Biotechnologie Biotechnology

Document Sample
Biotechnologie Biotechnology Powered By Docstoc
					        Wirtschaftsförderung und Technologietransfer
        Schleswig-Holstein GmbH




Biotechnologie
Biotechnology
02




                        Stellen Sie sich den Moment vor, in dem ein neuer          Imagine the moment when a new idea sweeps through

     Ein Land denkt     Gedanke in ein Land weht. In dem klar wird, dass hier
                        eigentlich schon immer alles auf ihn gewartet hat. Dass
                        er aufgenommen, weitergedacht, vermehrt wird. Der
                                                                                   a region. When you realise that everything here has
                                                                                   just been waiting for this new idea. And then the idea is
                                                                                   taken up, expanded and developed further. The idea is

     einen neuen Weg    Gedanke heißt Life Sciences, das Land Schleswig-Hol-
                        stein. Deutschlands Norden baut sich zum Gesundheits-
                        land um. Biotechnologie, Medizintechnik und Pharmazie
                                                                                   called Life Sciences and the region Schleswig-Holstein.
                                                                                   Germany’s North is transforming itself into a health-
                                                                                   care region. Biotechnology, medical technology and
                        sind die Motoren. In der gesamten Gesundheitswirt-         pharmaceutics are the motors. Today, there are already


     A region follows
                        schaft arbeiten heute schon 200.000 Menschen. Das          200,000 people employed in the healthcare industry.
                        sind immerhin 16 % aller Beschäf tigten des Landes. Der    After all, this is 16 % of the region’s working population.
                        industrielle Bereich der Gesundheitswirtschaft trägt       The healthcare industry sector accounts for 32 % of to-


     a new path
                        32 % zur gesamten Industrieproduktion bei – doppelt        tal industrial production – double the German average.
                        so viel wie im deutschen Durchschnitt. Fragen Sie mal      Just ask around: the people here are enthusiastic about
                        nach: Die Leute hier begeistern sich für Life Sciences –   Life Sciences – in all its facets.
                        in all ihren Facetten.




                                                                                    Deutschland ist einer der größten Gesundheitsmärkte |
                                                                                    Germany is one of the largest healthcare markets




                                                                                                USA
                                                                                            Schweiz
                                                                                       Deutschland
                                                                                          Frankreich
                                                                                         Norwegen
                                                                                              Italien
                                                                                    Großbritannien


