Neue Partner

Document Sample
Neue Partner Powered By Docstoc
					EOS Journal
Das Magazin für Kunden der EOS Gruppe – Service, News, Lifestyle
The magazine for customers of the EOS Group – service, news, lifestyle
                                                                                              Ausgabe Issue: 1/2010
                                                                                               www.eos-journal.com




 busiNess



Neue Partner
 Fusionen glücken, wenn die Mitarbeiter kooperieren und
 eine gemeinsame Unternehmenskultur entsteht

 New partners
 Mergers work if people cooperate and create a
 common corporate culture




News                                                          Life


Rent on time                                                  Water homes
EOS Solutions UK bietet neuen Service an                       Die modernen Nachfolger der Hausboote
A new service from EOS Solutions UK                            Houseboats for the 21st century
editorial




                                     Hans-Werner Scherer,                 6                                      14
                                     Vorsitzender der
                                     Geschäftsführung,                    Firmenehe: Der Faktor Unterneh-           Schwimmende Häuser: Landratten
                                     KG EOS Holding GmbH & Co             menskultur wird oft unterschätzt          entdecken die Domizile mit Tiefgang
                                     Chairman of the Board of             Mergers: The importance of corpo-         Floating homes: Landlubbers discover
                                     Directors, KG EOS Holding            rate culture is often underestimated      the delights of waterborne houses
                                     GmbH & Co




Liebe Leserinnen,                    Dear Reader,                             News
liebe Leser,                                                                  03 EOS beteiligt sich an WCF Finetrading – Neuer Service
                                                                                  von EOS Solutions UK – Wofür geben bulgarische
verhaltenes bis rückläufiges         Restrained to negative eco-                  Haushalte Geld aus?
Wirtschaftswachstum und              nomic growth and credit crunch:          04 Die Geschäftsführer der EOS Gruppe im Interview
Kreditklemme – Stichworte            these were last year’s catch-            05 Weitere Novelle des GmbH-Rechtes in Russland in Kraft
des vergangenen Jahres. Für          words. The global financial crisis           getreten – Chinas Banken verzeichnen starken Anstieg
viele Unternehmen brachte die        meant turbulence for many                    der Kreditkartenschulden – Onlineanmeldung bringt
weltweite Finanzkrise Turbu-         companies. But every crisis                  Unternehmensgründern in Ungarn Erleichterung
lenzen. Doch jede Krise bietet       presents opportunities, includ-
Chancen – unter anderem auch         ing those inherent in choosing           busiNess
in der Auswahl eines Partners        a partner to overcome existing           06 Fusionen: Gemeinsam mit den Mitarbeitern zum Erfolg
zur Überwindung der Schwä-           weaknesses. Find out what                10 Outsourcing: Die Zahnärztekasse AG unterstützt Praxen
chen. Was alles getan werden         needs to be done to ensure that
muss, damit eine Fusion glückt,      a merger is successful in our            life
erfahren Sie in unserer Titelstory   cover story on page 6.                   14 Wasservillen: Wohnen auf den Wellen
ab Seite 6.                          One example of a success-                16 Madrid: Erlebnisse rund um die Uhr
Ein Zeichen für eine gelungene       ful consolidation of different           19 Privilegiert: Ein Hotel in bester Lage von Madrid
Zusammenführung verschie-            corporate cultures is the 10th
dener Firmenkulturen ist das         anniversary of the EOS brand,            News
zehnjährige Jubiläum der Marke       which now comprises over                 03 EOS invests in WCF Finetrading – A new service from
EOS, die heute über 40 Unter-        40 companies.                                EOS Solutions UK – What do Bulgarian households spend
nehmen umfasst. Mehr dazu            You can read more about this                 their money on?
lesen Sie im Interview mit der       in an interview with the EOS             04 Interview with the EOS Group’s Board of Directors
EOS Geschäftsführung auf             Board of Directors on                    05 Further changes to Russian law on limited liability
Seite 4 sowie in der druck-          page 4 and in the EOS                        companies – China’s banks report sharp increase in credit
frischen EOS Chronik zum Mar-        Chronicle, that marks the                    card debts – Online registration makes life easier for new
kengeburtstag. Bestellen Sie ab      brand’s anniversary. Order                   start-ups in Hungary
April ein kostenloses Exemplar       a free copy from your EOS
bei Ihrem EOS Ansprechpartner.       contact from April onwards.              busiNess
Viel Spaß bei der Lektüre, Ihr       I hope you enjoy reading this            06 Mergers: Involving staff to make them work
Hans-Werner Scherer                  issue of EOS Journal.                    10 Zahnärztekasse AG helps dentists

                                                                              life
                                                                              14 Floating villas: Living on water
                                                                              16 Madrid: On the go day and night
                                                                              19 Privileged: A hotel with an excellent location in Madrid



2        EOS Journal
                                                                                                                                                                                                                                                            iNside eos



                                                                     EOS beteiligt sich an WCF Finetrading                                                                                               Service für Vermieter
                                                                     EOS invests in WCF Finetrading                                                                                                      Service for landlords
                                                                                                                                                                                                         Seit Anfang 2010 bietet EOS Solutions UK
                                                                                                                                                                                                         eine Komplettlösung rund um den Einzug von
                                                                      Vielfalt: Die                                                                                                                      Mietforderungen. Das Servicepaket ist auf die
                                                                      EOS Gruppe                                                                                                                         Bedürfnisse von Vermietern und Wohnungsgesell-
                                                                      hat ihr Produkt-
                                                                      portfolio                                                                                                                          schaften zugeschnitten, die den Verwaltungsauf-
                                                                      erweitert                                                                                                                          wand bei ihren Mietobjekten reduzieren möchten.
                                                                      Diversity: The                                                                                                                     EOS kümmert sich dabei automatisch um die
                                                                      EOS Group
                                                                      has expanded                                                                                                                       Mahnung sowie um den Einzug überfälliger Miet-
                                                                      its product                                                                                                                        zahlungen und stimmt die Rückzahlungsmodali-
                                                                      portfolio
                                                                                                                                                                                                         täten sowie -fristen mit den Mietern ab. Weitere
                                                                                                                                                                                                         Informationen gibt Hayley Morris,
                                                                     Ende 2009 hat EOS die Mehrheit an                                   At the end of 2009, EOS acquired a                              hayley.morris@eos-solutions.uk.com.
                                                                     WCF Finetrading übernommen. Das 2003                                majority stake in WCF Finetrading.                              Since the beginning of 2010, EOS Solutions UK
                                                                     gegründete Unternehmen ist Marktfüh-                                Founded in 2003, the company is a                               has been offering an end-to-end solution for
                                                                     rer im Bereich der Warenvorfinanzierung                             market leader in the prefinancing of                            collecting rental payments. The service package
                                                                     und unterstützt derzeit 670 Mittelständler                          goods and is currently helping 670                              is tailored to meet the needs of landlords
                                                                     dabei, ihr Working Capital zu optimieren.                           SMEs to optimize their working capital.                         and housing associations keen to reduce the
                                                                     Klaus Engberding, Geschäftsführer der                               Klaus Engberding, EOS Group Board                               administrative costs associated with their rental
                                                                     EOS Gruppe für den deutschen Markt,                                 member responsible for the German                               property. EOS automatically deals with re-
                                                                     über den Kauf: „Mit der Akquise ergänzt                             market, says: ‘This acquisition expands                         minders, collects overdue rental payments and
                                                                     die EOS Gruppe ihr Angebotsspektrum                                 the EOS Group’s range of services                               negotiates repayment terms and deadlines with
                                                                     auf dem Gebiet kurzfristiger Liquidität.“                           in the area of short-term cash-flow                             tenants. Further information is available from
                                                                     Weitere Infos gibt Clemens Wagner,                                  solutions.’ More information: Clemens                           Hayley Morris,
                                                                     wagner@wcf-finetrading.de.                                          Wagner, wagner@wcf-finetrading.de.                              hayley.morris@eos-solutions.uk.com.




