Your Federal Quarterly Tax Payments are due April 15th Get Help Now >>

Ausgabe 27 _Juni 2004_ by jizhen1947

VIEWS: 78 PAGES: 8

									                              Aarbergen · Bad Schwalbach · Eltville · Geisenheim · Heidenrod · Hohenstein · Hünstetten · Idstein · Kiedrich




                              Lorch · Niedernhausen · Oestrich-Winkel · Rüdesheim · Schlangenbad · Taunusstein · Waldems · Walluf

                                   Die auflagenstarke Zeitung im Rheingau-Taunus




                                   Wählen gehen!
Lorcher Arbeitsgruppe
„Historischer Stadtrund-
gang“ sucht alte Bilder                                                                                                                                                                                                                 3. Jahrgang
Eine Arbeitsgruppe des Aus-
schusses für Tourismus, Welt-
                                                                                                                                                                                                                                        Nummer 27
kulturerbe und Wirtschafts-                                                                                                                                                                                                               Juni 2004
förderung in Lorch ist zurzeit
dabei, einen Stadtführer für
vier „Historische Stadtrund-
gänge“ zu erarbeiten. Darin                                                                                                                                                                                                                 Seite 3
sollen eine Reihe von histori-
schen Bauten auch anhand
                                   Europawahl an diesem Wochenende ist Gelegenheit, Rot-Grün einen Denkzettel zu verpassen
von alten Fotos vorgestellt        Liebe Leser, der Rheingau-                            lung zu beziehen, erinnert Mi-                                      Gleichzeitig könne der 13.          Wahlkampfverlauf und ver-
                                                                                                                           ten, ruft Michael Gahler die
werden.                            Taunus Monatsanzeiger ap-                             chael Gahler. Als Beispiel        Wähler und Mitstreiter der        Juni mit Europawahl, Land-          weist auf neue Instrumente
Die Arbeitsgruppe, beste-          pelliert gemeinsam mit dem                            nennt der Europapolitiker die     CDU auf, im Wahlkampf nicht       tagswahl in Thüringen und           und Medien, so z.B. das Inter-
hend aus der Ausschußvorsit-       hessischen Europaabgeord-                             Frage eines EU-Beitritts der      nachzulassen. „Jede Stimme        fünf Kommunalwahlen einen           net, das er mit seiner Seite
zenden Birgit Kind, dem Gra-       neten Michael Gahler an Sie,                          Türkei. In diesem Zusammen-       zählt und wir wollen am Sonn-     zusätzlichen Rückenwind für         www.gahler2004.de in diesem
fik-Designer Hans Glebocki                                                                        hang haben die Bür-
und Stadtrat Daniel Klein,                                                                        ger am 13. Juni die
sucht daher noch alte Bilder                                                                      Gelegenheit, z.B. zwi-
von Lorch und zwar aus den                                                                        schen der Position
Jahren vor 1930. Bürger-                                                                          der SPD: Aufnahme
innen und Bürger, die in ih-                                                                      von Beitrittsverhand-
ren Fotobeständen solche Bil-                                                                     lungen mit der Tür-
der haben, werden gebeten,                                                                        kei schon im Herbst -
dem Verkehrsamt der Stadt                                                                         und der Position der                                                                                                             Dr. Franz Josef Jung
Lorch ihre Kontaktdaten mit-                                                                      CDU/C SU: privile-                                                                                                               Interview mit dem Aufsichtsrat
zuteilen, Tel. (0 67 26) 18 15,                                                                   gierte Partnerschaft                                                                                                             der Hessischen Staatsweingüter.
oder sich direkt an Kind, Gle-                                                                    ja, Vollmitgliedschaft
bocki oder Klein zu wenden.                                                                       nein, zu entscheiden.
                                                                                                  Das ist einer der ak-                                                                                                                     Seite 4
Leitstelle „Älterwerden“ in                                                                       tuellen Gründe, war-
Taunusstein informiert                                                                            um jeder von seinem
                                                                                                  Stimmrecht        Ge-
Wer spielt mit? Wer hat noch                                                                      brauch machen soll-
                                                         Von uns. uns. Für Hessen. Europa.
                                                         Einer vonFür Deutschland. InIn Europa.
                                     www.gahler2004.de




eine Geige oder ein Cello und                                                                     te, bekräftigt Micha-
möchte sie wieder hervorho-                              Michael Gahler
                                                         Michael Gahler
                                                                                                  el Gahler.
len? Die 14 Freizeit-Musiker                                   am 13. Juni:
im Orchesterverein Oberlib-                                                  Trotz der herausra-
bach suchen Mitspieler, vor        am kommenden Sonntag bei genden Umfragewerte, die                                       „Einer von uns. Für Hessen“. Europaabgeordneter Michael Gahler auf Wahlkampftour.
allem Streicher für ihr kleines    der Europawahl Ihre Stimme zeigen, daß die Union gute
Laienorchester, in dem sie je      abzugeben.                        Chancen hat, national wieder                          tag ein wichtiges Signal für      weitere, wichtige Wahlen in     Europawahlkampf verstärkt
nach Bedarf Kompositionen                                            klar vorne zu liegen und da-                          ein Europa der Bürger und         diesem Jahr geben. Die Mo-      nutzt. Ergänzt werden die
der heiteren oder der ernste-      Gahler betont, daß die Wahl am mit einen Beitrag zu einer                               gegen das Chaos von Rot-          bilisierung der eigenen An-     Wahlkampf-Plakate, Flyer und
ren Muse üben und auffüh-          kommenden Sonntag beson- bürgerlichen Mehrheit im Eu-                                   Grün setzen.“, so der Europa-     hänger sei entscheidend. Dar-   Anzeigen durch die neuen
ren.                               ders wichtig ist: „Bei 60 Prozent ropäischen Parlament zu leis-                         abgeordnete.                      auf müsse die CDU ihre Kräf-    Werbespots der CDU, wie den
Der Orchesterverein übt je-        der deutschen Gesetze, die zur                                                                                            te in den verbleibenden Tagen   Kurzfilm „Deutschland hat die
den Freitag um 19 Uhr im           Zeit in der EU vorbereitet wer-                                                                                           konzentrieren.                  Nase voll. Von Rot-Grün“, der         81. Landestag der JU
Dorfgemeinschaftshaus              den, hat das EU-Parlament ein                                                                                                                             in über 500 Kinosälen zu se-          André Stolz einstimmig erneut
                                   erhebliches Mitspracherecht.
Oberlibbach. Wenn Sie Kon-
                                   Der Satz von früher ‚Hast du                                                                                              Bei niedriger Wahlbeteiligung hen ist.                                für Bundesvorstand nominiert.
takt aufnehmen wollen, rufen                                                                                                                                 fehlt jede Stimme doppelt       Auch nach Ansicht Gahlers
                                   einen Opa, schick ihn nach Eu-
Sie Herrn Helmut Böttiger                                                                                                                                                                    kann die Europawahl ein wei-
                                   ropa’ gilt heute weniger denn
unter Tel. 06128-23616 an.
                                   je. Wir brauchen mehr denn je                                                                                             Gahler: „Wenn es zu der er- terer Meilenstein auf dem                          Seite 5
                                   erfahrene und engagierte Poli-                                                                                            warteten, eher niedrigen Weg zu einer neuen politi-
Gemeinsamer Internetauftritt                                                                                                                                 Wahlbeteiligung kommt, schen Mehrheit in Deutsch-
                                   tiker in Brüssel und Straßburg.“
für Weltkulturerbe-Region                                                                                                                                    wiegt jede Stimme doppelt. land werden: „Ich rufe alle
In der vergangenen Woche                                                                                                                                     Deshalb bitte ich Sie herzlich, Bürger auf, diese Chance zu
                                                           Mitentscheiden                                                                                    liebe Leser, alle Ihre Möglich- nutzen und ihre Überzeugung
präsentierten Kulturstaatsse-                            bei strittigen Fragen                                                                               keiten zu nutzen, um Ihre Mit- am 13. Juni durch die Stimm-
kretär Roland Härtel und
                                                                                                                                                             bürger zur Stimmabgabe zu abgabe auszudrücken –
Werner Müller vom hessi-           Der Urnengang bietet die ein-                                                                                             motivieren.“                    Deutschland und Europa
schen Wirtschaftsministerium       zige Möglichkeit, direkt und
die offizielle Website www.                                                                                                                                                                  zuliebe.“
                                   wirksam zu den strittigen Fra-                                                                                            Michael Gahler zeigt sich zu-
welterbe-mittelrheintal.de         gen der Zukunft Europas Stel-                                                                                             frieden mit dem bisherigen www.gahler2004.de
Vor rund einem Jahr freuten
sich die Rheintal-Bewohner
über die Anerkennung als
Weltkulturerbe. Seitdem ent-
standen bereits einige kom-
                                   Jörg Daniel punktet gegen SPD-Kandidaten                                                                                                                                                        Bauvoranfrage Steinberg
                                                                                                                                                                                                                                   Chronologie belastet 1. Kreis-
merzielle und private Welter-                                                                                                                                                                                                      beigeordneten Albers (SPD)
be-Webseiten. Die offizielle
                                   CDU-Bürgermeisterkandidat will gemeinsam mit den Bürgern die Zukunft Schlangenbads gestalten
Version trumpft nun mit Sa-        Im Rahmen des Kurier-Fo-                           wollen ehrliche Menschen“, zi-miteinzubeziehen. Zwar könne             daß die Gemeinde Schlangen-         Bei seinen abschließenden Wor-
chinformationen in sechs           rums zur bevorstehenden Bür-                       tierte Daniel in seiner Vorstel-
                                                                                                                    man dem Kreisausschuß keine              bad bei allen Maßnahmen kos-        ten empfahl Jörg Daniel den                Seite 7
Sprachen und anspruchsvol-         germeisterwahl in Schlangen-                       lungsrede den Präsident-      Entscheidungen vorgeben, aber            tenmäßig in einer überschau-        Zuhörern, sich von den Worten
lem Bildmaterial auf.              bad diskutierte der CDU Bür-                       schaftskandidat Robert Kenne- „eine Empfehlung von Seiten              baren Größenordnung bleiben         Antoine de Saint-Exupéry leiten
Ein Flash-Intro zeigt, wo das      germeisterkandidat für die                         dy.                           des Bürgermeisters, die auf en-          müsse. Insbesondere das Kon-        zu lassen: „Das Wesentliche ist
Mittelrheintal liegt, nämlich      Gemeinde Schlangenbad ge-                                                        ger Zusammenarbeit mit den               zept der Saunalandschaft ga-        für das Auge unsichtbar. Man
mitten in Europa und ganz          meinsam mit dem Amtsinha-                          „Mit ist eine enge und koope- Eltern und Bürgern basiert,              rantiere nicht, daß sich die In-    sieht nur mit dem Herzen gut.“
nah zu den Flughäfen Hahn          ber, Detlev Sieber (SPD) über                      rative Zusammenarbeit mit den wird sicherlich auch im Kreis-           vestition in absehbarer Zeit kos-
und Frankfurt. Im Internet         die Zukunft Schlangenbads.                         Ortsbeiräten und den jeweils ausschuß nicht einfach verwor-            tenmäßig selbst tragen würde.         Familiennachmittag ein
unter www.welterbe-mittel                                                                                           fen“, so Daniel.                                                                   großer Erfolg
                                                                                                                                                             Die Jugendarbeit sei für Dani-
rheintal.de                                                                                                                                                  el besonders wichtig. Hierbei       Am 5. Juni veranstaltete die
                                                                                                                            Kurstandort Schlangenbad
                                                                                                                                                             könne sich der Bürgermeister        CDU Schlangenbad zusammen
Sonntag: 10. Zeltfest mit dem                                                                                                                                allerdings nicht damit zufrie-
                                                                                                                           In punkto Kurstandort Schlan-                                         mit dem Bürgermeisterkandi-
Trachten-Verein Huiberg                                                                                                                                      den geben, eine hauptamtliche
                                                                                                                           genbad verwies Daniel auf ei-                                         daten Jörg Daniel einen Fami-
Seit dem 9. und noch bis ein-                                                                                              nen effizienten und gleichsam     Jugendpflegerin einzustellen.       liennachmittag im Taunuswun-
schließlich zum Sonntag,                                                                                                   ökonomischen Ansatz, die At-      „Jugendpolitik muß in der Ge-       derland. Hierzu hatte er die      100 Jahre Schlaadt
den13. Juni findet im Brühl                                                                                                traktivität und Anziehungskraft                                       Schlangenbader Familien ein-      Lorcher Arbeitgeber feiert
in Michelbach das 10. Zeltfest                                                                                             des Kurstandortes zu festigen                                         geladen, in der Zeit von 16 bis   Firmenjubiläum.
des Gebirgs-Trachten-Erhal-                                                                                                und zu steigern. „Wir müssen in                                       19 Uhr den Freizeitpark zu be-
tungs-Vereins Huiberg Blau-                                                                                                Zukunft neben den klassischen                                         suchen, und anschließend bei
Weiß e.V. statt.                                                                                                           Kurgästen auch die Bürger des                                         Würstchen und Getränken noch               Seite 8
Am Sonntag, dem 13. Juni,                                                                                                  Rhein-Main Gebietes anspre-                                           mit ihm zu sprechen.
findet um 9.30 Uhr ein Öku-                                                                                                chen und für Schlangenbad als                                         Trotz der kühlen Witterung ka-
menischer Zeltgottesdienst                                                                                                 Naherholungsziel werben“, er-                                         men über 600 Erwachsene mit
statt - die Kollekte ist für die                                                                                           klärte Daniel.                                                        Kindern und freuten sich über
Krankenpflegestation Aar-                                                                         Dazu zähle auch der Ausbau                                                                     das familienfreundliche Ange-
bergen-Hohenstein            be-   Der Schlangenbader Bürgermeisterkandidat Jörg Daniel                                                                                                          bot des Kandidaten, der selbst
                                                                                                  von Rad- und Wanderwegen
stimmt. Ab 10.30 Uhr be-           (CDU, links) in der Diskussion mit seinem SPD-Kontra-                                                                                                         mit seiner Familie anwesend
                                   henten.                                                        und ein umfassendes Marke-
ginnt der Frühschoppen mit                                                                        tingkonzept mit einem einheit-                                                                 war.
den Original Nauheimer             Neben der persönlichen und betroffenen Bürgern sehr wich- lichen Erscheinungsbild.                                                                           An diesem Tag zeigte sich er-
Dorfmusikanten. Für die Kin-                                                                                                                                 meinde von Menschen gelebt
                                   programmatischen Vorstellun- tig“, erklärte Jörg Daniel den „Hierzu müssen wir nicht über-                                                                   neut die Stärke des Menschen
der gibt es eine Hüpfburg                                                                                                                                    werden“, so Daniel.
                                   gen standen die beiden Kandi- Leitgedanken für sein politi- mäßig viele und kreditfinan-                                                                     Jörg Daniel; familienfreundlich,
und ein Karussell. Der             daten den zahlreich erschienen sches Handeln. Beispielsweise zierte Ausgaben tätigen, die im                              Dabei sprach Daniel die Ver- offen und ehrlich stand er den
Rheingau-Taunus Monatsan-          Gästen für Fragen und Diskus- will er sich im Hinblick auf den Übrigen zu Lasten unserer Kin-                             einspolitik an, die es verstärkt Fragen in den Einzelgesprä-
zeiger empfiehlt: Erst den         sion zur Verfügung.             Schulneubau in Bärstadt dafür der gehen“, stellte Daniel fest.                            zu fördern gelte. Schließlich sei- chen Rede und Antwort. Das         Urlaubszeit – Reisezeit
Gottesdienst, als nächtes                                          einsetzen, Ideen und Vorschlä- Im Hinblick auf die Diskussion                             en die Vereine eine wichtige und nebenbei noch die heimische          Michael Gahler gibt Hinweise
Wählen gehen und dann den          „Die Menschen wollen keine ge von Eltern, Elternbeirat und um eine Saunalandschaft in                                     bedeutende Anlaufstelle für Wirtschaft gefördert wurde, war
                                                                                                                                                                                                                                   für sorgenfreien Urlaub.
Frühschoppen genießen!             sterilen Politiker, sondern sie Ortsbeirat in die Diskussion Schlangenbad ergänzte Daniel,                                Kinder und Jugendliche.            für Daniel selbstverständlich.
Seite 2                                                                                                  Meinung und mehr                                                                                                                 Juni 2004


