Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

cph-news_juli_2011

VIEWS: 202 PAGES: 20

									             news
                                                              Juni 2011
                                                              Juli 2011




              Die Hauszeitung für unsere Mitarbeiter/-innen




    Mehr Hygiene dank PERLAZID®
 Personalumfrage 2010
     PVC: Viel besser als sein Ruf
Human Resources mit neuen Kräften
   Unterwasserimpressionen von Südostasien
                            Michel Segesser
                                                                     Vorwort                                                               Willkommen
Liebe Leserinnen und Leser
   Am	1.	Februar	bin	ich	zur	CPH	Chemie	+	Papier	        ren,	Ihnen	Neuigkeiten	aus	den	anderen	Geschäftsbereichen	
   Holding	AG	gestossen	und	habe	meine	Funktion	als	     näherzubringen	und	Ihr	Bedürfnis	nach	Informationen	zu	
   Leiter	Human	Resources	und	Kommunikation	der	         stillen.	Für	mich	ist	deshalb	bereits	klar,	dass	es	die	cph-news	
   CPH-Gruppe	antreten	dürfen.	Neben	der	Verant-         auch	weiterhin	geben	wird,	geben	muss.	
   wortung	für	das	gruppenweite	Personalmanage-
   ment	gehören	also	auch	die	interne	und	die	externe	   Ich	danke	Hans	Frank	und	seinem	Redaktionsteam	für	die	
   Kommunikation	der	CPH-Gruppe	offiziell	zu	meinen	     grossartig	geleistete	Arbeit	und	gratuliere	zu	den	vielen	
   Aufgaben;	somit	auch	die	cph-news.	
   Eine	Hauszeitung	herauszugeben,	ist	eine	neue	
                                                         gelungenen	Ausgaben,	die	bisher	erschienen	sind.	Es	freut	
                                                         mich	sehr,	dass	mir	auch	in	Zukunft	ein	engagiertes	Redak-
                                                                                                                                                                                                   Geschäftsbereiche
                                                                                                                                                                                                   16      KVP	in	der	CPH	
   Aufgabe	für	mich.	Darauf	freue	ich	mich,	gehe	        tionsteam	mit	bewährten	und	neuen	Kräften	zur	Seite	steht,	
   diese	Herausforderung	aber	auch	mit	Respekt	an.	      um	Sie,	liebe	Leserinnen	und	Leser,	mit	spannenden,	interes-                                                                              21      Semesterinformation	Chemiewerkplatz	Uetikon	
   Noch	weiss	ich	nicht	genau,	was	mich	diesbezüglich	   santen	und	bereichernden	Neuigkeiten	aus	der	Welt	der	CPH	                                                                                22      Personalumfrage	2010	
   erwartet,	ich	habe	noch	nie	eine	Zeitungsredaktion	   auf	dem	Laufenden	zu	halten.	                                                                                                             24      PVC	ist	eines	der	am	häufigsten	verwendeten	
   geleitet	oder	eine	Hauszeitung	herausgegeben.	                                                                                                                                                  	       Trägermaterialien	
                                                         Bevor	ich	Sie	dem	Lesevergnügen	überlasse,	erlaube	ich	mir	                                                                               26
                                                                                                                              	                                                  Vorwort	     02           Zeochem	international	präsent	
   Die	cph-news	sind	das	einzige	Medium	der	internen	    noch	einen	Aufruf:	Nehmen	Sie	mit	mir	Kontakt	auf,	wenn	Sie	
                                                                                                                                                                                 Editorial	   04   27      Neuzuzüger	lernen	Chemiewerkplatz	Uetikon	kennen	
   Kommunikation,	mit	dem	wir	derzeit	alle	Mitar-        Ideen	haben,	wie	wir	die	interne	Kommunikation	weiter	ent-
   beiterinnen	und	Mitarbeiter	der	gesamten	CPH-         wickeln	sollen,	damit	Ihr	Informationsbedürfnis	gestillt	wird	und	
   Gruppe	auf	einmal	mit	denselben	Informationen	        wir	die	Unternehmen	der	CPH	einander	noch	näherbringen.              	                                            Innovation Porträt
   bedienen	können.	Zweimal	pro	Jahr	haben	wir	die	                                                                           	                   Interview	mit	der	Papiermaschine	PM7	       06   28	 Human	Resources	mit	neuen	Kräften
   Chance,	allen	Kolleginnen	und	Kollegen	über	Inter-    Viel	Vergnügen	beim	Lesen!                                                CU	Chemie	Uetikon’s	US	office	participates	in	Informex	    08
   essantes	und	Wissenswertes	aus	der	Welt	der	CPH	
   und	ihrer	Geschäftsbereiche	zu	berichten.	Dies	ist	
                                                                                                                                  Qualitäts-Check	von	Blistern	erweitert	und	beschleunigt	    10   Mitarbeiter/-innen
                                                                                                                              	                                        DCAT	in	New	York	      11   30	     Freitag,	1.	April	2011	–	die	Jubilarenfeier
   nicht	sehr	häufig,	um	Sie,	liebe	Leserinnen	und	      Michel	Segesser
   Leser,	über	Aktivitäten	in	der	Gruppe	zu	informie-    CPH                                                                  	                            Drei	Produkte	auf	Welttournee	     12   31	     Die	Ausbildung	zur	Kauffrau	bei	der	Perlen	Papier	AG
                                                                                                                              	                           Mehr	Hygiene	dank	PERLAZID®	        14   32	     Pensionierung	Hans	Frank
                                                                                                                                                                                                   34	     Interne	Feier	PM7	und	KVP-Erfolg	der	Perlen	Papier	AG
                                                                                                                              	                                                                    35	     Arbeitnehmervertretung	Perlen	Converting
                                                                                                                                                                                                   36	     Unterwasserimpressionen	aus	Nord-	und	Ostindonesien
                                                                                                                                                                                                   38	     Wettbewerb	«Bildausschnitte»
                                                                                                                              Das neue Redaktionsteam: v. l.: René Rüegg, Michel Segesser,
                                                                                                                              Dr. Armin Pfenninger, Anna Ragozzino, Jacqueline Felber,
                                                                                                                              Helene Jeurissen, Remo Schenker

                                                                                                                                                                                                        Impressum
                                                                                                                                                                                                        Erscheinungsweise	Zweimal	jährlich	|	Redaktions-
                                                                                                                                                                                                        schluss	17.	Oktober	2011	für	die	Ausgabe	Dezember	2011	
                                                                                                                                                                                                        Redaktionsteam	Michel	Segesser,	Anna	Ragozzino,	Jacqueline	
                                                                                                                                                                                                        Felber,	René	Rüegg,	Dr.	Armin	Pfenninger,	Helene	Jeurissen	
                                                                                                                                                                                                        Gestaltung	Boncept	AG,	Zürich
                                                                                                                                                                                                        Druck	Multicolor,	Baar	|	Papier	Umschlag:	Cyclus	Print	matt	
                                                                                                                                                                                                        200	g/m2,	Inhalt:	Perlentop	Satin	70	g/m2
                             Dr. Peter Schildknecht




Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
   Ich	danke	Ihnen,	dass	Sie	Ende	letzten	Jahres	an	
                                                                       Editorial                           Editorial
                                                           –	Die	forcierten	Aktivitäten	im	Bereich	Feinchemie	zeigen	
                                                                                                                             Dear colleagues,
                                                                                                                                I	would	like	to	thank	you	for	taking	part	in	the	staff	   ing	projects.	New	orders	have	been	rising	steadily	since	late	
   der	Mitarbeiterumfrage	teilgenommen	haben.	             erfreuliche	Früchte.	Die	Produktepipeline	ist	wieder	mit	            survey	at	the	end	of	last	year.	I’m	pleased	to	see	       autumn	and	orders	on	hand	have	returned	to	a	decent	level.	
   Gefreut	hat	mich,	dass	im	Durchschnitt	über	alle	       interessanten	und	zukunftsträchtigen	Projekten	gefüllt.	Die	         that,	on	average,	overall	satisfaction	has	remained	
   Geschäftsbereiche	die	Gesamtzufriedenheit	im	           Auftragseingänge	zeigen	seit	vergangenem	Spätherbst	stei-            at	the	same	level	as	in	the	previous	survey	across	       –	As	expected,	the	Silicate	Chemistry	division	is	still	confronted	
   Vergleich	zur	vorhergehenden	Befragung	auf	glei-        gende	Tendenzen,	und	der	Auftragsbestand	hat	sich	wieder	            all	divisions.	This	despite	the	fact	that	we’re	in	       with	restrained	activity	on	its	markets	and	reticent	customers.	
   chem	Niveau	geblieben	ist.	Dies,	obwohl	wir	heute	      auf	einem	ordentlichem	Niveau	eingependelt.                          a	totally	different	economic	situation	today	from	        Along	with	the	intensification	of	marketing	and	sales	activities	
   in	einer	ganz	anderen	wirtschaftlichen	Situation	       –	Die	Silikatchemie	ist	wie	erwartet	immer	noch	mit	einer	           that	about	three	years	ago	in	2007	and	that	we’ve	        and	the	further	development	of	new	products,	however,	the	
   stehen	als	noch	vor	rund	drei	Jahren,	im	Jahr	2007,	    verhaltenen	Entwicklung	ihrer	Märkte	konfrontiert.	Die	ein-          had	to	implement	very	wide-ranging	and	tough	             measures	that	have	been	initiated	in	the	Adsorption	unit	are	
   und	obwohl	in	den	vergangenen	zwei	Jahren	zum	          geleiteten	Massnahmen,	die	Intensivierungen	bei	Marketing	           restructuring	measures	in	places	over	the	past	two	       having	a	positive	impact.	Productivity	has	improved	further	and	
   Teil	sehr	umfangreiche	und	harte	Restrukturie-          und	Vertrieb	sowie	die	Weiterentwicklung	neuer	Produkte	im	          years.	I	would	like	to	thank	you	for	the	patience	        orders	on	hand	are	moving	in	the	right	direction.	
   rungsmassnahmen	umgesetzt	werden	mussten.	Ich	          Bereich	Adsorption	zeigen	aber	Wirkung.	Die	Produktivität	hat	       you’ve	demonstrated	with	regard	to	these	commer-
   danke	Ihnen	für	das	damit	ausgedrückte	Verständ-        sich	weiter	verbessert,	und	der	Auftragsbestand	entwickelt	          cially	essential,	yet	not	always	pleasant	or	simple	      –	In	the	Paper	division,	the	prices	for	newsprint	for	export	
   nis,	das	Sie	den	geschäftlich	dringend	notwendi-        sich	in	eine	erfreuliche	Richtung.                                   measures.	Your	answers	have	also	pinpointed	for	          have	recovered	again	somewhat.	As	contracts	are	concluded	
   gen,	aber	nicht	immer	angenehmen	und	einfachen	         –	Im	Bereich	Papier	haben	sich	die	Preise	für	Zeitungspapier	        us	where	we’re	doing	well,	what	we’ve	already	            almost	exclusively	for	six-month	periods,	it	should	be	possible	
   Massnahmen	entgegenbringen.	Mit	Ihren	Antworten	        im	Export	wieder	etwas	erholt.	Da	fast	nur	Halbjahreskontrak-        improved	and	where	we	still	need	to	act.	The	indi-        to	increase	prices	further	in	the	second	half	of	the	year.	The	
   haben	Sie	uns	auch	gezeigt,	wo	wir	gut	sind,	was	       te	abgeschlossen	wurden,	sollte	eine	weitere	Preiserhöhung	          vidual	divisions	have	been	tasked	with	analyzing	         cost	of	raw	materials	and	energy	has,	however,	risen	sharply	
   wir	bereits	verbessert	haben	und	wo	noch	Hand-          im	zweiten	Halbjahr	möglich	sein.	Die	Kosten	für	Rohstoffe	          their	results,	discussing	potential	improvements	         and	is	weighing	heavily	on	the	division.	It	is	good	to	report	that	
   lungsbedarf	besteht.	Die	einzelnen	Bereiche	haben	      und	Energie	sind	aber	weiter	merklich	gestiegen	und	belas-           and	defining	the	measures	required	to	implement	          the	entire	production	volume	from	the	new	PM	7	in	the	current	
   den	Auftrag	erhalten,	ihre	Resultate	zu	analysieren,	   ten	den	Bereich	stark.	Erfreulicherweise	konnte	die	gesamte	         them.	These	will	be	discussed	by	Group	manage-            year	has	been	placed	on	the	market.	
   Potenziale	für	Verbesserungen	zu	erörtern	und	          Produktionsmenge	der	neuen	PM7	für	das	laufende	Jahr	am	             ment	and	the	Board	in	the	summer,	and	decisions	
   Massnahmen	zu	deren	Erreichung	festzulegen.	            Markt	platziert	werden.	                                             will	be	made	regarding	which	measures	will	be	            –	The	Packaging	division	is	well	on	the	way	to	boosting	its	
   Diese	werden	wir	im	Sommer	in	der	Gruppenleitung	       –	Der	Bereich	Verpackung	ist	auf	gutem	Weg,	Umsatz	und	              implemented	over	what	time	horizon.	                      revenues	and	productivity.	The	ongoing	implementation	of	the	
   bzw.	im	Verwaltungsrat	besprechen	und	festlegen,	       Produktivität	weiter	zu	steigern.	Die	fortlaufende	Umsetzung	                                                                  measures	initiated	to	increase	both	earnings	and	productivity	
   welche	Massnahmen	in	welchem	Zeithorizont	um-           der	Massnahmen	zur	Ertrags-	und	Produktivitätssteigerung	            The	CPH	Group	endured	an	extremely	unpleas-               form	a	solid	foundation	for	further	profitable	growth.	
   gesetzt	werden	sollen.	                                 ist	eine	gute	Basis	für	weiteres	profitables	Wachstum.               ant	financial	year	in	2010	overall.	The	measures	
                                                                                                                                implemented	by	the	other	divisions	to	enhance	ef-         Even	if	the	first	quarter	did	match	expectations,	it	is	still	es-
   Das	Geschäftsjahr	2010	war	für	die	CPH-Gruppe	          Auch	wenn	das	erste	Quartal	im	Rahmen	der	Erwartungen	               ficiency	and	earnings	failed	to	fully	compensate	for	     sential	for	us	to	systematically	exploit	and	implement	every	
   insgesamt	äusserst	unerfreulich.	Die	vielen	negati-     liegt,	müssen	weiterhin	alle	möglichen	Verbesserungsmass-            the	many	negative	influences	affecting	the	Paper	         possible	improvement	that	will	help	us	make	it	out	back	into	
   ven	Einflüsse	auf	den	Bereich	Papier	konnten	durch	     nahmen	konsequent	erfasst	und	umgesetzt	werden,	um	aus	              division.	Unfavorable	exchange	rates	also	helped	to	      the	black.	We	gain	nothing	by	complaining	about	external	fac-
   die	Effizienz-	und	Ertragsverbesserungsmassnah-         der	Verlustzone	herauszukommen.	Es	bringt	uns	dabei	nichts,	         ensure	that	the	improvements	that	were	initiated	         tors	we	can’t	influence,	like	the	euro/franc	exchange	rate.	We	
   men	nicht	aufgefangen	werden.	Auch	die	ungüns-          über	die	nicht	beeinflussbaren	äusseren	Einflüsse	zu	klagen,	        and	implemented	failed	to	make	much	impression	           would	do	better	to	concentrate	as	far	as	possible	on	the	factors	
   tigen	Wechselkursverhältnisse	haben	dazu	beige-         wie	den	Wechselkurs	Euro	zu	Schweizer	Franken.	Konzentrie-           on	the	year-end	financial	statements.	                    that	we	ourselves	can	influence.	In	this	respect,	I’m	relying	on	
   tragen,	dass	die	eingeleiteten	und	umgesetzten	         ren	wir	uns	lieber	mit	voller	Tatkraft	auf	diejenigen	Grössen,	                                                                and	counting	on	the	commitment	of	each	and	every	one	of	us.	
   Verbesserungsmassnahmen	in	der	Schlussbilanz	           die	wir	selbst	beeinflussen	können.	Ich	vertraue	und	zähle	          In	recent	months,	I	have	alluded	more	than	once	
   kaum	sichtbar	waren.                                    dabei	auf	das	Engagement	jedes	Einzelnen.                            to	the	presence	of	persistently	demanding	operat-         And	finally,	on	behalf	of	eyeryone	I	would	like	to	thank	Hans	
                                                                                                                                ing	conditions	and	the	fact	that	the	CPH	Group	will	      Frank	and	Moritz	Braun	for	their	many	years	of	committed	ser-
   Mehrfach	habe	ich	in	den	vergangenen	Monaten	auf	       Zu	guter	Letzt	danke	ich	Hans	Frank	und	Moritz	Braun	im	Na-          again	have	to	report	a	loss	in	2011	on	account	of	        vice	to	the	CPH	cause.	They	have	already	retired	or	are	about	to	
   die	weiterhin	anspruchsvollen	Rahmenbedingungen	        men	aller	für	ihr	langjähriges	engagiertes	Wirken	zum	Wohle	         the	major	challenges	faced	by	the	Paper	division.	        do	so.	Michel	Segesser	has	joined	CPH:	I	would	like	to	wish	him	
   hingewiesen	und	darauf,	dass	die	CPH-Gruppe,	           der	CPH	herzlich.	Sie	sind	bereits	oder	gehen	bald	in	Pension.	      However,	the	situation	and	outlook	within	the	vari-       all	the	best	as	he	starts	out	with	us.	
                                  f
   bedingt	durch	die	hohen	Heraus	 orderungen	im	          Neu	zur	CPH	ist	Michel	Segesser	gestossen.	Ich	wünsche	ihm	          ous	divisions	do	vary	greatly:	
   Bereich	Papier,	auch	2011	einen	Verlust	schreiben	      einen	guten	Start	in	unserem	Unternehmen.                                                                                      Best	regards,
   muss.	Die	Situation	und	die	Aussichten	innerhalb	                                                                            –	The	advanced	activities	in	the	Fine	Chemistry	
   der	verschiedenen	Bereiche	sind	aber	doch	recht	        Freundliche	Grüsse                                                   division	are	bearing	healthy	fruit.	The	product	          Peter	Schildknecht
   unterschiedlich:                                        Peter	Schildknecht                                                   pipeline	is	again	filled	with	interesting	and	promis-     CEO,	CPH	Group
                                                           Vorsitzender	der	CPH-Gruppenleitung
                         6    Innovation | PM7                                                                                                    7   Innovation | PM7




Interview mit der
Papiermaschine PM7


Steckbrief

Geburtsdatum:	9.	September	2010
Sternzeichen:	Jungfrau	mit	Aszendent	Waage	
Zivilstand:	In	vielen	festen	Händen	(der	Alpa	2	
jedoch	treu	ergeben)
Wohnort: N	47	°		6.552,	E	8	°	21.998
Funktion: Bin	mein	eigener	Chef.
Lieblingsfilm: «Forrest	Gump»:	«Life	is	like	a	
chocolate	box	–	you	never	know	what		
you’re	gonna	get.»
Hobbies/Freizeit: Generell	Bewegung,	
am	liebsten	in	Gesellschaft.
Was ich nicht mag: Lange	Diskussionen.	
Warten	auf	andere.	
Was ich sehr mag: Das	Roboterballett	an	
der	Packanlage	betrachten.	Sinnieren	und	
Ruhe	tanken.	Musse	geniessen	bei	hoher		
Effizienz	und	voller	Produktion.