                                                                            wofür bulgareN geld ausgebeN                                   wHat bulgariaNs speNd tHeir moNey oN
                                                                                                           lebensmittel
                                                                                                                 food                                                               Laut einer aktuellen Umfrage von EOS Matrix Bulgarien unter
                                                                                                                                                                                    1150 bulgarischen Konsumenten hat nur ein Drittel der be-
Quelle: EOS Matrix Bulgarien 2009 Source: EOS Matrix Bulgaria 2009




                                                                                      ratenzahlungen für Hypotheken
                                                                                           instalments on mortgages                                                                 fragten Haushalte genügend Finanzmittel, um etwa Raten aus
                                                                                      ratenzahlungen für bankkredite                                                                Hypothekendarlehen und Verbraucherkrediten zu zahlen. Die
                                                                                     instalments on consumer credits                                                                Studie gibt die Ausgabeprioritäten der Bulgaren wieder. So wird
                                                                                                                 bildung                                                            das verfügbare Einkommen in erster Linie für Lebensmittel, für
                                                                                                               education
                                                                                                                                                                                    die Rückzahlung von Hypothekenschulden und Bankkrediten
                                                                                                              elektrizität
                                                                                                               electricity                                                          sowie für Bildung verwendet. Infos: www.eos-matrix.bg
                                                                                                                 internet                                                           According to a recent survey by EOS Matrix Bulgaria, only a
                                                                                                                 internet                                                           third of the 1150 Bulgarian households surveyed have sufficient
                                                                                                 Computerausstattung                                                                funds to make mortgage payments and pay instalments on
                                                                                                 Computer equipment
                                                                                                                                                                                    consumer loans. The survey reveals the spending priorities of
                                                                                                                             1,0   1,5    2,0   2,5   3,0   3,5    4,0     4,5      Bulgarian households. It shows that disposable income is used
                                                                                                                                                                                    primarily for food, for repaying mortgage and bank loans and
                                                                              Ausgaben bulgarischer Haushalte nach Prioritäten; Skala von 1 (niedrigste) bis 5 (höchste)            for education. Info: www.eos-matrix.bg
                                                                              Spending by Bulgarian households in order of priority (1= lowest; 5 = highest)




                                                                     impressum Herausgeber / Published by: KG EOS Holding GmbH & Co Anschrift / Address: Steindamm 71 · 20099 Hamburg · Tel.: + 49 40 2850-1560 · Fax: + 49 40 2850-1551 Produktion /
                                                                     Produced by: JDB MEDIA GmbH · Tel.: + 49 40 468832-18 Redaktion / Editors: B. Dethlefs (verantw.), U. Berndt, O. Haastert, S. von der Horst, D. Müller Grafik / Graphic design: C. Schiersch (AD),
                                                                     S. Pflugbeil Fotos / Photos: attenzio photographers (1), Corbis (9), EOS (4), F1-Online (3), Fotolia (1), Getty (2), JDB (1), Laif (1), Stockfood (1) Bildredakteure / Graphic editors: J. Poppe, N. Weinhardt
                                                                     Übersetzung und Lektorat / Translation and Proofreading: SKH SprachKontor Hamburg GmbH Lithografie / Lithography: Fire Dept., Hamburg Druck / Printed by: Münstermann GmbH, Hannover




                                                                                                                                                                                                                                                   EOS Journal                   3
iNside eos



EOS – eine zehnjährige Erfolgsstory
EOS – a decennial success story




Geschäftsführer: J. Hecking-Veltman, K. Engberding, H.-W. Scherer, Dr. A. Witzig, P. Leary sen. und C. Savvides (von links)
Members of the Board of Directors: J. Hecking-Veltman, K. Engberding, H.-W. Scherer, Dr A. Witzig, P. Leary Sr and C. Savvides (from left)


Anlässlich des Markengeburtstages sprach die EOS Journal-                    The EOS Journal spoke to the Members of the Board of Directors of
Redaktion mit den Geschäftsführern der EOS Gruppe.                           the EOS Group on the occasion of the tenth anniversary of the brand.
Herr scherer, zehn Jahre eos: warum feiern sie?                              eos has been around for ten years now. why are
Hans-werner scherer: Wenn sich ein Unternehmen erfolgreich am                you celebrating?
Markt etabliert hat und wächst, gibt es einen Grund zum Feiern. Wir          Hans-werner scherer: As a company that has established itself
möchten die Gelegenheit nutzen, uns bei den Kunden für ihr Vertrau-          successfully in the market and is still growing we have good reason to
en in EOS zu bedanken und bei den Mitarbeitern für ihr Engagement.           celebrate – and now is the perfect time to thank our clients for the trust
gibt es für eos in Zeiten der Krise weitere gründe zum                       they show in EOS and to thank our staff for their commitment.
feiern?                                                                      are there further reasons for eos to celebrate in these times?
Justus Hecking-Veltman: EOS erweist sich auch in der Krise als               Justus Hecking-Veltman: Yes, given that EOS is proving to be stable
stabil. Schwierigkeiten in einem Markt können bis heute mit guten            also during the current crisis and that any difficulties in one market can
Ergebnissen aus anderen Märkten ausgeglichen werden.                         be compensated by good results from other markets, indeed there are.
Christos savvides: 2009 haben wir in Osteuropa viel darüber                  Christos savvides: In 2009 in eastern Europe we learnt a lot about
gelernt, wie wichtig es ist, sich Veränderungen anzupassen. In den           how important it is to adapt to change. Yet there is always a great deal
Branchen, in denen wir aktiv sind, gibt es noch immer eine Menge Po-         of potential in the sectors where we are already involved. The current
tenzial. Die derzeitige Krise betont unsere Rolle im Kreditmanagement.       crisis demonstrates the importance of our role in credit management.
andreas witzig: EOS profitiert von den Stärken der verschiedenen             andreas witzig: EOS benefits from the strengths of the various
Kulturen. Ein Beispiel: Deutschland kann sich aus Ost-, West- und            cultures we operate in. Germany, for example, can learn by observing
Südeuropa ein bisschen Flexibilität abgucken, viele Länder schätzen          how effective a little flexibility is in eastern, western and southern
am Stammland ein hohes Maß an Planung und Struktur – was gerade              Europe and, at the same time, many countries value the high degree
bei multinationalen Projekten ein wichtiger Treiber ist.                     of planning and structure that is common in Germany. This quality is
das geschäftsjahr 2009/10 ist zu ende: wie geht es mit eos                   especially useful in running multinational projects.
weiter, was wünschen sie dem unternehmen?                                    the 2009/10 financial year is now over. what is next for eos?
Klaus engberding: Wachstum ist der Garant für künftigen Erfolg,              How would you like to see the company develop?
deshalb freuen wir uns auf die weitere Expansion.                            Klaus engberding: Growth is the guarantor of future success. That’s
paul leary sen.: Ich wünsche mir, dass unser wundervolles Unter-             why we’re looking forward to further expansion.
nehmen und unsere hervorragenden, engagierten Mitarbeiter weiter-            paul leary sr: I wish that our wonderful company and our terrific,
hin Erfolg haben und auf die Art eine starke und sichere Zukunft für         dedicated staff prosper and grow, creating a strong and safe future for
EOS und für die Menschen in dem Unternehmen schaffen.                        both the company and its people.




4         EOS Journal
                                                                                                                                     outside eos




  Erneute GmbH-                                                Kreditkartenschulden in China steigen
  Reform in Russland                                           Rising credit card debts in China
  Russia reforms law
  on limited companies
  Im Juli 2009 trat in Russland ein neues
  GmbH-Gesetz in Kraft. Es verpflichtet dazu,
  die Veräußerung von Gesellschaftsteilen
  notariell beglaubigen zu lassen. Fehlt die Be-
  glaubigung, ist der Vertrag unwirksam. Seit
  Oktober 2009 gilt zudem: Ein Anteilskäufer,
  der von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch
  macht, kann ein Wirtschaftsgericht anrufen,                  Kauflaune: Immer mehr Chinesen zahlen per Kreditkarte
  wenn sich der Gesellschafter gegen die                       Spending spree: More and more Chinese shoppers are paying by credit card
  notarielle Beurkundung sperrt. Grundlage
  der staatlichen Registrierung ist dann der                   Einer aktuellen Studie der Chinesischen     According to a recent survey by
  Gerichtsbeschluss.                                           Zentralbank zufolge ist die Zahl der um     the Chinese central bank, the number
  A new law on limited liability companies came                mindestens sechs Monate überzogenen         of credit card accounts overdrawn for
  into force in Russia in July 2009. Under the                 Kreditkartenkonten stark gestiegen. Hier    at least six months has risen steeply.
  new law, sales of participating interests in                 verzeichneten die Kreditinstitute in den    Chinese banks registered a
  companies must be notarized. Without notari-                 ersten drei Quartalen des Jahres 2009       125 per cent increase in the first nine
  zation, the agreement becomes invalid. Since                 eine Steigerung um 125 Prozent im           months of 2009 compared with the
  October 2009, moreover, any purchaser                        Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Diese      same period of the previous year. This
  of a participating interest who exercises his                Entwicklung spiegelt die zunehmende         trend is a reflection of the increasingly
  pre-emptive rights can take the case to a                    Verbreitung von Kreditkarten wider. Von     widespread use of credit cards.
  commercial court if the shareholder resists                  Januar bis September 2009 haben             Between January and September 2009,
  notarization. In this case, the court ruling                 Chinas Banken 175 Millionen neue Kre-       Chinese banks issued 175 million new
  provides the basis for the public registration.              ditkarten ausgegeben – 33 Prozent mehr      credit cards – that is 33 per cent more
                                                               als im Jahr zuvor.                          than the previous year.




