltd. mit Sitz im Industriepark der                    wiegelt Peter-Werner Frischkorn erst einmal ab.
XTRA einen Nachteil hat: Da gerade erst ge-              Stadt Chu-Shan auf Taiwan, aber – wie der                           Zumal man wissen muss, dass China
gründet, ist die Markenbekanntheit im Han-               Präsident von China Wheel Derek Zhang da-                      Wheel derzeit mit dem Amerika-Geschäft voll
del wie beim Endverbraucher gleich null. Das             mals ausführte – bereits sämtliche Vertriebs-                  ausgelastet ist und selbst für diesen überra-
freilich soll sich ändern. Gegenüber dem                 rechte an Rädern von FullChamp. Mittlerwei-                    genden Exportmarkt (ca. 90 Prozent der Pro-
Fachhandel hat er sich die Dienste eines er-             le hat China Wheel den taiwanesischen Part-                    duktion) kaum alle Anfragen befriedigen
fahrenen und vor allem bekannten Räder-                  ner kurzerhand aufgekauft.                                     kann, weil die Kapazitäten nicht ausreichen.
mannes gesichert, der im Markt „das Gesicht“                  FullChamp ist noch eine recht junge Fir-                  Den Anteil am amerikanischen Ersatzmarkt
der Marke XTRA sein soll: Als Vertriebsdirek-            ma, sie wurde erst im Sommer 2002 von Mi-                      mit Rädern, die bei China Wheel hergestellt
tor fungiert Jens Klausdeinken. Gegenüber                ke Wie gegründet. Inzwischen ist der Jahres-                   wurden, schätzt Zhang auf mehr als zwanzig
dem Endverbraucher sollen qualitative Argu-              umsatz allerdings bereits auf einen zweistelli-                Prozent – und glaubt, damit das Potenzial
mente verfangen, in positiver, aber auch in ne-          gen Millionen-Euro-Betrag angestiegen. Wo-                     längst noch nicht ausgeschöpft zu haben. Die
gativer Hinsicht. Frischkorn: „Dass die Aus-             bei darauf hinzuweisen ist, dass das junge                     Räder „made in China“ gelangen unter den
tauschbarkeit des Ringes als Preisvorteil bei            Unternehmen, in dem etwa 150 Menschen                          Markennamen der amerikanischen Vertriebs-
mehrteiligen Rädern genannt wird, ist doch               Arbeit finden, auch andere Schmiedeteile ne-                   partner in den Handel, für die die Chinesen
absurd angesichts des Preises für einen neu-             ben Rädern herstellt. Allerdings sind Räder                    als Offtake-Partner fungieren. Ein Geschäfts-
en Ring auf ähnlichem Niveau wie ein preis-              durchaus das Kerngeschäftsfeld. Auffällig,                     modell, von dem Derek Zhang sich vorstellen
günstiges Alugussrad.“ Um die Verfügbarkeit              dass es FullChamp – aktuelle Jahreskapazität                   kann, dass es sich mittel- oder langfristig auch
zu gewährleisten, hat das neu geschaffene                hinsichtlich Stückzahlen 150.000 Einheiten –                   in Europa etabliert. Auf der einen Seite der
XTRA-Team auch schon ein Lager angemie-                  bereits in diesem frühen Stadium auf eine er-                  preisgünstige, aber an Qualität orientierte
tet.                                                     staunliche Produktpalette bringt: So werden                    Produzent, auf der anderen Seite das Ver-
     Mitgesellschafter Peter-Werner Frischkorn           neben Pkw- auch Lkw-, Motorrad- und selbst                     triebsteam vor Ort mit fundierten Markt-
fungiert als Vorstand, weil man sich für die             ATV- und Gokart-Räder geschmiedet. Das                         kenntnissen. Das Projekt XTRA kann starten.
Rechtsform einer Aktiengesellschaft ent-                 Fertigungsvolumen lasse sich auf 25.000 pro                                       detlef.vogt@reifenpresse.de



 8
Vermarktung von Gacosia- Marketing Gacosia
Felgen in Shenzhen       Wheels in Shenzhen
Die Firma Gacosia der Brüder Tsui hat ihren Sitz in Hongkong, ei-                   Gacosia, owned by the Tsui brothers, has its headquarters in Hong
ne Tochterfirma residiert in Kalifornien. Hergestellt werden die Alu-               Kong and a subsidiary in California. China Wheel produces Ga-
miniumfelgen dieses Namens bei China Wheel, der Hersteller sieht                    cosia alloy wheels, and in turn the manufacturer considers Ga-
Gacosia auch als eine von zwei Eigenmarken (die zweite heißt                        cosia as one of its two self-brands (the other being “Finn”). Steph-
„Finn“). Stephen Tsui, Gacosia-Geschäftsführer, verbringt wie auch                  en Tsui, Gacosia managing director, and his team, spend most of
sein Team einen Großteil seiner Arbeitszeit in den Büroräumen von                   their time in China Wheel’s office space in Guangzhou: “We are
China Wheel von Guangzhou: „Wir sind enge Partner“, sagt er. Die                    very close partners,” he says. The relationship between the wheel
Beziehung zwischen der Felgenmarke und deren Hersteller – wie                       brand and its manufacturer - and this is not uncommon in China
dies in China nicht unüblich ist – wird nicht unbedingt so in Ver-                  - is not based on actual contractual agreements, as is the stan-
tragsformen gegossen, wie wir das in den westlichen Ländern ken-                    dard in the western countries. Instead it’s a case of “you scratch
nen. Das deutsche Sprichwort „Eine Hand wäscht die andere“                          my back and I’ll scratch yours,” so to speak.
kommt dieser Art Geschäfte miteinander zu machen recht nahe.