                                                   Ein	Zwiegespräch	mit	der	PM7,	von	den	Mitarbeitenden	liebe-          Im August/September 2010 war der effektive             Heidi, was wünschen Sie sich für die Zukunft?
                                                   voll	Heidi	genannt.	                                                 Start der Papierproduktion möglich. Was für            Endlich	erwachsen	zu	werden	;-)
                                                                                                                        Erinnerungen begleiten Sie diesbezüglich?              Das	heisst	konkret,	aus	den	Kinderkrankheiten	herauszu-
                                                   Heidi, seit 2010 sind Sie erfolgreich in Perlen tätig. Wie haben     Das	ist	so	eine	Sache.	Da	wurde	ich	monatelang	        wachsen.	Ich	weiss,	ich	bin	etwas	ungeduldig.	Aber	ich	möchte	
                                                   Sie Ihre Ankunft wahrgenommen?                                       gehegt	und	gepflegt,	mit	viel	Geduld	immer	wie-        kontinuierlich	und	ohne	Unterbrüche	hochwertiges	Papier	in	
                                                   Sehr	verschiedenartig.	Zum	Teil	war	die	Reise	sehr	gemäch-           der	auf	Herz	und	Nieren	getestet.	Es	wurde	mit	        grossen	Mengen	produzieren.	Das	ist	meine	Aufgabe	–	und	sie	
                                                   lich,	ruhig	–	wie	die	Fahrt	auf	hoher	See.	Sie	beinhaltete	jedoch	   viiiieeeell	Geduld	und	Feingefühl	an	mir	hantiert.	    macht	mir	Spass!
                                                   auch	abenteuerliche	Momente	bei	Nacht-und-Nebel-Aktionen,	           Und	dann	sollte	ich	auf	Kommando	tadellos,	
                                                   in	welchen	Mensch	und	Technik	durch	meine	beeindruckenden	           einwand-	sowie	fehlerfrei	funktionieren!	Das	war	      Zwei	Maschinenflüsterer
                                                   Masse	gefordert	wurden.	                                             eine	schwierige	Zeit	–	für	uns	alle.	                  Perlen	Papier	AG

                                                   Einmal in Perlen angekommen, ging es rasant weiter. Wie              Auf was sind Sie stolz?
                                                   haben Sie diese Zeit erlebt?                                         Dass	während	der	Montagephase	keine	grossen	
                                                   Mit	gemischten	Gefühlen.	Zu	Spitzenzeiten	arbeiteten	über	           Unfälle	passiert	sind.	Das	ist	eine	grosse	Leistung	
                                                                                        r
                                                   700	Personen	an	mir.	War	das	eine	He	 ausforderung	an	die	           aller	Beteiligten!	Und	dann:	mein	erstes	Mal	1	000	
                                                   vielen	Berufsleute!	                                                 Tonnen	Papier	am	Tag	produziert	zu	haben.	Un-
                                                   Auch	die	Koordination	meiner	Montagephase	war	eine	an-               vergesslich	dieses	Datum:	der	30.	Oktober	2010	
                                                   spruchsvolle	Aufgabe	–	auch	für	mich.		                              mit	1	073,2	Tonnen	brutto.
                                                                                         Informex
                         8    Innovation | Informex 2011                                                                                           9   Innovation | Informex 2011




CU Chemie Uetikon’s US
office participates in Informex


                                                      The	North	American	sales	team	of	Jeff	Samuel	and	David	                                                                    Once	the	actual	exhibition	opened	on	Tuesday,	February	8,	our	
                                                      Faghani	were	joined	this	year	by	Michael	Stohlmeier	from	                                                                  team	was	very	busy	with	the	meetings	that	had	been	arranged	
                                                      CU’s	Lahr	headquarters.	While	the	week	of	the	exhibition	is	                                                               with	our	customers.	In	between	meetings,	we	were	also	res-
                                                      a	very	busy	one,	few	people	realize	the	extraordinary	amount	                                                              ponsible	for	providing	information	to	potential	customers	who	
                                                      of	preparation	that	is	needed	to	make	the	show	a	successful	                                                               had	attended	Stohlmeier’s	presentation	or	were	interested	in	
                                                      one.	For	several	months	prior	to	the	show,	we	were	contacting	                                                             the	technology	advertised	by	Chemie	Uetikon	and	BioUETIKON	
                                                      our	customers	to	determine	which	ones	would	be	attending,	                                                                 at	the	booth.	With	such	a	wide	variety	of	chemical	manufac-
                                                      scheduling	meetings	with	those	customers,	and	planning	                                                                        e
                                                                                                                                                                                 tur	 rs	present	at	the	exhibition,	there	were	even	opportunities	
                                                      agendas	for	what	would	be	discussed.	In	addition,	we	were	                                                                 to	speak	with	other	companies	that	may	potentially	supply	
                                                      very	busy	writing	press	releases	to	be	included	in	the	Informex	                                                           raw	materials	to	CU	to	support	our	internal	manufacturing	
                                                      Show	Daily,	a	newsletter	that	is	published	each	day	of	the	                                                                activities.
                                                      show.	These	press	releases	are	used	to	showcase	noteworthy	
                                                      events	at	Uetikon,	and	this	year	the	articles	included	informa-                                                            As	usual,	the	Informex	show	turned	out	to	be	the	top	American	
                                                      tion	about	CU’s	recent	FDA	audit,	along	with	our	commitment	                                                               trade	show	for	CU.	Our	customers	have	come	to	expect	that	
                                                      to	regulatory	compliance;	the	completion	of	and	initial	product	                                                           Chemie	Uetikon	will	always	be	a	part	of	this	exhibition.	They	
                                                      manufacture	in	BioUETIKON’s	1,000-liter	single-use	bioreactor	                                                             will	not	be	disappointed,	as	plans	are	already	underway	for	
                                                      train;	and	the	development	of	Nagata’s	Reagent,	along	with	an	                                                             Chemie	Uetikon	to	exhibit	at	Informex	2012,	which	will	be	held	
On	February	7-10,	2011,	the	US	office	of	CU	Chem-     explanation	of	how	CU	uses	its	unique	technology	and	progres-      first	of	several	networking	events.	The	first	day	of	   in	New	Orleans	on	February	14-17,	2012.
ie		 etikon	GmbH	exhibited	at	Informex	2011,	held	
   	
   U                                                  sive	thinking	to	develop	new	products	and	processes.               the	show	was	actually	an	"unofficial"	US	holiday,	
at	the	Charlotte	Convention	Center	in	Charlotte,	                                                                        namely	Super	Bowl	Sunday,	which	is	the	champi-          Jeffrey	Samuel
North	Carolina.	This	event	is	North	America’s	        Our	busy	week	began	with	the	preparation	of	our	display	           onship	game	of	the	American	professional	foot-                                 U
                                                                                                                                                                                                        	
                                                                                                                                                                                 US	Office	of	CU	Chemie		 etikon	GmbH
largest	trade	show	for	the	chemical	industry	and	     booth.		After	the	booth	was	set	up,	stocked	with	company	          ball	league.	A	reception	was	held	at	the	sponsor	
serves	all	aspects	of	the	chemical	business,	inclu-   literature	and	promotional	materials,	it	was	time	to	attend	the	   hotel	and	the	main	banquet	room	was	set	up	with	
ding	pharmaceuticals,	agrochemicals,		                                                                                   big-screen	TVs	and	refreshments	so	that	atten-
specialty	chemicals,	fuels,		                                                                                            dees	could	watch	the	game.	It	was	a	good	time	to	
flavor	and	fragrances,	etc.		                         V. l.: Dr. Michael Stohlmeier, Jeffrey Samuel                      meet	with	customers	and	friendly	competitors	in	
Informex	started	out	in	                                                                                                 an	informal	setting.
1984	as	a	small,	table-top	
exhibition	in	a	hotel	lobby.	                                                                                            On	Monday,	February	7,	the	conference	began	in	
Since	then,	it	has	grown	into	                                                                                           earnest.	The	first	day	of	the	exhibition	consisted	
a	major	industry	event	that		                                                                                            mainly	of	15-minute	presentations	given	by	exhib-
attracts	over	3,600	visitors,	                                                                                           iting	companies,	called	Exhibitors	Showcases.	
and	nearly	500	exhibiting	                                                                                               These	presentations	gave	companies	the	chance	
companies.		While	the	                                                                                                   to	provide	a	sampling	of	their	focus	and	capabili-
show	was	held	in	Charlotte	                                                                                              ties.	The	Chemie	Uetikon	showcase	was	presen-
this	year,	other	cities	have	                                                                                            ted	by	Michael	Stohlmeier,	who	spoke	about	CU’s	
hosted	Informex	in	the	past,	                                                                                            unique	technologies	and	how	they	applied	to	the	
including	Nashville,	Atlanta,	                                                                                           development	of	two	new	products,	Pitavastatin	
Las	Vegas,	San	Francisco	                                                                                                and	Nagata’s	Reagent.	Those	attending	the	talk	
and	New	Orleans.	Although	                                                                                               were	impressed,	and	this	was	evidenced	by	the	
the	show	has	American	                                                                                                   number	of	people	who	stopped	by	to	visit	the	
roots,	increasingly	gaining	                                                                                             Chemie	Uetikon	booth	to	learn	more	about	these	
international	exposure.	This	                                                                                            products	and	engage	in	technical	discussions	
year,	over	25	%	of	the	regist-                                                                                           with	our	team.		These	discussions	paved	the	way	
rants	were	from	Europe,	Asia	                                                                                            for	us	to	make	new	sales	contacts	that	will	be	
and	other	parts	of	the	world.                                                                                            followed	up	during	the	coming	year.
                        10   Innovation | neues Mocon-Laborgerät                                                                                   11      Innovation | DCAT




Qualitäts-Check von Blistern                                                                                          DCAT in New York
erweitert und beschleunigt


Die Wasserdampfdurchlässigkeit kann neu am             M
                                                     •		 ocon-Methode	nach	ASTM	F	1249:		                                                                                                   Waldorf-Astoria	findet	dieses	Dinner	jährlich	statt.	
tiefgezogenen, fertigen Blister gemessen wer-          Die	Probe	wird	in	der	Mitte	von	zwei	Kammern	in	der	Mess-                                                                            Der	Höhepunkt	in	jedem	Jahr	ist	die	Rede	einer	
den. Möglich macht das ein Mocon-Laborgerät            zelle	fixiert.	In	der	äusseren	Kammer	herrscht	ein	definier-           Another Landmark Event!                                       sehr	prominenten	politischen	Persönlichkeit.	In	
in Kombination mit einer neuen Messmethode.            tes	Prüfklima	(Temperatur	und	Luftfeuchtigkeit),	in	der	in-                                                                          diesem	Jahr	sprach	der	ehemalige	Gouverneur	
                                                       neren	Kammer	befindet	sich	Stickstoff.	Die	durch	die	Probe	                                                                          von	Kalifornien	Arnold	Schwarzenegger.	Auch	der	
Die	Wasserdampfdurchlässigkeit	WDD	einer	              drainierte	Wassermenge	wird	durch	den	Stickstoff	zu	einem	                                                                           vormalige	US-Präsident	Bill	Clinton	gehörte	bereits	
Folie,	gemessen	in	g/m2	×	Tag,	ist	massgebend	         Infrarotsensor	geleitet.	Die	Mocon-Software	berechnet	aus	                                                                           zu	den	Rednern.	
für	die	Eigenschaften	der	Perlen	Packaging	            dieser	Infrarotmessung	den	WDD-Wert,	auch	als	WVTR-Wert	
                                                                                                                                  March 14 – 17, 2011
Produkte.                                              bekannt	(Water	Vapor	Transmission	Rate).	Die	Prüfungszeit	                                                                           Natürlich	besteht	die	DCAT	heute	nicht	mehr	nur	
                                                                                                                                     New York City
                                                       beträgt	drei	Tage.                                                                                                                   aus	diesem	Dinner.	Darum	herum	hat	sich	eine	
WDD erstmals am fertigen Endprodukt                                                                                                                                                         wichtige	Messe	etabliert,	die	in	den	beiden	Hotels	
bestimmbar                                                                                                                                                                                  Waldorf-Astoria	und	Intercontinental	im	Herzen	
                                                                                                                                                                                            von	Manhattan	stattfindet.	Die	jeweiligen	Firmen	
Bis	anhin	konnten	WDD-Werte	nur	an	flachen	                                                                                                                                                 empfangen	dort	ihre	Kunden	und	Lieferanten	in	
Folien	gemessen	werden	(siehe	Abschnitt	                                                                                                                                                    sogenannten	Suiten.	Die	CU	Chemie	Uetikon	nimmt	
«bisherige	Messmethode	im	Vergleich»).	Die	                                                                                                                                                 an	dieser	Messe	nun	schon	seit	einigen	Jahren	teil	
neue	Mocon-Methode	(in	Anlehnung	an	ASTM	F	                                                                                                                                                 und	nutzt	die	Gelegenheit,	alle	nordamerikanischen	
1249)	erlaubt	nun	Messungen	am	tiefgezogenen,	                                                                                                                                              Generikakunden	zu	Geschäftsbesprechungen	zu	
verformten	Blister.	Dabei	wird	die	Probe	in	eine	                                                                                                                                           treffen.	
speziell	gemäss	der	Blistergrösse	angefertigte	
Halterung	in	einem	Klimagerät	fixiert,	das	mit	                                                                                                                                             Wie	jedes	Jahr	unterstützt	uns	unser	nordameri-
dem	Mocon-Laborgerät	verbunden	ist.	Diese	                                                                                                                                                  kanischer	Händler,	die	Firma	Byron	Chemicals,	bei	
                                                                                                                                                Featuring the...
bei	Perlen	Packaging	eingesetzte	Mocon-Mess-                                                                                                                                                der	Organisation	und	Durchführung	der	Meetings.	
methode	wurde	eigens	dafür	entwickelt.                                                                                                                                                      Byron	vertritt	dabei	als	regulatorischer	Agent	
                                                                                                                                     Share this brochure with your colleagues!              unsere	Interessen	vor	den	lokalen	amerikanischen	
                                                                                                                                    Download the e-brochure at www.dcat.org.
Bisherige Messmethode im Vergleich                   Fazit:	                                                                                                                                Behörden	wie	der	FDA	(Food	and	Drug	Adminis-
                                                     Die	sich	aus	der	Mocon-Innovation	ergebenden	Resultate	be-                                                                             tration)	und	der	DEA	(Drug	Enforcement	Agency).	
•		 ravimetrische	Methode	nach	DIN	53122:		
  G                                                  züglich	WDD-Eigenschaften	führen	zu	neuen	Erkenntnissen,	                                                                              Darüber	hinaus	betreibt	Byron	den	Import	und	Ver-
  Ein	mit	einem	Trockenmittel	gefüllter	Prüfbe-      die	uns	bei	der	weiteren	Optimierung	unserer	Barrierefolien	                                                                           trieb	unserer	generischen	Wirkstoffe	und	ist	auch	
  hälter	wird	durch	die	Probe	verschlossen	und	      wertvolle	Dienste	leisten.	Zusätzlich	können	wir	diese	Mes-                                                                            für	die	Neukundenakquisition	im	Bereich	Generika	
  einem	definierten	Prüfklima	(Temperatur	und	       sung	unseren	Kunden	auch	als	Dienstleistung	anbieten.                                                                                  zuständig.	In	diesem	Jahr	trafen	wir	mehr	als		
  Luftfeuchtigkeit)	ausgesetzt.	Die	durch	die	Pro-                                                                                                                                          15	verschiedene	Kunden	während	der	Messe	und	
  be	drainierte	Wassermenge	wird	durch	Wiegen	       Matthias	Balsiger                                                Jedes	Jahr	findet	in	New	York	Mitte	März	eines	            konnten	auch	einige	neue	Verträge	anbahnen	und	verhandeln.	
  nach	drei	Wochen	bestimmt.                         Perlen	Converting	AG                                             der	bedeutendsten	Treffen	der	globalen	Gene-               Des	Weiteren	trafen	wir	auch	Schlüsselkunden	aus	dem	Che-
                                                                                                                      rika-Industrie	statt,	die	DCAT.	Diese	Abkürzung	           miebereich,	die	von	unseren	amerikanischen	Kollegen	des		
                                                                                                                      steht	für	Drug,	Chemical	&	Associated	Techno-              US	Office	von	Chemie	Uetikon	betreut	werden.	
Mocon-Gerät                                          Klimaschrank                                                     logies	Association,	eine	Vereinigung,	die	bereits	
                                                                                                                      im	Jahr	1890	gegründet	wurde.	Ziel	dieser	Non-	            Alles	in	allem	war	die	diesjährige	Veranstaltung	in	New	York	
                                                                                                                      Profit-Organisation	ist	es,	die	Interessen	der	            ein	voller	Erfolg,	wir	konnten	wieder	Geschäfte	und	Verträge	
                                                                                                                      chemischen	und	der	pharmazeutischen	Industrie	             abschliessen.	Auch	im	nächsten	Jahr	wird	die	CU	Chemie	
                                                                                                                      zu	bündeln	und	zu	vertreten.	In	diesem	Rahmen	             Uetikon	wieder	in	New	York	vertreten	sein.
                                                                                                                      wurde	vor	über	100	Jahren	das	sogenannte	DCAT	
                                                                                                                      Annual	Dinner	ins	Leben	gerufen.	In	festlicher	            Dr.	Hendrik	Baumann
                                                                                                                      Atmosphäre	im	legendären	Ballroom	des	Hotels	                          U
                                                                                                                                                                                             	