Schnellere Gründung von Einzelunternehmen in Ungarn
Sole proprietorships can be set up more quickly in Hungary

Seit Januar 2010 können Einzelun-                Since January 2010, sole traders in
ternehmer in Ungarn ihr Gewerbe per              Hungary have been able to register
Willenserklärung im Internet anmelden            their businesses online via a declara-
und so ohne bürokratischen Aufwand               tion of intent and start trading without
eine Geschäftstätigkeit starten. Bisher          the need for bureaucratic form-filling.
mussten sie den Gewerbeschein auf dem Previously, they had to apply for a
Amt beantragen und die Genehmigung               licence at the department and wait for
abwarten. Jetzt braucht ein neu geschaf-         approval. Now all a newly-founded sole
fenes Einzelunternehmen die Notariats-           proprietorship has to do is submit the         Gewerbeanmeldung: Beschleunigt für Kleinunternehmer
urkunde nur noch nachzureichen.                  notarial deed at a later date.                 Business registration: Fast track for sole traders




                                                                                                                                EOS Journal            5
busiNess




Faire Fusion
Größere Märkte, sinkende Kosten, steigende Gewinne – wichtige Ziele, die im Fokus von Unternehmens-
zusammenschlüssen stehen. Doch was Merger zusammenhält, ist eine gemeinsame Unternehmenskultur.




W
            enn die Menschen nicht miteinander können, dann kann        freundlichkeit, Teamgeist und Spaß an der Arbeit als demonstrative
            man alles vergessen“, kommentierte der frühere Por-         Elemente dazugehören. Auch die morgendlichen Appelle zum ge-
            sche-Chef Wendelin Wiedeking den Zusammenschluss            meinsamen Start in den Tag empfanden viele Mitarbeiter der Filial-
von Daimler und Chrysler. Er sollte recht behalten: Die deutsch-        belegschaft aufgrund kultureller Unterschiede eher als befremdlich
amerikanische Auto-Ehe ist seit 2007 Geschichte und nur ein Bei-        denn als motivierend. Und selbst bei den deutschen Kunden kam
spiel für eine missglückte Fusion zweier Unternehmen. Dennoch           das amerikanische Gute-Laune-Konzept nicht an: Sie fühlten sich
wird weltweit munter weiterfusioniert (siehe Grafik S. 8). Die Frage    vom „Begrüßer“ – einem Mitarbeiter, der am Eingang jeden Kunden
ist: Was tun, damit dies gelingt?                                       willkommen hieß – eher belästigt. Im Juli 2006 gab Wal-Mart auf,
    „Bei Unternehmenszusammenschlüssen stehen meist Kosten-             die deutsche Metro-Gruppe übernahm die verbliebenen Märkte.
synergien im Mittelpunkt. Das ist einseitig und wirkt bei mangelndem    Wal-Mart scheiterte an dem Glauben, dass in einer globalen Wirt-




                                                                                                                                                   5
Fokus auf Kunden und Märkte kontraproduktiv auf die Wertentwicklung“,   schaftswelt die eigene Unternehmenskultur überall unverändert ein-
sagt Dr. Sandra Niewiem, Managerin im Bereich Strategy-Practice des                                                 Lesen Sie weiter auf Seite 8

Beratungsunternehmens A.T. Kearney. Als Co-Autorin hat sie eine
Studie betreut, in der 175 Merger weltweit untersucht wurden. Ein
Ergebnis: Die meisten Unternehmen schaffen es nach einer Fusion             Revier verteidigen?
nicht, ihr bisheriges Wachstumstempo aufrechtzuerhalten.                    Besser offen auf den
                                                                            neuen Partner zugehen
    Nach dem Zusammenschluss reduziert sich die Wachstumsrate               Defending one’s territory?
im Schnitt um sechs Prozentpunkte. Deshalb sollten fusionierte              Better to welcome the new
                                                                            partner with open arms
Unternehmen vor allem den Vertrieb stärken. „Wenn sie ihren Kun-
den nicht ausreichend Aufmerksamkeit schenken, verringert sich
das Wachstum und somit die Wertentwicklung“, warnt die Unter-
nehmensberaterin. Ebenso wichtig sei es, die sogenannten Soft
Facts, also Mitarbeiter und Unternehmenskultur, nicht zu unterschät-
zen. Für Manfred Schwaiger, Vorstand des Institutes für Marktorien-
tierte Unternehmensführung an der Ludwig-Maximilians-Universität
München (LMU), ist das Thema Unternehmenskultur sogar entschei-
dend: „Die sorgfältigste Finanzplanung hilft nicht, wenn ich die Un-
ternehmenskulturen nicht zusammenbringe.“ Ein Beweis dafür ist die
gescheiterte Fusion von Wal-Mart mit Wertkauf und Interspar.


der fall wal-mart
1998 übernahm der US-amerikanische Einzelhandelskonzern die
beiden deutschen Supermarktketten. Doch obwohl die Amerikaner
weltweit Erfolge feierten, wollte es in Deutschland nicht klappen.
Das Hauptproblem: Es trafen zwei Unternehmenskulturen aufeinan-
der, die nicht zusammenpassten. Die deutschen Mitarbeiter taten
sich schwer mit der Dienstleistung nach US-Vorbild, bei der Kunden-




6        EOS Journal
                                                                                                                                   busiNess
                                                                                                                   Gelungene Annäherung:
                                                                                                                  Bei Fusionen ist eine gute
                                                                                                               Zusammenarbeit das A und O
                                                                                                                 Successful rapprochement:
                                                                                                                       Good collaboration is
                                                                                                                   vital for mergers to work




a merger of equals
Gaining access to bigger markets, lowering costs and increasing profits are some of the key aims of company
mergers. But what holds a merger together is a shared corporate culture.




I
    f people can’t talk to each other, you can forget everything,’ says   findings was that most companies do not manage to maintain their
    Wendelin Wiedeking, the former Chairman of the Board Directors        previous growth rate after a merger.
    at Porsche, commenting on the merger of Daimler and Chrysler.           Company growth rates fall by six percentage points on average
And he was right: the German-American automotive marriage dis-            following a merger. This means that amalgamated companies should
solved in 2007, becoming one example of a failed union between            take particular care to strengthen their sales activities. ‘If they don’t
two companies. Nevertheless, organizations all over the world blithe-     pay enough attention to their customers, growth falls and so does
ly continue to merge (see chart on page 8). The question is: What         performance,’ Dr Niewiem warns. It is just as important not to
can companies do to make sure a merger is successful?                     underestimate the soft facts, i.e. the people and the corporate
    ‘The focus of most company mergers is on achieving cost syner-        culture. For Manfred Schwaiger, Head of the Institute for Market-
gies. That is a one-sided view and if there is a lack of customer and     Based Management at LMU University in Munich, corporate culture
market focus, it has a counterproductive effect on the organization’s     is in fact a critical issue: ‘The most careful financial planning won’t
growth,’ says Dr Sandra Niewiem, Strategy Practice Manager at             help me if I don’t bring the corporate cultures together.’ Proof of
management consultancy firm A.T. Kearney. She co-authored a               this can be found in the failed merger of Wal-Mart with Wertkauf
study that investigated 175 mergers around the world. One of the          and Interspar.
                                                                                                                                                       5




                                                                                                                                 Continued on page 9




                                                                                                                           EOS Journal            7
                                                                                       busiNess



                                                                                       setzbar ist. Eine falsche Annahme, die sich vermeiden lässt. Denn                 kräften, Gruppendiskussionen mit den Mitarbeitern und die Analyse
                                                                                       Fusionserfolg hängt im Wesentlichen davon ab, Unterschiede zu er-                 des Mission-Statements geben Hinweise auf die Unternehmenskultur.
                                                                                       kennen und sich auf sie einzustellen (siehe Interview unten). Deshalb             Dadurch können potenzielle Konflikte im Vorfeld aufgedeckt und Ge-
                                                                                       sollte es einer der ersten Schritte sein, die Unternehmenskulturen der            genstrategien entwickelt werden. „Manchmal bergen Unterschiede
                                                                                       beiden zu fusionierenden Unternehmen zu untersuchen. Dazu gehö-                   auch Vorteile. Schließlich kaufe ich das Unternehmen nicht, um es
                                                                                       ren etwa die Umgangsweise miteinander, die Produkte und der Füh-                  anzugleichen, sondern weil ich seine Kompetenzen benötige. Dann
                                                                                       rungsstil. Zudem haben die Mitarbeiter eigene Erwartungen und                     ist es wichtig, auf einen Nenner zu kommen, um einen Erfahrungs-
                                                                                       Einstellungen, die in die Unternehmenskultur einfließen. Die Kultur               austausch zu ermöglichen“, erklärt Ina Baum, Beraterin für interkul-
                                                                                       eines Unternehmens lässt sich mittels Datenerhebungsverfahren, die                turelles Management bei der Beratungsfirma ITIM.
                                                                                       im Rahmen einer sogenannten Cultural Due Diligence eingesetzt
                                                                                       werden, systematisch analysieren. Einzelinterviews mit den Führungs-