                                                                                                                                                       u Leserbriefe u Leserbriefe u
                                     ter“ die Hatz in den Medien         Meldung im Monatsanzeiger im               vom „Häuschen im Grünen“                                            vorsitzenden Birgit Kind nur       Das ist nun schon bald sechs
                                                                                                                                                           Tunnel Rüdesheim
                                     eröffnet und nicht Ruhe gege-       Original abgedruckt wird, steht            von Herzen. Und wünschen                                            zustimmen.                         Jahre her! Bis heute ist nichts
                                     ben, bis jemand zur Strecke ge-     man bei sinnentstellenden Ver-             ihm das Format, auch ande-                                                                             greifbares oder ersichtliches ge-
                                                                                                                                                      Zur Abkehr des Ersten Kreis-      Ich erinnere mich noch gut an
                                     bracht worden wäre.                 änderungen oder Weglassungen               ren eine weitere Entwicklung                                                                           schehen. Aber noch steht das
                                                                                                                                                      beigeordneten Burkhard Al-        eine Veranstaltung mit dem da-
                                                                         in der Gefahr, vom Leser ertappt           zuzugestehen.                                                                                          Projekt im Verkehrswegeplan.
                                     Aber so gab es nur ein paar         zu werden. Und damit verliert                                                bers und der SPD Rheingau-        maligen Bundesinnenminister
                                     pflichtgemäße Empörungen                                                                   +++                   Taunus von einer Tunnellösung     Manfred Kanther in der Bröm-       Jetzt darauf zu verzichten, wo
                                                                         man die Macht der Kommentar-                                                                                                                      die Region beim Straßenbau
                                     und die Sache hat sich erledigt.    und Deutungshoheit über das                „Wasser predigen und Wein         für Rüdesheim schreibt unser      serburg zu Rüdesheim anläß-
                                     Herr Öger freut sich auf seinen                                                saufen“, die Zweite: Für die      Leser Alexander Hennrich:         lich des Bundestagswahlkamp-       schon lange hinten ansteht ist
                                                                         kommunale Geschehen. Und
                                     Einzug ins Europäische Parla-                                                  BAB 3 im Bereich von Nie-                                           fes 1998.                          nicht zu fassen.
                                                                         Machtverlust schmerzt anschei-                                               Auch wenn ich die Pressmit-
                                     ment.                               nend nicht nur Politiker, sondern          dernhausen und Niederseel-        teilung des Ersten Beigeord-      Damals kam der Bundesminis-        Wie können Herr Albers und
                                                +++                      auch Journalisten.                         bach hat der 1. Kreisbeige-       neten wohl naturgemäß über-       ter des Innern mit der erfreuli-   seine Wasserträger da einen
                                     Vor mehr als zwei Jahren habe                                                  ordnete Albers (SPD) vorge-       lesen habe, kann ich der Kri-     chen Nachricht nach Rüdes-
                                                                                        +++                         schlagen, die zulässige                                                                                Rückzieher machen? Mir ist es
                                     ich den Rheingau-Taunus Mo-                                                                                      tik des CDU-Kreisvorsitzen-       heim, daß der Tunnel nun end-      unverständlich.
                                     natsanzeiger gegründet. Ich         „Wasser predigen und Wein                  Höchstgeschwindigkeit zur
                                                                                                                                                      den Klaus-Peter Willsch und       lich vom Verkehrsminister auf
                                     bin dieses wirtschaftliche Risi-    saufen“, die Erste: der 1. Kreis-          Lärmreduzierung auf 100
Hier schreibt der Heraus-                                                beigeordnete Albers fällt in letz-         km/h zu beschränken. Dersel-      der CDU-Kreistagsfraktions-       den Weg gebracht wurde.            Alexander Hennrich, Walluf
                                     ko eingegangen, um ein Medi-
geber Klaus-Peter Willsch mit        um zu schaffen, mit dem Sie un-     ter Zeit besonders dadurch auf,            be 1. Kreisbeigeordnete Al-
spitzer Feder.                       verkürzt und unverfälscht In-       daß er dem Rheingau eine Kä-               bers berichtete laut Aar-Boten         Politik für Familien         dem Bürger da vorgesetzt, doch gesundes Land in ihre Verant-
                                     formationen erhalten: über          seglocke überstülpen will: kei-            wenige Tage später beim 70-                                         egal ob Zuwanderung oder       wortung übergeben wollen,
Herr Vural Öger ist Spitzen-         mich als Ihren direkt gewählten     ne Rheinbrücke, keine Verbin-              jährigen Jubiläum der Frei-       Der demografische Wandel ist      Bürgerversicherung, der zen-   müssen wir jetzt damit anfan-
kandidat der SPD in Hamburg          Bundestagsabgeordneten, mei-        dungsstraße in Oestrich-Winkel             willigen Feuerwehr in Hausen      eine der wichtigsten Herausfor-   trale Punkt des Problems wird  gen, die Förderung von Fami-
für das Europäische Parla-           ne Kollegen im Hessischen           und keine Umgehungsstraße in               über Aar schmunzelnd den          derungen der kommenden            schon beinahe vorsätzlich aus- lien und ihren Kindern zu ei-
ment. Er fabuliert über die star-    Landtag, Dr. Franz Josef Jung       Kiedrich für die vom Durch-                Gästen, daß er auf dem Weg        Jahre, wenn nicht sogar Jahr-     geklammert: In Deutschland     ner Hauptaufgabe unserer Ge-
ken türkischen Männer, die im        und Peter Beuth, unseren Euro-      fahrtsverkehr geplagten Bürger,            zu diesem Termin in Michel-       zehnte.                           werden zu wenige Kinder gebo-  sellschaft zu machen. Die Ab-
Zusammenspiel mit den gesun-         paabgeordneten Michael Gahler,      kein Neubau der Staatsweingü-              bach per Radarfalle bei einer                                       ren.                           lösung der jetzigen Bundesre-
den türkischen Frauen dafür                                              terkellerei unter dem Steinberg.           Geschwindigkeitsübertretung       Doch anstatt bei den Ursachen
                                     unseren Landrat Bernd Röttger                                                                                                                                                     gierung ist dazu ein zwar klei-
sorgen werden, daß die Türken                                            Für ihn selbst gilt das Weiter-            erwischt worden sei. Wenn         des Problems anzusetzen, dok-     Doch von einer zukunftsweisen-
                                     und andere im Kreis oder                                                                                                                                                          ner, aber um so wichtigerer ers-
in Deutschland in weniger als        darüber hinaus aktive politische    entwicklungsverbot allerdings              sich alle dieses Verhalten zu     tort die rot-grüne Bundesregie-   den Familienpolitik ist Rot-
                                                                                                                                                                                                                       ter Schritt.
hundert Jahren die Bevölke-          Mitstreiter. Ich bin nämlich der    nicht. So genügte ihm im Hat-              eigen machen, wird’s ja wohl      rung nur an den Symptomen         Grün noch Lichtjahre entfernt.
rungsmehrheit in Deutschland         Ansicht, daß Sie als Wähler den     tenheimer Neubaugebiet ein                 himmlisch ruhig werden in         herum. Viel Blendwerk wird        Wenn wir unseren Kindern ein Felix Moser, Idstein
stellen. Man kann sich leicht        Anspruch haben, regelmäßig          Bauplatz durchschnittlicher                Niedernhausen und Nieder-
vorstellen, was in unserem Land      Rechenschaft von denen zu er-       Größe nicht für sein „beschei-             seelbach!
los gewesen wäre, wenn ein bür-      halten, denen Sie ein politisches   denes Häuschen.“. Beim Be-                                                    Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Der Verlag behält
gerlicher deutscher Politiker ei-    Mandat übertragen haben.            trachten des imposanten Bau- Ihr                                              sich sinngemäße Kürzungen vor.
nem türkischstämmigen Sozi                                               werkes hat man den Eindruck,
eine solche Aussage unterstellt      Nun gibt es offenbar ein paar       daß andere auf dieser Fläche
hätte: Skandalös, ausländer-         Kollegen in Lokalredaktionen,       leicht zwei Eigenheime unterge-
feindlich, Rücktritt; so hätte       denen das nicht gefällt. Wenn       bracht hätten. Wir gönnen ihm Klaus-Peter Willsch
eine Meute „Politisch Korrek-        man befürchten muß, daß die         die Verwirklichung des Traums Herausgeber
                                                                                                                                                         AUFLÖSUNG DES PREISAUSSCHREIBENS
Christenverfolgung heute – und die                                                                                                                            FÜR „MOTORRADFREUNDE“
                                                                                                                                                         Hier zunächst die richtigen Antworten auf unsere sieben Fragen:

Welt schweigt                                                                                                                                            1. Welche Staaten sind am 1. Mai der Europäischen Union beigetreten?
                                                                                                                                                            Estland, Lettland, Litauen, Polen, Ungarn, Tschechische Republik, Slowakei,
                                                                                                                                                            Slowenien, Malta und Zypern.
Täglich werden 200 Millionen Christen gedemütigt, davon 120 Millionen Kinder                                                                             2. Im wievielten Jahr läuft die Magic Bike Rally schon erfolgreich im Rheingau?
von Peter Helmes                     re alt, hat keinen Vater mehr,      - In Laos hat das Militär-Regime                                                   Im 3. Jahr.
                                                                                                                    Angst vor dem Christentum
                                     aber eine schwerkranke Mutter       das Christentum zum „öffentli-                                                  3. Welche Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion haben sich vor kurzem das
Mohammed Malik in Pakistan
                                     und sechs jüngere Geschwister.      chen Feind Nummer eins“ er-     Die Hauptursache für die                           Ja-Wort gegeben? André Stolz und Diana Koch.
ist Muslim, und er und seine
                                     Um diese zu ernähren, muß           klärt. Kirchen wurden geschlos- Christenverfolgung heute ist
Frau sind glühende Koran-                                                                                                                                4. Welche Oper führt die „L’Opera Piccola“ am 29. Mai im Kloster Eberbach auf?
                                     auch seine neunjährige Schwes-      sen und Christen verhaftet und  schlicht die Tatsache, daß das
Gläubige. Im Namen Allahs –
                                     ter Razia als Dienstmädchen im      willkürlich zu langjährigen Ge- Christentum am schnellsten                         Pucchini’s Tosca
glauben sie – tun sie nur Gutes.
                                     Hause der muslimischen Fami-        fängnisstrafen verurteilt.      wächst in den Staaten, in de-
Wohl deshalb packen sie ihr
                                     lie Malik arbeiten.                                                                                                 5. Wann findet das Idsteiner Weinfest in diesem Jahr statt? 20. bis 23. Mai
Dienstmädchen, die neunjähri-                                            - In Pakistan werden immer nen die Menschenrechte ver-
ge Razia Masih, und hängen sie       Farooq und Razia scheuen eine       wieder christliche Einrichtun- letzt oder ignoriert werden.                     6. Um welches Investitionsvolumen geht es bei dem geplanten Zentrum in
an den Beinen, mit dem Kopf          Anzeige, da Pakistan ein islami-    gen verwüstet und Christen ge-                                                     Taunusstein-Hahn? 20 Millionen Euro
                                     scher Staat ist. Sie tun es         tötet.                          Seit 1970 hat sich der christ-
nach unten, an der Decke ihres                                                                                                                           7. Für welches Rathaus bewirbt sich der CDU-Bürgermeisterkandidat Jörg
                                     schließlich doch – und in der                                       liche Bevölkerungsanteil, in
Wohnzimmers auf. Um die Tor-                                             - In Saudi-Arabien wird jedes Afrika mehr als verdoppelt
                                     Folge verlieren Farooq und all                                                                                         Daniel am 13. Juni? Für das Schlangenbader Rathaus
turen zu verstärken, drehen sie                                          öffentliche Bekenntnis zum (von 120 auf 343 Millionen),
die Lautstärke des Fernsehers,       seine Geschwister ihre Arbeit.                                                                                      3 x 2 Eintrittskarten für das Wochenende der „Magic Bike Rally“ in Rüdesheim
                                                                         Christentum rabiat verfolgt und in Lateinamerika fast verdop-
der neben den Ohren Razias                                               nach der Scharia geahndet, wo- pelt (von 261 auf 470 Millio-                    haben gewonnen:
steht, auf volle Lautstärke.                 Der Traum von
                                          der Glaubensfreiheit           bei Auspeitschungen von Chris- nen) und in Asien mehr als                       Thomas Gregor, Oestrich-Winkel · Klaus Giebel, Schlangenbad
Es ist April 2003, und der Irak-                                         ten an der Tagesordnung sind. verdreifacht (von 94 auf 301                      Jürgen Kaiser, Taunusstein
Krieg hat gerade seinen Höhe-        Im modernen 21. Jahrhundert                                         Millionen.
punkt erreicht. Die USA, die         müssen Millionen von Men-                        Afrika
nach Maliks Auffassung im be-        schen wegen ihres christlichen
                                                                                                                    Antichristliche Treibjagden in

                                                                                                                                                        PREISRÄTSEL FÜR „POLITIKFREUNDE“
                                     Glaubens Schikanen, rohe Ge-        - Im Sudan, in Ägypten, in Ni-
nachbarten Afghanistan nur                                                                                           der Türkei und im Kosovo
                                     walt, Verhaftung, Tod und Fol-      geria (Nordteil), Sudan und
den Islam bekämpfen wollen,
                                     ter erleben. Die Fachleute der      Simbabwe, also in den
werfen Bomben auf den Irak. Je                                                                                      Man muß nicht bis Asien
                                     Menschenrechtsorganisationen        besonders ausgeprägten islami-
intensiver die USA bombardie-
                                                                         schen Staaten, ist Christenver-            oder Afrika gehen, um mo-           5 X DAS BUCH VON BUNDESPRÄSIDENT HORST KÖHLER UND HUGO
ren, desto mehr Schläge be-          sind sich einig, daß die Chris-                                                derne Christenverfolgung
                                     ten weltweit am meisten verfolgt    folgung an der Tagesordnung.                                                   MÜLLER-VOGG „OFFEN WILL ICH SEIN – UND NOTFALLS UNBEQUEM“
kommt die kleine Razia von ih-                                                                                      aufzuspüren. Sie beginnt vor
                                     werden. Donna J. Kazenske,          „Beliebtes“ Instrument sind die
ren muslimischen Arbeitge-                                                                                          Europas Haustür, im Kosovo
                                     Leiterin des „Christian Training    Beschlagnahmung von Lände-                                                      Der Rheingau-Taunus Monatsanzeiger verlost unter den Einsendern des Preis-
bern, Herrn und Frau Malik.                                                                                         oder in der Türkei. Vor den
                                     Workshop“ in Illinois, vermutet,    reien oder der Verkauf von                                                      ausschreibens mit den richtigen Lösungen 5 x das Buch von Bundespräsident
Und weil ihnen das nicht reicht,                                                                                    Augen der Öffentlichkeit und
                                     daß täglich über 200 Millionen      Christen als Sklaven.                                                           Horst Köhler und Hugo Müller-Vogg „Offen will ich sein – und notfalls unbequem“.
verbrennen sie das Kind                                                                                             trotz 40.000 Kfor-Soldaten
mehrmals mit einem Bügelei-          Christen, davon 60 Prozent Kin-     Die weltweiten Aggressionen                zerstörten albanische Extre-         Mitmachen dürfen diesmal wieder alle. Hier sind die Fragen:
sen. Razia schreit um Erbar-         der, in über 60 Ländern der         gegenüber den Christen sind                misten 107 serbisch-orthodo-
                                     Erde verfolgt werden.                                                                                               1. Wie lautet die Internetadresse der Wahlkampfseite des Europaabgeordneten
men. Doch Mohammed Malik                                                 für die Europäer einfach unvor-            xe Kirchen. Nach dem Wil-
meint dazu nur lakonisch: „Bit-                                          stellbar. Sechs der zehn                                                           Michael Gahler?
                                Das „Net-Lexikon“ gibt unter                                                        len der albanischen Islamis-
te doch die USA um Hilfe!“      dem Stichwort „Christenverfol-           schlimmsten Verfolgerstaaten               ten soll „das ganze christliche      2. Wie hoch ist die monatliche Auflage des Rheingau-Taunus Monatsanzeigers?
                                                                         haben islamische Regime: Sau-              Erbe ausgelöscht“ werden.
Warum ist Mohammed Malik so gung“ folgende Informationen:                di-Arabien, Turkmenistan, Ma-
                                                                                                                                                         3. Auf wieviele Jahrhunderte Tradition blicken die Hessischen Staatsweingüter
grausam? Die Erklärung ist so                                                                                       Und Europa schweigt.
                                            Asien                        lediven, Pakistan, Afghanistan                                                     zurück?
einfach wie erschütternd: Razia                                          und Somalia. Saudi-Arabien fi-             Christen leiden, die Welt
entstammt einer christlichen - Auf den Molukken (Indonesi-                                                                                               4. Bei welcher Gelegenheit lernte sich das Stadtverordnetenehepaar aus Rüdes-
                                                                         nanziert mit seinen Ölmilliar-             schweigt. Westliche Regie-
Familie, der Familie Farooq Ma- en) wurden seit 1999 über 3.000                                                     rungen „der zivilisierten
                                                                                                                                                            heim kennen?
                                                                         den die islamische Mission welt-
sih aus Lahore. Farooq, 23 Jah- Christen ermordet.                       weit; im eigenen Land ist christ-          Welt“ – natürlich auch der           5. Mit wievielen Stimmen wurde André Stolz erneut für den Bundesvorstand der
                                                                         liche Mission strengstens verbo-           Bundesrepublik Deutschland              Jungen Union nominiert?
                                                                                                                    – beeilen sich nahezu täglich,
          Die Malermeister
                                                                         ten.
                                                                                                                    gerade auch diesen Un-               6. Wann findet die Europäische Recyclingwoche in Berlin statt?
                                                                         Vier von zehn Staaten sind kom-            rechtsregimen mit Entwick-           7. Welches Jubiläum feiert die Unternehmensgruppe Schlaadt aus Lorch in
                                                                         munistisch: Laos, Vietnam, Rot-            lungs- oder Export-Hilfe un-
                                                                         China und Korea. Toleranz, die                                                     diesem Jahr?
                                                                                                                    ter die Arme zu greifen. Man
                                                                         in ihren Verfassungen steht, gilt          sucht vergebens nach einem
                                                                         nicht für Christen. Damit ver-                                                 Sie finden alle Antworten im Rheingau-Taunus Monatsanzeiger.
                                                                                                                    Kodex, der ein Mindestmaß
                                                                         stoßen alle diese Staaten – ob             an Menschenrechtsachtung            Die richtigen Antworten bitte auf eine Postkarte schreiben, Absender und Telefon-
                                                                         kommunistisch oder musli-                  vorschreibt.                        nummer nicht vergessen, ausreichend frankieren und ab mit der Post bis zum 2. Juli
                                                                         misch – gegen das international                                                (Einsendeschluß) an den Rheingau-Taunus Monatsanzeiger, Klaus-Peter Willsch,
                                                                         geltende Recht auf Religions-              Wohlan denn, laßt sie weiter        Hirsenstraße 13, 65329 Hohenstein-Holzhausen.
  Scheidertalstr. 50 · 65329 Hohenstein-Strinz Margarethä                freiheit, wie es in der UN-Men-            morden, enteignen und ver-
            Tel. 06128/1596 · Fax 06128/1567                             schenrechtserklärung vom                   gewaltigen! Wie christlich ist
                                                                         10.12. 1948 festgelegt ist.                eigentlich Europa?
                                                                                                                                                       IMPRESSUM:
  werner elektrotechnik
                                                                                                             KRAFTFAHRZEUG-
                                                                                                             SACHVERSTÄNDIGENBÜRO                      Rheingau-Taunus Monatsanzeiger erscheint monatlich im Rheingau-Taunus-Kreis mit einer Auflage von
                                                                                                                                                       90.000 Exemplaren. Es gilt die Anzeigenpreisliste 3/2003.
                                                                                                             Harald Diefenbach
         elektrotechnik • datentechnik • technische systeme                                                  KFZ-Sachverständiger                      Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt: Klaus-Peter Willsch
        Telefon: 0 61 23 / 90 76 –0 • Fax: 0 61 23 / 90 76 31                                                Hauptstraße 76                            Redaktion: Sascha Keil, Stephan Röttger
  www.werner-elektrotechnik.com • mail@werner-elektrotechnik.com                                             65326 Aarbergen-Michelbach                Anzeigen: Annette Willsch (Geschäftsf. + Vertrieb), Hirsenstraße 13, 65329 Hohenstein-Holzhausen
                                                                                                             Telefon 0 61 20 / 42 51                   Telefon 06120 / 97 97 66, Telefax 06120 / 97 97 68
         Ihre Zukunft zu Hause !                                           Meine Sachverständigenleistungen
                                                                           Erstellung von Gutachten                           Gute Gründe              Email: info@rheingau-taunus-monatsanzeiger.de · Internet: www.rheingau-taunus-monatsanzeiger.de
                                                                           über Fahrzeug-Unfallschäden                                                 Namentlich gezeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.
              EIB - Technik für Ihren modernen Wohnkomfort                                                                     für Sie, den
                                                                           • zur Sicherheit Ihrer Ansprüche                                            Die nächste Ausgabe des Rheingau-Taunus Monatsanzeigers erscheint am 17./18. Juli 2004. Redaktions-
                Solarstrom – Ihre Sonnenenergie vom Dach                   • zur Beschleunigung der Schadensabwicklung     Sachverständigen            schluß für die nächste Ausgabe ist am 5. Juli Anzeigenschluß ist am 7. Juli.
             E-Check – Elektro-TÜV für die eigenen vier Wände              • als Beweissicherung
          Einbruchmeldesysteme – Ihre Sicherheit ist immer „IN“            SCHADENSSCHNELLERFASSUNG
                                                                                                                            Ihres Vertrauens           Druck: Druck- und Pressehaus Naumann · Fotos: RTMA-Archiv, Wolfgang Kühner, Hermann Heibel
        Glas- & Natursteinheizungen – die stilvollen Wärmespender          durch modernste Computeranlage                      zu wählen.              Satz und Layout: ELZET Verlags-GmbH, Taunusstein
Juni 2004                                                                                                   Das Interview                                                                                                                 Seite 3




