Docstoc

neu ausschreibung thringen Rallye

Document Sample
neu ausschreibung thringen Rallye Powered By Docstoc
					Ausschreibung Regulations                                                       49. S-DMV Thüringen Rallye
National (EU / NEAFP)                                                                               17. – 19. Juni 2010
Inhalt Content                                                                                www.thueringen-rallye.com
                                                                                                                           1
Sehr geehrte Interessenten.
Herzlich Willkommen zur „49. S-DMV Thüringen Rallye“ 2010,

wir freuen uns, die Euro Rally Challenge, die Deutsche Rallye Serie, die ADMV-Rallye-Meisterschaft
und die int. Trabant Rallye Meisterschaft in diesem Jahr in Pößneck begrüßen zu dürfen.
Da diese Traditionsrallye im „Grünen Herzen Deutschlands“ mittlerweile einen festen Standpunkt im
Kalender der höchsten deutschen Rallyeprädikate hat – ist der Veranstalter ständig bemüht sein Konzept zu
verfeinern um den Stellenwert weiterhin zu behalten.
In diesem Jahr werden Sie drei komplett neue Wertungsprüfungen erleben können. Auch der Shake Down wird auf
einer neuen Strecke gefahren.
Details möchten wir hier an dieser Stelle noch nicht erwähnen, da derzeit die Genehmigungsverfahren noch laufen.

Nur soviel:
Sechs selektive Pisten über insgesamt ca. 135 Kilometer auf 99% Asphalt, darunter eine neue Start –Ziel Prüfung
mit 17 km Länge und der Stadtrundkurs am Freitagabend unter Flutlicht in Pößneck warten darauf unter die Räder
genommen zu werden.
Sie sehen also, wir als Veranstalter sind bemüht Ihnen eine sportliche Plattform auf höchstem Niveau zu bieten.
Um allerdings die „49.S- DMV Thüringen Rallye“ 2010 zu einen motorsportlichen Highlight werden zu lassen, sind
Sie und Ihre Nennung gefragt.
Der MSC Pößneck e.V. im DMV und seine Partner laden Sie ein, daran teilzuhaben,
wenn am 18. Juni 2010, um 20:00 Uhr der Startschuss zur neuen WP 1 fällt.
Mit sportlichen Grüßen
Ihr Orgateam der Thüringen Rallye 2010




Dear interested parties
Welcome to the „49. S-DMV Thüringen Rallye” 2010

we are happy to welcome the Euro Rally Challenge, the Deutsche Rallye Serie and the ADMV-Rallye-Meisterschaft
and the International Trabant Rally championship this year in Pößneck.
Because this traditional rally in the „Green Heart of Germany” has a fixed position in the calendar of the best
German rally rankings in the meantime - the organizer is continuously anxious for refining his concept in order to
keep the significance of the rally.
In this year you will experience three completely new special stages. Even the Shake Down will be driven on new
roadways.
We do not like to mention any details right now since the licensing procedures are still currently running.

Only so much:
Six selective special stages over altogether about 135 kilometres on 99 % tarmac, furthermore one new A-to-B-special
stage with a distance of 17 km and the super special stage, a circuit in the city centre of Poessneck, on Friday evening
under floodlight, are waiting to be taken under the wheels.
Therefore you see, we as the organizers make big efforts to offer you an athletic platform on the highest level.
However, in order to make the „49. S-DMV Thüringen Rallye” 2010 to a an highlight of motor sports, you and your
entries are necessary.
The MSC Pößneck e.V. im DMV and his partners invite you to participate,
when on 18th of June 2010, at 8 p.m. the starting signal for the new Special Stage 1 will be given.

With kind rally regards
Your Organisation team of the Thüringen Rally 2010


                                                         -1-
Ausschreibung Regulations                                 49. S-DMV Thüringen Rallye
National (EU / NEAFP)                                                    17. – 19. Juni 2010
Inhalt Content                                                     www.thueringen-rallye.com
                                                                                               1
                                                                                               1
1     Grußwort des MSC Pößneck
      Greetings of the MSC Poessneck
2     Ausschreibung zur
      „49. S-DMV Thüringen Rallye - National                (EU/NEAFP)“
      Regulations of the
      „49. S-DMV Thüringen Rallye - National                (EU/NEAFP)“

3     Allgemeine Vertragserklärung von Bewerber, Fahrer und Beifahrer
      General contract declaration of applicant, driver and co-driver
4     Infos zur Gastgebenden Stadt mit Stadtplan
      Information of the hosting city Poessneck and city map
5     Vorläufiger Zeitplan
      Temporary timetable
6     Partner / Impressum
      Partners / Impressum
Anlagen Appendix
      Nennformular
      Entry Form


Der MSC Pößneck und seine Partner freuen sich auf Ihre Teilnahme bei
                                         der
                           „49. S-DMV Thüringen Rallye“ –
                 Die Asphalt Rallye im grünen Herzen Deutschlands!
                               Vom 17. – 19. Juni 2010
        The MSC Pößneck and his partners are looking forward to your
                                 participation at the
                           „49. S-DMV Thüringen Rallye –
                   The tarmac rally in the green heart of Germany!
                               From 17. – 19. Juni 2010




                                         -2-
    Ausschreibung Regulations                                                              49. S-DMV Thüringen Rallye
    National (EU / NEAFP)                                                                                       17. – 19. Juni 2010


Grundlage dieser Rallye-Ausschreibung ist die aktuell gültige         The present Rally Regulations (RR) are based on the current
Fassung des DMSB-Rallye-Reglements                                    version of the DMSB General Rally Prescriptions
(DMSB-RR) 2010 für Automobil-Rallyes.                                 (DMSB-GP) 2010 for Automobile Rallies.
Eine Kopie ist erhältlich bei:                                        Copies of the German text are available at:
DMSB e.V., Hahnstr. 70, D-60528 Frankfurt/M.                          DMSB e.V., Hahnstr. 70, GER-60528 Frankfurt/M.
(Telefon: +49 (0)69-633007-0, Telefax: +49 (0)69-633007-30)           (Phone: +49 (0)69-6330070, Fax: +49 (0)69-63300730)
Die Hinweise ”RR” beziehen sich auf das                               The indication „GP“ refers to the DMSB General Rally
DMSB-Rallye-Reglement 2010 für Automobil-Rallyes                      Prescriptions 2010 for Automobile Rallies

Titel der Veranstaltung                                               Title of the Event
„49. S-DMV Thüringen Rallye“                                          „49. S-DMV Thüringen Rallye“

Status der Veranstaltung
National (EU/NEAFP)
                                                                      Status of the Event
                                                                      National (EU/NEAFP)                                             2
Datum der Veranstaltung                                               Date of the Event
17. - 19. Juni 2010                                                   17. - 19. June 2010

Genehmigt vom DMSB                                                    Approved by DMSB
am    24.03.2010   unter Nr. 86/2010                                  on    24.03.2010            with No. 86/2010
Wertung der Erfolge                                                   Eligibility
-     Deutsche Rallye Serie                    DRS      2010          -   Deutsche Rallye Serie                    DRS     2010
-     Euro Rally Challenge                     ERC      2010          -   Euro Rally Challenge                     ERC     2010
-     ADMV – Rallye – Meisterschaft            ARM      2010          -   ADMV – Rallye – Meisterschaft            ARM     2010
-     Int. Trabant Rallye Meisterschaft                 2010          -   Int. Trabant Rallye Meisterschaft                2010
-     ADMV Trabant Rallye Cup                           2010          -   ADMV Trabant Rallye Cup                          2010
-     Thüringer Rallye Meisterschaft des ThMSB TRM      2010          -   Thüringer Rallye Meisterschaft des ThMSB TRM     2010
-     die Sportabzeichen des ADAC, AvD und DMV nach deren             -   the Sports Badges of ADAC, AvD und DMV in accordance
      jeweiligen Verleihungs-Bestimmungen                                 to their specific regulations.

Veranstalter                                                          Organizer
Motorsportclub Pößneck e.V. im DMV                                    Motorsportclub Pößneck e.V. im DMV
Postfach 1443                                                         Postfach 1443
D- 07374 Pößneck                                                      D - 07374 Pößneck
Tel. / Fax: +49 (0) 3647 / 412197                                     Phone / Fax +49 (0) 3647 / 412197
Geschäftsstellenzeit Do 14:00 – 18:00 Uhr außer an Feiertagen         Open Time Thu 14:00 – 18:00 hrs only on work days
Email                veranstalter@thueringen-rallye.com               Email      veranstalter@thueringen-rallye.com
Webseite             www.thueringen-rallye.com                        Web        www.thueringen-rallye.com

Rallyesekretariat                                                     Rally Secretariat
bis 16. Juni 2010                                                     until 16. June 2010
Harald Neumann                                                        Harald Neumann
Ortsstrasse 115                                                       Ortsstrasse 115
D - 07389 Peuschen                                                    D - 07389 Peuschen
Tel. / Fax +49 (0) 3647 / 417964                                      Phone / Fax       +49 (0) 3647 / 417964
Mobil       +49 (0) 3647 / 417964                                     Mobil             +49 (0) 3647 / 417964
Email       neumann.harald@tele2.de                                   Email             neumann.harald@tele2.de
ab 17. Juni 2010                                                      from 17. June 2010
Rallyezentrum Pößneck - Lehrlingswohnheim                             Rally Headquarters Pößneck - Lehrlingswohnheim
der Volkssolidarität, Carl-Gustav-Vogel-Str.9                         der Volkssolidarität, Carl-Gustav-Vogel-Str.9
Tel.        +49 (0) 3647 / 50690                                      Phone            +49 (0) 3647 / 50690
Mobil       +49 (0) 171 / 387 7080                                    Mobile            +49 (0) 171 / 387 7080
Email        alex.kuppe@gmx.de                                        Email             alex.kuppe@gmx.de

Das Rallyesekretariat ist zu folgenden Zeiten                         The secretary-office of the Rally is achievable to
erreichbar                                                            following times
bis 16.06.2010, täglich von 16:00 – 22:00 Uhr                         until 16.06.2010,      between 16:00–22:00 hrs
ab 17.06.2010, siehe Nennbestätigung bzw.                             from 17.06.2010 ,      see entry confirmation or
                offiziellen Aushang                                                          official notice board



                                                                -3-
    Ausschreibung Regulations                                                                         49. S-DMV Thüringen Rallye
    National (EU / NEAFP)                                                                                                       17. – 19. Juni 2010


Zeitplan                                                                       Timetable
Montag,            19. April 2010                                              Monday,               19. April 2010
Verfügbarkeit der Ausschreibung und Öffnung der Nennliste                      Publication of Regulations and entries open

Montag,            31. Mai 2010                                                Monday,               31. May 2010
Nennungsschluss zu ermäßigtem Nenngeld                                         Entry closing date at reduced entry fees (24:00 hrs)
Poststempel bzw. bei elektronischer Nennung bis 24:00 Uhr                      Postmark resp. electronic entry until 24:00 hrs
Samstag,           05. Juni 2010                                               Saturday,             05. June 2010
Nennungsschluss zu normalem Nenngeld                                           Entry closing date at normal entry fees (24:00 hrs)
Poststempel bzw. bei elektronischer Nennung bis 24:00 Uhr                      Postmark resp. electronic entry until 24:00 hrs

Mittwoch,          09. Juni 2010
Versand der Nennbestätigung per Post bzw. Fax bzw. Email

Donnerstag,        17. Juni 2010
                                                                               Wednesday,
                                                                               Delivery of the entry confirmation by mail or fax or email

                                                                               Thursday,
                                                                                                     09. June 2010

