Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

Vortrag Hanna

VIEWS: 59 PAGES: 7

									                                                                                            Einleitung


              Selbständigkeit und
                 Eigentraining
                   Fortführung des
                Rehabilitationsprozesses



VeBID Bobath Aktuell                                       Hanna Aviv    VeBID Bobath Aktuell                         Hanna Aviv




         Gliederung des Vortrags                                                         Rehabilitation
  • Warum Selbständigkeit und Eigentraining?
  • Epidemiologische Notwendigkeit                                          leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet
  • Literaturüberblick                                                       „Wiederherstellung, Wiedereinsetzen“.
  • Integration in das Bobath-Konzept
  • Heranführung und Vorbereitung zum Eigentraining
  • Gestaltung des Eigentrainings:                                           Die Rehabilitation strebt die größtmögliche
      Eigentrainingsprogramm                                                 Selbständigkeit innerhalb der durch die
      Hausprogramm
      Hobby, Sport und Freizeit
                                                                             Behinderung vorgegebenen Grenzen an.
      Gruppen
  • Grenzen der Möglichkeiten
  • Schlussfolgerungen oder „zum Mitnehmen…“
  • Fragen, Kommentare, Diskussion

VeBID Bobath Aktuell                                       Hanna Aviv    VeBID Bobath Aktuell                         Hanna Aviv




         Selbständigkeit als Ziel des                                         Selbständigkeit als motivierendes
          Rehabilitationsprozesses                                            Element im Rehabilitationsprozess
      Alle medizinischen, psychotherapeutischen,                           • Wunsch nach Autonomie, Erleben von
      sozialen und beruflichen Maßnahmen, die eine                           Kompetenz und sozialer Einbindung als
      Wiedereingliederung der betroffenen Person                             grundlegendes menschliches Bedürfnis --
      in Familie, Gesellschaft und Berufsleben zum                           (Selbstbestimmungstheorie, Deci & Ryan)
      Ziel haben.
      Diese Maßnahmen sollen es der Person                                 • Erleben von Kompetenz hat zentrale Bedeutung
      ermöglichen, besser mit krankheitsbedingten                            innerhalb des Motivationsprozesses
      Problemen fertig zu werden.
          In Anlehnung an Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation     • Selbständigkeit ist Quelle des Selbstwertgefühls
                                                                             und der Motivation

VeBID Bobath Aktuell                                       Hanna Aviv    VeBID Bobath Aktuell                         Hanna Aviv
                      Motivation                                                                     Rehabilitation
  Intrinsische Motivation:                                                         Entwicklung vom schädigungsorientierten
                                                                                   medizinischen Denkmodell zu einer sozial
  • Interessenbestimmte Handlungen
                                                                                   orientierte Denkweise
  • Keine externe Einflüsse, Versprechungen,
    oder Drohungen
  • Neugierde, Exploration und Interesse                                           In der Rehabilitation ist der Patient aktiv und
                                 In Anlehnung an Krapp & Ryan 2002
                                                                                   eigenverantwortlich.

                                                                                      In Anlehnung an H.P. Rentsch in „ICF in der Rehabilitation“ 2005


VeBID Bobath Aktuell                                            Hanna Aviv      VeBID Bobath Aktuell                                       Hanna Aviv




                                                                                                   Alterspyramide
            Warum Eigentraining?
  • Verantwortung und Eigenständigkeit
  • Kontrolle über eigenes Leben
  • Positives Selbstbild fördern und aufrecht erhalten
  • Motivation
  • Selbstvertrauen
  • Psychosoziale Aspekte
  • Wohlbefinden und Lebensfreude
  • Konsolidierung und Erhaltung der in der Einzeltherapie
    erworbenen Fähigkeiten
  • Zeitliche und finanzielle Aspekte

                                                                                                                        Statistisches Bundesamt 2006

VeBID Bobath Aktuell                                            Hanna Aviv      VeBID Bobath Aktuell                                       Hanna Aviv