Zukunft der Staatsweingüter sichern
Im Interview: Dr. Franz Josef Jung, Landtagsabgeordneter und Mitglied im Aufsichtsrat der Hessischen Staatsweingüter
Im Monatsanzeiger-Interview          vollen und neuen Gebäuden            lerei der Staatsweingüter am      tiert und so letztendlich einen Eltville. Warum soll der neue chere Entwicklungsperspektive              Davon gibt es viele. Als aktuelles
nimmt das Aufsichtratsmit-           weichen. Gleichzeitig sollen die     Steinberg aussehen wird. Allein   Substanzverzehr verursacht.      Standort gerade am Steinberg zu geben.                                  Beispiel sei hier das Weingut
glied der Staatsweingüter, der       denkmalgeschützten Domä-             aus den Vorgaben, die ich Ih-     Alle Gutachter und Sachver- sein?                                                                        Manincor in Kaltern (Südtirol)
Vorsitzende der CDU-Fraktion         nengebäude erhalten und einer        nen schon zuvor beschrieben                                                                      Aus diesem Grund wurde die                genannt. Dieses Weingut wurde
                                                                                                            ständige kamen übereinstim- Ein Neubau im innerstädti- Berechtigung der Staatswein-
im Hessischen Landtag Dr.            sinnvollen Nutzung zugeführt         habe, sehen Sie, dass von einer   mend zu dem Ergebnis, daß ein schen Bereich von Eltville - güter zum Bauen im Außenbe-                   im Landschaftsschutzgebiet an
Franz Josef Jung Stellung zum                                                                               Neubau den wirtschaftlichsten umgeben von sich weiter ver- reich im Rahmen der Bauvor-                   einem mittelalterlichen Gehöft
Thema „Neubau der Staatskel-                                                                                und sinnvollsten Weg für die dichtender Wohnbebauung - ist anfrage nicht in Abrede ge-                   vollständig unterirdisch und
lerei“.                                                                                                     Staatsweingüter darstellt - auch nicht nur heute, sondern auch stellt.                                   dabei mit höchstem architekto-
                                                                                                            um für die Zukunft gerüstet zu langfristig gesehen für das                                               nischem Anspruch errichtet.
Mit den Staatsweingütern in
Kloster Eberbach betreibt das                                                                               sein.                            größte Weingut Deutschlands Für die hessischen Staatswein-              Der Besitzer Michael Graf
Land Hessen das größte Wein-                                                                                Nun stellt sich die Frage, wo ein sehr risikobehafteter und güter Kloster Eberbach ist der               Goess-Enzenberg, übrigens ein
gut Deutschlands. Stellen Sie                                                                               dieser Neubau erstellt werden wirtschaftlich unsicherer Stand- klosternahe Standort neben                Geisenheimer Absolvent, hat in
unseren Lesern bitte kurz die                                                                               soll. Wo kann diese dringliche ort. Es geht nicht um den Aus-
Staatsweingüter vor.                                                                                        Maßnahme ohne wesentliche bau eines kleinen Familien-
Die Staatsweingüter blicken auf                                                                             Zeitverzögerung umgesetzt wer- weinguts.
eine fast 900-jährige Geschich-                                                                             den? Wo liegt im historischen         Lärmschutzauflagen
te zurück und beschäftigen                                                                                  Kontext des fast 900-jährigen
rund 60 Mitarbeiter. Es werden                                                                              Weingutes der ideale Standort? Die Lärmschutzauflagen die
193 Hektar Rebfläche bewirt-                                                                                Wo hat er auch langfristig eine für Wohnbebauung gelten, stel-
schaftet, davon rund 63 Hekt-                                                                               Entwicklungsperspektive?         len für einen Weinbaubetrieb in
ar Steillagen – das sind nahezu                                                                                                              dieser Größenordnung ein
                                                                                                            Diese Fragen galt es im Hinblick
¼ aller hessischen Steillagen-                                                                                                               enormes wirtschaftliches Risiko
                                                                                                            auf die beiden diskutierten
weinberge.                                                                                                                                   dar. Wir sind fünfmal größer als
                                                                                                            Standorte - einerseits im inner-
                                                                                                                                             der nächstgroße Winzer am
Warum muß der Staat                                                                                         städtischen Bereich und
                                                                                                                                             Ort. Für Fälle dieser Art, wenn
überhaupt ein Weingut betrei-                                                                               andererseits in Klosternähe zwi-
                                                                                                                                             landwirtschaftliche Betriebe in
ben?                          Diese Baracken sollen der Neugestaltung weichen.                              schen Hattenheim und Kloster
                                                                                                                                             Konflikt mit Wohnbebauung
                                                                                                            Eberbach an der Landesstrasse
Die Staatsweingüter haben aus        werden. Im Ergebnis wird es     Störung der Kulturlandschaft                                            geraten, sieht der Gesetzgeber
                                                                                                            - abzuwägen.
ihrer Historie heraus eine           daher nach dieser Baumaßnah-    noch nicht einmal ansatzweise                                           das privilegierte Bauen im
Flaggschiffposition für den          me nicht mehr, sondern im       die Rede sein kann. Eine allzu         Sie haben doch ein großes Außenbereich vor, um damit
Rheingauer und Bergsträsser          Gegenteil sogar weniger ober-   emotional geführte Debatte hat         Gründstück in guter Lage in dem Betrieb eine rechtlich si-
Weinbau inne. Die Aufgaben           irdische Gebäude in der Nähe    in den letzten Jahren bei vie-
gehen aber weit über die eines       der kulturhistorisch bedeutsa-  len zu falschen Ängsten ge-              Hintergrund                      Neubau einer weitestgehend
reinen Wirtschaftbetriebes hin-      men Steinbergmauer geben.       führt. Diese können und wol-                                              unterirdischen Weinkellerei
                                                                                                              Die Hessische Staatsweingü-
aus. So ist in der Satzung der                                       len wir der Bevölkerung neh-                                              geplant, die sich harmonisch
                                     Wie wird die neue Kellerei aus-                                          ter GmbH Kloster Eberbach
Staatsweingüter festgeschrie-                                        men.                                                                      in die sensible, vom Weinbau
                                     sehen, damit die Auflagen er-                                            ist mit 193 ha Gesamtrebflä-
ben, in der Weinerzeugung und                                                                                 che das größte und mit ihrem     geprägte Kulturlandschaft          Ministerpräsident Roland Koch und Dr. Franz Josef Jung
                                     füllt werden können?                   Denkmalpflege
im Weinmarketing beispielhaft                                                                                 historischen Kern, das 1136      einfügt. Dabei spielen die         wollen mit dem unterirdischen Neubau die Zukunft der Staats-
zu wirken sowie durch die            Der Keller selbst wird völlig                                            gegründete Kloster Eber-         Harmonie mit der Steinberg-        weingüter sichern.
Übernahme von Sonderaufga-                                            Die Denkmalpflege ist selbst-                                            Mauer und den vorgelager-
                                     unterirdisch sein. Die konkre-                                           bach, eines der ältesten
ben die Belange des Weinbaus                                          verständlich eng in den Ent-                                             ten, denkmalgeschützten
                                     te Ausgestaltung obliegt derzeit                                         Weingüter Deutschlands und                                          dem ältesten Weinberg des          Zusammenarbeit mit Denkmal-
                                                                      scheidungsprozeß der zukünf-                                             Fachwerkgebäuden eine be-
                                                                                                              der Welt.                                                           Klosters, dem Steinberg, der       und Landschaftspflege hier in
                                                                      tigen Gestaltung mit eingebun-                                           sondere Rolle.                     bestmögliche Standort. Mit die-    vergleichbarer Weise ein Vorha-
                                                                      den. Doch seien Sie auch ge-            Das vorbildliche Wirken der
                                                                                                                                               Bis zum Jahre 2007 soll der        ser Maßnahme wollen wir auch       ben umgesetzt, dass in der in-
                                                                      wiss, die Staatsweingüter und           Mönche zur Entwicklung des
                                                                                                                                               Bau der Kellerei, sowie die        das Landschaftsbild gegenüber      ternationalen Weinwelt für Fu-
                                                                      ihr Aufsichtsrat sind sich der          Weinbaus im Mittelalter ist
                                                                                                                                               Rückverlagerung an den Ur-         der bisher unbefriedigenden        rore gesorgt hat. Wer also
                                                                      besonderen Verantwortung um             auch heute noch verbriefter
                                                                                                                                               sprungsort abgeschlossen           Situation mit abbruchreifen        glaubt, eine weitgehend unter-
                                                                      unsere Kulturlandschaft be-             Auftrag.
                                                                                                                                               sein und die Hessischen            Gebäuden der 50er und 60er         irdische Kellerei sei entweder
                                                                      wusst. Sie zu halten und zu för-        Eine besondere Bedeutung         Staatsweingüter Kloster            Jahre wesentlich verbessern.       nicht machbar, unwirtschaftlich
                                                                      dern, ist unsere oberste Maxi-          unter allen Weinbergen der       Eberbach werden ihren Sitz         Ich betone noch einmal aus-        oder architektonisch anspruchs-
                                                                      me.                                     ehemaligen Zisterzienserab-      wieder in der ehemaligen Zis-      drücklich: Die Maßnahme fin-       los, der wird spätestens dort ei-
                                                                          Warum ist ein Umzug der             tei erlangte der seit dem Jah-   terzienserabtei haben. Da die      det nicht im Steinberg statt,      nes besseren belehrt.
                                                                          Staatsweingüter aus Ihrer Sicht     re 1170 im Alleinbesitz be-      Weingüter des Klosters über        sondern vor der Steinbergmau-
                                                                          überhaupt erforderlich?             findliche Steinberg, in unmit-   Jahrhunderte von Kloster           er an der Landesstrasse.            Beispiel Weingut Manincor
                                                                                                              telbarer Nachbarschaft zum       Eberbach aus verwaltet wur-
                                                                          Die Landesregierung und die         Kloster. Wie sein französi-      den, ist dieser Schritt ein his-   Praktisch jedes bedeutende     Ich kann jeden nur ermuntern,
                                                                          Geschäftsführung der Staats-        sches Pendant, der Clos de       torischer Bestandteil der          Weingut der Welt befindet sich der es mit seiner Kritik an den
                                                                          weingüter haben in den letzten      Vougeot in Burgund, wird         Weinbautradition des Klos-         im Weinberg oder zumindest in  Staatsweingütern und seiner
                                                                          drei Jahren mehrere Gutachten       auch dieser Zisterzienser-       ters und die Pflege dieses         Blickbeziehung zu seinen Reb-  neuen Kellerei am Steinberg
Westlich der gut zu erkennenden historischen Mauerumfas-                  in Auftrag gegeben, um zu klä-      weinberg von einer schützen-     einzigartigen Erbes Auftrag                                       ernst meint, sich mit dem The-
                                                                                                                                                                                  flächen. Beispiele seien hierfür
sung des Steinbergs soll die neue unterirdische Kellerei ent-             ren, wie die Staatsweingüter        den Mauer umgeben.               der Hessischen Staatswein-                                        ma zu befassen und sich zum
                                                                                                                                                                                  Schloss Vollrads, Schloss Johan-
stehen.                                                                   ihre Kellertechnik modernisie-      Im Bereich des derzeitigen       güter Kloster Eberbach.            nisberg, Weingut Robert Weil   Beispiel in Südtirol vom Wein-
                                                                          ren können. Der Staat hat           Betriebshofes der Domaine        Die Zukunft der Hessischen         und andere.                    gut Manincor beeindrucken zu
zu fördern und der Agrarpoli-        einem Wettbewerb, an dem 26          leider, wie in anderen Berei-       Steinberg, an der Straße zwi-    Staatsweingüter Kloster                                           lassen. Dabei wird allen Kriti-
tik Orientierungshilfen zu ge-       Architekturbüros aus dem In-         chen der öffentlichen Verwal-       schen Hattenheim und Klos-       Eberbach liegt in ihren Wur-       Gibt es denn irgendwo in Euro- kern klar werden, dass ihre Sor-
ben. Hier sei zum Beispiel die       und Ausland teilnehmen. Ende         tung, in den vergangenen Jahr-      ter Eberbach gelegen, ist der    zeln.                              pa ein Weingut, das weitgehend ge um die Kulturlandschaft
Förderung wirtschaftlicher Per-      Juli steht fest, wie die neue Kel-   zehnten nicht genügend inves-                                                                           unterirdisch gebaut wurde?     unbegründet ist.
spektiven für den Steillagen-
weinanbau genannt.
Wie fördern die Staatsweingü-
ter den Steillagenweinanbau?
Die Staatsweingüter haben in
Zusammenarbeit mit der For-
schungsanstalt Geisenheim vor
Jahren Bewässerungs- und Be-
wirtschaftungssysteme für ex-
treme Steillagenweinberge ein-
geführt. Zunächst wurde dies
von vielen belächelt. Spätestens
seit dem letzten Jahr - mit ex-
tremer Trockenheit - ist das
Thema der optimalen Wasser-
und Nährstoffversorgung der
wertvollen Steillagen zu einem
ernstzunehmenden Thema für
die Winzer geworden.