                                                                                                                                                                                 CU	Chemie		 etikon	GmbH
     Welttournee
                        12   Innovation | Highlights auf Welttournee                                                                          13   Innovation | Highlights auf Welttournee




Drei Produkte auf Welttournee



Drei Highlights aus dem Sortiment der Perlen          als	Mitaussteller,	um	mit	ihren	eigenen	Produkten	und	Dienst-   FCE in São Paulo und CPhI in Frankfurt
Packaging wurden seit Januar 2011 an wich-            leistungen	aufzutreten.	An	dieser	Messe	konnten	wir	ein	sehr	
tigen Fachmessen in Singapur, Paris und               grosses	Interesse	an	unserer	Tristar	ultra	verzeichnen	und	     Vom	25.	bis	27.	Mai	waren	die	Tore	der	FCE	Pharma	
São Paulo präsentiert. Und im Herbst folgt            zahlreiche	Kundenkontakte	pflegen.                              geöffnet.	Diese	Messe	gewinnt	Jahr	für	Jahr	an	
Frankfurt.                                                                                                            Bedeutung.	Zusammen	mit	unserer	Vertretung	
                                                      An	der	Pharmapack	in	Paris	übertraf	das	Interesse	der	Mes-      Selectchemie	Ltda.	haben	wir	unsere	Produkte	
Im	Januar	2011	startete	die	Tournee	von	drei	         sebesucher	unsere	Erwartungen.	Auch	hier	galt	die	Hauptauf-     effektvoll	präsentiert.	Enorm	positives	Feed-
«Hauptdarstellern»	in	unserem	Sortiment:	Die	         merksamkeit	unseren	Hochbarrierefolien	und	den	antimikro-	      back	konnten	wir	auch	in	São	Paulo	zum	Thema	
Hochbarriere-Folie	PERLALUX®-Tristar	ultra	mit	       biellen	Eigenschaften	von	PERLAZID®.                            Hochbarrierefolien	feststellen.	Seit	Jahren	schon	
ihrer	bisher	unerreichten	PVdC-Feuchtigkeitsbar-                                                                      liefern	wir	die	Produkte	äusserst	erfolgreich	in	
riere,	die	fälschungssichere	Folie	PERLALUX®-                                                                         diesen	stark	wachsenden	Markt,	bei	dem	das	
Identity	und	unsere	preisgekrönte	antimikrobielle	    Im Januar 2011 war Perlen Packaging in Singapur präsent.        Preis-	Leistungs-Verhältnis	im	Vordergrund	steht.	
Beschichtung	PERLAZID®-Bakterizid	wurden	                                                                             Das	Thema	Fälschungssicherung	ist	auch	in	Bra-
einem	breiten	internationalen	Messepublikum	                                                                          silien	sehr	aktuell	und	von	eminentem	Interesse.
gezeigt.
                                                                                                                      Die	vierte	Etappe	der	Welttournee	wird	vom	25.	bis	
Pharma Expo in Singapur und Pharmapack                                                                                27.	Oktober	an	der	CPhl	Worldwide	in	Frankfurt	
in Paris                                                                                                              über	die	Bühne	gehen.	Wir	freuen	uns	auf	Ihren	
                                                                                                                      Besuch	am	Stand	40A68	von	Perlen	Packaging!
Die	Pharma	Expo	wird	vom	Maschinenhersteller	
Uhlmann	organisiert,	einem	langjährigen	Koope-                                                                        Agents Meeting in Düsseldorf
rationspartner	von	Perlen	Packaging.	Uhlmann	
zeigt	hier	Neuentwicklungen	auf	dem	Sektor	der	                                                                       Die	Interpack	2011	nahmen	wir	zum	Anlass,	
Pharmaverpackungsmaschinen	und	gibt	anderen	                                                                          unser	Agents	Meeting	durchzuführen.	In	der	
Lieferanten	der	Pharmabranche	eine	Plattform	                                                                         für	Düsseldorf	typischen	Atmosphäre	einer	
                                                                                                                      Altstadt-Brauerei	haben	wir	unsere	Agenten	aus	
                                                                                                                      24	Ländern	über	die	neusten	Entwicklungen	im	
                                                                                                                      Markt	und	bei	Perlen	Packaging	informiert.	Die	
                                                                                                                      Sorge	um	die	anhaltenden	Kostensteigerungen	
                                                                                                                      im	Rohstoffbereich	sowie	weitere	aktuelle	Trends	
                                                                                                                      wurden	besprochen.	Mit	einer	Brauerei-Besich-
                                                                                                                      tigung,	dem	gemeinsamen	Buffet	und	genügend	
                                                                                                                      Zeit	für	persönliche	Gespräche	klang	der	Abend	
                                                                                                                      gemütlich	aus.

                                                                                                                      Start für die Lernplattform «ecademy»

                                                                                                                      Die	Veranstaltung	war	gleichzeitig	der	Startschuss	
                                                                                                                      für	die	«ecademy»	von	Perlen	Packaging.	Mit	die-
                                                                                                                      ser	Lernplattform	ist	es	künftig	möglich,	unsere	
                                                                                                                      weltweite	Verkaufsorganisation	noch	schneller	
                                                                                                                      und	zeitgleich	mit	den	neusten	Informationen	zu	
                                                                                                                      unseren	Produkten	und	Innovationen	zu	versorgen.	

                                                                                                                      Markus	Franzreb                                       Impressionen des Agents Meeting
                                                                                                                      Perlen	Packaging                                      in der «Brauerei Zum Schlüssel», Düsseldorf
                                               PERLAZID
                        14   Innovation | PERLAZID® Teil 1                                                                                        15   Innovation | PERLAZID®




Mehr Hygiene dank PERLAZID®



Neue Anwendungen bakterientötender                     beleuchtet,	in	den	Folgeartikeln	werden	wir	über	Wundappli-        Der Beitrag von Perlen Packaging zu optimaler         Auch	wenn	Sie	die	Namen	PERLAZID®	oder	Perlen	Packaging	
Beschichtungen                                         kationen,	den	Lebensmittelsektor,	interessante	Spezialgebiete	     Hygiene                                               auf	keinem	Endprodukt	lesen	werden,	so	dürfen	Sie	doch	davon	
                                                       sowie	über	die	technischen	Aspekte	dieses	Produkts	berichten.                                                            ausgehen,	dass	unser	Produkt	im	Hintergrund	zuverlässig	zu	
Die	stark	antimikrobiell	wirkende	Beschichtung	                                                                           Grundsätzlich	sind	Sterilisation,	Desinfektion	und	   mehr	persönlicher	Hygiene	beiträgt.	Bitte	fordern	Sie	unsere	
PERLAZID®	eröffnet	uns	neben	dem	angestammten	         «Hygiene»	ist	ein	weitläufiger	Begriff,	der	Schutz	vor	Anste-      Quarantäne	die	medizinischen	Massnahmen	zur	          Informationsunterlagen	an,	oder	beziehen	Sie	uns	in	Ihre	eige-
Pharmamarkt	neue	Einsatzgebiete.	Der	Hygienebe-        ckung	und	Verbreitung	von	Krankheiten	verspricht:	Täglich	         allgemeinen	Hygiene.	Damit	es	jedoch	gar	nicht	       nen	Anwendungsideen	ein.
reich	mit	Anwendungen	von	der	Babypflege	bis	zur	      kommen	wir	geschäftlich	wie	privat	auf	unterschiedlichste	         so	weit	kommt,	unterstützt	Perlen	Packaging	
Industriereinigung	steht	beispielhaft	dafür.           Weise	mit	Oberflächen	in	Berührung,	die	mit	Mikroorganismen	       die	Bemühungen	zur	persönlichen	Hygiene	im	           Dr.	Stefan	Bokorny
                                                       kontaminiert	sind.	Optimale	Wachstumsbedingungen	finden	           Geschäfts-	wie	im	Privatbereich.                      Perlen	Packaging
In	einer	fünfteiligen	Artikelserie	stellt	Ihnen	cph-   Mikroorganismen	bei	«Normklima»-Verhältnissen,	also	bei	
news	wichtige	neue	Anwendungsmöglichkeiten	            21	°	C	und	55	%	relativer	Luftfeuchtigkeit.	Solche	Bedingungen	    Weiche,	saugfähige	Tücher	(«Wipes»)	entfernen	
von	PERLAZID®	vor.	Heute	wird	der	Hygienebereich	      sind	überall	anzutreffen,	zum	Beispiel	in	Umkleideräumen,	in	      Schmutz	oder	saugen	ihn	von	Oberflächen	und	            PERLAZID® – antimikrobielle Beschichtung
                                                       Sanitär-,	Erste-Hilfe-	und	Konferenzräumen,	im	Produktions-        Händen	auf.	Robuste	Wischtücher	bewältigen	             auf Silberbasis
                                                       bereich	von	Firmen,	in	öffentlichen	Verkehrsmitteln,	in	Kanti-     auch	starke	Verschmutzungen.	Die	Tücher	aus	
                                                       nen	und	Restaurants	bis	hin	zu	renommierten	Konzertsälen.          Viskose,	Polyester	oder	Polypropylen	sind	bei	          Die	von	Perlen	Packaging	entwickelte	Beschichtung	ist	
                                                                                                                          Perlen	Packaging	als	Rollenware	problemlos	mit	         auf	verschiedene	Trägermaterialien	applizierbar	und	ist	
                                                       Hygiene als Imagefaktor in der Gastronomie                         PERLAZID®	beschichtbar	und	lassen	sich	danach	          dabei	sehr	effizient	und	wirksam	gegen	Bakterien	und	
                                                                                                                          durch	unsere	Kunden	ohne	Weiteres	zu	vielfälti-         Pilze.	Ihre	grossen	antimikrobiellen	Effekte	beruhen	auf	
                                                       Viele	Restaurantbesucher	achten	auf	den	Zustand	der	Toiletten.	    gen	Endprodukten	verarbeiten.                           der	Wirkung	von	Silber,	das	mit	einem	branchenweit	
                                                       Sind	sie	hygienisch	sauber,	gehen	59	%	der	Besucher	davon	                                                                 neuen	Herstellungsverfahren	homogen	verteilt	und	in	die	
                                                       aus,	dass	dies	auch	für	die	Küche	zutrifft.	Ruf	und	Image	eines	   So	kommen	die	mit	PERLAZID®	beschichteten	              Beschichtungsmatrix	eingebettet	wird.	Trotz	niedriger	
                                                       Restaurants	hängen	u.	a.	davon	ab,	wie	die	Gäste	die	hygieni-      Vliesbahnen	zum	Beispiel	in	folgenden	Bereichen	        Dosierung	ist	die	Beschichtung	lang	anhaltend	wirksam	–		
                                                       schen	Verhältnisse	empfinden.	Besonders	sorgfältig	müssen	         zur	Anwendung:                                          auch	nach	der	Behandlung	mit	basischen,	neutralen,	sau-
                                                       dabei	Türgriffe,	Spülkästen,	Lichtschalter	und	Wasserhahnen	       •	Babypflege                                            ren	oder	organischen	Medien.	Das	Produkt	ist	auf	Folien	
                                                       gereinigt	werden.                                                  •	Kosmetik                                              und	auf	Vliesstoffe	beschichtbar.	Die	Beschichtung	beein-
                                                                                                                          •	Haushalts-	und	Industriereinigung                     flusst	die	nachfolgenden	Verarbeitungsprozesse	durch	die	
                                                       Gesetzliche Regelungen und persönliche Handhygiene                 •	Gastronomiehygiene                                    Kunden	nicht.
                                                                                                                            E
                                                                                                                          •		 rwachseneninkontinenz,	als	Topsheet,	
                                                       Insbesondere	im	gastronomischen	und	wirtschaftlichen	                Backsheet	oder	Kernmaterial	(«Core»)
                                                       Bereich	sind	Lebensmittel-	und	Wäschereihygiene	gesetzlich	        •	Tamponumhüllung
                                                       geregelt.	Visierte	und	datierte	Reinigungsprotokolle	machen	       •	Feuchttücher
                                                       die	regelmässige	Inspektion	der	Räumlichkeiten	sichtbar.           •	Laminate	oder	Composites	für	Slipeinlagen             Folgende Artikel erscheinen in den nächsten Ausgaben:
                                                       Aber	auch	die	persönliche	Handhygiene	ist	wichtig,	um	die	         •	Filtersysteme	für	Reinräume
                                                       Ansteckungsgefahr	zu	verringern.	Krankheitserreger	gelangen	                                                               Teil 2:
                                                       hauptsächlich	über	die	Hände	in	den	Körper,	weil	(unbewusst)	      Partnerschaft mit bedeutendem europäischem              –	Anwendung	von	PERLAZID®	in	Wundapplikationen
                                                       regelmässig	Lippen,	Nase	oder	Augen	berührt	werden.	So	            Vlieshersteller
                                                       gelangen	die	Keime	über	die	Schleimhäute	in	den	Körper		                                                                   Teil 3:
                                                       und	breiten	sich	rasant	aus.	Interessanterweise	geben	zwar		       Ohne	gute	partnerschaftliche	Zusammenarbeit	ist	          M
                                                                                                                                                                                  –		 öglichkeiten	zur	Anwendung	von	PERLAZID®	im	
                                                       92	%	der	Restaurantbesucher	an,	die	Hände	zu	waschen,	aber	        der	Aufbau	eines	neuen	Marktsegments	nicht	               Lebensmittelbereich
                                                       nur	5	%	tun	dies	tatsächlich.                                      möglich.	Perlen	Packaging	kooperiert	z.	B.	erfolg-
                                                                                                                          reich	mit	der	Sandler	AG	aus	Oberfranken,	einem	        Teil 4:
                                                                                                                          der	grössten	Vlieshersteller	Europas.	Namentlich	         A
                                                                                                                                                                                  –		 nwendung	von	PERLAZID®	in	interessanten	
                                                                                                                          liefert	Sandler	die	Materialien	für	die	erwähnten	        Randbereichen
                                                                                                                          PERLAZID®-Anwendungen;	wir	diskutieren	auch	
                                                                                                                          gemeinsam	weitere	innovative	Einsatzgebiete,	die	       Teil 5:
                                                                                                                          derzeit	noch	nicht	spruchreif	sind.                     –	Technische	Aspekte	von	PERLAZID®
                                                       Vlies von Sandler für z. B. Gastronomiehygiene
                                                                                                 KVP
                       16    Aus den Geschäftsbereichen | KVP in der CPH                                                                          17   Aus den Geschäftsbereichen | KVP in der CPH




KVP in der CPH


                                                                                                                       	