                                                                                                        0         3         6          9        12         15 %



                                                                                    Anteil der Gesundheitsausgaben am BIP in Prozent im Jahr. Yearly healthcare
                                                                                    expenditure as a share of GDP (%). Quelle: OECD Health Data 2004
                                                                                                                                Blaue Wirkstoffe in der Pipeline
                                                                                                                                Die Küsten und das Meer prägen Schleswig-Holstein.
                                                                                                                                Das Land zwischen den Meeren bietet ideale Möglich-
                                                                                                                                keiten für die marine, die „blaue“ Biotechnologie. Die
                                                                                                                                Pharmaindustrie ist dringend auf neue Impulse ange-
                                                                                                                                wiesen, und im Meer werden große, noch unentdeckte
                                                                                                                                Wirkstoffpotentiale vermutet. Institute und junge Fir-
                                                                                                                                men in Schleswig-Holstein erforschen z. B., wie man
04                                                                                                                              mit Algen Wasserstoff erzeugen kann oder welche anti-
                                                                                                                                biotischen oder antitumoralen Eigenschaften sie haben.
                                                                                                                                Um die langwierige Forschung zu finanzieren, gehen die
                                                                                                                                blauen Gründer im Norden neue Wege: Algenfarmen
                                                                                                                                liefern nicht nur Material für die Forschung, sondern
     15,769,000 m2 of fertile soil                                15.769.000 qm Nährboden                                       auch für natürliche Kosmetik und Wellness. Oder für
     for new life                                                 für neues Leben                                               Algendragees als gesunde Nahrungsergänzung.                Active ingredients in the pipeline
     The market is young and so are the companies involved.       Der Markt ist jung. Die Firmen auch. In Schleswig-Hol-                                                                   The coastlines and the sea are what shape Schleswig-
     Around 90 companies in Schleswig-Holstein are fo-            stein existieren rund 90 Firmen mit dem Schwerpunkt                                                                      Holstein. The region sandwiched between two seas
     cused on biotechnology, 34 of them in the core research      Biotechnologie, 34 von ihnen im Kernbereich Forschung         Kartoffeln als Bioreaktoren                                offers ideal opportunities for marine, or ‘blue’ biotech-
     and development (R&D) field – and almost all of them          und Entwicklung – kaum eine mit Gründungsdatum vor                                                                       nology. The pharmaceutical industry is dependent on
     have been founded since 1999. The biotech enterprises        1999. Die Biotechfirmen gedeihen in einem guten Grün-          In den Entwicklungen der grünen Biotechnologie wird        new impulses and a huge potential of undiscovered
     are thriving in a favourable environment for start-ups:      dungsklima: Bei der Zahl der Unternehmensgründungen           der grundlegende Wandel, den die Wirtschaft im Nor-        ingredients is thought to lie beneath the waves. For ex-
     Schleswig-Holstein lies in second place in the whole of      in der gesamten Wirtschaft liegt Schleswig- Holstein in       den durchmacht, besonders deutlich. Die Kieler Firma       ample, institutes and young enterprises in Schleswig-
     Germany when it comes to business start-ups. Biotech         Deutschland auf Platz zwei. Biotech- Spin-offs mit vielver-   Planton z. B. nutzt Kartoffeln als Produktionsstätten,     Holstein are researching how to produce hydrogen from
     spin-offs with lots of potential are springing up around     sprechendem Potential entstehen im Umfeld von Uni-            um antibiotische Wirkstoffe herzustellen. Die Gründer      algae, or which antibiotic or antitumoral properties they
     the universities and research institutes, especially         versitäten und Forschungsinstituten – und natürlich des       der Firma stammen aus der Biologie, den Agrarwissen-       have. The blue entrepreneurs from the North are finding
     around the Schleswig-Holstein University Hospital, the       Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, das nach der        schaften und der Medizin – ein Beispiel dafür, dass sich   new ways to finance their extensive research: algae
     second largest in Germany after the Charité in Berlin.       Charité in Berlin das zweitgrößte Deutschlands ist. Kein      die neue Wissenschaft in Schleswig-Holstein in den         farms not only provide material for research, but also
     No wonder that a large share of the young biotech en-        Wunder, dass ein Großteil der jungen Biotechfirmen im          bestehenden interdisziplinären Netzwerken besonders        for natural cosmetics and health farms. Or for algae tab-
     terprises operate in the so-called ‘red’ biotechnology       Gesundheitsland auf dem Gebiet der „roten“ Biotech-           fruchtbar entwickeln kann.                                 lets which are a healthy dietary supplement.
     (biopharmaceutical) sector in the land of healthcare. En-    nologie arbeitet. Den Gründern wird auf dem Weg zum
     trepreneurs receive strong support on their way to the       Markt kräftig geholfen, z. B. mit der Einrichtung von
     marketplace. For example, through the establishment          Biotechnologiezentren wie im Kieler Innovations- und
     of biotechnology centres which offer tailor-made facili-     Technologiezentrum, im Lübecker Innovationscampus                                                                        Potatoes that function as bioreactors
     ties such as those in Kiel’s Innovation and Technology       oder im neu entstehenden Wissenschaftspark Kiel di-
     Centre, in Lübeck’s Innovations Campus or in Kiel’s          rekt bei der Universität, in denen sie maßgeschneiderte                                                                  The fundamental transformation that the economy in
     newly emerging science park located directly next to         Bedingungen vorfinden. Denn erfolgreiche Forschung                                                                        the North is undergoing is nowhere more obvious than
     the university. After all, successful research is difficult   ist schwer genug.                                                                                                        in the development of ‘green’ biotechnology (plant
     enough.                                                                                                                                                                               biotech). For example, Planton, an enterprise based in
                                                                                                                                                                                           Kiel, uses potatoes as factories for the production of
                                                                                                                                                                                           antibiotic ingredients. The founders of the enterprise
                                                                                                                                                                                           previously worked in biology, agricultural and medical
                                                                                                                                                                                           sciences – an example that shows the new science can
                                                                                                                                                                                           develop very successfully within existing interdiscipli-
                                                                                                                                                                                           nary networks in Schleswig-Holstein.
      Drehscheibe zwischen den
      wichtigsten Märkten | At the hub of
      the most important markets




                            N O R T H
                               S E A                    BALTIC
                              SCHLESWIG-                SEA
                                HOLSTEIN
                                                 Kiel




                                         GERMANY




     B A Y   O F
     B I S C A Y

                                                        A
                                                            D
06                                                              R I