                                                                                                     17. June 2010
                                                                                                                                                      2
- 11:30 – 12:30 Uhr    Ausgabe der Bordbücher,                                 - 11:30 – 12:30 hrs      Hand over the Roadbook
-                      Pößneck – Rallyezentrum                                                          Pößneck – Rally Headquarter
- 12:00 – 18:00 Uhr    Besichtigung der Wertungsprüfungen                      - 12:00 – 18:00 hrs      Reconnaissance of the special stages
- 19:00 – 22:00 Uhr    Shakedown                                               - 19:00 – 22:00 hrs      Shakedown
Freitag,           18. Juni 2010                                               Friday,               18. June 2010
- 07:30 – 09:00 Uhr   Ausgabe der Bordbücher,                                  - 07:30 – 09:00 hrs      Hand over the Roadbook,
-                     Pößneck – Rallyezentrum                                  -                        Pößneck – Rally Headquarter
- 08:00 – 14:00 Uhr   Besichtigung der Wertungsprüfungen                       - 08:00 – 14:00 hrs      Reconnaissance of the special stage
- 13:00 – 17:00 Uhr   Dokumentenabnahme,                                       - 13:00 – 17:00 hrs      Administrative checks,
-                     Pößneck – Rallyezentrum                                  -                        Pößneck – Rally Headquarter
-                      gemäß detailliertem Zeitplan in Nennbestätigung         -                         according schedule see entry confirmation
- 13:30 – 17:30 Uhr   Technische Abnahme,                                      - 13:30 – 17:30 hrs      Scrutineering of cars,
-                     Opel Autohaus Teichmann,                                 -                        Opel car dealership Teichmann,
-                     Pößneck – Gewerbegebiet                                  -                        Pößneck – industrial area
-                      gemäß detailliertem Zeitplan in Nennbestätigung         -                         according schedule see entry confirmation
- 18:20 Uhr           Aushang der Liste der zum Start                          - 18:20 hrs              Publication of the list of crews
-                     zugelassenen Teams und der                               -                        eligible to the start and of the
-                     Startzeiten,                                             -                        starting times,
-                     Offizieller Aushang                                      -                        Official notice board

- 19:21 Uhr           Start des 1. Fahrzeuges zum 1. Tag,                      - 19:21 hrs              Start of the 1st car to day 1
-                     Pößneck – Servicepark                                    -                        Pößneck – service parc
- 20:00 Uhr           Start 1.Fahrzeug WP 1                                    - 20:00 hrs              Start 1st car to SS 1
                                                                               - 23:02 hrs              finish 1st day
- 23:02 Uhr           Eintreffen des 1. Fahrzeuges am
-                     Ziel 1. Tag,                                             -                        Pößneck – Lutschgenpark /
-                     Pößneck – Lutschgenpark / Parc fermé                     -                        parc fermé
Samstag,           19. Juni 2010                                               Saturday,             19. June 2010
- 00:30 Uhr           Fristende Anmeldung Super Rallye                         - 00:30 hrs              Closing of registration for Super Rally
                      Rallyebüro – Rallyezentrum                                                        Rally Office – Rally Headquarter
- 01:00 Uhr           Aushang der zum 2. Tag                                   - 01:00 hrs              Publication of the list of crews
                      zugelassenen Teams und                                                            admitted to the start of day 2 and of
                      Restartzeiten,                                                                    the new starting order,
                      Offizieller Aushang                                                               Official notice board
- 08:01 Uhr           Start des 1. Fahrzeuges zum                              - 08:01 hrs              Start of the 1st car to day 2,
                      2. Tag,
                      Pößneck – Lutschgenpark                                                           Pößneck – Lutschgenpark
- 18:10 Uhr           Eintreffen des 1. Fahrzeuges am                          - 18:10 hrs              Arrival of the 1st car at the finish
                      Ziel der Rallye,                                                                  of the event,
                      Pößneck – Markt                                                                   Pößneck - Markt
- 20:00 Uhr           Aushang der                                              - 20:00 hrs               Publication of the
                      vorläufigen Endwertung,                                                           provisional final classification,
                      Offizieller Aushang                                                               Official notice board
- 21:00 Uhr           Siegerehrung,                                            - 21:00 hrs               Prize giving ceremony,
                      Pößneck – Shedhalle                                                               Pößneck – Shedhalle


Offizielle Aushangtafel:                                                       Official Notice Board:
Donnerstag, 17.06.2010 bis Sonntag 20.06.2010                                  Thursday, 17.06.2010 to Sunday 20.06.2010
Pößneck – Rallyezentrum                                                        Pößneck – Rally Headquarter




                                                                         -4-
     Ausschreibung Regulations                                                                    49. S-DMV Thüringen Rallye
     National (EU / NEAFP)                                                                                              17. – 19. Juni 2010



Organisation                                                            Organizing
Mitglieder des Organisationskomitees:                                   Members of the Organizing Committee:
Harald Neumann, Alexander Kuppe, Stefan Koch,                           Harald Neumann, Alexander Kuppe, Stefan Koch,
Torsten Krautwald, Thomas Willi Hahn, Andreas Hünniger,                 Torsten Krautwald, Thomas Willi Hahn, Andreas Hünniger,
Tina Groh, Matthias Henneberg, Martin Zurhoff, Jenny Gäbler,            Tina Groh, Matthias Henneberg, Martin Zurhoff, Jenny Gäbler,
Thomas Kreische, Swen Sebesta , Jürgen Grosch,                          Thomas Kreische, Swen Sebesta, Jürgen Grosch,
Marcus Thalmann, Peter Schmidt, Bärbel Kolb                             Marcus Thalmann, Peter Schmidt, Bärbel Kolb

Offizielle                                                              Officials
 Sportkommissare        Walter Karow               - Wittenberg             Stewards of the       Walter Karow               - Wittenberg
                        Dennis Broedel             - Erfurt                 Meeting               Dennis Broedel             - Erfurt
                        Uwe Langheinrich           - Syrau                                        Uwe Langheinrich           - Syrau

 Rallyeleiter           Harald Neumann             - Peuschen               Clerk of the Course   Harald Neumann             - Peuschen

 Stellv. Rallyeleiter
 Rallyesekretär/e
                        T.-Willi Hahn
                        Alexander Kuppe
                                                   - Ahlheim
                                                   - Saalfeld
                                                                            Deputy Clerk
                                                                            Rally Secretaries
                                                                                                  T.-Willi Hahn
                                                                                                  Alexander Kuppe
                                                                                                                             - Ahlheim
                                                                                                                             - Saalfeld
                                                                                                                             - Erfurt
                                                                                                                                                2
                        Jörg Frömer                - Erfurt                                       Jörg Frömer

 Leiter der             Stefan Koch                - Wernburg               Chief                 Stefan Koch                - Wernburg
 Streckensicherung                                                          Safety Officer

 Leitender              Dr. Peter Mierzwa          - Pößneck                Chief                 Dr. Peter Mierzwa          - Pößneck
 Rallyearzt                                                                 Medical Officer

 Leiter Organisation    Lutz Franzky               - Pößneck                Chief Organization    Lutz Franzky               - Pößneck

 Leiter Servicepark     Ralf Henneberg             - Pößneck                Chief Servicepark     Ralf Henneberg             - Pößneck

 Leiter Parc Fermé      Matthias Schmidt           - Zwickau                Chief Parc Fermé      Matthias Schmidt           - Zwickau

 Umweltbeauftragter     Andreas Diesel             - Bodelwitz              Environmental Of.     Andreas Diesel             - Bodelwitz

 Technische             Uwe Führer Obmann          - Wutha-Farnroda         Scrutineers           Uwe Führer Obmann          - Wutha-Farnroda
 Kommissare             Gerald Strauß              - Freiberg                                     Gerald Strauß              - Freiberg
                        Rainer Möller              - Eisenach                                     Rainer Möller              - Eisenach
                        Stefan Strauch             - Oberlichtenau                                Stefan Strauch             - Oberlichtenau

 Teilnehmer-            Harald Demuth              - Waldershof             Competitors           Harald Demuth              - Waldershof
 verbindungmann                                                             relations Officer

 Obmann der             Winfried Weber             - Merzig                 Chief                 Winfried Weber             - Merzig
 Zeitnahme                                                                  Timekeeper

 Auswertung             Steffen Engel                - Weida                Result Service        Steffen Engel               - Weida
                        steffen.engel@osterburg-                                                  steffen.engel@osterburg-
                        rallye.de                                                                 rallye.de
 Presse Betreuung       Veranstalter     Jenny Gäbler                       Chief Press Officer   Organizer       Jenny Gäbler
                                         Lohstraße 28                                                             Lohstraße 28
                                         07381 Pößneck                                                            07381 Pößneck
                                         jenny.gaebler@gmx.de                                                     jenny.gaebler@gmx.de
                        DRS              Mathias Mahrholz                                         DRS             Mahrholz
                                         Karl-Marx-Str. 2                                                         Karl-Marx-Str. 2
                                         01996 Hosena                                                             01996 Hosena
                                         info@coolboards-media.de                                                 info@coolboards-media.de


1.       Beschreibung der Veranstaltung                                 1.        Description of the event
1.1      Gesamt-Streckenlänge: 368 km, einschließlich                   1.1       Total rally distance: 368 km, including
         10 Wertungsprüfungen über 134 km                                         10 special stages over 134 km
1.2      Anzahl der Tage:     2                                         1.2       Amount of days: 2
         Anzahl der Sektionen: 6                                                  Amount of sections: 6
1.3      Streckenbeschaffenheit der Wertungsprüfungen:                  1.3       Quality of the special stages:
         Tag 1:    99% Festbelag                                                  Day 1: 99% tarmac
         Tag 2: 100% Festbelag                                                    Day 2: 100% tarmac
1.4      Empfohlene Karten (DMSB-RR Art. 8.3) -                         1.4       Recommended maps (DMSB-GP art. 8.3) -
         Der Veranstaltung liegt folgendes Kartenmaterial                         The event is based on the following maps:
         zugrunde:
         Topographische Karte 1 : 100 000                                         Topographic map 1 : 100 000
         Saale – Orla – Kreis                                                     Saale – Orla – Kreis




                                                                      -5-
     Ausschreibung Regulations                                                                            49. S-DMV Thüringen Rallye
     National (EU / NEAFP)                                                                                                         17. – 19. Juni 2010