Die CPH blickt auf ein erfolgreiches KVP-Jahr 2010 zurück. Innerhalb der Gruppe wurden 805 Ideen von Mitarbei-             Thermische Abgasreinigungsanlage TAR –
tenden eingereicht. Total wurden 687 Ideen umgesetzt, gesamthaft resultierten Einsparungen von 2,7 Mio. Franken,           Ersatz Wärmetauscherelement durch Passstück         	
dies entspricht ca. 3200 Franken pro Mitarbeitenden. Es wurden Prämien von 170 000 Franken an die Mitarbeitenden           und Isolierung
ausbezahlt. Im Folgenden sind einzelne Beispiele von Vorschlägen mit Einsparungen aus den einzelnen Unterneh-
men aufgeführt. Wir hoffen, dass diese Sie zu weiteren guten Vorschlägen inspirieren.                                      Am	Standort	wird	eine	thermische	Abgasreini-
                                                                                                                           gungsanlage	(TAR)	zur	Abreinigung	sämtlicher	
                                                                                                                           Prozessabluftströme	aus	den	verschiedenen	Pro-      	
                                                                                                                           duktionsbereichen	auf	die	Reingasgrenzwerte	der	
                                                     mindestens	immer	eine	Pumpe	an	Lager	vorrätig.	Bei	einem	             Technischen	Anleitung	Luft	(TA	Luft)	betrieben.	
                                                     Schadensfall	kann	so	die	Pumpe	mit	der	eigenen	Instandhal-                                                                Rohrpassstück anstelle eines Wärmetauscherelements
                                                     tungsmannschaft	in	kürzester	Zeit	ausgetauscht	werden.	               Bevor	die	Produktionsabgase	in	die	Brennkam-
                                                                                                                           mer	der	TAR	gelangen,	müssen	sie	auf	ca.	60	
                                                     Die	Reparatur	von	Vakuumpumpen	erfolgt	einerseits	durch	                    °
                                                                                                                           bis	80	 C	vorgewärmt	werden.	Dies	erfolgt	für	
                                                     Servicewerkstätten	der	Pumpenhersteller,	teilweise	wird	sie	          die	sauren	Prozessabgase	in	einem	zweiteili-
                                                     auch	von	der	betriebseigenen	Instandhaltung	durchgeführt.	            gen,	dampfbeheizten	Wärmetauscher	aus	dem	
                                                     Die	Pumpen	werden	dabei	komplett	zerlegt	und	gereinigt,	              korrosionsfesten	Werkstoff	Hastelloy.	Bedingt	
                                                     Verschleissteile	werden	ersetzt	und	dann	die	Pumpen	wieder	           durch	den	Medienangriff,	war	das	in	Strömungs-
                                                     zusammengebaut.                                                       richtung	erste	Wärmetauscherelement	in	einem	
                                                                                                                           sehr	schlechten	Zustand,	und	es	war	vorgesehen,	
                                                     Bisher	hatten	wir	nicht	die	Möglichkeit	eines	Probelaufs.	Nach	       es	beim	nächsten	Anlagenstillstand	während	des	
                                                     Zusammenbau	wurden	die	Pumpen	wieder	vor	Ort	in	Betrieb	              Betriebsurlaubs	durch	ein	neues	zu	ersetzen.	
                                                     genommen	und	mussten,	wenn	das	notwendige	Vakuum	nicht	
                                                     erreicht	wurde	oder	sonstige	Störungen	auftraten,	wieder	             Unser	Mitarbeiter	Michael	Menz	hatte	die	Idee,	
                                                     ausgebaut,	in	die	Werkstatt	zurückgebracht	und	erneut	zerlegt	        dass	es	aufgrund	der	vorhandenen	Abgasströme	
                                                     werden.	Nach	Realisierung	des	KVP-Vorschlags	unseres	                 möglich	sein	müsste,	die	sauren	Prozessgase	
                                                     Mitarbeiters	Thomas	With	haben	wir	in	der	Instandhaltungs-            zukünftig	nur	noch	mit	einem	Wärmetauscher-
Frischölgeschmierte Drehschiebervakuumpumpe          werkstatt	nun	einen	Vakuumpumpen-Prüfstand	eingerichtet	              element	vorzuheizen.	Anstelle	des	bisherigen	                                           Michael Menz
                                                     und	freuen	uns	über	diese	erhebliche	Arbeiterleichterung	und	         zweiten	Elements	könnte	ein	Passstück	eingebaut	
                                                     jährliche	Einsparungen	in	Höhe	von	2713	Euro.	                        werden.	Sollten	die	Heizleistung/Austauschfläche	
                                                                                                                           des	verbleibenden	Wärmetauscherelements	nicht	
Einrichtung eines Prüfstands für Vakuum-                                                                                   ausreichen,	wären	zusätzliche	Isolierungen	an	                                          KVP 1339 –
pumpen                                               		      	                                                             der	Abgasleitung	zwischen	Wärmetauscher	und	                                            Dreikanthölzer
                                                                                                                           Brennkammer	möglich.
In	den	Mehrzweckproduktionsanlagen	wird	bei	         Schaltschrank für Vakuum-
                                                     	                                  Thomas With                                                                                                                Satilmis	Kalinci	ist	es	
vielen	Herstellungsschritten	wie	z.	B.	Destilla-     pumpen-Prüfstand                                                      Diese	Idee	wurde	bereits	im	Betriebsurlaub	2010	                                        durch	persönliches	
tionen,	Fördervorgängen	und	Feststofftrocknung	                                                                            umgesetzt	und	konnte	über	die	Wintermonate	                                             Geschick	in	direkten	
Vakuum	benötigt.	Dieses	wird	mit	verschiedenen	                                                                            2010/11	ausgiebig	getestet	werden.	Die	Heizleis-                                        Verhandlungen	mit	
Pumpentypen	erzeugt.	Zum	Einsatz	kommen	                                                                                   tung	des	verbleibenden	Wärmetauschers	erwies	                                           unserem	einzigen	
Drehschieber-,	trocken	laufende	Schrauben-	und	                                                                            sich	auch	bei	tiefen	Aussentemperaturen	als	                                            Lieferanten	für	Drei-
Flüssigring-Vakuumpumpen.	Diese	Pumpen	un-           	                                                                     ausreichend.	Auf	die	zusätzliche	Isolierung	der	                                        kanthölzer	gelungen,	
terliegen	durch	die	unterschiedliche	Chemie	be-                                                                            Abgasleitungen	konnte	verzichtet	werden.	Durch	                                         die	Bezugspreise	
triebsbedingt	einem	starken	Verschleiss.	Gleich-                                                                           diese	Massnahmen	konnten	ca.	72	000	Euro	ein-                                           enorm	zu	senken.	
zeitig	stellt	die	Produktion	hohe	Anforderungen	                                                                           gespart	werden.
an	die	ständige	Verfügbarkeit	der	Anlagen.	                                                                                                                                                                        Einsparung:		
                                                                                                                           Hubert	Raimann                                                                          11	880	Euro.
Die	Vakuumpumpenstände	sind	grundsätz-                                                                                     CU	Chemie	Uetikon	GmbH
lich	modular	aufgebaut,	und	von	jedem	Typ	ist	
                                                                                                                                                           KVP
                         18   Aus den Geschäftsbereichen | KVP in der CPH                                                                        19    Aus den Geschäftsbereichen | KVP in der CPH




KVP in der CPH


                                                                                                                      	


KVP 1270 – Messer mit Schneidbegrenzung                                                                                   Wiederverwendung von Diofan
	
Besonders	beim	Schneiden	unserer	Dünnfolie	                                                                               Bei	der	Beschichtung	der	Rohfolien	mit	Diofan	
entsteht	durch	den	Einsatz	der	üblichen	Schneid-                                                                          fallen	grössere	Mengen	von	sortenreiner	Diofan-
messer	mit	Hakenklinge	unnötiger	Abfall.	                                                                                 dispersion	in	den	Auffangtanks	im	Untergeschoss	
Alfred	Pably	hat	daher	recherchiert	und	Spezial-                                                                          der	Explorerhalle	an.	Fredy	Grüter	hat	vorgeschla-
messer	(mit	Schneidbegrenzung)	ausfindig	ge-                                                                              gen,	dieses	Diofan	im	Grundstrich	dem	normalen	
macht.	Diese	werden	inzwischen	zum	Schneiden	                                                                             Prozessdiofan	zuzumischen.	Dazu	wird	es	sowohl	
der	Dünnfolie	eingesetzt.	Die	Einsparung	entsteht	                                                                        beim	Beimischen	als	auch	im	Prozess	nochmals	
durch	eine	Verringerung	des	Verschnitts.	                                                                                 gefiltert.	Diverse	Versuche	waren	notwendig,	bis	
                                                                                                                          die	Produktion	im	April	2010	definitiv	umgestellt	
Einsparung:	1323	Euro.                                                                                                    werden	konnte.	Neben	der	Einsparung	von	rund	
                                                                                                                             	
                                                                                                                          10	%	an	Diofan	konnten	auch	die	Entsorgungs-
                                                                                                                          kosten	gesenkt	werden.	Total	ergibt	sich	eine	
                                                                                                                          Jahreseinsparung	von	560	000	Franken.

                                                      KVP 436 – Unterlagen für LKW-Abstützung                             Heinrich	Uehlinger
                                                                                                                          Perlen	Converting	AG
                                                      Beim	Entladen	der	LKW	entstehen	Risse	und	Löcher	durch	die	
                                                      Belastung	(Gewicht)	im	Bodenbelag.	Eine	Reparatur	ist	sehr	
                                                      teuer	und	lässt	sich	durch	die	Umsetzung	dieser	praktikablen	
                                                      Idee	von	Isa	Öztürk	vermeiden.	Es	handelt	sich	dabei	um	die	
                                                      Verwendung	von	tragbaren	Unterlegplatten,	die	unter	die	LKW-	         Als Dank für die guten Ergebnisse konnten an der internen Feier PM7 und KVP-Erfolg am 31. März 2011
                                                      Austragsstutzen	gelegt	werden.	                                       (siehe separaten Bericht) aus allen Perlen Papier KVP-Teilnehmern der Jahre 2010 und 2011 total
                                                                                                                            neun Gewinner ausgelost werden.
                                                      Einsparung	10	317	Euro.	
                                                                                                                            Peter	Henz
                                                                                                                            Perlen	Papier	AG

                                                                                                                            Gewinner KVP-Verlosung:
KVP 532 – Druckluftverluste
                                                                                                                            1. Preis:	
Im	Schneidraum	war	eine	Druckluftleitung	be-                                                                                Ein	Wochenende	für	zwei	Personen	im	Hotel	Schweizerhof,	Lenzerheide	
schädigt.	Dies	lässt	sich	nur	bei	abgeschalteten	                                                                           Ivan	Gautschi		 	     IT
Maschinen,	z.	B.	am	Wochenende,	feststellen,	da	                                                                            Salkan	Omerovic		     Altpapierannahme
dann	die	Luft	hörbar	entweicht.	Sanel	Maksumic,	                                                                            Urs	Zimmermann		      E+U
Kalandermitarbeiter	–	durchgehender	Schichtbe-
trieb	–	hat	diesen	Defekt	bemerkt	und	für	Abhilfe	                                                                          2. Preis:	
gesorgt.                                                                                                                    Ein	Nachtessen	für	zwei	Personen	im	Hotel	Montana,	Luzern	
                                                                                                                            Bruno	Fuchs		 	         Verlad
Einsparung	1200	Euro.                                                                                                       Peter	Huser	 	          AES
                                                                                                                            Tobias	Zwick		 	        PM7

	                                                                                                                           3. Preis:
                                                                                                                            Zwei	Plätze	für	ein	Heimspiel	des	FC	Luzern
Karin	Heyn                                                                                                                  Peter	Luginbühl	        Labor
ac-Folien	GmbH                                                                                                              Thomas	Messerli	        F+C
                                                                                                                            José	Gonzalez	 	        Verlad/Dr.	Roller
                              KVP
                       20     Aus den Geschäftsbereichen | Schutzengel-Aktion                                                               21    Aus den Geschäftsbereichen | Mitarbeiterinformation




KVP in der Perlen Papier AG                                                                                         Semesterinformation
                                                                                                                    Chemiewerkplatz Uetikon

                                                                                                                	


Die Schutzengelaktion in der PEPA führte zu einem neuen Einsparungsrekord von 1,55 Mio. Franken. Total wurden       Zur ersten gemeinsamen Semesterinformation             Bei	einer	feinen	Wurst	vom	Grill	und	einem	kühlen	Getränk	
185 rechenbare Vorschläge eingereicht. Aus Platzgründen können hier nicht alle Vorschläge vorgestellt werden,       des Chemiewerkplatzes Uetikon versammelten             wurde	diese	Semesterinformation	genutzt,	um	den	Kontakt	
deshalb eine willkürlich ausgewählte Liste von realisierten Vorschlägen.                                            sich alle Mitarbeitenden am 30. Mai 2011 bei           untereinander	zu	pflegen	und	zu	vertiefen.	Wir	danken	Cristina	
                                                                                                                    schönstem Sonnenschein vor dem Laborgebäude.           De	Giorgi	und	Urs	Marti	für	ihren	Einsatz	am	Wurst-	und	Ge-
Peter	Henz                                                                                                                                                                 tränkestand.
Perlen	Papier	AG
                                                                                                                                                                           CU Chemie Uetikon AG

 Titel                                         Eingereicht von           Abteilung        Einsparung in CHF
                                                                                                                                                                           Dr.	Moritz	Braun	erwähnt	in	kurzen	Ausführungen,	dass	sich	
 Einsparung	Verzollungskosten	über		                                                                                                                                       die	Quartalsresultate	aller	Geschäftseinheiten	innerhalb	der	
                                                 Gürke	Katrin           Logistik	Ltg.           51	000                                                                     CU	Chemie	Uetikon	AG	positiv,	ja	sogar	über	den	Erwartungen	
 Versendung	mittels	Pro-forma-Rechnung
                                                                                                                                                                           präsentieren.	
 Optimierung	Verzollung	Italien                 Häfliger	Rudolf         Logistik	Ltg.           50	000                                                                     In	eigener	Sache	informiert	Dr.	Moritz	Braun,	dass	er	per	Ende	
 Verhindern	Trockenlauf	Wellenpumpe	                                                                                                                                       Juni	2011	in	den	wohlverdienten	Ruhestand	treten	wird.	Einige	
                                                Notz	Christian              PSR                 44	000                                                                     Spezialaufgaben	wird	er	noch	wahrnehmen	und	diese	Projekte	
 Refiner;	Anbringen	eines	Probehahn
                                                                                                                                                                           zum	Abschluss	begleiten.	
 PM7-Kundenmailing                             Lampert	Isabelle           Verkauf               40	000
 Dampfverluste	durch	Kondensat-                                                                                     Sandro Martellosio (stehend, links) wird nach den      2011 Jahr der Chemie
                                                Birrer	Patrick              E+U                 31	200
 abscheider	reduzieren                                                                                              Semesterinformationen von Dr. Alois Waldburg-
                                                                                                                    Zeil verabschiedet.                                    Die	Generalversammlung	der	UNO	hat	das	Jahr	2011	zum	
 Biozid	zu	PAA	ausschalten.                       Imlig	Zeno                PM4                 28	793                                                                     Internationalen	Jahr	der	Chemie	(IYC2011)	erklärt,	das	unter	
                                               Bertuzzi	Daniela,	                                                   Zeochem AG                                             dem	Motto	«Chemie	–	unser	Leben,	unsere	Zukunft»	steht.	
 Kleiderwaschservice	optimieren                  Delco	Silvan,		      F+C,	TMP,	ALPA            25	000                                                                     Die	Schweizerische	Post	hat	zu	diesem	Jubiläum	eine	Sonder-
                                                 Bekcic	Ivan                                                        In	einfacher	und	verständlicher	Art	informierte	       briefmarke	herausgegeben.	Die	Standortgesellschaften	haben	
                                                                                                                    Dr.	Alois	Waldburg-Zeil	die	Belegschaft	der	Unter-     allen	Mitarbeitern	in	Uetikon	einen	Bogen	mit	16	dieser	Son-
 Verkauf	von	Restrollen	statt	Verwendung	
                                                Galliker	Elmar              F+C                 20	000              nehmen	über	den	derzeitigen	Geschäftsverlauf.	         derbriefmarken	als	Anerkennung	für	die	erbrachte	Leistung	
 als	Ausschuss
                                                                                                                    Die	im	vergangenen	Jahr	vorgenommenen	An-              überreicht.
 Mengenrabatt	für	Rakelstäbe	und	Betten           Imlig	Zeno                PM4                 10	556              passungen	an	die	Wirtschaftslage	zeigen	positive	
                                                                                                                    Auswirkungen.	Die	Produktion	ist	bis	Ende	Juli	        Werner	von	Holzen	
 Rejekt	Fremdschnitzelanlage                    Birrer	Patrick              E+U                 10	400              gut	ausgelastet,	und	wir	hoffen	auf	einen	weiteren	    Zeochem	AG
 Dampfverbrauchreduktion	ARA	durch	                                                                                 positiven	Verlauf.	Die	Zeochem	AG	versucht	mit	
                                                 Stroh	Jürgen               E+U                  9	200              noch	stärkeren	Qualitätsargumenten	und	einem	
 Heizungsoptmierung
                                                                                                                    motivierten	Kundendienst	an	der	Marktfront	auf-
 Telefonanlage,	Ports	einsparen                   Enz	Hugo                  PSR                  8	300              zutreten.	Das	Zusammenführen	der	Verkaufsakti-	
 Neuorganisation	Altölentsorgung                Gerber	Rudolf               IHP                  5	000              vitäten	der	Zeochem	AG	und	der	Zeochem	L.L.C.	
                                                                                                                    (USA)	bringt	bereits	positive	Synergien	hervor,	
 Auswärtige	Kundenbetreuung/-essen            Bründler	Hanspeter          Verkauf                3	139              und	die	Aktivitäten	werden	nun	laufend	aufeinan-
                                                                                                                    der	abgestimmt,	um	den	nachhaltigen	Erfolg	auf	
 Stopplatte	RSM	PM4	Konsolen	gerissen;	
                                                 Ulrich	Armin               MAF                  2	800              globaler	Ebene	zu	garantieren.
 Konstruktionsverbesserung
                                                                                                                    Dr.	Alois	Waldburg-Zeil	liess	es	sich	nicht	nehmen,	
 Reduktion	Schaberkosten                         Kistler	René               PM4                  1563               Sandro	Martellosio,	unseren	langjährigen	Perso-
                                                                                                                    nalchef,	persönlich	zu	verabschieden	und	ihm	mit	
 Abschaltung	Rührwerk	Rejektbütte	bei	
                                              Gschöderer	André              TMP                  1500               einem	Blumenstrauss,	einem	guten	Tropfen	und	
 Stillständen
                                                                                                                    einem	Geschenkkorb	voller	gesunder	Artikel	alles	
 Monatsberichte	digital	veröffentlichen          Meier	Adele           PM7+Prod	Ltg              1460               Gute	in	seiner	beruflichen	Laufbahn	zu	wünschen.	
                                                                                                                    Sandro	Martellosio	bedankt	sich	sichtlich	gerührt	
 Verpflegung	ANV-Sitzung                        Moos	Hildegard              F+C                  1100               über	so	viel	Verbundenheit.	                           In lockerer Runde gingen die Semesterinformationen zu Ende.
                                                                                                        Umfrage
                                              22        Aus den Geschäftsbereichen | Mitarbeiterumfrage CPH – Gesamtresultate aller Firmen                                        23    Aus den Geschäftsbereichen I Resultate Silikatchemie