       acosia-Felgen sind in Europa bislang nicht zu haben. In China                      o far Gacosia wheels have not been sold in Europe, whereas in Chi-
G      haben sie das Image einer Edelmarke. In der Stadt Shenzhen
präsentiert Stephen Tsui zwei Vermarktungsorte: CoolCheCool und
                                                                                    S     na they are said to have the image of a “noble brand.” In Shenzhen
                                                                                      Stephen Tsui presents two market outlets as being typical of Gacosia:
den B&B Motor Club.                                                                   CoolCheCool and the B&B Motor Club.
     Der von Henry Kong geführte CoolCheCool-Betrieb wirkt wie ei-                        The CoolCheCool shop is led by Henry Kong and looks like the com-
ne Mischung aus Fachmarkt, Reifenfachhandel und Fast-Fit-Station.                     bination of an accessories shop, a tyre dealer and a fast fit station. In any
Auf jeden Fall ist die Geschäftstätigkeit während unseres Besuches sehr               case business was active during Tyres & Accessories’ visit. Unlike a num-
rege, wobei darauf hinzuweisen ist, dass                                                              ber of European markets, there are no seasonal high po-
es hier keine Saisonhöhepunkte gibt                                                                   ints in this part of China and no particular low point eith-
und keine „Saure-Gurken-Zeit“. Der ei-                                                                er.
ne Kunde möchte sein Auto gereinigt                                                                        One customer would like a carwash, the next one
haben, der nächste Klimaservice, in ei-                                                               air conditioning service, in one bay the mechanic works
ner Box wird unter der Motorhaube ge-                                                                 under the engine bonnet, in another the tyres are being
werkelt, in einer anderen werden die                                                                  changed, the next customer is looking for alloy wheels.
Reifen gewechselt, der nächste Kunde                                                                  The vehicles that come to the shop are the same as you
sucht Aluminiumfelgen. Die Fahrzeug-                                                                  might see arrive at your local tyre dealer and correspond
marken sind ganz überwiegend die, die                                                                 to good European standards. Older cars are rather rare.
auch bei einem hiesigen Reifenhändler                                                                      This is “a completely normal business day,” observes
auf den Hof fahren und entsprechen                                                                    Kong adding: “Our customers are interested in status
auch hiesigen Standards: Ältere Karos-                                                                symbols.” Thus he is interested in the sale of premium
sen sind eher selten. „Ein ganz norma-                                                                brands. Consequently Phillips, Shell and Denso products
ler Geschäftstag“, sagt Kong.                                                                         are offered to customers. As far as tyres are concerned,
     „Unsere Kunden sind an Statussym-                                                                Goodyear is the preferred brand. Cheap names or un-
bolen interessiert“, ergänzt er. Also ist er                                                          branded products are frowned upon here. Nevertheless
an der Vermarktung von Markenfabri-                                                                   Kong would buy other products if required. When it co-
katen interessiert. Philips, Shell, Denso                                                             mes to wheels he favours Gacosia products, and these
heißen denn auch die angebotenen Pro-                                                                 are presented in the sales room as well as in the shop
dukte, bevorzugte Reifenmarke in sei-                                                                 window accordingly. The wheels on show are predo-
nem Betrieb ist Goodyear. Billigmarken                                                                minantly large dimensioned casted aluminium wheels,
oder No names sucht man hier verge-                                                                   which are often chrome plated.
bens. Gleichwohl würde Kong auch an-                                                                       A few roads away, and still rather inconspicuous from
                                               Gacosia-Felge und Goodyear-Reifen bei CoolCheCool
dere Fabrikate besorgen, wenn sie denn                                                                the outside, the second sales point is called B&B Motor
                                                            Gacosia wheel and Goodyear tyre at the
nachgefragt werden. Die von ihm favo-                                                                 Club. This outlet is quite different to anything you might
                                                                                 CoolCheCool shop
risierte Felgenmarke heißt Gacosia und                                                                find in Europe: This is a garage attached to a first class