Pflege der Kulturlandschaft

Zur Pflege der Kulturland-
schaft, zu der in besonderer
Weise auch die Steillagen gehö-
ren, sind die Staatsweingüter
verpflichtet. Auch dies ist in der
Satzung der Staatsweingüter
festgelegt.
Wird nicht durch den geplanten
Neubau der Staatsweingüter
vor der Steinbergmauer die Kul-
turlandschaft gestört?
Zunächst ist festzuhalten, daß
diese Baumaßnahme selbstver-
ständlich alle Anforderungen,
die der Gesetzgeber und die
Träger öffentlicher Belange
stellen, erfüllen wird. Am vor-
gesehenen Standort im Bereich
der Domäne Steinberg werden
die dort vorhandenen und we-
nig ansehnlichen Gebäudetei-
le aus den 50er und 60er Jah-
ren architektonisch anspruchs-
Seite 4                                                                                         Familie und mehr                                                                                                                Juni 2004


Müllsammeln führte Hauptschulpreis 2005 Junge Union nominiert Stolz
sie zum Traualtar
                                                                      Preisgelder im Gesamtwert von 100.000 Euro

                                        erneut für Bundesvorstand
Neues Stadtverordneten-Ehepaar in Rüdesheim
                                                                      Der CDU-Landtagsabgeord-
                                                                      neten Dr. Franz Josef Jung
                                                                                                        3. Wie geht die Schule mit
                                                                                                        Unterschiedlichkeit um, wie
                                                                      macht auf den Hauptschulp-        qualifiziert sie die Jugend-      JU Rheingau-Taunus setzte auf dem 81. Landestag wichtige Akzente
Die CDU-Fraktion in der Stadt-      Clubline Drosselgasse - ei-       reis 2005 aufmerksam, den         lichen für den Arbeits-
verordnetenversammlung der          gentlich schon eher eine Ge-      Hertie-Stiftung und Robert        markt?                            Auf dem 81. Landestag der          ler werde es für die Politik        politik“, zu dem die Delegierten
Stadt Rüdesheim am Rhein hat        legenheit zum Kennen- und         Bosch Stiftung im Rahmen                                            Jungen Union Hessen in Rüs-        immer schwieriger, Entschei-        ein entsprechendes Grundsatz-
                                                                                                        Ziel ist es, pädagogische Spit-   selsheim wurde André Stolz         dungen gegen die „Besitz-           papier verabschiedeten.
seit dem 3. Juni ein frisch ge-     Liebenlernen. Nach der Wahl       der Initiative Hauptschule e.V.
                                                                                                        zenleistungen auszuzeichnen,
backenes junges Ehepaar in          in die Stadtverordnetenver-       „Wir suchen Deutschlands                                            bei lediglich 3 Enthaltungen       standswahrenden“ zu treffen er-     Bei der Beratung über das
                                                                                                        den Lehrern Anerkennung
ihren Reihen. Isabell Görtz aus     sammlung wurden die priva-        beste Hauptschulen!“ ausge-                                         einstimmig von den 230 Dele-       klärte Stolz weiter. In Bezug auf   Grundsatzpapier mit dem Titel
                                                                                                        und Ermutigung auszuspre-         gierten erneut als stellvertre-    die bestehende Kritik der ame-
Rüdesheim-Talstadt und Mar-         ten und kommunalpoliti-           schrieben haben.                                                                                                                           „Zukunft@ Familie in Hessen“
                                                                                                        chen und sie in ihrem päda-
kus Kaja aus Aulhausen wur-         schen Kontakte noch enger.                                                                            tender Bundesvorsitzender          rikanischen und englischen Au-      konnte die JU Rheingau-Taunus
                                                                                                        gogischen Engagement zu
den am 27. Mai durch Bürger-        So scheint es nur konsequent,                                                                                                            ßenpolitik von Seiten der Bun-      entscheidende Akzente setzen.
                                                                                                        bestärken, so Jung.                                                  desregierung sagte Stolz: „Wir
meister Grün standesamtlich         daß beide - wenn auch jeder                                                                                                                                                  Dem Kreisverband gelang es,
getraut. Am 29. Mai fand in St.     mit eigenen Akzenten - ge-                                          Insgesamt werden Preise in                                           dürfen bei aller berechtigter       das in der ursprünglichen Fas-
Hildegard in Eibingen die           meinsam von Anfang an im                                            einem Gesamtwert von                                                 und auch notwendiger Kritik         sung vorgesehene Familiengeld
kirchliche Trauung statt.           Sozialausschuß und später im                                        100.000 Euro vergeben. Der                                           nie aus dem Auge verlieren, daß     durch das Steuerkonzept von
                                    Haupt- und Finanzausschuß                                           erste Preis ist mit 15.000 Euro                                      wir ein gemeinsames Wertege-        Merz mit Steuerfreibeträgen
Kennengelernt haben sich die                                                                            dotiert, der zweite Preis mit                                        rüst in Westeuropa und in Nord-
                                    mitarbeiten. Zusätzlich haben                                                                                                                                                von 8000 Euro pro Familienmit-
Studienrätin und der Finanzbe-                                                                          10.000 Euro verbunden und                                            amerika haben“.
                                    beide noch andere Funktio-                                                                                                                                                   glied zu ersetzen. „Viele Famili-
amte bei einer etwas unge-                                                                              der dritte Platz wird mit 5.000
                                    nen, z.B. bei der Feuerwehr                                                                                                              „Mit André Stolz als Vize-Bun-      en werden faktisch keine Steu-
wöhnlichen Situation. Beim ge-                                                                          Euro prämiert. Zudem wer-
                                    in Aulhausen oder im Pfarr-                                                                                                              desvorsitzenden der Jungen          ern mehr zahlen“ freut sich
meinsamen Müll- oder besser                                                                             den bis zu 20 Sonderpreise
                                    gemeinderat.                                                                                                                             Union Deutschlands bleibt ge-       Landesvorstandsmitglied Ingo
Dreck und Unrat-Einsammeln                                                                              vergeben.                         André Stolz auf dem Podium.
                                                                                                                                                                             währleistet, daß hessische Inte-    Schon aus Eltville.
am Rüdesheimer Bahndamm, Die CDU Rüdesheim freut
anläßlich einer CDU-Wahl- sich über ihr junges Ehepaar                                                          Lehrerpreis               der JU Deutschlands nomi-          ressen bis an die Bundesspitze      Auch mit weiteren Änderungs-
kampfaktion im Frühjahr 2001 und wünscht ihnen viele                                                                                      niert. In einer mitreißenden       vertreten werden“, freut sich       anträgen konnte sich der Kreis-
                                                                                                     Daneben wird zum zweiten             Rede blickte Stolz auf die letz-   der Kreisvorsitzende der JU         verband Rheingau-Taunus er-
                                                                      Dr. Franz Josef Jung (CDU), Mal ein „Lehrerpreis Haupt-                                                Rheingau-Taunus, Stephan            folgreich an den Beratungen
                                                                                                                                          ten zwei Jahre seiner erfolgrei-
                                                                      Fraktionsvorsitzender im schule“ ausgelobt. Die Schü-
                                                                                                                                          chen Arbeit im Bundesvor-
                                                                      Hessischen Landtag.
                                                                                                     lerschaft der Schulen, deren         stand zurück, zeigte auf wo der
                                                                      Der Hauptschulpreis wird Bewerbung die Jury in die en-              Zug hingehen soll und bat ab-
                                                                      bereits zum vierten Mal ausge- gere Wahl zieht, wird gebeten        schließend die Delegierten
                                                                      schrieben. Eingeladen sind besonders engagierte Lehr-               um erneute Unterstützung bei
                                                                      rund 8.000 Hauptschulen und kräfte für den mit 5.000 Euro           der Kandidatur.
                                                                      Schulen mit Hauptschulbil- dotierten Lehrerpreis zu no-             „Wir als Junge Union werden
                                                                      dungsgang bundesweit. Die minieren. Alle Preise werden              bzw. wir müssen das Thema Ge-
                                                                      Preise in Höhe von insgesamt unter Ausschluß des Rechts-            nerationengerechtigkeit in Zu-
                                                                      100.000 Euro werden im Früh- weges von einer Jury aus ver-          kunft weiter diskutieren. Auch
Auch der Rheingau-Taunus Monatsanzeiger gratuliert dem                jahr nächsten Jahres im Rah- schiedenen gesellschaftlichen          und vor allem nach der Regie-
frischgebackenen Ehepaar Isabell Görtz und Markus Kaja.               men einer feierlichen Veran- Bereichen vergeben, so Jung.           rungsübernahme. Ich erwarte
unter dem Motto „Für ein sau-       glückliche, und zufriedene        staltung verliehen.               Schulen, die sich um den          von einer Unionsregierung ei-
beres Rüdesheim - wir werfen        Jahre, verbunden natürlich                                          Hauptschulpreis 2005 be-          nen klaren Kurs Richtung „Her-     Gut besucht war der 81. Landestag der Jungen Union Hessen
                                                                      Prämiert werden Schulen, die                                                                           in Rüsselsheim. Auch der Rheingau-Taunus war mit seinem
(im Wahlkampf) nicht mit            mit der Hoffnung, daß sie ihr     überzeugend und erfolgreich       werben möchten, erhalten          zog-Papier“, ohne wenn und
                                                                                                                                                                             Kreisvorsitzenden Stephan Röttger (links vorne) vertreten.
Dreck - wir heben ihn auf “ hat     politisches Engagement für        die folgenden Leitziele und       die Ausschreibung unter           aber, ohne Eingeständnisse an
es - wie sie freimütig berichten-   die CDU beibehalten.              Merkmale umsetzen:                www.hauptschulpreis.ghst.de       irgendwelche Flügel. Die Zeit-     Röttger. Mit André Stolz als        über ein familienpolitisches
zwischen ihnen gefunkt. Wel-                                                                            oder über die Gemeinnützi-        spanne, in der man in der Poli-    Kandidaten sei darüber hinaus       Grundsatzpapier beteiligen.
                           Job-Sharing ist bei Stadtver-              1. Wie fördern die Schulen Per-
che Auswirkungen solch eine                                                                             ge Hertie-Stiftung, Grüne-        tik generationenübergreifend       garantiert, daß die Interessen
                           ordneten leider nicht möglich                                                                                                                                               „Der Großteil unserer Ände-
kommunalpolitische Wahl-                                              sönlichkeitsbildung, Leistung,    burgweg 105, 60323 Frank-         gerechte Lösungen umsetzen         des Rheingau-Taunus Kreises
                           - so werden immer beide zu                                                                                                                                                  rungs- und Ergänzungsanträge
kampfaktion doch haben kann!                                          Verantwortung und Ausbil-         furt, Tel. 069/660756151,         kann wird immer kleiner“, so       bis in den Bundesvorstand ge-
                           allen Sitzungen kommen                     dungsreife der Schüler?                                                                                                          wurde von den Delegierten be-
                                                                                                        DeselaersK@ghst.de                Stolz in seiner Rede.              wahrt blieben.
Am selben Abend begann die müssen, bekräftigt der Rü-                                                                                                                                                  schlossen“, freut sich der Vorsit-
Romanze nach der gemeinsa- desheimer CDU-Fraktions-                   2. Welche Qualität haben Un- Bewerbungsschluß ist der               Mit der zunehmenden Alterung Der diesjährige Landestag stand zende des Arbeitskreises Grund-
men Drecksarbeit bei der vorsitzende Johannes Hinse.                  terricht und Bildungsangebote? 1. November 2004.                    der Bürger und somit der Wäh- unter dem Leitthema „Familien- satz, Sandro Zehner.




Ein (grüner) Punkt für Europa
Kreislaufwirtschaft live erleben: Bei der Europäischen Recyclingwoche 2004 dreht sich alles um den Grünen Punkt.
Europa wächst zusammen -            meinsam mit unseren Part-         nach Kunststoffarten trennen,                                            nung und Recycling            Benefits for Future Generati-       gierte im Alter zwischen 13
auch beim Umweltschutz.             nern wollen wir der Öffent-       sondern sie auch gleich zu                                               ab: Einer aktuellen           ons“. Auf Einladung der             und 15 Jahren auf ein Ökoju-
Wichtiger Baustein einer ge-        lichkeit zeigen, welche Bedeu-    hochwertigen Sekundärroh-                                                Meinungsumfrage               Dachorganisation PRO EU-            gendparlament vor, das der
meinsamen nachhaltigen Ab-          tung die Verpackungsverwer-       stoffen für die Industrie ver-                                           des Allensbach-Insti-         ROPE treffen sich Delegatio-        politischen Stimme von Ju-
fallpolitik ist das Recycling       tung für den Umweltschutz         arbeiten.                                                                tuts zufolge trennen          nen aus allen 20 Ländern, die       gendlichen auf EU-Ebene Ge-
gebrauchter Verkaufsverpa-          hat und wie sich die Branche                                                                               91 Prozent der Ver-           den Grünen Punkt nutzen,            hör verschaffen soll.
                                                                  „Die technischen Möglichkei-
ckungen. Die europäische            fit macht für kommende Her-                                                                                braucher in Deutsch-          zum Austausch von Erfahrun-
                                                                  ten, um Abfallwirtschaft und                                                                                                             Rund 100 Nachwuchsparla-
Verpackungsrichtlinie gibt          ausforderungen“, erklärt                                                                                   l a n d i h re n M ü l l ,    gen, Meinungen und Visio-
                                                                  Verpackungsrecycling nach-                                                                                                               mentarier aus zehn Ländern
dafür den gesetzlichen Rah-         Hans-Peter Repnik, Vor-                                                                                    lediglich sechs Pro-          nen. Prominenter Schirmherr
                                                                  haltig zu optimieren, sind                                                                                                               reisen im September in die
                                    standsvorsitzender der Duales                                                                              zent werfen alle Ab-          der Konferenz ist der frühere
men vor; als Modell für ihre                                      noch längst nicht ausge-                                                                                                                 Bundeshauptstadt, um an der
                                    System Deutschland AG.                                                                                     fälle in eine Tonne.          tschechische Staatspräsident
ökoeffiziente Umsetzung hat                                       schöpft“, so Repnik. „Der                                                                                                                Tagung des European Youth
                                                                                                                                               64 Prozent aller Bür-         Václav Havel.
sich bereits in 20 Ländern          Im Mittelpunkt des Interesses Grüne Punkt wird auch in Zu-                                                                                                             Eco Parliament teilzunehmen.
                                                                                                                                               ger halten den Grü-
der Grüne Punkt etabliert.          stehen technische Innovatio- kunft Impulse für den techno-                                                                                                             Gemeinsam erstellen sie ein
                                                                                                                                               nen Punkt für eine                  Schüler machen
                                                                  logischen Fortschritt geben,                                                                                                             Weißbuch zum Schutz der
                                                                                                                                               „gute Sache“ - das ist               Umweltpolitik
                                                                  um die Umwelt möglichst ef-                                                                                                              Umwelt, das auf dem PRO
                                                                                                                                               die höchste Zustim-
                                                                  fizient zu schützen.“                                                                                                                    EUROPE-Kongreß feierlich
                                                                                                                                               mung seit Einfüh-             Umweltpolitik entscheidet mit
                                                                                                                                                                                                           an Repräsentanten der Euro-
                                                                                                                                               rung der Getrennt-            über die Lebensqualität kom-
                                                                        Sehen, was möglich ist                                                                                                             päischen Union überreicht
                                                                                                                                               sammlung von Verpa-           mender Generationen. Um so
                                                                                                                                                                                                           wird.
                                                                      Mit dem „Innovationspro-                                                 ckungen zu Beginn
                                                                                                                                               der neunziger Jahre.
                                                                      gramm 2007“ realisiert das
                                                                      Duale System diesen An-
                                                                                                        Hans-Peter Repnik, Vorstandsvorsit-
                                                                                                                                               Überlegungen, Leicht-           INFOKASTEN                        Nachwuchsparlamentarier
                                                                                                        zender der Duales System Deutsch-                                                                         erarbeiten Resolutionen
                                                                      spruch: Verschiedene Pilot-                                              verpackungen wie
                                                                                                        land AG.                                                               Europäische
                                                                      versuche sollen darüber Auf-                                             Kunststoffe, Weißblech                                            Bis es soweit ist, erarbeiten die
                                                                      schluß geben, mit welchen         am 18. und 19. September oder Getränkekartons künftig                  Recyclingwoche:                   Nachwuchsparlamentarier in
                                                                      Verfahren sich das Verpa-         2004 ausgewählte Sortieranla- wieder zusammen mit dem
                                                                                                                                                                               Aktionen in Deutschland           nationalen Komitees konkre-
                                                                      ckungsrecycling effektiver        gen daran. „Recycling lebt Restmüll in einer Tonne zu
                                                                                                                                                                                                                 te Resolutionen zu den The-
                                                                      und kostengünstiger gestalten     vom Mitmachen“, betont Rep- sammeln, finden dagegen 53
                                                                                                                                                                               Publikumstage                     menbereichen Abfall, Wasser,
                                                                      läßt, und wie dabei die bereits   nik. „Wenn die Besucher beim Prozent der Befragten nicht
                                                                                                                                                                               18./19. September 2004            Energie, Luft und Nahrungs-
                                                                      erreichten ökologischen Stan-     Tag der offenen Tür live mit- sinnvoll.
                                                                                                                                                                                                                 mittel. Über das Internetpor-
                                                                      dards noch verbessert werden      erleben, wie aus Verpackungs-
                                                                                                                                                                               Internationales                   tal www.eyep.info werden an-
                                                                      können. Dabei geht es vor al-     abfällen Rohstoffe für neue             Europäischer                   Jugendparlament                   schließend gemeinsame euro-
Während der Europäischen            nen, denn ökologisch sinnvol-     lem um neue Sortier- und Ver-     Produkte werden, steigt ihre Recyclingkongreß in Berlin
                                                                                                                                                                               22./23. September 2004,           päische Perspektiven entwi-
Recyclingwoche im Septem-           les und kosteneffizientes Re-     edelungskonzepte, die auf         Motivation, sich an der Abfall-
                                                                                                                                                                               Berlin                            ckelt.
ber 2004 können sich die Ver-       cycling ist nicht ohne den Ein-   eine Vereinfachung der Werts-     trennung zu beteiligen.“        Die Zukunft der Verpackungs-
braucher vor Ort davon über-        satz moderner Technologien        toffsammlung abzielen, sowie      Bereits im Vorfeld wird Rep- verwertung und die Bedeu-                 PRO EUROPE-Kongreß                Die deutsche Delegation, die
zeugen, daß Abfalltrennung          denkbar. Seit der Einführung      um Tests zur energetischen        nik gemeinsam mit Entscheid- tung des Recyclings für eine              23./24. September 2004            sich aus Schülerinnen und
sinnvoll ist und natürliche         des Grünen Punkts vor fast 14     Verwertung von Kunststoffen.      ern aus der Kommunal- und nachhaltige Entwicklung in                                                     Schülern des Friedrich-He-
Ressourcen schont. Europa-          Jahren hat sich in diesem Be-                                       Landespolitik einzelne Anla- Europa sind auch beim zwei-                                                 cker-Gymnasiums in Radolf-
                                                                                                                                                                             wichtiger ist es, Jugendliche
weit öffnen zahlreiche Sortier-     reich viel verändert.                     Blick hinter              gen besuchen, um für die Pu- ten internationalen PRO EU-                                                 zell und des evangelischen In-
                                                                                                                                                                             für das Thema Umweltschutz
und Verwertungsbetriebe ihre                                                  die Kulissen              blikumsaktionen zu werben ROPE-Kongreß am 23. und                                                        ternatsgymnasiums Schloß
                                                                                                                                                                             zu interessieren und ihnen
Tore, um über modernes Ver-   In kurzer Zeit wandelte sich                                              und über aktuelle Projekte des 24. September 2004 in Berlin                                              Gaienhofen zusammensetzt,
                                                                                                                                                                             Wege aufzuzeigen, wie sie die
packungsrecycling zu infor-   beispielsweise die Sortierung           Gelegenheit, einen Blick hin-     Grünen Punkts zu berichten. zentrale Themen.                                                             stellte ihre Projekte bereits am
                                                                                                                                                                             Zukunft aktiv mitgestalten
mieren.                       von Leichtverpackungen von              ter die Kulissen moderner Re-                                                                                                              4. Juni 2004 der Öffentlich-
                                                                                                                                                                             können.
                              der reinen Handarbeit zur               cyclingtechnik zu werfen, bie-     Klares Bürgervotum               Die Veranstaltung, zugleich                                            keit vor. Gemeinsam mit
  Konzept für die Zukunft     Hightechindustrie. Heute ste-           ten die nationalen Publikums-       für Abfalltrenung               Höhepunkt und Abschluß der         Anläßlich des Recyclingkon-         Hans-Peter Repnik zeigten die
                              hen Anlagen zur Verfügung,              tage im Rahmen der Europä-                                          Europäischen Recyclingwo-          gresses in Berlin bereiten sich     Jugendlichen in Radolfzell
„Verpackungsrecycling ist ein die Kunststoffverpackungen              ischen Recyclingwoche 2004. Die Bürger selbst geben ein             che, steht unter dem Motto         in den verschiedenen europä-        Flagge für den Umweltschutz
Konzept für die Zukunft. Ge- nicht nur exakt maschinell               In Deutschland beteiligen sich klares Votum für Abfalltren-         „Green Dot 2004 - Recycling        ischen Ländern junge Dele-          in Europa.
Juni 2004                                                     Aus Rheingau, Untertaunus und der Region                                                                                                                                    Seite 5



