R E D A K T I O N by welikeike

VIEWS: 11 PAGES: 4

									   R E D A K T I O N E L L E R                   B E I T R A G




Photovoltaikanlagen fachgerecht geschützt und sicher betrieben              OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
                                                                            Kundenservice Deutschland
                                                                            Postfach 1120 · D-58694 Menden
Regenerative Energie und der Bereich Photovoltaik (PV) zählen heute zu      Hüingser Ring 52 · D-58710 Menden
den boomenden Branchen. Durch das Energie-Einspeise-Gesetz (EEG)            Tel. 0 23 73 / 89-15 00
sind PV-Anlagen für private und gewerbliche Investoren interessant. Die     Fax 0 23 73 / 89-77 77
Amortisierung der PV-Anlage kann jedoch durch Schäden und                   E-Mail: info@obo.de
Einnahmeausfälle herausgezögert werden. Fachgerechte Installation und       www.obo.de
Leitungsführung sowie Blitz- und Überspannungsschutz-Maßnahmen
erhöhen die Verfügbarkeit der Anlage.
                                                                            17. Februar 2009
Bei der Planung sind die Gegebenheiten und Anforderungen abzustim-
men. Besitzt das Gebäude ein Blitzschutzsystem oder wird für das            Blatt 1 von 4
Gebäude ein Blitzschutzsystem gesetzlich gefordert? Fordert der
Versicherer Blitz- und Überspannungsschutzmaßnahmen? Gibt es
Brandschutzbereiche oder Fluchtwege im Gebäude?

                                                                            Für weitergehende Informationen:
                                                                            Daria Konietzny
                                                                            Tel. 0 23 73 / 89-1226
                                                                            Fax 0 23 73 / 89-1735
                                                                            E-Mail: konietzny.daria@obo.de


                                                                            Autoren:
                                                                            Dipl.-Ing. Torsten Hoffmann
                                                                            Produktmanager Blitz- und
                                                                            Überspannungsschutz
                                                                            OBO Bettermann GmbH & Co. KG



Wird eine äußere Blitzschutzanlage gefordert so ist diese nach der aktu-
ellen VDE 0185-305-1 bis -4 auszuführen. Ein direkter Blitzeinschlag in
die Solarmodule ist durch eine isoliert auf Abstand aufgebaute
Blitzfangeinrichtung zu verhindern. Eine äußere Blitzschutzanlage der
Klasse III nach VDE 0185-305 ist für PV-Systeme gängig. In besonderen
Fällen sollte eine Risikoanalyse durch eine Blitzschutzfachkraft erstellt
werden.

Trennungsabstand
Zwischen der äußeren Blitzschutzanlage und dem PV-Generator ist der
Trennungsabstand (s) einzuhalten. Ein Trennungsabstand von 0,5 m bis 1
m ist in der Regel ausreichend. Bei Fragen empfiehlt es sich, durch eine
Blitzschutzfachkraft eine Berechnung gemäß VDE 0185-305 Teil 3 durch-
zuführen




Bild 1: Trennungsabstand (s) zwischen Äußerer Blitzschutzanlage und PV-
Installation
   R E D A K T I O N E L L E R                                       B E I T R A G



Schutzwinkel- und Blitzkugelverfahren                                                OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
Der Schutzbereich, der Fangeinrichtung, kann nach VDE 0185-305 Teil                  Kundenservice Deutschland
3 mit dem Blitzkugel- oder Schutzwinkel-Verfahren ermittelt werden.                  Postfach 1120 · D-58694 Menden
Schattenbildung ist dabei zu vermeiden!                                              Hüingser Ring 52 · D-58710 Menden
                                                         Radius der Blitzkugel
                                                                                     Tel. 0 23 73 / 89-15 00
                                                                                     Fax 0 23 73 / 89-77 77
                                                                                     E-Mail: info@obo.de
               Schutzwinkel
                                                                                     www.obo.de
                                                     Schattenlinie

                                                                                     17. Februar 2009
                              S = Trennungsabstand
                                                                                     Blatt 2 von 4

           S



 Bild 2: Planungsverfahren: Blitzkugel, Schutzwinkel und
Trennungsabstand (s)                                                                 Für weitergehende Informationen:
                                                                                     Daria Konietzny
                                                                                     Tel. 0 23 73 / 89-1226
                                                                                     Fax 0 23 73 / 89-1735
                                                                                     E-Mail: konietzny.daria@obo.de


                                                                                     Autoren:
                                                                                     Dipl.-Ing. Torsten Hoffmann
                                                                                     Produktmanager Blitz- und
                                                                                     Überspannungsschutz
                                                                                     OBO Bettermann GmbH & Co. KG




Bild 3: PV-Module im Schutzbereich einer Fangstange
   R E D A K T I O N E L L E R                   B E I T R A G



Sicherer Überspannungsschutz für PV-Anlagen                                 OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
                                                                            Kundenservice Deutschland
Wird eine Blitzschutzanlage nicht gesetzlich (LBO) und nicht durch den      Postfach 1120 · D-58694 Menden
Versicherer gefordert erhöht eine fachgerechte Installation die             Hüingser Ring 52 · D-58710 Menden
Verfügbarkeit der PV-Anlage. Durch geeignete Kabeltragsysteme und           Tel. 0 23 73 / 89-15 00
eine sichere Leitungsführung können Schäden und Ausfälle verhindert         Fax 0 23 73 / 89-77 77
werden. Eine Funktionserdung des PV-Systems sollte mit den metallenen       E-Mail: info@obo.de
Teilen des PV-Generators wie Rahmen, Gestelle und Schienen und mit          www.obo.de
mindestens 6 mm² (Kupfer) in den Potentialausgleich erfolgen.
Induktionen sind durch eine enge und parallele Verlegung der
Potentialausgleichs- mit den DC-Leitungen zu minimieren. Der Einsatz        17. Februar 2009
von Überspannungsschutzgeräten (Typ 2) am Wechselrichter verhindert
Schäden durch Induktionen. Die DC-Überspannungsschutzgeräte sind            Blatt 3 von 4
auf die maximale Leerlaufspannung auszulegen. Diese liegt typischerwei-
se ca. 20% über der angegebenen Leerlaufspannung UOC STC.


