Docstoc

20110429__fifa__frauen__weltmeisterschaft

Document Sample
20110429__fifa__frauen__weltmeisterschaft Powered By Docstoc
					Themendienst


Deutsche Bahn ist Nationaler Förderer der
FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011TM
Attraktive Sparangebote: Weltmeister BahnCard 25 und Weltmeisterinnen-
Pass 2011 • Züge und Busse im WM-Design sind mobile Botschafter •
Schenker Deutschland AG übernimmt komplette Logistik • Ball-Uhren und
Informationsstände in jeder Austragungsstadt

                     Deutsche Bahn ist Nationaler Förderer und Offizieller
(Berlin, April 2011) Die
Mobilitäts- und Logistikdienstleister der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft
Deutschland 2011TM. Wie schon bei der FIFA WM 2006 sind alle relevanten
Bereiche des Konzerns eingebunden und leisten einen wichtigen Beitrag zum
Gelingen dieses internationalen Sportereignisses. Die DB wird die Fans aus
aller Welt mit ihren Zügen und Bussen zuverlässig und komfortabel zu den
Spielorten bringen und die gesamte Warenlogistik übernehmen.
Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG: „Wir
werden – wie schon bei der WM 2006 – dazu beitragen, dass Deutschland
wieder ein guter Gastgeber ist. Unsere Mitarbeiter sind hoch motiviert, freuen
sich auf die Fans aus aller Welt und fiebern dem Anpfiff entgegen! Und die
Logistiker von DB Schenker werden ihren Teil zum Gelingen der WM
beitragen.“
Theo Zwanziger, Präsident des DFB: „Die DB ist für uns gleich in doppelter
Hinsicht ein ganz wichtiger Partner. Sie unterstützt uns organisatorisch in den
elementaren Bereichen Mobilität und Logistik und leistet damit gleichzeitig
einen ganz wichtigen Beitrag, die WM umweltfreundlich durchzuführen.“
Das Turnier
Die FIFA Frauen-WM 2011 beginnt mit dem Auftaktspiel am 26. Juni im Berliner
Olympiastadion und endet mit dem Finale am 17. Juli in Frankfurt am Main. Die
insgesamt 32 Spiele der 16 Teams werden in den Stadien von neun Städten
ausgetragen: Augsburg, Berlin, Bochum, Dresden, Frankfurt, Leverkusen,
Mönchengladbach, Sinsheim und Wolfsburg. Die Spielpläne sind in den
DB Reisezentren in den Bahnhöfen der Austragungsstädte erhältlich.
ICE ist schnellster „Botschafter“ der WM
Anlässlich des „Final Draw“, der festlichen Auslosungszeremonie am
29. November 2010 in Frankfurt am Main, präsentierten DB-Chef Rüdiger
Grube, DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger und Steffi Jones, Präsidentin des
Organisationskomitees, im Frankfurter Hauptbahnhof einen im WM-Design
gestalteten ICE 3, den schnellsten „Botschafter“ der WM. „Ich bin begeistert
davon, dass wir mit einem ICE im Look der Frauen-WM 2011 nun auch einen           Achim Stauß
fahrenden Botschafter haben“, sagte Steffi Jones. Mit ihm werden wir auf          Sprecher Konzern
                                                                                  Tel. +49 (0) 30 297-61190
                                                                                  Fax +49 (0) 30 297-61919
                                                                                  presse@deutschebahn.com
Herausgeber: DB Mobility Logistics AG                                             www.deutschebahn.com
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher                                            2011                   1/4
Themendienst