Bauvoranfrage Staatsweingüter – eine Chronologie
Albers (SPD) erteilt Weisung entgegen allen Fachämtern – Parteipolitischer Willkürakt
Hohe Wellen schlägt der An-         daher kann nur eine grobe                                     Landschaftsschutzverordnung
                                                                      gutachten der von den Staats-                                        achten und in der Bauvoranfra-       21.05.2004                           24.05.2004
fang Juni dem Land zuge-            Einschätzung erfolgen. Soweit     weingütern beauftragten     sind landwirtschaftlich privile-         ge ist aktuell (Diskussionsstand
                                                                                                                                                                                1. Kreisbeigeordneter Albers         Ablehnung der Bauvoranfrage
stellte ablehnende Bescheid         derzeit absehbar, stehen einer    Rechtsanwälte Hauber und    gierte Vorhaben nach § 35 Abs.           4/2004) nicht mehr von einem
                                                                                                                                                                                teilt Greiner, der am 19. Mai        wird unterzeichnet.
auf die Bauvoranfrage zum           Errichtung der Kellerei im        Hauber vom 22.12.2003:      1. Nr. 1 BauGB von der Geneh-            lediglich überwiegend unterir-
                                                                                                                                                                                nachgefragt hatte, wann mit
Bau einer unterirdischen            Steinberg keine baurechtli-       „…Danach kommt der inner-   migungspflicht der Verordnung            dischen Kellereigebäude, son-
                                                                                                                                                                                einem positiven Bescheid zu          28.05.2004
Kellerei für die Staatswein-        chen Hindernisse entgegen.“                                   ausgenommen; d.h., eine Prü-
                                                                      örtliche Alternativstandort in                                       dern von einem vollständig un-
                                                                                                                                                                                rechnen ist, da alle zur Beur-
güter am Steinberg. Bemer-                                                                        fung des Vorhabens nach den              terirdischen Neubau auszuge-                                              Wiesbadener Kurier berichtet
                                                                  Eltville nicht als möglicher                                                                                  teilung notwendigen Unterla-
kenswert war zunächst, daß          15.10.2003                                                    Schutzzielen der Verordnung              hen.                                                                      exklusiv über die Ablehnung
                                                                  Eingriff an einer anderen                                                                                     gen vorliegen, per e-mail mit:
dem Wiesbadener Kurier der                                                                        erfolgt nicht.“                                                                                                    der Bauvoranfrage.
                                    e-mail 1. KB an Greiner aus Stelle mit geringeren Beein-                                             Lediglich im nördlichen Bereich        „…derzeit werden die hier
Negativbescheid schon vor-
                                    Anlass einer Pressemitteilung trächtigungen‘ i.S.d. § 6a Abs. 24.04.2004                             auf Höhe der jetzigen Unter-           vorliegenden Stellungnah-
lag, bevor er überhaupt den                                                                                                                                                                                          01.06.2004
                                                                                                                                         standhalle ist ein vergleichsweise     men ausgewertet. Mit einer
Bauherren erreicht hatte.                                                                               Stellungnahme Regierungsprä- kleinflächiges oberirdisch errich-         abschließenden Entscheidung          Der ablehnende Bescheid
Hier wird der verantwortli-                                                                             sidium (RP) Darmstadt, Abtei- tetes Gebäude mit integriertem            ist voraussichtlich in der 23.       geht bei den Staatsweingütern
che Baugenehmigungsdezer-                                                                               lung Staatliches Umweltamt Lastenaufzug vorgesehen.“                    Kalenderwoche zu rechnen.“           ein.
nent Albers (SPD) sicher                                                                                Wiesbaden: „Von hier wird der
noch erklären müssen, wie                                                                               Standort Steinberg in jeglicher
das Schriftstück aus seinem                                                                             Hinsicht präferiert…Das Vorha-      Von Seiten der Bürgeraktion         beispielsweise auch die Anwohner schuldung Schlangenbads sei
Verantwortungsbereich an                                                                                ben der Staatsweingüter ist am      PRO-Schlangenbad erreichte          vom Erlenhag erleben.                seit Antritt seiner Amtszeit
die Presse gelangte.                                                                                    Steinberg aus hiesiger Sicht        uns eine Pressemitteilung, die                                           gleichgeblieben oder sogar ver-
                                                                                                        grundsätzlich genehmigungsfä-       vom Wiesbadener Kurier mit          Ein weiteres Beispiel ist die jüngs- mindert worden. Dies ent-
Landrat Bernd Röttger hat im                                                                                                                                                    te Darstellung im Wiesbadener spricht nicht der Realität.
Rahmen einer Pressekonferenz                                                                            hig…                                der Begründung „nicht stilge-
                                                                                                                                            recht“ abgelehnt wurde. Im          Kurier in dem er allen Ernstes
dargelegt, daß aufgrund der                                                                             Am Standort Eltville, Schwalba-     Monatsanzeiger können Sie im        versucht Glauben zu machen, das Auch seine Ankündigung, die
Aktenlage im Kreishaus die Ab-                                                                          cher Straße, fügt sich das Vor-     Original lesen, was der Kurier      er es geschafft hätte innerhalb von Schulden innerhalb von 4 Jah-
lehnung nicht nachzuvollzie-
hen ist. In der nachfolgenden,
                                                                                                        haben nicht in die vorhandene       nicht abdrucken wollte.             4 Jahren die Schuldenlast der Ge- ren auf null zu fahren, hatte,
nur geringfügig gekürzten
                                                                                                        Bebauung ein. ….“                                                       meinde auf „0“ zu reduzieren, wie wir heute wissen, expressi-
                                                                                                                                            Hiermit nimmt PRO-Schlan-           wenn die Gemeindevertretung onistisch utopische Züge.Sieber
Chronologie ist leicht zu erken-                                                                        26.04.2004                          genbad Stellung zur Bürger-
nen, daß entgegen allen von                                                                                                                                                     Ihn entsprechend unterstützt setzt sich in Managermanier
                                    Am Steinberg soll die 900-jährige Tradition der Hessischen          Stellungnahme RP Darmstadt,         meisterwahl in Schlangenbad         hätte. Das grenzt schon an mas- für Schlangenbad ein, man
den einschlägigen Fachämtern        Staatsweingüter fortgesetzt werden.                                 Abteilung Regionalplanung:          um dem Bürger, unabhängig           sive Selbstüberschätzung und kann Ihn als fleißig bezeich-
vorgelegten Stellungnahmen
                                                                                                        „gegen das geplante Vorhaben        der Parteien die Bürgermeister-     Phantasie. Politisches Tricksen nen. Der Bürger jedoch zahlt
Albers seine Behörde angewie-       der Landtagsabgeordneten          1 Nr. 1 HessNatSchG in Be-
sen hat, negativ zu bescheiden.                                                                         der Hessischen Staatsweingüter      kandidaten stellen, unseren         und Taktieren gehört zu seinem die Zeche. Denn Gebühren und
                                    Hoffmann, die darin den           tracht.
Ein besonderer Umgang mit                                                                               GmbH Kloster Eberbach im            Eindruck mitzuteilen:               Stil. Er scheut diese Form des Beiträge sind in seiner Amts-
                                    „Kellereineubau nicht für ge-
dem Bauherren zeigt sich am         nehmigungsfähig“ erklärt:         Abzustellen ist vielmehr allein   Bereich der Domäne Steinberg
                                                                                                                                            Bewerten können wir aus-            Umgangs nicht einmal gegenü- zeit auf ein unerträgliches
Datum 21.05.04: Obwohl er in-       „…an den grundsätzlichen          darauf, ob das an sich im         bestehen keine regionalplaneri-                                         ber seinen SPD Kollegen, die Ihn Mass angestiegen. Wir stehen
                                                                                                        schen Bedenken.“                    schließlich die Arbeit des jetzi-
tern bereits Ablehnung verfügt      Aussagen unseres Hauses zur       Außenbereich zulässige Vorha-                                         gen amtierenden Bürgermeister       schon mehrmals haben spüren las- an der Spitze im Bereich Was-
hat (s. 17.05.2004), schreibt er    Genehmigungsfähigkeit hat         ben an einer anderen Stelle im
                                                                                                        28.04.2004                          D. Sieber, denn Vorschusslorbe-     sen, das er den Bogen überspannt ser-, Abwasser- und Friedhofs-
dem Antragsteller noch am           sich nichts geändert.“            Außenbereich mit geringeren
                                                                                                                                            ren oder Vorverurteilungen des      hat. Er nutzt jede Gelegenheit gebührenSeine Affinität zu Mo-
21.05.2004, dass noch keine                                           Beeinträchtigungen durchge-       Stellungnahme Amt für den
                                                                                                                                            Gegenkandidaten J. Daniel,          den politischen Gegner, speziell nopolunternehmen wie Süwag,
Entscheidung ergangen sei.          12.02.2004                        führt werden kann. Dahinge-       ländlichen Raum: „Unter den                                             die CDU zu provozieren, anstatt Gaswerksverband, Wasser- und
                                                                                                                                            der bislang seine Fähigkeit
                                    Eingang Bauvoranfrage             hende                             genannten Bedingungen ist                                               die Fraktionen zusammen zu füh- Abwasserverband ist unver-
06.02.2002                                                                                                                                  nicht unter Beweis stellen
                                                                                                        eine Privilegierung nach § 35                                           ren um für die Gemeinde ein po- kennbar. Auch die Ämterhäu-
                                    02.03.2004                     Erkenntnisse sind bislang nicht      (1) 1 BauGB gegeben.“               konnte, gehören nicht zum Stil
Bauberatung, Mitarbeiter von                                                                                                                                                    sitives Ergebnis zu erzielen.        fung lässt den Verdacht zu sich
                                                                   ersichtlich. Folglich steht diese                                        von Pro-Schlangenbad.
Unterer Baugenehmigungs-            Stellungnahme Landesamt Vorschrift dem Vorhaben nicht                                                                                                                            auf Dauer zu verzetteln, sodass
                                                                                                        17.05.2004
und Unterer Naturschutzbe-          für Denkmalpflege Hessen: entgegen…                                                                     Einzig J. Daniel kann von uns       Die nach außen dargestellte Sach- der Blick auf das Wesendliche
hörde teilen Dieter Greiner         „ Aus denkmalpflegerischer                                          Vermerk der Bauaufsicht:            als ein Kollege geschildert wer-    koalition zwischen SPD, Grüne verloren geht.
(Geschäftsführer der Hessi-         Sicht ist ein unterirdisches 11.03.2004                             „Nach vorliegen aller Stellung-     den, der ausgehend von seiner       und FDP ändert an diesem Sach-
                                                                                                                                                                                                                     Positiv zu bewerten ist sein En-
schen Staatsweingüter GmbH,         Kellereigebäude in unmittel-                                        nahmen ist Herr Schlepper der       politischen Meinung fair und        verhalt nichts.Eine Bekämpfung
                                                                                                                                                                                                                     gagement für Kindergärten,
Anm. d Red.) mit: „Hinsicht-        barer Nachbarschaft zu dem Stellungnahme der Stadt Eltvil-          Auffassung, daß der Bauherr         aufrichtig mit seinen Kollegen      des so genannten „Schlangenba-
                                                                                                                                                                                                                     Schlangenbader Thermalwasser
lich des Bauplanungsrechts          Kulturdenkmal Steinberg le: „Das gemeindliche Einver-               einen Anspruch auf Erteilung        umgeht und seine eigene Mei-        der Syndroms“ hat sich Sieber bis
                                                                                                                                                                                                                     und Schulbusverkehr. Neu, und
und des Naturschutzrechts           grundsätzlich denkbar, wenn nehmen nach § 36 BauGB wird             eines positiven Bauvorbeschei-      nung, die nicht immer mit der       heute nicht auf die Fahnen ge-
                                                                                                                                                                                                                     wahrscheinlich nur zu Wahl-
bestehen keine grundsätzli-         gem. § 16, Abs. 2 des HDSchG derzeit nicht erteilt.“ Fragen der     des unter Auflagen und Bedin-       der CDU konvergiert, vertritt.      schrieben. Im Gegenteil, er tut
                                                                                                                                                                                                                     kampfzwecken hat Sieber die So-
chen Bedenken.“                     folgende Auflagen Beachtung Privilegierung nach § 35 (1) Nr.        gungen hat.“ 1. Kreisbeigeord-      D. Sieber dagegen versuchte in      alles dafür, dass der Zwist auf-
                                    finden.“ Es folgen verschiede- 1, Zulässigkeit nach LSchVO          neter Albers bittet gleichwohl                                                                               larenergie entdecktPro Schlan-
                                                                                                                                            seiner Amtszeit in der Presse       rechterhalten und weitergeführt
08.03.2003                          ne Auflagen.                   und der Regionalplanung sol-         um ablehnenden Bescheid.                                                                                     genbad will mit dieser Darstel-
                                                                                                                                            und in der Gemeindevertre-          wird. Problematisch erscheint
                                                                   len geklärt werden.                                                                                                                               lung dem wählenden Bürger ei-
Schreiben 1. Kreisbeigeordne-                                                                                                               tung Sachverhalte auffallend        weiterhin der Umgang von Sie-
                                    08.03.2004                                                          18.05.2004                                                                                                   nen Einblick in das Vermitteln,
ter (KB) Albers an den Vorsit-                                     23.03.2004                                                               oft mit Falschdarstellungen         ber mit Schulden der Gemeinde.
zenden des Ausschusses für          Stellungnahme FD 1.1 zur                                            Dem Rheingau-Taunus-Kreis                                                                                    was er sonst so nicht erfahren
                                                                                                                                            durch Weglassen oder Hinzu-         Durch Auslagerung von kosten-
Umwelt, Landwirtschaft und          Frage, ob dem Vorhaben das Stellungnahme UNB: „Das Vor-             wird per e-mail die Umweltver-                                                                               kann, weil er keinen direkten
                                                                                                                                            fügen ein für Ihn, in seinem        intensiven Projekten z.B des
Forsten des Hessischen Land-        Hessische Naturschutzgesetz haben liegt im Landschafts-             träglichkeitsstudie für das Pro-                                                                             Kontakt zu den Kandidaten hat.
                                                                                                                                            Interesse zu erzielendes Ergeb-     Thermalfreibads versucht er den
tages: „Konkrete Planungsun-        entgegenstehen kann und schutzgebiet ´Rhein-Taunus`.                jekt zugestellt: „…Anders als in    nis zu erreichen. Das konnten       Eindruck zu vermitteln, die Ver- Holger Horn, Schlangenbad
terlagen liegen noch nicht vor,     Stellungnahme zum Rechts- Nach § 5 Abs. 1 Nr. 16 der                der Beschreibung im o.g. Gut-