                    Personalumfrage 2010


                                                                                                                                                     	


                    2007 fand die erste CPH-Mitarbeiterumfrage                   	   	    	                                Erfüllungsgrad	               Im Herbst 2010 wurde im gesam-
                    statt und 2010 die zweite. Was zeigt sich? Bei                 1      Arbeitsplatz	                          75,7	                   ten Konzern der CPH Holding eine
                    leicht tieferer Rücklaufquote verblieb die Zu-                 2      Arbeit	                                74,2	                   Mitarbeiterumfrage durchgeführt.
                    friedenheit der Mitarbeitenden im Durchschnitt                 3      Berufliche Entwicklung	                63,2	                   Am Standort Uetikon wurde diese
                    der Gruppe in etwa auf gleichem Niveau.                        4      Anstellungsbedingungen	                67,1	                   Erhebung nach 2007 zum zweiten
                                                                                 	 5      Interne Kommunikation	                 64,7	                   Mal vorgenommen, am Standort
                    Die	Auswertung	für	2010	in	einem	Portfolio	aus-                6      Zusammenarbeit	                        70,1	                   Louisville zum ersten Mal.
                    gedrückt	zeigt	Folgendes	auf:                                  7      Arbeitsabläufe	                        65,6	
                    	                                                              8      Verbesserungs- und                                             Insgesamt	sind	die	Ergebnisse	in	
              0,9
                                                                                          Innovationskultur	                     67,3	                   Louisville	recht	erfreulich,	was	auf	
                                                                                      9   Vorgesetzte/-r	                        71,6	                   eine	Zufriedenheit	der	Mitarbeiten-
                                                   13
                                                                                     10   Kundenorientierung	                    77,3	                   den	in	ihrem	beruflichen	Umfeld	
                                                                                     11   Strategie und Zielsetzungen	           67,4	                   schliessen	lässt.	In	Uetikon	sind	die	
              0,8                                   12                               12   Unternehmenswerte	                     71,6	                   Ergebnisse	schlechter	ausgefallen	
                                                                                     13   Index Commitment	                      71,1	                   als	bei	der	ersten	Umfrage.	
                                       4
                                                            2
                           3
Wichtigkeit




                                        11                                                                                                               Der	Rücklauf	lag	in	Louisville	mit	
              0,7                  7                                            Was hat sich verbessert?                                                 85	%	der	ausgesendeten	Frage-
                                                                                                                                                         bögen	sehr	hoch	und	erreichte	
                                              6
                                                                                Die	Mitarbeitenden	zeigen	sich	erfreut	über	die	verbesserte	             den	besten	Wert	in	der	gesamten	
                                       8                        1               Informationspraxis.	Die	Arbeitszeitmodelle	entsprechen	den	              CPH-Gruppe	auch	im	Vergleich	
                               5                                                Erwartungen	der	Mitarbeitenden.	In	diesem	Zusammenhang	                  zur	Umfrage	im	Jahr	2007.	Bei	der	
              0,6
                                                                                möchte	ich	auch	erwähnen,	dass	zurzeit	die	Änderung	eines	               Zeochem	lag	der	Rücklauf	bei	48	%.	
                                                    9               10
                                                                                jahrzehntelangen	Schichtmodells	bei	Perlen	Papier	und	Verpa-             Dies	ist	allerdings	ein	Wert,	der	sich	aus	allen	      der	Geschäftsleitung	und	den	Mitarbeitenden	erörtert	und	
                                                                                ckung	getestet	wird.	Erste	Reaktionen	von	den	Mitarbeitenden	            am	Standort	Uetikon	aktiven	Unternehmen	zu-            Verbesserungsmassnahmen	vereinbart.	
                                                                                sind	ausserordentlich	positiv.		                                         sammenrechnet	und	daher	nicht	als	repräsen-            Am	Standort	Uetikon	hat	der	Geschäftsführer	der	Zeochem	
              0,5                                                               Den	Mitarbeitenden	wurden	erste	Ergebnisse	vorgestellt,	und	             tativ	gewertet	werden	kann.	Dennoch	ist	dieser	        AG,	Dr.	Alois	Waldburg-Zeil,	die	Mitarbeitenden	im	Rahmen	
                    60	                      70	                         80     die	Geschäftsleitungen	analysieren	jetzt	die	Umfrage-Ergebnis-           Wert	der	geringste	in	der	CPH-Gruppe.                  einer	Informationsveranstaltung	über	die	Ergebnisse	der	
                                       Erfüllungsgrad                           se.	Es	werden	Verbesserungsmassnahmen	evaluiert	und	dann	                                                                       Umfrage	und	insbesondere	über	die	Unterschiede	zur	letzten	
                                                                                auch	umgesetzt.	2013	wird	eine	erneute	Umfrage	erfolgen,	die	            Bei	der	Zeochem	L.L.C.	sind	75	%	aller	Mitarbei-       Umfrage	informiert.	In	dieser	Veranstaltung	hat	sich	ein	Team	
                                                                                darüber	Aufschluss	gibt,	ob	und	wie	gut	wir	uns	verbessert	              tenden	mit	ihrer	Arbeitssituation	völlig,	weitge-      aus	Mitarbeitenden	aller	Standortgesellschaften	unter	der	
                    Die	senkrechte	Achse	bezeichnet	die	Wichtigkeit	            haben.	Der	Verwaltungsrat	hat	bereits	beschlossen,	im	Herbst	            hend	oder	eher	zufrieden.	Bei	der	Zeochem	AG	          Führung	von	Dr.	Armin	Pfenninger	gebildet,	das	sich	mit	den	
                    eines	Themas	und	die	waagrechte	den	Erfül-                  dieses	Jahres	über	die	in	den	einzelnen	Geschäftsbereichen	              hingegen	sind	dies	61	%.	Gegenüber	der	Umfra-          Ergebnissen	der	Umfrage	auseinandersetzt,	die	wesentlichen	
                    lungsgrad	des	Themas.	Sie	sehen	vier	farbige	               getroffenen	Massnahmen	zu	diskutieren.	In	der	Zeitschrift	               ge	aus	dem	Jahr	2007	zeigt	dies	einen	Rückgang	        Themenschwerpunkte	definiert	und	Vorschläge	erarbeiten	
                    Quadranten.	Wenn	etwas	sehr	wichtig	ist	und	                «Management	und	Qualität»	(1–2/2011)	steht	unter	dem	Titel	              von	30	Prozentpunkten.                                 wird,	wie	die	von	den	Mitarbeitenden	in	der	Umfrage	geäus-
                    sehr	gut	erfüllt	ist,	dann	liegt	dieses	Merkmal	im	         «Wenn	der	Hauptgang	fehlt	…»,	«…	dass	Mitarbeiterbefragungen	                                                                   serten	Sorgen	und	Verbesserungen	im	beruflichen	Alltag	
                    grünen	Feld.	Etwas,	das	behandelt	werden	muss,	             nicht	dazu	da	sind,	um	der	Geschäftsleitung	als	Leckerbissen	            Aufgrund	dieser	sehr	unterschiedlichen	Betei-          aufgegriffen	und	umgesetzt	werden	können.	Das	Team	hat	
                    da	wichtig,	aber	ungenügend	erfüllt,	liegt	im	ro-           serviert	zu	werden,	sondern	um	das	Unternehmen	vor	bösem	                ligungen	und	Ergebnisse	wird	die	Erarbeitung	          seine	Arbeit	aufgenommen	und	wird	seine	Vorschläge	und	
                    ten	Feld.	Im	roten	Quadranten	liegen	die	Themen:            Bauchgrimmen	zu	bewahren».	Interessanterweise	machte	auch	               von	Verbesserungsvorschlägen	aus	der	Umfrage	          Forderungen	der	Geschäftsleitung	nach	den	Sommerferien	
                                                                                Abt	Werlen	von	Einsiedeln	im	Jahr	2007,	anlässlich	einer	Jahres-         heraus	in	den	beiden	Gesellschaften	der	Silikat-       präsentieren.	
                    –	Anstellungsbedingungen                                    schlusssitzung	in	Perlen,	eine	ähnliche	Aussage,	als	er	erklärte,	       chemie	unterschiedlich	vorgenommen.	Bei	der	
                    –	Berufliche	Entwicklung                                    mit	seinen	Mitbrüdern	täglich	einen	Kaffee	zu	trinken,	um	das	           Zeochem	L.L.C.	in	Louisville	werden	die	Ergeb-         Dr.	Alois	Waldburg-Zeil
                    –	Strategie	und	Zielsetzung                                 Murren	der	Brüder	zu	erfahren.	So	bleibt	zu	hoffen,	dass	das	            nisse	in	den	einzelnen	Abteilungen	zwischen	           Zeochem	AG
                    –	Arbeitsabläufe                                            Murren	auf	fruchtbaren	Boden	fällt	und	im	Rahmen	der	kontinu-
                                                                                ierlichen	Verbesserung	aufgearbeitet	wird.
                    Diese	müssen	nun	von	den	Bereichen	in	erster	
                    Priorität	behandelt	werden.                                 Hans	Frank		
                                                                                                                            PVC
                       24    Aus den Geschäftsbereichen | Ökologie und Kunststoffe                                                              25    Aus den Geschäftsbereichen | Ökologie und Kunststoffe




PVC ist eines der am häufigsten
verwendeten Trägermaterialien


PVC ist ein vielseitig einsetzbares Material.        97-prozentige Rohstoffausnutzung bei Perlen Packaging              Unser Ja zu PVC ist ein Ja zu hohen Sicherheits-          Verbrauch an Kunststoffen in der EU 2009
Perlen Packaging zeigt die positiven Seiten und                                                                         standards
Fakten dieses Kunststoffs auf.                       Kritische	Inhaltsstoffe	wie	z.	B.	Cadmiumstabilisatoren	sind	
                                                     längst	aus	den	PVC-Rezepturen	verbannt.	Perlen	Packaging	          Perlen	Packaging	ist	überdurchschnittlich	gut	
Rund	90	%	des	Erdöls	werden	für	die	Herstellung	     arbeitet	ohne	monomere	Weichmacher	wie	Phthalaten.	Unse-           nach	den	gängigen	ISO-Standards	zertifiziert,	wie	
von	Treibstoffen	und	für	Prozessenergie	(Hei-        re	Rezepturen	sind	FDA-konform	und	es	werden	keine	SVHCs	          z.	B.	nach	aktuellstem	Hygiene-	und	Umweltstan-
zung,	Elektrizität)	verwendet.	Gerade	etwa	4	%	      «Substances	of	Very	High	Concern»	eingesetzt.                      dard	(15378,	14001)	sowie	nach	BRC/IoP	und	ISO	
dienen	der	Herstellung	von	Kunststoffen	welt-        Die	Gesamtmaterialquote	bzw.	die	Rohstoffausnutzung	zur	           9001.	Perlen	Packaging	und	ihre	Lieferanten	be-
weit.                                                Herstellung	von	PVC-Monofolie	konnte	Perlen	Packaging	im	          kennen	sich	zu	PVC.	Sowohl	verfahrenstechnisch	
                                                     Jahr	2010	von	95,6	%	auf	97	%	steigern.	Der	direkte	Wieder-        wie	bei	den	Innovationen	steht	die	Optimierung	
In	Europa	liegt	PVC	an	dritter	Stelle	der	fünf	      einsatz	von	Prozessmaterial	für	andere	Bereiche	neben	der	         der	Prozessabläufe	rund	um	PVC	im	Mittelpunkt.
meistverwendeten	Kunststoffe,	die	zusammen	          Pharmasparte	sparte	im	selben	Jahr	allein	etwa	300	000	
etwa	75	%	des	gesamten	Kunststoffbedarfs	abde-       Franken	ein.	Eine	neue	Filterwechselvorrichtung	bei	der	Be-        Eine	robuste	PVC-Rezeptur	mit	ausgefeilter	
cken.	Allein	bei	PVC	ist	der	Bedarf	zwischen	den	    schichtungsmaschine	reduzierte	den	Ausschuss	während	des	          Verfahrenstechnik	im	Hintergrund	sowie	das	                  	PE	29	%                 	PET	8	%
Jahren	2000	und	2010	um	4,1	%	gestiegen,	was	        Wechsels	drastisch	und	führte	zu	einer	deutlichen	Verbesse-        Commitment	der	PVC-Industrie	entlang	der	                    	PP	19	%                 	PUR	7	%
sich	auch	in	steigenden	Rohstoffpreisen	nieder-      rung	des	Laufzeit-Wirkungsgrads	bzw.	zur	Verringerung	des	         gesamten	Prozesskette	erlauben	einen	hohen	
                                                                                                                                                                                     	PVC	11	%                	Andere	Kunststoffe	18	%
schlägt.	Nur	rund	10	%	des	PVC	gehen	in	die	Pro-	    Ausschusses.                                                       Standard	an	Sicherheit	und	Zuverlässigkeit	für	
duktion	von	Hartfolien,	wie	sie	Perlen	Packaging	                                                                       den	Endverbraucher.	Die	genannten	und	die	nicht	             	PS	8	%
unter	dem	Namen	PERLALUX®	verwendet.	Ca.	            In der Verarbeitung am besten ausgeprüft                           genannten	Anforderungen,	die	grundlegenden	
3	%	des	verwendeten	PVC	fliessen	in	die	Be-                                                                             Eigenschaften	wie	hohe	Barriere,	Transparenz,	
schichtung	bzw.	Veredelung	der	Folien.               In	der	Weiterverarbeitung	gehört	PVC	bzw.	PVdC	zu	den	viel-        Effizienz	während	der	Verarbeitung	sowie	die	
                                                     seitigsten	Kunststoffen.	In	seiner	Verarbeitung	und	Verwen-        Haltbarkeit	des	Endprodukts	ändern	sich	nicht	–	          Anwendungsgebiet für PVC in der EU 2009
Massiv geringerer Rohstoffverbrauch                  dung	ist	es	zudem	das	am	besten	ausgeprüfte	Material.	Trotz	       sie	können	nur	noch	besser	werden.
als bei anderen Kunststoffen                         über	70-jähriger	Marktpräsenz	–	PVC	wird	seit	1936	industriell	
                                                     verarbeitet	–	sind	immer	noch	verfahrens-	und	prozesstechni-       Dr.	Stefan	Bokorny
Die	folgenden	Fakten	belegen,	dass	das	allge-        sche	Optimierungen	möglich,	ohne	Beeinflussung	der	Produkt-        Perlen	Packaging
mein	schlechte	Image	von	PVC	bzw.	seinen	            eigenschaften.
Inhaltsstoffe	eher	auf	emotionaler	Ebene	basiert.	
Tatsächlich	schneidet	PVC	im	Vergleich	mit	ande-     Die	Formulierung,	die	Herstellung	der	Folie	und	deren	Verar-
ren	Kunststoffen	sehr	gut	ab:                        beitung	durch	Thermoformen,	Drucken,	Siegeln,	Stanzen	und	         Verbrauch an Erdöl weltweit
•		 VC	lässt	sich	problemlos	mit	bestehenden	
  P                                                  Verpacken	sind	seit	Jahren	erprobte	Verfahren.	Der	gesamte	
  Verfahren	herstellen.                              Prozessablauf	ist	seit	Jahrzehnten	etabliert	und	regulativ	
•		 er	Erdölverbrauch	pro	kg	Kunststoff	liegt	bei	
  D                                                  bestens	beschrieben.
  PVC	bei	rund	50	%	im	Vergleich	z.	B.	zu	Poly-
  olefinen,	da	neben	dem	Erdöl	eine	grosse	          Ausgezeichnet rezyklierbar                                                                                                      	Profile	31	%            	Fussboden	7	%
  Menge	an	Chlorid	benötigt	wird.	Die	anderen	                                                                                                                                       	Rohre	24	%              	Weichfolien	5	%
  Kunststoffe	bestehen	zum	grössten	Teil	aus	        Die	Recycling-Fähigkeit	von	PVC	ist	heute	schon	vorbildlich.	Es	
                                                                                                                                                                                     	Sonstige	12	%           	Beschichtungen	3	%
  Erdöl	und	sind	ohne	Zugabe	weiterer	Additive	      gibt	in	der	Branche	das	Commitment	der	europäischen	PVC-
  hergestellt.                                       Industrie,	wonach	jeder	Hersteller	ökologisch	positive	Beiträge	                                                                	Hartfolien	10	%         	Flaschen	1	%
•		 ie	Menge	an	verbrauchtem	Prozesswasser	ist	
  D                                                  leistet	–	dies	von	der	Herstellung	über	die	Verwendung	bis	zur	                                                                 	Kabel	7	%
  bei	PVC	um	durchschnittlich	40	%	niedriger.        Zurücknahme	des	Endprodukts	(«from	cradle	to	gate»),	wie	
•		 as	Potenzial	zur	globalen	Erwärmung	ist	bei	
  D                                                    	
                                                     z.	B.	der	Verpackung.	Der	Beitrag	von	Perlen	Packaging	zu	
  PVC	am	niedrigsten.	Der	Energieverbrauch	ist	      einem	positiven	PVC-Image	ist	entsprechend	sehr	vielseitig	           	Treibstoffe	46	%	
  mit	40	MJ/kg	PVC	im	Vergleich	mit	praktisch	       und	zeigt	sich	in	den	verfahrenstechnischen	Investitionen	der	
                                                                                                                           	Heizung,	Elektrizität,	Prozessenergie	42	%
  allen	anderen	wesentlichen	Kunststoffen	um	        letzten	Jahre	(wie	Kalander,	Automatisierung,	Beschichtungs-
  mindestens	10	%	niedriger.                         kapazität).                                                           	Chemische	Industrie	–	anderes	8	%
                                                                                                                           	Chemische	Industrie	–	Kunststoffe	4	%
                       26    Aus den Geschäftsbereichen | ECS 2011, Zeolith-Tagung                                                                  27   Aus den Geschäftsbereichen | Neuzuzügeranlass




