Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

SYSTEMS Aussteller Statements

VIEWS: 26 PAGES: 10

									SYSTEMS 2007: Aussteller-Statements

„Die Communication World 2007 hat ihre Position als der Treffpunkt der Branche mit über
700 Teilnehmern weiter gestärkt. Mehr als 20 Top CIO’s waren nach München zur
SYSTEMS gekommen. Neben den wichtigsten Vertretern der Mobilfunkunternehmen waren
erstmals auch die Spitzenmanager der IP-Welt vor Ort. So zum Beispiel die CIO’s von Arcor,
E-Plus, T-Mobile, Kabel Deutschland, Microsoft, Yahoo. Die Communication World 2007 hat
gezeigt, welches Wachstumspotenzial noch im Mobilfunk und in der IP vorhanden ist. Alle
Spitzenmanager waren sich einig, dass das mobile Internet vor dem Durchbruch steht und
im Festnetzbereich IP-TV für ein starkes Wachstum sorgen wird.
Peter Waldleitner, Geschäftsführer 3g Media und Organisator der Communication
World


„Ich bin sehr zufrieden mit unserem SYSTEMS-Auftritt dieses Jahr. Ich habe das Gefühl,
dass die wenigen Tage zu größerer Mobilisierung der Besucher geführt haben. Die fünf
Hallen machen die Messe kompakter und geben den Ausstellern die Chance, näher an die
Interessenten heran zu treten. Unseren Stand haben fast nur Personen mit Fachkompetenz
besucht, die explizit Interesse an unseren Software Anwendungen (embedded systems),
gezeigt haben. Daraus werden sich bestimmt viele zukünftige Projekte ergeben, und wir
freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den deutschen Unternehmen.“
Dimitar Vassilev, Partner, Sales & Service Manager, ACSIOR, Bulgarien


„Das Fazit zur Education Area kurz und knapp: Das Konzept, unter dem Dach der Education
Area die Themen Schule sowie Fort- und Weiterbildung zusammen zu fassen, hat sich
bewährt. Hochzufriedene Aussteller und gut besuchte Workshops und Vorträge auf erstmals
zwei Bühnen sind Beleg dafür, dass Bildung boomt und ITK und Bildung auf der SYSTEMS
zu einer festen Einrichtung geworden sind. Für 2008 planen wir bereits mit mehr Ausstellern
und Fläche.“
Jürgen Luga-Lopez, Geschäftsführer B+B MEDIEN GmbH und Organisator der
Education Area


„Brainforce ist erstmals seit dem Jahr 2000 wieder als Aussteller mit eigenem Stand auf der
SYSTEMS vertreten. Die Qualität der Leads ist sehr gut und wir kommen wieder.“
Uwe Köhler, Marketing Assistant, Brainforce


„Wir finden die Organisation und den Gemeinschaftsstand von Bayern innovativ
hervorragend. Das Beste daran war aber, dass es sehr viele Besucher gab, die sich konkret
unsere Präsentationen anschauen wollten.“
Laslo Gonszy, Budapest Uni of Tecnology and Economics, Sensoria Software
Engineering for Service-Oriented Overlay Computers


„Wir von Cancom sind mit dem bisherigen Messeverlauf sehr zufrieden. Unsere hohen
Erwartungen in Bezug auf Neukundenkontakte und Bestandskundenpflege haben sich voll
erfüllt. Unsere Besucher kommen mit konkreten Projekten. Als größtes süddeutsches und
seit kurzem drittgrößtes österreichisches Systemhaus passen Cancom und die SYSTEMS
hervorragend zusammen: Die SYSTEMS ist für uns die zentrale Fachmesse, um uns
unseren Kunden zu präsentieren. Denn die Kunden aus dem süddeutschen Raum gehen zur
SYSTEMS und nicht zur CeBIT.
Werner Schwarz, Director Solution Sales, Cancom IT Solutions GmbH
                                             2

„Ich bin Messeneuling und sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Es ist Einiges los, und es
waren auch sehr viele internationale Besucher bei uns am Stand. Wir sind zur SYSTEMS
gekommen, um einerseits Erfahrungen zu sammeln und andererseits unser neues Produkt
„PersoProfiler“ vorzustellen. Unser Messeziel haben wir damit erreicht.“
Sven Benning, Compana (am Stand Bayern Innovativ)