                                                                                                                                                               9
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




wird sowohl im Verkaufsraum wie im Schaufenster auch
entsprechend präsentiert. Überwiegend werden groß di-
mensionierte Aluminiumgussfelgen verkauft, gerne auch
verchromt.
     Einige Straßen weiter, der Betrieb heißt B&B Motor
Club, von außen noch eher unscheinbar, verschlägt es
dem Besucher beim Betreten die Sprache: Das ist eine
Autowerkstatt mit angeschlossenem First-Class-Restau-
rant, schmuckem Barbetrieb (mit besten französischen
Weinen und Cognac nur von der besseren Sorte) und Auf-
                                                                 Nicht „vom Feinsten“, sondern „vom Allerfeinsten“: im B&B Motor Club
enthaltsräumen getrennt nach den Kürzeln, für die das
                                                                                                             Not “by the finest“, but “by the all-finest“ in the B&B Motor Club
erste und das zweite „B“ stehen: BMW und Benz. „Die
Geschäftsidee orientiert sich an exklusiven Golf-Clubs“, sagt die Ge-               restaurant and a bar serving fine French wines only the more expensi-
schäftsführerin Angie Cai, eine der wenigen Frauen im patriarchalen                 ve Cognacs. Venture on into one of the lounges and you will find the
Spitzenmanagement chinesischer Unternehmen. Dass man nun nicht                      two Bs noted in the business’ name. B&B stands for BMW and Benz.
nur ganz elitär auf die beiden genannten Automarken fokussiert ist, be-                   “The business idea is oriented towards members of exclusive golf
weist einer ihrer nächsten Sätze: „Für viele ist der Mercedes oder BMW              clubs,” says managing director Angie Cai, one of the few women in the
ja auch der Zweitwagen, und einen Porsche-Fahrer weisen wir auch nicht              largely patriarchal top management of Chinese enterprises. But the com-
zurück.“ Das ist mal Understatement.                                                pany does not only service Mercedes and BMWs. “For many members
     Die Clubräume bieten alles denkbare Entertainment, selbstver-                  the Mercedes or BMW is the secondary car, and we also do not reject
ständlich Internetanschluss und alle Annehmlichkeiten, mit denen man                Porsche drivers.” That’s an understatement!
sich die Zeit des Werkstattbesuches so angenehm wie möglich machen                        The club areas offer all conceivable sources of entertainment, which
soll, ist der nahe liegende Gedanke – aber greift zu kurz: Die Club-                naturally includes Internet connections. The focus really is on making the
mitglieder sollen auch kommen, wenn mit ihrem Fahrzeug alles in Ord-                visit to a workshop as pleasant as possible. But with service like that don’t
nung ist. Dass die Luxuskarossen dennoch während des Aufenthaltes                   members come to the club whether their cars need servicing or not?
sorgsam gereinigt werden, versteht sich von selbst. Gegenüber ist ein               The simple answer is yes they do. Whether the cars needs work or not,
B&B angeschlossenes kleines, aber selbstredend feines Hotel, exklusiv               it is still carefully cleaned during the course of the stay.
für Mitglieder. Also kann man das Ganze auch als exklusiven Club mit                      Across the road from B&B there is a small but high-class hotel ex-
angeschlossenen Verkaufsräumen und Werkstatt verstehen. Ange-                       clusively for the use of club members. And it is on seeing this that you
sprochen auf die Wettbewerbssituation von BMW und Mercedes-Benz                     understand that it is really an exclusive club with sales rooms and work-
in Europa und dass beide Marken unter einem gemeinsamen Dach                        shops attached. Bearing in mind the competitiveness of the two com-
nur schwer vorstellbar seien, zuckt Cai nur mit den Schultern, was wohl             panies in Europe, it is difficult to understand having both brands under
so viel heißen mag wie: Was haben wir damit zu tun? Es handele sich                 the same roof. Cai just shrugs her shoulders as if to say: “What do we
um ein Pilotprojekt, mit etwa hundert Beschäftigten habe man wohl die               have to do with that?” B&B is a pilot project, employing approximately
richtige Größenordnung schon gefunden, und weitere zehn derartige                   a hundred people. Cai let it slip that another 10 such enterprises are
Betriebe in anderen chinesischen Großstädten seien in Planung, verrät               planned in other Chinese cities.
sie.                                                                                      The workshop is of the high quality you might expect having seen
     In der Werkstatt ist – ganz passend – auch alles vom Feinsten. Das             the top class eatery and bar. The equipment is largely from Europe (for
Equipment stammt zu einem großen Teil aus Deutschland und ist völ-                  example the site uses Maha lifts) and is completely new. The staff work
lig neu (zum Beispiel die Bühnen von MAHA), das Personal geht äu-                   extremely carefully on the equipment and even go as far as wearing
ßerst pfleglich mit den Karossen um und einige tragen gar Handschu-                 white gloves! Cameras are directed towards the cars, so that their owners
he, weiße! Kameras sind auf die Autos gerichtet, damit deren Besitzer               can see at any time, what is being done to their vehicle. When it comes
auch jederzeit sehen können, was damit gerade passiert. Reifenseitig                to tyres B&B is limited to two brands - Pirelli and Continental. The wheels
beschränkt man sich auf die beiden Fabrikate Pirelli und Continental,               are of course premium Gacosia products.
felgenseitig auf das Premiumprodukt Gacosia. Hingewiesen wird noch                        It is referred still to the fact that one co-operates naturally also with
darauf, dass man selbstverständlich auch mit den großen deutschen Tu-               the large German tuners of the mentioned car brands, while on the
nern der genannten Automarken zusammenarbeite, während auf dem                      screen famous racing drivers turns round and round.
Bildschirm nebenan ein gewisser Bernd Schneider Runde um Runde                            The high quality accessories are presented in a high-tech atmos-
dreht. Präsentiert werden die edlen Accessoires in Hightech-Atmo-                   phere, however, and not in the din of racing car motor, but accompa-
sphäre, allerdings nicht im Getöse des von Schneider auf Hochtouren                 nied by the ripple of a waterfall and classical music.
gebrachten Motors, sondern begleitet vom Geplätscher eines Wasser-                                                                      detlef.vogt@reifenpresse.de/cja
falls und klassischer deutscher Musik.         detlef.vogt@reifenpresse.de



