Der Vergleich als Methode in der Politikwissenschaft

Document Sample
Der Vergleich als Methode in der Politikwissenschaft Powered By Docstoc
					HHU Düsseldorf                                                             S ommersemester 2003
Politikwissenschaft                                                                   30.4.2003
HS Bandelow: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich

          Der Vergleich als Methode in der Politikwissenschaft
    Der Ablauf vergleichender Untersuchungen

1. Fragestellung, Theorie
- Strukturierung des Untersuchungsgebiets, Beschreibung und Analyse der
   Problemsituation
- Theorie: Ein in einem Begründungszusammenhang stehendes System miteinander
   verbundener, relativ allgemeiner Aussagen über einen Objektbereich. Theorien dienen der
   Organisation und Systematisierung gesetzesartiger Aussagen und liefern Begriffe und
   Kategorien, anhand derer die empirischen Phänomene erschlossen werden.
- Hypothesen: Kausalannahmen identifizieren die untersuchungsrelevanten Faktoren;
   Trennung in abhängige und unabhängige Variablen

2. Konzeptspezifikation
- Wahl der Begriffe und Definitionen
- Auswahl und Operationalisierung der Indikatoren
- Problem: Validität (Gültigkeit) des Messinstruments

3. Wahl der Untersuchungsform
- Art der Daten, Anzahl der Erhebungszeitpunkte, Anzahl der Untersuchungseinheiten
- Primär- vs. Sekundärdatenanalyse
- Individualdatenanalyse (Mikrostudie) vs. Aggregatdatenanalyse (Makrostudie)
- Zeitliche Anordnung: Querschnittanalyse vs. Längsschnittanalyse
- Längsschnitt: Trendanayse, Zeitreihenanalyse, Panelanalyse, Kohortenanalyse,

4. Festlegung der Untersuchungseinheiten
- Grundgesamtheit: Menge aller gleichartigen Individuen, Staaten oder Ereignisse, über die
    Aussagen angestrebt werden
- Einzelfallstudien (case studies)
- Kontrollierte Versuchsanordnungen: most similar cases vs. most dissimilar cases design
- Differenzmethode vs. Konkordanzmethode
- Differenzmethode: ausgewählt werden Fälle, in denen die abhängige Variable in sehr
    ähnlichen Kontexten variiert
- Konkordanzmethode: untersucht werden Fälle, die das gleiche zu erklärende Phänomen
    (abhängige Variable) aufweisen

5. Datenerfassung und Datenanalyse
- Methoden der Datenerhebung: Interviews, Beobachtungen, Inhalts- und
    Dokumentenanalysen
- Messung: Objekten oder Ereignissen werden gemäß einer bestimmten Abbildungs-
    vorschrift Zahlen zugeordnet. Einteilung in Nominal-, Ordinal-, Intervall- oder Ratioskala
- Problem: Reliabilität (Zuverlässigkeit) der Messung
- Datenaufbereitung: Erstellung einer Datenmatrix, Anwendung von Statistikprogrammen
- Auswertung der Daten: Anwendung statistischer Auswertungstechniken
- univariate Analyse, bivariate Analyse, multivariate statistische Verfahren: Faktoren-,
    Regressions- und Pfadanalyse, Inferenzstatistik

6. Interpretation der Ergebnisse
- Ausgangshypothese(n) bestätigt oder verworfen, evtl. Modifizierung der Theorie
HHU Düsseldorf                                                          S ommersemester 2003
Politikwissenschaft                                                                30.4.2003
HS Bandelow: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich




                      Quelle: Lauth/Winkler (2002:48)




                     Quelle: Lauth/Winkler (2002/54)



Literatur
Lauth, Hans-Joachim/Winkler, Jürgen (2002): Methoden der Vergleichenden
Politikwissenschaft, in: Lauth, Hans-Joachim (Hg.):Vergleichende Regierungslehre,
Wiesbaden, S.44-78
HHU Düsseldorf                                                          S ommersemester 2003
Politikwissenschaft                                                                30.4.2003
HS Bandelow: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich
Aarebrot, Frank H./Bakka, Pal H. (1997): Die vergleichende Methode in der
Politikwissenschaft, in: Berg-Schlosser, Dirk/ Müller-Rommel, Ferdinand (Hg.):
Vergleichende Politikwissenschaft, Opladen, S.49-66
HHU Düsseldorf                                                     S ommersemester 2003
Politikwissenschaft                                                           30.4.2003
HS Bandelow: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich

Classification Pattern for Comparative Studies

THEORY              DIMENSION                                    REGIONS AND EMPIRICAL APPROACH
BUILDING            (TIME)
                                              Single Nations     Socio-historical         International    Worldwide
                                                                 territory                Regions


                                              Quant..    Qual.    Quant.        Qual.      Quant. Qual.   Quant.   Qual.

                    Cross-sectional
                    analysis
Description
                    Longitudinal
                    analysis
                    Cross-sectional
                    analysis
Explanation
                    Longitudinal
                    analysis