„Corisecio ist auf der SYSTEMS sowohl im IT-Security-Bereich als auch auf dem neuen
Windows Mobile Gemeinschaftsstand vertreten. Die SYSTEMS hat sich als passende
Plattform gezeigt, um ohne Streuverluste zielgerichtet unsere Themen platzieren.“
Jan H. Berg, Consultant, Corisecio


„Die Cortado, eine Division der Thinprint GmbH, präsentiert sich zum ersten Mal als
Lösungsanbieter für den mobilen Bereich im Rahmen der SYSTEMS. Wir konnten auf der
SYSTEMS hochqualifizierte Gespräche führen – insbesondere mit Banken und
Versicherungen, die wir mit unseren Lösungen adressieren. Ich empfehle die Teilnahme an
der SYSTEMS im nächsten Jahr.“
Robert Jerzy, Sales Director, Cortado

„Bisher ist die diesjährige SYSTEMS für uns sehr gut verlaufen. Nach der Enttäuschung im
letzten Jahr sind wir mit geringen Erwartungen angereist und positiv überrascht. Man merkt,
dass sich die Messegesellschaft große Mühe gibt. Bisher konnten wir gute Kontakte knüpfen,
haben sehr viele Interessenten und erfahren die SYSTEMS als gute Netzwerkplattform.
Durch den hohen Fachbesucheranteil bietet die SYSTEMS eine höhere Qualität als die
CeBIT. Die Verkürzung der SYSTEMS auf vier Tage ist in Ordnung. Für uns wäre auch eine
Verkürzung auf drei Tage, von Dienstag bis Donnerstag, denkbar. Kritikpunkte an der
Messegesellschaft gibt es nicht, sie macht einen guten Job."
Michael Friemel, Geschäftsführender Gesellschafter bei CSS


„Wir waren in diesem Jahr größer und mit mehr Personal als 2006 vor Ort und haben die
Messe besser als je zuvor vorbereitet. Dieses Konzept ist aufgegangen. Unser Stand war
sehr gut besucht, schon ab Mittag waren die Stationen voll besetzt. Kleiner hätten wir den
Stand nicht bauen dürfen. Auch unsere Unteraussteller sind sehr zufrieden. Ich kann ein
rundum positives Fazit der SYSTEMS 2007 ziehen und wir planen, im nächsten Jahr wieder
zu kommen.“
Thomas Malessa, Business Development Manager d.velop AG


„Die Telecom Italia Tochter HanseNet ist seit rund eineinhalb Jahren auch in
Süddeutschland im Geschäftskundenbereich präsent. Für die kontinuierliche Ausweitung
unserer Geschäftsaktivitäten bietet uns die SYSTEMS eine optimale Plattform für eine
hochwertige Kundenansprache - ein schlagendes Argument, uns erstmals hier zu
präsentieren. Unsere hohen Erwartungen wurden erfüllt. Nicht nur die Anzahl, sondern vor
allem die Qualität der Kundengespräche stimmen uns hinsichtlich konkreter Aufträge
zuversichtlich. Aus Vertriebssicht sollte man die Teilnahme an der SYSTEMS wiederholen."
Urban Tröster, Abteilungsleiter Direct Sales, HanseNet Telekommunikation GmbH


„Wir sind mit dem Verlauf der Messe und der Job-Town sehr zufrieden. Die Resonanz war so
gut, dass wir sogar einen Ausbau empfehlen würden. Wir werden mit Sicherheit nächstes
Jahr wieder Teil der Messe sein. Das Konzept hat Zukunft.“
Christiane Klingenbrunn, Media-Assistentin, heise online
                                               3

„Die Premiere ist gelungen! Unser Ziel war es, das Thema Software-as-a-Service
transparent zu machen und den Lösungsanbietern eine Plattform zu geben, um sich zu
präsentieren. Laut der Aussteller auf dem Saas-Pavillion, wurde dieses Ziel voll erreicht.
Jetzt geht es darum, die hohe Aufmerksamkeit, die wir generiert haben, in Geschäft
umzusetzen. Wir kommen mit Sicherheit wieder.“
Werner Grohmann, Geschäftsführer der h.k.p.-consulting und Organisator des SaaS-
Pavilion auf der SYSTEMS


„Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der SYSTEMS 2007 sehr zufrieden - es kommen mehr
Besucher als im letzten Jahr auf unseren Stand und die Qualität des Fachpublikums bewegt
sich auf gewohnt hohem Niveau. Es besuchen überwiegend Entscheider mittelständischer
Unternehmen diese IT-Messe, was sich an dem hohen Interesse an einzelnen
Themenschwerpunkten wie Server- oder Softwarelösungen an unserem Stand widerspiegelt.
Das neue Messekonzept und die kurzen Wege machen die SYSTEMS attraktiv, da sich der
Besucher schnell einen Über- und Einblick in Geschäftslösungen verschaffen kann. Aus
heutiger Sicht wird sich die IBM Deutschland auch im nächsten Jahr an der SYSTEMS 2008
beteiligen.“
Hans-Heinrich Schmidt, Direktor Marketing Events & Business Shows, IBM
Deutschland


„Das durchweg gut bis sehr gut besuchte Forum der Halle B2 war ein Publikumsmagnet der
Halle – teilweise waren die 60 Sitzplätze vollständig belegt, die Zuhörer suchten sich freiwillig
Stehplätze, um den Vorträgen zu folgen. Der Themenmix des von innoea consulting
organisierten Forums nahm aktuelle Trendthemen ins Programm auf: Highlights waren die
täglichen SOA-Talks und die Vorträge zu Softwarepatenten, die stets für volle Ränge und
einen regen Austausch zwischen Referenten und Zuhörern sorgten.
Aus Sicht der innoea Consulting GmbH ist die diesjährige SYSTEMS ein voller Erfolg.
Sowohl für uns selbst als auch für unsere Mitaussteller im Digital-Signage und Output-
Management-Park hat sich gezeigt, dass das neue Konzept der Messe München
aufgegangen ist. Die SYSTEMS 2007 als "Arbeitszimmer der Branche" hat an unserem
Schreibtisch funktioniert. Interessiertes und versiertes Fachpublikum, qualitativ sehr
hochwertige Leads und ein positives Besucherfeedback an allen Tagen sind unser
Messefazit als Aussteller.
Als Veranstalter zweier Kongresse dem Output-Management-Kongress und dem Digital-
Signage-Kongress ziehen wir ebenfalls eine positive Bilanz: interessante Vorträge und
angeregte Diskussionen vor einem voll besetzten Auditorium.
Die Messe München ist mit der Neuausrichtung der SYSTEMS und dem Fokus auf B2B
einen mutigen, wichtigen und richtigen Schritt gegangen. Die innoea Consulting GmbH kann
sich gut vorstellen, auch bei der SYSTEMS 2008 wieder mit dabei zu sein.“
Uli Ries, Senior Analyst, Innoea München


„We have achieved our objectives of promoting Egypt as an outsourcing destination of the IT
industry. We have opened new business leads with the Bavarian cluster (Bayern Innovativ)
which is very good for us. Finally we can say that the german market is important for
Egyptian companies and we plan to continue to participate in SYSTEMS next year.”
Wael Morgan, Int. Exhibitions Manager, ITIDA (Information Technology Industry
Development Agency)


„Wir sind sehr zufrieden mit der hohen Qualität der Leads. Wir hatten quasi ausschließlich
Fachpublikum und viele Leute mit ganz spezifischen Anfragen am Stand. Unser Ziel war es,
                                              4

möglichst viele konkrete Gespräche über konkrete Bedürfnisse zu führen und das haben wir
erreicht. Wir hatten auch viele Gespräche mit Besuchern aus Mittel- und Norddeutschland.“
Rudolf Strobl, Vorstand Linux Information Systems AG