                                                                                                                                                                                                        The northern German                                                    Life-Science-Cluster
        Ein Blick auf die Landkarte genügt                                                                 One glance at the map is enough                                                              Life Science cluster                                                   Norddeutschland
        Auf der Europakarte der Life-Science-Branche liegt                                                 Schleswig-Holstein has an ideal location on the Euro-                                        The greater Hamburg region extends to the Baltic Sea.                  Die Metropolregion Hamburg reicht bis an die Ost-
        Schleswig-Holstein ideal. In unmittelbarer Nähe zur                                                pean Life Science sector map. Situated in the immediate                                      Hamburg’s international airport connects northern                      see. Der internationale Flughafen Hamburg verbindet
        Metropole Hamburg. Mit besten Verbindungen zu den                                                  vicinity of the international city of Hamburg and with                                       Germany to the rest of the world. The highways are                     Norddeutschland mit der ganzen Welt. Die Autobahnen
        anderen wissenschaftlichen Zentren Deutschlands, das                                               excellent connections to the other scientific centres in                                      the arteries for 180,000 commuters daily. Economically,                sind Verkehrsschlagadern für täglich rund 180.000
        mit 22 % der europäischen Biotechnologieunternehmen                                                Germany, Europe’s ‘biotech capital’ and home to 22 % of                                      Hamburg and Schleswig-Holstein are inseparably in-                     Berufspendler. Wirtschaftlich sind die Hansestadt und
        Nr. 1 auf dem Kontinent ist. Im Norden das dänisch-                                                the continent’s biotechnology companies. To the North                                        terwoven. Regional borders do not limit the pragmatic                  Schleswig-Holstein untrennbar verflochten. Der prag-
        schwedische „Medicon Valley“. In den elf nord- und osteu-                                          the Danish-Swedish ‘Medicon Valley’. In the eleven North                                     trend of northern German economic policy – this is                     matische Trend der norddeutschen Wirtschaftspolitik
        ropäischen Staaten, die in dem Biotechforum „ScanBalt“                                             and Eastern European states organized in the biotech fo-                                     especially reflected in the development of the still evol-              orientiert sich nicht an Landesgrenzen – das spiegelt
        organisiert sind, finden sich rund 900 Unternehmen der                                              rum ‘ScanBalt’ there are around 900 companies in the                                         ving biotechnology sector. Biotech companies have                      sich besonders in der Entwicklung der noch jungen
        Branche. Mit hohem Tempo wächst im Norden ein kraft-                                               sector. In the North a powerful economic region is emerg-                                    organized themselves cross-regionally in the initiative                Biotechnologie. In der Initiative „Bay to Bio“ haben sich
        voller Wirtschaftsraum zusammen. Eine Entwicklung, die                                             ing at a very fast pace. A development that will be acceler-                                 ‘Bay to Bio’. The joint Life Science Agency ‘norgenta’                 Biotechunternehmen länderübergreifend organisiert. Die
        durch die EU-Erweiterung noch beschleunigt wird. Neue                                              ated even more by EU enlargement. New highways and                                           consolidates and coordinates activities in Hamburg and                 gemeinsame Life-Science-Agentur „norgenta“ bündelt
        Autobahnen und visionäre Projekte wie die Brücke über                                              visionary projects such as the bridge at the Fehmarnbelt                                     Schleswig-Holstein. A successful strategy: according to                und koordiniert die Aktivitäten in Hamburg und Schles-
        den Fehmarnbelt entstehen. Die wachsenden Märkte der                                               are developing. The growing markets of the new EU                                            a report by the HypoVereinsbank in 2003, together with                 wig-Holstein. Eine Strategie mit Erfolg: Laut einer Studie
        neuen EU-Staaten Polen, Litauen, Lettland und Estland                                              states Poland, Lithuania, Latvia and Estonia are within                                      Hamburg, Schleswig-Holstein has excellent chances of                   der HypoVereinsbank von 2003 hat Schleswig-Holstein
        sind ideal zu erreichen. Allein bis zum Jahr 2010 wird eine                                        easy reach. It is forecast that by the year 2010 exports to                                  developing into a leading international centre of health-              gemeinsam mit Hamburg ausgezeichnete Chancen, sich
        Zunahme der Exporte in diese Region um 40 % prognosti-                                             the Baltic states will increase by 40 %. Those located in                                    care excellence.                                                       zu einem international führenden Kompetenzzentrum
        ziert. Wer jetzt vor Ort ist, hat alle Chancen.                                                    the region today have all the chances tomorrow.                                                                                                                     der Gesundheitswirtschaft zu entwickeln.


