Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

LeadLive qxd

VIEWS: 4 PAGES: 7

									Praxisforum:
      lead and live.




Ganzheitlich und
     erfolgreich führen
Praxisforum: lead and live.
Ganzheitlich und erfolgreich führen
Die Anforderungen steigen: Sie entwickeln zukunftsfähige
Strategien für Ihr Geschäft. Sie setzen Veränderungen in Gang
und sind selbst betroffen von Wandel und modifizierten Ziel-
vorgaben. Sie binden immer eigenständiger handelnde Mit-
arbeiter in Changeprozesse ein, haben Konflikte zu klären und
Coach zu sein. Sie leisten viel.



Führungspraxis reflektieren
Erfolg wird von Ihnen einfach erwartet. Für eine Weiterent-
wicklung der eigenen Führungspraxis bleibt wenig Raum.
Trainings, die Managementtechniken zum Inhalt haben, hel-
fen hier oft nicht weiter. Objektives, kollegiales Feed-back
von Mitarbeitern und Vorgesetzten ist selten. Und oft genug
fehlt das Instrumentarium und vor allem der nötige Abstand,
um aus den Erfahrungen im Führungsalltag effizient zu lernen.
Haben Sie den Eindruck, sich im Kreis zu drehen?



Stabilität finden
An erfolgreichen Führungskräften ist zu beobachten, dass sie
Führung „leben“. Sie orientieren sich an einem persönlichen
und reflektierten Führungsleitbild, das die eigenen Grundsätze
mit den Werten des Unternehmens verknüpft. Sie beherr-
schen vielfältige und zeitgemäße Führungsinstrumente und
zeigen ein der Situation angemessenes, unterstützendes
Kommunikationsverhalten. Sie setzen ihren Mitarbeitern den
Rahmen für zielgerichtetes und effektives Arbeiten – und es
gelingt ihnen, Grenzen dort zu ziehen, wo Körper und Geist
in Mitleidenschaft gezogen werden und die Balance zwischen
Arbeit und Privatleben nicht mehr stimmt. Sie sind stabil,
sie führen ganzheitlich – sie sind erfolgreich.
Repertoire bereichern
Hier dreht sich alles um Sie: Wenn Sie Ihr persönliches Füh-
rungsprofil weiterentwickeln möchten, bietet Ihnen die
DGFP e. V. ein neues Programm an – das „Praxisforum: lead
and live.“. Es wendet sich an erfahrene Führungskräfte in
Unternehmen und in der Verwaltung, die

■   ihre bisherige Führungspraxis anhand eigener Beispiele
    reflektieren wollen,
■   in diese Reflexion neue Erkenntnisse aus der Führungs-
    forschung einfließen lassen wollen,
■   neue Herangehensweisen erproben möchten,
■   erfahren wollen, wie sie gesund mit stressbelasteten
    Situationen umgehen können.



Souverän handeln
Wir bringen Ihre Praxis auf die Bühne:

■   Sie identifizieren, entwickeln und erproben Führungsstile,
    die auf Ihre betriebliche Situation und Ihre Persönlichkeit
    zugeschnitten sind.
■   Sie lernen neueste Leadershipansätze und die dazu-
    gehörigen Instrumente kennen und erleben diejenigen
    Aspekte, die zu Ihnen passen.
■   Sie erarbeiten sich ein stimmiges und modernes
    Führungsprofil.
■   Sie nehmen genauer wahr, was Ihnen gut tut,
    und entwickeln brauchbare Strategien, um besser
    mit Belastungen umzugehen.




Nachhaltig wirken
Neuartige Wege beschreiten: Das „Praxisforum: lead and
live.“ verbindet in innovativer Weise Theorie, persönliche
Erfahrung und Praxis. Neben fachlichen Inputs bietet es Raum
für den intensiven Austausch mit Kollegen und die Gelegen-
heit, sowohl die Reflexion praktisch zu erleben als auch das
neu Gelernte sofort zu erproben. Sie erhalten individuell
zugeschnittene Anregungen, die direkt in die eigene Praxis
integrierbar sind – auf dem Weg zu einer authentischen
Führungspersönlichkeit.
Das eigene Führungsprofil
         weiterentwickeln …
Das Konzept
Das „Praxisforum: lead and live.“ verbindet drei Bausteine
miteinander:

■   vier dreitägige Seminare zu den verschiedenen Aspekten
    von „Führung“
■   Coaching für ein Projekt zur gezielten Weiterentwicklung
    Ihrer Führungsarbeit, das Sie selbst definieren
■   Werkzeuge und Übungen zur Erlangung emotionaler und
    physischer Stabilität, die in einem Workshop
    „Gesund führen“ münden

Die Bausteine sind eng miteinander verknüpft. Sie trainieren
nicht abstrakte Techniken, sondern lernen Reflexionsmög-
lichkeiten kennen und optimieren Ihr Führungsverhalten
situativ mit erlebnisaktivierenden Methoden. Das Praxisforum
versteht sich als Lernwerkstatt: In diesem geschützten Raum
wird ein Lernzusammenhang geschaffen, der sich auf Ihren
Kontext, Ihre Persönlichkeit und Ihre spezifische Führungs-
erfahrung bezieht und zugleich die Gruppe als „Resonanz-
boden“ nutzt. Die Workshopleiter begleiten diesen Lern-
prozess professionell durch gezielte Theorieinputs, aber auch
im Sinne eines Coachings.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.




Dauer und Termine
September 2006 bis Juni 2007, mit insgesamt 15 Seminar-
tagen, in deren Verlauf jeder Teilnehmer für sich ein
Entwicklungsprojekt definiert. Zur Begleitung dieses Projekts
werden der Gruppe zwischen den Seminarbausteinen drei
Coachingtage zur Verfügung gestellt.

■   Termine der Seminarwerkstätten:
    27.–29. September 2006
    29. November – 01. Dezember 2006
    24.–26. Januar 2007
    21.–23. März 2007


■   Workshop „Gesund führen“:
    20.–22. Juni 2007
Theorie, persönliche Erfahrung
              und Praxis verbinden …



                                                                       Baustein 1
                                                    Vier Seminare zum Thema „Leadership“

  Zu sich kommen                          Neue Führungskonzepte                   Teams und Gruppen leiten                   Konflikte klären und
                                          und -instrumente                                                                   Probleme lösen

  ■   Welches Bild von Führung            ■   Welche neuen Erkenntnisse gibt es   ■   Wie kann ich mit der Gruppen-          ■   Woran erkenne ich den Charakter
      habe ich?                               in der Führungsforschung?               dynamik schwingen, sodass alle             eines Konflikts?
                                                                                      profitieren?
  ■   Welche Ressourcen stecken in        ■   Welche Konzepte habe ich bisher                                                ■   Wie gehe ich selbst konstruktiv mit
      meiner Führungsbiografie?               verfolgt und wo gab es Probleme?    ■   Welche Rolle(n) sollte ich selbst          Kritik um? Wie schaffe ich ein kon-
                                                                                      einnehmen und wie besetze ich die          struktives Klima und bin Vorbild?
  ■   Wie schätze ich mich selbst ein?    ■   Welche Konzepte/Instrumente
                                                                                      benötigten Rollen im Team?
                                              kann ich für mich nutzen?                                                      ■   Wie minimiere ich Reibungs-
  ■   Wo brauche ich Anregungen?
                                                                                  ■   Wie motiviere ich meine Mitarbei-          verluste, die entstehen?
                                          ■   Was brauche ich, um ein Coach für
                                                                                      ter zu hoher Leistung und ermög-
                                              meine Mitarbeiter zu sein? Und wo                                              ■   Wie konzentriere ich mich auf die
                                                                                      liche ihnen gleichzeitig zufriedenes
                                              liegen die Grenzen?                                                                Klärung der wirklich wichtigen
                                                                                      Arbeiten?
                                                                                                                                 Konflikte?
                                          ■   Mein „Führungsprojekt“
                                                                                  ■   Welchen Support kann ein Team
                                                                                                                             ■   Welche Modelle zur Problemlösung
                                                                                      von mir erwarten?
                                                                                                                                 kann ich nutzen? Wie fördere ich
                                                                                                                                 Kreativität und Innovation?