sympathische Art und Weise die Vorfreude auf die WM im ganzen Land weiter
steigern.“ Am 4. März wurde in Sinsheim der erste WM-S-Bahn-Zug präsentiert.
Nach und nach sind alle ICE sowie ausgewählte Regionalzüge und Busse mit
dem Gemeinschaftslogo der Deutschen Bahn und der Frauen-WM
gekennzeichnet worden.
Attraktive WM-Sparangebote
Wer mit der Bahn zu den Spielen reist, schont nicht nur die Umwelt, sondern
spart auch Geld. So ist jede Eintrittskarte als Kombiticket eine kostenlose
Fahrkarte für den Öffentlichen Personennahverkehr am jeweiligen Spielort. Für
die preiswerte Anreise zu den Stadien wird es im Fernverkehr der DB zwei
Aktionsangebote geben: Vom 1. Mai bis zum Endspiel am 17. Juli gibt es für
25 Euro die Weltmeister BahnCard 25. Mit ihr erhalten Bahnreisende 25 Pro-
zent Rabatt auf den Normalpreis und auf die Sparangebote in der 2. Klasse. Im
Gegensatz zu „normalen“ BahnCards erhalten auch bis zu vier Mitfahrer den
gleichen Preisnachlass.
Mit dem Weltmeisterinnen-Pass 2011 sind beliebig viele Fahrten innerhalb
Deutschlands möglich. Er gilt einen Monat lang im Zeitraum vom 23. Juni bis
31. August 2011 und ist in allen Nahverkehrszügen, im ICE, im Intercity und im
Eurocity gültig. Der Weltmeisterinnen-Pass kostet in der 2. Klasse für
Erwachsene 299 Euro, für Junioren zwischen 15 und 26 Jahren 249 Euro. Für
zwei Personen kostet der Pass 399 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahren
fahren kostenlos mit.
Im Regionalverkehr können die Fans auch die Pauschalpreisangebote nutzen:
Mit den unbegrenzt verfügbaren und landes- bzw. bundesweit gültigen Tickets
(zum Beispiel das Quer-durchs-Land-Ticket) können Gruppen von bis zu fünf
Personen zu einem Sonderpreis zu den Spielorten reisen. Um die Anfahrt zu
den Spielen rechtzeitig und einfach planen zu können, gibt es unter
www.bahn.de/fanecke spezielle Reiseangebote und Tipps.
Die Bahntochter Ameropa bietet als Spezialist für Städtereisen
Pauschalangebote zum Eröffnungsspiel in Berlin und zum Finale in Frankfurt
an. Der Reisepreis ab 219 Euro beinhaltet eine Eintrittskarte der Kategorie eins
sowie eine Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne Hotel. Information und
Buchung im DB Reisebüro im Bahnhof und im Internet unter www.ameropa.de.
DB Schenker übernimmt Logistik
Die Schenker Deutschland AG ist als Offizieller Logistikdienstleister der FIFA
Frauen-WM 2011 für die vielfältigen Herausforderungen vor, während und nach
dem Turnier gut gerüstet. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der
logistischen Unterstützung von sportlichen Großereignissen wie Welt- und
Europameisterschaften oder Olympischen Spielen.                                    Achim Stauß
                                                                                   Sprecher Konzern
                                                                                   Tel. +49 (0) 30 297-61190
                                                                                   Fax +49 (0) 30 297-61919
                                                                                   presse@deutschebahn.com
Herausgeber: DB Mobility Logistics AG                                              www.deutschebahn.com
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher                                             2011                   2/4
Themendienst

Dr. Karl-Friedrich Rausch, Vorstand Transport und Logistik der DB Mobility
Logistics AG: „Wir freuen uns, dass das Organisationskomitee der FIFA nach
der Weltmeisterschaft 2006 nun erneut uns mit der Logistik betraut hat.“ Die
Logistik-Experten der Schenker Deutschland AG sind für die gesamte Planung,
Steuerung, Durchführung und Überwachung aller Materialflüsse verantwortlich.
Ob Lagerwirtschaft, Verteilung von Gütern an die Spielstätten, die Ein- und
Ausfuhr von Sendungen aus aller Welt samt komplexer Zollformalitäten oder die
Schulung von freiwilligen Helfern – das Team von DB SCHENKERsportsevents
sorgt vor, während und nach dem Großereignis für den reibungslosen Ablauf. In
den Stadien steuern Logistik-Manager mit ihren Teams den exakt abge-
stimmten Zulauf aller Lieferungen. Insgesamt werden neun dieser sogenannten
Venue Manager eingesetzt, dazu kommen zehn weitere Mitarbeiter im Team
„FIFA Frauen WM 2011“ direkt bei DB SCHENKER sportsevents sowie
zusätzliches Logistikpersonal in allen Stadien.
Rund 50 weitere Mitarbeiter sind an den Spielorten im Einsatz. Sie kümmern
sich in den Stadien um die Bereithaltung operativer Mittel wie Gabelstapler, Be-
und Entladearbeiten, Kommissionierungen oder Lagerungen. DB SCHENKER
sportsevents nutzt hierbei ein Konzept, das sich bereits bei der FIFA Fußball-
WM 2006 bewährt hat und auch bei der WM 2010 zum Einsatz kam: Jeder
Lieferant, der in ein Stadion einfahren will, muss zuvor eine zentrale Meldestelle
ansteuern, was die komplette Anlieferung regelt und Wartezeiten vermeidet.
DB Schenker wird zusätzlich die Transporte der Teamequipments zwischen
Flughäfen und Hotels übernehmen. Geplant sind bislang 65 Transporte mit acht
Lkw, die die Ausrüstungen der Nationalmannschaften zu den Stadien oder zu
den Mannschaftshotels bringen. Etwa 25.000 Streckenkilometer werden so
zusammenkommen. Darüber hinaus ist DB Schenker noch als Logistikdienst-
leister für Kunden aus den Bereichen Printmedien, Fernsehen, Hospitality,
Infrastruktur sowie weitere Lieferanten der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft im
Einsatz.
Ball-Uhren und Informationsstände in den Bahnhöfen
Um die Vorfreude auf das sportliche Großereignis zu wecken, hat die DB in
den Bahnhöfen aller neun Austragungsorte eine überdimensionale, digitale
Ball-Uhr, eine so genannte Countdown-Uhr, aufgestellt. Sie zeigt die
verbleibenden Tage bis zum Anpfiff der FIFA Frauen-WM an. Die Enthüllungen
nahmen jeweils Vertreter der Bahn, der Stadt und des Organisationskomitees
vor. Prominente Gäste waren unter anderen Britta Carlson, Michael Preetz,
Rainer Bonhof, Sandra Minnert und Carsten Ramelow.
Die im rot-weißen DB-Design gestalteten Uhren sind mit roten Fußbällen
gefüllt. Jeden Tag rollt ein Ball aus der „Ball-Maschine“ und gehört dem, der im
richtigen Moment zugreift. Mit dem Ball wird eine Gewinnkarte ausgegeben, mit        Achim Stauß
dem man sich auf der bahn.de/fanecke eintragen und an einer Verlosung für            Sprecher Konzern
                                                                                     Tel. +49 (0) 30 297-61190
                                                                                     Fax +49 (0) 30 297-61919
                                                                                     presse@deutschebahn.com
Herausgeber: DB Mobility Logistics AG                                                www.deutschebahn.com
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher                                               2011                   3/4
Themendienst