             Forschung und Lehre in Schleswig-Holstein | Research and teaching in Schleswig-Holstein


                                                                                                                                                                  Fachhochschule Flensburg

                                                                                                                                                                  CAU
                                             AWI                                                                                                                  Christian-Albrechts-Universität
                         Alfred-Wegener-Institut                                                                                                                  zu Kiel
              für Polarforschung, Inselstationen
                              Helgoland und Sylt                                                                                                                  LIM
                                                                                                                                                                  Leibniz-Institut für
                                                                                                                                                                  Meereswissenschaften Kiel
                                                                                            Heide
                                             FTZ                                                                                                                  UKSH
                    Forschungs- und Technologie-                                                                                                                  Universitätsklinikum
                       zentrum Westküste Büsum                                                                                                                    Schleswig-Holstein                      Life-Science-Cluster: Norddeutsche Initiativen | Life Science cluster: northern German initiatives
                                                                                                                                                                  FZB
                                             ISIT                                                                                                                 Forschungszentrum Borstel
                           Fraunhofer-Institut für                                                                                                                Leibniz-Zentrum für
                          Siliziumtechnik Itzehoe                                                                                                                 Medizin und Biowissenschaften           – norgenta (Life-Science-Agentur der Länder Hamburg und              – norgenta (The Life Science Agency of Hamburg and
                                                                                                  Hamburg                                                         Universität zu Lübeck
                                                                                                                                                                                                            Schleswig-Holstein)                                                  Schleswig-Holstein)
                                           GKSS
                   Forschungszentrum Geesthacht
                                                                                                                                                                                                          – Bay to Bio e. V. (Kommunikationsforum der Biotechbranche)          – Bay to Bio e. V. (communication forum of the biotech sector)
                                                                                                                                                                  Fachhochschule Lübeck
                                                                                                                                                                                                          – ScanBalt (Biotechforum nord- und osteuropäischer Staaten)          – ScanBalt (biotech forum of North and Eastern European states)
                                                                                                                                                                     “
             „Die wissenschaftliche Infrastruktur besteht aus einem Mix leistungsfähiger Universitäten, renommierter Kliniken und exzellenter Forschungseinrichtungen. “The scientific infrastructure
                                                                                                                ”                                            ,
             consists of a mix of competitive universities, renowned hospitals and excellent research institutes. Quelle: „Gesundheitsmarkt Norddeutschland“ Studie der HypoVereinsbank, 2003
     Homestory 01                       ( Prof. Dr. Fred Fändrich | Blasticon | Kiel )                                                                                ( Dr. Wolfgang Schlumberger | Euroimmun AG | Lübeck )   Homestory 02




