Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

RS PROSPEKT

VIEWS: 9 PAGES: 2

									Quick Sequencer         Multi Chord Memory          Coole Performance-Features




Sounds in CD-Qualität   Phrase/Arpeggio-Generator   Beiliegende Editor-Software
Allerbeste Ausstattung - einfachste Bedienung
Roland neue RS-70- und RS-50-Synthesizer wurden speziell für Musiker entwickelt, die sich nicht mit Technik
befassen wollen. Beide Modelle bieten eine komplett neue Auswahl an Sounds in CD-Qualität, ausgefuchste
Funktionen zum Live-Spielen und einfache Direct Access-Taster für die Patch-Auswahl. Der RS-70 verfügt über
einen Loop-basierten Sequenzer und ist somit Rolands preisgünstigstes Workstation Keyboard.

                                                                                                                                                               Herausragende neue Sounds
                     Phrase/Arpeggio Generator,                                                                                                          Dank seiner 24-bit D/A-Wandler, neuer Wellenformen in CD-Qualität und völlig
                                                                                                                                                         neuen Patches klingen die RS-70- und RS-50-synthe-
                     Multi Chord Memory                                                                                                                  sizer erheblich teurer als sie tatsächlich sind. Von den
 Spielen Sie Musik, indem Sie einfach eine Taste drücken! Nutzen Sie den                                                                                 subtilen Feinheiten akustischer Klavier- und Gitarren-
 Phrase/Arpeggio-Generator, um ausgefeilte Arpeggios zu erzeugen oder                                                                                    Patches bis zum satten Klang von Bläser- und
 wählen Sie Chord Memory, um komplexe Akkorde mit einem Finger zu
                                                                                                                                                         Synthesizer-Sounds werden Sie sofort den Unterschied
 spielen.
                                                                                  nPhrase/Arpeggio-Generator                                             hören. Beiliegende Editor-Software macht das
                                                                                  Drücken Sie [PHRASE/ARPEGGIO] und                                      Programmieren eigener Sounds zum Kinderspiel
                                                                                  spielen Sie einen Ton oder Akkord. Darauf                              während neuartige Direct Access-Taster die einfache Patch-Auswahl nach
                                                                                  basierend wird ein Arpeggio erzeugt. Durch
                                                                                                                                                         Kategorien ermöglichen.
                                                                                  Drücken der [0]-[9]-Taster können Sie
                                                                                  Arpeggio-Muster für den gespielten Sound
                                                                                  auswählen.                                                                   Einfaches Instrumenten-basiertes Sequencing
                                                                              nMulti Chord Memory                                                        Anstatt komplizierte Konzepte wie MIDI-Kanäle und Spuren zu verwenden
                                                                              Drücken Sie [CHORD MEMORY]. Wenn Sie                                       basiert der RS-70 Quick Sequencer auf Sounds. Um eine Sequenz zu erzeugen
                                                                              jetzt einen Ton spielen, hören Sie einen
                                                                              Akkord, basierend auf der gewählten
                                                                                                                                                         wählen Sie einfach einen Sound und nehmen auf. Wenn die Aufnahme in einer
                                                                              Struktur. Um ein anderes Chord Set auszu-                                  Schleife läuft, können bei jedem Durchgang neue Sounds aufgerufen und
                                                                              wählen, drücken Sie die [-]/[+] Taster,                                    eingespielt werden bis alle Parts eingegeben sind. Sowohl Realtime- als auch
                                                                              (Typische Akkordfolgen liegen als Presets vor).                            Step Recording sowie Microscope Editing werden unterstützt. Mit 128 Preset
                                                                                                                                                         Patterns - einschließlich 110 Rhythmus-Patterns - können Sie mit Ihrem RS-70
                     Quick Sequencer                                                                                                                     sofort anfangen, Musik zu machen.
                 Der RS-70 Quick Sequencer bietet einen schnellen und einfachen Weg, um
               zu Preset Patterns zu spielen oder eigene Mehrspur-Sequenzen zu erstellen:                                                                      Ideal für Live-Auftritte
    Drücken Sie [PATTERN], um den Pattern-                               Drücken Sie den[l]-Taster, um                                                   Mit der neuen Multi Chord Memory-Funktion kann eine Vielzahl komplexer
    Modus aufzurufen und wählen Sie mit den                              den Recording Standby-Modus zu                                                  Akkorde mit einer einzelnen Note gespielt werden. Sie können Ihre Lieblings-
    Value [-]/[+]-Tastern ein Rhythmuspattern.                           aktivieren.
                                                                                                                                                         Akkorde sogar im Set speichern. Ein interner Phrase/Arpeggio Generator (beim
                                                                                                                                                         RS-70 programmierbar) macht es leicht, Phrasen durch einfachen Tastendruck
                                                                                                                                                         abzuspielen - hervorragend für Live-Auftritte. Der RS-50 besitzt ausserdem ein
                                                                                                                                                         Rhythm Guide-Luxus-Metronom mit vorprogrammierten Rhythmus-Patterns in
                                                                                                                                                         verschiedenen Musikstilen.
     Drücken Sie [PART SELECT]. Wählen Sie mit den [0]-[9]-Tastern den Part den Sie
     aufnehmen wollen und nutzen Sie die Value [-]/[+]-Taster zum Aufrufen eines
     korrespondierenden Patches. Dann drücken Sie [ ], um die Aufnahme zu starten.                                                                             Jede Menge Extras
       4-+ 4-+ 4-+ 4-+ 4-+ 4-+ 4-+ 4-+ 4-+ 4-+                                                                                                           Der RS-70 verfügt über ein eingebautes Diskettenlaufwerk zum Laden von
                                                                                                                                                         GM/GM2-kompatiblen Standard MIDI Files. Damit ist er auch ideal für Solo-
                                                                                                                                                         Auftritte. Ausserdem ist ein USB-MIDI Interface für die einfach Anbindung an
                                                                                                                                                         Computer-basierte Sequenzer vorhanden.