                                                                                                                                                                              „Die sorgfältigste Finanzplanung hilft nicht, wenn
                                                                                                                                                                           ich die Unternehmenskulturen nicht zusammenbringe“
                                                                                           iNterNatioNales fusioNsaufKommeN bleibt stabil
                                                                                           Number of mergers remaiNs stable iNterNatioNally                                    ‘The most careful financial planning won’t help
                                                                                           Jährlich angekündigte Fusionen und Akquisitionen in Europa und weltweit             if I don’t bring the corporate cultures together’
                                                                                           Annual number of mergers and acquisitions announced in Europe and worldwide
                                                                                                                                                                            Manfred Schwaiger, Institut für Marktorientierte Unternehmensführung an der LMU
                                                                                           50.000    Anzahl Number                                                           Manfred Schwaiger, Institute for Market-Based Management at LMU University
Quelle: Thomson Financial, Institut für Fusionen, Akquisitionen und Allianzen (IMAA)
Source: Thomson Financial, Institute of Mergers, Acquisitions and Alliances (IMAA)




                                                                                                               Weltweit Worldwide
                                                                                                               Europa Europe
                                                                                           40.000

                                                                                                                                                                         Damit dies gelingt, sollten Personalverantwortliche mögliche kulturelle
                                                                                                                                                                         Unterschiede, etwa im Umgang mit den neuen Kollegen, frühzeitig
                                                                                           30.000
                                                                                                                                                                         thematisieren. Das heißt, bevor die Mitarbeiter in der Zusammenarbeit
                                                                                                                                                                         schlechte Erfahrungen gesammelt haben. „Man muss den Mitarbeitern
                                                                                           20.000                                                                        erklären, dass der Partner strategisch wichtig ist und dass alle von der
                                                                                                                                                                         Fusion profitieren“, so Baum. Fällt diese Sensibilisierung weg, sind

                                                                                           10.000
                                                                                                                                                                         neue Kollegen auch nicht bereit, die neue Kultur zu leben.
                                                                                                                                                                           Doch sollten sich Unternehmen nicht von Negativbeispielen ab-
                                                                                                                                                                         schrecken lassen. Viele gelungene Fusionen zeigen: Die Einbindung
                                                                                                0
                                                                                                    2000   2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
                                                                                                                                                                         der Mitarbeiter fordert zwar viel Zeit, Mühe und Kraft – aber die In-
                                                                                                                                                                         vestition lohnt sich.




                                                                                                           Kurzinterview mit Ina Baum

                                                                                                           Ina Baum ist interkulturelle Beraterin bei der Kultur- und    tig ist, aber womöglich andere Arbeitsprozesse hat. So baut sich weniger
                                                                                                           Managementberatung ITIM Germany.                              Frustration auf, und die neuen Kollegen gehen offener aufeinander zu. Das
                                                                                                                                                                         bedeutet eine Innovation im Fusionsprozess. Denn gerade am Anfang sind
                                                                                                         fusionen sind im trend. insbesondere unterneh-                  die Akteure damit beschäftigt, die Unternehmen sinnvoll zusammenzubrin-
                                                                                                         menskäufe im ausland haben eine wichtige be-                    gen, um etwa Synergien zu nutzen. Trainings, die sich mit eher weichen The-
                                                                                                         deutung. dennoch führen viele unternehmensehen                  men wie der Unternehmenskultur beschäftigen, erscheinen vielen seltsam.
                                                                                                         nicht zum erfolg. welchen einfluss haben kulturelle             gibt es in den verschiedenen regionen bestimmte kulturelle unter-
                                                                                                         unterschiede auf das scheitern?                                 schiede, auf die unternehmen achten müssen?
                                                                                                         Kulturelle Unterschiede sind mit Sicherheit nicht die ein-      Das kommt auf die Vorbereitung an. Wenn ich mit Unternehmen in Asien
                                                                                                         zige Erklärung, aber sie sind das Zünglein an der Waage.        arbeite, dann erwarte ich, dass sich die Kultur von meiner eigenen unter-
                                                                                       Wir müssen verstehen, dass andere eine bestimmte Art und Weise haben,             scheidet. Ich bin darauf eingestellt und kann auf die Unterschiede in der
                                                                                       sich bei der Arbeit zu verhalten und Entscheidungen zu treffen. Wenn wir          Kultur entsprechend reagieren. Die Differenzen, die bei der Arbeit in einem
                                                                                       dies nicht tun, entstehen enorme Reibungsflächen und dadurch Verluste             Nachbarland aufkommen, werden oft unterschätzt, weil man glaubt, die
                                                                                       an Produktivität.                                                                 Kultur zu kennen. Generell ist es sinnvoll, sich zu überlegen, was für eine
                                                                                       wie kann man mitarbeiter auf eine fusion und damit auf eine neue                  Kultur gewünscht ist, um die eigene Identität zu wahren. Was versprechen
                                                                                       unternehmenskultur einstimmen?                                                    wir uns von dem Merger, und wo wollen wir in fünf Jahren sein? Hier sollte
                                                                                       Eine kulturelle Sensibilisierung der Mitarbeiter ist notwendig. Bereits im        das Topmanagement einen klaren Rahmenplan aufstellen und diesen
                                                                                       Vorfeld sollte angekündigt werden, dass der neue Partner strategisch wich-        sukzessive umsetzen.




                                                                                       8            EOS Journal
                                                                                                                                         busiNess



                                                                                ply its own corporate culture everywhere in a global economy without
                                                                                adapting it. This wrong assumption can be avoided. Whether or not
                                                                                a merger succeeds depends largely on whether differences are rec-
                                                                                ognized and whether the companies involved prepare for them (see
                                                                                interview below). This is why one of the first steps should be to ex-
                                                                                amine the corporate cultures of the two companies, including the way
                                                                                people treat one another, the products and the management style.
                                                                                In addition, staff have their own expectations and attitudes, which
                                                                                influence the corporate culture. It is possible to analyse an organiza-
                                                                                tion’s culture systematically with the help of data collection methods
                                                                                used as part of cultural due diligence procedures. One-to-one inter-
                                                                                views with managers, group discussions with staff and an analysis of
Freundliche Haltung: Strategische Partner wollen überzeugt werden               the mission statement will provide clues about a company’s corporate
Friendly attitude: Strategic partners want to be convinced                      culture. This approach can identify potential sources of conflict in
                                                                                advance so that appropriate strategies can be developed. ‘Sometimes
                                                                                differences also harbour benefits,’ explains Ina Baum, an intercul-
the wal-mart case                                                               tural management advisor at consultancy firm ITIM. ‘After all, I don’t
The US retail group took over the two German supermarket chains                 buy a company to make it the same as mine, but because I need its
in 1998. But although the Americans were celebrating successes                  competencies. So it is important to find some common ground to
worldwide, they were unable to do the same in Germany. The main                 enable an exchange of experiences to take place.’
problem was that the merger involved the meeting of two incompat-                 For this to work, HR managers need to identify possible cultural
ible corporate cultures. The German staff had difficulties with the US          differences, for example in the way they work with their new col-
service model, in which friendliness, team spirit and enjoying the job          leagues, in good time – in other words, before employees have had
play a conspicuous part. Because of cultural differences, many of               any bad experiences when working together. ‘You have to explain
the staff in the supermarket branches also found the morning pep                to the staff that the partner is strategically important and that every-
talks off-putting rather than motivating. And even the German cus-              one benefits from the merger,’ says Ms Baum. If this awareness-
tomers were not impressed with the American service-with-a-smile                building stage is omitted, new colleagues will not be willing to prac-
mentality: if anything, they felt harassed by the ‘greeter’, a member           tise the new corporate culture. However, companies should not be
of staff posted at the entrance to welcome customers. In July 2006,             put off by the negative examples. As many successful mergers have
Wal-Mart admitted defeat and the German Metro Group took over                   shown, involving the employees takes a lot of time, effort and
the remaining stores. Wal-Mart’s mistake was to believe it could ap-            strength, but the investment pays off.




Interview with Ina Baum

Ina Baum is an intercultural advisor at the culture and management              together in the most sensible way, for example to exploit synergies.
consultancy firm ITIM Germany.                                                  Training sessions that deal with ‘softer’ issues like corporate culture
                                                                                seem strange to a lot of people.
mergers are in fashion. acquisitions of foreign companies are                   are there particular cultural differences in the different regions of
particularly significant, yet a large number of corporate marriages             the world that companies need to pay attention to?
fail. what role do cultural differences play in failed mergers?                 It all comes down to preparation. If I work with Asians, I expect their
Cultural differences are certainly not the only cause, but they can tip the     culture to differ from my own. I am ready for it and can respond
scales. We have to understand that others have a certain way of behav-          appropriately to the cultural differences. The differences that emerge
ing at work and a certain approach to taking decisions. If we ignore this,      when we work in a neighbouring country are often underestimated
there will be huge areas of friction, which will lead to productivity losses.   because we think we know the culture. In general, it makes sense to
How can companies prepare staff for a merger and therefore a                    consider what kind of culture we would like in order to maintain our own
new corporate culture?                                                          identity. What do we hope to gain from the merger and where do we
Staff have to be made culturally aware. Companies should explain                want to be in five years’ time? In this respect, senior management needs
in advance that the new partner is strategically important, but may             to put together a clear outline plan and implement it step by step.
have different work processes. This will reduce the amount of
frustration and new colleagues will be more open to one another.
This requires an innovation in the merger process, because it is in the
early stages that the parties are busy bringing the companies                   @ iNfos www.imaa-institute.org

                                                                                                                                 EOS Journal          9
     Kleine Helfer, große Wirkung: Wer
     die Praxisadministration auslagert,
     kann mehr Patienten behandeln
     Little helpers with a big impact:
     Dental practices that outsource
     their administrative functions can
     treat more patients




      Gut aufgestellt
Der Schweizer Zahnarzt Dr. Hansjörg Bitterli konzentriert sich auf das, was er am besten kann: die Behand-
lung seiner Patienten. Die komplette Rechnungsabwicklung lässt er von der Zahnärztekasse AG durchführen.