                  Epidemiologie                                                                Literaturüberblick
  • heute 165.00 Schlaganfälle pro Jahr                                           • Datenbanken PubMed und PeDRO
  • 2050 sind 290.000 zu erwarten
  • Steigerung um 75,8% !                                                         • Suchwörter:
  • Behinderung nach Schlaganfall:                                                  Stroke, Rehabilitation, Training, Exercise,
    z.Zt. sind von 100.000 Patienten, die das erste                                 Home und Community
    Jahr überleben, rund 64.000 pflegebedürftig und
    auf fremde Hilfe angewiesen.                                                  • Ergebnis: 6-73 Artikel
  • 15% (9600 Personen) müssen am Ende des                                        • Zwischen 1981 und 2006
    ersten Jahres in Pflegeeinrichtungen versorgt
    werden
                    Erlanger Schlaganfall Register IZPH / Kolominsky – Rabas,
                     Neurologie und Rehabilitation 6, 2004


VeBID Bobath Aktuell                                            Hanna Aviv      VeBID Bobath Aktuell                                       Hanna Aviv
                   Themen der Studien                                                              Gemeinsamer Nenner
 •   Entlassung aus Akut- oder Rehabilitationsklinik (von Koch et al 1998, 2000, 2002;
     Mayo et al 2003; Thorsen et al Stroke 2005)
 •   Balancetraining (Duncan et al Stroke 1998 and 2003)
                                                                                           • Outcome-Messungen auf Aktivitäten und
 •   (Hesse et al Nervenarzt 2001; Duncan et al Stroke 1998 and 2003)                        Partizipationsebene gerichtet
 •   Belastbarkeit (Duncan et al Stroke 1998 and 2003)
                                                                                           • Entlassung aus Akut- oder
 •   Kraft und Ausdauertraining (Weiss et al AmJPhysMedRehab 2000)
 •   Training für Arm und Hand (Alon et al Neurorehabblitation 2003)
                                                                                             Rehabilitationsklinik soll vorbereitet,
 •   Sit to Stand (Monger et al ClinRehab 2002)                                              unterstützt und begleitet werden
 •   Yoga-Übungen (Bastille et al Phys.Thera 2004)                                         • Beteiligung des Patienten an Zielsetzung
 •   Elektrotheropeutische Stimulation (Gaber et al ClinRehab 2005)                         (Baskett et al 1999; Olofsson et al 2005)
 •   Übungen für Beckenboden (Tiback et al Neurol Urodyn. 2005)
 •   Supervidiertes Training vs. nicht Supervidiertes Training (Olney et al Stroke
                                                                                           • Bestärkung und Bekräftigung des
     2006)                                                                                   Patienten „Empowerment“ (Jones et al 2000)

VeBID Bobath Aktuell                                                    Hanna Aviv       VeBID Bobath Aktuell                                      Hanna Aviv




                        Bobath- Konzept
     • Persönliche Erfahrung Bobath-Grundkurs 1981                                          Die Orientierung an Alltagshandlungen ist
     • Literatur:
     Hemiplegie / P.M. Davies 1985; 2002 – Kapitel 16:
                                                                                            ein Prinzip des Konzeptes und die
       „Erhalten und Verbessern der Beweglichkeit zu Hause“                                 Körperarbeit ist wesentlicher Bestandteil
     Im Mittelpunkt / P.M. Davies 1988                                                      der therapeutischen Maßnahmen.
     Das Bobath- Konzept im Alltags des Kindes / Hrsg. U.                                              G. Ritter 2004 in Das Bobath Konzept Hrsg. F. Biewald
       Steding-Albrecht 2003
     Das Bobath Konzept Hrsg. F. Biewald 2004
        Der Stellenwert des Bobath-Konzepts in der
       ergotherapeutischen Behandlung Erwachsener /
       C. Berting-Hüneke


VeBID Bobath Aktuell                                                    Hanna Aviv       VeBID Bobath Aktuell                                      Hanna Aviv




      Heranführung an und Vorbereitung auf
                das Eigentraining                                                                            Zielsetzung
       Den Patienten so ausbilden, dass er sobald wie                                      • Die Zielsetzung und die Intervention sind
       möglich selbst sein bester Therapeut ist
                                                                                             interaktive Prozesse, in die das Individuum
                                             Bach-y-Rita & Balliet 1987                      und, wenn notwendig, auch seinen
     In der Einzeltherapie:                                                                  Betreuer einbezogen sind.
     • Beteiligung an Zielsetzung                                                                                            IBITA Theoretische Annahme 2005
     • Empowerment
     • Positives Feedback                                                                  • Shared decision making - Partizipative
     • Körperwahrnehmung                                                                     Entscheidungsfindung
     • Fazilitation                                                                                                              www.der-patient-als-partner.de