2.          Zugelassene Fahrzeuge und                                           2.          Eligible cars and
            Klasseneinteilungen (DMSB-RR Art. 2)                                            division into classes (DMSB-GP art. 2)
2.1        Produktionswagen (Gruppe N) gemäß ISG                                2.1         Production cars (Group N) in compliance with
           Anhang J (einschl. DN), R1, Super 2000Rallye                                     ISC Appendix J (incl. DN), R1, Super 2000 Rally
           und Fahrzeuge der Gruppe F                                                       and Cars group F
            1. Klasse                    bis 1400 ccm (R1A)                                 1. class                      up to 1400 cc (R1A)
            2. Klasse über 1400 ccm      bis 1600 ccm (R1B)                                 2. class over 1400 cc         up to 1600 cc (R1B)
            3. Klasse über 1600 ccm      bis 2000 ccm                                       3. class over 1600 cc         up to 2000 cc
            4. Klasse über 2000 ccm      bis 3000 ccm                                       4. class over 2000 cc         up to 3000 cc
                      incl über 3000ccm ohne Allradantrieb                                           with over 3000cc only all wheel drive
            5. Klasse über 3000 ccm                                                         5. class over 3000 cc
                      mit Allradantrieb incl. S 2000 Rallye                                          with all wheel drive and S 2000 Rally
2.2        Tourenwagen (Gruppe A) gemäß ISG Anhang J
           (einschl. DA), R2, R3, WRC, A-Kit, Super 1600,
           GT 2 und GT 3 Fahrzeuge gemäß ISG Anhang J
                                                                                2.2         Touring cars (Group A) ) in compliance with ISC
                                                                                            Appendix J (incl. DA), R2, R3, WRC, A-Kit,
                                                                                            S1600, GT 2 and GT 3 cars in compliance with
                                                                                                                                                                2
           und gemäß nationalem technischen Reglement                                       ISC Appendix J and compliance with national
           6. Klasse                     bis 1400 ccm                                       scrutineering reglement
           7. Klasse über 1400 ccm       bis 1600 ccm                                       6. class                     up to 1400 cc
                      incl. R2B                                                             7. class over 1400 cc        up to 1600 cc
           8. Klasse über 1600 ccm       bis 2000 ccm                                                 incl. R2B
                      incl. S 1600, R2C, R3C, R3T und R3D                                   8. class over 1600 cc        up to 2000 cc
           9. Klasse über 2000 ccm       ohne Allradantrieb                                           incl. S 1600, R2C, R3C, R3T and R3D
           10. Klasse über 2000 ccm     mit Allradantrieb incl. WRC                         9. class over 2000 cc        without all wheel drive
2.3         Fahrzeuge der DMSB-Gruppe H                                                     10. class over 2000 cc       with all wheel drive and WRC
            gemäß nationalem techn. Reglement                                   2.3         Cars of the DMSB-Group H
            11. Klasse                  bis 600 ccm                                         compliance with national scrutineering reglement
            12. Klasse über 600 ccm bis 1300 ccm                                            11. class                          up to 600 cc
            13. Klasse über 1300 ccm bis 1600 ccm                                           12. class over 600 cc             up to 1300 cc
            14. Klasse über 1600 ccm bis 2000 ccm                                           13. class over 1300 cc            up to 1600 cc
            15. Klasse über 2000 ccm bis 3000 ccm                                           14. class over 1600 cc            up to 2000 cc
                       incl. über 3000 ohne Allradantrieb                                   15. class over 2000 cc            up to 3000 cc
            16. Klasse über 3000 ccm mit Allradantrieb                                                incl. over 3000 cc      only all wheel drive
2.4         Fahrzeuge der DMSB-Gruppe G gemäß                                               16. class over 3000 cc            with all wheel drive
            nationalem technischen Reglement                                    2.4         Cars of the DMSB-Group G in compliance with
           Bitte bei Nennung in dieser Gruppe Kopie des Datenblatt beifügen                 national scrutineering reglement
           17. Klasse Leistungsgew. ab 15                 (LG 5-7)                          Please with denomination in this group of copy data sheet attach
           18. Klasse Leistungsgew. ab 13 kleiner 15 (LG 4)                                 17. class   weight per hp bigger 15                   (LG 5-7)
           19. Klasse Leistungsgew. ab 11 kleiner 13 (LG 3)                                 18. class   weight per hp equal 13 smaller 15         (LG 4)
           20. Klasse Leistungsgew. ab 9 kleiner 11 (LG 2)                                  19. class   weight per hp equal 11 smaller 13         (LG 3)
           21. Klasse Leistungsgewicht kleiner 9          (LG 1)                            20. class   weight per hp equal 9 smaller 11          (LG 2)
2.5        Fahrzeuge der DMSB Gruppe AT-G (Alternative                                      21. class   weight per hp smaller 9                   (LG 1)
           Treibstoffe) gemäß nationalem technischen Reglement                  2.5         Cars of the DMSB-Group AT-G (alternative gas)
           22. Klasse ohne Hubraumunterteilung                                              in compliance with national scrutineering reglement
2.6        Historische Fahrzeuge gemäß Bestimmungen                                         22. class without cylinder capacity splitting
           des Anhang K zum ISG 23.Klasse                                       2.6.        Historic Cars in compliance with
2.7.       Fahrzeuge der Gruppen CTC und GTC gemäß                                          ISC Appendix K 23. class
           technischen DMSB-Reglement                                           2.7.        Cars of the Group CTC and GTC in compliance
           24. Klasse entsprechend dem Nennungseingang                                      with the DMSB scrutineering reglement
          Es gelten die Bestimmungen der FIA bzw. des DMSB.                                 24. class denomination entrance
                                                                                            The regulations of the FIA resp. DMSB will be applied.
           Für Fahrzeuge der Gruppen GT2 und GT3 ist außer
                                                                                            Vehicles of the groups GT2 and GT3 have to present next to
           der Vorlage des gültigen Homologationsblattes auch
                                                                                            the valid homologation document also the
           die Vorlage des DMSB-Rallye-Datenblattes gefordert.                              DMSB-Rally-Data-Sheet.
       Klassen mit weniger als drei Startern werden mit dem Aushang der                Classes with less than three starters are folded up with the notice of
       Liste der zum Start zugelassenen Teams und der Startzeiten mit                  the list for the start certified teams and the starting times with the
       der/den nächst höhere/n Klasse/n der gleichen Gruppe
                                                                                       next higher class of the same group.
       zusammengelegt.

3.         Fahrer und Bewerber                                                  3.          Driver and Competitor
           (DMSB-RR Art. 2.6 und Art. 5.5)                                                  (DMSB-GP art. 2.6 und art. 5.5)
3.1        Die Fahrer müssen im Besitz einer Lizenz sein                        3.1         The drivers must be in the possession one of the
           - Internationale Lizenz Stufe C (IC)                                             - International Competitor/Driver-Licence (IC)
           - Internationale Lizenz Stufe R (IR)                                             - International Competitor/Driver-Licence (IR)
           - Internationale Lizenz eines ausländischen ASN*                                 - International Competitor/Driver-Licence from a foreign ASN*


                                                                          -6-
     Ausschreibung Regulations                                                                          49. S-DMV Thüringen Rallye
     National (EU / NEAFP)                                                                                                     17. – 19. Juni 2010

         - Nationale EU-Profi-Lizenz*                                                        - National EU-Professional Competitor/Driver-Licence*
         - Nationale Lizenz Stufe A (NA)                                                     - National DMSB-Licence A (NA)
         - Nationale Lizenz Stufe A eines ausländischen ASN*                                 - National Licence A from a foreign ASN*
         - Nationale Lizenz Stufe C (NC)                                                     - National DMSB-Junior-Licence C (NC)
           (ab Jahrgang 1995, nur für Beifahrer)                                               (born from 1995, only for Co-Drivers)
* Für ausländische Lizenznehmer ist die Auslandsstartgenehmigung                  * for foreign competitors the starting permission for foreign countries
  des jeweiligen ASN erforderlich!                                                  of the respective ASN is necessary!

3.2.      Die Anzahl der Bewerber ist auf 90 begrenzt.                            3.2     The number of entrants is limited to 90.

4.       Nenngelder (DMSB-RR Art. 5.6)                                            4.       Entry fees (DMSB-GP art. 5.6)

4.1       Mit freiwilliger Veranstalterwerbung                                    4.1      With optional organizer’s advertising
             Privatfahrer                                                                      Private drivers
                 360,00 €      zu ermäßigtem Nenngeld
                              nur für eingeschriebene Teilnehmer der
                              ADMV Rallye Meisterschaft und TRM
                              Thüringer Rallye Meisterschaft
                                                                                                   360,00 €    at reduced entry fees
                                                                                                                   only for registered crews of the
                                                                                                                   ADMV Rally Championship and
                                                                                                                   TRM Thüringer Rally Championship
                                                                                                                                                              2
                 150,00 €     zu ermäßigtem Nenngeld                                                                at reduced entry fees
                                                                                                      150,00 €
                              nur für eingeschriebene Teilnehmer des                                               only for registeres crews of the
                              ADMV Trabant Rallye Cup und der                                                      ADMV Trabant Rallye Cup and the
                              Int. Trabant Rallye Meisterschaft
                                                                                                                   Int. Trabant Rally Championship

                 400,00 €      zu normalem Nenngeld                                                  400,00 €       at normal entry fees
             Teams mit Firmenbewerber                                                            Teams with a company as competitor
                720,00 €       zu ermäßigtem Nenngeld
                               nur für eingeschriebene Teilnehmer der                                720,00 €   at reduced entry fees
                               ADMV Rallye Meisterschaft, Rallye H-Trophy                                           only for registered crews of the
                               und TRM Thüringer Rallye Meisterschaft                                               ADMV Rally Championship, Rally H-
                                                                                                                    Trophy and TRM Thür. Rally Champion.
                800,00 €       zu normalem Nenngeld
                                                                                                       800,00 €     at normal entry fees

4.2       Ohne freiwillige Veranstalterwerbung                                    4.2        Without the optional organizer’s advertising
            Privatfahrer                                                                         Private drivers
                720,00 €       zu ermäßigtem Nenngeld                                                720,00 € at reduced entry fees
                               nur für eingeschriebene Teilnehmer der                                               only for registered crews of the
                               ADMV Rallye Meisterschaft, Rallye H-Trophy                                           ADMV Rally Championship, Rally H-Trophy
                               und TRM Thüringer Rallye Meisterschaft                                               and TRM Thüringer Rally Championship
                800,00 €       zu normalem Nenngeld                                                    800,00 €     at normal entry fees

             Teams mit Firmenbewerber                                                             Teams with a company as competitor
                1400,00 €      zu ermäßigtem Nenngeld                                                1400,00 € at reduced entry fees
                               nur für eingeschriebene Teilnehmer der
                                                                                                                    only for registered crews of the
                               ADMV Rallye Meisterschaft, Rallye H-Trophy
                                                                                                                    ADMV Rally Championship, Rally H-Trophy
                               und TRM Thüringer Rallye Meisterschaft
                                                                                                                    and TRM Thüringer Rally Championship
                1600,00 €      zu normalem Nenngeld                                                    1600,00 €    at normal entry fees

4.3       Mannschaftsnennungen (DMSB-RR Art. 2.7)                                 4.3        Team entries (DMSB-GP at. 2.7)
              € 50,-
                                                                                                    € 50,-
4.4       Je Satz Serviceunterlagen (1 Satz im Nenngeld enthalten)
                                                                                  4.4        service documents (in the entry fee is 1 set included)
                 € 50,-    bestehend aus:
                                                                                                      € 50,- each set including:
                           1 x Schild „ Service“
                                                                                                               1 x plate „ Service”
                           1 x ca. 45 m2 Servicestandfläche
                                                                                                               1 x ca. 45 m² service space
                           2 x Schilder für Mechaniker
                                                                                                               2 x plates for mechanics
                           1 x Programm
                                                                                                               1 x program
4.5       Team Management - max. 1 Satz / Team
                                                                                  4.5        Team Management - max. 1 set / Team
                € 50,-     Zulassungsberechtigung für
                                                                                                    € 50,-    with admission to the service park –
                          Servicepark – Bestellung nur bei
                                                                                                               Reservations to be submitted with
                          Nennungsabgabe möglich !
                                                                                                               the entry form !
                          bestehend aus:
                                                                                                               including:
                          1 x Schild „Team Management“
                                                                                                               1 x plate „Team Management”
4.6        Teilnahme am „Shakedown“
                                                                                  4.6        Participation in the „Shakedown“
                € 100,-  pro Fahrzeug
                                                                                                      € 100,-      for each car
                          s. Punkt 14.2 dieser Ausschreibung
                                                                                                                  s. point 14.2 of these regulations
  Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist in allen Beträgen enthalten.
                                                                                  The applicable Value-Added-Tax is included in all amounts.




