Docstoc

Balltnze Die lustige Witwe

Document Sample
Balltnze Die lustige Witwe Powered By Docstoc
					                                                                                Druckversion 13.10.2009




                                „Ja das Studium der Weiber ist schwer …“

Graf Dracilo aus Transsilvanien liebt die schöne Hanna, ein Mädel vom Land. Sein gesellschaftlicher
Stand erlaubt es ihm aber nicht sie zu heiraten. Während er versucht das Heiratsverbot durch das
Nachtleben in Paris mit Freunden zu verdrängen, wird Hanna in Transsilvanien mit einem Bankier
vermählt, der sie noch in der Hochzeitsnacht zu einer reichen Witwe macht.

Zum Silvesterball in der transsilvanischen Botschaft in Paris, wo sich tanzfreudige europäische Gäste
zusammen finden, werden auch Hanna und Graf Dracilo sich wieder begegnen. Und wenn „Lippen
schweigen, ’s flüstern Geigen“, dass Graf Dracilo Hanna immer noch liebt. Jedoch „das Studium der
Weiber ist schwer“ …

Seien Sie herzlich Willkommen zum Silvesterball „Die lustige Witwe“ mit Balltänzen aus dem
beschwingten 19. Jahrhundert bis hinein in das beginnende 20. Jahrhundert mit wundervollen Tänzen
von Österreich-Ungarn bis zur Tanz-Mode-Stadt Paris mit beliebten Melodien aus der Operette
„Die lustige Witwe“.                                 Viel Spaß bei dem Silvesterball mit „Biss“ ;-)


Tanzkurs
„Balltänze“
Stilvolle Tänze aus der Strauß- und Lehàr- Ära

vom 28.12.2009 bis 31.12.2009
in Dresden

& Silvester Ball
„Die lustige Witwe“
Ballnacht

am 31.12.2009 ab 19:30 Uhr
im weißen PianoSalon des Coselpalais’
in Dresden
  im Herzen von Dresden – gegenüber der Frauenkirche

                     Veranstalter & Tanzkursleitung - Sylvia Hartung www.creanc.com
                                           Die Tänze zum Tanzkurs

Auf dem Tanzkursprogramm werden Tänze von 1849 bis 1919 stehen – Paar- und Formationstänze von
Transsilvanien - vor 1918 ein Teil von Österreich/Ungarn - bis in die Tanz- Modestadt Paris: ein buntes
Programm von europäischen Ballsaisontänzen aus der Strauß- und Lehàr-Ära.
       „Salon-Quadrille“ Wiener Quadrille von M. Gorski, 1860 nach ungarischen Klängen von J. Strauß
       „Les Variétés Parisiennes“ französische Quadrille entnommen deuts. & franz. Quellen 1865-1885
       „La Vie Parisienne“ die Cancan-Quadrille um 1900 (mit dem originalen Höllen-Cancan ;-)
       „Cake Walk Quadrille“ aus deutschen & amerikanischen Quellen 1905 - der Comedy Modetrend
              um die Jahrhundertswende aus den Staaten nach Europa kommend – etwas zum Lachen!
       „Polka française“ mit ihrer speziellen Schritttechnik und den 10 „Cellarius-Figuren“ um 1849
       „Polka“ die deutsche Variante, beliebt im ganzen 19. Jahrhundert – Gemeinsamkeiten &
              Unterschiede zur Polka française
       „Deutscher Schottische und Rheinländer Polka“ (1889) in einer lieblichen Choreografie
       „One step, Two step & Castle walk“ (1897-1919) die Vorläufer des heutigen Foxtrott

Der Ballabend wird bereichert durch Melodien aus der Operette „Die lustige Witwe“ neben schwungvollen
einfachen Mitmachtänzen und natürlich dem unvergesslichen Wiener Walzer des Walzerkönigs J.Strauß.
                                                                                  Druckversion 13.10.2009



Die Tanzkurs-Zeiten
Montag              28.12.2009     13:30 - 17:30 Uhr
Dienstag            29.12.2009      9:30 - 18:00 Uhr      (für Tanzanfänger ab 13:00 Uhr)
Mittwoch            30.12.2009      9:00 - 17:30 Uhr      (für Tanzanfänger ab 13:00 Uhr)
Donnerstag          31.12.2009      9:00 - 13:00 Uhr

Die Kurszeiten für Anfänger & weit Fortgeschrittene sind teilweise gemeinsam. Das zeitliche
Kursprogramm mit genauer Angabe der Tänze wird Anfang Dezember bekannt gegeben.


Der Kursort und Tanzraum
Im Tanzstudio „Tres Tangos“ in Dresden

                                                   Tanzsaal im Tanzstudio „Tres Tangos“
                                                   Dornblüthstraße 16, 01277 Dresden

                                                   http://www.tres-tangos.de

                                                   Parkplätze sind ausreichend und
                                                   kostenlos vorhanden!