     • Hands on - Hands off                                                                • Patient als Kotherapeut

VeBID Bobath Aktuell                                                    Hanna Aviv       VeBID Bobath Aktuell                                      Hanna Aviv
                   Empowerment                                           Körperwahrnehmung
                 Julian Rappaport (1985)
    Mitwirkungsmöglichkeit, Selbstkompetenz,                        Der Dialog zwischen dem Ich und seinem
    Selbstbemächtigung, Selbstbefähigung                            eigenen Körper
   Für das Individuum bedeutet
   Empowerment
  • Entwicklung persönlicher Fähigkeiten
  • Entwicklung persönlicher Kompetenzen
  • Erweiterung von Ressourcen
     nach T. Miller 2000, Empowerment Konkret!



VeBID Bobath Aktuell                             Hanna Aviv   VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv




                      Fazilitation                                               Fazilitation
  • Fazilitation ist ein aktiver (senso-motorischer)            • Fazilitation umfasst propriozeptive, kognitive,
    Lernprozess.                                                  perzeptive und emotionelle Aspekte
  • Diese Interaktion zwischen Patient und                      • Setzt voraus Kenntnisse über die normale
    Therapeut macht die Durchführung einer                        Motorische- Kontrolle, die Biomechanik, die
    Funktion möglich und leichter.
                                                                  Prozesse des motorischen Lernens und über
                                         IBITA, 1996
                                                                  Störungen in Bewegungskontrolle nach Läsion
                                                                  im ZNS
   Bewegungen durch spezielle Handhabungen                      • Einbindung der freigewordenen Kapazitäten in
   und Situationsgestaltung aktiver, leichter und                 Handlungen
   automatischer zu machen.

VeBID Bobath Aktuell                             Hanna Aviv   VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv




          Hands On – Hands off                                                    Hands on
    Wir lernten wie notwendig es ist, unsere                    • Behandlung der strukturellen Komponenten
    Hände allmählich fort zu nehmen, um dem                     • Passive & Aktive Mobilisationsübungen
    Kind die Möglichkeit zu geben,                              • Neuromuskuläre Aktivierung
    selbstständig seine Bewegungen und sein                     • Analyse und Ökonomisierung der
                                                                  Bewegungsmuster
    Gleichgewicht zu kontrollieren.
                                                                • Integration der freigewordenen Kapazitäten in
                  Berta Bobath, Vortrag Bremerhaven, 1984         Handlungsabläufe
                                                                • Konsolidierung der Leistung
                                                                • Kraft und Ausdauer
                                                                                 In Anlehnung an die Bennewitzer Gesprächs Gruppe


VeBID Bobath Aktuell                             Hanna Aviv   VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv
                       Hands off                                               Was kann trainiert werden?
  • Selbstverantwortung:                                                   • Erhaltung der strukturellen Elastizität und
       Mobilisationsübungen                                                  Beweglichkeit der Gelenke, Muskeln,
       Lagerungen
                                                                             Weichteile und Nerven
       Alltäglichen Aktivitäten
  • spezielle Übungsprogramme                                              • Förderung der posturalen Kontrolle und
  • Mentales Training                                                        der Sturzprophylaxe
  • Konsolidierung der Leistung                                            • Erhalt und Verbesserung der Gehfähigkeit
  • Kraft und Ausdauer
                                                                           • Aufbau von Kraft und Ausdauer
  • Gruppenaktivitäten
  • Freizeit- und Sport- Aktivitäten                                       • Kardiopulmunäre Belastbarkeit
                      In Anlehnung an die Bennewitzer Gesprächs Gruppe
                                                                           • Basis-ADL und erweiterte ADL
VeBID Bobath Aktuell                                      Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell                               Hanna Aviv