D
           ie Zahl der Zahnarztpraxen im schweizerischen Rorschach             Xundmund-Praxis betritt, soll sich wohlfühlen. Nach Meinung des
           steigt seit 2004 kontinuierlich. Aktuell sind es 15, die die ins-   Zahnarztes gehört dazu neben einer angenehmen Praxisatmosphäre
           gesamt 30.000 Patienten aus der Region behandeln. Um den            vor allem, dass die Patienten nicht nur seine ungeteilte Aufmerksamkeit
eigenen Patientenstamm zu halten, neue Patienten zu gewinnen und               bekommen, sondern auch die des Teams. Damit sich alle voll und ganz
sich von den Kollegen zu unterscheiden, ist mehr gefragt als die einfache      den Patienten widmen können, hat Dr. Bitterli das aufwendige Rech-
Behandlung. Das weiß Dr. med. dent. Hansjörg Bitterli: Wer seine               nungswesen ausgelagert. Das war vor 31 Jahren. Seitdem nimmt er
                                                                                                                                                             5




                                                                                                                             Lesen Sie weiter auf Seite 12




10           EOS Journal
                                                                                                                                                busiNess



sharing the work                                                                   Drei Fragen an Ruth Leuthold,
Swiss dentist Dr Hansjörg Bitterli focuses
on what he does best: treating his patients.                                       Kundenbetreuerin Zahnärztekasse AG
The entire billing process is carried out by                                       Three questions for
Zahnärztekasse AG.                                                                 Ruth Leuthold, Customer Adviser
                                                                                   at Zahnärztekasse AG



T
        he number of dental practices in Rorschach in Switzerland has
        been growing continually since 2004. There are currently 15
        practices treating the 30,000 patients living in the region. To
retain their own patient base, attract new patients and set themselves
apart from their colleagues, dentists need to provide more than just
dental treatment. This is something Dr Hansjörg Bitterli is well aware
of: he wants everyone who enters his Xundmund practice to feel com-
fortable. This, according to Dr Bitterli, means that, as well as enjoying
a pleasant atmosphere, patients should receive undivided attention
from both him and his team. To enable everyone to devote their full
                                                                                   Die Zahnärztekasse AG entwickelt Finanzdienstleistungen speziell für
attention to the patients, Dr Bitterli outsourced the time-consuming               Zahnarztpraxen. Damit leistet das Unternehmen einen wirkungsvollen
billing system. That was 31 years ago. Since then his practice has                 Beitrag zur Entlastung im Bereich der Praxisadministration.
                                                                                   Zahnärztekasse AG develops financial services specifically for dental
been using a number of different financial service modules provided                practices. The company plays an effective part in relieving dentists
by Zahnärztekasse AG. ‘When planning my practice back in 1979, I                   of administrative tasks.
was looking for someone to write my invoices for me, because I want
to concentrate on my area of expertise and leave things that have                  inwieweit spüren schweizer Zahnärzte die derzeitige Krise?
                                                                                   Im Allgemeinen sieht es gut aus, denn gepflegte Zähne sind vielen
nothing to do with dental treatment to the relevant experts.’                      Menschen wichtig. Kontrolltermine werden zwar seltener wahrgenom-
  During his research, he came across Zahnärztekasse AG, a com-                    men, wodurch die Zahl der Behandlungen abnimmt. Generell ändert
                                                                                   sich jedoch nichts. Anders sieht es in Praxen für ästhetische
pany that has been part of the EOS Group since 1994. With its fi-
                                                                                   Behandlungen aus: Da Patienten aus Kostengründen mehr und mehr
nancial services developed specially for dentists, Zahnärztekasse has              darauf verzichten, werden diese Praxen von der Krise stärker erfasst.
created a platform for relieving dental practices of administrative tasks.         warum hat sich dr. Hansjörg bitterli für die Zusammenarbeit
                                                                                   mit der Zahnärztekasse ag entschieden?
‘For me, this means that I can spend the time I would have spent                   Die Zusammenarbeit bedeutet für ihn eine Entlastung. Er kann sich
writing invoices treating patients,’ says Dr Bitterli. The decision to go          zu 100 Prozent auf sein Kerngeschäft konzentrieren.
                                                                                   welche finanz-servicemodule nutzt dr. bitterli?
with a large service provider was an easy one for Dr Bitterli, now 60:
                                                                                   Neben dem Basismodul, das unter anderem Bonitätsprüfungen,
‘If I employ someone to do my invoicing, I have to assume that they                Fakturierung, das Mahnwesen und Teilzahlungsvereinbarungen mit
will sometimes go on holiday or fall ill. During this time, the work will          Patienten umfasst, nutzt Dr. Bitterli die Finanz-Servicemodule
                                                                                   Leistungserfassung, Vorfinanzierung, Inkasso sowie Verlustrisiko-
remain undone. By contrast, Zahnärztekasse is there for me all the                 schutz.
year round.’                                                                       to what extent are swiss dentists feeling the current economic
                                                                                   crisis?
                                                                                   Generally, things are fine because healthy teeth are important to lots of
the right package for every dentist                                                people. Although people are going for fewer checkups, which reduces
The range of services offered by outsourcing partner Zahnärztekasse                the volume of treatment provided, there has generally been no change.
                                                                                   The situation is different in practices that specialize in cosmetic
is extensive. Dr Bitterli and his Swiss colleagues can access four                 treatment: these have been hit harder by the crisis because patients are
other financial service modules besides the basic one, and can mix                 having fewer cosmetic dental procedures on financial grounds.
                                                                                   why did dr Hansjörg bitterli decide to collaborate with
and match them as required. The basic service includes solvency
                                                                                   Zahnärztekasse ag?
verification, invoicing, address finding, tightly controlled arrears billing       Working with us takes pressure off him and leaves him free to focus
and the drawing up and processing of payment-by-instalment agree-                  his efforts entirely on his core business.
                                                                                   which financial service modules does dr bitterli make use of?
ments with patients. However, the easing of the burden is felt much                He uses the basic module, which includes solvency verification,
earlier on in the practice’s day-to-day work.                                      invoicing, arrears billing and payment-by-instalment arrangements for
                                                                                   patients, as well as the financial service modules for treatment records,
  Dentists even receive help in ensuring that each step of a patient’s             prefinancing, debt collection and protection against bad debt losses.
treatment is recorded correctly. ‘My dental assistant enters the
                                                                               5




                                                        Continued on page 13




                                                                                                                                     EOS Journal               11
busiNess



                                                                              und übermittle sie über das Internet an den Zentralrechner der Zahn-
                                                                              ärztekasse. Dann ist meine Arbeit getan, alle folgenden Schritte über-
                                                                              nimmt das Dienstleistungsunternehmen“, erklärt Dr. Bitterli.
                                                                                Damit er sichergehen kann, dass er sein Honorar auch erhält, wenn
                                                                              ein Patient zahlungsunfähig oder zahlungsunwillig ist, nimmt der
                                                                              Zahnarzt aus Rorschach zusätzlich ein Finanz-Servicemodul in An-
                                                                              spruch, das ihn vor Verlusten schützt. Der Vorteil: „Im Rahmen des