„Das Messe-Highlight "Perspektive Open Source" hat gezeigt, dass Open-Source-Produkte
im wahrsten Sinne eine echte Perspektive für eine kostengünstige und stabile IT-Landschaft
bieten. Der eigenständige Themenpark mit Konferenz in Halle B2 konnte seine Fläche in
diesem Jahr sogar verdreifachen. Das hohe Besucherinteresse zum Thema Open Source
zeigte deutlich, dass man als IT-Verantwortlicher heutzutage Open-Source-Lösungen mit in
die Entscheidungsfindung einbeziehen muss. Auf der Perspektive Open Source im Rahmen
der SYSTEMS konnten IT-Manager den direkten Vergleich mit Microsoft-Produkten
anstellen. Wir freuen uns sehr, das zusammen mit der Messe München und den Partnern
der Perspektive Open Source möglich gemacht zu haben.“
Rosemarie Schuster, Vorstand der Linux New Media AG


„Für Mesonic sind die Messeziele voll und ganz aufgegangen. Wir freuen uns über die
ausgesprochen hohe Besucherqualität, die vielen intensiven, ernsthaften Gespräche. Die
meisten unserer Besucher kamen mit reellen Investitionsabsichten. Auch für unsere Partner
war die SYSTEMS eine sehr gute Plattform, um mit Kunden und Interessenten persönliche
Gespräch zu führen und zu erfahren, mit welchen Anforderungen sie sich zurzeit
auseinander setzen. Wir sind sehr zufrieden und werden nächstes Jahr sicher wieder auf der
SYSTEMS präsentieren.“
Hans-Walter Siegmund, Geschäftsführer Deutschland der Mesonic Business Software


„Die Verdichtung der SYSTEMS auf fünf Hallen und vier Tage ist positiv. Die Messe läuft für
uns sehr gut bezüglich Neukontakte und Kontaktpflege und wir sind sehr zufrieden. Man
merkt den Konjunkturaufschwung – das Interesse ist größer als in den letzten Jahren.“
Dipl.-Ing. Horst Keitel, Geschäftsführender Gesellschafter, MTG-
Kommunikationstechnik GmbH


„Wir haben genau die Zielgruppe erreicht, die wir erreichen wollten und auch die Qualität hat
gestimmt.“
Oliver Kentschke, Marketing Manger EMEA der Nero AG


„Wir sind sehr positiv überrascht von der guten Organisation und von den qualitativen
Kontakten, die wir auf der diesjährigen SYSTEMS geknüpft haben. Während der Messe
haben wir erfolgreich die schon laufenden Verhandlungen über die Automatisierung von über
1.600 Tankstellen in Europa und Russland abgeschlossen. Das Interesse an unserem
Produkt ORAK R5 wird zu zukünftiger Zusammenarbeit mit mehreren deutschen
Unternehmen im Bereich ERP führen. Wir freuen uns sehr über die zukünftige Arbeit mit
Microsoft und den Auftrag gemeinsam mit deutschen Firmen, die Botschaften in Berlin,
Frankfurt am Main und München zu automatisieren.“
Krasimir Stoyanov, CEO, ORAK Engineering


„Wir sind mit der Internet World 2007 sehr zufrieden. Insbesondere weil die Aussteller uns
ein sehr positives Feedback zur Qualität der Kontakte und zur Anbahnung von Geschäften
gegeben haben. Mit knapp 3.000 Fachbesuchern in der Ausstellung und 700
Kongressteilnehmern wurden unsere Erwartungen übererfüllt. Mit der diesjährigen Internet
World haben wir eine sehr gute Basis für eine weitere Expansion im kommenden Jahr
gelegt. Für 2008 rechne ich erneut mit erheblichen Zuwächsen für die Fachmesse. Die Zahl
                                              5

der Aussteller etwa soll um 60 bis 80 Prozent steigen. Vor allem im Vorfeld der Internet
World und SYSTEMS wurden die Synergieeffekte sichtbar. Den Großteil des hochkarätigen
Publikums haben wir jedoch durch unsere eigenen Marketingmaßnahmen gewonnen. Im
kommenden Jahr soll aber die dann bereits bekannte SYSTEMS-Nähe weitere Vorteile
bringen - für beide Veranstaltungen.
Michaela Voltenauer, Vice President Penton Media