               Mögliche Bereiche                                                  Eigentrainingsprogramm
  •   Eigentrainingsprogramm                                               • Ausgewählte, kleine, einfache und
  •   „Alltagsprogramm“                                                      geläufige Übungen
  •   Sport, Hobby und Freizeit                                            • Übungen zum Aufbauen von Kraft,
  •   Gruppen                                                                Ausdauer und Belastbarkeit
                                                                           • Lagerung und Übungen zum Erhalten der
                                                                             strukturellen Elastizität



VeBID Bobath Aktuell                                      Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell                               Hanna Aviv




               „Alltagsprogramm“                                                       Gestaltung - wie?
                                                                           < Individuelles Programm!
      Kleine, komplexe, jedoch für den Patienten                           < Auf Sicherheit achten!
                                                                           < Selbständige Ausführung
      mögliche und überschaubare Aufgaben.                                 < Ein Heft herstellen:
                                                                                 Aufgabe fotografieren
                                                                                 Titel geben
  • Persönliche Hygiene                                                           Kurze Beschreibung
  • Allgemeine Aufgaben und Anforderungen                                         Anzahl der Wiederholungen festlegen
                                                                           < Während der Therapie mit dem Patienten
  • Haushalt                                                                  üben und adaptieren
                                                                           < Als Selbstarbeit zwischen den Einzeltherapien fordern
                                                                           < Nur „häusliche“ Übungsgeräte
                                                                           < Zeit für das Üben vereinbaren

VeBID Bobath Aktuell                                      Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell                               Hanna Aviv
            Sportliche Aktivitäten                                                          Hobby
  •   MTT-Training                                                      •   Kreatives Hobby wie Malen, Gestalten…
  •   Reiten                                                            •   Musik
  •   Fahrrad fahren                                                    •   PC
  •   Schwimmen                                                         •   Garten
  •   Tai-Chi-Gruppe
                                                                        •   Haustier
  •   Feldenkrais-Gruppe
                                                                        •   ………
  •   Tanzgruppe
  •   ………

VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell                        Hanna Aviv




               Warum Gruppe?                                                               Gruppen
      Gruppe bietet ein Übungsfeld der sozialen                         •   Balance Gruppe im Sitzen und im Stehen
      Kompetenz durch gegenseitigen                                     •   Zirkel-Trainings-Gruppe
                                                                        •   Geh- und Wandergruppe
      Austausch auf der - kognitiven Ebene                              •   Nordic-Walking-Gruppe
                         - emotionalen Ebene                            •   Wassergymnastik-Gruppe
                         - Verhaltensebene                              •   Kochgruppe
                        F. Ziganik-Soehlke in So geht´s weiter 2002     •   Gartengruppe

                                                                        • Selbsthilfegruppe für Patienten und Angehörigen
                                                                        • Frauengruppe

VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell                        Hanna Aviv




                                                                                  Schlussfolgerungen:
        Grenzen der Möglichkeiten
                                                                                   zum Mitnehmen…
  • Keine unterstützende Umgebung
                                                                        • Mut um die Verantwortung über der Therapie
  • Keine Begleitung und Einleitung durch                                 mit der betroffenen Person und seiner Familie
    Einzeltherapie                                                        zu teilen
                                                                        • Ergänzung der Einzeltherapie
  • Kognitive Störungen                                                 • Individuell
  • Motivations- und Antriebsstörungen                                  • Lebensqualität
                                                                        • Mitentscheiden und Mitgestalten
                                                                        • Motivation und Empowerment
                                                                        • Sicherheit


VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell                        Hanna Aviv
                Ausblick…                                                Fragen, Kommentare, Diskussion

   Die Bobath- Therapeutin bringt ihre
   Fachkompetenz als Angebot ein, das von
   dem betroffenen Menschen, seiner Familie
   und anderen Menschen, die mit ihm
   zusammenleben, dann angenommen
   werden wird, wenn es dazu dient, deren
   Lebensqualität zu verbessern.
              G. Ritter 2004 in Das Bobath Konzept Hrsg. F. Biewald




VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv     VeBID Bobath Aktuell         Hanna Aviv




 Danke für Ihre Aufmerksamkeit!!!




VeBID Bobath Aktuell                                   Hanna Aviv

								
To top