                                                                            -7-
     Ausschreibung Regulations                                                              49. S-DMV Thüringen Rallye
     National (EU / NEAFP)                                                                                         17. – 19. Juni 2010

4.7        Das Nenngeld ist der Nennung als Scheck                       4.7       The Entry fee has to be enclosed the entry form
           beizufügen oder auf das nachfolgende Konto zu                            as check or has to be transferred onto the
           überweisen.                                                              following account.
           Dem Nennungsformular muss ein entsprechender                             The entry form has to be enclosed a corresponding
           Beleg beigefügt sein.                                                    evidence.
            Kontoinhaber: MSC Pößneck e.V.                                         account holder: MSC Pößneck e.V.
            Kontonummer: 46 000                                                    account number: 46 000
            Bankinstitut: Kreissparkasse Saale-Orla                                bank:                Kreissparkasse Saale-Orla
            Bankleitzahl: 830 505 05                                               bank code:           830 505 05
            IBAN:         DE 30830505 0000 046000                                  IBAN:                DE 30830505 0000 046000
            BIC:          HELADEF1SOK                                              BIC:                 HELADEF1SOK

4.8        Adresse für die Übersendung des                               4.8       Address for the remittance of the entry form
           Nennungsformulars (siehe auch Art. 5.1 RR):
           Harald Neumann
           Ortsstraße 115
                                                                                   (s. also article . 5.1 GP):
                                                                                   Harald Neumann
                                                                                   Ortsstraße 115
                                                                                                                                             2
           D – 07389 Peuschen                                                      D – 07389 Peuschen
           Fax     +49 (0) 3647 / 41 79 64                                         Fax       +49 (0) 3647 / 41 79 64
           Email neumann.harald@tele2.de                                           Email neumann.harald@tele2.de
                    (s. Punkt.14.1 RA)                                                       (see point 14.1 RA)


5.         Versicherungsschutz (DMSB-RR Art. 6)                          5.        Insurance coverage(DMSB-GP art. 6)
           Vom Veranstalter abgeschlossene Versicherungen                           Insurance coverage provided by the organizer and
           und Deckungssummen:                                                      amounts covered:
5.1        Eine Haftpflichtversicherung für den Veranstalter             5.1       A liability insurance fort he organizer with the
           mit folgenden Deckungssummen € 2.500.000                                following amounts covered            € 2.500.000
5.2        Für die Wertungsprüfungen eine                                5.2       For the special stages a liability insurance with
           Haftpflichtversicherung mit den unter 5.1                               the amounts covered as specified under 5.1.
           genannten Deckungssummen.                                               The insurance coverage begins at the START
           Der Versicherungsschutz beginnt jeweils mit                             and end at the STOP of each special stage or
           dem START und endet am STOP jeder                                       following exclusion of the competitor or their
           Wertungsprüfung oder mit dem Ausschluss des                             retirement.
           Teilnehmers von der Veranstaltung bzw. der
           Aufgabe der Veranstaltung durch den
           Teilnehmer.
Zu 5.1 und 5.2 sind Haftpflichtansprüche ausgeschlossen, auf             Claims for liability according to 5.1 and 5.2 are excluded as far
die gemäß Artikel 6.3 RR Verzicht geleistet wurde.                       renounced according to article 6.3 GP.
5.3        Eine Unfallversicherung für eventuelle Zuschauer              5.3       An accident insurance for spectators with the
           mit den folgenden Versicherungssummen:                                  following cover:
           €        15.339 für den Todesfall                                       €       15.339 in the case of death
           €        30.678 für den Invaliditätsfall.                               €       30.678 in the case of disability.
5.4        Eine Sportwart-Unfallversicherung.                            5.4       An accident insurance for officials.

6.         Verbindliche Veranstalterwerbung                              6.        Obligatory advertising of the organizer
           (DMSB-RR Art. 10.2) und weitergehende                                   (DMSB-GP art. 10.2) and additional
           Werbung (DMSB-RR Art. 10.3)                                             advertising (DMSB-GP art. 10.3)

6.1        Die verbindliche Veranstalterwerbung ist                      6.1       The organizer´s obligatory advertising is
            - auf der Motorhaube,          Rallyeschild                            - to be affixed onto the         Rally plate
              und der Fensterscheibe                                                  engine bonnet at the
              hinten ist anzubringen                                                  front and into the rear windscreen

            - über den Startnummern            Sparkasse                            - over the numbers                  Sparkasse
            - unter den Startnummern           DMV                                  - under the numbers                 DMV

            Eventuelle zusätzliche verbindliche                                    Eventual additional obligatory Advertising
            Veranstalterwerbung       AvD, DRS 2010                                AvD,DRS 2010
            wird ggf. in einem Bulletin bekannt gegeben                            will be published in a Bulletin, if applicable

6.2        Weitergehende, vom Veranstalter vorgesehene                   6.2       Further organizer´s advertising is
           Werbung : Mazda AH Teichmannn                                           Mazda AH Teichmann
           Freizuhaltende Fläche/n am Fahrzeug:                                    Reserved space of car for advertising
           wird gegebenenfalls in einem Bulletin bekannt gegeben                   will be published in a Bulletin, if applicable



                                                                   -8-
     Ausschreibung Regulations                                                                    49. S-DMV Thüringen Rallye
     National (EU / NEAFP)                                                                                                   17. – 19. Juni 2010


7.       Funkfrequenzen (DMSB-RR Art. 12.2)                                     7.     Radio frequency (DMSB-GP art. 12.2)
         Die Funksprechgeräte der Teams dürfen auf den                                 The radiophones of the teams may not be pursued
         nachstehenden Frequenzen nicht betrieben                                      on the following frequencies:
         werden
         CB-Mobil                                                                      CB-Mobile
           3, 4, 5, 6, 7, 10, 12, 15, 16, 18, 20,23, 25, 31, 32, 36, 40                3, 4, 5, 6, 7, 10, 12, 15, 16, 18, 20, 23, 25, 31, 32, 36, 40
         Betriebsfunkfrequenzen                                                        Normal radio frequencies
           147,59 – 148,33 MHz ( 2-Meter Band )                                        147,59 – 148,33 MHz ( 2-Meter Band )

8.       Bestimmungen zum Abfahren der                                          8.     Prescriptions for reconnaissance of the
         Wertungsprüfungen                                                             special stages
         (DMSB-RR Art. 14.1 und 14.2)                                                  (DMSB-GP art. 14.and 14.2)
         Die Wertungsprüfungen können gemäß                                            Reconnaissance of the special stages will take
         detailliertem Zeitplan, welchen Sie mit der                                   place according to a detailed timetable which you
         Nennbestätigung erhalten, besichtigt werden.
         Außerhalb der angegebenen Zeiten ist es nicht
         gestattet, nicht öffentliche Strassen und Wege -
         welche Bestandteil einer Wertungsprüfung sind -
                                                                                       will receive with the entry confirmation.
                                                                                       Any reconnaissance, even any presence, of a
                                                                                       driver and / or co-driver on a special stage outside
                                                                                                                                                       2
                                                                                       the schedule as set by the organizers is forbidden.
         mit einem Kraftfahrzeug zu befahren.
         Das Besichtigen ist ausschließlich mit der zur                                Reconnaissance is only permitted with the small
         Bordbuchausgabe erhaltenen, kleinen                                           starting number, which you will get at the
         Startnummer auf der Windschutzscheibe (in                                     administrative checks. It has to be placed on
         Fahrtrichtung rechts) gekennzeichneten                                        the windshield (in driving direction right).
         Fahrzeugen erlaubt.                                                           Thereby the rules of the StVO of the German
         Dabei sind die Regeln der StVO der BRD                                        Republic have to be observed strictly.
         unbedingt einzuhalten.                                                        Especially in the cities and villages we ask for
         Besonders bei den Ortsdurchfahrten bitten wir                                 particular caution (allows - max. 50 km/h).
         um besondere Vorsicht (erlaubt – max. 50 km/h).                               A Speed limit of 30km/h will apply on
         Des Weiteren gilt eine Beschränkung auf 30 km/h                               roads indicated in the road book.
         bei den im Bordbuch vermerkten                                                Chicanes will be noted on the road but not yet
         Streckenabschnitten.
                                                                                       Developed during the reconnaissance!
         Schikanen sind auf der Straße aufgezeichnet –
         noch nicht aufgebaut!                                                         Every violation of the definitions
         Jeder Verstoß gegen die vorgenannten                                          previously mentioned is announced to the sport
         Bestimmungen wird den Sportkommissaren                                        commissioners who impose a penalization up to
         gemeldet, die eine Bestrafung bis zur                                         the non-admission to the start and to the
         Nichtzulassung zum Start und zur Meldung an                                   announcement to the DMSB sport court.
         das DMSB-Sportgericht verhängen können                                        (see also art. 14.2 GP ).
         (siehe auch Art. 14.2 RR).
9.       Startpark (DMSB-RR Art. 16)                                            9.     Starting area (DMSB-GP art. 16)
         Keine Anwendung                                                               Not applied

10.      Kennzeichnung der Kontrollstellenleiter,                               10.    Distinguishing signs of the control post
         Streckenposten etc. (DMSB-RR Art. 18.3)                                       chiefs, marshals etc. (DMSB-GP art. 18.3)
          Kontrollstellenleiter:  Weste, blau - Aufdruck                               Control Post Chief:            blue tabards - imprint
          Wertungsprüfungsleiter: Weste, grün - Aufdruck                               Special Stage Chief:           green tabards - imprint
          Streckenposten:         Weste, orange - Aufdruck                             Marshals:                      orange tabards - imprint
                                  bzw. Feuerwehrkleidung                                                              or fire uniforms
          Zeitnehmer:             Weste, weiß – Aufdruck                               Timekeepers:                   white tabards - imprint
11.      Bestrafungen für Abweichung gegenüber                                  11.    Penalties for lateness or early arrival at a
         der Sollzeit an Zeitkontrollen                                                time control
         (DMSB-RR Art. 18.6.9)                                                         (DMSB-GP art. 18.6.9)
11.1      Für Verspätung                     10        Sekunden pro
                                                       Minute bzw.              11.1    lateness                     10        seconds for each
                                                       Bruchteil einer                                                         minute or part
                                                       Minute                                                                  of a minute
11.2      Für zu frühe Ankunft               20        Sekunden pro             11.2    early arrival                20        seconds for each
                                                       Minute bzw.                                                             minute or part
                                                       Bruchteil einer                                                         of a minute
                                                       Minute
11.3      Keine Bestrafung (DMSB-RR Art. 18.6.11)                               11.3    No penalty (DMSB-GP art. 18.6.11)
          für zu frühe Ankunft an der Zeitkontrolle am                                  for early arrival at the
          Ende jedes Tages.                                                             end of each day.

                                                                          -9-
  Ausschreibung Regulations                                                               49. S-DMV Thüringen Rallye
  National (EU / NEAFP)                                                                                         17. – 19. Juni 2010


12.   Strafen (Auszug)                                                12.    Summary of penalties
      im Artikel 25 RR zusammengefasst. In der                               A summary of the penalties according the
      nachfolgenden Tabelle wird Bezug genommen                              References in the following table are made to the
      auf das DMSB-Rallye-Reglement 2009 (RR)                                DMSB General Prescriptions (GP) 2009 and to
      und die Rallye-Ausschreibung (RA).                                     the Rally Regulations (RR).