„Wir haben uns auf die SYSTEMS intensiv vorbereitet und vorgearbeitet – das hat sich
ausgezahlt. Wir konnten unsere Messeziele erreichen, da die Qualität der Kontakte und
Gespräche sehr gut waren. Da wir im letzten Jahr noch auf der ERP-Area ausgestellt haben,
haben wir keine Vergleichsmöglichkeit zum Vorjahr, aber wir verlassen die SYSTEMS 2007
sehr zufrieden. Als sehr positiv schätzen wir die Verlegung des Messebeginns auf den
Dienstag. Dadurch wird der Aufbau viel entspannter und man geht ruhiger in den
Messeauftakt.“
Oliver Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für Business
Development bei der PSI


„Die ganze Messe ist für uns grundsätzlich sehr positiv gelaufen. Wir stellen Produkte für drei
sehr spannende Technologiebereiche, die ein breites Publikum und vor allem viele
öffentliche Unternehmen angesprochen haben. Ich war überrascht, wie ernsthaft die
Besucher, von denen die meisten IT-Leiter waren, an unseren Produkten interessiert waren.
Dadurch sind sehr viele neue Projekte entstanden. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren
ist die SYSTEMS 2007 komprimierter, andererseits auf lokaler Ebene für uns ein sehr
wichtiger Messeauftritt. Für SND hat sich der Messeauftritt auf jeden Fall gelohnt und wir
machen es wieder.“
Agnes Haag, Vertriebsleiterin, SND, Storage Solutions


„Die SYSTEMS erweist sich als Erfolg: Wir verzeichneten etwa 10 Prozent mehr Besucher
und bis zu 30 Prozent mehr qualifizierte Kundenkontakte als im Vorjahr. Besonders unsere
Lösungen auf Basis des Internet Protokolls stoßen auf großes Interesse. Es hat der Messe
gut getan, sich auf fünf Hallen zu konzentrieren und den Besucherstrom über einen zentralen
Eingang zu führen.“
Karlheinz Görken, Leiter Messen und Events bei T-System


„Die verkürzte Laufzeit der SYSTEMS hat sich sehr gut bewährt, das Konzept insgesamt ist
aufgegangen. Die Stimmung unter den Ausstellern auf der ERP-Area ist ausgesprochen
positiv. Sie hatten sehr gute und sehr viele Kontakte zu Interessenten, die vor allem aus
kleineren Firmen kamen. Genau diese Zielgruppe wollen sie adressieren, und das ist auf der
SYSTEMS 2007 gelungen. Vor allem unsere branchenspezifische Roadmap, ein Wegweiser
zu den Branchenlösungen auf der ERP-Area, ist bei den Besuchern auf sehr gute Resonanz
gestoßen.“
Claudia Benesch, Marketing, trovarit AG


„Insgesamt sind wir mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. Die Qualität der Gespräche
ist im Vergleich zum Vorjahr stark gestiegen. Die Besucher kommen mit sehr konkreten
Anfragen zu uns und suchen gezielt nach Lösungen. Es kommt uns dabei nicht so sehr auf
die Quantität, sondern mehr auf die Qualität der Besucher an und diese ist auf der
SYSTEMS 2007 besser als in den letzten Jahren.“
Johanna Kiess, Marketing & Sales TRYPTIS GmbH
                                             6



„Obwohl wir thematisch nicht ganz zur SYSTEMS passen, hat sich der Messeauftritt enorm
gelohnt, da genügend Werbung für die Universität und den Lehrstuhl gemacht wurde.
Einerseits wurde viel nach dem Studienangebot im allgemeinen an der Uni Passau gefragt.
Andererseits aber haben auch ganz viele Studienanfänger und Berufstätige, die mit
Sprachen zu tun haben, großes Interesse an unserem Produkt für E-Learning-Kurse in
chinesisch und russisch gezeigt.“
Beate Siegel, Dipl.-Ing. (FH) Medientechnik, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik II,
Universität Passau, Bayern innovativ


„Das neue Dealers Only hat unsere Erwartungen und die der Aussteller und Besucher erfüllt.
Mehr als 1.000 Besucher haben den Dealers-Only-Biergarten als Kommunikationszentrum
zur Beziehungspflege und für Fachgespräche mit den Ausstellern intensiv genutzt. Gut
angekommen ist auch die Rundumbetreuung mit dem täglichen kostenlosen Business-
Frühstück und der Happy Hour.“
Evi Hierlmeyer, Geschäftsführerin der PR-Agentur werdandi und Organisatorin des
Fachhandelsbereichs