Zeochem international präsent                                                                                               Neuzuzüger lernen Chemie-
                                                                                                                            werkplatz Uetikon kennen

                                                     	                                                                  	


                                                         Zeochem an der European Coatings SHOW in Nürnberg

                                                         Die	diesjährige	Coatings	SHOW	wurde	mit	887	Ausstellern	
                                                                                        b
                                                         aus	45	Ländern	und	26	000	Fach	 esuchern	ihrem	Status	als	
                                                         internationale	Leitmesse	gerecht.

                                                         Alle	zwei	Jahre	bilden	European	Coatings	SHOW	und	
                                                         European	Coatings	CONGRESS	den	Treffpunkt	der	globa-
                                                         len	Coatings	Community.	Mit	einem	internationalen	Anteil	
                                                         von	rund	60	%	auf	Aussteller-	und	Besucherseite	bietet	die	
Beim Abendessen wurden die fachlichen                    Veranstaltung	eine	ideale	Plattform	für	den	Austausch	von	
Diskussionen in lockerer Atmosphäre                      Experten	aus	aller	Welt.	Von	Rohstoffen	für	Lacke,	Druck-
weitergeführt (Dr. Nadia Marti, Zweite von               farben	und	Klebstoffe	über	bauchemische	Vorprodukte,	
links, Dr. Mandy Erdmann, Dritte von rechts).            Labor-,	Produktions-,	Prüf-,	Mess-	und	Applikationstechnik	
                                                         bis	hin	zu	Arbeits-	und	Umweltschutz	und	verschiedenen	
                                                         Dienstleistungen	–	die	Aussteller	der	European	Coatings	
                                                         SHOW	zeigen	in	Nürnberg	die	gesamte	Palette	der	neues-
Deutsche Zeolith-Tagung in Erlangen                      ten	Entwicklungen	und	Innovationen	auf	dem	Markt.	Neben	           Am Samstag, 21. Mai 2011, war es zum zwei-            Besucher	wissen.	Leider	konnte	die	Frage	nicht	beantwortet	
                                                         vielfältigen	Produkteigenschaften	und	Wettbewerbsfähigkeit	        ten Mal so weit – drei Busse brachten etwa            werden,	zu	viele	politische	und	juristische	Fragen	sind	noch	
Die	23.	Deutsche	Zeolith-Tagung	fand	dieses	             gewinnt	dabei	auch	der	Aspekt	der	Umweltverträglichkeit	ei-        80 Besucherinnen und Besucher auf das Che-            ungeklärt.	
Jahr	an	der	Friedrich-Alexander-Universität	in	          nen	wachsenden	Stellenwert	in	Forschung	und	Entwicklung,	          miewerkgelände Uetikon. Die Gesellschaft, die
Erlangen-Nürnberg	statt.	Sie	wurde	vom		                 wie	z.	B.	der	rasant	steigende	Anteil	wasserbasierter	Lacke	       aus den Bussen stieg, war bunt zusammenge-            Etwas	einfacher	gestaltete	sich	die	Präsentation	beim	zweiten	
Erlangen	Catalysis	Resource	Center	und	vom		             und	Farben	zeigt.                                                  würfelt aus Familien, Ehepaaren und Einzelper-        Standort	mit	den	Erläuterungen	zur	Produktionspalette	der	
Lehrstuhl	für	Chemische	Reaktionstechnik		                                                                                  sonen. Gemeinsam war ihnen, dass sie inner-           Zeochem.	Kaum	ein	Besucher	wusste,	dass	der	Begriff	«Zeo-
unter	Mitwirkung	der	ProcessNet-Fachsektion	             Die	Zeochem	AG	war	auf	dem	Stand	unseres	deutschen	                halb der letzten zwei Jahre nach Uetikon zogen.       lith»	aus	dem	Griechischen	stammt	und	bei	wörtlicher	Über-
Zeolithe	ausgerichtet.	                                  Distributors,	Finma	Chemie,	mit	Dr.	Andreas	Vogt,	Dr.	Nadia	                                                             setzung	«siedender	Stein»	heisst.	Erstaunt	waren	die	meisten	
                                                         Marti	und	Dr.	Mandy	Erdmann	vertreten.	Die	Finma	Chemie	           Bei	strahlend	schönem	Wetter	und	einer	ange-          auch,	dass	Zeolithe	ein	wichtiger	Bestandteil	der	modernen	
Das	wissenschaftliche	Programm	der	Tagung	war	           vertreibt	unsere	Purmolprodukte	und	stellt	Pasten	für	den	         nehmen	Temperatur	hiess	Dr.	Alois	Waldburg-           Waschmittel	sind	oder	in	Isolierglasfenstern	dafür	sorgen,	
der	Vorstellung	und	dem	Austausch	der	neuesten	          PU-Markt	her.                                                      Zeil,	Geschäftsleiter	der	Zeochem	AG,	die	neuen	      dass	sich	die	Scheiben	im	Winter	nicht	mit	Dampf	beschlagen.	
Forschungs-	und	Entwicklungsergebnisse	auf	                                                                                 Uetiker	auf	dem	Chemiewerkplatz	willkommen.	
dem	gesamten	Gebiet	der	porösen	Materialien	             Dr.	Mandy	Erdmann                                                  Seine	Begrüssung	musste	sich	auf	das	Wesentli-        Auf	alle	Fälle	kam	an	den	Ständen	sehr	rasch	eine	heitere	und	
gewidmet.	Neben	der	Synthese	und	der	Charak-             Zeochem	AG                                                         che	beschränken,	denn	die	Gästeschar	hatte	ein	       festliche	Stimmung	auf,	und	viele	Besucherinnen	und	Besu-
terisierung	neuer	poröser	Materialien	sollten	                                                                              grosses	Programm	vor	sich	und	für	den	Besuch	         cher	hätten	gern	noch	weiterdiskutiert	und	den	Chemiewerk-
hierarchisch	aufgebaute	Systeme	sowie	neue	                                                                                 des	Chemiewerkplatzes	war	nur	eine	halbe	Stun-        platz	besser	kennengelernt	…	aber	eben,	die	Zeit	war	auf	eine	
Anwendungsmöglichkeiten	poröser	Materialien	             V. r.: Gerd Vössing (Geschäftsführer Finma), Dr. Nadia Marti       de	eingeplant.	                                       halbe	Stunde	limitiert.	«Nur	noch	eine	letzte	Frage,	bevor	wir	
Schwerpunktthemen	sein.	Zu	all	diesen	Themen	            (Zeochem AG), Dr. Mandy Erdmann (Zeochem AG)                                                                             wieder	einsteigen.	Bietet	die	Zeochem	auch	eine	Werkbesich-
gab	es	internationale	Plenarvorträge.	Zusätz-            und Hugo die Gans – das Finma-Maskottchen.                         Dr.	Alois	Waldburg-Zeil,	Nicolas	Di	Menna,	Thomas	    tigung	für	interessierte	Gruppen	an?»	Nachdem	diese	Frage	
lich	war	eine	Sitzung	geplant,	die	verschiedene	                                                                            Keller,	Andreas	Vogt	und	Dr.	Armin	Pfenninger	        bejaht	worden	war,	stieg	auch	diese	Frau	in	den	Bus	ein	und	
Aspekte	des	industriellen	Einsatzes	von	porösen	                                                                            übernahmen	je	eine	Gruppe	für	den	kleinen	            die	Zuzüger	fuhren	zum	nächsten	Programmpunkt	weiter.
Materialien	thematisieren	sollte.	Dr.	Nadia	Marti	                                                                          Rundgang.	An	zwei	Stationen	gab	es	einen	Über-	
von	der	Zeochem	AG	hielt	einen	Vortrag	zum	                                                                                 blick	über	den	Chemiewerkplatz	Uetikon.	Beim	         Wie	üblich	bei	solchen	Anlässen	haben	viele	Kolleginnen	und	
Thema	«Zeolites	as	Adsorbents	for	Industrial	Gas	                                                                           ersten	Standort	wurde	die	Geschichte	des	Werk-	       Kollegen	der	Zeochem	im	Hintergrund	geholfen,	dass	alles	
Application	–	Production	of	Bulk	Oxygen	by	Air	                                                                             geländes	kurz	skizziert,	dann	wurde	darauf	ein-	      reibungsfrei	abläuft.	Ihnen	danke	ich	an	dieser	Stelle	ganz	
Separation	Processes».                                                                                                      gegangen,	wie	das	Gelände	heute	genutzt	wird	         herzlich	für	die	Unterstützung.
                                                                                                                            und	dass	auch	in	naher	Zukunft	die	industrielle	
Dr.	Mandy	Erdmann                                                                                                           Produktion	im	Vordergrund	steht.	Ob	der	See-          Dr.	Armin	Pfenninger
Zeochem	AG                                                                                                                  uferweg	wohl	bald	realisiert	werde,	wollten	einige	   Zeochem	AG
                                                                         Personal
                       28    Porträt | Personalleiter                                                                                            29    Porträt | Personalleiter




Human Resources
mit neuen Kräften

                                                                                                                   			

In der CPH Chemie + Papier Holding AG haben mit Michel Segesser, in der Perlen Papier AG mit Benno Rüttimann             Hotels	(z.	B.	Säntispark	in	St.	Gallen)	und	Dienstleis-   im	Bereich	Technik	in	den	Funktionen	als	Betriebsin-
und in der Perlen Packaging mit Peter Henz neue HR-Verantwortliche ihre Aufgaben übernommen. Wer sie sind                tungsunternehmen	in	verantwortungsvoller	Stelle	          genieur	HF,	Projektingenieur	ALPA,	TMP-	und	DVG-
und was sie denken, erfahren Sie, liebe Leserinnen und Leser, auf den nächsten Seiten.                                   tätig.	Die	HR-Fachkompetenz	eignete	er	sich	durch	        Projektleiter	und	Leiter	Instandhaltung	tätig.	Im	Jahr	
                                                                                                                         verschiedene	Aus-	und	Weiterbildungen	an	wie	             2007	wechselte	er	in	die	Abteilung	P	+	A	als	Leiter	
                                                                                                                         Innerbetrieblicher	Ausbildner,	Personalassistent,	        Personal-	und	Organisationsentwicklung.	Im	2010	
                            Geburtsdatum:	                  nach	Paris	an	den	Hauptsitz	als	HR-Direktor	und	             Organisationsmanagement,	Managementseminare	              schloss	Peter	Henz	erfolgreich	die	Ausbildung	MAS	
                            8.	August	1968                  Leiter	People	In’	Program.                                   sowie	einen	Nachdiplomkurs	in	Personalentwicklung	        in	HRM	an	der	Fachhochschule	Nordwestschweiz	in	
                            Tierkreiszeichen: Löwe          Lebensmotto: 	Wege	entstehen	indem	wir	sie	                  und	Kompetenzmanagement.	Mit	22	Jahren	Erfahrung	         Olten	ab.	
                            Wohnort:                        gehen.                                                       im	Personalbereich	in	unterschiedlichen	Rollen	–	         Lebensmotto: Wo	ein	gemeinsamer	Wille	ist,	ist	
                            Münchenbuchsee                  Zielsetzungen im Personalbereich: Mein	Ziel	ist	es,	         zuletzt	bei	SIX	Card	Solutions.                           immer	ein	Weg	zu	einer	guten	Lösung.
                            Zivilstand:	ledig               dass	in	der	gesamten	CPH-Gruppe	die	HR-Arbeit	               Lebensmotto: Stets	offen	sein	und	Dinge	anspre-           Zielsetzungen im Personalbereich: Ich	werde	mich	
                                                            weiterhin	als	wichtige	Stütze	der	Unternehmens-              chen,	die	den	Eindruck	machen,	für	die	Situation	         dafür	einsetzen,	dass	die	neue	Organisation	für	
                                                            entwicklung	angesehen	wird	und	dass	ich	und	alle	            nicht	förderlich	zu	sein.                                 Unternehmen	und	Mitarbeitende	spürbare	Verbes-
                                                            Kolleginnen	und	Kollegen	der	Personalabteilun-               Zielsetzungen im Personalbereich: Dass	die	Mitar-         serungen	bringt.	Ich	freue	mich,	in	meiner	neuen	
                                                            gen	mit	grosser	Professionalität	den	sich	daraus	            beitenden	stets	die	Möglichkeit	haben,	den	Anfor-         Funktion	bei	Perlen	Packaging	einen	Beitrag	zur	
                                                            ergebenden	hohen	Ansprüchen	von	Gruppenleitung,	             derungen	gewachsen	zu	sein,	welche	die	Unterneh-          vertieften	Zusammenarbeit	leisten	zu	können.	Dank	
                                                            Bereichsleitungen,	Kader	und	Mitarbeitenden	stets	           mung	stellt.                                              dem	KVP	werde	ich	aber	auch	mit	den	anderen	Un-
Michel Segesser
                                                            gerecht	werden.                                                                                                        ternehmen	der	CPH	im	Kontakt	bleiben.	

