Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

berregionale Stroke Unit

VIEWS: 5 PAGES: 2

									                                                   Zertifizierung
Kontakt
Asklepios Klinik Barmbek
Abteilung für Neurologie
Chefarzt Prof. Dr. P. Urban, M.A.
Sekretariat Brigitte Martens
Tel.: (0 40) 18 18-82 38 41                        Adresse
Fax: (0 40) 18 18-82 -82 38 49
                                                   Asklepios Klinik Barmbek
neurologie.barmbek@asklepios.com
                                                   Rübenkamp 220
www.asklepios.com/barmbek
                                                   22291 Hamburg
                                                   www.asklepios.com/barmbek


Stroke Unit (IMC-A)                                Ihr Weg zu uns

Tel.: (0 40) 18 18-82 80 60                        Busverbindungen
Fax: (0 40) 18 18-82 96 49                         Haltestelle „S Rübenkamp“, Linien 20, 26, 118.                    Patienteninformation Neurologie
                                                   Haltestelle „Hebebrandstraße“, Linien 7, 26, 39, 118, 172
                                                   sowie Nachtbus 607.
                                                   Haltestelle „AK Barmbek“, Linien 7, 39, 172 sowie Nachtbus 607.   Überregionale
Selbsthilfe
Das Selbsthilfe-Telefon von KISS Hamburg
                                                   S-Bahn Haltestelle „Rübenkamp (City Nord)“, Linien S1 / S 11

                                                   Parkhaus und Taxistand vor dem Haupteingang
                                                                                                                     Stroke Unit
erreichen Sie von Montag bis Donnerstag                                                                              der Asklepios Klinik Barmbek
10-18 Uhr unter Tel.: (0 40) 39 57 67
www.kiss-hh.de
                                                                                                                     Chefarzt: Prof. Dr. med. P. Urban, M.A.
                                                                                                                     Abteilung für Neurologie




Informationen zum Thema Schlaganfall
Service-Tel.: (018 05) 09 30 93
(0,14 €/Min., Mobilfunk abweichend)
Servicezeiten:
Montag bis Donnerstag 9-17 Uhr; Freitag 9-14 Uhr
E-Mail: info@schlaganfall-hilfe.de
www.schlaganfall-hilfe.de




                                                   Gemeinsam für Gesundheit www.asklepios.com                        Klinik Barmbek
Was ist ein Schlaganfall?                                   Was ist eine Stroke Unit?                                    Welche Untersuchungen und Behandungen werden
                                                                                                                         durchgeführt?
Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache nach   Die Stroke Unit betreut Patienten mit einem akuten
Herzinfarkt und Krebs sowie die häufigste Ursache           Schlaganfall. Sie bietet alle Möglichkeiten der intensiven   Im Regelfall erfolgen die ersten Untersuchungen
von Invalidität im Erwachsenenalter in allen Industrie-     und kontinuierlichen Überwachung sämtlicher Vital-           bereits unmittelbar in der zentralen Notaufnahme
ländern. Beim Schlaganfall kommt es in ca. 80-85% der       parameter, der Thrombolyse (Auflösung eines Blutge-          (Anamnese und Untersuchung, EKG, Blutuntersu-
Fälle zu einem Verschluss einer Hirnarterie, in 15-20%      rinnsels) innerhalb der ersten drei (im Einzelfall sechs)    chungen, Computertomografie), anschließend wird
zu einer Blutung durch den Riss einer Hirnarterie. In       Stunden nach Auftreten der ersten Symptome, eine             für jeden Patienten individuell ein weiterer Diagnos-
Deutschland kommt es zu ca. 150000-160000 neuen             rasche diagnostische Abklärung und Einleitung einer          tik- und Therapieplan erstellt. Das Stroke Unit-Team
Schlaganfällen pro Jahr.                                    Sekundärprophylaxe.                                          besteht aus speziell fortgebildeten Mitarbeitern: Ärz-
                                                                                                                         tinnen/Ärzte, Krankenpflegepersonal, Logopädinnen
Bei Schlaganfallsymptomen sollte SOFORT die Feuer-          Die Stroke Unit der Asklepios Klinik Barmbek ist eine        (Sprach-, Sprech- und Schlucktherapeutin), Physiothe-
wehr (112) angerufen werden. Das Gehirn toleriert           Spezialstation mit zur Zeit 8 Betten. Jeder Behandlungs-     rapeuten, Neuropsychologe und Sozialarbeiter.
Sauerstoff- und Zuckermangel nur für sehr kurze Zeit.       platz verfügt über einen Monitor, über den kontinuier-
Deshalb ist der akute Schlaganfall ein Notfall, der einer   lich wichtige Körperfunktionen registriert werden:           Es besteht eine enge Kooperation mit dem Rönt-
besonders raschen und erfahrenen Diagnostik und The-        Blutdruck, Herzfrequenz, EKG, Atmung, Sauerstoffge-          geninstitut der Asklepios Klinik Barmbek (CA Prof.
rapie bedarf.                                               halt des Blutes, Körpertemperatur.                           Dr. Brüning) , das die CT-, MRT-und Angiographie-
                                                                                                                         Diagnostik incl. der interventionellen Neuroradiolo-
Folgende Symptome sind verdächtig auf einen                 Alle Monitore sind an eine zentrale Überwachungsan-          gie (Gefässdilatation und Stent-Einlage, lokale Lyse)
Schlaganfall:                                               lage angeschlossen, über welche in der Leitstelle der        durchführt, sowie mit der Abt. Kardiologie (CA: PD
                                                            Stroke Unit sämtliche genannten Parameter überwacht          Dr. Grönefeld), in der - soweit notwendig- Untersu-
■ Plötzliche Schwäche oder Gefühlsstörung einer             werden können. Neben der automatisierten Monitorü-           chungen des Herzens (u.a. Ultraschall des Herzens,
  Körperhälfte                                              berwachung wird regelmäßig der klinisch- neurologi-          LZ-EKG) durchgeführt werden.
■ Plötzlicher Verlust der Sprech-/Sprachfähigkeit           sche Zustand überprüft. Im Regelfall erfolgt die Über-
                                                            wachung in der Stroke Unit für 24 bis 72 Stunden, bei        Täglich findet eine Oberarztvisite statt, während
■ Plötzlicher Schwindel/Gangunsicherheit                    medizinischer Notwendigkeit auch länger. Die Qualität        der Entscheidungen über die weitere Diagnostik
■ Plötzliche Gesichtsfeldausfälle                           der medizinischen und pflegerischen Leistungen wird          und Therapie getroffen werden. Wochentags ist ein
                                                            über ein Qualitätssicherungsverfahren regelmässig            Stationsarzt der Klinik für Neurologie der Stroke Unit
■ Plötzliche Doppelbilder                                   extern evaluiert.                                            zugeteilt, in den übrigen Zeiten wird bei Notfällen
■ Plötzliche ungewöhnlich starke Kopfschmerzen                                                                           rund um die Uhr ein in der Klinik anwesender Arzt
                                                                                                                         hinzugezogen.

								
To top