      8        RA    Verstoß gegen die Bestimmungen                          8       RR     offence against the reconnaissance
                     zum Abfahren der Wertungsprüfungen                                     regulations
                     nach Ermessen der Sportkommissare                                      at the discretion of the Stewards
      8.1.1    RR    Nichteinhaltung der                                     8.1.1   GP     non compliance with the prescription
                     vorgeschriebenen Streckenführung                                       itinerary at a chicane


      11.1.1   RR
                     bei Bremskurven
                     30 Sekunden
                     1. Verkehrsverstoß
                     € 100,-
                                                                             11.1.1 GP
                                                                                            30 seconds
                                                                                            1. offence against traffic laws
                                                                                             €100,-
                                                                                                                                        2
      11.1.2   RR    2. Verkehrsverstoß                                      11.1.2 GP      2. offence against traffic laws
                     5 Minuten                                                              5 minutes
      11.1.3   RR    3. Verkehrsverstoß                                      11.1.3 GP      3. offence against traffic laws
                     Wertungsverlust                                                        exclusion
      14.2     RR    Verstoß gegen die Bestimmungen                          14.2    GP     offence against the reconnaissance
                     zum Abfahren der Wertungsprüfungen                                     regulations
                     nach Ermessen der Sportkommissare                                      at the discretion of the Stewards
      16.3     RR    Pro Minute Verspätung am Start                          16.3    GP     for each minute late at the start to the
                     der Rallye, einer Sektion oder                                         rally, to a section or a day
                     eines Tages (bis zu 15 Minuten),                                       (up to 15 minutes),
                     je Minute 10 Sekunden                                                  for each minute 10 seconds
      16.7     RR    Anwendung der Bestimmungen für                          16.7    GP     Regulation for SuperRally
                     die SuperRallye
                     WP-Bestzeit der jeweiligen Klasse                                      Fastest time for each special
                     plus 5 Minuten                                                         stage in the class plus 5 minutes
      18.6.9   RR    Verspätung an einer Zeitkontrolle                       18.6.9 GP      lateness at a time control
                     (auch 11.1 RA),                                                        (cf. 11.1 RR),
                     je Minute 10 Sekunden                                                  for each minute 10 seconds
                     Zu frühe Ankunft an einer                                              early arrival at a time control
                     Zeitkontrolle (auch 11.2 RA),                                          (cf. 11.2 RR),
                     je Minute 20 Sekunden                                                  for each minute 20 seconds
      18.8.1   RR    Verspätung von mehr als                                 18.8.1 GP      more than 15 minutes late
                     15 Minuten zwischen 2                                                  between 2 time controls
                     Zeitkontrollen und/oder am Ende                                        and / or at the end of any section,
                     einer Sektion, mehr als 30                                             more than 30 minutes late at
                     Minuten am Ende jedes Tages                                            the end of each day
                     Wertungsverlust                                                        exclusion
      19.13    RR    Pro Sekunde Zehntel-Sekunde/                            19.13 GP       for each second/0.1second
                     Fahrzeit auf einer Wertungsprüfung                                     driving time on a special stage
                     1 Sek. / 1/10 Sek.                                                     1 sec. / 1/10 sec.
      19.20    RR    Unterschreiten der Rundenzahl bei                       19.20 GP       remaining under the prescribed
                     Rundkursen                                                             number of laps
                     Maximalzeit                                                            maximum time
                     (=> schnellste Zeit der Klasse+5 min)                                  (=> fastest team time of the class+5 min)

13.   Preise – Pokale                                                 13.    Prizes – Cups
13.1 Gesamtwertung                                                    13.1   Overall classification
     Es wird ein Gesamtergebnis aller Klassen erstellt.                      There is prepared an overall result of all classes.
     Pokale: 1. – 3. Platz ( je 1 Pokal )                                     Cups: 1. – 3. place( each 1 cup )
13.2 Gruppenwertung                                                   13.2    Group classification
     Pokale: 1. – 3. Platz ( je 1 Pokal )                                     Cups: 1. – 3. place( each 1 cup )
13.3 Klassenwertung                                                   13.3    Classification
     Pokale: 30% der gestarteten Teams (je 2 Pokale )                         Cups: 30% of the started teams (each 2 cups )
13.4 Mannschaftswertung                                               13.4    Team classification
     Pokale: 1. Platz ( 1 Pokal )                                            Cups: 1. place ( 1 cup )
13.5 Markenpokale                                                     13.5    Cup’s
     Nach den jeweiligen Bestimmungen der                                    After the respective determinations of the
     entsprechenden Ausschreibung/Vereinbarung                                corresponding announcement / agreement
13.6 Ehrenpreise                                                      13.6   Honour prizes
     Der Veranstalter vergibt zu bestimmten                                  The organizer forgives to certain placements
     Platzierungen Ehrenpreise                                               honour prizes

                                                             - 10 -
 Ausschreibung Regulations                                                                 49. S-DMV Thüringen Rallye
 National (EU / NEAFP)                                                                                            17. – 19. Juni 2010


14.   Sonstige, veranstaltungsspezifische                            14.    Additional specific provisions
      besondere Bestimmungen
14.1 Nennung per Email                                               14.1   Entry sent by Email
       2010 wird es erneut die Möglichkeit der Online                        Once again in 2010 your entry is also possible online
       Nennung geben, wo zunächst keine Unterschrift                         without any signature.
       nötig ist. Der Vertrag kommt zustande wenn                            The contract is obligatory as soon as you will receive
       Sie eine Nennbestätigung erhalten haben.                              the entry confirmation.
       Die entsprechenden Unterschriften sind bei der                        You have to sign up your entry form during the
       Dokumentenabnahme am 18.06.2010 zu leisten.                           administrative checks on 18.06.2010.
14.2 Shakedown                                                       14.2   Shakedown
       Datum      17. Juni 2010                                               Date      17. Juni 2010
       Zeit       19:00 - 22:00 Uhr                                           Time      19:00 - 22:00 Uhr
       Strecke    5,2 km - Asphalt                                            Track     5,2 km - Tarmac

       -   Teilnahmeanmeldung erfolgt mit der Nennung                         - Participation registration takes place with the
       -   der Unkostenbeitrag (Punkt 4.6 RA)beinhaltet                         entry to the rally.



       -
           Genehmigung, Funk- und Streckenposten,
           Rettungswagen, Feuerwehr und Serviceplatz
           bitte nur ein Servicefahrzeug pro Team
                                                                              - the fee (point 4.6 RR) contains
                                                                                Permission, radio and marshal post,
                                                                                rescue car, fire-brigade, service place
                                                                              - please only 1 service car / team
                                                                                                                                        2
       -   der Startabstand beträgt 30Sekunden
                                                                              - the starting distance amounts to 30seconds
       -   es erfolgt keine offizielle Zeitmessung                            - no official time measurement

14.3 Team Datenblatt                                                 14.3 Team Data Sheet
       Jedem Team wird mit Versand der                                       With dispatch of the entry confirmation a
       Nennungsbestätigung ein Datenblatt übermittelt, das                   data sheet will be conveyed to each team. It has to be
       komplett ausgefüllt spätestens bei der                                completely filled in and handed over to the organizer at
       Dokumentenabnahme beim Veranstalter abzugeben                         the administrative checks at the latest.
       ist. Dieses enthält unter anderem folgende Angaben:                   This contains the for example the following data:
       Kontaktmöglichkeiten/Ansprechpartner des Teams,                       Contact details of the team,
       Unterbringung während der Rallye.                                     Accommodation during the Rally.
14.4 Technische Abnahme (DMSB-RR Art. 15)                            14.4 Scrutineering
       Ein Verantwortlicher des Veranstalters wird am                        A responsible person of the organizer will supervise
       Eingang zur Technischen Abnahme die Einhaltung                        the adherence to the acceptance time at a time
       der in der Nennungsbestätigung individuell                            keeping, prescribed individually in the denomination
       vorgeschriebenen Abnahmezeit an einer                                 confirmation, at the entrance to the technical
       Zeitkontrolle überwachen.                                             acceptance.
       Jede Verspätung gegenüber wird wie folgt bestraft                     Each in relation to delay one punishes as follows
       a) Verspätung bis 5 Minuten                                           a) Delay until 5 minutes
          25,-- Euro                                                            25,-- Euro
       b) Verspätung über 5 bis 15 Minuten                                   b) Delay over 5 minutes until 15 minutes
          50,-- Euro                                                            50,-- Euro
       c) Verspätung über 15 Minuten                                         c) More than 15 minutes
          Meldung an die Sportkommissare                                        Message to the stewards of the meeting
14.5 Servicepark                                                     14.5 Service park
       - Zufahrt der Servicefahrzeuge nur mit                                - entrance only with sticked service plate onto the car
         aufgeklebtem Serviceschild
       - Jedem Team steht eine Fläche von ca. 45 m² zur                      - A space of ca. 45 m² is considered for each team in
         Verfügung                                                             the service park
       - In begrenztem Umfang können zusätzliche Flächen                     - Some additional space is available in limited
         für Service ( 10 €/m2) und für Hospitality ( 30 €/m2)                 extend. Additional fees for service ( 10 €/m2) and
         im Servicepark reserviert werden.                                     for hospitality ( 30 €/m2).
         Die Teams sind verpflichtet, für die Dauer der                        The teams are obliged to put a suitable oil proof
         Servicearbeiten eine ausreichend große öldichte Plane                  ground sheet under the rally car while service
         unter das Wettbewerbsfahrzeug zu legen. Zu jeder                       work is carried out. At all times of the event the
         Zeit der Rallye sind von den Serviceteams                              service crews have to provide oil absorbing
         ausreichend Ölbindemittel und Behälter für die                         materials and containers for waste oil/brake fluid.
         Entsorgung von Ölen/Bremsflüssigkeiten etc.                            It is a requirement of the local authorities
         bereitzuhalten. Aufgrund behördlicher Auflagen                         the competitors avoid any pollution to the
         werden alle Teams aufgefordert,                                        environment at all times. Any waste ,wrapping
         Umweltverschmutzungen zu vermeiden. Alle Abfälle,                      materials, spare parts, empty oil or paint tins
         Verpackungsmaterialien, ausgewechselte                                 ,batteries etc must be collected and disposed by
         Fahrzeugteile, leere Öl- und Farbdosen, Batterien                      the teams them self. The entrant has the full
         usw. müssen von den Teilnehmern wieder                                 responsibility for his service crew. Any offences
         mitgenommen und selbst entsorgt werden. Die                            against the service regulations will be reported to
         Bewerber sind für das Verhalten ihres                                  the stewards who will impose a penalty.
         Begleitfahrzeugs voll verantwortlich. Verstöße gegen
         die Servicebestimmungen werden den
         Sportkommissaren zur Bestrafung gemeldet.