                                                                                                                                    „Wenn ich mal im weißen Kittel                                 “Everybody laughs when I turn up
08                                                                                                                                                                                                                                                                09
     Waiting for the POP                                                  Warten auf den POP                                        erscheine, lachen die alle.“                                   in a white lab coat.”
     Professor Fändrich, founder of Kiel-based Blasticon, is              Professor Fändrich, Gründer der Kieler Firma Blasticon,   Euroimmun in Lübeck ist ein Spin-off – eines, das er-          Euroimmun in Lübeck is a spin-off – one that has grown
     a passionate researcher. He is a busy man: besides his               ist ein Forscher aus Leidenschaft. Der Mann hat viel zu   wachsen geworden ist. Seit der Gründung aus dem                up. Since it was founded out of the University Hospital
     new job as head of a start-up, he also runs the surgical             tun: Neben seinem neuen Job als Chef eines Start-ups      Universitätsklinikum Lübeck im Jahr 1987 ist das Unter-        Lübeck in 1987, the enterprise has grown constantly
     clinic of the University Hospital Kiel. So in addition to            muss er noch die Chirurgische Klinik des Universitäts-    nehmen stets gewachsen – auf heute 350 Mitarbeiter.            – today it has 350 employees. And it has made more
     him and two other colleagues in Kiel, the pharmaceu-                 klinikums Kiel leiten. Daher ist neben ihm und zwei       Und hat sich in seinem Feld, der Herstellung von Labor-        than a good name for itself in its field of laboratory diag-
     tical group Fresenius ProServe also has a share in the               Kieler Kollegen der Pharmakonzern Fresenius Biotech       diagnostika, einen mehr als guten Namen gemacht.               nostics. Not least of all through speediness: only shortly
     enterprise – the group is responsible for worldwide                  an der Firma beteiligt, der die weltweite Vermarktung     Zuletzt durch Schnelligkeit: Nur kurze Zeit nachdem            after the specific sequences of the lung disease SARS
     marketing. Only a large multinational like Fresenius has             übernehmen soll. Nur ein ausgewachsener Konzern wie       die spezifischen Sequenzen der Lungenkrankheit SARS             became known, Euroimmun made a molecular biologi-
     the financial strength to fend off the patent lawsuits of             Fresenius hat die finanzielle Stärke, die Patentklagen     bekannt wurden, stellte Euroimmun ein molekularbio-            cal technique for the diagnosis of the disease available.
     other multinationals that Blasticon will be faced with               anderer Konzerne abzuwehren, die auf Blasticon zu-        logisches Verfahren zur Diagnose der Lungenkrankheit           This speediness is, however, based on investments in
     when the product reaches the market. Because every-                  kommen, wenn das Produkt marktfähig wird. Denn das,       bereit. Diese Schnelligkeit aber basiert auf Investition       research and a wide variety of methods. Euroimmun
     one will want what Blasticon will then have. What’s                  was Blasticon dann hat, wollen alle haben. Worum geht     in Forschung und Methodenvielfalt. Euroimmun hat für           has a special technique for every diagnostical problem
     it all about? It’s about nothing less than hope for the              es? Um nichts weniger als Hoffnung für weltweit 110       jedes diagnostische Problem ein spezielles Verfahren           in its portfolio; the competition is usually limited to just
     110 million diabetics worldwide. Fändrich and his col-               Millionen Diabeteskranke. Fändrich und seine Kollegen     im Portfolio; die Konkurrenz beschränkt sich häufig auf         one. Thus the company has patented a unique method
     leagues have developed a technique that enables the                  haben ein Verfahren entwickelt, mit dem man Zellen        ein einzelnes. So hat sich das Unternehmen eine einma-         for the manufacture of standardized biochips – like sili-
     modification of cells from patients’ blood so that they               aus dem Blut eines Patienten so modifizieren kann,         lige Methode zur Herstellung standardisierter Biochips         con chips they are cut out of wafers and guarantee the
     have programmable stem cell properties. This in itself               dass sie programmierbare Stammzelleneigenschaften         patentieren lassen – sie werden wie Siliziumchips aus          labs constant and comparable results, and Euroimmun
     is sensational as the method offers an ethical alternative           haben. Allein dies ist schon sensationell, denn die       Wafern gesägt und garantieren den Laboren gleichmä-            a constantly increasing turnover. Dr. Schlumberger is
     to the use of embryonic stem cells. The cells can then               Methode bietet eine ethisch unbedenkliche Alternative     ßige und vergleichbare Ergebnisse. Und Euroimmun               noticeably proud when he talks about this development.
     be reprogrammed, e. g. in the direction of the pancreas.             zur Verwendung embryonaler Stammzellen. Die Zellen        gleichmäßig wachsenden Umsatz. Dr. Schlumberger ist            The biologist, who heads the immunobiochemical diag-
     The hope: even critically ill diabetics can regenerate               lassen sich nun neu programmieren, z. B. in Richtung      merklich stolz, wenn er von dieser Entwicklung berich-         nostics department, does not regret that he has grown
     their own insulin production. It would be a breakthrough             Bauchspeicheldrüse. Die Hoffnung: Auch schwerkranke       tet. Der Biologe, der den Bereich immunbiochemische            into the role of a manager in the expanding company.
     of worldwide importance and Blasticon calculates on                  Diabetespatienten können die eigene Insulinproduktion     Diagnostika leitet, bereut nicht, dass er in dem expan-        “I always wanted to work in industry. We’ve achieved
     large revenues. And now they’re eagerly awaiting the                 regenerieren. Es wäre ein Durchbruch von weltweiter       dierenden Unternehmen in die Rolle eines Managers              an enormous amount here – a great feeling. It’s perfect
     POP, ‘Proof of Principle’ in clinical trials. “When the POP          Bedeutung, Blasticon rechnet mit hohen Erträgen. Und      hineingewachsen ist: „Ich wollte immer in die Industrie.       for me.” As of recent he can also enjoy this perfect sit-
     is granted the expectations of affected patients will be             nun warten sie gebannt auf den POP, den „Proof of Prin-   Hier haben wir enorm viel geschaffen – ein tolles Ge-          uation on the other side of the world – in Hangzhou,
     huge.” It’s no wonder that a professorship has been cre-             ciple“ im klinischen Test. „Wenn der POP da ist, wird     fühl. Für mich ist das der Idealzustand.“ Diesen Zustand       China. Schleswig-Holstein’s partner region in the Mid-
     ated for Professor Fändrich and his project at the newly             die Erwartungshaltung betroffener Patienten gewaltig      kann er neuerdings auch am anderen Ende der Welt               dle Kingdom has established an East Asian production
     founded specialist centre for transplantation medicine               sein.“ Da ist es kein Wunder, dass für Prof. Fändrich     erleben – im chinesischen Hangzhou, Schleswig-Hol-             facility for Euroimmun. Consequently the Lübeck-based
     and biotechnology.                                                   und sein Projekt gerade eine Stiftungsprofessur am neu    steins Partnerregion im Reich der Mitte, hat Euroimmun         company is ideally positioned in this rapidly expanding
                                                                          zu gründenen Kompetenzzentrum für Transplantations-       eine Fertigung für Ostasien aufgebaut. Denn auf diesem         market – and this was also greatly helped by the fact
                                                                          medizin und Biotechnologie eingerichtet wird.             expandierenden Markt sind die Lübecker ideal positio-          that they made the SARS diagnostics available to the
                                                                                                                                    niert – nicht zuletzt dadurch, dass sie den Chinesen die       Chinese free of charge – that creates bonds.
                                                                                                                                    SARS-Diagnostik kostenfrei zur Verfügung stellten. Das
                                                                                                                                    verbindet.
     Homestory 03                     ( Dr. Bert Behnke | Strathmann Biotec AG | Bovenau / Gut Dengelsberg )                                                                ( Dr. André Rieks | Dr. Rieks GmbH | Uetersen )   Homestory 04