 10
Beim „King of Caps“                                                                 Visiting the “King of Caps”
   n der Stadt Nanhai, in einer Seitenstraße, ist über mehrere Etagen
I  und Häuser ein Geflecht von Räumen verteilt, in der der „King of
Caps“ sein Reich hat, der „König der Kappen“ für Autofelgen, wie er
                                                                                      The empire of the “King of Caps” stretches across several floors of dif-
                                                                                      ferent buildings in a side street of the city of Nanhai. In actual fact there
                                                                                      are two kings. Chinese manufacturers bestowed the “king” title on the
von den Felgenherstellern in China genannt wird. Wobei es eigentlich                  brothers behind Shun Fa Mould & Die Factory.”
zwei Könige sind, denn das 1984 gegründete Geschäft namens „Jiu-                           “I am responsible for the heart, my brother for the head,” they told
jiang Shun Fa Mould & Die Factory“ (auf den Visitenkarten weichen                     Tyres & Accessories. Like many Chinese entrepreneurs (and even top
die Schreibweisen schon mal ab) gehört zwei Brüdern. „Ich bin für das                 managers), the brothers do not speak English. Business partnerships be-
Herz zuständig, mein Bruder für den                                                                                               tween brothers are relatively
Kopf“, lässt einer der beiden überset-                                                                                            common in China. And the rea-
zen (Englisch sprechen sie wie viele an-                                                                                          son why? “From a wife you can
dere Unternehmer und Spitzenmana-                                                                                                 be separated, but a brother you
ger nicht!). Wobei anzumerken ist, dass                                                                                           have all your life.“
viele chinesische Betriebe von Brüdern                                                                                                 The production facility that
geführt werden, bemerkenswert die                                                                                                 Tyres & Accessories visited was
Antwort, warum dies so sei: „Von einer                                                                                            spread out across some 5000
Ehefrau kann man sich scheiden lassen,                                                                                            square metres of space, and
einen Bruder hat man sein Leben                                                                                                   across a tangled web of rooms.
lang.“                                                                                                                            Since then the factory has
     In einem Gewirr aus Räumen und                                                                                               moved into completely new sur-
auf ca. 5.000 Quadratmetern Fläche                                                                                                roundings at the edge of the
befanden sich beim Besuch der NEUE                                                                                                city. When the Shun Fa Mould
REIFENZEITUNG die Produktionsräu-                                                                                                 and Die arrived the worker-
me, inzwischen ist die Fabrik umgezo-                                                                                             housing common to many Chi-
gen in völlig neue Hallen am Rande der                                                                                            nese factory complexes was al-
Stadt. Das Wohnhaus für die Arbeiter                                                                                              ready in place, as were the staff
– wie bei vielen anderen chinesischen                                                                                             cafeteria, and basketball courts,
Fabrik wohnen sie in direkter Nach-                                                                                               however at the time of going to
barschaft der Produktion – stand be-                                                                                              press the factory was still under
reits, die Kantine auch und ebenso der       Kappen und Linsen – auch für die großen Erstausrüstungskunden – aus Nanhai           construction.
Basketballplatz für die Belegschaft.                    Caps en route to the aftermarket and some large OE customers in Nanhai         Back in the “old plant” ap-
Doch die Fabrik selbst war noch eine                                                                                              proximately 450 employees
Baustelle.                                                                            produced more than 5 million caps and just as many logos. Looking at
     Zurück ins „alte Werk“: Dort produzierten ca. 450 Mitarbeiter, Jah-              these premises might make the word “chaos” automatically spring to
reskapazität mehr als fünf Millionen Kappen und ebensoviele Logos.                    mind, but what is more surprising is the presence of CNC processors,
Die Räumlichkeiten mögen erschrecken und legen unwillkürlich das                      digital lathes, salt spray testers etc – everything is there. Out of the 450-
Wort „Chaos“ nahe, das Equipment verblüfft: CNC-Maschinen, digi-                      strong staff, three-dozen are trained technicians and engineers. The com-
tale Drehmaschinen, Salzspraytester usw. – alles da. Von den 450 sind                 pany names car makers and Chinese wheel manufacturers as amongst
drei Dutzend bestens ausgebildete Formenbauer, Techniker und In-                      its customers. The caps that the company produces are exported to coun-
genieure. Kunden sind die chinesischen Felgenhersteller, aber auch                    tries including Japan, Indonesia, Australia, the US and also Europe.
die Autobauer selbst. Exportiert wird nach Japan, Indonesien, Austra-                      Once the new factory is up to speed, production capacity will be
lien, in die Vereinigten Staaten und auch nach Deutschland. Mit der                   double, while the number of employees will be roughly halved. And the
neuen Fabrik soll die Kapazität verdoppelt werden, wobei sich die An-                 “King of Caps” is already aware that this plant will probably need to be
zahl der Mitarbeiter fast halbieren wird. Und schon jetzt weiß der „King              extended soon. He has already had to reject orders from the OE busi-
of Caps“, dass er zu klein baut. Er habe bereits Aufträge aus der Erst-               ness, something that is incredibly difficult for the Chinese businessman
ausrüstung ablehnen müssen und das schmerze ihn als Chinesen –                        to do.
dem es so unendlich schwer fällt, einem Kunden einen Wunsch ab-                            Taking the worldwide production rate of aluminium wheels into ac-
zuschlagen – sehr. Mit ca. zehn Millionen Kappen jährlich und ange-                   count, manufacturing 10 million caps annually would make Shun Fa a
sichts der weltweiten Produktion von Aluminiumgussfelgen ist Shun                     world market leader, with a market share of between 7 and 8 per cent.
Fa Weltmarktführer in einer Größenordnung von etwa sieben bis acht                                                                detlef.vogt@reifenpresse.de/cja
Prozent.                                    detlef.vogt@reifenpresse.de



