Jesuitische Kultur in der Frühen Neuzeit

Document Sample
Jesuitische Kultur in der Frühen Neuzeit Powered By Docstoc
					Professur für Kirchengeschichte SNF-Förderprofessur für Geschichte

ÖFFENTLICHE RINGVORLESUNG

Jesuitische Kultur in der Frühen Neuzeit

MITTWOCH, 17– 19 UHR UNIVERSITÄT LUZERN, UNION, HÖRSAAL U 1.02

Jesuitische Kultur in der Frühen Neuzeit
Die societas Jesu ist bisher meist in vierfacher Perspektive untersucht worden: als dem Papst bedingungslos ergebene Kraft für eine katholische Gegenreformation nach dem Konzil von Trient, als Begründerin bedeutender Bildungsinstitutionen (Kollegien und Universitäten), als global agierende Spitze katholischer Mission sowie als Orden mit eigener, an den Exerzitien des Gründers Ignatius von Loyola orientierter Spiritualität. Somit bildeten Konfessionalisierung, Bildung, Mission und Spiritualität bis anhin die Schwerpunkte der Jesuitenforschung. In der jüngeren Forschung lassen sich vermehrt Fragen nach der wissenschaftlichen, künstlerischen und kulturellen Bedeutung des Jesuitenordens in der Frühen Neuzeit sowie methodische Angebote zu deren Analyse ausmachen. An diesen Perspektivenwechsel möchte die Ringvorlesung anknüpfen. Von unterschiedlicher disziplinärer Warte aus (Geschichte, Kunstgeschichte, Kirchengeschichte, Theaterwissenschaften und Theologie) soll in acht Einzelvorträgen die Vielfalt jesuitischer Kultur der Frühen Neuzeit in ihrem Verhältnis zu Theologie und Konfession beleuchtet werden. Die Vorlesungsreihe versammelt Expertinnen und Experten schweizerischer und internationaler Universitäten und Forschungsinstitutionen, die aus ihrer Forschungsarbeit referieren. Die Ringvorlesung ist öffentlich zugänglich.

Programm
Mittwoch, 11. März 2009 Jesuiten und kirchliche Eliterekrutierung im konfessionellen Zeitalter Prof. Dr. Markus Ries (Universität Luzern) Mittwoch, 18. März 2009 Zwischen katholischer Restauration und Autopsie. Jesuitische Wissenschaft in der Frühen Neuzeit Prof. Dr. Lucas Burkart (Universität Luzern) Mittwoch, 25. März 2009 Jesuitentheater: Fürstenlob - Erziehung - Mission Dr. Hole Rössler (Universität Luzern) Mittwoch, 1. April 2009 Scheiternde Experimente und ihre Folgen. Die Anfänge der Jesuitenmission Lic. phil. Franz Xaver Hiestand SJ (Universität Luzern) Mittwoch, 22. April 2009 Zentrum und Peripherie. Kommunikationspraxis und Korrespondenzwesen der Societas Jesu Lic. phil. Tina Asmussen (Universität Luzern) Mittwoch, 29. April 2009 Konfession und religiöser Markt. Die Jesuiten im nachtridentinischen Luzern Dr. Dominik Sieber (Universität Zürich) Mittwoch, 13. Mai 2009 Die Kunst der Konversion. Antwerpen, die Jesuiten und die neue Welt Prof. Dr. Christine Göttler (University of Seattle) Mittwoch, 20. Mai 2009 Jesuitische Architektur oder die Entdeckung des Publikums Prof. Dr. Andreas Tönnesmann (ETH Zürich)

1

Information Universität Luzern Historisches Seminar Kasernenplatz 3 Postfach 7455 6000 Luzern 7 histsem@unilu.ch

1 Veranstaltungsort

Universität Luzern Union, Hörsaal U 1.02 Löwenstrasse 16 Luzern

903271


				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:19
posted:7/25/2009
language:German
pages:4