Europaabgeordneter Michael Gahler Verkehr in Oestrich-Winkel
besucht Polytec Thermoplast in Idstein muß gerechter verteilt werden
Europaabeordneter sucht bei Firmenbesuchen den Kontakt zur heimischen Wirtschaft                                                             NEIN zur Blockade der Verbindungsstraße - NEIN zum Bürger-
                                                                                                                                             begehren am 4. Juli 2004
Zu einem Firmenbesuch war           Armaturenbretter, Motorraum-      ler und seine Freunde von den     tuation, gerade auch in Hin-
der Abgeordnete des Europa-         teile sowie für die Innenraum-    Idsteiner Christdemokraten        blick auf die anstehende Eu-         Oestrich-Winkel braucht             Die Verkehrsströme in Oe-           Hauptstraße handelt es sich
parlamentes und Mitglied der        ausstattung von den meisten       vom hohen Niveau der Produk-      ropawahl, eingegangen wer-           dringend eine innerörtliche         strich-Winkel sind nicht gerecht    nicht um eine Umgehungs-
Fraktion der Europäischen           führenden Automobilherstell-      tion, dem engagierten Einsatz     den. Sorge, so der kaufmän-          Verbindungsstraße im nörd-          verteilt. Sie belasten einen Teil   straße. „Wir brauchen und wol-
Volkspartei Michael Gahler zu       ern in Europa unter umwelt-       der Mitarbeiter und der Quali-    nische Werksleiter Strasser,         lichen Stadtgebiet, damit die       der Bevölkerung über Gebühr.        len keine Umgehung“, betont
Gast bei der Firma Polytec          freundlichen Bedingungen her-     tät der Produkte persönlich       bereite mittelständischen Un-        Bereiche südlich der Bahn           Die derzeitige Verkehrsfüh-         Andreas Orth. Die Strecke wird
Thermoplast im Idsteiner In-        gestellt. Neben großen Herstel-   überzeugen. Beeindruckend für     ternehmen wie Polytec Ther-          vom Verkehr entlastet wer-          rung weist erhebliche Behinde-      in Winkel durch Ortsstraßen,
dustriegebiet.                                                                                          moplast die Vorbereitungen           den. CDU, SPD und FDP ha-           rungen und Gefährdungen für         in Mittelheim und Oestrich am
                                                                                                        zu Basel II.                         ben sich auf eine Trassen-          alle Verkehrsteilnehmer auf.        Ortsrand entlang geführt.
Ihn begleiteten von der Idstei-                                                                                                              führung geeinigt, die im                                                „Wer wie die IG Doosberg oder
ner CDU der 1. Vorsitzende                                                                                                                   neuen Flächennutzungsplan           Südliche Ortsteile entlasten        der Erste Kreisbeigeordnete
Günther Lenz, der Fraktions-                                                                            Investitionen werden immer
                                                                                                                                             verankert und deren Umset-          Es geht darum, insbesondere         Albers diese Trasse als Umge-
vorsitzende der CDU im Idstei-                                                                                  kostspieliger                zung zügig angegangen wer-                                              hung bezeichnet, betreibt eine
                                                                                                                                                                                 die Ortsteilbereiche südlich der
ner Stadtparlament Thomas                                                                                                                    den soll.                           Bahn in Winkel, Mittelheim          bewußte Irreführung“, kriti-
                                                                                                        Man befürchte, so Strasser, daß
Zarda sowie der stellvertreten-                                                                                                                                                  und Oestrich zu entlasten. Das      sierte Orth.
                                                                                                        es zunehmend schwieriger und         Die Interessengemeinschaft IG
de Fraktionsvorsitzende Peter                                                                                                                                                    Verkehrsaufkommen auf der
Piaskowski. Von der Firma Po-                                                                           kostspieliger werden wird, ar-       Doosberg will dies mit einem                                                 Innerörtliche
                                                                                                        beitsplatzerhaltende bzw. ar-        Bürgerbegehren verhindern.          Hauptstraße beträgt zwischen
lytec Thermoplast wurden sie                                                                                                                                                     4.150 und 6.500 Fahrzeuge pro          Streckenführung
empfangen vom Werksleiter                                                                               beitsplatzschaffende Investitio-     Am 4. Juli 2004 wird der ent-
                                                                                                        nen tätigen zu können.               sprechende Bürgerentscheid          Tag, auf der Rheingaustraße Die CDU/FDP-Koalition hat
Uwe Thiesen, dem kaufmänni-                                                                                                                                                      zwischen 4.600 und 8.100 sich für eine innerörtliche Stre-
schen Werksleiter Wolfgang                                                                                                                   stattfinden. Die CDU ruft alle
                                                                                                     Werksleiter Thiesen appellier-                                              Fahrzeuge pro Tag.               ckenführung entschieden, da-
Strasser sowie dem Vorsitzen-                                                                                                                Bürgerinnen und Bürger auf
                                                                                                     te an MdEP Gahler, in allen Ak-
den des Betriebsrats Stefan                                                                                                                  zur Wahl zu gehen und mit           Die Verkehrsströme werden mit die neue Verbindungsstra-
                                                                                                     tivitäten und Initiativen nicht         Nein zu stimmen. Begründung         entzerrt, damit der Verkehr ße auch akzeptiert wird.
Buhl.                                                                                                nachzulassen, die für unsere            ist, daß die Verbindungsstraße      besser fließt. Es werden Eng- Zugleich wird dadurch gewähr-
                                                                                                     Kinder und Enkel eine saubere           nur verwirklicht werden kann,       pässe entschärft und direkte leistet, daß kein zusätzlicher
 Gespräche vor Ort geben
  ungeschminktes Bild               Der Europaabgeordnete Michael Gahler (3. v. l.) sucht das Umwelt bewahren und einen                      wenn das Bürgerbegehren der         Verbindungen geschaffen, die Verkehr von außerhalb des
                                    Gespräch mit der Wirtschaft. So verschafft er sich ein un- schonenden Umgang mit den                     IG Doosberg abgelehnt wird.         allen Bürgerinnen und Bür- Stadtbereichs angezogen wird.
Die Werksleitung ging in einer      voreingenommenes Bild von den Unternehmen vor Ort.               natürlichen Ressourcen ge-                                                  gern zugute kommen. „Dies ist „Die Verbindungsstraße ver-
Präsentation auf die aktuelle Si-                                                                    währleisten.                                                                eine Lösung im Interesse des läuft nicht nur innerörtlich, sie
                                    lern wie GM/Fiat, dem Volkswa- die Besuche war der Umstand,                                                   Historische Chance
tuation und die Geschichte von                                                                                                                        nicht vertun               Gemeinwohls und eine Straße wird auch keine Vorfahrtsstra-
                                    gen Konzern und Daimler/ daß die Werkzeuge, die für die                                                                                      der Vernunft“, stellt der CDU- ße sein, sondern eine Rechts-
Polytec Thermoplast ein. Die                                                                           Sorgen um Auswirkungen
                                    Chrysler befindet sich auch die Produktion notwendig sind,                                                                                   Vorsitzende klar. Auch Hallgar- vor-links-Regelung haben und
Firma wurde 1949 in Idstein                                                                                    von Basel II                  „Wenn jetzt diese historische
                                    Creme de la Creme wie Bentley sämtlich von Polytec Thermo-                                                                                   ten werde von der neuen Ver- möglichst eine 30-Kilometer-
unter dem Namen Thermo-                                                                                                                      Chance vertan wird, herrscht
                                    und Porsche unter den zufrie- plast vorfinanziert werden müs- Michael Gahler versprach,                                                      bindung profitieren, da auf die- Geschwindigkeitsbegrenzung“,
plast + Apparatebau GmbH in                                                                                                                  auf absehbare Zeit Stillstand.
                                    denen Kunden von Polytec sen. Darunter sind einzelne Ma- sich für diese Anliegen nach                                                        se Weise eine direkte Anbin- führt der Andreas Orth weiter
Idstein gegründet. Nach einer                                                                                                                Das heißt: Das Verkehrschaos
                                    Thermoplast.                    schinen/ Projekte, die bis zu 1, Kräften einzusetzen. Die Fir-                                               dung an das Bürgerzentrum in aus.
erfolgreichen und wechselvol-                                                                                                                bleibt bestehen. Durch ein
                                                                    5 Millionen Euro kosten.         ma Polytec Thermoplast sei                                                  Oestrich und in die nördlichen Durch die ortsnahe Trassen-
len Geschichte gehört Thermo-            Rundgang durch die                                                                                  Nein auf dem Stimmzettel
plast seit 2002 zur österreichi-                                                                     mit über 230 Arbeitsplatzen             kann jeder Einwohner von Oe-        Bereiche der Talstadt entsteht. führung werde auch erreicht,
                                              Fabrikation           Aktuelle politische Situation
schen Polytec Group, einem                                                                           ein wesentlicher Wirtschafts-           strich-Winkel dazu beitragen,                                        daß der Landschaftsverbrauch
                                                                           und Europawahl                                                                                              Keine Umgehung
führenden Zulieferer der Auto-      In dem sich anschließenden                                       faktor für den Standort Id-             daß die Entlastungsstraße nicht                                      so gering wie möglich ist und
mobilindustrie. In Idstein wer-     Rundgang durch die Fabrikati- In der Schlußrunde konnte stein und das gesamte Rhein-                     blockiert wird“, erklärt CDU-       Bei der geplanten Straße zur vorhandene Straßen sinnvoll
den diverse Kunststoffteile für     on konnten sich Michael Gah- auf die aktuelle politische Si- Main-Gebiet.                                Vorsitzender Andreas Orth.          Entlastung von Rheingau- und eingebunden werden.
Seite 6                                                                                       Aus Bund und Land                                                                                                                  Juni 2004


50 Milliarden Euro neue Schulden 2006 Hessische Wirtschaftsförderung
Finanzminister Hans Eichel erwarten Steuerausfälle in Milliardenhöhe
Die jüngste Steuerschätzung        übernahme noch der Opposi-          mehr zeitgemäßes und zu zeit-     chen Wachstums in Deutsch-
                                                                                                                                               ruht künftig auf zwei Säulen
hat Eichel für das laufende        tion in die Schuhe zu schieben,     raubendes Bildungssystem, ein     land vernachlässigt.                  Landesregierung bündelt und ordnet seine Förderinstrumente neu
Jahr 7 Milliarden Euro Steu-       sollten Schröder und Eichel         den Faktor Arbeit belastendes
erausfälle beschert. Diese         endlich mit den Strukturverän-      und den Anforderungen schon                                             von Peter Beuth                  wicklungsgesellschaft Hessen      onale und internationale (EU)
                                                                                                           Schröders Agenda 2010
Mindereinnahmen sind je-           derungen beginnen, die allein       der nahen Zukunft nicht ge-                                                                              (FEH) und der Hessen Touris-      Förderprogramme, aber auch
                                                                                                               reicht nicht aus                Mit einer umfassenden Neu-
doch nur ein Teil des Haus-        in der Lage sind, den notwen-       recht werdendes Sozialversiche-                                                                          tik Service e.V. (HTS) wird       die Qualifizierung von Unter-
                                                                                                                                               ordnung der Wirtschaftsför-
haltsdebakels. Hinzu kommen        digen Wachstumsschub für            rungssystem – um nur einige       Der Versuch Schröders im März                                          durch eine strikte Trennung in    nehmern und Mitarbeitern.
                                                                                                                                               derung und Bündelung der
die Luftbuchungen bei der          Deutschland auszulösen.             der wichtigsten Bereiche zu       2003, mit der Agenda 2010 den                                          einen monetären und einen         Die Zuständigkeit für diese
                                                                                                                                               hier eingesetzten Elemente
Maut, Hartz IV und den Pri-                                                                                                                                                     nicht monetären Bereich neu       Maßnahmen liegt künftig bei
                                                                                                                                               hat die Hessische Landesre-
vatisierungserlösen.                Steuerausfälle und gleich-                                                                                                                  geordnet.                         der Hessenagentur GmbH,
                                                                                                                                               gierung eine Verbesserung
                                   zeitig Mehrkosten für Arbeit                                                                                                                                                   eine zu 100 Prozent im Eigen-
Sie führen dazu, daß das Defi-                                                                                                                 der Wirtschaftsförderung in Die monetäre Wirtschaftsförde-
                                                                                                                                                                                                                  tum des Landes Hessens be-
zit des Bundes in diesem Jahr      Aufgrund der Steuerausfälle                                                                                 Hessen beschlossen, welche rung wird zukünftig ausschließ-
                                                                                                                                                                                                                  findliche, neu gegründete
die Rekordhöhe von rund 45         und zusätzlicher Arbeitsmarkt-                                                                              nun auch umgesetzt wird.     lich in der IBH organisiert, de-      Agentur. In ihr werden die FEH
Milliarden Euro erreichen wird.    ausgaben droht 2005 mit rund                                                                                Damit werden die Wirt- ren Schwerpunkt schon bisher                und die TSH aufgehen.
Nur zwei Monate nach Verab-        50 Milliarden Euro ein noch                                                                                 schaftsförderaktivitäten des hier lag. Zur monetären Förde-        Daneben werden die nicht mo-
schiedung des Bundeshaus-          größeres Defizit. Rot-Grün wird                                                                             Landes künftig gebündelt, rung gehören Zuschüsse, zins-            netären Aufgaben der IBH und
halts leistet Eichel damit den     zum vierten Mal in Folge den                                                                                was eine höhere und kunden- günstige Kredite, Kredite mit          die nicht die Verbandsfunktio-
Offenbarungseid. Die rot-grü-      Europäischen Stabilitätspakt                                                                                orientiertere Effizienz und Haftungsfreistellung, Kredit-          nen der HTS betreffenden Auf-
ne Haushalts- und Finanzpoli-      und die Verfassung brechen.                                                                                 Transparenz zur Folge haben bürgschaften sowie stille und          gaben ihr übertragen.
tik ist auf der ganzen Linie ge-                                                                                                               wird.                        offene Kapitalbeteiligungen.
scheitert.                         Mit hemmungslosem Schul-                                                                                                                                                       Mit dieser Optimierung be-
                                   denmachen fördert Rot-Grün                                                                                  Das Zusammenspiel der            Unter nicht monetärer Förde-      kennt sich die Hessische Lan-
                                   kein wirtschaftliches Wachstum,                                                                             bisher für die Wirtschaftsför-   rung subsumieren sich alle Be-    desregierung zu einer aktiven
 Rot-Grün verantwortet bis         sondern verschiebt nur Lasten                                                                               derung zuständigen Investi-      ratungsangebote, z.B. über na-    Wirtschaftsförderung mit einer
  jetzt 190 Milliarden Euro        auf zukünftige Generationen.                                                                                tionsbank Hessen (IBH),          tionale und internationale        eigenen Fördereinrichtung
      Neuverschuldung
                                                                                                                                               Technologiestiftung Hessen       rechtliche Rahmenbedingun-        und zu einer zentralen Förder-
                                   Alle – die internationalen Wirt-
                                                                                                                                               (TSH), Forschungs- und Ent-      gen, Informationen über nati-     bank, der IHB.
Seit der Amtsübernahme hat         schaftsorganisationen, die EZB
Rot-Grün neue Schulden des         und die Bundesbank, aber auch


                                                                                                                                               DDR bildete militärischen
Bundes von 190 Milliarden          die Wirtschaftsweisen – alle
Euro zu verantworten. Das          sind sich darin einig, daß die      benennen. Solange nicht die       rot-grünen Zug umzusteuern,
führt zu jährlich 10 Milliarden    wesentlichen Wachstumshin-          notwendigen Strukturreformen      war zwar nicht ausreichend,
Euro zusätzlichen Zinsausga-       dernisse Deutschland struktu-       erfolgen, können auch die öf-     aber im Ansatz richtig. Wenn


                                                                                                                                               Arm der DKP aus
ben, die der Haushalt verkraf-     reller Natur sind: Ein unflexib-    fentlichen Haushalte in           jetzt selbst diese bescheidenen
                                                                       Deutschland nicht gesunden.       Ansätze als „Zumutungen“ dif-
                                                                       Die Vorstellung von Rot-Grün,     famiert und abgebrochen wer-
                                                                       Haushaltspolitik im Sinne von     den, darf sich niemand wun-
                                                                       Konsolidierungspolitik losge-     dern, daß auch die öffentliche        Unterlagen der Staatssicherheit rekonstruiert
                                                                       löst von den gesellschaftlichen   Haushalte endgültig aus dem
                                                                                                                                               Auswertungen der Stasi-Un-       gesehenen Akten konnten Mit-      deren Akten im Parteiarchiv
                                                                       Bedingungen zu betreiben,         Ruder laufen. Mit schlechter
                                                                                                                                               terlagen-Behörde belegen,        arbeiter der Behörde für die      nicht erhalten sind. Nur weni-
                                                                       gleicht dem Versuch einer Frau,   Konjunktur hat das alles nichts,
                                                                                                                                               daß die westdeutsche Deut-       Stasi-Unterlagen nun 32 Seiten    ge Politbüromitglieder wußten
                                                                       durch Schminken des Spiegel-      aber auch gar nichts zu tun –
                                                                                                                                               sche Kommunistische Partei       über die Aktivitäten für die      von ihrer Existenz. Sie hatte ei-
                                                                       bildes schöner zu werden.         die Konjunktur brummt welt-
                                                                                                                                               (DKP) jahrzehntelang einen       DKP zusammensetzen und les-       nen eigenen Haushaltsplan bei
                                                                                                         weit, nur die Deutschen haben
                                                                                                                                               militärischen Arm unterhal-      bar machen. Sie liefern nach      der Abteilung Finanzen beim
                                                                       Rot-Grün betreibt ideologi-       Watte in den Ohren.
                                                                                                                                               ten hat, dessen Mitglieder       Auskunft der sogenannten          Ministerium für Staatssicher-
                                                                       sche Arbeitsmarktpolititk
                                                                                                         Die Union hat die Bundesre-           zunächst in Ungarn und in        „Birthler-Behörde“ für die Sta-   heit (MfS), den der „Gen. Mi-
                                                                       Rot-Grün hat auf der Basis        gierung bereits mehrfach auf-         der Tschechoslowakei und         si-Unterlagen „substantielle      nister“, Mielke also, zu bestäti-
                                                                       überholter ideologischer Vor-     gefordert, eine das Wachstum          von 1974 bis 1989 in der         Details“ zur Zusammenarbeit       gen hatte.
                                                                       stellungen die strukturellen      befördernde Wirtschafts- und          DDR unter konspirativen          von SED und DPK bei einer mi-
                                                                                                                                                                                                                  Das MfS leistete mit „hohem
                                                                       Probleme Deutschlands jahre-      Finanzpolitik einzuleiten.            Bedingungen ausgebildet          litärischen Ausbildung von
                                                                                                                                                                                                                  Arbeitsaufwand“, wie es heißt,
                                                                       lang verschärft, insbesondere     Dazu gehört, einen ehrlichen          wurden.                          Westdeutschen in der DDR.
                                                                                                                                                                                                                  Zuarbeit für die Linie Ralf Fors-
                                                                       auf dem Arbeitsmarkt. Rot-        Kassensturz vorzunehmen,                                                                                 ter. Von MfS-Konten aus wurde
                                                                       Grün hat schlechthin bezwei-      eine sofortige Haushaltssper-                                                                            die Gruppe mit etlichen hun-
                                                                       felt, daß dauerhaftes Wirt-       re zu verhängen, Kürzungen                                                                               derttausend Mark finanziert,
                                                                       schaftswachstum eine der un-      im konsumtiven Bereich vor-                                                                              das MfS sorgte für die konspi-
                                                                       verzichtbaren Voraussetzungen     zunehmen, einen Nachtrags-                                                                               rativen Umstände der militäri-
ten muß. Statt larmoyant über      ler Arbeitsmarkt, ein undurch-      für eine lebenswerte Zukunft      haushalt zusammen mit ei-                                                                                schen Ausbildung.
die ach so schlechte Konjunk-      schaubares Steuerrecht mit          Deutschlands ist. Deshalb hat     nem Haushaltssicherungsge-
tur zu klagen, statt das selbst-   vielfältigen, politisch motivier-   diese Regierung jahrelang kon-    setz vorzulegen sowie die nö-                                                                            Ralf Forster war der Deckname
verschuldete Elend auch sechs      ten Fehlanreizen, eine überbor-     junkturelle und strukturelle      tigen Strukturreformen anzu-                                                                             des verantwortlichen KPD-
Jahre nach der Regierungs-         dende Bürokratie, ein nicht         Voraussetzungen wirtschaftli-     gehen.                                                                                                   Funktionärs Harry Schmitt, der
                                                                                                                                                                                                                  die Gruppe aufbaute. Parallel
                                                                                                                                                                                                                  zum Aufbau der DKP in der