                                                                                                                                                              11
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




Beim „King of Moulds“
Zhang Sheng ist der „King of Moulds“, er und sein Partner Wang Ying führen die „Foshan                          Ob das auch bei hochkomplexen techni-
Nanhai Superband Mould Co., Ltd.“, die in einem Industriepark von Foshan City (Distrikt                    schen Anforderungen so sein kann (zum Bei-
Nanhai/Provinz Guangdong) ansässig ist. Es ist ein Privatunternehmen, dessen Besitzer nicht                spiel für Felgen, die dem Flow-forming unter-
aus China kommen, und es ist der wohl größte Hersteller von Formen für den Guss von                        zogen werden), ist noch nicht entschieden.
Aluminiumfelgen weltweit. Sechs Kokillen für die Felgenindustrie täglich bzw. 2.000 pro                    Dass die Größe der Felge jedenfalls für Super-
Jahr nennt Geschäftsführer Zhang Sheng nicht als Kapazität, sondern als tatsächlichen Out-                 band kein Hindernis ist, hat man mit der Ko-
put. Aber auch für andere Gussprodukte renommierter Firmen wie General Electric, Toshi-                    kille für ein 28-Zoll-Rad, das schließlich bei
ba, Sharp oder Sanyo ist Superband ein geschätzter Formenbauer.                                            China Wheel produziert wurde, längst be-
                                                                                                           wiesen.
                                                                                                                Gegründet wurde Superband im Jahre
                                                                                                           1990, in der neuen Fabrik residiert man seit
     unden sind alle nennenswerten chinesi-      Eindrücken leitet sich ab, dass der betreffen-            Frühjahr 2004. In zwei weiteren Fabriken wird
K    schen Felgenhersteller, aber kommen
auch aus dem nahen Ausland wie die Doo-
                                                 de Automobilhersteller wohl Ford heißen
                                                 dürfte. Zhang Sheng selbst vermeidet es, die
                                                                                                           ebenfalls für den Formenbau gearbeitet. In di-
                                                                                                           rekter Nachbarschaft zu der Fabrik von Fos-
ray-Gruppe (Südkorea) und aus dem fernen         Namen zu nennen. Aber: Eine erste Anfrage                 han ist übrigens eine weitere riesige Produk-
Amerika. Ein dortiger Automobilhersteller sei    aus Europa gebe es auch bereits, nach dem                 tionsanlage, in der 3.800 Beschäftigte Elektro-
sogar darunter, der seinen zuliefernden Alu-     genannten US-Modell zu verfahren.                         geräte (Wasserkocher, Friteusen, Toaster usw.)
miniumfelgenherstellern sagt, wo sie ihre Ko-        Ein Hintergrund: Die Felgenhersteller mit             für den Weltmarkt zusammenschrauben und
killen zu welchem Preis zu beziehen haben.       der Eigenproduktion von Werkzeugen haben                  die – wie beiläufig erwähnt wird – auch zur
Die großen amerikanischen Zulieferer wie         sich in der Vergangenheit den Verdacht zu-                Gruppe gehört: Jahresumsatz mehr als eine
Superior oder Hayes Lemmerz können als Fel-      gezogen, sie würden niedrige Preise für Fel-              Milliarde US-Dollar!
genhersteller nur gemeint sein, aus anderen      gen teilweise versuchen durch (zu) hohe Prei-                  Dagegen ist Superband ja geradezu über-
                                                            se bei den Werkzeugen zu kom-                  sichtlich mit den 400 Mitarbeitern. Einerseits
                                                            pensieren. Ein gefährliches Spiel,             sitzen die jungen Arbeitskräfte in Reih und
                                                            dem besagter amerikanischer                    Glied und polieren scheinbar unermüdlich an
                                                            Autohersteller begegnet, indem er              den Formen herum, deren Herstellung viele
                                                            den Kokillenpreis direkt mit Super-            Handgriffe und Operationen erfordert. An-
                                                            band aushandelt und der Zuliefe-               dererseits wird auch nicht lange gezögert,
                                                            rer gezwungen ist, dort einzukau-              wenn eine neue Maschine angeschafft wer-
                                                            fen. Für den Superband-Ge-                     den muss, die vielleicht 200.000 Dollar oder
                                                            schäftsführer und -Direktor Wang               mehr kostet. Hier Hightech, wenige Meter
                                                            Ying ist dies nur die erste Stufe zu           weiter stumpfsinnige Handarbeit. Superband
                                                            einer arbeitsteiligen Welt auch auf            legt wie alle anderen auch eine Mischkalku-
                                                            diesem Gebiet. Der eine stellt die             lation bei der Produktion zugrunde bestehend
                                                            Werkzeuge her, der andere pro-                 aus der billigen Arbeitskraft, aber eben auch
                                                            duziert damit die Felgen. Super-               modernsten Equipments. Wer die konkur-
                                                            band jedenfalls sieht sich bereits als         renzlos günstigen Kokillen nur mit den billi-
                                                            Entwicklungszentrum für das OE-                gen Arbeitskräften versucht zu erklären, wird
                                                            Geschäft. Es gebe Kokillen, sagt               dem Unternehmen nicht gerecht. Bei jedem
                                                            Zhang Shen, bei dem sein Unter-                Arbeitsschritt wird genau geprüft, ob sich an
                                                            nehmen nur ein Drittel von dem in              der Stelle ein Roboter lohnt oder die mensch-
                                                            Rechnung stellen würde verglichen              liche Arbeitskraft betriebswirtschaftlich ange-
                                                            mit dem Preis, den ein Räderher-               bracht ist. In der Entwicklung sitzen beispiels-
                                                            steller mit angeschlossenem Werk-              weise von der Universität direkt rekrutierte
                                                            zeugbau berechnen würde.                       bestens ausgebildete Ingenieure und haben
                                                                                                           die optimalen (und auch teuersten) Arbeits-
                                                Vor dem Gebäude von Superband Mitglieder des „Netz-        mittel an der Hand, die man sich vorstellen
                                                werkes“ (von links nach rechts): Gacosia-Geschäftsführer   kann. Für den Geschäftsführer ist die Lösung
                                                Stephen Tsui, Peter-Werner Frischkorn, der „King of
                                                                                                           immer dann gefunden, wenn es heißt: „It
                                                Moulds“ und der „King of Caps“
                                                                                                           works“!             detlef.vogt@reifenpresse.de



12
In einer chinesischen Fabrik zur Räderverchromung
China Wheel selbst hat vier Fabriken zur Verchromung von Rädern               Donghui 80 Mitarbeiter 105.000 Einheiten und in Zengcheng 200
mit einer Gesamtkapazität von 945.000 Einheiten jährlich: In Taian            Mitarbeiter 300.000 Räder jährlich (alle drei Standorte in der Pro-
(Provinz Shandong) stellen ca. 240 Mitarbeiter 240.000 Stück her,             vinz Guangdong).
im Werk Donghua verchromen 120 Mitarbeiter 300.000 Stück, in

        eil diese Kapazitäten nicht ausreichen,    Schwermetall Chrom aus
W       wird China Wheel künftig auch bei der
Oriental Uma (Zhong Shan) Automotive De-
                                                   Umweltgründen höchst sen-
                                                   sible Prozesse und wird mit
cor Ltd. Räder verchromen lassen. Der Kapa-        hochgiftigen Substanzen ge-
zitätsengpass ist darin begründet, dass China      arbeitet. Wer nun denkt, im
Wheel fast 90 Prozent seiner gesamten Pro-         weiten China würde bezo-
duktion nach Nordamerika exportiert und            gen auf die Umwelt kräftig
dort verchromte Räder überaus populär sind.        gesündigt, sieht sich hier je-
     Die neue Fabrik für Chromräder wird der-      denfalls widerlegt: In der
zeit mit einem Investitionsvolumen von rund        neuen Fabrik, die eine Kapa-
zehn Millionen US-Dollar hochgezogen und           zität von 40.000 Einheiten
gehört den beiden Brüdern Peter und Philic         monatlich haben wird, wer-
Yau, die zu Wohlstand über ihr Juwelenge-          den nicht nur die neuesten
schäft in Hongkong gekommen und bislang            Ausrüstungen installiert, die    Auch in einer hochmodernen Verchromungsanlage ist Handarbeit unerlässich
– wie auch Präsident Peter Yau beim Werks-         auf dem Weltmarkt erhältlich
rundgang unumwunden einräumt – mit dem             sind, die Brüder Yau berücksichtigen auch wie        vollziehbar, warum bei solch einem großen
Rädergeschäft nie in Berührung geraten sind.       selbstverständlich die Umweltauflagen, die           Investment in dem Bereich Umwelt gespart
Und weil das Geld halt da war und sie an ei-       denen in Europa kaum nachstehen. Im (in den          werden sollte. Zumal die Strafen bei Um-
nen Bedarf für das Produkt glaubten (noch          Fertigungsprozess zurückführenden) Abwas-            weltvergehen streng sind. Eines räumt Peter
ohne irgendeinen Kunden!), haben sie sich zu       ser tummeln sich Fische, die besonders emp-          Yau dennoch ein: Er glaube, in Deutschland
dem Investment entschlossen.                       findlich auf Verunreinigungen reagieren. Es          würde strenger und regelmäßiger kontrol-
     Nun sind Produktionsprozesse mit dem          wäre aus Sicht der Brüder Yau kaum nach-             liert.              detlef.vogt@reifenpresse.de