„Im Hinblick darauf, dass die Interessen unserer Zielgruppe sehr spezifisch sind und nur
einen kleinen Anteil des gesamten Publikums darstellen, konnten wir sehr viele Besucher an
unserem Stand begrüßen. Darunter war fast nur Fachpublikum mit sehr konkreten Anfragen
vertreten. Alles ist gut gelaufen, wir sind sehr zufrieden und haben unsere Ziele erreicht.“
Dr. Verena Radlingmayr, Public Relations, Winterheller


„Die x-ops.mobi ist ein junges Start-up-Unternehmen und bietet eine mobile Suchmaschine
an. Wir sind erstmals auf der SYSTEMS mit dem Ziel, Kontakte für Geschäftskunden zu
knüpfen. Unsere Erwartungen haben sich mehr als erfüllt. Besonders erfolgreich für uns
waren die Gespräche mit Investoren und potenziellen Kooperationspartnern. Die
Messeteilnahme hat sich für uns gelohnt.“
Diplom Betriebswirt Jochen Baier, Marketing, x-ops.mobi
                                               7

Statements zur IT-SecurityArea

„Wie jedes Jahr ist die IT-SecurityArea der SYSTEMS ein voller Erfolg!“
Ralf Kempf, Geschäftsführer Akquinet AG


„Die IT-SecurityArea bietet einen perfekten Mix aus Ausstellern, Fachbesuchern,
Vortragsforen, Kunden-Akquise und Partner-Networking.“
Georg Knon, Event Manager Aladdin Europe GmbH


„Unsere erste Bilanz der Messe ist positiv, betrachtet man die Anzahl der Interessenten.
Alles Weitere müssen die Ergebnisse der Nachverfolgung zeigen.
Von unserer Seite möchten wir uns ganz herzlich bedanken für den hervorragenden und
freundlichen Service Ihres gesamten Teams. Es macht immer wieder Spaß, mit so
engagierten Leuten zusammen zu arbeiten. Bei unserer nächsten Messe sind wir sicher
wieder bei Ihnen dabei.“
Wilhelm Decker, Geschäftsführer Beaucom Deutschland GmbH


„Wir erreichen unsere Zielgruppe auf der SYSTEMS, und ganz speziell auf der IT-
SecurityArea wie auf keiner anderen Messe. Als neuer Aussteller können wir ein sehr
positives Feedback geben.“
Thomas Wirth, Geschäftsführer Blancco Deutschland


„Die Erwartungen wurden übertroffen. Besonders hervorzuheben ist der hohe Anteil von
qualitativ guten Gesprächspartnern.“
Sergej Schlotthauer, Geschäftsführer cynapspro GmbH


„Wir sind hochzufrieden mit der Qualität der Kontakte. Der überwiegende Anteil der
Besucher stellte sich als qualifiziertes Fachpublikum dar. Der Messeauftritt hat sich für uns
auf jeden Fall gelohnt. Wir konnten unsere brandneuen Produkte der Öffentlichkeit
vorstellen.“
Theo Christoph, Geschäftsführer DATSEC Data Security e.K.


„Für uns als Lösungsanbieter ist die SYSTEMS immer wieder ein Forum, auf dem wir unsere
wichtigen Kunden und Partner zu intensiven Gesprächen finden können. Auch aufgrund
verstärkter Marketing-Aktivitäten im Vorfeld der Messe hatten wir sehr erfolgreiche Kontakte
am Stand.“
Susanne Pawlik, Defense AG Marketing


„Die Messe hat sich gelohnt!“
Thomas Kohl, Business Development Manager DACH Deny All GmbH


„Wir sind begeistert von der Qualität des Fachpublikums, das zielgerichtet auf uns zukommt.
Die Voraussetzungen sind geschaffen, in der Folge Aufträge zu generieren. Die IT-
SecurityArea zeichnet sich aus durch einen publikumsorientierten Anbieter-Mix. Es konnten
außerdem wichtige und viel versprechende neue Partnerkontakte geknüpft werden. Wir sind
sicher im nächsten Jahr wieder dabei.“
                                              8