                                                                                                       „Man muss die richtigen Partner
                                                                                                    haben und sich auf das konzentrieren,
                                                                                                               was man kann“
                                                                                                      ‘You need to have the right partner
Gepflegt: Besonders beim Zahnarztbesuch kommt es den Patienten auf
eine angenehme Atmosphäre in der Praxis an                                                              and focus on what you do best’
Neat: A pleasant atmosphere is particularly important to patients when they
visit the dentist                                                                                       Dr. med. dent. Hansjörg Bitterli, Xundmund-Praxis
                                                                                                             Dr Hansjörg Bitterli, Xundmund practice




verschiedene Finanz-Servicemodule der Zahnärztekasse AG in Ans-
pruch. „Ich habe schon 1979 bei der Planung meiner Praxis nach je-            Finanz-Servicemoduls Verlustrisikoschutz übernimmt die Zahnärzte-
mandem gesucht, der mir die Rechnungen schreibt. Denn ich möchte              kasse AG die Forderung einschließlich der Haftung im Falle der Zah-
mich ganz auf mein Fachgebiet konzentrieren und Dinge, die nichts mit         lungsunfähigkeit des Patienten“, erläutert Ruth Leuthold, Kundenbe-
der Zahnbehandlung zu tun haben, lieber den Experten überlassen.“             treuerin bei der Zahnärztekasse AG (siehe Interview Seite 11). „Als
     Bei seiner Recherche ist er auf die Zahnärztekasse AG aufmerksam         wertvolle Ergänzung dazu regelt das Finanz-Servicemodul Inkasso
geworden. Das Unternehmen gehört seit 1994 zur EOS Gruppe. Mit                die Inkassoabwicklung“, so Leuthold weiter.
Finanzdienstleistungen, die speziell für Zahnärzte entwickelt wurden,
schafft die Zahnärztekasse die Grundlage zur Entlastung im Bereich            Keine abhängigkeit von säumigen Zahlern
der Praxisadministration. „Für mich bedeutet das, dass ich in der             Im Laufe seiner mittlerweile 31-jährigen Karriere als Zahnarzt sah sich
selben Zeit, in der ich sonst Rechnungen geschrieben hätte, Patienten         Hansjörg Bitterli vor verschiedene Herausforderungen gestellt: „Am
behandeln kann“, sagt Dr. Bitterli. Die Entscheidung für einen großen         Anfang galt es, den zur Eröffnung meiner Praxis notwendigen Start-
Dienstleister ist dem heute 60-Jährigen aus einem weiteren Grund              kredit niedrig zu halten. Später habe ich immer mal wieder neue Geräte
leicht gefallen: „Stelle ich jemanden für die Abwicklung meines Rech-         angeschafft. Dank des Finanz-Servicemoduls Vorfinanzierung der Zahn-
nungswesens ein, muss ich davon ausgehen, dass derjenige mal                  ärztekasse war dies zu jeder Zeit problemlos möglich.“ Vorfinanzierung
Urlaub hat oder krank ist. In dieser Zeit bleibt die Arbeit liegen. Die       der Honorarnoten bedeutet, dass sich ein Zahnarzt seine ausstehenden
Zahnärztekasse ist hingegen das ganze Jahr für mich da.“                      Honorarnoten durch die Zahnärztekasse je nach Wunsch und Bedarf
                                                                              und unabhängig vom Zahlungsverhalten der Patienten 5, 15, 30, 45
für jeden Zahnarzt das passende paket                                         oder 60 Tage nach dem Datum der Rechnungsstellung auszahlen lässt.
Das Angebot der Outsourcing-Partnerin ist umfassend. Bitterli und             Auch die Auszahlung an jedem beliebigen Datum ist möglich. So steu-
seinen Schweizer Kollegen stehen neben der Grundversorgung vier               ert und verbessert der Unternehmer Zahnarzt seine Liquidität, denn er
weitere Finanz-Servicemodule zur Verfügung, die sie je nach Bedarf            ist nicht mehr vom Zahlungsverhalten des Patienten abhängig. „Darü-
kombinieren können. Die Grundversorgung beinhaltet Bonitätsprüfun-            ber hinaus kam es mir besonders in den ersten Jahren meiner Tätigkeit
gen, Fakturierung, Adressnachforschung, ein straffes Mahnwesen                entgegen, dass ich keine Sicherheiten hinterlegen musste, um das Geld
sowie die Erstellung und Abwicklung von Teilzahlungsvereinbarungen            zu bekommen“, sagt Dr. Bitterli, der es bis heute nicht bereut, die ge-
mit den Patienten. Doch die Arbeitserleichterung fängt viel früher im         samte Praxisadministration ausgelagert zu haben.
Praxisalltag an. Hilfe erhalten die Zahnärzte schon bei der korrekten
Erfassung jedes einzelnen Behandlungsschrittes. „Meine Dental-
assistentin trägt die Untersuchungsergebnisse in eine Behandlungskarte
ein. Daraus erstelle ich mit der entsprechenden Software eine Rechnung        @         iNfos    www.xundmundpraxis.ch
                                                                                                 www.zakag.ch


12          EOS Journal
  Aktenberge: Der tägliche
  Verwaltungsaufwand für
  Zahnärzte ist sehr hoch
  Mountains of paperwork:
  Dentists have a lot of
  administrative tasks to
  complete each day




examination results on a treatment card. I create an invoice from this    regardless of his patients’ payment behaviour. Payment on a date of
using the relevant software and send it via the Internet to Zahnärzte-    his choice is also possible. This enables the practice owner to control
kasse’s central computer. That’s all I have to do. The service com-       and improve his cash flow, because he is no longer dependent on the
pany does everything else,’ explains Dr Bitterli.                         patient’s payment behaviour. ‘In addition,’ says Dr Bitterli, who has
  To ensure that he will receive his fee even if a patient is unable or   never regretted outsourcing the entire administration of his practice,
unwilling to pay, the dentist makes use of a financial service module     ‘I found it very useful, especially in the early years of my career, not
that protects him against bad debt losses. The benefit, as described      to have to furnish security to access the money.’
by Ruth Leuthold, a customer adviser at Zahnärztekasse AG (see
interview on page 11), is that ‘Zahnärztekasse AG takes on the receiv-
able as part of the bad debt protection financial service module, in-
cluding liability in the event of the patient being unable to pay. The
debt collection financial service module is a valuable add-on that
manages debt collection handling.’


independent of late paying clients
In the course of his 31-year career as a dentist, Dr Bitterli has faced
a number of different challenges: ‘In the beginning, the problem was
minimizing the size of the start-up loan I needed to open my practice.
Later on I sometimes had to buy new equipment. Thanks to the fi-
nancial service module for prefinancing offered by Zahnärztekasse,
this was never a problem.’ With prefinancing of invoices, a dentist
receives payment for his outstanding invoices from Zahnärztekasse         Grund zur Freude: Das Xundmund-Team nimmt sich für Patienten viel Zeit
either 5, 15, 30, 45 or 60 days after invoicing, as required and          Reason to smile: The Xundmund team devotes a lot of time to its patients




                                                                                                                           EOS Journal           13
life




Villa mit Wasserblick
Was vor Jahrhunderten notwendig war, gilt heute als Inbegriff von Freiheit und von individuellem Lebensstil –
Wohnen auf dem Wasser. Architekten planen spektakuläre Schwimmhäuser oder gleich ganze Siedlungen.




S
        anft streicht der Wind über die Terrasse, Möwen kreischen      London ist die Liegeplatzsituation schwierig. Meist bedarf es einer
        und die Wellen plätschern gegen die Bordwand. Das leichte      Sondergenehmigung, um permanent auf dem Wasser zu leben. Einen
        Schaukeln macht die Szene perfekt. Ein Haus auf dem Was-       Lichtblick bietet der Osten der Bundesrepublik Deutschland. Hier soll
ser verkörpert die Sehnsucht gestresster Großstädter nach Ruhe und     zum Beispiel auf dem Geierswalder See in Sachsen ein maritimer
Natur, es ist Symbol eines freien, persönlichen Lebensstiles. Theo-    Wohnpark mit insgesamt 20 schwimmenden Villen entstehen. Die
retisch könnte man jederzeit die Leinen losmachen und weiterziehen,    Idee dazu stammt von der Berliner Firma Steeltec 37, deren futuris-
sein Refugium mitnehmen und woanders wieder vertäuen. Diesen           tisches Haus ar-che in den Medien gefeiert wurde. Für rund 200.000
Traum vom Hausboot als alternativer Lebensform erfüllen sich Indivi-   Euro bekommt der Interessent sieben Wohnmodule inklusive Terras-
dualisten vielerorts. Es gibt Länder, in denen sich das Wohnen auf     se, 105 Quadratmeter großem Ponton, Transport und Aufbau. Das
dem Wasser längst etabliert hat: In den Niederlanden, in den USA       Interieur kann der Käufer optional dazu bestellen, oder er kümmert
und in Kanada existieren sogar schwimmende Siedlungen mit extra-       sich – wie bei einem gewöhnlichen Haus – darum selbst.
vaganten Villen und Designerhäusern. Die Bewohner leben dort wie
in einer Gemeinde an Land zusammen und tauschen sich auf speziellen
Internetseiten aus. Für solche Wasserdörfer hat sich im Umkreis eine   @ iNfos www.floatingcommunities.com
Infrastruktur aus Architekten, Maklern sowie Schlepp- und Umzugs-
unternehmen etabliert.