Die Volksrepublik China in Stichworten
Dass die Volksrepublik China oftmals mit Eu-       mehr als) 1,3 Milliarden Menschen repräsen-
ropa verglichen wird und nicht mit einem ein-      tieren einerseits eine gigantische Verbraucher-
zelnen Land, hat zwar auch etwas mit der Grö-      gruppe, die für Unternehmen interessant ist.
ße des Riesenreiches zu tun (9,6 Millionen         Andererseits stellen sie ein Heer von (ganz
Quadratkilometer), aber auch damit, dass im        überwiegend relativ billigen) Arbeitskräften dar,
Norden Chinas eine andere Volksgruppierung         deren Produkte in einzelnen Segmenten (Tex-
lebt als im Süden und im Osten ein anderer         tilien, Kunststoffartikel usw.) bereits den Welt-
Menschenschlag als im Westen – ganz wie in         markt dominieren. Hinzuweisen ist auch da-
Europa eben. Dabei gibt es die gleichen Ver-       rauf, dass das Durchschnittsalter der Bevölke-
ständigungsprobleme wie in Europa: Die bei-        rung mit aktuell etwas mehr als 32 Jahren eher
den Hauptsprachen Kantonesisch und Man-            niedrig ist, die gegenwärtig voll im Arbeitspro-       arbeit (während der er bereits seine Daheim-
darin haben ein völlig anderes Klangbild, wer      zess stehenden Menschen also körperlich be-            gebliebenen unterstützt hat) wieder in sein
nur die eine Sprache spricht (und das sind die     sonders leistungsfähig sind und das Arbeits-           Heimatdorf zurückkehrt.
allermeisten), der versteht die andere über-       kräftereservoir für sich ansiedelnde Industrie-             China hat den Rohstoffverbrauch in den
haupt nicht. Kurioserweise sind aber sowohl im     betriebe nahezu unerschöpflich ist. Gigantisch         letzten Jahren enorm gesteigert: um etwa 60
Kantonesischen wie im Mandarin die Schrift-        ist der Strom der so genannten Wanderarbei-            Prozent seit 1990. Für die weltweit ansteigen-
zeichen identisch.                                 ter, der auf mehr als hundert Millionen Men-           den Preise von Materialien wie Erdöl oder
     China ist in den Medien vor allem als Wirt-   schen geschätzt wird, wobei es häufig so ist,          Metalle wird zumeist der explodierende Bedarf
schaftsmacht sehr präsent. Die (vermutlich         dass der Arbeiter nach einigen Jahren Fabrik-          Chinas verantwortlich gemacht. Mahnende



                                                                                                                                                       13
 Felgen + Tuning
 Markt + Marketing




Stimmen warnen vor einer Überhitzung der           wohl kein Mensch mehr wirklich Hunger lei-         drücken. Ungelöst ist in politischer Hinsicht das
Konjunktur, was dazu geführt hat, dass die Re-     den. So wird die Einschränkung der Reisefrei-      Taiwan-Problem: Während sich die Insel-Chi-
gierung versucht gegenzusteuern. Doch ist die      heit kritisiert, womit nicht nur die Möglichkeit   nesen als unabhängig begreifen, ist Taiwan aus
Wachstumsrate mit real 9,5 Prozent (in 2004)       gemeint ist, das Land zu verlassen, sondern        der Sicht Pekings eine abtrünnige Provinz. In
immer noch gewaltig und gilt China bereits als     auch von Provinz zu Provinz; allerdings droh-      wirtschaftlicher Hinsicht ist allerdings die früher
weltweit zweitgrößte Wirtschaftsmacht hinter       te wohl ein völliges Chaos, würden die Res-        hermetisch verschlossene Grenze zwischen
den USA. Wobei sich die Schere zwischen dem        triktionen von einem Moment zum anderen            Festland-China und Taiwan längst gefallen:
Reichtum Einzelner und der Armut Vieler im-        aufgehoben, weil Millionen von Menschen sich       Festlandchinesen wirtschaften in Taiwan und
mer weiter öffnet. China hat in 2004 Waren im      aufmachen würden, um die ohnehin drama-            haben dort eigene Firmen wie umgekehrt. Aus
Wert von 500 Milliarden Euro exportiert und        tisch schnell wachsenden Wirtschaftszentren        westlicher Sicht auch bedrohlich der als leicht-
von 470 Milliarden Euro importiert. Bei den Ex-    wie Shanghai oder Guangzhou zu überfluten.         fertig angesehene Umgang mit Umweltfragen,
portländern rangieren die USA klar auf Platz       Eine direkte Gefahr von einer möglicherweise       so ist mancherorts die Luftverschmutzung
eins, bei den Importländern belegt diesen Platz    unzufriedenen Bevölkerung für die Machtha-         groß, sind Bodenerosion und Überschwem-
Japan (Deutschland ist jeweils fünfter).           ber ist nicht zu sehen: Der normale Bürger ver-    mungen durch menschliche Eingriffe in die Na-
     Die Macht in China hat die Kommunisti-        fügt nicht über Schusswaffen. Daher fällt es       tur ausgelöst worden. China gilt auch als ein
sche Partei, und die steht auch durchaus in der    dem Regime relativ leicht, Widerstände gegen       maßgeblicher Mitverursacher globaler Klima-
Kritik. So gibt es im chinesischen Hinterland      die Regierungspolitik im Keim zu ersticken         probleme.           detlef.vogt@reifenpresse.de
noch immer Armut; allerdings muss heute            oder unbequeme Reformansätze zu unter-