Christoph Franke, Geschäftsführer F-IT Gesellschaft für IT-Governance mbH


 „Das SYSTEMS-Publikum zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz aus und sucht gezielt
nach Problemlösungen. Die perfekte Organisation der IT-SecurityArea, wie auch die PR- und
Marketing-Aktivitäten, die Betreuung, sowie die VIP-Lounge und die Foren, ermöglichten uns
eine hervorragende Bestandskundenbetreuung.“
Franz-Josef Lang, Geschäftsführer F.-J. Lang IT-Security Consulting GmbH


„For a new exhibitor, SYSTEMS 2007 offered effortless possibility to get visibility in German-
speaking Europe. Organisers made excellent job with our stand and Internet connection with
very short notice. Besides getting contacts with visitors, IT-SecurityArea at SYSTEMS 2007
offered a great opportunity to make contacts with variety of other exhibitors. Four days were
enough to have follow-up meetings and sleep over ideas."
Jouko Vierumäki, CEO Fromdistance Ltd.


„Die Qualität der Besucher aus der Industrie wie aus dem Behördenbereich war sehr gut. Wir
erwarten für die nächsten Monate mehrere hochwertige Abschlüsse.“
Gabriele Meier, Key Account Manager GeNUA mbH


„Mit der Präsenz auf der it-sa erreichen wir genau die Zielgruppe, die wir mit unserer Remote
Access Lösung adressieren. Bereits während der ersten beiden Tage haben die Kontakte
und daraus generierten Leads unseren Erwartungen entsprochen. Sowie die Organisation
als auch der Standort in der Halle B3 wie auch die Unterstützung durch die it-sa sind
ausgezeichnet.“
Thomas Bleicher, Production Manager, Giritech GmbH


„Die beste SYSTEMS, die wir jemals hatten!“
Andreas Mayer, Geschäftsführer indevis GmbH


„Es waren deutlich mehr Fachbesucher mit technischen Kenntnissen am Stand als letztes
Jahr. Die Themen in den Foren sind von gewohnt guter Qualität und wir fühlen uns auf der
IT-SecurityArea sehr gut aufgehoben.“
Markus Linnemann, Institut für Internet-Sicherheit


 „Lampertz ist mit dem Messeverlauf, der Anzahl der Geschäftskontakte an den beiden
Ständen und der Qualität der Gespräche hochzufrieden. Die SYSTEMS erweist sich als
Erfolg: Wir verzeichneten deutlich mehr Besucher und auch mehr qualifizierte
Kundenkontakte als im Vorjahr. Sehr viele unserer Besucher kamen mit Fragen zur
Gestaltung von neuen oder bereits bestehenden Rechenzentren und zur Nutzung von
„Green IT-Infrastrukturlösungen“ zu uns. Insgesamt konnten wir mehr Leads mit konkreten
Investitionsabsichten verzeichnen. Wir sind sehr zufrieden und werden uns nächstes Jahr
sicher wieder auf der SYSTEMS präsentieren.“
Michael Girg, Geschäftsführer Lampertz GmbH & Co. KG


 „Unsere hohen Erwartungen wurden erfüllt. Nicht nur die Anzahl, sondern vor allem die
Qualität der Kundengespräche, die unser Messeteam in den vier Tagen geführt hat, stimmen
uns hinsichtlich konkreter Aufträge zuversichtlich“.
                                             9

Jens Ebertz, Leiter Vertrieb Inland, Lampertz GmbH & Co. KG


„Trotz einer um einen Tag kürzeren Messe konnten wir mehr Leads generieren als im letzten
Jahr. Es war erneut ein sehr guter Messeauftritt mit vielen erfolg versprechenden Kontakten.“
Wolfgang Ritt, Leiter Vertriebsingenieure Lampertz GmbH 6 Co. KG


„Wir sind das erste Mal Aussteller der IT-SecurityArea und unsere Erwartungen wurden bei
weitem übertroffen. Die vielen neuen, sehr namhaften Kontakte sind äußerst
vielversprechend. Für uns ist die IT-SecurityArea eine hervorragende Plattform – und wir
sind ganz sicher in 2008 wieder dabei.“
Marcus Lenz, Regional Channel Manager MGE Office Protection Systems


„Die it-sa bietet uns zielgenaues Fachpublikum für unsere Branche und ist jedes Jahr ein
festes Element auf unserem Marketing-Plan.“
Christian Kirsch, Production Marketing Manager, PGP


