Merk-blatt by wuxiangyu

VIEWS: 2 PAGES: 4

									                                                                                                            Vollkosten
                                                                                                        Stand: 01/2005
                                                                                                          Stand: 01/2006
Namentliches Meldeverfahren zur Weltpolice-Gruppenversicherung
Krankenversicherung,
und soweit dafür über einen gesonderten Vertrag ebenfalls Versicherungsschutz vereinbart ist,
Unfall- und/oder Privathaftpflicht- und/oder Reisegepäckversicherung

I. Allgemeines

       Für das Meldeverfahren sind drei Formulare vorgesehen:
       * Meldeformular           -   Für Reiseanmeldungen
       * Meldeformular           -   Für Reiseabmeldungen
       * Änderungsmeldung        -   Für notwendige Berichtigungen bereits gemeldeter Reisedaten

       Bitte schicken Sie uns die ausgefüllten Meldeformulare und ggf. die Änderungsmeldungen für den Abrechnungs-
       monat so rechtzeitig, dass wir sie bis zum Fünften des Folgemonats vorliegen haben.
       Ist versehentlich eine Reise nicht angemeldet worden, entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie die Anmeldung
       - ggf. auch gleichzeitig die Abmeldung - unverzüglich nachholen. Benutzen Sie dafür bitte das nächste Meldefor-
       mular und fügen Sie eine kurze Begründung bei.
       Haben Sie sich bei der Eintragung einmal geirrt, dann streichen Sie die Zeile einfach durch und nehmen Sie für
       die richtigen Angaben eine neue Zeile.
       Stellen Sie den Irrtum allerdings erst fest, wenn Sie das Formular schon an uns abgeschickt haben, oder
       stellt sich erst dann heraus, dass sich die Angaben im Formular geändert haben, weil eine geplante Reise
       nicht oder erst später angetreten bzw. früher oder später als geplant beendet worden ist, benutzen Sie bitte
       das Formular für Änderungsmeldungen.
       Auf Grund Ihrer Meldung erhalten Sie eine ausgedruckte übersichtliche Beitragsrechnung.
       Die Formulare sind auf die technische Weiterverarbeitung in unserem Rechenzentrum abgestellt. Ein wenig
       "technisch" mögen sie Ihnen deshalb vielleicht auch erscheinen. Keine Sorge, sie sind ganz einfach auszufüllen.
       Und wenn Sie doch einmal im Zweifel sein sollten, was einzutragen ist, hier einige

II.    Eintragungshinweise zu den Formularen
       1.   REISEANMELDUNGEN ZUM WELTPOLICE-GRUPPENVERSICHERUNGSVERTRAG
            Weltpolice-Nummer
            Sie finden die Weltpolice-Nummer auf der ersten Seite des Weltpolice-Gruppenversicherungsvertrages.
            Abrechnung Monat/Jahr
            Gemeint ist der Monat, für den Sie (nachträglich bis zum Fünften des Folgemonats) Reiseanmeldungen vor-
            nehmen. Schreiben Sie z. B. für Januar 2006 = 01/06, für Dezember 2006 = 12/06.
            Art
            Den im Gruppenversicherungsvertrag für die Krankenversicherung vereinbarten Versicherungsschutz be-
            zeichnen wir als Vollkostenversicherung. Über Zusatzvereinbarungen können die Restkostenversicherung
            und die Versicherung von Ausländern in Deutschland eingeschlossen sein.
            Bitte verwenden Sie für jede dieser Versicherungsarten - soweit sie vereinbart sind - jeweils ein eige-
            nes Meldeformular, und kennzeichnen Sie es mit
                                     V   für Vollkostenversicherung oder
                                     R   für Restkostenversicherung oder
                                     A   für Ausländer in Deutschland