Spotlight auf den chinesischen
Markt für Aluminiumfelgen
Derek Zhang wird auch von Wettbewerbern als der „Gottvater“ des Aluminiumfelgenge-                    der brach. Erst ein drittes Rad des Anbieters
schäftes in China bezeichnet. Damit wird nicht nur die so stürmische Entwicklung der von              schaffte letztlich die 200.000er-Marke, um bei
ihm als Chief Executive Officer (CEO) geführten Firma China Wheel gewürdigt, sondern                  einer anschließenden Farbeindringprüfung
auch sein tiefgehendes Wissen über die gesamte Wettbewerbssituation in dem so riesigen                dennoch durch einen kleinen Riss aufzufallen.
„Land der Mitte“.                                                                                     „Für die Fahrsicherheit hätte keine Gefahr be-
                                                                                                      standen. Aber auch das heißt durchgefallen“,
                                                                                                      schreibt das Blatt. Beim Wiegen aller drei Rä-
      erzeit gibt es etwa 200 (!) unterschiedli-   ten, bei denen es Europäer und Amerikaner          der wurde später festgestellt, dass die beiden
D     che Produzenten im Lande, freilich sind
viele so klein, dass sie in kurzer Zeit von der
                                                   Erschaudern lässt. Die aus der Distanz immer
                                                   auseinander zu halten, ist kaum möglich.
                                                                                                      gebrochenen rund 400 Gramm leichter wa-
                                                                                                      ren als das zuletzt untersuchte. Und das, ob-
Landkarte verschwinden werden oder sogar               In Verruf geraten sind China-Felgen An-        wohl an der KBA-Nummer erkennbar gewe-
schon die Fertigung eingestellt haben. Zhang       fang des Jahres durch einen Test, der bei Auto-    sen sei, dass alle drei SMC-Räder dieselbe ABE
erwartet eine große Konsolidierungswelle, wo-      Bild veröffentlicht wurde und in der Branche       haben und daher eigentlich identisch sein
bei die Kapazitäten der kleineren nur zum Teil     für reichlich Gesprächsstoff gesorgt hatte und     müssten – auch in Bezug auf ihr Gewicht.
aus dem Markt genommen werden, ein Groß-           immer noch sorgt: Alle acht überprüften so ge-     „Man könnte fast glauben, der asiatische Her-
teil wird auch von den größeren Spielern ab-       nannten Billigräder – Aluett „Typ 57“, Alutec      steller will zulasten des deutschen Anbieters
sorbiert werden.                                   „Java 6“, Borbet „CB“, Brock „RC 11“, CMS          Material und Geld sparen“, wird Siegfried El-
     Wer von all diesen Unternehmen in den         „C1“, Rondell „Typ 35“, SMC „Typ WB“ und           bert, Leiter Homologation Räder und Fahr-
Export will, der muss sich hiesigen Qualitäts-     Titan „Typ 93“ – bestanden den Impact-Test.        werke beim TÜV Süd, in dem Bericht zitiert.
standards angleichen. Und ob im chinesischen       Bei der Biegeumlaufprüfung zeigte das SMC-         „Sieben Räder haben unseren Test bestanden,
Heimatmarkt jeder mit der dort gelegentlich        Rad laut AutoBild jedoch bereits nach 3.575        eines nicht. Trotz ABE oder Teilegutachten gibt
anzutreffenden Qualitätsphilosophie, die Ver-      Lastwechseln einen dicken Riss, während alle       es bei Rädern zu Discountpreisen keine hun-
antwortung für die Felge habe nicht der Her-       anderen ohne Probleme die zum Bestehen des         dertprozentige Sicherheit“, lautet daher das
steller, sondern der Käufer, dauerhaft bestehen    Tests erforderlichen 200.000 Zyklen absol-         AutoBild-Fazit. Hersteller des SMC-Rades ist
kann, darf ja wohl bezweifelt werden. Es gibt      vierten. Deshalb wurde ein weiteres SMC-Rad        die malaysische Firma BSA, allerdings vermut-
in China „solche und solche“, das heißt quali-     nachgetestet, das dann zwar besser abschnitt,      lich keine der beiden Fabriken aus dem Hei-
tativ untadelige Unternehmen und Produzen-         aber nach 25.300 Lastwechseln trotzdem wie-        matland, sondern nach den uns vorliegenden



