Docstoc

Verbindliche Angebote werden auf Basis der unten angeführten

Document Sample
Verbindliche Angebote werden auf Basis der unten angeführten Powered By Docstoc
					                                    Medieninformation



    Tyrolit bei Gießereitechnischer Tagung
   Technologieführerschaft wird am Congress unter Beweis
                          gestellt

Schwaz, 21. April 2005: Tyrolit, der weltweit führende Hersteller von Schleif-, Trenn-, Säge-
und Bohrwerkzeugen nimmt an der Gießereitechnischen Tagung 2005 teil. Die Tagung findet
am 21. und 22. April im Innsbrucker Congress Center statt. Die vom Österreichischen
Gießerei Institut (ÖGI) federführend, jedoch von den Ländern Deutschland und Schweiz
mitorganisierte Fachausstellung bietet Tyrolit die Möglichkeit, die weltweite
Technologieführerschaft     am     Heimatstandort      zu   präsentieren.      Parallel   zur
Gießereitechnischen Tagung findet auch ein Newcastforum verbunden mit einer
Gussteileausstellung statt. Diese ist in erster Linie an Konstrukteure und Gussanwender
gerichtet und wird von der Messe Düsseldorf unterstützt.
Durch diese Veranstaltung sowie die erstmals von drei Ländern organisierte Gießerei-
Tagung wird eine Rekord-Teilnehmerzahl erwartet. In 8 Plenar- und 30 Fachvorträgen
werden die Teilnehmer über Trends und Entwicklungen in der Gießerei und bei
Gusswerkstoffen informiert. Das Fachpublikum setzt sich aus Gussanwendern,
Gießereifachleuten, Konstrukteuren und F&E Einrichtungen zusammen. Dies gibt Tyrolit das
optimale Umfeld, die neuen Produkte einem großen Zielpublikum zu präsentieren.
Gießereiindustrie revolutioniert
Als weltweit erster Schleifmittelhersteller entwickelte Tyrolit mit der „FOCUR Super Abrasive“
Diamantwerkzeuge zur Gussnachbearbeitung auf Schleifautomaten. Damit wurde die
Gießereiindustrie revolutioniert. Die FOCUR SA Linie wurden speziell für den Einsatz auf
bestehenden Gussputzautomaten entwickelt. Im Vergleich zu kunstharzgebundenen
Gussputzscheiben bietet die FOCUR SA wesentliche Anwendervorteile. Die extremen
Standzeiten minimieren Rüstzeiten. Dadurch entfallen zu Gänze die Stillstandszeiten durch
den Abrichtzyklus sowie die Kosten für die Abrichtwerkzeuge. Die händische
Nachbearbeitung gehört in den meisten Anwendungsfällen der Vergangenheit an. Hohe
Formgenauigkeit sowie konstante Außendurchmesser sind weitere Stärken der Tyrolit
FOCUR SA. Dies garantiert höchste Präzision- und Oberflächenqualität der bearbeiteten
Gussteile. Zudem werden Lärm- und Staubemission wesentlich reduziert. Weiters werden
auch bei der Endkontrolle Kosten gesenkt, da der Aufwand für diese aufgrund der hohen
Genauigkeit der Werkzeuge ebenfalls stark vermindert ist.
Technologieschmiede Tyrolit ist weltweit tätig
Mit 22 Produktionsstandorten und 3.700 Mitarbeitern erzielt Tyrolit einen weltweiten Umsatz
von Euro 420 Mio. (Jahr 2003). In der Unternehmensgruppe arbeiten rund 160 Mitarbeiter an
der Entwicklung und laufenden Verbesserung hochwertiger Produkte. Präzision und
innovative Produkte sind für Tyrolit der Schlüssel zum Erfolg. Weitere Informationen zum
Unternehmen finden Sie unter www.tyrolit.com
Jürgen Birlmair, inPublic GmbH


inPublic GmbH                    Tel.: +43-(0)512-908 400-0       fn 239073d - LG Innsbruck
Stadlweg 25/1                    Fax: +43-(0)512-908 400-30        mail: office@inpublic.at
A-6020 Innsbruck                 Mobil: +43-(0)664-9123050             web: www.inpublic.at

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:8
posted:8/24/2011
language:German
pages:1