                                                                                                                                                               Futuristische Performance-Funktionen
     Drücken Sie erneut [l], um den Rehearsal-Modus                                                                                                      Beide RS-Synthesizer sind mit Rolands beliebtem D Beam Controller ausgestat-
     aufzurufen. Beim Üben können Sie andere Parts                               Wiederholen Sie Schritt                                                 tet, über den Funktionen wie Filter Cutoff oder Pitch durch Handbewegungen
     und Patches ausprobieren, indem Sie die [0]-[9]-                            4 für jeden Part, bis der
     und Value [-]/[+]-Taster drücken, während der                               Song fertig ist.                                                        innerhalb eines unsichtbaren Infrarot-Strahls über dem Instrument kontrolliert
     Loop abgespielt wird. Zum Fortsetzen der Aufnahme
                      drücken Sie noch einmal [l].                                                                                                       werden können. Der D Beam kann auch verwendet werden, um Sounds
                                                                                4-+     4-+     4-+      4-+                                             aus/einzublenden oder die Lautstärke und den Klang von Sounds via Active
                                                                                                                                                         Expression zu verändern. Mit der V-LINK-Technologie des RS-70 sind Musiker
                                                                                                                                                         in der Lage, Video Clips von der Tastatur aus zu steuern*.


                                                                                                                                                         *V-LINK stzt die Edirol DV-7PR Digital Video Workstation mit Software-Version 1.50 oder höher voraus. (nicht im Lieferumfang
                                                                                                                                                         enthalten).