Chaos im Verteidigungsministerium                                                                                                                                                                                 Bundesrepublik unterstützte
                                                                                                                                                                                                                  die Parteiführung der SED von
                                                                                                                                                                                                                  1969 an den Aufbau der kon-
                                                                                                                                                                                                                  spirativen Gruppe Forster.
Verteidigungsminister Struck muß in Sachen Wehrpflicht ein Machtwort sprechen
                                                                                                                                                                                                                          Theorie und
Erst vor kurzem Tagen hat Mi-      bieten: Das Verteidigungsmi- Verteidigungsminister Struck             die richtigen Bahnen zu lenken,
                                                                                                                                                                                                                      praktisches Training
nister Struck in einem Inter-      nisterium legt Revision gegendarf das Chaos in seinem Haus            dann ist der Bundeskanzler ge-
view erklärt, er werde sich        das Urteil des Kölner Verwal-nicht länger dulden und muß              fragt.
                                                                                                                                                                                                                  Ein „Militärrat“ der DKP traf
„mit allen Kräften“ für die                                     in Sachen Wehrpflicht endlich
                                   tungsgerichts ein, während der
                                                                                                         Bevor sich Generalinspekteur                                                                             sich in Ost-Berlin in konspira-
Wehrpflicht einsetzen. Ange-       Generalinspekteur sich für   ein Machtwort sprechen. Es ist
                                                                                                         Schneiderhan noch einmal für                                                                             tiven Räumen, die das MfS zur
sichts der jüngsten Berichte       eine allgemeine Dienstpflichtder Minister selbst, der mit sei-
                                                                                                         eine allgemeine Dienstpflicht aus-                                                                       Verfügung stellte. Sechsmal im
allerdings muß man sich fra-       ausspricht.                  ner Politik die immer neuen
                                                                                                         spricht, sollte er sich von den Ju-                                                                      Jahr fuhren von 1974 an zwei
gen, wie weit die Kräfte des Mi-                                Diskussionen auslöst. Deshalb
                              Gleichzeitig lobt der Leiter Pla-                                          risten im Verteidigungsministeri-                                                                        bis sechs westdeutsche Genos-
nisters noch reichen und wie                                    kann er seine Hände nicht län-
                              nungsstab Berufsarmeen und                                                 um beraten lassen. Dann würde er                                                                         sen zu Lehrgängen in die DDR.
ernst er von seinen eigenen                                     ger in Unschuld waschen.
                              deren Interventionsfähigkeit,                                              erfahren, daß eine Dienstpflicht in                                                                      Sie brauchten an den Grenzü-
Leuten noch genommen wird.
                              während Struck betont, die Sollte es Struck nicht gelingen,                Deutschland aufgrund interna-                                                                            bergängen nur vereinbarte Co-
Das Durcheinander im Minis- Bundeswehr sei keine Inter- diese Diskussion innerhalb sei-                  tionaler Verpflichtungen schon                                                                           dewörter zu nennen, um
terium ist kaum noch zu über- ventionsarmee.                    nes Hauses und seiner Partei in          rechtlich nicht machbar ist.                                                                             jederzeit in die DDR einreisen
                                                                                                                                                                                                                  zu können.
                                                                                                                                               Unruhen, Terror und Gewalt sollten sie in die verhaßte Bun-

Einsicht bei Forschungsvorhaben zu
                                                                                                                                                                                                                  Theorie wurde in Ost-Berlin
                                                                                                                                               desrepublik tragen. Dafür wurden die Mitglieder der „Grup-
                                                                                                                                                                                                                  gelehrt, praktisches Training
                                                                                                                                               pe Forster“, des militärischen Arms der Deutschen Kom-
                                                                                                                                                                                                                  fand am Springsee in Branden-
                                                                                                                                               munistischen Partei (DKP), durch den DDR-Staat trainiert
                                                                                                                                                                                                                  burg unter Anleitung von Offi-

Pflanzenschutzmitteln wäre erfreulich
                                                                                                                                               und mit hohen DM-Beträgen ausgestattet.
                                                                                                                                                                                                                  zieren der NVA statt. Gelernt
                                                                                                                                               Ungarn und die CSSR been-        In den Unterlagen heißt es:       wurde der Umgang mit Waffen
                                                                                                                                               deten die Zusammenarbeit         „Die spezifische Aufgabe der      und Sprengmitteln, die Taktik
SPD-Landtagsabgeordnete zur Vorlage ihrer Unterlagen aufgefordert                                                                              mit dem illegalen Arm der        Gruppe Ralf Forster besteht da-   von Kleinkampfgruppen, Tar-
                                                                                                                                               DKP als ihr Verhältnis zur       rin, Genossen der DKP auszu-      nung, Spurenverwischung und
Der heimische Bundestags-          menten Protest der Landwirte nicht über den gesamten Ent-             „Denn die werden dafür be-            Bundesrepublik besser wur-       wählen, die äußerst verläßlich    das lautlose Töten von Men-
abgeordnete Klaus-Peter            und ihrer Verbände zu verdan- stehungsprozeß und die ur-              zahlt, den ordnungsgemäßen            de. Die DDR hingegen inten-      sind und die durch eine spezi-    schen.
Willsch (CDU) zeigte sich er-      ken.                            sprüngliche Fassung des For-          Einsatz von Dünge- und Pflan-         sivierte die Zusammenarbeit      elle Schulung und Ausbildung
freut über die Information                                         schungsvorhabens FKZ 203 67           zenschutzmitteln zu kontrollie-       mit der DPK noch weiter.         für militärische Aufgaben in         Von „Geiselbefreiung“
von der SPD-Landtagsabge-            Methoden der verdeckten 442 / 82 informiert.“                       ren. Die Pflanzenschutzdienste                                         der BRD vorbereitet werden“.           bis zu Attentaten
ordneten Christel Hoffmann,                Feldbeobachtung                                               verfügen über die notwendige             Substantielle Details
daß die Bundesregierung                                            140.000 Euro aus Steuermit-           fachliche Qualifikation und Er-                                        „Zur Tätigkeit der ,Gruppe        Ob DKP-Mitglieder, die in den
einsichtig die Beschreibung        Die Vorhabenbeschreibung aus teln für Forschungsvorhaben              fahrung, Bewirtschaftungsver-         Der Umstand, daß es eine be-     Ralf Forster’ besteht weiterer    Genuß dieser militärischen
ihres Forschungsvorhabens          dem Umweltbundesamt, die                                              fahren und Pflanzenschutz zu          waffnete Untergrundorgani-       Forschungsbedarf “, schrieb der   Ausbildung gekommen waren,
                                                                   Die Gesundheit der Bevölke-                                                                                  Historiker Thomas Auerbach
zur „Erfassung des Fehlver-        mir vorliegt, enthält Aussagen                                        überprüfen.                           sation der DKP gab, war be-                                        ihre Kenntnisse jemals tatsäch-
                                                                   rung sei ein hohes Schutzgut                                                                                 2003 über die „Sabotage- und
haltens bei der Anwendung          über den Einsatz von ‚Metho-                                                                                kannt und wurde bereits im                                         lich für Verbrechen in der Bun-
                                                                   und der Einsatz von Pflanzen-         Wozu ein weiteres Forschungs-                                          Terrorstrategien des MfS gegen
von Pflanzenschutzmitteln          den der verdeckten Feldbeob-                                                                                September 2003 öffentlich,                                         desrepublik oder anderswo an-
                                                                   schutzmitteln müsse den Vor-          vorhaben, wenn die Daten in                                            die Bundesrepublik“. Auerbach
[...]“ abgeändert habe und in      achtung’ und auch die Adres-                                                                                als der Generalbundesanwalt                                        gewendet haben, ist nicht be-
                                                                   schriften entsprechen, bekräf-        den Ländern vorliegen. Darauf                                          arbeitet in der Abteilung Bil-
Zusammenhang mit der Pro-          saten, nämlich Landwirte, die                                                                               einen Mann unter dem Ver-                                          kannt.
                                                                   tigt Klaus-Peter Willsch. Ihm         konnte mir bislang weder die                                           dung und Forschung der Be-
benentnahme nun nicht              zur Teilnahme an dem For-                                                                                   dacht festnehmen ließ, er sei
                                                                   gehe es aber auch darum, daß          Bundesregierung noch Frau                                              hörde für die Stasi-Unterlagen.   In der ZDF-Sendung „Frontal
mehr von „verdeckter Feld-         schungsvorhaben aufgefordert                                                                                Mitglied eines Killerkom-
                                                                   nicht 140.000 Euro Steuermit-         Hoffmann eine Antwort geben.                                                                             21“ bestätigte vor kurzem ein
beobachtung“ die Rede sei,         werden, lassen nicht – wie Frau                                                                             mandos im DDR-Staatsappa-
                                                                   tel für ein ideologisch motivier-     Immerhin hat sie bestätigt, daß                                           Hoher Arbeitsaufwand           ehemaliges DKP-Mitglied der
nur der Beleg hierfür liege        Hoffmann schreibt – auf eine                                                                                rat gewesen. Der Mann ist
                                                                   tes Forschungsvorhaben ausge-         Verfahren gegen die ‚anonymi-                                                                            Gruppe: „Der Auftrag, zu dem
ihm noch nicht vor.                vorherige Zustimmung des an-                                                                                inzwischen wieder auf freiem
                                                                   geben werden, das zum Denun-          sierten’ (?) Landwirte bei fest-                                       „Gruppe Forster “ war der         wir uns verpflichtet hatten,
                                   onym ‚beobachteten’ Landwir-                                                                                Fuß.
Klaus-Peter Willsch stellt klar:                                   ziantentum unter den Landwir-         gestellten Verstößen dann                                              Name des militärischen Arms       reichte von der Geiselbefreiung
                                   tes schließen.“, so der CDU-Po-
„Eine Entschärfung der Aus-                                        ten anregt und bei dem die            wieder den Pflanzenschutz-            Aus den unmittelbar vor der      der DKP, dessen Existenz die      bis zur Vernichtung von reakti-
                                   litiker.
schreibung für das Forschungs-                                     Pflanzenschutzdienste der             diensten der Länder übergeben         staatlichen Wiedervereini-       Partei bestreitet. Die Gruppe     onären Führungspersönlich-
vorhaben wäre nicht zuletzt        „Offensichtlich haben die Ber- Bundesländer nicht beteiligt           werden.“, stellt Klaus-Peter          gung von den Stasi-Dienst-       wurde von einer Abteilung „Ver-   keiten des kapitalistischen Sys-
dem umgehenden und vehe-           liner Genossen die Kollegin werden.                                   Willsch abschließend fest.            stellen zur Vernichtung vor-     kehr“ im ZK der SED betreut,      tems.“
Juni 2004                                                                                 Wirtschaft und Politik                                                                                                                       Seite 7



Unternehmensgruppe Schlaadt feiert 100-jähriges Firmenjubiläum
Mit Holz und Styropor ist das Lorcher Traditions-Unternehmen nun schon seit 100 Jahren erfolgreich am Markt
Daß man mit zwei völlig unterschiedlichen Materialien eine         von Schlaadt Revue passieren barer Ausdruck für den Expan- tet Styropor(r) aufgrund seiner               neue Formteile, sondern           Verantwortungsbewußtes Han-
kontinuierliche Erfolgsstory schreiben kann, stellt die            zu lassen.                    sionskurs der Geschäftsführer ausgezeichneten Materialei-                  zusehends komplexe Produkt-       deln gegenüber Gesellschaft,
Schlaadt Unternehmensgruppe mit der Fertigung von Parkett-                                       Hermann und Willi                        genschaften maß-                  und Systemlösungen die unter-     Umwelt und vor allem den Mit-
                                                                   Der Ursprung der wachstums-
fußböden und Formteilen aus Styropor(r) seit Jahrzehnten                                         Schlaadt ist der Um-                                                       schiedlichsten Kundenanforde-     arbeitern zählt heute mehr
                                                                   orientierten Unternehmens-
unter Beweis. Am 12. Juni 2004 feiert das mittelständische                                       zug auf ein                                                                rungen gerecht werden.            denn je zu den Schlaadt-
                                                                   gruppe reicht zurück ins Jahr
Familienunternehmen in seinem Werk in Lorch am Rhein sein                                        70.000 qm                                                                                                    Grundwerten.
                                                                   1904, als Georg Stephan                                                                                  Das Leistungsspektrum reicht
100-jähriges Bestehen.                                                                           gro-
                                                                   Schlaadt eine Holzhandlung                                                                               von Bevorratungs-Modellen         Die Sicherung von Arbeitsplät-
                                                                   und Flößerei in der                                                                                      für eine optimale Just-in-time-   zen in Lorch und den übrigen
                                                                   Loreleystadt St.                                                                                         Strategie bis hin zu umfassen-    Standorten ist eine Aufgabe,
                                                                   Goarshausen                                                                                              den Logistikkonzepten und zur     der man sich selbst in konjunk-
                                                                   gründet. Fich-                                                                                           Übernahme gesamter Verpa-         turell schwachen Phasen ver-
                                                                   tenholz aus                                                                                              ckungsprozesse.                   pflichtet fühlt.
                                                                   dem Tau-
                                                                   nus ver-
                                                                   bindet                                                        Der Unternehmensstand-
                                                                                                                                 ort Lorch im Rheingau
                                                                                                                                 umfaßt 70.000 Quadrat-
                                                                                                                                 metern Betriebsgelände.


                                                                                                                                          geschneiderte Lösungen für
                                                                                                                                          nahezu alle Branchen.
                                                                                                                             ßes Ge-
                                                                                                                          lände nach      Im Jubiläumsjahr nimmt die
                                                                                                                        Lorch    am       Schlaadt- Unternehmensgrup-
                                                                                                                      Rhein im Jahr       pe in beiden Geschäftsfeldern
                                                                                                                    1959.                 eine führende Marktposition
                                                                                                                                          ein. Immer bestrebt, neue
                                                                                                       Schon ein Jahr später legt man
                                                                                                                                          Werkstoffe und Technologien
                                                                   er zu Flößen, die ihre Reise auf    als eines der ersten Unterneh-
                                                                                                                                          zu entwickeln, wird mit Theo
                                                                   dem Rhein antreten. Das Ma-         men überhaupt mit dem Er-
                                                                                                                                          und Stefan Schlaadt in der Ge-
                                                                   terial dient als Stützholz in den   werb der Lizenz zur Verarbei-
                                                                                                                                          schäftsführung die Familientra-
                                                                   Bergwerken von Rhein und            tung von Styropor(r) den
                                                                                                                                          dition in vierter Generation
                                                                   Ruhr und als Bauholz für die        Grundstein für die Zukunft. Im
                                                                                                                                          fortgesetzt.
                                                                   Niederlande.                        Kunststoff steckt enormes Po-
                                                                                                       tential, das die Geschäftsführer   Täglich stellen rund 400 Mit-
                                                                   In den 50er Jahren - die Flöße      der dritten Generation, Theo       arbeiter in insgesamt acht Pro-
                                                                   haben in der Zwischenzeit aus-      und Hermann Schlaadt junior,       duktionsstätten ihre Kompe-
                                                                   gedient - kann sich das Unter-      auszuschöpfen wissen. Ob als       tenz in Holz und Kunststoff un-
Die Gesellschafter und Geschäftsführer der Schlaadt-Unter-
                                                                   nehmen erfolgreich den verän-       Verpackungsmaterial oder           ter Beweis: Der Markenname
nehmensgruppe Theo und Stefan Schlaadt.
                                                                   derten Marktbedingungen an-         Funktionsformteil - der innova-    PAMINO steht für hochwerti-
Prominente Laudatoren haben      Festansprache hält, werden        passen und wandelt sich unter       tive Werkstoff nimmt immer         ge Massiv- und Fertig-Parkett-    Der Verpackungsprozeß bei Schlaadt. 400 Arbeitnehmer -
ihr Kommen zugesagt. Neben       namhafte Politiker der Region     der Führung der zweiten Gene-       wieder neue Gestalt an. Nicht      fußböden und aus Styropor(r)      zumeist aus dem Rheingau - beschäftigt die Unternehmens-
dem hessischen Ministerpräsi-    in ihren Grußworten die Mög-      ration zum Hersteller von           zuletzt durch das technische       und artverwandten Partikel-       gruppe und fühlt sich auch in konjunkturell schwachen Pha-
denten Roland Koch, der die      lichkeit nutzen, die Geschichte   Schnittholz und Parkett. Sicht-     Know-how der Mitarbeiter bie-      schäumen entstehen nicht nur      sen den Mitarbeitern verpflichtet.



