Docstoc

Von Gutenberg zum E-Book

Document Sample
Von Gutenberg zum E-Book Powered By Docstoc
					Von Gutenberg zum E-Book




    Laura Fiehm, Manuela Finster
Inhaltsverzeichnis (1)

 Am Anfang war die Schrift
 Das Buch vor Gutenberg
 Johannes Gutenberg und seine „Erfindung“
 Der Buchdruck
 Die Arten von Büchern
 Buchbinden
Inhaltsverzeichnis (2)

 Entwicklungsphasen des Buches
 Das Internet und das Buch
 The book goes electronic
 Bücher und ihre Haltbarkeit
 Praktische Tipps
Am Anfang war die Schrift

 Erste Zeichensysteme vor 5000 Jahren in Ägypten
    (Hieroglyphen) und Mesopotamien (Keilschrift)
   Keilschrift = Wort und Begleitschrift
   Phoenizier fixierten als erste den
    Klang der Sprache
   Griechen fügten Vokale hinzu
    (Laut-/Vollschrift)
   1799 – Fund des Steines von Rosetta
                                             Abb.1: Manuela Finster
Das Buch vor Gutenberg
 Erste Bücher waren Sammlungen zusammengehefteter
  Manuskripte
 Buch: Germanen schrieben auf Buchenholzrinde
 China:
     5.000 v. Chr.: Verwendung von beweglichen Lettern
     „Abklatschen“ von Steininschriften
     700 n. Chr.: Holztafeldruck
   Europa:
     4. Jhdt.: Skriptorien in Klöstern
     16. Jhdt.: Ablösung durch den Buchdruck
Johannes Gutenberg und seine
„Erfindung“

   Johannes Gutenberg
     1400 in Mainz geboren
     1452 – Druck der „Gutenbergbibel“ (B42)
     Gestorben am 3. Feburar 1468
     Faksimilierung                             Abb.3: Johannes Gutenberg

     brachte verschiedene Drucktechniken   zusammen
Der Buchdruck
   Früher
     Entwicklung einzelner Berufsgruppen
     Formschneider, Schriftgießer, Papiermacher, usw.
     Buchdruck war aufwendig und kostspielig
     Buch wurde zur Ware


   Heute
     Mechanisierung
     Offsetdruck / Digitaldruck
Die Arten von Büchern
   Beutelbuch
   Book-on-Demand
   Broschur
   E-Book
   Hardcover
   Hörbuch
   Paperback
   Taschenbuch         Abb.3: Manuela Finster

   u.v.m.
Buchbinden

 Letzter Arbeitsschritt bei der Buchherstellung
 Bis ins 19. Jahrhundert: handwerkliche Tätigkeit
 Arbeitsschritte:
     Nachleimung
     Falzen der Bogen
     Buchblockbearbeitung
     Buchdecke
     Ankleben und Anpressen
Entwicklungsphasen des Buches
 Abstieg des Kulturmediums
  Bis Ende des 2. Weltkriegs

 Massenmedium
  fünfziger- bis siebziger Jahre
  Entwicklung von Taschenbüchern und
   Bestseller
Entwicklungsphasen des Buches
 Elitemedium
   Preise steigen, Angebot wird kleiner

 Digitalisierung
   Vierte Medienrevolution
   Euphorie
Das Internet und das Buch
 Die Idee des E-Books
   E-Text vs. E-Book
 Project Gutenberg
   1971 von Michael Hart gegründet
 Gutenberg DE
   1994 als deutsches Pendent entwickelt
 E-Book war seiner Zeit voraus
The book goes electronic
 Printbereich im Wandel
   Beispiel 11. September 2001
 „Community“ (Eberspächer 2002: 12)
 Originalität und Authentizität
 Schutz der Daten
   Netzwerkebene
   Virenprogramme
   Digitale Wasserzeichen
Bücher und ihre Haltbarkeit

 Stephen Kings „The Plant“
 Buch als anonymes Eigentum
 Zensur
 Haltbarkeit
Praktische Tipps
 Kosten
   Genauso teuer wie das gedruckte Buch

 E-Book-Reader
   „Bookeen Cybook Opus“
   „Ivory Story“
 Amazon Reader „Kindle“
 „iPad“
Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:49
posted:4/20/2011
language:German
pages:16