Technische Daten
■Tastatur 61 Tasten (anschlagdynamisch) [Tonerzeugung] ■Polyphonie 64 Stimmen (entspricht General MIDI 2) ■Parts 16 * Jedem Part (Patch) können zwei Tones zugeordnet werden, Split und Layering ist möglich. ■Wellenform-Speicher [RS-70] 64 MB (entspricht16-bit linear
Format) [RS-50] 32 MB (entspricht 16-bit Linear-Format) ■Preset-Speicher [RS-70] Original-Tones: 1,024, Patches: 768 (RS-70 original: 512, General MIDI 2: 256), Rhythm Sets: 30 (RS-70 Original: 21, General MIDI 2: 9) * Jedes Preset Pattern liefert eine Performance. [RS-50] Original-Tones: 640,
Patches: 640 (RS-50 Original: 384, General MIDI 2: 256), Rhythm Sets: 20 (RS-50 Original: 11, General MIDI 2: 9), Performances: 32 ■User -Speicher [RS-70] Patches: 128 * Jedem Patch können zwei Tones zugeordnet werden, Rhythm Sets: 16 [RS-50] Patches: 128 * Jedem Patch können zwei Tones
zugeordnet werden, Rhythm Sets: 2, Performances: 8 ■Effekte MFX (Multieffekte): 47 Typen, Reverb: 8 Typen, Chorus: 8 Typen [Quick Sequencer (RS-70)] ■System Instrumenten-basierter Pattern-Sequenzer mit Realtime Pattern Switching-Funktion ■Aufnahme-Methoden Realtime Loop
Recording, Step Recording ■Spuren 16/1 Pattern ■Auflösung 96 Ticks pro Viertelnote ■Notenspeicher ca 100,000 Noten ■Tempo 5 bis 300 BPM (mit Tap Tempo-Funktion) ■Patterns User Patterns: max. 256 * Die 128 Preset Patterns (inkl. 110 Rhythm Patterns) sind Teil der User Patterns
und können überschrieben werden ■Pattern-Länge 1 bis 998 Takte ■User Songs max. 99 [Andere] ■Multi Chord Memory Preset Akkord-Sets: 16 * 12 Akkord-Formen können jedem Set zugeordnet werden., User Chord Sets: 8 * 12 Akkord-Formen können jedem Set zugeordnet werden.
■Phrase/Arpeggio Templates: 342, User Templates: 8, Styles (Variations): 473, User Styles (RS-70): 8 ■Rhythm Guide-Funktion (RS-50) Patterns: 32, Tempo: 5 bis 300 BPM (mit Tap Tempo-Funktion) ■Regler D Beam Controller: 1, Pitch Bend/Modulation-Hebel: 1, Control-Regler: 5 ■Externe
Speichermedien (RS-70) 3.5” Diskette: 1.44 MB (2HD), 720 KB (2DD) (SMF Music Files für General MIDI oder General MIDI 2 können abgespielt werden.) ■Display 20 Zeichen, 2 Zeilen (beleuchtetes LCD) ■Anschlüsse Out (L/MONO, R), Kopfhörer, MIDI (IN, OUT), Haltepedal, Control-Pedal,
USB (USB-MIDI, nur RS-70) ■Stromversorgung DC 9 V (Netzteil) ■Stromverbrauch [RS-70] 1,500 mA [RS-50] 1,000 mA ■Abmessungen 1,033 (B) x 294 (T) x 103 (H) mm ■Gewicht [RS-70] 5.8 kg, [RS-50] 5.5 kg ■Zubehör Netzteil (RS-70: PSB-1U, RS-50: ACI Serie oder PSB-1U), CD-ROM
(Editor-Programm für PC/Mac, USB-MIDI-Treiber (RS-70))

RS Editor Software Systemanforderungen (Macintosh)                                                                                          RS Editor Software Systemanforderungen (Windows)
■Betriebssystem: Mac OS 8.6 und 9.x ■CPU/Clock: PowerPC G3 / 233 MHz oder höher ■Arbeitsspeicher (RAM) : 128 MB oder mehr,                  ■Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP, Microsoft® Windows® Me, Microsoft® Windows® 2000 Professional, Microsoft® Windows®
256 MB oder mehr (empfohlen) ■Monitor/farben: 1,024 x 768 oder höher/32,000 farben oder mehr ■Festplatte: 40 MB oder mehr                   98/98SE ■CPU/Clock: Pentium® / Celeron™ Processor 400 MHz oder höher, Pentium® III 500 MHz oder höher (empfohlen)
                                                                                                                                            ■Arbeitsspeicher (RAM) : 128 MB oder mehr, 256 MB oder mehr (empfohlen) ■Monitor/
                                                                                                                                            Farben: 1,024 x 768 oder höher/65,536 Farben (16 bit High Color) oder mehr ■Festplatte: 40 MB oder mehr


 ®ÂØÒňΠ                                                                                                                                   Änderungen der technischen Daten und des Designs bleiben vorbehalten und bedürfen keiner besonderen Ankündigung.
                                                                                                                                            Für Druckfehler wird keine Haftung übernommen
D         Postfach 1905 · D-22809 Norderstedt
CH        Landstr. 5 · CH-4452 Itingen
A         Postfach 74 · A-6063 Rum
                                                                                                                                                                                                                                                                 Printed in Germany 2003
          www.rolandmusik.de

								
To top