            Nur so stellen Sie sicher, dass in der Beitragsrechnung der der jeweiligen Versicherungsart entsprechende
            Beitrag zu Grunde gelegt wird.
     Laufende Nr.
     Bitte füllen Sie diese Spalten nicht aus!
     Vorname oder betriebsinterne Nummer
     An Stelle des Vornamens der zu versichernden Person können Sie eine in Ihrem Hause übliche interne
     Nummer (z. B. Personalnummer) eintragen. Diese Nummer kann auch Sortierbegriff sein. Wenn Sie also
     den Wunsch haben, dass die versicherten Personen in der Beitragsrechnung nicht alphabetisch nach Namen,
     sondern z. B. nach der Personalnummer sortiert aufgeführt werden, teilen Sie uns dies bitte mit (vgl. jedoch
     auch Hinweise zum Gruppenmerkmal).
     Verwenden Sie betriebsinterne Nummern, tragen Sie bitte in die Spalten neben dem Namen der zu versi-
     chernden Person auch den Vornamen ein, gegebenenfalls sinnvoll abgekürzt.
     Geburtsdatum
     Schreiben Sie z. B. für den 14. März 1978 = 14.03.1978.

     Reisebeginn/Reiseende
     Besteht Versicherungsschutz nur in der Krankenversicherung, wird der Versicherungsbeginn nur in die
     Spalten eingetragen. Schreiben Sie z. B. für 01.01.2006 = 01/01/06.
     Besteht nur Versicherungsschutz aus der Unfall- und/oder Haftpflicht- und Reisegepäckversicherung, füllen
     Sie bitte die entsprechenden Spalten aus.
     Ist bei Reiseanmeldung schon bekannt, wann die Reise enden wird, kann unter Reiseanmeldungen auch be-
     reits das Reiseende eingetragen werden. Für diesen Versicherten braucht dann keine gesonderte Reiseab-
     meldung mehr ausgefüllt zu werden.
     Erhöhungsfaktor = Erhöhung der Grundversicherungssummen in der Unfall- und Reisegepäckversicherung,
     soweit dafür über einen gesonderten Vertrag ebenfalls Versicherungsschutz vereinbart ist.
     Die Grundversicherungssummen betragen in der
     Unfallversicherung         5.000,00 EUR       (Todesfall)
                               10.000,00 EUR       (Invaliditätsfall)
     Reisegepäckversicherung       500,00 EUR      (Wert des mitgeführten Reisegepäcks).
     Diese Versicherungssummen können bis auf das Zehnfache erhöht werden. In der Reisegepäckversicherung
     hängt das vom Wert des mitgeführten Reisegepäcks ab; in der Unfallversicherung muss die Erhöhung vor-
     her vertraglich durch eine Anlage zur Weltpolice ausdrücklich vereinbart sein.
     Sind in der Unfallversicherung erhöhte Versicherungssummen vertraglich vereinbart, dann setzen Sie bitte
     den entsprechenden Erhöhungsfaktor ein. Zum Beispiel bei fünffachen Summen als Erhöhungsfaktor 05; bei
     zehnfachen Summen als Erhöhungsfaktor 10.
     Übersteigt der Wert des mitgeführten Reisegepäcks den Betrag von 500,00 EUR, was meistens der Fall sein
     wird, dann setzen Sie bitte den entsprechenden Erhöhungsfaktor ein, um eine Unterversicherung zu vermei-
     den! Z. B. bei einem Wert bis 1.500,00 EUR an mitgeführtem Reisegepäck als Erhöhungsfaktor 03; bei hö-
     herem Wert den entsprechenden Erhöhungsfaktor.
     Gruppenmerkmal
     In der Beitragsrechnung werden die versicherten Personen entweder alphabetisch oder nach einer betriebs-
     internen Nummer sortiert aufgeführt. Möchten Sie eine andere Sortierfolge, z. B. vorrangig nach Kosten-
     stellen, können Sie hier weitere Sortiermerkmale vorgeben. Wenn wir die Beitragsrechnung schreiben, wer-
     den wir dann Personen mit demselben Gruppenmerkmal zusammenfassen und eine Zwischensumme andru-
     cken.

