ICDAward_Pressetext_lang

Document Sample
ICDAward_Pressetext_lang Powered By Docstoc
					Medienmitteilung, Davos 27.08.2010
Freigegeben zur sofortigen Veröffentlichung

4. ICD-Award 2010 mit Überraschung

Von 23. Bis 26. August hat sich die Kochwelt in Davos getroffen. An den International Chef Days (ICD)
standen auch dieses Jahr neben der Weiterbildung und dem Networking vor allem die Awards sowie
ein internationaler Wettbewerb der Lernenden im Vordergrund. Für einmal verlieh die ICD-Award-Jury
sogar einen Sonderpreis für spezielle Verdienste um die Branche.

Der Einsatz der angehenden Köche aus Südtirol, Deutschland und der Schweiz war enorm:
Unter Wettbewerbsbedingungen kreierten sie ein Menu für eine Gesellschaft von 800
Personen. Im Gegensatz zu anderen Wettwerben bewertete nicht nur eine Jury die
Kochkünste der jungen Leute, das Menu wurde am Abend auch von den Teilnehmenden des
ICD-Award mit Genuss verspeist. „Es ist schon erstaunlich, was die Lernenden in nur einem
Tag, sehr beengten Küchenverhältnissen und in national gemischten Gruppen zustande
gebracht haben“, begeistert sich Lehrlingsbetreuer und Fachlehrer Erwin Siegrist.
Entsprechend gross war auch der Applaus des Publikums für die angehenden Köche, die
auch das Menü der eigentlichen Award-Verleihung am Mittwoch Abend unter Anleitung von
gestandenen Grössen der Branche bestritten. „Für mich ist es einer der schönsten
beruflichen Momente, mit diesen engagierten jungen Leuten Feines zu schaffen“, sagt
Pâtissier-Weltmeister Rolf Mürner, der die Jugendlichen beim Dessert des Award-Menus
anleitete.

Gut besuchte Workshops
Nicht nur die Abende, auch die verschiedenen Workshops und Vorträge waren gut besucht. Ob es
um die Visionen des Kochverbandes für die Ausbildung der Köche ging – den Koch 2020 –, ob das
immer knapper werdende Wasser Thema war, oder ob es darum ging aus Schnee mit grosser Show
ein Sorbet zu zaubern. Einmal mehr liess sich Rolf Mürner die Küchenchefs hinter die Geheimnisse
seiner Dessertwelten blicken.

Award-Verleihung mit Überraschung
Höhepunkt des alle zwei Jahre stattfindenden ICD ist jeweils die Award-Night am dritten Tag der
Veranstaltung. Aus insgesamt 15 Nominationen in 5 Kategorien wählte eine renommierte Jury je
einen Award-Gewinner. Ausgezeichnet wurden:

Die Firma Victorinox in der Kategorie Non-Food-Technologie
Wiberg Gewürze in der Kategorie Food Technologie
Den Preis als innovativer Trendsetter holte sich das Tropenhaus Frutigen für seine Störzucht in den
Schweizer Alpen
Sandro Zinggeler, Gewinner des Wettbewerbes „La cuisine des Jeunes“, ist ausgezeichnet worden als
New Talent
Für sein Lebenswerk und seine Persönlichkeit zeichnete die Jury Anton Mosimann, Schweizer
Starkoch in London, aus. Mosimann zeigte sich tief bewegt von seiner Wahl: „Ich wäre nie so weit
gekommen, ohne alle die guten Menschen um mich herum, ohne meine Lehrmeister und ohne
meine Vorbilder.“

Ausnahmsweise hat die Jury dieses Jahr zudem noch einen Sonderpreis vergeben. Er geht an Georges
Knecht, langjähriger Präsident des Schweizer Kochverbandes und heutiger Präsident der
Hotel&Gastro Union. Die Jury würdigte damit speziell Knechts Verdienste um die Branche wie um
den Beruf des Koches. Georges Knecht zeigte sich wie schon Anton Mosimann tief berührt von der
Auszeichnung.
(3051 Anschläge)

Die International Chef Days (ICD) und die Award-Verleihungen fanden 2010 zum vierten Mal statt. Der ICD-Award ist aus
einer Idee und auf Initiative der fünf engagierten Graubündner Köche – Pesche Lüthi, Andy Kiefer, Paul Häne, Kurt Jaussi
und Stefan Lanz – entstanden. Der Anlass ist gedacht als Netzwerk-Möglichkeit für Schweizer und internationale Köche. Er
findet alle zwei Jahre jeweils im August in Davos statt. Neben den Award-Verleihungen in Davos werden jedes Jahr die
besten Koch-Lernenden aller Kantone vom ICD-Award speziell ausgezeichnet; in den „Zwischenjahren“ jeweils an der IGEHO
in Basel.
2010 haben 800 Besucher aus sechs Nationen am ICD-Award teilgenommen.

ICD-Award Headoffice                 info@icd-Award.com Telefon 081 415 66 33

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:3
posted:6/25/2011
language:German
pages:2