                                                                                                                                                      Geburtsdatum:                Hans	Frank
Freizeitbeschäftigung:	Skifahren,	Golfen,	Fotogra-                                     Geburtsdatum:	                                                 10.	April	1960	
fieren,	Reisen,	Cocktails	mixen,	Kochen,	mit	Freun-                                    16.	Januar	1963                                                Tierkreiszeichen:
den	ein	gutes	Essen	und	ein	passendes	Glas	Wein	                                       Tierkreiszeichen:	Stein-                                       Widder	
geniessen                                                                              bock,	Aszendent	Fisch                                          Wohnort: Buchrain
Lieblingsberg in der Schweiz: Matterhorn                                               Wohnort:	                                                      Zivilstand: Verheiratet	
Lieblingsfarbe: Blaugrün                                                               Mettmenstetten                                                 mit	Regula;	Nicole,	16,	
Insight-Farbe:	an	der	Grenze	Rot-Blau	(Reformer)                                       Zivilstand:	Verheiratet	                                       und	Lukas,	18
Lektüre auf dem Nachttisch:	Jo	Nesbø,	«Rot-                                            mit	Brigitte;	Carol,	14,	                                      	
kehlchen»                                                                              und	Nico,	17
Ausbildungen und Berufsstationen: Er	machte	
die	übliche	schulische	Karriere	auf	dem	Weg	zur	
                                                                                                                         Peter Henz
Universität:	Primarschule,	Sekundarschule,	Unter-
                                                            Benno Rüttimann
gymnasium,	Gymnasium.	Studium	der	Geografie	und	                                                                                                                                   Und das sagen die Neuen auch noch …
der	Volkswirtschaft	an	der	Uni	Bern	sowie	Patent	
für	das	Höhere	Lehramt;	Executive	MBA	HSG	an	der	                                                                        Freizeitbeschäftigung: Heimwerker,	Skifahren,	            «Ich	mag	Menschen,	ziehe	ein	kurzes	heftiges	Ge-
Uni	St.	Gallen.	Sieben	Jahre	Lehrer	für	Geografie	          Freizeitbeschäftigung:	Familie,	Ausdauersport,	              Weinclub,	Wandern                                         witter	einem	langen	Grollen	vor	und	habe	stets	den	
und	Wirtschaft	am	Staatlichen	Seminar	für	Haushal-                              f
                                                            Jodeln,	Tauchen,	Ski	 ahren                                  Lieblingsberg in der Schweiz: Gemsstock	UR                Blick	nach	vorn	gewandt.»	
tungslehrkräfte	Bern	sowie	am	Seminar/Gymnasium	            Lieblingsberg in der Schweiz: Säntis,	in	der	Region	         Lieblingsfarbe: Blau	                                     Michel Segesser,	Leiter	HR	und	Kommuni	 ation,	CPH
                                                                                                                                                                                                                            k
Hofwil.	Dann	Wechsel	in	die	Privatwirtschaft	zur	Cre-       Grosser	Mythen                                               Insight-Farbe: Rot-Grün	(Unterstützer-Direktor)
dit	Suisse	in	Zürich.	Dort	verschiedenste	Funktionen	       Lieblingsfarbe: Blau                                         Lektüre auf dem Nachttisch: Keine	                        «Es	gibt	immer	einen	Weg.	Am	schönsten	ist	es,	ihn	
und	Aufgaben	im	Personalwesen,	unter	anderem	               Insight-Farbe: Rot	und	Gelb	(Direktor-Motivator)             Ausbildungen und Berufsstationen: Er	absolvierte	die	     gemeinsam	zu	gehen.»		
Head	International	Job	Assignment,	HR-Spezialist	           Lektüre auf dem Nachttisch:	keine,	lese	lieber	in	           HTL	in	Brugg-Windisch	und	schloss	als	Maschinen-          Benno Rüttimann, Leiter	Personal,	Perlen	Papier	AG
und	Lean-Sigma-Projektleiter.	Wechsel	zur	Winter-           einem	bequemen	Sessel	ein	«gelbes	Buch»                      ingenieur	ab.	Nach	dreijähriger	Entwicklungstätig-
thur	Group	als	Head	HR	Business	Support	und	nach	           Ausbildungen und Berufsstationen: Er	absolvierte	            keit	im	Unternehmen	Müller-Martini	AG	im	Bereich	         «Es	ist	immer	spannend,	gemeinsam	ein	Ziel	zu	
dem	Verkauf	an	die	AXA-Gruppe	und	der	Integration	          die	Höhere	Gastgewerbliche	Fachschule	(Hotelfach-            Klebebindung	trat	er	in	die	INGA	der	damaligen	           erreichen.»	
der	AXA	Schweiz	in	die	neue	Ländereinheit	Transfer	         schule)	in	Luzern	und	war	in	verschiedenen	grossen	          Papierfabrik	Perlen	ein.	Während	19	Jahren	war	er	        Peter Henz,	Leiter	HR,	Perlen	Packaging
                        30   Mitarbeiter/-innen | Jubilarenfeier                                                                                31    Mitarbeiter/-innen I Lehrlinge




Freitag, 1. April 2011 –                                                                                                Die Ausbildung zur Kauffrau
die Jubilarenfeier                                                                                                      bei der Perlen Papier AG

                                                                                                                        In	unserer	dreijährigen	Ausbildung	zur	Kauffrau	       Patrick	Heeb,	Lehrlingsausbildner	in	der	Abteilung	Verkauf,	
                                                                                                                        durften	wir	in	sieben	verschiedenen	Abteilungen	       hat	uns	folgende	Fragen	beantwortet:
                                                                                                                        mitarbeiten.	Semesterweise	rotierten	wir	zwi-
                                                                                                                        schen	den	spannenden	Arbeitsplätzen.                   Seit wann bildest du angehende Kaufleute aus?
                                                                                                                                                                               Anfang	2008	durfte	ich	diese	Aufgabe	übernehmen.
                                                                                                                        Drei interessante Lehrjahre …
                                                                                                                                                                               Aus welchem Grund hast du dich für diese Aufgabe
                                                                                                                        Im	ersten	Lehrjahr	lernt	man	die	Tätigkeiten	des	      entschieden?
                                                                                                                        allgemeinen	Einkaufs	und	des	Rohstoffeinkaufs	         Zu	diesem	Zeitpunkt	waren	erst	zweieinhalb	Jahre	seit	mei-
                                                                                                                        besser	kennen.	Zu	den	täglichen	Arbeiten	gehört	       nem	eigenen	Lehrabschluss	vergangen.	Daher	wusste	ich	
                                                                                                                        das		                                                  noch	ganz	genau,	wie	wichtig	es	für	mich	war,	dass	die	Lehre	
                                                                                                                                            m
                                                                                                                        Bestellen	von	Büro	 aterialien	für	die	Mitarbei-       eine	gute,	lehrreiche	und	interessante	Zeit	wird.	Diese	posi-
                                                                                                                        tenden.	Daneben	erstellt	man	täglich	die	Altpa-        tiven	Erfahrungen,	die	ich	in	der	Cham	Paper	Group	machen	
                                                                                                                        pierrapporte,	durch	die	der	aktuelle	Altpapier-        durfte,	möchte	ich	den	Lernenden	der	Perlen	Papier	AG	wei-
                                                                                                                        stand	ersichtlich	ist.	Eine	andere	Aufgabe	ist	das	    tergeben.	Zusätzlich	ist	es	mir	wichtig,	die	Jugendlichen	nicht	
                                                                                                                        Frankieren	der	externen	Briefe	und	Pakete.             nur	fachlich,	sondern	auch	persönlich	weiterzubringen.

                                                                                                                        Am	Empfang	der	Perlen	Converting	AG	besteht	           Welche positiven und negativen Erfahrungen hast du in
                                                                                                                        die	Hauptaufgabe	des	Lernenden	darin,	die	Be-          dieser Zeit mit den Lernenden gemacht?
                                                                                                                        sucher	zu	empfangen.	Ausserdem	ist	man	auch	           Bisher	machte	ich	zum	Glück	fast	nur	positive	Erfahrungen!
                                                                                                                        für	den	Telefondienst	zuständig.	In	der	Finanz-        Da	die	Lernenden	im	Verkauf	meistens	im	dritten	Lehrjahr	
                                                                                                                        buchhaltung	erfasst	man	täglich	die	Kredito-           sind,	kann	man	sie	schon	in	der	Lehre	wie	ausgelernte	Mitar-
                                                                                         Gemeinsam vor einer            renrechnungen	und	löst	jeweils	wöchentlich	die	        beitende	einsetzen,	was	für	unsere	Abteilung	natürlich	sehr	
                                                                                         Pilatus PC-12                  Zahlungen	aus.	Zudem	verschickt	man	Mahnun-            hilfreich	ist.	Ausserdem	macht	es	Freude,	dabei	zu	sein,	wenn	
                                                                                                                        gen	an	Kunden,	die	nicht	rechtzeitig	bezahlen.         die	Lernenden	den	positiven	Bescheid	der	Lehrabschlussprü-
                                                                                                                        Ebenso	eine	«zahlenreiche»	Abteilung	ist	die	          fung	oder	die	Zusage	für	eine	Stelle	erhalten.
Gleich vorab: Dies ist kein Aprilscherz!              Unsere	beiden	Führer	–	beides	pensionierte	Pilatus-Mit-           Betriebsbuchhaltung.	Dort	erfasst	man	die	inter-
                                                      arbeitende	–	berichten	aus	ihrem	unermesslichen	Fundus,	          nen	Kredite	und	erstellt	Ende	Monat	die	Kredit-        Welches sind deine Ziele in Bezug auf die Ausbildung
Der Jubilarentag 2011 zeigt sich von seiner bes-      erklären	viel	Technisches	und	Spannendes,	sind	mit	Herz	und	      abrechnung.	Auch	beim	Monatsabschluss	kann	            der Lernenden?
ten Seite. Die Sonne beglückt schon morgens           Seele	unsere	wertvollen	Begleiter.	Ein	grosses	Dankeschön	        man	mithelfen.                                         Ich	habe	verschiedene	Ziele:	Zum	einen	möchte	ich	den	Ler-
früh die 21 Jubilare des Standorts Perlen.            an	dieser	Stelle!	Nach	der	luftigen	Leichtigkeit	des	Seins	die	                                                          nenden,	wie	vorhin	schon	erwähnt,	die	positiven	Erfahrungen	
                                                      nächste	Etappe:	In	einem	historischen	Gebäude	aus	dem		           Im	letzten	Lehrjahr	ist	der/die	Lernende	in	der	       weitergeben	und	sie	fachlich	und	persönlich	begleiten.	Zudem	
Der	traditionelle	Start	erfolgt	im	Gasthaus	Die	      12.	Jahrhundert	geniessen	wir	rustikale,	saisongerechte	          Personalabteilung	zuständig	für	die	Erfassung	der	     ist	es	mir	auch	ein	Anliegen,	ihnen	mit	der	Branchenkunde	
Perle,	ein	weckender	Kaffeeduft	erfreut	die	          und	mit	viel	Fantasie	und	Leidenschaft	zubereitete	Speisen.	      Bewerbungen.	Auch	die	Erstellung	von	Arbeits-          eine	optimale	Vorbereitung	für	die	betriebliche	Lehrabschluss-
Leute.	Dann	das	Gruppenfoto	mit	viel	Gelächter,	      Genuss	pur	–	begleitet	von	guten	und	angeregten	Gesprä-           verträgen	ist	ein	wichtiger	Bestandteil	der	Arbeit.	   prüfung	zu	bieten.
strammstehen,	im	richtigen	Moment	lächeln	–	          chen.	Der	zweite	Teil	des	Nachmittags	ist	durch	die	Ehrung	       Ebenso	übernimmt	man	verschiedene	administ-
inklusive	erlösendem	«Klick»	am	Schluss.	Nun	         der	Jubilare	geprägt.	Hans	Frank,	Wolfgang	Grimm,	Frank	R.	       rative	Arbeiten.	Durch	das	Zusammenstellen	und	        Jasmin	Sidler	und	Julia	Lussi
eine	Fahrt	ins	Ungewisse	–	die	Neugier	der	           Ruepp,	Philipp	Morgenthaler	und	Benno	Rüttimann	ehren	mit	        Versenden	von	Mustern	lernt	der/die	Lernende	in	       Lernende	Perlen	Papier	AG
Jubilare	ist	allgegenwärtig.	Die	Erlösung	naht	       viel	Fröhlichkeit,	Wertschätzung	sowie	spannenden	Details	die	    der	Abteilung	Verkauf	die	Produkte	näher	kennen.	
bald:	Wir	werden	bei	der	Pilatus	Flugzeugwerke	       individuellen	Lebens-	und	Arbeitsgeschichten	der	einzelnen	       Zugleich	erfasst	man	die	Aufträge	der	Kunden.
AG	in	Stans	willkommen	geheissen.	Zuerst	ein	         Jubilare.	Ein	erfrischender	Apéro	im	Garten	des	Hauses	run-       Für	uns	waren	es	drei	sehr	spannende,	erfolg-
Film	über	die	Geschichte,	die	Visionen	und	die	       det	die	festliche	Stimmung	der	Laudationes	ab.	                   reiche	und	herausfordernde	Jahre	in	der	Perlen	
verschiedenen	Flugzeugtypen	der	Firma.	Danach	                                                                          Papier	AG.	Wir	haben	vieles	für	unsere	Zukunft	
gehts	auf	Tour	durch	die	verschiedenen	Abteilun-      Der	Brauch	will,	dass	der	Abschluss	im	Gasthaus	Die	Perle	        mitgenommen.	
gen	des	Produktionswerks.	Die	Flieger	stehen	         stattfindet.	Nochmals	wird	über	den	Tag	sinniert,	über	die	
vor	uns,	können	akribisch	bestaunt,	untersucht	       Arbeit	und	das	Leben	gesprochen	–	oder	schlicht	der	Jubila-
und	hinterfragt	werden.	Nun	greift	die	Faszi-         rentag	in	den	letzten	Zügen	bewusst	genossen.	
nation	der	Lüfte,	die	Augen	glänzen,	verklärte	
Lächeln	–	das	Kind	im	Mensch	ist	spürbar.	Es	ist	     Anna	Ragozzino                                                                             Patrick Heeb, Jasmin Sidler
eine	Freude,	die	Leute	zu	beobachten	…                Perlen	Papier	AG                                                                                       und Julia Lussi
                        34   Mitarbeiter/-innen | Feier PM7 und KVP-Erfolg                                         35    Mitarbeiter/-innen | Arbeitnehmervertretung (ANV)




Interne Feier PM7 und KVP-                                                                 Arbeitnehmervertretung
Erfolg der Perlen Papier AG                                                                Perlen Converting


Frank R. Ruepp bedankt sich bei allen für die                                              Die ANV-Zusammengehörigkeit der Perlen                An	der	ersten	konstituierenden	Sitzung	wurden	Erich	Käppeli	
Inbetriebnahme der PM7, die sehr erfolgreich                                               Converting AG mit der Perlen Papier AG ist auf        zum	Präsidenten	und	Hugo	Koch	zum	Vizepräsidenten	ge-
und ohne grössere Komplikationen gestartet ist.                                            Ende 2010 aufgelöst worden. Seit dem 1. Januar        wählt.	Im	Anschluss	an	diese	Sitzung	sind	die	neuen	Mitglie-
Alle Mitarbeitenden waren daran beteiligt, um                                              2011 hat Perlen Converting eine eigene Arbeit-        der	in	die	Rechte	und	Pflichten	eines	Arbeitnehmervertreters	
eine Produktion von einer wesentlich grösseren                                             nehmervertretung (ANV).                               eingeführt	worden.
Menge Papier zu ermöglichen und letzendlich
verkaufen zu können.                                                                       Die	gegenüber	der	Papier-	und	Verpackungs-            Die	erste	ANV-Sitzung	mit	der	Geschäftsleitung	der	PECO	fand	
                                                                                           branche	immer	grösser	werdenden	Unterschiede	         am	4.	April	2011	unter	dem	Vorsitz	von	Wolfgang	Grimm	statt.	
Das	Interesse	am	Gelingen	dieser	grossen	Her-                                              betreffend	Anforderungen	und	Bedürfnisse	von	         Dabei	wurden	hauptsächlich	das	Reglement	und	einige	organi-
ausforderung	war	überall	spürbar.	Dass	zudem	die	                                          Mitarbeitenden	und	Geschäftsleitung,	wie	z.	 .	ein	
                                                                                                                                        B        satorische	Fragen	und	Regeln	besprochen	und	verabschiedet.	
Qualität	des	Zeitungsdruckpapiers	unseren	hohen	                                           möglichst	flexibles	Arbeitszeitmodell	und	allge-
Anforderungen	und	den	Forderungen	der	Kunden	                                              meine	Anliegen	der	Mitarbeitenden,	hat	die	PECO	      Die	Geschäftsleitung	der	PECO	bedankt	sich	bei	den	gewähl-
entspricht	und	sie	sogar	übertrifft,	bereitet	umso	                                        zu	dieser	Entscheidung	bewogen.                       ten	Mitarbeitenden	für	ihren	Einsatz	und	freut	sich	auf	eine	
grössere	Freude.	                                                                                                                                partnerschaftliche	Zusammenarbeit!
                                                                                           Die	Tatsache,	dass	die	Perlen	Converting	AG	seit	
Mit	dem	KVP	konnte	die	Perlen	Papier	AG	im	                                                dem	1.	Januar	2011	ein	eigenständiges	Mitglied	       Philipp	Morgenthaler
2010	die	grössten	Einsparungen	seit	der	Einfüh-                                            im	Gesamtarbeitsvertrag	(GAV)	und	im	Arbeits-         Perlen	Converting	AG
rung	erzielen.	Diese	beiden	Ereignisse	wurden	in	                                          verband	Schweizerischer	Papier-Industrieller	
einfacher	Form	gebührend	gefeiert.	Am	Donners-        Gemeinsames Mittagessen              (ASPI)	ist,	unterstützte	diesen	Entscheid.
tag,	31.	März,	erschienen	um	5.45	Uhr	die	ersten	
Mitarbeitenden	der	Nachtschicht	zum	ausgiebigen	                                           Es	wurde	in	fünf	Wahlkreisen	gewählt.	
Brunch.	Die	Mitarbeitenden	im	Tagdienst,	in	der	
Früh-	und	der	Spätschicht	erschienen	zahlreich	                                            Wahlkreis 1: Administration (1 Sitz)
zum	Mittagessen.	Es	wurde	ein	feines	Kalbsrahm-                                            •	Mitglied:	Erich	Käppeli	
gulasch	mit	Kartoffelstock	und	glasierten	Rüebli	                                          •	Stv.:	Helene	Frey	
serviert.	Natürlich	gab	es	vorab	ein	paar	Vitamine	
und	zum	Dessert	Panna	cotta	mit	Früchten.	                                                 Wahlkreis 2: Ausrüstung (2 Sitze)
                                                                                           •	Mitglieder:	Ali	Spahiju,	Atip	Vrangaloski
Am	Morgen,	am	Mittag	sowie	frühen	Nachmittag	                                              •	Stv.:	Markus	Muheim
wurde	je	eine	Verlosung	mit	je	drei	begehrten	
Preisen	durchgeführt.	Die	Gewinner	sind	im	KVP-                                            Wahlkreis 3: Beschichtung (2 Sitze)
Teil	dieser	Ausgabe	ersichtlich.		                                                         •	Mitglieder:	Rolf	Sonderer,	Dragan	Aleksic
                                                                                           •	Stv.:	Emir	Mazlagic
Zur	Erinnerung	an	diesen	Anlass	und	als	Dank	er-
hielten	alle	Mitarbeitenden	ein	schwarzes	T-Shirt	                                         Wahlkreis 4: Qualität und Entwicklung (1 Sitz)
mit	dem	Aufdruck	PM7.	                                                                     •	Mitglied:	Tobias	Maienfisch
                                                                                           •	Stv.:	Heinrich	Uehlinger                            V. l.: hintere Reihe: H. Uehllinger, H. Koch, Ph. Morgenthaler
An	dieser	Stelle	auch	ein	herzliches	Dankeschön	                                                                                                 (GL-Mitglied), W. Grimm (Vorsitzender der GL); vordere
an	alle	Helferinnen	und	Helfer,	welche	die	Durch-                                          Wahlkreis 5: Spedition (1 Sitz)                       Reihe: E. Huber, R. Sonderer, T. Maienfisch und E. Käppeli;
führung	dieses	Anlasse	ermöglichten.                                                       •	Mitglied:	Hugo	Koch                                 auf dem Foto fehlen: H. Frey, A. Spahiju, A. Vrangaloski,
                                                                                           •	Stv.:	Erwin	Huber	                                  M. Muheim, D. Aleksic und E. Mazlagic.
Benno	Rüttimann
Perlen	Papier	AG                                      Peter Henz an der Mittagsverlosung
                        36    Mitarbeiter/-innen | Unterwasserwelt von Südostasien