2.   REISEABMELDUNGEN
     Endet eine Reise, die Sie uns mit dem Anmeldeformular ohne Reiseende gemeldet haben, vermerken Sie
     bitte die Reisenummer. Sie finden sie in unserer letzten Beitragsrechnung neben dem Namen der versicher-
     ten Person. Das Reiseende füllen Sie aus, je nachdem für welche Risiken Versicherungsschutz bestanden
     hat. Auch hierfür gilt die Ihnen schon vertraute Schreibweise.
       3.    ÄNDERUNGSMELDUNG
             Mit diesem Formular können Sie uns alle Ihnen nachträglich bekannt werdenden Änderungen gegenüber
             den Eintragungen in einem der Meldeformulare aufgeben. Fügen Sie es einfach dem nächsten Meldeformu-
             lar bei. Wir werden es dann bei der Verarbeitung berücksichtigen und ggf. die Beitragsrechnung berichti-
             gen.
             Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, sonst können wir Ihre Änderungsmeldung nicht verarbeiten.
             Die Weltpolice-Nummer finden Sie auf dem Gruppenversicherungsvertrag, die Reisenummer entnehmen
             Sie bitte der letzten Beitragsrechnung.
             Sie brauchen nicht alle Angaben zu wiederholen, sondern nur die, die berichtigt werden sollen. Wenn sich
             z. B. nur der Reisebeginn in der Krankenversicherung verändert hat, füllen Sie lediglich die entsprechenden
             Spalten aus; nullen Sie diese Spalten aus, wenn die Reise nicht stattgefunden hat, d. h. storniert werden soll.
             Das Gleiche gilt, wenn der schon gemeldete Beginn einer Reiseunterbrechung aufgehoben werden soll. Ist
             ein falscher Erhöhungsfaktor für die Unfall- oder Reisegepäckversicherung eingetragen worden, dann set-
             zen Sie in den Spalten einfach den richtigen Faktor ein.
             Erläutern Sie bitte in jedem Falle mit wenigen Stichworten den Grund bzw. Anlass für die Änderung. Sie er-
             sparen uns dadurch eine Rückfrage bei Ihnen.
             Mit einer Änderungsmeldung können Korrekturen für jeweils zwei Reisenummern mitgeteilt werden.
             Möchten Sie für eine größere Anzahl versicherter Personen andere Gruppenmerkmale vergeben - dies gilt
             sinngemäß auch für die spätere Neueingabe von Gruppenmerkmalen -, wenden Sie sich bitte an uns; wir
             stellen Ihnen dazu ein vereinfachtes Eingabeformular zur Verfügung.

III.   Beitragsrechnung

       Sie erhalten von uns monatlich eine Beitragsrechnung. Sie wird nach den von Ihnen gemeldeten Reisedaten er-
       stellt und geht Ihnen grundsätzlich in der zweiten Hälfte des auf den Abrechnungsmonat folgenden Monats zu.
       Dazu ein Beispiel:
       -    Abrechnungsmonat            Januar 2006
       -    Ihre Meldung                bis 5. Februar 2006
       -    Beitragsrechnung            zweite Hälfte Februar 2006.