regionale WM-Tickets und für das WM-Finale teilnehmen kann. Die Count-
down-Uhren bleiben bis zum Beginn der WM stehen und dienen danach als
Rückwand von Informationsständen, den so genannten Welcome Desks, wo
die Besucher aus aller Welt begrüßt und nützliche Informationen rund um die
WM finden werden. Eine erweiterte Wegeleitung in den Bahnhöfen wird zudem
für Orientierung sorgen.
DB ist langjähriger Partner des Fußballs
Die Deutsche Bahn ist seit vielen Jahren ein engagierter Partner des Fußballs.
Spitzenfußball und Nachwuchsförderung sind die beiden Säulen des Fußball-
Sponsorings der DB. So ist die Deutsche Bahn Hauptsponsor von Hertha BSC
und Premiumpartner von Eintracht Frankfurt. Zudem leistet die Bahn wertvolle
Unterstützung bei der Nachwuchsarbeit: Sie organisiert DB Fußball-Camps für
Kinder und Jugendliche und vergibt den DB Nachwuchs-Förderpreis. Damit
werden unter anderem Vereine und Trainer ausgezeichnet, die sich für
fußballbegeisterte Jungen und Mädchen engagieren.
Markus Fälsch, Leiter Sponsoring und Kooperationen der DB: „Neben dem
Spitzensport liegt uns die Nachwuchsförderung besonders am Herzen und ist
seit langem eine tragende Säule unseres Engagements im Fußballsport.“ Vor
und während der FIFA Frauen-WM wird die DB vielfältige Aktionen für Kinder
und Jugendliche durchführen. So können sie beispielsweise in den DB Fußball-
Camps unter professioneller Anleitung ihre Fertigkeiten am Ball verbessern
oder als DB Schülerreporter exklusive Momente bei den Spielen der WM
erleben.
Darüber hinaus beteiligt sich die Deutsche Bahn mit Aktionen an der
Spielfreude-Tour, die vom 29. April bis 25. Juni die Menschen in den
Austragungsstädten auf die FIFA Frauen-WM einstimmen wird.




                                                                                 Achim Stauß
                                                                                 Sprecher Konzern
                                                                                 Tel. +49 (0) 30 297-61190
                                                                                 Fax +49 (0) 30 297-61919
                                                                                 presse@deutschebahn.com
Herausgeber: DB Mobility Logistics AG                                            www.deutschebahn.com
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin, Deutschland
Verantwortlich für den Inhalt:
Leiter Kommunikation Oliver Schumacher                                           2011                   4/4

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:9
posted:6/1/2011
language:German
pages:4