Folie Universitt Wrzburg Startseite

Document Sample
Folie Universitt Wrzburg Startseite Powered By Docstoc
					Open Source Software als
kostengünstige Alternative?
Würzburg, 20. November 2008




www.bsw-compas.de
  Agenda
Freie Software - Open Source
  – Lizenzen
  – Vor- und Nachteile
Open Source Einsatzgebiete
Projekt ERP-Systeme auf Open Source
 Basis
Freie Software -
 Open Source
  Schlagzeilen bei heise open
Friesland goes Open Source
Airbus: Systementwicklung mit Open Source
Open Source spart Geld in der
 Stadtverwaltung
Stuttgarter Versicherung: Linux auf dem
 Desktop als Sparwerkzeug
Französisches Bildungsministerium setzt auf
 Linux
Was ist Open Source
  Was ist Open Source
Oder auch Freie Software
Vom Urheber der Software wird der
 Quellcode zur Verfügung gestellt
Open Source ist meist kostenfrei aber nicht
 mit Freeware gleichzusetzen
Freeware ist nicht Open Source
Veröffentlichung unter verschiedenen
 Lizenzen
  Lizenzen
Lizenzen erlauben es den Nutzern, die
 Software
  – zu benutzen
  – zu analysieren
  – zu verändern
  – in ursprünglicher oder veränderter Form weiter
    zu verbreiten
Lizenzen regeln die vertraglichen Rechte
 und Pflichten; Urheberrechtsgesetz gilt
  Lizenzen – GNU GPL
GNU General Public License
Rechte:
  – Nutzung des Programms
 (auch kommerziell)
  – Kopieren und Verbreiten des ursprünglichen
    Programms erlaubt
  – Veränderung des Programms möglich
  – Verbreitung des veränderten Programms
    erlaubt
  Lizenzen – GNU GPL
Pflichten
  – jede Weiterverbreitung muss unter der GPL
    erfolgen – sog. Copyleft
  – Mitliefern des Lizenztextes
  – kein Entfernen von Urhebervermerken
  – bei Änderung: Hinweis auf Modifikation und
    Datumsangabe
Seit Sommer 2007: GPL-Version 3
  Lizenzen
GNU LGPL
  – meist bei Programmbibliotheken
  – dürfen auch in nicht freie Software
    eingebunden werden
Apache Lizenz (Apache Server, PHP)
Mozilla Lizenz (Firefox, Thunderbird)
BSD-Lizenz
  – Quellcode eines geänderten Programms muss
    nicht veröffentlicht werden
     Vergleich
             Kosten Freie      Uneinge-     Quellcode       Quell - Derivate           Keine
             -los   Verteilung schränkter   vorhanden       code müssen frei           Vermischung
                               Gebrauch                     modifi- sein               mit proprie-
                                                            zierbar                    tärer Software

Proprietär   Nein     Nein     Nein         Nein           Nein        Nein            Nein

Shareware    (z.T.)   Ja       Nein         Nein           Nein        Nein            Nein

Freeware     Ja       Ja       Ja           Nein           Nein        Nein            Nein

BSD-Stil     Ja       Ja       Ja           Ja             Ja          Nein            Nein

LGPL-Stil    Ja       Ja       Ja           Ja             Ja          Ja              Nein

GPL-Stil     Ja       Ja       Ja           Ja             Ja          Ja              Ja


                                                   Quelle: Dr. Moos, Vorlesung Medienrecht, FH Osnabrück
   Open Source Vorteile
Kosten
  – Programme sind meist kostenfrei
  – Einsparung von Lizenzgebühren
  – Wartungsverträge nach Bedarf
Flexibilität
  – die Programme können an die Bedürfnisse des
    eigenen Unternehmens angepasst werden
  Open Source Vorteile
Sicherheit und Stabilität
  – durch den offenen Quellcode können sehr
    schnell Sicherheitslücken und Schwachstellen
    entdeckt und behoben werden
  – es kann jederzeit kontrolliert werden, welche
    Aktionen das Programm ausführt
  – Aktive Einflussnahme auf Projekte möglich
  Open Source Vorteile
Konkurrenzfähigkeit
  – zahlreiche Open Source Programme sind
    kommerziellen Produkten gleichrangig, z.T. in
    einigen Punkten überlegen
Qualität
  – Entwicklung ist funktions- nicht
    marketinggetrieben
  – Produktqualität auch vor Version 1.0
  Open Source Nachteile
Nicht alle Programme arbeiten zuverlässig
  – Programmabstürze
  – Wie groß ist die Entwicklergemeinde?
Probleme beim Datenaustausch mit
 kommerziellen Produkten
Probleme bei bestimmten
 Anwendungsfällen
  – z.B. bei der Verarbeitung von Makros
Vergleich Lizenzkosten
Open Source

Einsatzgebiete
  Open Source Einsatzgebiete
Linux

  – Suse

  – Redhat

  – Ubuntu

  – Debian
  Open Source Einsatzgebiete
 Internet

    –   Mozilla Firefox



    –   Mozilla Thunderbird
  Open Source Einsatzgebiete
Internet

  – Webserver

  – Datenbank
  – Content Management Systeme
  Open Source Einsatzgebiete
 Büroanwendungen
   –   Open Office

   –   Gimp (Bildbearbeitung)

   –   Inkscape (Vektorgrafik)

   –   7zip

   –   Scribus (DTP-Programm)
  Open Source Einsatzgebiete
Unternehmensabläufe
  - ERP (Enterprise Ressource Planning)




  – CRM: SugarCRM
  – E-Mail-Marketing
  Open Source Einsatzgebiete
Sicherheit

  – SpamPal (Aussortieren von Spam-Mails)