                                                                 - 11 -
  Ausschreibung Regulations                                                             49. S-DMV Thüringen Rallye
  National (EU / NEAFP)                                                                                     17. – 19. Juni 2010




Öffnungszeiten des Serviceparks Pößneck                             The service park is open at the following times
      vom Do. , 17. Juni 2010 (09:00 Uhr)                                  from Thu, 17. June 2010 (09:00 o’clock )
      bis So. , 20. Juni 2010 (12:00 Uhr)                                  to    Sun, 20. June 2010 (12:00 o’clock )
14.6 Startprozedur bei Rundkursen                                   14.6    Starting procedure at circular special stages
     WP 2                                                                   SS 2
         Rundkurs „Pößneck Zentrum“       Gruppenstart                        SSS “Pößneck Zentrum”       group start
         5 Runden + Ausfahrt
                                                                              5 laps + out lap
14.7   Sachrichter bei Rundkursen                                   14.7    Stewards at circular special stages
         die Sachrichter für die Rundkurse werden in                         the Stewards at the circular special stages will
        einem Bulletin bekannt gegeben                                       be nominates by the organizer in a Bulletin
14.8 Sachrichter bei Bremskurven / Schikanen
       die Sachrichter für die Bremskurven
                                                                    14.8     Stewards at chicanes
                                                                             the Stewards at the chicanes will be
                                                                                                                                  2
       werden in einem Bulletin bekannt gegeben                              nominates by the organizer in a Bulletin
14.9 SuperRallye-Prinzip                                            14.9     SuperRallye
       Teams, die im Verlauf des 1. Tages                                    Any crew which has retired from day 1 may
       ausgefallen sind und am 2. Tag restarten                              restart the rally from the start of day 2 under
       wollen, können dies unter Anwendung der                               SuperRally-regulations. However the crew will
       Bestimmungen für die SuperRallye. Dem                                 be penalized with a 5 minute penalty added to
       ausgefallenen Team wird für jede nicht                                the fastest time of their class for each missed
       absolvierte Wertungsprüfung, einschließlich der                       special stage which shall include the special
       Wertungsprüfung, auf der das Team ausgefallen                         stage on which the crew has retired . Should
       ist, eine Fahrzeit zugeordnet. Diese entspricht                       retirement occur after the last special stage of
       der schnellsten Zeit der jeweiligen                                   day 1 the crew will nonetheless be deemed to
       Wertungsprüfung der jeweiligen Klasse                                 have missed that last special stage. The retired
       zuzüglich einer Zeitstrafe von 5 Minuten.                             crews will be given an appropriate starting
       Erfolgt der Ausfall nach der letzten                                  position for day 2.
       Wertungsprüfung des 1. Tages, gilt diese als                          Registrations to the SuperRallye must take
       nicht absolviert für das                                              place in writing up to the time determined by
       Team. Die ausgefallenen Teams werden durch                            the organizer.
       den Veranstalter wieder leistungsbezogen in das                       The starting times, the SuperRallye participant,
       Starterfeld eingeordnet. Anmeldungen zur                              to 2.Stage are subject to the acceptance by the
       SuperRallye müssen schriftlich bis zu dem vom                         scrutineers 10 minutes before the respective
       Veranstalter festgesetzten Zeitpunkt erfolgen.                        starting time.
       Die Startzeiten, der SuperRallye Teilnehmer,
       zum 2. Tag sind vorbehaltlich der Abnahme
       durch den Technischen Kommissar 10 Minuten
       vor der jeweiligen Startzeit.
14.10 Ergebnisse                                                    14.10    Results
       Der Veranstalter erstellt für jedes Prädikat, der                     The organizer will establish separate
       Veranstaltung, getrennte Ergebnislisten                               classifications in accordance with the
       entsprechend den jeweiligen Bestimmungen                              regulations.
       bzw. Ausschreibungen




                                                           - 12 -
  Ausschreibung Regulations                                                                  49. S-DMV Thüringen Rallye
  National (EU / NEAFP)                                                                                             17. – 19. Juni 2010


15.    Zusätzliche Hinweise des Veranstalters                     15.    Additional references of the organizer
15.1 Streckensicherung WP 2                                       15.1 Safety on SS 2
       Die Zeichengebung auf der Wertungsprüfung 2                       The signalling on SS 2 „Pößneck Zentrum“,
       RK „Pößneck Zentrum“, welche bei Dunkelheit                       which will be driven at night, will be carried out
       gefahren wird, erfolgt nach Anhang H des ISG /                    According to Appendix H of the ISG /
      Artikel 4 (Lichtsignale /reflektierende Schilder)                  article 4 (lights / reflective panels)
15.2 Unfallmeldung                                                15.2 Accident reporting
       - siehe Anhang H des ISG / Artikel 14.2.5                        - see also Appendix H of the ISG / article 14.2.5
       - in Zusammenhang mit den Verfahrensweisen                       - the laws of the German Republic must also be
           bei Unfällen müssen sie, werte Teilnehmer,                     complied with in relation to procedures at
           außerdem die nationalen gesetzlichen                           accidents! (StVO §34)
           Bestimmungen der Bundesrepublik
           Deutschland beachten! (StVO §34)
15.3 Handhabung des im Bordbuch befindlichen
     „SOS“ und „OK“ Schildes
                                                                  15.3 Handling “SOS” and “OK” plate
                                                                        - see also Appendix H of the ISG / article 14.3.4
                                                                                                                                          2
      die Handhabung dieser Schilder erfolgt nach
      Anhang H des ISG / Artikel 14.3.4
15.4 Bedeutung der Gelben Flagge                                  15.4 Meaning of the Yellow Flag
       - Gelbe Flagge stillgehalten                                     - Yellow flag motionless
            · Geschwindigkeit verringern                                         · Slow down
            · Straße teilweise blockiert                                         · Road is partly blocked
            · vorbeifahren möglich                                               · Passing possible
        -   Gelbe Flagge geschwenkt                                       -      Waved yellow flag
            · Geschwindigkeit verringern                                         · Slow down
            · bereit zum Anhalten                                                · being prepared to stop
            · Straße ist blockiert                                               · Road blocked
15.5 Veranstalter Homepage                                        15.5 Organizers homepage
       www.thueringen-rallye.com                                         www.thueringen-rallye.com
15.6 Quartiere                                                    15.6 Accommodation
       Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.                         Tourismusverbund Rennsteig-Saaleland e.V.
       Oschitzer Str. 4, D - 07907 Schleiz,                              Oschitzer Str. 4, D - 07907 Schleiz,
       Tel       +49 (0) 3663 / 42 14 66 bzw.                            Phone     +49 (0) 3663 / 42 14 66 bzw.
                 +49 (0) 160 / 26 23 840                                           +49 (0) 160 / 26 23 840
       Fax       +49 (0) 3663 / 42 16 42                                 Fax       +49 (0) 3663 / 42 16 42
       Email     info@saale-rennsteig-seenland.de                        Email     info@saale-rennsteig-seenland.de
       Webseite www.poessneck.de                                         Webseite www.poessneck.de

15.7 Ergebnislisten                                               15.7 Final-Results
       - Ergebnislisten werden nicht versandt,                            - they will not be delivery by postage,
       - die Ergebnisse sind unter folgenden                              - you can find the results under the following
          Internetadressen abrufbar                                         websites
            www.thueringen-rallye.com                                           www.thueringen-rallye.com

15.8 Endtermin für Programmheft Daten                             15.8 Deadline for program information
       Mit dem Tag der Versendung der                                    With the day of delivery of the entry confirmations
       Nennbestätigung sind keine Datenänderungen                        no changes corresponding to any publications of
                                                                         the rally program are possible.
       in Bezug auf die Publikation im Programmheft
      mehr möglich.                                               15.9 Presentness of a Competitors relations officer
15.9 Anwesendheit Fahrerverbindungsmann                                  will be published in a Bulletin
       wird in einem Bulletin bekannt gegeben
                                                                  15.10 Fuel
15.10 Kraftstoff                                                          The use of biodiesel and Bioethanol E 85 is
        Die Verwendung von Biodiesel und Bioethanol                       allowed - considering the Art. 3.5
       E 85 ist zulässig - unter Beachtung des Art. 3.5                   Fuel of the general regulations, definitions and
       Kraftstoff der Allgemeinen Bestimmungen,                           clarifications to technical regulations in 2010
        Definitionen und Klarstellungen zu technischen                        (Automobilsport - Handbuch 2010, blue part page 6)
        Reglements 2010
        (Automobilsport - Handbuch 2010, blauer Teil S. 6).
                                                                  15.11 General contract declaration of
15.11 Allgemeine Vertragerklärungen von                                 applicant, driver and co-driver
      Bewerber, Fahrer und Beifahrer                                       see page 16 of these regulations
        siehe Seite 15 dieser Ausschreibung




                                                              - 13 -
  Ausschreibung Regulations                                                     49. S-DMV Thüringen Rallye
  National (EU / NEAFP)                                                                              17. – 19. Juni 2010



Rücksichtsloses Verhalten beim Besichtigen der            Any incorrect behaviour during recce is dangerous
Wertungsprüfungen gefährden den Rallyesport.              for rally sport.
Die Bestimmungen zum Besichtigen der Wertungsprüfungen    Therefore, the rules for reconnaissance of the
gemäß Artikel 14 Rallye Reglement und gemäß Artikel 8     special stages according article 14 of German General
dieser Ausschreibung sind besonders strikt einzuhalten.   Prescriptions and article 8 of these regulations have to be
Der DMSB wird Verstöße unnachgiebig bestrafen.            strictly respected. Any offence will result in severe penalties
                                                          inflicted by the DMSB.
Achtung !                                                 Attention !
Im Zweifelsfall ist der deutsche, vom Veranstalter        In Case of doubt, the German Text of the present
gedruckte Text dieser Ausschreibung maßgebend.            regulations printed by the organizer is decisive.



                                                                                                                            2




                                                     - 14 -
  Ausschreibung Regulations                                                                    49. S-DMV Thüringen Rallye
  National (EU / NEAFP)                                                                                             17. – 19. Juni 2010