       Sie erhalten auch dann eine Beitragsrechnung, wenn in einem Monat neue Reisen nicht stattgefunden haben
       und/oder keine Mitarbeiter in die Bundesrepublik Deutschland zurückgekehrt sind. Dabei gibt es zwei Möglich-
       keiten:
       -    Es befinden sich noch Mitarbeiter im Ausland. Der für sie zu zahlende Beitrag wird bis zur Meldung des Rei-
            seendes berechnet;
       -    es befinden sich keine Mitarbeiter im Ausland. In diesem Falle und bei verspätetem Eingang Ihrer Meldung
            enthält die "Beitragsrechnung" den Hinweis: "Keine Reise gemeldet. Eventuell nach dem Meldetermin einge-
            gangene Reiseanmeldungen werden bei der nächsten Abrechnung berücksichtigt."
       Für jede versicherte Person werden in der Beitragsrechnung folgende Informationen weitergegeben:
       Versicherte Person
       Es wird der Familienname und - eine Zeile tiefer - der Vorname angedruckt. Haben Sie uns im Anmeldeformular
       an Stelle des Vornamens eine betriebsinterne Nummer gemeldet, wird diese angegeben.
       Reisenummer
       Sie wird je Auslandsreise vergeben und für alle Informationen in den Formularen benötigt. Bitte geben Sie die
       Reisenummer auch im Schriftwechsel an.
       Geburtsjahr
       Es wird nur das Geburtsjahr der versicherten Person mitgeteilt. Je eine Zeile darunter erscheint das Symbol für
       den vereinbarten Versicherungsschutz; die Erläuterung der Symbole finden Sie im Kopf der Beitragsrechnung
       (rechts oben).
       Reisebeginn/-ende
       Grundsätzlich werden hier die von Ihnen gemeldeten Reisedaten angegeben, und zwar zu allen Symbolen für den
       vereinbarten Versicherungsschutz.
       Erhöhungsfaktor
       Es wird der von Ihnen gewählte Faktor wiedergegeben.
       Anzahl Tage
       Angegeben wird die Anzahl der Tage, für die im Abrechnungsmonat Beiträge zu zahlen sind, maximal also
       31 Tage. Sind Beiträge für einen Zeitraum vor dem Abrechnungsmonat nachzuzahlen bzw. zu erstatten, wird der
       sich z. B. für die Krankenversicherung insgesamt ergebende Betrag in einer zusätzlichen Zeile und ohne Angabe
       der Anzahl Tage mit der Bezeichnung "KV-Nachverr." (= Krankenversicherung-Nachverrechnung) ausgedruckt.
       Wird die Nachverrechnung durch nachträgliche Meldungen ausgelöst, wird unter "Reisebeginn/-ende" zusätzlich
       der Zeitraum dafür ausgedruckt.
       Tagesbeitrag
       Angedruckt werden die mit Ihnen für das jeweilige Risiko vereinbarten Tagesbeiträge, die mit Anzahl Tage und
       ggf. Erhöhungsfaktor multipliziert den zu zahlenden Beitrag ergeben.
       Beitrag
       Hier wird neben dem für das einzelne versicherte Risiko zu zahlenden Einzelbeitrag auch ein Gesamtbeitrag je
       versicherte Person angegeben.
       Am Schluss der Beitragsrechnung erscheinen die Einzelbeiträge für die Krankenversicherung und, soweit dafür
       über einen gesonderten Vertrag ebenfalls Versicherungsschutz vereinbart ist, auch für die Haftpflicht-, Unfall-
       und Reisegepäckversicherung sowie der von Ihnen zu zahlende Gesamtbeitrag.

       Diese Form der Verarbeitung haben wir gewählt, damit die Beitragsrechnungen nach Eingang Ihrer Meldeformu-
       lare zügig gedruckt werden können. Die sich daraus ggf. ergebenden Korrekturen können Sie im nächsten Monat
       veranlassen.



Wichtiger Hinweis:
Als Alternative zu unseren Meldeformularen haben Sie auch die Möglichkeit alle Meldungen über das
Internet vorzunehmen. Unser „Online System“ bietet Ihnen darüber hinaus verschiedene
Auskunftsmöglichkeiten zu Ihrem Vertrag. Bitte beachten Sie hierzu auch unser „Informationsschreiben zum
Online Meldeverfahren“, welches diesem Merkblatt beiliegt.


Bei Rückfragen zum Melde- und Abrechnungsverfahren wenden Sie sich bitte an:



Barmenia Krankenversicherung a. G.
Abteilung Vertrag II
42094 Wuppertal

Telefon: (02 02) 4 38-35 36 / Frau Rambow
Telefon: (02 02) 4 38-22 06 / Frau vom Schemm
Fax:      (02 02) 4 38-29 29

								
To top