Horst Köhler: „Offen will ich
sein - und notfalls unbequem“
Der zukünftige Bundespräsident im Gespräch mit Hugo Müller-Vogg
Wer ist Horst Köhler? Wel-       Er verhandelte mit der DDR        politische Bühne zurückge-
che Werte, welche Prinzipi-      über die deutsch-deutsche         kehrt - als gemeinsamer Kan-
en und Politikvorstellungen      Währungsunion, vereinbarte        didat von CDU/CSU und FDP
verkörpert der Mann, der         mit der Sowjetunion die deut-     für das Amt des Bundespräsi-
unser nächster Bundesprä-        schen Finanzhilfen beim Abzug     denten.
sident wird? Hier ist die        der „Roten Armee“ aus Ost-
Antwort, Horst Köhlers           deutschland, war deutscher        Mit ihm führte der Publizist
Antwort.                         Chefunterhändler bei der Ein-     Hugo Müller-Vogg lange, in-
                                                                      tensive Gespräche: über
                                                                      den ungewöhnlichen Le-
                                                                      bensweg eines Mannes, der
                                                                      als Kind deutschstämmiger
                                                                      Eltern in Polen geboren
                                                                      wurde, in der DDR seine
                                                                                                                                                      Innovativ ist, was heilt.
                                                                      Kindheit verbrachte, meh-                                                                                                        Alternative Medizin
                                                                      rere Jahre in westdeutschen
                                                                      Flüchtlingslagern lebte und                                                                                                      bei der TK
                                                                      erst mit 12 Jahren in Lud-
                                                                                                                                                                                                       Modernste Verfahren oder 3000
                                                                      wigsburg eine Heimat fand,
                                                                      über seine Karrierestatio-                                                                                                       Jahre alte Heilkunst – für Ihre
                                                                      nen Bonn, Berlin und Was-                                                                                                        Gesundheit kann beides richtig
                                                                      hington, über das, was ihn                                                                                                       sein. Daher gehören neben den
                                                                      antreibt und bewegt.                                                                                                             klassisch schulmedizinischen
                                                                                                                                                                                                       Leistungen auch hoch qualifizierte
                                                                        Deutschlands Stärken
                                                                                                                                                                                                       Akupunktur-Behandlungen,
                                                                          und Schwächen
                                                                                                                                                                                                       Homöopathie oder ganzheitliche
                                                                       Dabei geht es auch um po-                                                                                                       Medizin selbstverständlich zum
                                                                       litische Positionen: um
                                                                                                                                                                                                       Angebot der TK. Gleichzeitig erpro-
                                                                       Deutschlands Stärken und
                                                                       Schwächen, um den Re-                                                                                                           ben wir in aufwändigen Projekten
                                                                       formbedarf, um unsere Rol-                                                                                                      die Wirksamkeit alternativer Medizin.
                                                                       le und Verantwortung in                                                                                                         Das nennen wir innovativ.
                                                                       der Welt, um Patriotismus,
                                                                       Parteien und Präsidenten.                                                                                                       Haben Sie Fragen?
                                                                       Wie wird der Bundespräsi-
                                                                       dent Horst Köhler Politik
                                                                       beeinflussen? Wie wird er
                                                                       die beschränkten Möglich-
                                                                       keiten des Amtes nutzen,
                                                                       um dem Land Impulse zu                                                                                                          www.tk-online.de
                                                                       geben? Was bedeutet es,
                                                                       wenn zum ersten Mal ein                                                                                                         TK-Servicenummer
                                                                       ausgewiesener Ökonom an                                                                                                         01802 - 85 85 85
                                                                       der Spitze dieses Staates                                                                                                       (nur 6 Cent pro Anruf, Festnetz/Inland)

                                                                       steht?

                                                                       Hugo Müller-Vogg fragt,
                                                                       Horst Köhler antwortet.
Als Chef des Internationalen     führung des Euro und persön-      Fragen und Antworten werden
Währungsfonds in Washington      licher Beauftragter („Sherpa“)    im Wortlaut wiedergegeben, so
gehörte Horst Köhler zu den      von Bundeskanzler Helmut          daß sich der Leser selbst ein
einflußreichen Machern an den    Kohl für die Vorbereitung von     ebenso umfassendes wie au-
internationalen Finanzmärkten.   vier Weltwirtschaftsgipfeln.      thentisches Bild machen kann
                                                                   von dem Mann, über den Hel-
Als Staatssekretär im Bundesfi- Lange, intensive Gespräche         mut Schmidt sagte: „Köhler hat
nanzministerium hat er in den                                      allein mehr ökonomischen Ver-
neunziger Jahren eine wichtige Erst vor kurzem ist der 61 Jah-     stand als die ganze deutsche
politische Rolle gespielt.      re alte Ökonom auf die innen-      politische Klasse zusammen.“
Seite 8                                                                                    Europa und mehr                                                                                                                  Juni 2004



Urlaubszeit – Reisezeit                                                                                                              Röttger begrüßt Vorschlag
Europaabgeordneter Michael Gahler gibt Hinweise für einen sorgenfreien Urlaub
Was gibt’s in der erweiterten  Pässe bzw. Personalausweise übernehmen. Eine Krankheit              ten Sie in einem anderen
                                                                                                                                     für Standortmarketing GmbH
Europäischen Union zu be-      oder müssen mit bei den Eltern oder ein Unfall im Ausland           Land mit Ihrem Fahrzeug in        Wirtschaft darf Unterstützung nicht auf Worte beschränken
achten? Das Reisen innerhalb   eingetragen sein.              kann zusätzliche Fahrt-, Unter-      einen Unfall verwickelt wer-
der EU ist im Laufe der Jahre                                 bringungs-, und Rückreisekos-        den, den Sie verschulden, so      Der Landrat des Rheingau-             Landrat Röttger, der auch Vor-     Schließlich wies Röttger ange-
durch den Wegfall der Paß-         Krankenversicherung        ten verursachen, für die dann        gilt Ihre grüne Versicherungs-    Taunus-Kreises, Bernd Rött-           standsmitglied des Wirtschafts-    sichts der Erklärungen von Mi-
und Zollformalitäten, sowie                                   die Reisekrankenversicherung         karte als Nachweis dafür, daß     ger, hat den Vorschlag des Of-        förderungsvereins Frankfurt        nisterpräsident Roland Koch
der Einführung der gemeinsa-   Gesetzlich Krankenversicherte aufkommt. Und bitte daran             Sie durch eine Haftpflichtver-    fenbacher Oberbürgermeis-             RheinMain ist, appellierte aber    darauf hin, daß das Standort-
men Währung in zumindest       genießen bei einem Urlaub in denken: alle Rechnungen,               sicherung gedeckt sind!           ters Gerhard Grandke und des          auch an die Spitzen der regio-     marketing für die Region nicht
12 Mitgliedstaaten immer ein-  den neuen Mitgliedstaaten im Quittungen und Rezepte aufbe-                                            Landrates des Hochtaunus-             nalen Wirtschaftsorganisationen,   nur das Thema der vom Bal-
facher geworden.               Krankheitsfall einen Kranken- wahren!                                        Einkaufen                kreises, Jürgen Banzer, zur           ihre Unterstützung des Vor-        lungsraumgesetz erfaßten Ge-
                               versicherungsschutz. Am 1.                                                                            Bildung einer Standort-Mar-           schlags von Grandke und Ban-       bietskörperschaften ist.
Mit der Aufnahme der 10 neu- Juni 2004 hat die neue EU-                                                                              keting GmbH Frankfurt
                                                                        Haustiere                  Die neuen Mitgliedstaaten
en Länder am 1. Mai können                                                                                                           RheinMain begrüßt. Röttger:
                                                                                                   werden mit dem Beitritt Teil
wir auch einfacher unsere Neu-                                Mit dem neuen Reisepaß für                                             „Es ist überfällig, daß die Re-
                                                                                                   des gemeinsamen europäi-
gier auf die „Neuen“ befriedi-                                Tiere, der im Juli in Kraft tritt,                                     gion im internationalen Wett-
                                                                                                   schen Binnenmarktes. Damit
gen. Trotzdem aufgepaßt: nicht                                wird das Reisen mit Haustieren                                         bewerb einheitlich erkennbar
                                                                                                   entfallen an den Grenzen
alle Grenzen fallen automa-                                   einfacher. Es wird einen ein-                                          wird und mit einer Stimme
                                                                                                   auch alle Zoll- und Warenkon-
tisch!                                                        heitlichen Paß für Hunde und                                           auftritt.“
                                                                                                   trollen. Die einzige Ausnah-
                                                                 Katzen geben, der in der ge-      me sind wie auch bisher die
           Reisen                                                                                                                    Als falsche Reaktion bezeichne-
                                                                 samten EU als Beweis gilt, daß    Produkte, die andere Ver-
                                                                 das Tier u. a. gegen Tollwut                                        te es Röttger, daß Vertreter der
Mit dem Beitritt können die                                                                        brauchssteuersätze haben wie
                                                                 geimpft ist.                                                        Stadt Frankfurt am Main das
Bürger aus den alten und den                                                                       Tabak, Alkohol und Mineral-
                                                                                                                                     Standortmarketing der Region
neuen Mitgliedstaaten überall                                                                      öl. Abgesehen von Zypern
                                                                         Führerschein                                                bei der dortigen Wirtschaftsför-
in der Union frei reisen. Aber Michael Gahler, Mitglied im                                         und Malta sind in den ande-       derungsgesellschaft ansiedeln
Personenkontrollen finden an Europäischen Parlament.                                               ren acht neuen Mitgliedstaa-      wollen. Dieses egozentrische
den Grenzen zu den neuen Mit-                                    Hier gilt der Grundsatz der ge-   ten die Vorschriften stren-
                                Krankenversicherungskarte die    genseitigen Anerkennung der                                         Denken diene der Region
gliedstaaten weiterhin statt.                                                                      ger.                              nicht. Die Region erkennt laut
                                bisher im Ausland gültigen Pa-   ausgestellten Führerscheine.
Grundlage der späteren Ab- piervordrucke E -111 abgelöst,        Mit einem gültigen Führer-                                          Röttger die Führungsrolle der
                                                                                                        Stromversorgung                                                    Landrat Bernd Röttger und Bundestagsabgeordneter Klaus-
schaffung der Personenkontrol- die bislang im EU-Ausland be-     schein eines Mitgliedstaates                                        Stadt Frankfurt selbstverständ-
                                                                                                                                                                           Peter Willsch (CDU) setzen sich seit Jahren in der Regional-
len ist das sogenannte ‘Schen- nötigt wurden. Damit werden       können Sie im gesamten Gebiet                                       lich an, sie sei aber nicht bereit,
                                                                                                   Und letztendlich, damit es                                              versammlung Südhessen für eine engere Zusammenarbeit
gener Abkommen’. Sobald die Verfahren erheblich einfa-           der Union die selben Fahrzeug-                                      sich in die Rolle eines Anhäng-
                                                                                                   keine unangenehmen Über-                                                in der Region ein.
wirksame Kontrollen an den cher ablaufen und die Kosten-                                                                             sels zu begeben.
                                                                 kategorien fahren wie im Ur-      raschungen bei Fön oder Ra-
neuen Außengrenzen der EU erstattung schneller abgewi-           sprungsland.                                                                                        zer nicht auf Worte zu beschrän-         Die Wirtschaftsregion gehe mit
                                                                                                   sierapparat zu gibt: Die
eingerichtet sind, werden in ckelt.                                                                                                  Regionalkonferenz gefordert ken. Die Unternehmen forder-                 der Landeshauptstadt Wiesba-
                                                                                                   Stromversorgung erfolgt in                                        ten von der Politik seit Jahren ein      den, dem Rheingau-Taunus-
einigen Jahren alle Binnenkon-                                           Versicherung
                                Allerdings führen nur 12 EU-                                       ganz Europa mit 230 V/50          Hier sei die Frankfurter Ober- Ende der Regionaldebatten und             Kreis, dem Kreis Limburg-Weil-
trollen fallen.
                                Staaten die Karte bereits zum                                      Hz-Wechselstrom. In Irland,       bürgermeisterin Petra Roth als statt dessen konkretes Handeln.           burg und der Region Starken-
                                                                 Wenn Sie sich in einen ande-      Malta, dem Vereinigten Kö-
            Ausweise            Anfang Juni ein - so zum Bei-    ren Mitgliedstaat begeben,                                          Vorsitzende der Regionalkonfe-                                           burg weit darüber hinaus und
                                spiel Deutschland und von den                                      nigreich und Zypern werden        renz gefordert, ihre Kirchturm-                                          zudem mit Aschaffenburg und
                                                                 brauchen Sie in der Regel Ihre                                                                            Vorschlag liegt auf
Bei Reisen in die 10 Neuen neuen Mitgliedstaaten Sloweni-                                          eckige dreipolige, in allen an-   politiker in die Schranken zu                                            Mainz auch über Ländergren-
                                                                 grüne internationale Versiche-                                                                                 dem Tisch
müssen EU-Bürger nur noch en und Estland. Die übrigen                                              deren EU-Ländern zweipoli-        weisen. Denn die Vorausset-                                              zen hinweg. Diese Struktur bil-
                                                                 rungskarte oder den Versiche-     ge Stecker verwendet, die je-
einen gültigen Personalausweis Länder nehmen für sich eine                                                                           zung für die Gründung und Nun liege für ein wesentliches                 de der ausschließlich auf frei-
                                                                 rungsschein nicht vorzulegen,     doch nicht völlig identisch
mitführen,       im    übrigen Übergangsfrist bis Ende 2005                                                                          den Erfolg einer Standort-Mar- Aufgabengebiet ein konkreter              williger Basis gebildete Wirt-
                                                                 da anhand des Kennzeichens        sind. Einen Adapter können
weiterhin nach Großbritannien in Anspruch.                                                                                           keting GmbH sei eine echte Vorschlag auf dem Tisch. Rött-                schaftsförderungsverein Frank-
                                                                 Ihres Autos davon ausgegangen     Sie normalerweise am Flug-
und Irland. Da jedoch nicht                                                                                                          Partnerschaft. Der Wettbewerb ger: „Dann reichen Worte nicht             furt RheinMain, dessen Vorsit-
                                                                 wird, daß Sie als Fahrzeughal-    hafen und in Ferienorten er-
klar ist, ob sich alle Grenzbe- Reisekrankenversicherung                                                                             innerhalb der Region müsse, aus. Die Wirtschaftsinitiative               zende die Binger Oberbürger-
                                                                 ter in Ihrem Mitgliedstaat die    werben.
hörden der neuen Mitglied-                                                                                                           zumal Konkurrenz das Geschäft Metropolitana Frankfurt Rhein-             meisterin Birgit Collin-Langen
                                                                 gesetzlich vorgeschriebene
staaten nach dem 1. Mai Trotzdem ist es ratsam eine Rei-                                                                             belebe, erhalten bleiben. Inso- Main und das IHK-Forum                   ist, hervorragend ab. Deshalb
                                                                 Haftpflichtversicherung abge- Mit diesen Hinweisen wün-
schnell genug umstellen, emp- sekrankenversicherung abzu-                                                                            fern sei weder die Frankfurter Rhein-Main müssen ihre Bereit-            müsse dieser Verein auch we-
                                                                 schlossen haben.               sche ich Ihnen einen schönen
fiehlt es sich durchaus, einen schließen, da nur wenige EU-                                                                          Wirtschaftsförderung noch ir- schaft erklären, Gesellschafter            sentlicher Bestandteil der neu-
                                                                                                und erholsamen Urlaub!
Reisepaß bei sich zu haben. Länder die vollen Kosten für         Aber Sie sollten sie trotzdem                                       gendeine andere in der Regi- der neuen Standortmarketing                 en Standortmarketing GmbH
Auch Kinder brauchen eigene eine medizinische Behandlung         immer dabei haben: Denn soll- www.gahler2004.de                     on in Frage gestellt.           GmbH zu werden.“                         sein.




                                                                 Kompetenz in
                                                                    Holz und Kunststoff
                                                                 Als mittelständisches Familienunternehmen sind                                Weiterentwicklung innovativer Produkte und
                                                                 wir spezialisiert auf die Fertigung hochwertiger                              Systemlösungen. Der Einsatz modernster
                                                                 Parkettfußböden, die wir unter dem Markennamen                                Fertigungsanlagen garantiert gesicherte Qualität
                                                                 PAMINO ® vertreiben. Darüber hinaus produzieren                               auf höchstem Niveau.
                                                                 wir Formteile aus Styropor ® sowie artverwandten
                                                                 Partikelschäumen, die in den vielfältigsten
                                                                 Anwendungsbereichen schützen und isolieren.

                                                                 Mit insgesamt 8 Produktionsstätten und rund
                                                                 400 Mitarbeitern nehmen wir in beiden Bereichen
                                                                 eine führende Marktposition ein. Die Bündelung
                                                                 von Kompetenz und Erfahrung ermöglicht
                                                                 SCHLAADT die Schaffung und konsequente




                                                                 Schlaadt Unternehmensgruppe • Nastätter Straße 69 • 56346 St. Goarshausen
                                                                 Tel. 0 67 26 / 803 - 0 • Fax 0 67 26 / 803 - 333
                                                                 e-mail: info@schlaadt.de • www.schlaadt.de • www.pamino.de

								
To top