              Baustein 2                                                                                                         Baustein 3
  Drei Coachingtage zwischen den Seminaren                                                     Ein dreitägiger Workshop zum Abschluss
  Das eigene Führungsprofil verändern und schärfen: Sie definie-                               Gesund führen: An jedem der Seminartage werden Werkzeuge
  ren Ihr eigenes Projekt – Ihre Fragestellung – und entwickeln                                und Übungen vorgestellt, die Körper, Geist und Seele gut tun.
  in der Umsetzung diejenigen Aspekte von Führung weiter, die                                  Im letzten Workshop entwickeln Sie auf dieser Basis und ge-
  Ihnen persönlich wichtig sind. Die Seminarleiter unterstützen                                meinsam in der Gruppe eine individuelle, auf Ihre persönliche
  Sie dabei durch Coaching für die ganze Gruppe an drei Tagen                                  Führungssituation zugeschnittene Strategie zur Erhaltung Ihrer
  im Verlauf des Praxisforums. Die Termine werden in der ersten                                Gesundheit.
  Veranstaltung vereinbart.
… begleitet durch
        ein erfahrenes Team.
Die Leiter der Workshops
Dr. Conor John Fitzsimons, promovierter Mathematiker,
Tai-Chi-Lehrer. War 20 Jahre lang in internationalen Projekten
in Software-, Technologie- und Produktentwicklung für
Konzerne aus unterschiedlichen Branchen tätig; arbeitet seit
1999 als freier Consultant mit den Schwerpunkten Begleitung
von Teamarbeit und Teamführung, auch kulturübergreifend;
Leadershiptraining und Coaching.

Er ist Mitherausgeber des im Beck-Verlag erschienenen
Buches „Internationales Projektmanagement – Interkulturelle
Zusammenarbeit in der Praxis“.

Dr. Klaus Wagenhals, promovierter Wirtschafts- und Sozial-
wissenschaftler, Diplompsychologe. Ehemals Technologie- und
Organisationsberater in unterschiedlichen Zusammenhängen
und Branchen, dann Geschäftsführer einer Beratungsagentur;
arbeitet seit 1998 als freiberuflicher Prozessberater mit den
Schwerpunkten Teamentwicklung, Restrukturierung und neue
Organisationskultur sowie Leadershiptraining und Coaching.
Er hat an dem oben erwähnten Buch mitgeschrieben.




Gern bieten wir Ihnen das „Praxisforum: lead and live.“ auch
in englischer Sprache an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte
an Petra Esch, Fon 069 66690-91, E-Mail esch@dgfp.de.
                                                                                            11D – Kommunikation
   Praxisforum: lead and live.
                    Ganzheitlich und erfolgreich führen




   Veranstalter und                               Veranstaltungs-Nr.
   Veranstaltungsort                              65-6122
   Deutsche Gesellschaft für
   Personalführung e. V.                          Seminarpreis
   Regionalstelle Frankfurt am Main               m 5.640,00 (für Mitglieder DGFP e.V.)
   Lyoner Straße 15 – ATRICOM                     m 6.990,00 (für Nichtmitglieder)
   60528 Frankfurt am Main
                                                  Im Preis enthalten sind Mittag-
   Ansprechpartnerin
                                                  essen, Pausenverpflegung und
   Petra Esch
                                                  Arbeitsunterlagen.
   Fon 069 66690-91
   Fax 069 66690-46
                                                  Anmeldung
   E-Mail esch@dgfp.de
                                                  Bitte nutzen Sie für Ihre Anmel-
                                                  dung das beiliegende Anmelde-
   www.dgfp.de
                                                  formular. Oder sichern Sie sich
                                                  unter www.dgfp.de/anmeldung
                                                  einen Preisvorteil von m 15,00
                                                  pro Person.

                                                  Stornobedingungen
                                                  Sie können bis 14 Tage vor dem
                                                  Tag des Veranstaltungsbeginns
                                                  schriftlich (z. B. per Fax oder E-Mail)
                                                  kostenfrei stornieren, danach
                                                  belaufen sich die Stornokosten auf
                                                  50 % des Veranstaltungspreises.
                                                  Bei Absagen am Tag des Veranstal-
                                                  tungsbeginns oder bei Nichterschei-
                                                  nen stellen wir den gesamten Betrag
                                                  in Rechnung. Selbstverständlich
                                                  können Sie sich gern vertreten
                                                  lassen. Eine Vertretung ist jedoch
                                                  nur für alle Bausteine möglich.

                                                  Programmänderungen vorbehalten.
                                                  Es gelten unsere allgemeinen
                                                  Geschäftsbedingungen.
Deutsche Gesellschaft für Personalführung e. V.

								
To top