Die Kosten für TanzKurs und Speisen während der Kurse sowie Ballnacht inclusive Gala-Büfett

Kursvariante                         Normalpreis    Frühbucher (1)    Treue (2)          Studenten (3)

für Kurs am Mo+Die+Mi+Do & Ball      199 EUR        179 EUR           169 EUR            60 EUR
für Kurs am Do & Ball                109 EUR         79 EUR            79 EUR            40 EUR
für (nur) Ball als Besucher           79 EUR         59 EUR            59 EUR            29 EUR

(1): Frühbucher- Preis - Frühbucherrabatt bei Buchung bis 30.10.2009
(2): Ermäßigter Preis für „treue Ballbesucher“ ab 3-maliger Teilnahme an .creanc. Tanzveranstaltungen
     bei Buchung bis 30.10.2009
(3): Studenten
Die Getränke zur Ballnacht sind separat zu zahlen.
Anmeldungen zum Kurs und Ball sind in jedem Fall erforderlich, keine Abendkasse!
Angehörige der Tanzkursteilnehmer zahlen bei ‚nur Teilnahme am Ball’ nur 39 EUR!


Tanzerfahrungen
Es werden die Tänze und Kurszeiten auf Anfänger bis weit Fortgeschrittene abgestimmt. Anfänger im
Balltanz sollten vorteilhaft Tanzerfahrungen in anderen Tanzbereichen (Standardtanz, Volkstanz,
historischer Tanz, moderner Tanz) haben.


Tanzkurs- Leitung & Veranstalter der Ballnacht
Sylvia Hartung
Sylvia lehrt und lernt historische und moderne Tänze aus Europa und Nordamerika in Technik,
Choreographie und Rekonstruktion. Sie erhielt Tanzunterricht bei internationalen Tanzlehrern und
Dozenten. Sylvia betreibt intensiv Tanzforschung und recherchiert(e) leidenschaftlich in nationalen und
internationalen Tanzarchiven insbesondere Tanzschriften und Originalvideos zu Balltänzen des 19. bis
20. Jahrhunderts und bringt die schönsten Tänze aus dem Ballsaal von gestern in den Ballsaal von heute
zurück. Von 2006 bis 2007 belegte sie eine Tanzlehrerausbildung für moderne Standard- und
Lateintänze.
                                                          www.creanc.com/tanz-sylvia-hartung.html
                                                                               Druckversion 13.10.2009

                               Der Silvesterball im Herzen von Dresden

               Silvesterball   „Die lustige Witwe“ am 31.12.2009 ab 19:30 – 01:00 Uhr
                                                          Festliche Ballnacht
                                                          im weißen Pianosalon des Coselpalais
                                                          mit Blick auf die schöne Frauenkirche

                                                          in Ballkleidung des 19. Jahrhunderts oder
                                                          moderner Galakleidung (Ballkleid /Frack)

                                                          Zum Ballabend sind auch herzlich
                                                         willkommen die nicht am Tanzkurs
                                                         teilnehmenden Angehörigen und Freunde
                                                         der Tänzer zu Vorzugspreisen.


Musikalische Begleitung zur Ballnacht
Ausgewählte Pianisten und Solisten werden den Abend musikalisch umrahmen.


Übernachtungsmöglichkeiten (derzeit noch Zimmer verfügbar)
Pension „Theodosius“ Dornblüthstr. | info@pension-theodosius.de | http://www.pension-theodosius.de
Hotel „Smetana“ Schlüterstraße 25 | info@hotel-smetana.de | http://www.hotel-smetana.de
Pension „Am Großen Garten“ | pension.agg@t-online.de | http://www.pension-am-grossen-garten.de

Weitere Empfehlungen - Übernachtungen in der Nähe des Kursraumes
http://www.creanc.com/Dresden-Ball-Pension-Hotel.pdf


Sehenswürdigkeiten in Dresden – Sächsische Landeshauptstadt in Deutschland

                                          Die Sächsische Landeshauptstadt zählt zu den schönsten
                                          Metropolen Europas mit Dresdner Zwinger, Residenzschloss,
                                          Grünes Gewölbe, Fürstenzug,
                                          Großer Garten, Blaues Wunder

                                                 Semperoper www.semperoper.de
                                                 Frauenkirche www.frauenkirche-dresden.de

                                                 Deutsches Hygiene-Museum, Glaskugelhaus,
                                                 Gläserne Manufaktur


Anmeldung      .creanc. Tanz und Kreativwerkstatt | Sylvia Hartung
           tel +49 (0)160 58 60 040 | email sylvia@creanc.com
           www.creanc.com | D- 07318 Saalfeld Adlerstraße 41
Überweisung an Sylvia Hartung, Konto-Nr: 1000064979, BLZ: 83050303
            Kreissparkasse Saalfeld, Betreff: Silvesterball 2009 + (Ihr)Name
Zahlungstermine für Frühbucher bis 03.11.2009


Registration     .creanc. Tanz und Kreativwerkstatt | Sylvia Hartung
            tel +49 (0)160 58 60 040 | email sylvia@creanc.com | www.creanc.com
Transfer to Sylvia Hartung, IBAN: DE 14830503031000064979
             FT/BIC: HELADEF1SAR Re: Silvesterball 2009 + (your) name
Payment date for >early booking< 03.11.2009

             Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Kennenlernen!

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:15
posted:3/21/2011
language:German
pages:3