Allgemeine Vertragserklärung von Bewerber, Fahrer und Beifahrer

Bewerber, Fahrer und Beifahrer müssen Tatsachen in der Person oder dem Verhalten eines Teammitgliedes (Bewerber, Fahrer,
Beifahrer, Mechaniker, Helfer usw.), die das Vertragsverhältnis mit dem Veranstalter berühren oder einen Schadensersatzanspruch
begründen, für und gegen sich gelten lassen. Bewerber, Fahrer und Beifahrer haften für alle Verpflichtungen aus dem Nennungsvertrag
als Gesamtschuldner.
Bewerber/Fahrer/Beifahrer versichern, dass die in der Nennung gemachten Angaben richtig und vollständig sind, der Fahrer/Beifahrer
uneingeschränkt den Anforderungen der Rennwettbewerbe gewachsen sind, das Fahrzeug in allen Punkten den technischen
Bestimmungen der Serien entspricht, das Fahrzeug in allen Teilen durch die Technischen Kommissare untersucht werden kann und sie
das Fahrzeug nur in technisch und optisch einwandfreiem Zustand bei der jeweiligen Veranstaltung einsetzen werden.
Sie erklären mit ihrer Unterschrift - auf dem Nennungsformular - weiter, dass
-     sie von dem Internationalen Sportgesetz (ISG) der FIA (Fédération Internationale de l’Automobile), dem Anti-Doping-Regelwerk
      der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA-Code), den DMSB-Reglements, den Allgemeinen Meisterschafts- Bestimmungen,
      den Besonderen Serien-Bestimmungen, der Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO),den DMSB-Umweltrichtlinien und den
      sonstigen FIA- und DMSB- Bestimmungen Kenntnis genommen haben,
-     sie diese als für sich verbindlich anerkennen und sie befolgen werden,
-     diese Regeln und Bestimmungen und die Erklärung
      in der Nennung mit ihrer Zustimmung Bestandteil des Vertrages mit dem Veranstalter werden,
-     der DMSB, seine Gerichtsbarkeit, die Sportkommissare und die Veranstalter – jeweils im Rahmen ihrer Zuständigkeit – berechtigt
      sind, neben anderen Maßnahmen auch Strafen bei Verstößen gegen die sportlichen Regeln, sportgesetzlichen Bestimmungen und
      vertraglichen Pflichten – wie im ISG, der RuVO, den Reglements, Ausschreibungen und sonstigen Bestimmungen vorgesehen –
      festzusetzen – unbeschadet des Rechts, den im ISG, der RuVO und den Reglements geregelten Sportrechtsweg zu beschreiten,
-     sie sich verpflichten, keine Drogen zu nehmen oder verbotene Methoden zu verwenden, wie sie in der Verbotsliste des Anti-
      Doping-Regelwerks der WADA und den Anti-Doping-Bestimmungen der FIA definiert sind.
Protest und Berufungsvollmacht
Bewerber, Fahrer und Beifahrer bevollmächtigen sich mit Abgabe der Nennung gegenseitig, den jeweils anderen im Protest- und
Berufungsverfahren zu vertreten. Sie bevollmächtigen sich insbesondere gegenseitig zur Abgabe von Protesten und deren Rücknahme,
Ankündigung, Einlegung, Bestätigung, Rücknahme und Verzicht der Berufung und Stellung aller im Rahmen der Protest- und
Berufungsverfahren möglichen Anträge sowie der Abgabe bzw. Entgegennahme von Erklärungen.
Erklärungen von Bewerber, Fahrer und Beifahrer zum Ausschluss der Haftung
                                                                                                                                           3
Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für
alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss vereinbart wird.
Bewerber, Fahrer und Beifahrer erklären mit Abgabe der Nennung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im
Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, und zwar gegen
-     die FIA, den DMSB, die Mitgliedsorganisationen des DMSB, die Deutsche Motor Sport Wirtschaftsdienst GmbH, deren
      Präsidenten, Organe, Geschäftsführer, Generalsekretäre,
-     die ADAC-Gaue, den Promotor/Serienorganisator,
-     den Veranstalter, die Sportwarte, die Rennstreckeneigentümer, Behörden, Renndienste und alle anderen Personen, die mit der
      Organisation der Veranstaltung in Verbindung stehen,
-     den Straßenbaulastträger, soweit Schäden durch die Beschaffenheit der bei der Veranstaltung zu benutzenden Straßen samt
      Zubehör verursacht werden, und
-     die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen aller zuvor genannten Personen und Stellen außer für Schäden aus der Verletzung des
      Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen
      Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises – beruhen, und außer für sonstige Schäden, die auf einer
      vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des
      enthafteten Personenkreises – beruhen; gegen
      -     die anderen Teilnehmer (Bewerber, Fahrer, Beifahrer), deren Helfer, die Eigentümer, Halter der anderen Fahrzeuge,
      -     den eigenen Bewerber, den/die eigenen Fahrer, Beifahrer (anderslautende besondere Vereinbarungen zwischen Bewerber,
            Fahrer/n, Beifahrer/n gehen vor!) und eigene Helfer verzichten sie auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im
            Zusammenhang mit der/den Sonderprüfung/en zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten oder kürzesten Fahrzeiten oder
            der/den dazugehörigen Übungsfahrten entstehen, außer für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
            Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines
            Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises – beruhen, und außer für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen
            oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung – auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten
            Personenkreises – beruhen.
Der Haftungsausschluss wird mit Abgabe der Nennung allen Beteiligten gegenüber wirksam.
Der Haftungsverzicht gilt für Ansprüche aus jeglichem Rechtsgrund, insbesondere sowohl für Schadensersatzansprüche aus
vertraglicher als auch außervertraglicher Haftung und auch für Ansprüche aus unerlaubter Handlung. Stillschweigende Haftungs-
ausschlüsse bleiben von vorstehender Haftungs-ausschlussklausel unberührt. Im Falle einer im Laufe der Veranstaltung eintretenden
oder festgestellten Verletzung bzw. im Falle von gesundheitlichen Schäden, die die automobilsportliche Tauglichkeit auf Dauer oder
vorübergehend in Frage stellen können, entbindet der/die Unterzeichnende alle behandelnden Ärzte – im Hinblick auf das sich daraus
unter Umständen auch für Dritte ergebende Sicherheitsrisiko – von der ärztlichen Schweigepflicht gegenüber den bei der Veranstaltung
an verantwortlicher Stelle tätigen Offiziellen (Rennarzt, Rennleiter, Sportkommissare).
Mit Abgabe der Nennung nimmt der Bewerber/Halter/Fahrer/Beifahrer davon Kenntnis, dass Versicherungsschutz im Rahmen der
Kraftverkehrsversicherung (Kfz-Haftpflicht, Kasko- und Insassen-Unfall-Versicherung) für Schäden bei der Veranstaltung nicht
gewährt wird. Er verpflichtet sich, auch den Eigentümer des eingesetzten Fahrzeugs davon zu unterrichten.




                                                                 - 15 -
  Ausschreibung Regulations                                                                          49. S-DMV Thüringen Rallye
  National (EU / NEAFP)                                                                                                     17. – 19. Juni 2010

General contract declaration of applicant, driver and co-driver

Applicants, drivers and co-drivers must make been valid facts in the person or the behavior of a team member (applicants, drivers, co-
drivers, mechanics, helpers and so forth) that affect the contractual relationship with the organizer or justify a claim for compensation
for and against themselves. Applicants, drivers and co-drivers are liable for all obligations from the mention contract as co-debtors.
To assure applicant/driver/co-driver that driver/co-driver increased to the orders of the running-competitions without limit that the
information gained in the mention are correct and complete the vehicle in all points the technical definitions of the series corresponds,
the vehicle in all parts through the Technical Commissioners can be examined and they will use the vehicle only in technical and optical
perfect state during the respective event.
They keep on declaring with their signature - on the mention form -, that
-     it of the international sport law (ISG) the FIA (Fédération Internationale de l'Automobile), the anti- Doping set of rules of the
      national anti- Doping agency (NADA code), DMSB regulation, the general championship regulations, the special series
      regulations, on the right of and rules of procedure (RuVO),the DMSB environmental and and the other FIA- and DMSB-
      definitions knowledge have taken
-     they these than for themselves obligatorily acknowledge and they will follow,
-     these rules and definitions and the declaration
      becoming component of the contract with the organizer in this mention with their approval,
-     the DMSB, his jurisdiction, the sport commissioners and the organizers - in each case within the framework of their responsibility -
      entitled are, to set next to other measures also of punishments with violations of the athletic rules, sport-legal definitions and
      contractual duties - planned as in the ISG, the RuVO, the regulations, advertisements and other definitions - regardless of the right
      to inspect the sport legal procedure controlled in the ISG, the RuVO and the regulations,
-     they commit themselves, to take no drugs or use forbidden methods, as they are defined in the prohibition list of the anti- Doping
      set of rules of the WADA and the anti- Doping regulations of the FIA.
They confirm with theirs - gained on the mention form -signature, that they acknowledge these arrangements and will support the
realization of the controls at competitions and outside of the competition.
Protest and appointment proxy
Applicants, drivers and co-drivers authorize themselves mutually with delivery of the mention, that in each case other in the protest and
appointment procedure to represent. They authorize themselves to the delivery of protests and their revocation, announcement, one
lapping, confirmation, revocation and renunciation of the appointment and position of all applications possible within the framework of
                                                                                                                                                    3
the protest and appointment procedures as well as the delivery and/or acceptance of declarations in particular mutually.
Declarations of applicant, driver and co-driver for the exclusion of the liability
The participants participate onto own danger in the event. They bear the only plain clothes and punishment-legal responsibility for all
damages caused by them or the vehicle used by them as far as no liability exclusion is agreed. Applicants, drivers and co-drivers explain
the renunciation of claims of every kind with delivery of the mention for damages which arise in connection with the event, and indeed
against
-     the FIA, the DMSB, the member organizations of the DMSB, the German one sport engine GmbH economy service, whose
      presidents, organs, managers, secretaries-general,
-     the ADAC-districts, the promoter/serial organizer,
-     the organizer, the sport observatory, the ground estates, authorities, running-services and all other persons, who stand with the
      organization of the event in touch,
-     the road construction load carrier, as far as damages are caused by the state of the streets to be used during the event along with
      accessories, and
-     the fulfillment and performance assistants of all before mentioned persons and places except for for damages from the injury of the
      life of, the body or the health, that a deliberate or negligent duty injury - also a legal representative or a fulfillment assistant of the
      not liable group of persons - is based, and except for for other damages that are based on a deliberate or coarsely negligent duty
      injury - also a legal representative or a fulfillment assistant of the not liable group of persons; against
      -     the other participants (Applicant, driver, co-driver), that helpers, the estates, fasteners of the other vehicles,
      -     the own applicant, den/die own driver, co-driver (different saying special declarations between applicants, driver, co driver go
            on!) and own helpers refuse they onto claims of every kind for damages that arise in connection with the Special Stage for the
            obtaining of top speeds or shortest driving times or der/den relevant practice rides except for for damages from the injury of
            the life of, the body or the health, that a deliberate or negligent duty injury - also a legal representative or a fulfillment
            assistant of the not liable group of persons - is based, and except for for other damages that are based on a deliberate or
            coarsely negligent duty injury - also a legal representative or a fulfillment assistant of the not liable group of persons.
The liability exclusion becomes effective with delivery of the mention opposite all participants.
The liability renunciation is valid for claims for any right reason, in particular both for claims for compensation from contractual as also
an except for contractual liability and also for claims from illicit action. Silent Liability exclusion remain unchanged from above
Liability exclusion stipulation. In the case of an injury entering in the course of the event or arrested and/or in the case of sanitary
damages that can set the car-athletic aptitude in the long run or in a temporary way into consideration gives birth of the signatory all
handling doctors - with regard to the safety hazard resulting from that under circumstances also for third party - of the medical keeping
quiet duty opposite the ones active at the event at responsible place official (Running-doctor, running-conductors, sport commissioners).
With delivery of the mention the applicant/fastener/driver/co-driver takes knowledge, that insurance cover is not given within the
framework of the motor traffic insurance (vehicle liability, kasko- and occupant accident insurance) for damages during the event.
He commits itself to informing also the proprietor of the used vehicle of that.




                                                                      - 16 -
Ausschreibung Regulations                                                 49. S-DMV Thüringen Rallye
                                                                                            17. – 19. Juni 2010
Stadtplan Pößneck City map of Pößneck                                                www.thueringen-rallye.com



Daten und Fakten
Bundesland         Thüringen                           Postleitzahl     07381
Landkreis           Saale – Orla – Kreis (SOK)         Vorwahl          +49 (0) 3647
Höhenlage           220m über N. N.     Fläche 2.450ha           Einwohner     14.000
Geographische       in der Orlasenke,
Lage                südlich das Oberland mit den Saale-Stauseen, nördlich die Buntsandsteinheide
Ortsteile           Jüdewein, Köstitz, Schlettwein, Öpitz, Schweinitz
Verkehr            - direkt an der B 281
                   - 18 km bis zur AS 26 Triptis (A 9 München – Berlin)             Leipzig    120km Berlin 285km
                                                                                    Nürnberg 190km München 340km
                   - 25 km bis zur AS 53 Jena-Göschwitz (A 4 Dresden - Eisenach) Erfurt          70km
Bahn               Oberer Bahnhof, Bahnhofstrasse 31           Strecke: Saalfeld – Gera


Bus                Saalfeld, Gera, Jena, Schleiz usw., Stadtverkehr
Flughafen          Erfurt ca. 70 km                     Altenburg   ca. 70 km           Leipzig    ca. 100 km
                   über die jeweiligen Autobahnanbindungen erreichbar
Tourismus          Fremdenverkehrsamt Pößneck, Gerberstrasse 6 / www.poessneck.de / fva@poessneck.de
Notrufe            Polizei   110                  Feuerwehr und      112                   Krankenhaus
                             03647 / 43 50        Rettungsdienst     03671 / 99 00                 03647 / 43 60