„Wir sowie unsere Partner waren zufrieden, was die Qualität der Besucher angeht. Wir
stellen fest, dass viele Besucher gut vorbereitet auf die IT-SecurityArea kommen. Die
Organisation der IT-SecurityArea war wieder hervorragend.“
Constanze Liebenau, VP Marketing & Corporate Communications, phion AG


„Wir hatten auch dank unserer Marketing-Aktivitäten einen sehr erfolgreichen Messeauftritt.
Neben Bestandskunden ist besonders erfreulich der überdurchschnittlich hohe Prozentsatz
an Neukundenkontakten.“
Hans-Martin Bernhard, Rittal GmbH & Co. KG - Vertriebsleiter Deutschland


 „Wir sind sehr angenehm überrascht von der hervorragenden Besucherqualität. Viel
versprechende Gespräche wurden bereits am nächsten Tagen während der Messe von
Seiten der Kunden weiterverfolgt.“
Dominik Zingg, Savernova


„Ich war mit der Messe sehr zufrieden. Ich habe alte und auch neue Kunden getroffen sowie
sehr gute Pressegespräche geführt. Die Messe hat sich nicht nur strategisch gelohnt,
sondern auch ganz konkret: Ich werde am Samstag acht Angebote schreiben.“
Sebastian Schreiber, Geschäftsführer SySS GmbH


„Wir sind zufrieden mit dem klaren Fachmesse-Charakter der SYSTEMS, auch wenn wir in
diesem Jahr wohl nicht ganz so viele Leads erreicht haben wie im Vorjahr. Wir beobachten
dafür eine bessere Qualität der Messekontakte. Viele Besucher kamen sogar mit ganz
konkreten Investitionsvorhaben. Ob das nun an der besseren Konjunktur liegt oder an der
Einsicht, dass Firmen es sich nicht mehr leisten können, im globalen Wettbewerb auf
modernste Kommunikationsmittel zu verzichten: Gefragt waren vor allem unsere offenen
VoIP-Plattformen und -anwendungen, und das nicht nur bei Besuchern aus
Großunternehmen. Dass sich die neue Technik auch mehr und mehr im Mittelstand
durchsetzt, zeigt die große Nachfrage nach der Unified Communications-Komplettlösung
HiPath OpenOffice, die wir als Messeneuheit präsentiert haben. Insgesamt war die
SYSTEMS 2007 für uns eine erfolgreiche Messe mit vielversprechenden neuen Kontakten.
                                            10

Wir konnten aber auch die Beziehungen zu bestehenden Kunden intensiv pflegen und freuen
uns besonders über die gelungene Premiere unserer neuen Mittelstandslösung.“
Michael Rannegger, Gesamtprojektleiter für die SYSTEMS bei Siemens Enterprise
Communications


 „Besonders gut gefällt mir der hohe Anteil professioneller Anwender, nämlich große
Unternehmen und wichtige Behörden. Die Foren stellen eine ausgezeichnete Plattform dar,
die Entscheider mit kurzen und prägnanten Vorträgen zu erreichen. Der Erfolg, den wir
dieses Jahr mit unserer nochmals erweiterten Ausstellerfläche hatten, beeindruckte unsere
Geschäftsleitung aus Moskau sehr.“
Guido Kinzel, Geschäftsführer SmartLine Inc.


„Ich war mit der Messe sehr zufrieden. Ich habe alte und auch neue Kunden getroffen sowie
sehr gute Pressegespräche geführt. Die Messe hat sich nicht nur strategisch gelohnt,
sondern auch ganz konkret: Ich werde am Samstag acht Angebote schreiben.“
Sebastian Schreiber, Geschäftsführer SySS GmbH


„Wir hatten einen gemeinsamen Messeauftritt mit unseren Partnern und sind einhellig zu
dem Ergebnis gekommen, dass wir im nächsten Jahr wieder dabei sind. Wir haben, was die
Anzahl der Kontakt angeht, unsere Ziele auf jeden Fall erreicht.“
Britta Kahl, Marketing Specialist, und Michael Blöser, Channel Account Manager von
Utimaco Safeware AG

								
To top