 14
                                                                 dest testweise als Bezugsquelle aus-            Zweitgrößter chinesischer Hersteller ist (auf
                                                                 probiert. Auch die internationale Erst-    Augenhöhe mit China Wheel, siehe den Be-
                                                                 ausrüstung hat schon Aluminium-            richt über das Unternehmen) die Kunshan Li-
                                                                 gussfelgen aus China bezogen (Au-          ufeng Machinery in der Provinz Jiangsu. Da-
                                                                 di/Deutschland, General Motors/USA         bei handelt es sich um ein hundertprozentiges
                                                                 etc.), wenn auch dieses Pflänzchen         Investment eines taiwanesischen Räderher-
                                                                 noch eher klein ist. Ebenso wie der chi-   stellers (auch unter dem Namen Lioho be-
                                                                 nesische Ersatzmarkt, dem allerdings       kannt) aus dem Jahre 1996. Wobei in der
                                                                 ein sprunghaftes Wachstum in den           Gruppe (Volksrepublik China plus Taiwan) so-
                                                                 nächsten Jahren vorausgesagt wird.         gar jährlich 4,5 Millionen Räder hergestellt
                                                                 Weil die Autos aus der ersten Auto-        werden. Auch diesem Hersteller wurde west-
                                                                 mobilisierungswelle aus den 90er Jah-      liche Hilfe zuteil, und zwar von der Firma ATS,
                                                                 ren jetzt in die Jahre kommen, aber        und auch in diesem Fall, um Liufeng auf west-
                                                                 noch zu wertvoll, um aus dem Verkehr       liche Erstausrüstungsansprüche zu trimmen.
                                                                 zu verschwinden, wird in sie investiert.   Das Unternehmen ist ein bereits respektierter
                                                                 Allerdings sind aktuell die Qualitäten,    Erstausrüster im Inland wie auch im Ausland
 In der chinesischen Felgenindustrie hat Derek Zhang
                                                                 die im chinesischen Ersatzmarkt an-        (überwiegend USA, im Ansatz aber auch
 den Beinamen „Gottvater“ der Alufelgen                          geboten werden, äußerst bescheiden.        schon in Europa). Genannt seien als OE-Kun-
                                                                 Ob sich China-Produktion als Quelle        den General Motors, Toyota, Shanghai/GM,
Informationen wurde das Rad in einer chine-            für die Erstausrüstung dynamisch entwickeln          Shanghai/VW und Guangzhou/Nissan. Für ja-
sischen Fabrik produziert, die BSA ein Jahr zu-        wird, ist unter den Zulieferern und ihren Kun-       panische und europäische Firmen ist das
vor erworben hatte. Der Imageschaden für die           den, den Automobilherstellern, umstritten.           Unternehmen auch bereits als Hersteller von
deutsche Firma SMC und den Hersteller BSA                   Die klare Nummer eins in der Volksrepub-        Felgen für das Ersatzgeschäft respektiert.
ist jedenfalls beträchtlich, auch wenn mögli-          lik China ist Dicastal Wheel (Qinhuangdao/                Zu nennen auch die private Firma Wan-
cherweise kriminelle Energie, gegen die man            Provinz Hebei), wobei das Unternehmen – wie          feng Auto Holding Group in Zhejiang, die ei-
ja bekanntlich nie hundertprozentig gefeit ist,        andere auch – davon profitiert, dass ihr ein         ne Kapazität von etwa zwei Millionen Guss-
in Form von Aluminiumdiebstahl zu der kaum             westlicher Räderhersteller durch mehr oder           felgen jährlich hat, von denen 60 Prozent an
vorstellbaren Gewichtsdifferenz geführt hat.           weniger sanften Druck von deren Erstausrüs-          die heimische Erstausrüstung gehen und 40
Leider sind auch durchaus seriöse Unterneh-            tungskunden technologisch auf die Sprünge            Prozent in die Exportmärkte Japan und USA
men aus China in Generalverdacht geraten.              hilft (in diesem Falle Speedline). Das zielt         (Ersatzgeschäft). Eine Besonderheit: Gegrün-
     Die Produktionskapazitäten in China wer-          hauptsächlich auf die heimischen Autoherstel-        det 1992, wurden ursprünglich ausschließlich
den von Zhang derzeit mit 15 Millionen Ein-            ler FAW/VW, FAW/Audi, FAW/Toyota, Shang-             Felgen für Motorräder produziert, bevor im
heiten jährlich beziffert, wobei allerdings da-        hai/GM, Shanghai/VW, Guangzhou/Honda                 Jahre 1995 die Fertigung von Pkw-Felgen hin-
rauf hinzuweisen ist, dass viele noch gar nicht        und Guangzhou/Nissan, aber auch auf die              zukam. Wanfeng entspricht von allen chinesi-
an einen 24-Stunden-Betrieb an sechs oder              Erstausrüstung für deutsche und amerikani-           schen Anbietern wohl noch am ehesten dem
sieben Tagen in der Woche denken, sondern              sche Automobilhersteller. Dicastal stellt jährlich   Klischee, im Markt als Billiganbieter zu reüs-
gewissermaßen „auftragsbezogen“ fertigen. In           aktuell etwa 3,5 Millionen Gussfelgen her und        sieren.
2005 dürften etwa 13,8 Millionen Räder her-            hat in den letzten Jahren Schmiedekapazitä-               Das soll man von dem neuen BBS-Partner
gestellt worden sein, ein Hinweis darauf, dass         ten aufgebaut, die bei aktuell 30.000 Einhei-        natürlich nicht behaupten und würde gewiss
wenigstens die besseren Unternehmen an der             ten monatlich liegen, aber nur zu einem Drit-        nicht zum Image dieser Marke passen. Die Zie-
Kapazitätsgrenze produzieren.                          tel genutzt werden. Aufgrund der starken Ver-        le sind hochgesteckt (von den Chinesen), die
     Die beiden größten Abnehmergruppen                ankerung in der Erstausrüstung ist das Unter-        davon träumen, mit einer Kapazität von sieben
sind die heimischen Automobilhersteller und            nehmen auch schon am ehesten mit west-               Millionen Stück dereinst das größte Alumini-
die Exportmärkte mit einem großen Vor-                 lichen Standards vonseiten der Automobilher-         umgussfelgenwerk weltweit zu haben. Der
sprung für die Vereinigten Staaten, wo im Er-          steller vertraut, im Ersatzgeschäft allerdings hat   deutsche Partner in dem Jointventure-Unter-
satzmarkt in Summe mittlerweile fast jede              Dicastal noch wenig Erfahrung und darum ein          nehmen Binzhou Movever BBS Wheel Co.
zweite Aluminiumfelge aus chinesischer Pro-            Defizit beim Erkennen der Bedürfnisse von            (Provinz Shandong) geht mit solchen Zahlen
duktion stammt, zu nennen auch Japan mit               Endverbrauchern, ob in Japan, den USA oder           natürlich vorsichtiger um, zumal aktuell die Ka-
nennenswerten Volumina und Taiwan (über-               in Europa. Noch heute ist die Firma Dicastal         pazität eher in Sphären von etwa einer Million
wiegend klein dimensionierte Felgen), in Eu-           ein Staatsbetrieb. Er gehört zu einem Konglo-        Einheiten liegt, bis zur „Versiebenfachung“ al-
ropa spielt Deutschland (Marken Autec, DBV             merat von 8.000 (!) Firmen namens CITIC Hol-         so noch ein ganz weiter Weg ist.
etc.) eine wachsende Rolle; auch größere Her-          dings mit mehr als einer Million (!) Mitarbei-                       detlef.vogt@reifenpresse.de/cm
steller (Borbet, ATS etc.) haben China zumin-          tern.



                                                                                                                                                         15
Kontakt für Europa: XTRA Wheels AG Germany, E-Mail: info@xtra-wheels.de, Telefon 0049 2636 7839, Fax 0049 2636 800193

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:59
posted:9/1/2011
language:Maltese
pages:16