Vom lastkahn zum festen wohnsitz
In Holland hat das Wohnen auf dem Wasser eine besonders lange
Tradition. Seit dem 16. Jahrhundert werden Güter und Passagiere
auf dem Wasserweg transportiert, die Schiffer wohnten mit ihren
Familien auf ihren Booten. Diese Art zu leben behielten sie nach der
Pensionierung bei, und so entstanden die ersten schwimmenden
Siedlungen. Erst im frühen 20. Jahrhundert legalisierte der nieder-
ländische Gesetzgeber diese Tradition. Nach dem Zweiten Weltkrieg
wurde es oft notwendig, auf das Wasser auszuweichen: An Land
war Wohnraum zerstört, und so zogen Familien auf umgebaute
Frachtschiffe. Mit steigendem Wohlstand modernisierten und ver-
schönerten die Schiffer ihr Heim. Bald entstanden richtige Häuser
auf dem Wasser, die auf Pontons gebaut wurden.


mit sonnenterrasse und deckenkühlung
Designstudios entwerfen heute Hightech-Häuser, die keine Wünsche
offen lassen. 250 Quadratmeter Wohnfläche mit Loftcharakter stellen
ebenso wenig ein Problem dar wie ein modernes Heizungssystem,
Klimaanlage, Deckenkühlung oder eine Trinkwasseraufbereitung.          Wohnpark auf dem Wasser: Eine Siedlung vor den Toren Vancouvers
Doch wohin mit dem neuen Heim? In Großstädten wie Berlin oder          Residential park on the water: A community just outside Vancouver




14        EOS Journal
                                                                                                                           Wasservilla ar-che:
                                                                                                                       Exklusives Wohnen mit
                                                                                                                           perfekter Aussicht
                                                                                                                        The ar-che water villa:
                                                                                                                         Exclusive living with a
                                                                                                                                  perfect view




Villa with water views
Living on water – a necessity centuries ago – is now regarded as the epitome of freedom and of an individual
lifestyle. Architects are planning spectacular floating houses and even whole floating communities.




A
         soft breeze blows over the terrace, seagulls screech overhead     Dutch law until the early 20th century. After World War II, it often
         and waves splash against the side, while a slight swaying         became necessary to use the water to live on: residential property on
         sensation adds the perfect finishing touch to the scene. A        land had been destroyed, so families moved into converted cargo
house on water epitomizes the yearning of stressed city-dwellers for       boats. As they became more prosperous, the boat-dwellers modern-
peace and quiet and the countryside. It symbolizes a free, individual      ized and improved the look of their homes. Soon proper houses were
lifestyle. In theory, you could untie the mooring ropes at any time and    being built on the water on floating platforms.
move on, taking your refuge with you and mooring somewhere else.
In many places, individualists are starting to follow their dream by       sun deck and ceiling cooling system
living on a houseboat as an alternative way of life. There are countries   Today, architects’ studios are designing high-tech houses with
in which living on water has been an established way of life for many      every possible modern facility: anything from 250 m2 of open-plan,
years: in the Netherlands, the US and Canada there are even floating       loft-style living space to modern heating systems, air conditioning,
communities with luxurious villas and designer homes. The residents        ceiling cooling systems and drinking water treatment facilities. But
live together there as they would in a community on dry land and           where are they putting these new houses? In big cities like Berlin
exchange their experiences on special websites. A whole infrastruc-        and London it is difficult to find moorings, and in most places you
ture of architects, agents and towing and removal firms has grown up       need a special permit to live permanently on the water. Eastern
around these water villages.                                               Germany offers a ray of hope, with plans to build a floating com-
                                                                           munity on Lake Geierswalde in Saxony with a total of 20 villas. The
from barge to stationary home                                              idea came from a Berlin-based firm, Steeltec 37, which received
Living on water has a particularly long tradition in the Netherlands.      media acclaim for its futuristic ‘ar-che’ house on the lake. Around
Goods and passengers have been transported by water since the 16th         EUR 200,000 will buy the new homeowner seven living modules,
century and the skippers and their families lived on their boats. They     including a terrace, a 105 m2 floating platform, transport and as-
continued with this way of life after their retirement, thereby creating   sembly. Interior furnishings can be ordered as well, or buyers can
the first floating communities. This tradition was not legalized under     take care of this themselves, as with a normal house.




                                                                                                                         EOS Journal               15
life




Madrid                                                                                                              Palacio Real: Das Schloss aus dem
                                                                                                                  18. Jahrhundert diente früher als Re-
                                                                                                                  sidenz des spanischen Königshauses
                                                                                                                        Palacio Real: The 18th-century
                                                                                                                  palace was once the residence of the
                                                                                                                                   Spanish royal family



Die spanische Hauptstadt hat viele Gesichter: exklusive Museen, erholsame Parks, gemütliche Bars,
belebte Einkaufszentren und ein vielseitiges Nachtleben sind nur einige davon.




K
        unstliebhaber aus aller Welt halten ehrfürchtig vor den Meister-    der Tempel von Debod. „Dies ist ein antikes ägyptisches Bauwerk. Von
        werken von Goya, Velázquez und El Greco inne. Flüsternde            dort hat man eine herrliche Aussicht auf die Almudena-Kathedrale und
        Stimmen und Schritte sind in den Gängen des Prado, dem              den Palacio Real, die ehemalige königliche Residenz“, schwärmt sie.
Kunstparadies im Herzen Madrids, zu vernehmen. Raquel Henche,
Mitarbeiterin von EOS AdeC (Acción de Cobro), zieht es immer wieder         schlemmen auf spanisch
hierher. Gern rundet sie einen sonntäglichen Besuch im Museum mit           Nicht nur Kunstinteressierte, sondern auch Liebhaber deftiger Speisen
einem Spaziergang durch den Retiro-Park mit seinen kleinen Seen,            sind in Madrid genau richtig. Die Küche der Hauptstadt zeichnet sich
Palästen und Säulen ab. Diese beiden Stationen sind Oasen der Ruhe          durch bodenständige Gerichte aus. Beliebte Zutaten sind Rind- und
in einer Stadt, die nie zu schlafen scheint. Besonders hat es Henche        Schweinefleisch, Kartoffeln, Karotten sowie Kichererbsen. „Zu den
eine von Touristen meist wenig beachtete Sehenswürdigkeit angetan:          besten Restaurants für lokale Spezialitäten zählt das La Bola“, verrät
                                                                                                                                                              5




                                                                                                                              Lesen Sie weiter auf Seite 18



Personalie Personal information

                    Raquel Henche ist Madrilenin durch und durch: Die 32-Jährige ist in der spanischen Hauptstadt geboren und aufgewachsen.
                    Sie hat dort Informatik an der Universidad Complutense studiert und lebt heute noch gern in der pulsierenden Metropole. Seit acht
                    Jahren arbeitet sie für EOS AdeC (Acción de Cobro). Sie ist verheiratet und hat einen einjährigen Sohn.
                    Raquel Henche (32) is a madrileña through and through: she was born in the Spanish capital and grew up there.
                    She studied IT at the Universidad Complutense in Madrid and still enjoys living in the buzzing metropolis. She began working
                    for EOS AdeC (Acción de Cobro) eight years ago. She is married and has a one-year-old son.




16        EOS Journal
                                                                                                                                                   life




Plaza Mayor: Madrilenen und Touristen genießen die einheimische Küche     Churros: Dieses Gebäck ist in ganz Spanien als kleine Stärkung beliebt
Plaza Mayor: Madrileños and tourists enjoy the local cuisine              Churros: Spanish pastries are a popular snack all over Spain



madrid
The Spanish capital has many different faces: exclusive museums, parks for recreation, comfortable bars,
lively shopping centres and a diverse night life are just some of them.




A
         rt lovers from all over the world stand awestruck in front of
         masterpieces by Goya, Velázquez and El Greco. The cor-
         ridors of the Prado, an art paradise in the heart of Madrid,
echo to the sound of whispers and footsteps. Raquel Henche, who
works at EOS AdeC (Acción de Cobro), finds herself drawn back
here again and again. She likes to round off a Sunday visit to the
museum with a walk through Retiro Park with its small lakes, pal-
aces and columns. Both places are oases of calm in a city that
appears never to sleep. Ms Henche is particularly taken with a place
of interest that tourists do not usually pay much attention to: the
Temple of Debod. ‘It’s an ancient Egyptian building with a wonder-
ful view of the Almudena Cathedral and the Palacio Real, the former
royal residence,’ she enthuses.


dining à l’espagnol
Madrid is an ideal place for hearty eaters as well as art enthusiasts.
The local cuisine is characterized by down-to-earth dishes. Popular       Retiro-Park: Der ideale Ort, um in Madrid abzuschalten
ingredients are beef and pork, potatoes, carrots and chickpeas.           Retiro Park: The perfect place to switch off in Madrid
‘One of the best restaurants for local specialities is La Bola,’ Ms
Henche reveals. In addition, local people like to eat tapas with a
glass of wine or beer. Tapas are small snacks like croquettes, tor-       people traditionally dunk in hot chocolate. The Chocolatería San
tilla de patatas (omelette with potatoes) or air-dried Serrano ham.       Ginés by Puerta del Sol is a popular place for eating these.
Refreshed after a selection of tapas, people are ready to throw
themselves into the Madrid nightlife.                                     take some time to stroll
  When the bars close at around 2 a.m., the nightclubs start to fill      During the day, visitors to Madrid should plan a stroll through the
up. The Teatro Kapital club at Calle Atocha 125 has seven floors          city. The metropolis of three million people offers plenty of shopping
playing all the popular types of music. Another popular venue is Joy      opportunities. ‘If you don’t have enough time to explore the long
Madrid at Calle Arenal 11: here, the rich and beautiful (and those        streets of shops, like Calle Serrano or Calle Fuencarral, you will find
who would like to be rich and beautiful) dance until the early hours      almost all the popular branded stores in one of the many shopping
of the morning. A local speciality that revellers appreciate after par-   centres,’ says Raquel Henche. She likes to go to Plaza Norte 2 at
tying the night away is churros – a Spanish bakery product that           the edge of the city.
                                                                                                                                                          5