                                                                            Für weitergehende Informationen:
                                                                            Daria Konietzny
                                                                            Tel. 0 23 73 / 89-1226
                                                                            Fax 0 23 73 / 89-1735
                                                                            E-Mail: konietzny.daria@obo.de


                                                                            Autoren:
                                                                            Dipl.-Ing. Torsten Hoffmann
                                                                            Produktmanager Blitz- und
                                                                            Überspannungsschutz
                                                                            OBO Bettermann GmbH & Co. KG

Bild 4: DC- und AC-Überspannungsschutzableiter Typ 2 mit
Potentialausgleich am Wechselrichte




Bild 5: Installierter Überspannungsschutz am Wechselrichter mit
Kabeltrag-System

Wird der Trennungsabstand zwischen Blitzschutz- und PV-System einge-
halten ist die Anlage gegen Überschläge und Blitzteilströme geschützt.
Kann der Abstand nicht eingehalten werden muss eine blitzstromtragfä-
hige Verbindung (min. 16 mm2 Kupfer) untereinander hergestellt werden.
Blitzstromableiter (Typ 1 oder Typ 1+2) zum Blitzschutzpotentialausgleich
werden auf der DC- und auf der AC-Seite eingesetzt. (Bild 4).
   R E D A K T I O N E L L E R                    B E I T R A G



                                                                              OBO BETTERMANN GmbH & Co. KG
                                                                              Kundenservice Deutschland
                                                                              Postfach 1120 · D-58694 Menden
                                                                              Hüingser Ring 52 · D-58710 Menden
                                                                              Tel. 0 23 73 / 89-15 00
                                                                              Fax 0 23 73 / 89-77 77
                                                                              E-Mail: info@obo.de
                                                                              www.obo.de


                                                                              17. Februar 2009

                                                                              Blatt 4 von 4




                                                                              Für weitergehende Informationen:
Bild 6: Blitz- und Überspannungsschutz an der DC-, AC- und Daten-             Daria Konietzny
Leitung am PV-Wechselrichter                                                  Tel. 0 23 73 / 89-1226
                                                                              Fax 0 23 73 / 89-1735
                                                                              E-Mail: konietzny.daria@obo.de
Datenleitungen
Datenleitungen zur Anzeige oder Übermittelung von Ertragsdaten sind in
das Schutzkonzept einzubeziehen und gegebenenfalls mit Schutzgeräten          Autoren:
zu beschalten. Am Wechselrichter ist ein lokaler Potentialausgleich durch-    Dipl.-Ing. Torsten Hoffmann
zuführen (Bild 6).                                                            Produktmanager Blitz- und
                                                                              Überspannungsschutz
                                                                              OBO Bettermann GmbH & Co. KG
Sichere Leitungsführung
Bei der Installation und Leitungsführung unterscheiden sich billige von
sicheren Anlagen. Fachgerechte Kabeltrag- und Leitungsführungs-
Systeme sorgen für eine perfekte und saubere Installation. In öffentlichen
Gebäuden müssen Brandabschnitte erhalten bleiben, Flucht- und
Rettungswege dürfen nicht mit zusätzlichen Brandlasten belastet werden.
Nur sichere Anlagen bringen keine Gefährdung und ein Maximum an
Verfügbarkeit.


Fazit:
PV-Anlagen werden heute als wirtschaftliche Investition mit prognostizier-
ter Amortisationszeit betrieben. Anlagenstörungen und Ausfällen bringen
die Investition in Gefahr. Eine sicher installierte PV-Anlage minimiert die
Störungen und sorgt zu einer hohen Betriebssicherheit. OBO sorgt mit
seinem Komplettprogramm für die Einbindung der Anlage in die gesamte
Gebäudeinstallation. Neben den Transienten- und Blitzschutz-Produkten
bieten OBO alles, was Sie für eine saubere Installation benötigt wird. Von
der Gitterrinne über Installationskanäle und Kabelabzweig, Klemmen,
Verschraubungs- und Schraub- und Schlag-Systeme bis hin zu
Brandschutz.


Normen, Richtlinien und Literatur
Blitzschutz: VDE 0185-305-1 bis -4 (2006-10)
Blitzschutz: VDE 0185-305-3 Beiblatt 2 (2007-01)
Überspannungsschutz: VDE V 0100-534 (1999-04)
Photovoltaikanlagen: VDE 0100-712 (2006-06)
Verband der Sachversicherer: VdS-Richtlinie 2010, www.vds.de
VDB Blitzschutz Montage-Handbuch, www.vdb.blitzschutz.com
Blitzortung: www.blids.de
Blitz- und Überspannungsschutzbauteile: www.obo.de

								
To top