Facts
State              Thüringen                           Zip code           07381
Restrict           Saale – Orla – Kreis (SOK)          Preselection       +49 (0) 3647
Altitude           220m over N. Z.       Face      2.450ha        Inhabitant    14.000
Geographic         in the Orlasenke,
situation          southern the upland with the Saale-Stauseen, to the north the Buntsandsteinheide
Cityparts
Traffic
                   Jüdewein, Köstitz, Schlettwein, Öpitz, Schweinitz
                   - direct on the B 281
                   - 18 km until AS 26 Triptis (A 9 München – Berlin)                 Leipzig 120km Berlin 285km
                                                                                                                     4
                                                                                      Nürnberg 190km München 340km
                   - 25 km until AS 53 Jena-Göschwitz (A 4 Dresden - Eisenach) Erfurt           70km
Railway            Central station, Bahnhofstrasse 31           Route:     Saalfeld – Gera
                   Railroad Station, Saalbahnstrasse 14                    Pößneck – Orlamünde – Jena
                                                                           Connection at: München – Halle – Berlin
Bus                Saalfeld, Gera, Jena, Schleiz usw., Citytraffic
Airport            Erfurt ca. 70 km                     Altenburg      ca. 70 km             Leipzig ca. 100 km
                   about the respective motorway accessibility attainable
Tourismus          Fremdenverkehrsamt Pößneck, Gerberstrasse 6 / www.poessneck.de / fva@poessneck.de
Distress calls     Police 110                     Fire department, 112                     Hospital
                   03647 / 43 50                  rescue service 03671 / 9900              03647 / 43 60




                                                     - 17 -
Ausschreibung Regulations                        49. S-DMV Thüringen Rallye
                                                               17. – 19. Juni 2010
Stadtplan Pößneck City map of Pößneck                   www.thueringen-rallye.com




                                                                                     4




                                        - 18 -
          Ausschreibung Regulations                                                                               49. S-DMV Thüringen Rallye
          Vorläufiger Zeitplan Provisional Timetable                                                                               18. – 19. Juni 2010
          Stand 01.04.2010                                                                                                   www.thueringen-rallye.com

Freitag, 18.Juni 2010 Friday, 18. June 2010
                                                                                                                Entfernung Distance
 S     ZK / WP       Nr      Ort                                                    Sollzeit (min)     WP              V          G         km/h          1.Fzg
 S     TC / SS       No      Location                                               Target Time        SS            Laison      Total                   First car
 1     ZK / TC       0       Start – Tag Day I          PN / Servicepark                  -                 -           -          -          -          19:21 Uhr
       ZK / TC       1                                  A                                36                 -         29,59      29,59       21          19:57 Uhr
       WP / SS       1       „A – B“                                                         -        17,47             -           -        -       20:00 Uhr
       ZK / TC       1A      Regrouping Ein In                                           45                 -         20,64      38,11       51          20:45 Uhr
       ZK / TC       1A      Regrouping (Zentraler Servicepark – Pößneck)                25                 -           -          -          -              -
       ZK / TC       1B      Regrouping Aus Out Service Ein In                            -                 -           -          -                     21:10 Uhr
                             Service A (Zentraler Servicepark – Pößneck)                 30           (17,47)        (50,23)     (67,70)     -               -
 2     ZK / TC       1C      Service (A) Aus Out                                          -                 -           -           -         -          21:40 Uhr
       ZK / TC       2                                  PN / B281                        10                 -         2,68        2,68       17          21:50 Uhr
       WP / SS       2       RK „Pößneck Zentrum“                                            -        10,42             -           -        -       22:00 Uhr
       ZK / TC       2A      Service (B) Ein In                                          17                 -         3,57       13,99       49          22:17 Uhr
                             Service B (Zentraler Servicepark – Pößneck)                 45           (10,42)         (6,25)     (16,67)     -               -
       ZK / TC       2B E Service (B) Aus Out // Parc Fermé Ein In                           -              -           -           -        -           23:02 Uhr
                           Ziel Tag I Finish – End of Day I
                     E=Vorzeit/Early Check in       Tag I Leg I totals                                27,89           56,48       84,37

Samstang, 19.Juni 2010 Saturday, 19. June 2010
                                                                                                                Entfernung Distance
 S     ZK / WP      Nr       Ort                                                  Sollzeit            WP               V           G        km/h           1.Fzg
                                                                                   (min)
 S      TC / SS     No       Location                                           Target Time            SS            Laison      Total                   First car
 3      ZK / TC     2C       Start – Tag Leg II-1 // Service (B) Ein In              -                  -              -           -          -          08:01 Uhr
                             Service C (Zentraler Servicepark – Pößneck)            10                  -              -           -          -              -
        ZK / TC     2D       Service (C) Aus Out                                     -                  -              -           -          -          08:11 Uhr
        ZK / TC     3                                   Z                           28                  -            23,63       23,63       51          08:39 Uhr
       WP / SS      3        “Z – Y”                                                     -           9,22               -           -        -       08:42 Uhr
        ZK / TC     4                                   X                               19              -             6,13        15,35      48          09:01 Uhr
       WP / SS      4        “X – W”                                                     -           23,00              -           -        -       09:04 Uhr
        ZK / TC     4A       Regrouping Ein In                                          67              -            34,78        57,78      52          10:11 Uhr
                             Regrouping (Zentraler Servicepark – Pößneck)               15              -               -           -         -              -
        ZK / TC     4B       Regrouping Aus Out // Service C Ein In                      -              -               -           -         -          10:26 Uhr
                             Service D (Zentraler Servicepark – Pößneck)                20           (32,22)         (64,54)     (96,76)      -              -
 4      ZK / TC     4C       Service (D) Aus Out                                         -              -              -            -         -          10:46 Uhr
        ZK / TC     5                                   Z                               28              -            23,63        23,63      56          11:14 Uhr
       WP / SS      5        “Z – Y”                                                     -           9,22               -           -        -       11:17 Uhr
        ZK / TC     6                                   X                               19              -             6,13        15,35      48          11:36 Uhr
       WP / SS      6        “X – W”                                                                 23,00              -           -        -       11:39 Uhr
        ZK / TC     6A       Regrouping Ein In                                          67              -            34,78        57,78      52          12:46 Uhr
                             Regrouping (Zentraler Servicepark – Pößneck)               15              -               -           -         -              -
        ZK / TC     6B       Regrouping Aus Out // Service (D) Ein                       -              -               -           -         -          13:01 Uhr
                             In
                             Service E (Zentraler Servicepark – Pößneck)                60           (77,30)        (128,94)     (206,24)     -              -
 5      ZK / TC     6C       Service (E) Aus Out                                         -              -               -           -         -          14:01 Uhr
        ZK / TC     6D       Parc Fermé Ein In Pause Break - Pößneck                     3              -             0,78        0,78       16          14:04 Uhr
        ZK / TC     6E       Parc Fermé Aus Out // Service (E) Ein In                   30              -               -           -         -          14:34 Uhr
                             Service F (Zentraler Servicepark – Pößneck)                10           (77,30)        (129,72)     (207,02)     -              -
        ZK / TC     6F       Service (F) Aus Out                                         -              -              -            -         -          14:44 Uhr
        ZK / TC     7                                   V                               25              -            16,30        16,30      39          15:09 Uhr
       WP / SS      7        “V – U”                                                     -           5,00               -           -        -       15:12 Uhr
        ZK / TC
       WP / SS
        ZK / TC
                    8
                    8
                    8A
                             “T – S”
                             Regrouping Ein In
                                                        T


                             Regrouping (Zentraler Servicepark – Pößneck)
                                                                                        10
                                                                                         -
                                                                                        22
                                                                                        35
                                                                                                        -
                                                                                                     15,86
                                                                                                        -
                                                                                                        -
                                                                                                                      1,86
                                                                                                                        -
                                                                                                                      4,29
                                                                                                                        -
                                                                                                                                  6,86
                                                                                                                                    -
                                                                                                                                  20,15
                                                                                                                                    -
                                                                                                                                             41
                                                                                                                                             -
                                                                                                                                             55
                                                                                                                                              -
                                                                                                                                                         15:22 Uhr
                                                                                                                                                     15:25 Uhr
                                                                                                                                                         15:47 Uhr
                                                                                                                                                             -
                                                                                                                                                                     5
        ZK / TC     8B       Regrouping Aus Out // Service (F) Ein In                    -              -               -           -         -          16:22 Uhr
                             Service G (Zentraler Servicepark – Pößneck)                20           (98,16)        (152,17)     (250,33)     -              -
 6      ZK / TC     8C       Service (G) Aus Out                                         -              -              -            -         -          16:42 Uhr
        ZK / TC     9                                   V                               25              -            16,30        16,30      39          17:07 Uhr
       WP / SS      9        “V – U”                                                     -           5,00               -           -        -       17:10 Uhr
        ZK / TC     10                                  T                               10              -             1,86        6,86       41          17:20 Uhr
       WP / SS      9        “T – S”                                                     -           15,86              -           -        -       17:23 Uhr
        ZK / TC     10A      Zielrampe Pößneck (Markt)                                  20              -             5,30        21,16      63          17:43 Uhr
        ZK / TC     10BE     Parc Fermé Ein In                                          27              -             2,98         2,98       7          18:10 Uhr
                                                        Tag 2 Day 2 totals                           106,16          178,75      284,13
                    E=Vorzeit/Early Check in            Rallye Rally totals                          134,14          235,23      368,50


                                                                           - 19 -
Ausschreibung Regulations                                                   49. S.-DMV Thüringen Rallye
                                                                                          17. – 19. Juni 2010
Partner Impressum                                                                         www.thueringen-rallye.com



Partner der ”49.S - DMV Thüringen Rallye” 2010
Trotz des unermüdlichen Einsatzes vieler freiwilliger Helfer und einer sehr guten Kooperation mit den Behörden,
dreht sich auch im Rallyesport ohne die finanzielle Unterstützung von Partnern kein Rad.
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen rechtherzlich bedanken – den nur Gemeinsam ist ein solches Event möglich!

Namensgeber / Hauptsponsor

       Hier könnte
       Ihr Logo
         stehen!

Sportliche Hoheiten

                           Deutscher Motor Sport Bund                                      Deutscher Motorsport Verband e.V.
                           Lyoner Stern, Hahnstrasse 70                                    Otto-Fleck-Schneise 12
                           60528 Frankfurt / Main                                          60528 Frankfurt / Main
                           www.dmsb.de                                                     www.dmv-motorsport.de




Sponsoren / WP Partner

                             Mitsubishi Autohaus Kraft                                     Kreissparkasse Saale Orla
                             Dimitroffstrasse 1A                                           Am Sparkassenplatz 1
                             07806 Neustadt an der Orla                                    07907 Schleiz
                             www.autohaus-kraft-neustadt-orla.de                           www.ksk-saale-orla.de


                             BEK Autohaus Thüringen
                             Keplerstrasse 11
                             07549 Gera
                             www.bek-autohaus-thueringen.de


                             Rosenbrauerei Pößneck
                             Dr.-Wilhelm-Külz-Straße 41
                             07381 Pößneck
                             www.rosenbrauerei.de




Medien Partner

                             Andy Neubert                                                  Michael Heimrich
                             Brunnenweg 6                                                  Abraham-Lincoln-Str. 17
                             09394 Hohndorf                                                99423 Weimar
                             www.track24.de                                                www.rallye-magazin.de

                             Axel Kindermann
                             Treitschkestr. 15
                             80992 München
                             www.rallye-cult.de

Impressum
Herausgeber                            Konzeption, Satz, Layout              Texte, Fotos, Druck
Motorsport Club Pößneck e.V.           Orgateam der Thüringen Rallye         DMSB Standardausschreibung
Postfach 1443                          in Kooperation mit dem                Orgateam Thüringen Rallye
07374 Pößneck                          Design Studio Weber und den
                                       Werbepartnern
                                                                                                                               6
                                                            - 20 -

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:141
posted:3/18/2011
language:German
pages:24