                                                                                                                                   Continued on page 18




                                                                                                                            EOS Journal              17
life



Henche. Zu einem Glas Wein oder Bier essen die Einheimischen außer-
dem gern Tapas: kleine Mahlzeiten wie Kroketten, Tortilla de patatas
(Omelett mit Kartoffeln) oder luftgetrockneten Serrano-Schinken.
  So gestärkt kann man sich ins Nachtleben von Madrid stürzen. Wenn
gegen zwei Uhr nachts die Bars schließen, füllen sich langsam die Dis-
kotheken. Das „Teatro Kapital“ in der Calle Atocha 125 bietet auf sieben
Stockwerken alle gängigen Musikrichtungen. Populär ist auch das „Joy
Madrid“ in der Calle Arenal 11: Die Schönen und Reichen (und solche,
die es gern wären) feiern in dem zentral gelegenen Szenetreff bis in die
frühen Morgenstunden. Eine Spezialität, die Nachtschwärmer nach einer
durchfeierten Nacht zu schätzen wissen, sind Churros. Diese Art Krap-
fen tunken sie traditionell in heiße Schokolade. Ein beliebter Treffpunkt
hierfür ist die Chocolatería San Ginés an der Puerta del Sol.
  Am Tag sollten Madrid-Besucher einen Stadtbummel einplanen,
denn Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Drei-Millionen-Metropole
zuhauf. „Wer wenig Zeit hat, um lange Shoppingmeilen wie die Calle          Ausflug nach Alcalá de Henares: Plaza Cervantes in der Altstadt
Serrano oder die Calle Fuencarral abzulaufen, findet in einem der           Trip to Alcalá de Henares: Plaza Cervantes in the Old Town
vielen Einkaufszentren fast alle gängigen Markengeschäfte dicht bei-
einander“, sagt Raquel Henche. Sie selbst geht gern ins Plaza Norte
2 am Stadtrand.                                                             A whole range of interesting destinations is waiting to be discovered
                                                                            in the surrounding area, including the El Escorial Monastery and the
weltkulturerbe vor den toren madrids                                        Royal Palace of Aranjuez. Raquel Henche also recommends a trip
Außerhalb der Metropole wartet eine ganze Reihe interessanter Aus-          to Alcalá de Henares. This city, 28 kilometres to the east of Madrid,
flugsziele darauf, entdeckt zu werden – so etwa das Kloster von El          is a UNESCO World Heritage Site, thanks to its well-preserved Old
Escorial oder der Königspalast in Aranjuez. Raquel Henche empfiehlt         Town and famous university. Avid readers can visit the house in
zudem eine Exkursion nach Alcalá de Henares. Die 28 Kilometer öst-          which Miguel de Cervantes, author of Don Quixote and Spain’s
lich von Madrid gelegene Stadt zählt wegen ihrer gut erhaltenen Altstadt    national poet, was born.
und der renommierten Universität zum Weltkulturerbe der UNESCO.               So how would Raquel Henche describe her hometown in just a
Literaturfreunde besuchen das Geburtshaus des Don-Quijote-Autors            few words? ‘Madrid is an entertaining, noisy city full of joie de vivre.
und spanischen Nationaldichters Miguel de Cervantes.                        It’s a place that makes a visitor keep wanting more.’
  Wie sie ihre Heimatstadt in wenigen Worten beschreiben würde?
„Madrid ist eine lebensfrohe, kurzweilige und laute Stadt. Ein Ort, der
dem Besucher stets Lust macht auf mehr.“                                    @ iNfos www.esmadrid.com


                                                                               Insider-Tipp Top tip
                                                                                Casa lucio: In diesem Traditionslokal können Besucher mit
                                                                                etwas Glück neben nationalen und internationalen Promis sitzen.
                                                                                Filmstars wie Andie MacDowell, Will Smith und Tommy Lee Jones
                                                                                haben hier schon gespeist. Raquel Henche genießt die große
                                                                                Auswahl an klassischen spanischen Gerichten wie Meeresfrüchten
                                                                                oder Huevos Estrellados (eine Art Rührei). www.casalucio.es
                                                                                Casa lucio: Lucky visitors may find themselves sitting next to
                                                                                national and international celebrities in this traditional restaurant.
                                                                                Film stars like Andie MacDowell, Will Smith and Tommy Lee
                                                                                Jones have eaten here in the past. Raquel Henche enjoys the
                                                                                wide choice of classic Spanish dishes like seafood and huevos
                                                                                estrellados (a form of scrambled eggs). www.casalucio.es




18        EOS Journal
                                                                  Gewinnspiel Competition
                                                                  Das Hotel Preciados verbindet die Eleganz des 19. Jahrhunderts mit dem Komfort der Moderne.
                                                                  Hotel Preciados combines 19th century elegance with modern-day comfort.

                                                                                                                                                                                                                      www.preciadoshotel.com
                                                                  In privilegierter Lage In a privileged position
                                                                  Das Madrider Hotel Preciados ist ein idealer Ausgangspunkt,
                                                                  um Spaniens Hauptstadt zu erkunden. Sehenswürdigkeiten wie
                                                                  Plaza Mayor, Königspalast und Prado-Museum liegen nur einen
                                                                  Steinwurf weit entfernt. Das Haus aus dem Jahr 1881 besticht
                                                                  durch seine Kombination aus klassischem Charme und den An-
                                                                  nehmlichkeiten des 21. Jahrhunderts. So sind die Zimmer nicht
                                                                  nur elegant eingerichtet, sondern haben alle einen Internetzu-
                                                                  gang. Der Gewinner des EOS Gewinnspieles und eine Begleit-
                                                                  person können sich auf einen Wochenendaufenthalt inklusive
                                                                  Frühstück freuen.
                                                                  Hotel Preciados in Madrid is an ideal base from which to explore
                                                                  the Spanish capital. Places of interest like Plaza Mayor, the Royal
                                                                  Palace and the Prado museum are just a stone’s throw away, as
                                                                  are the major shopping streets. Built in 1881, the hotel captivates
                                                                  visitors with its combination of classic charm and 21st-century
                                                                  comforts. The rooms are elegantly furnished and all of them have
                                                                  modern Internet access. The winner of the EOS competition can
                                                                  look forward to a weekend for two including breakfast.

                                                                                                                   Gelungene Mischung: Moderne
                                                                                                            Ausstattung hinter klassischer Fassade
                                                                                                              Great combination: Modern facilities
                                                                                                                               behind classic décor


                                                                   Das EOS Journal gratuliert Olaf Rix. Im Gewinnspiel aus Heft 3/09 hat er mit seiner Begleitung zwei Nächte in Berlin gewonnen.
                                                                   EOS Journal congratulates Olaf Rix, who won two nights for two people in Berlin in the competition in issue 3/09.


                                                                  Der Gutschein kann nach Absprache mit EOS bis zum 30. April 2011 eingelöst werden. Eine Auszahlung ist nicht möglich.
                                                                  The voucher can be redeemed before 30 April 2011 by arrangement with EOS. The prize cannot be paid out in cash.
Bitte erst knicken, dann abtrennen Please fold before detaching




                                                                    Preisfrage: Welches EOS Unternehmen ist auf Warenvorfinanzierung spezialisiert?
                                                                    Prize question: Which EOS company specializes in the prefinancing of goods?
                                                                    Antwort:
                                                                    Answer:


                                                                    Name, Vorname Surname, first name                                                                        PLZ, Wohnort Postcode, town


                                                                    Firma Company                                                                                            Land Country


                                                                    Straße, Hausnummer Address                                                                               E-Mail-Adresse E-mail address

                                                                    Alle bis zum 30. April 2010 eingehenden Antworten nehmen an der Verlosung teil. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen,               Bitte antworten Sie uns: Please reply to us on:
                                                                    Mitarbeiter von Unternehmen der EOS Gruppe dürfen nicht teilnehmen. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt.
                                                                                                                                                                                                    Fax: +49 40 468832-32
                                                                    All answers that reach us by 30 April 2010 will be entered in the draw. Any recourse to courts of law is excluded;
                                                                    employees of companies of the EOS Group are not allowed to take part. The winner will be notified in writing.                   E-Mail: dethlefs@jdb.de
                                                            #




                                                                                                                                                                                                                                   EOS Journal        19
     In n_ed _f
out_tanding quality?
            With EOS your requirements will be met.




What can help to secure a company’s liquidity? Accurate information about its target groups and credit risks of potential clients,
professional collection service and modern, flexible ways for its customers to pay their bills. EOS offers you these solutions and
more. Individually tailored to your local needs, EOS services expand your options by increasing your flexibility. We look at the
big picture while keeping an eye on details. This is how we define quality; this is the way we work. For further information on re-
ceivables management, marketing and risk information, as well as payment services please visit www.eos-solutions.com.




With head and heart in finance

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:33
posted:3/18/2011
language:German
pages:20