  – TrueCrypt (Verschlüsselung von Dateien,
    Ordnern, Festplatten)
  – Zmanda (Backup and Recovery)
  Open Office
Bürosoftwarepaket
aktuelle Version 3.0
besteht aus
  – Writer (Textverarbeitung)
  – Calc (Tabellenkalkulation)
  – Impress (Präsentation)
  – Base (Datenbank)
  – Draw (Zeichnen)
  – Math
  Open Office
betreut durch Entwicklergemeinde (mit
 namhaften Firmen wie Sun und IBM)

http://de.openoffice.org
http://www.openoffice.org
  Fuktionsumfang
Microsoft Office 2007 Importfilter
PDF-Export
PDF-Importfilter (über eine Erweiterung)
Gleichzeitiges Bearbeiten von
 Tabellendokumenten
Anzeige mehrerer Writer-Seiten während
 des Bearbeitens
  Open Office
Microsoft Word




        Microsoft Word 2007




                              Open Office Writer
  Kostenvergleich Office 2007 - Open Office
Office 2007
Bei Alternate.de (Stand: 18.11.2008)
  – Office 2007 Small Business   359 Euro
  – Office 2007 Standard         459 Euro
  – Office 2007 Professional     579 Euro
  – Office 2007 Ultimate         779 Euro
Systemanforderungen
  – 2 GB Festplatte
  – Windows XP (SP 2) / Windows Server 2003
  Kostenvergleich Office 2007 - Open Office
Open Office 3.0
  – Verfügbar für Windows, Linux, Mac OS X
  – Download der aktuellen Version (ca. 110 MB)
    bzw. Bestellung der CD (oft kostenfrei)
  – Beliebig oft installierbar
Systemanforderungen
  – Windows 2000 (SP 2) – Windows Vista
  – ca. 650 MB Speicherplatz für Installation
  – nach Installation ca. 440 MB
Projekt ERP-Systeme auf Open Source
                Basis
   ERP-Systeme auf Basis von Open Source
Projektinhalt

- Erstellung einer Marktübersicht
- Entwicklung eines Kriterienkataloges
- Klassifizierung und Bewertung der
  OS ERP-Systeme
- Auswahl einiger Systeme für die
  weitere Analyse der OS-ERP-Systeme
- Vergleich der Funktionalitäten auf Basis
   "echter" Daten
- Erstellung von Fallstudien
- Erstellung und Redaktion eines
   Leitfadens für KMU
   ERP-Open Source - Kriterienkatalog
- Erfüllt die Lösung die Kriterien der Open Source Definition?
- Welchen Funktionsumfang bietet die Lösung?
- Wie aktiv ist die Community?
  - Anfragen pro Monat?
  - Registrierte Nutzer?
  - Reaktionszeit / Qualität
- Kontinuierliche Entwicklung in den letzten Jahren
- Ist die Lösung ausreichend dokumentiert?
- Gibt es professionellen Support
- Gibt es installierte Lösungen bei Kunden?
     ERP-Open Source - Marktübersicht
Adempiere      http://www.adempiere.org
Apache OFBiz   http://ofbiz.apache.org
Compiere       http://www.compiere.org
ERP5           http://www.erp5.com
IntarS         http://www.intars.at
Limbas         http://www.limbas.org
Lx-Office      http://www.lx-office.org
Openbravo      http://www.openbravo.com
Opentaps       http://www.opentaps.org
SQL-Ledger     http://sql-ledger.org
OpenMFG ERP    http://www.xtuple.com/openmfg
TinyERP        http://www.tinyerp.com
webERP         http://www.weberp.org
ERP-Open Source - Marktübersicht
    ERP-Open Source - Kriterien/Testparameter
Beschreibende Merkmale
Version / Führendes Unternehmen / Releasedatum / URL
Technische Parameter
Betriebssystem / GUI / Datenbanken / Middleware /
  Programmiersprachen / Schnittstellen
Open Source-spezifische Kriterien
Lizenz / Aktivitätsindex Community /
 Dokumentationsqualität / Downloads
Funktionalität
Vertrieb und CRM / Materialwirtschaft /
 Produktion / Rechnungswesen /
 Personalwesen / Administration
       ERP-Open Source - Funktionstest
Mandant anlegen
User anlegen
Produkt anlegen
....
....
Fertigungsauftrag anlegen
Fertigungsauftrag rückmelden
....
Automatische Warenbewegung anzeigen
Lagerbestand prüfen
   ERP-Open Source - Ansprechpartner
M.Sc. Falk Neubert


Universität Osnabrück
BWL/Produktions-Management
  und Wirtschaftsinformatik
Tel.: 0541 - 969 4811
falk.neubert@uni-osnabrueck.de


Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter:
https://www.xing.com/net/erp-os
  Open Source im Internet
Open Source Jahrbuch (TU Berlin)
  – www.opensourcejahrbuch.de
Open Source Leitfaden für KMU
  – oss-broschuere.berlios.de
OSS – Rechtliche Hinweise (BITKOM)
  – www.bitkom.org
  Open Source im Internet
 Open Source DVD
   –   Zusammenstellung von Open Source-
       Programmen
   –   www.opensource-dvd.de
   –   Aktuelle Version 11.0
   –   Ca. 400 Programme auf DVD
  Open Source im Interntet
Sourgeforge.net
  – Übersicht zu Open Source Projekten
  – http://sourceforge.net
   Kontakt
Kompetenzzentrum com.pas
c/o Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft gGmbH
Axel Heinrich
Rudolf-Walther-Straße 4 / 01156 Dresden
Telefon: 0351 4250285
Telefax: 0351 4250233
Mail: axel.heinrich@bsw-mail.de
Web: www.bsw-compas.de
                    Vielen Dank!

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:9
posted:3/18/2011
language:German
pages:41