Unterwasserimpressionen
aus Nord- und Ostindonesien


Ende	Februar/Anfang	März	hatten	wir	das	              Vorsicht giftig!
Vergnügen,	unsere	Tauchferien	an	einem	der	
artenreichsten	Korallenmeere	der	Welt	zu	             Eine	Taktik,	die	viele	Meeresbewohner	anwenden,	ist	eine	
verbringen.	Wir	haben	die	Region	Raja	Ampat	          auffallende	Färbung,	die	signalisiert:	Ich	bin	ungeniessbar,	
westlich	von	Neuguinea	besucht,	die	sich	mitten	      also	lass	mich.	
im	sogenannten	Korallendreieck	befindet.	Dieses	
umfasst	das	Gebiet	von	den	Philippinen	nach	          Camouflage
Südostindonesien	und	bis	in	die	Salomonen	im	
Osten	von	Papua-Neuguinea.                            Eine	andere	weit	verbreitete	Überlebensstrategie	der	Unter-
                                                      wasserfauna	ist	die	nahezu	perfekte	Tarnung,	die	einerseits	
                                                      zum	Fangen	von	Nahrung	und	andererseits	dem	Nicht-ge-
                                                      fangen-Werden	dient.	Zum	Beispiel	der	Taumelfisch,	der	sich	
                                                      wie	ein	Seetangblatt	färbt	und	gleichzeitig	die	Bewegung	der	
                                                      Dünung	imitiert:	Er	ist	ein	Lauerräuber,	der	sich	unvorsichtige	
                                                      kleine	Fische,	die	zu	nahe	an	sein	Maul	kommen,	mit	unvor-
                                                      stellbarer	Geschwindigkeit	schnappt.                               Schutz durch fremdes Gift

                                                      Vorsicht sehr giftig!                                              Clownfische,	besser	bekannt	als	«Nemos»,	leben	
                                                                                                                         in	Symbiose	mit	den	nesselnden	Seeanemonen,	
                                                      Die	Seekobra	ist	ein	agiler	Fischjäger.	Sie	besitzt	ein	um	ein	    deren	Gift	nur	bei	anderen	Fischen	wirksam	ist.
                                                      vielfach	stärkeres	Gift	als	ihre	Verwandten	auf	dem	Land.	Sie	
                                                      ist	ein	Lungenatmer	und	muss	etwa	zweimal	pro	Stunde	an	           Tarnung
                                                      die	Oberfläche	zum	Luftholen.
                                                                                                                         Der	Skorpionfisch	ist	ebenfalls	ein	Lauerräuber,	
                                                                                                                         bestückt	mit	Flossenstacheln	am	Rücken	und	
                                                                                                                         an	den	Brustflossen.	Diese	werden	aber	nur	zu	
                                                                                                                         Verteidigungszwecken	eingesetzt.

                                                                                                                         Imposantes

                                                                                                                         Der	Büffelkopf-Papageifisch,	über	einen	Meter	
                                                                                                                         lang,	hat	ein	beeindruckendes	Nussknacker-ar-
                                                                                                                         tiges	Gebiss,	mit	dem	er	die	harten	Steinkorallen	
                                                                                                                         zerbeisst	und	die	Polypen	darin	verspeist.
Biodiversität in unvorstellbarer Vielfalt
                                                                                                                         Die	tropischen	Korallenmeere	sind	ein	unschätz-
Auf	diesen	Tauchgängen	kann	vom	kleinsten	bis	                                                                           bares	Geschenk	der	Natur.	Leider	sind	selbst	die-
zum	grössten	Lebewesen	alles	gesehen	werden.                                                                             se	abgelegenen	Gebiete	den	negativen	Einflüssen	
                                                                                                                         unserer	Zivilisation	ausgesetzt.	Man	bedenke,	
Die	Vielfalt	in	Form	und	Farben	der	Nacktkiemer	                                                                         dass	etwa	80	%	des	Sauerstoffs	der	Erdatmo-
ist	immens.	Es	gibt	weit	über	tausend	Arten	                                                                             sphäre	durch	die	Biomasse	der	Meere	produziert	
dieser	filigranen	Geschöpfe,	und	es	werden	lau-                                                                          werden.	Wir	müssen	daher	alles	unternehmen,	
fend	neue	Arten	entdeckt.	Die	Büschel	auf	dem	                                                                           um	diesen	überlebenswichtigen	Lebensraum	zu	
Rücken	sind	das	Atem	 rgan,	das	ähnlich	wie	die	
                       o                                                                                                 erhalten.
Kiemen	der	Fische	funktioniert.
                                                                                                                         Franz	Marty
                                                                                                                         Zeochem	AG
              standards
                                           38 Wettbewerb
              Die Perlen Packaging ist überdurchschnittlich
              gut nach den gängigen ISO-Standards zertifiziert,
              z. B. nach aktuellstem Hygienestandard 15378




                                                                                                                                                                                                             E
                     Wettbewerb «Bildausschnitte»
              bzw. nach Umwelt, BRC/IoP und ISO 9001. Die
              Perlen Packaging und ihre Lieferanten bekennen
              sich zu PVC. Sowohl verfahrenstechnisch wie
              bei den Innovationen steht die Optimierung der
              Prozessabläufe rund um PVC im Mittelpunkt.
                                                                                                                                                      Another Landmark Event!
              Eine robuste PVC-Rezeptur mit ausgefeilter


v   ✄
              Verfahrenstechnik im Hintergrund sowie das
              Commitment der PVC-Industrie entlang der
              gesamten Prozesskette erlauben einen hohen
                                                                                                   PE 29 %
                                                                                                   PP 19 %
                                                                                                   PVC 11 %
                                                                                                                                                    PET 8 %
                                                                                                                                  Dr. Peter Schildknecht
                                                                                                                                                    PUR 7 %14 – 17, 2011
                                                                                                                                                       March              Editorial
                                                                                                                                                               New York City
                                                                                                                                                    Andere Kunststoffe 18 %
              Standard an Sicherheit und Zuverlässigkeit für
              den Endverbraucher. Die genannten und die nicht                                   Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
                                                                                                  PS 8 %
              genannten Anforderungen, die grundlegenden
              Eigenschaften wie hohe Barriere, Transparenz,                                             Ich danke Ihnen, dass Sie Ende letzten Jahres an der zeigen erfreuliche Früchte. Die Produktepipeline ist wieder mit
              Effizienz während der Verarbeitung sowie die                                               Mitarbeiterumfrage teilgenommen haben. Gefreut       interessanten und zukunftsträchtigen Projekten gefüllt. Die
                                                                                                        hat mich, dass im Durchschnitt über alle Geschäfts-  Auftragseingänge zeigen seit vergangenem Spätherbst stei-
              Haltbarkeit des Endprodukts ändern sich nicht –                                  Anwendungsgebiet für PVC in der EU 2009
                                                                                                        bereiche die Gesamtzufriedenheit im Vergleich zur    gende Tendenzen, und der Auftragsbestand hat sich wieder
                                                                                                        vorhergehenden Befragung auf gleichem Niveau         auf einem ordentlichem Niveau eingependelt.
              sie können nur noch besser werden.                                                        geblieben ist. Dies, obwohl wir heute in einer ganz  – Die Silikatchemie ist wie erwartet immer noch mit einer
                                                                                                        anderen wirtschaftlichen Situation stehen als noch   verhaltenen Entwicklung ihrer Märkte konfrontiert. Die ein-
                                                                                                        vor rund drei Jahren, im Jahr 2007, und obwohl in    geleiteten Massnahmen, die Intensivierungen bei Marketing
                    Seite:	                                                       Seite:	               den vergangenen zwei Jahren zum Teil sehr um-      Seite:	       Featuring the...
                                                                                                                                                             und Vertrieb sowie die Weiterentwicklung neuer Produkte im
              Dr. Stefan Bokorny                                                                        fangreiche und harte Restrukturierungsmassnah-       Bereich Adsorption zeigen aber Wirkung. Die Produktivität hat
              Perlen Packaging                                                                          men umgesetzt werden mussten. Ich danke Ihnen
                                                                                                        für das damit ausgedrückte Verständnis, das Sie
                                                                                                                                                             sich weiter verbessert, und der Auftragsbestand entwickelt
                                                                                                                                                             sich in brochure with your colleagues!
                                                                                                                                                             Share this eine erfreuliche Richtung.
                                                                                                                                                            Download the e-brochure at www.dcat.org.
                                                                                                        den geschäftlich dringend notwendigen, aber nicht    – Im Bereich Papier haben sich die Preise für Zeitungspapier
                                                                                                        immer angenehmen und einfachen Massnahmen            im Export wieder etwas erholt. Da fast nur Halbjahreskontrak-
                                                                                                        entgegenbringen. Mit Ihren Antworten haben Sie       te abgeschlossen wurden, sollte eine weitere Preiserhöhung
                                                                                                        uns auch gezeigt, wo wir gut sind, was wir bereits   im zweiten Halbjahr möglich sein. Die Kosten für Rohstoffe
                                                                                                        verbessert haben und wo noch Handlungsbedarf         und Energie sind aber weiter merklich gestiegen und belas-
                                                                                                        besteht. Die einzelnen Bereiche haben den Auftrag    ten den Bereich stark. Erfreulicherweise konnte die gesamte
              Verbrauch an Erdöl weltweit                                                               erhalten, ihre Resultate zu analysieren, Potenziale
                                                                                                        für Verbesserungen zu erörtern und Massnahmen
                                                                                                                                                             Produktionsmenge der neuen PM7 für das laufende Jahr am
                                                                                                                                                             Markt platziert werden.
                                                                                                        zu deren Erreichung festzulegen. Diese werden wir    – Der Bereich Verpackung ist auf gutem Weg, Umsatz und
                                                                                                        im Sommer in der Gruppenleitung bzw. im Verwal-      Produktivität weiter zu steigern. Die fortlaufende Umsetzung
                                                                                                        tungsrat besprechen und festlegen, welche Mass-      der Massnahmen zur Ertrags- und Produktivitätssteigerung
                                                                                                        nahmen in welchem Zeithorizont umgesetzt werden      ist eine gute Basis für weiteres profitables Wachstum.
                                                                                                        sollen.
                                                                                                                                                             Auch wenn das erste Quartal im Rahmen der Erwartungen
                     Seite:	                                                      Seite:	               Das Geschäftsjahr 2010 war für die CPH-Gruppe  Seite:	
                                                                                                                                                             liegt, müssen weiterhin alle möglichen Verbesserungsmass-
                                                                                                   Profile 30 %                                      Fussboden 7 %
                                                                                                        insgesamt äusserst unerfreulich. Die vielen negati-  nahmen konsequent erfasst und umgesetzt werden, um aus
                                                                                                        ven Einflüsse auf den Bereich Papier konnten durch   der Verlustzone herauszukommen. Es bringt uns dabei nichts,
                                                                  Rohre 24 %          Weichfolien 5 %
                     Machen	Sie	beim	Wettbewerb	mit.	Von	welchen	Seiten	stammen	diese	Bildausschnitte?		
                                                                                                        die Effizienz- und Ertragsverbesserungsmassnah-
                                                                                                        men nicht aufgefangen werden. Auch die ungüns-
                                                                                                                                                             über die nicht beeinflussbaren äusseren Einflüsse zu klagen,
                                                                                                                                                             wie den Wechselkurs Euro zu Schweizer Franken. Konzentrie-
                                                                                                        tigen Wechselkursverhältnisse haben dazu beige-
                                                                  Sonstige 12 %       Beschichtungen 3 %                                                     ren wir uns lieber mit voller Tatkraft auf diejenigen Grössen,

                     Geben	Sie	die	Seiten	an	und	füllen	Sie	die	Karte	mit	Ihren	Adressangaben	aus.		    tragen, dass die eingeleiteten und umgesetzten
                                                                                                        Verbesserungsmassnahmen in der Schlussbilanz
                                                                                                                                                             die wir selbst beeinflussen können. Ich vertraue und zähle
                                                                                                                                                             dabei auf das Engagement jedes Einzelnen.
                                                                  Hartfolien 10 %     Flaschen 1 %      kaum sichtbar waren.
                     Fünf	glückliche	Gewinner	erhalten	einen	Eisenbahngutschein	im	Wert	von	100	Franken.                                                     Zu guter Letzt danke ich Hans Frank und Moritz Braun im Na-
                                                                            Kabel 7 %                   Mehrfach habe ich in den vergangenen Monaten auf     men aller für ihr langjähriges engagiertes Wirken zum Wohle
                                                                                                        die weiterhin anspruchsvollen Rahmenbedingungen      der CPH herzlich. Sie sind bereits oder gehen bald in Pension.
                     Einsenden	bis	zum	30.	September	2011	per	Post	an:	Anna	Ragozzino,	Perlen	Papier	AG,	Perlenring	1,	6035	Perlen
                                                                                                        hingewiesen und darauf, dass die CPH-Gruppe,         Neu zur CPH ist Michel Segesser gestossen. Ich wünsche ihm
                                                                                                        bedingt durch die hohen Herausforderungen im         einen guten Start in unserem Unternehmen.
                                                                                                        Bereich Papier, auch 2011 einen Verlust schreiben
                                                                                                        muss. Die Situation und die Aussichten innerhalb     Freundliche Grüsse
                   Treibstoffe 46 %                                                                     der verschiedenen Bereiche sind aber doch recht

                                                                                                   Folgende fünf Gewinner/-innen des letzten
                                                                                                        unterschiedlich:                                     Peter Schildknecht
                   Heizung, Elektrizität, Prozessenergie 42 %                                           – Die forcierten Aktivitäten im Bereich Feinchemie   Vorsitzender der CPH-Gruppenleitung
                    Name/Vorname:                                                                  Wettbewerbs (cph-News 2/2010) erhalten einen
                   Chemische Industrie – anderes 8 %                                               Einkaufsgutschein im Wert von je 100 Franken:
                   Chemische Industrie – Kunststoffe 4 %
                    Firma:                                                                         Julia	Häfele,	ac-Folien	GmbH
                                                                                                   Aleksandar	Djokovic,	ac-Folien	GmbH
                     Abteilung:                                                                    Sales	Marti,	Pensionär	Perlen	Papier	AG
                                                                                                   Heini	Hürlimann,	Perlen	Papier	AG
                                                                                                   Patrick	Birrer,	Perlen	Papier	AG

    ✄

        Möchten Sie unsere gemeinsame
                                                               Mitmachen lohnt sich!
                                                          Hauszeitung	mitgestalten?	                                                                 Sie haben einen Beitrag, der
                                                 interessant, informativ und lebendig ist? Dann wenden Sie sich an das Redaktionsteam.
          Wir helfen Ihnen gern bei der Umsetzung. Wir möchten, dass Sie,                                    liebe	Mitarbeiter/-innen,	
                                           im Mittelpunkt stehen. Denn Sie sind es, die Leben in die gemeinsame Hauszeitung bringen.
                                                                                 Das Redaktionsteam freut sich auf                            Ihre	Vorschläge.
        Kontaktadresse Redaktionsteam: cph-news@perlen.ch
        Michel Segesser,	Redaktionsleitung,	CPH	Chemie	+	Papier	Holding	AG,	Tel.	+41	41	455	87	51,	michel.segesser@perlen.ch	|	Anna Ragozzino,	Koordination,	Schlussredaktion,	
        Perlen	Papier	AG,	Tel.	+41	41	455	80	22,	anna.ragozzino@perlen.ch	|	Jacqueline Felber,	Perlen	Packaging,	Tel.	+41	41	455	88	30,	jacqueline.felber@perlenpackaging.com	|	
        René Rüegg,	CU	Agro	AG,	Tel.	+41	44	922	92	15,	rueegg.rene@uetikon.ch		|	Dr. Armin Pfenninger,	Zeochem,	Tel.	+41	44	922	92	39,	PfenningerDr.Armin@zeochem.ch	|	
        Helene Jeurissen,	CU	Chemie	Uetikon	GmbH,	Tel.	+49	7821	585-201,	jeurissen.helene@uetikon.com

								
To top