                                                                                                                                  The patented magic of the                                      Vom patentierten Zauber
10                                                                                                                                                                                                                                                            11
     Die Zukunft, Abfahrt Bovenau                                    The future, at the Bovenau turn-off                          turmeric root                                                  der Kurkumawurzel
     „Where on earth is Bovenau?“ Das mag sich der eine              “Where on earth is Bovenau?” This may be a question          André Rieks has magic in a glass. He runs a small but          André Rieks hat den Zauber im Glas. Er betreibt ein klei-
     oder andere amerikanische Manager fragen. Doch noch             one or another American manager might ask himself.           excellent biotech laboratory with nine employees in            nes, feines Biotechlabor mit neun Mitarbeitern auf dem
     während er sich diese Frage stellt, verlässt er bereits         However, while he’s still pondering over the question        the grounds of an old factory, with a view of fields and        Gelände einer alten Fettsiederei, mit Blick auf Felder und
     die Autobahn, die vom Hamburger Flughafen Richtung              he is already leaving the autobahn that goes from Ham-       church spires. All in all inconspicuous, not even compa-       Kirchtürme. Unauffällig insgesamt, nicht einmal Firmen-
     Dänemark führt, und findet sich in einer erstaunlichen           burg airport in direction Denmark, and finds himself in       ny signs mark the way. They’re not necessary, because          schilder weisen den Weg. Das muss auch nicht sein, denn
     Kulisse wieder. Auf der einen Seite ein klassisches             the middle of an astonishing piece of scenery. On the        Rieks’ products are sought after. His customers are            Rieks’ Produkte sind begehrt. Seine Kunden sind meist
     norddeutsches Herrenhaus, auf der anderen eines der             one side, a classic northern German manor house and          mostly multinationals from the food or cosmetic sec-           Konzerne aus dem Nahrungs- oder Kosmetikbereich.
     modernsten Biotechnologiezentren in Europa für die              on the other, one of the most modern biotechnology           tors. Their brand name products can also do what no-           Deren Markenprodukte können, was No-Name-Produkte
     Produktion von Biopharmazeutika. Dazwischen schotti-            centres for the production of biopharmaceuticals in          name products from the drugstore discounter can do:            aus dem Drogeriediscounter auch können: vor Sonne
     sche Galloways. Dr. Bert Behnke schwärmt noch heute             Europe. And Scottish Galloway cattle in between. Dr.         protect from the sun or make dry skin more supple. With        schützen oder trockene Haut geschmeidiger machen.
     von der Geschwindigkeit, mit der die Anlage hier ent-           Bert Behnke is still enthusiastic about how fast the plant   the help of the technology from the town of Uetersen,          Mit Hilfe der Technik aus Uetersen können Markenartik-
     stehen konnte: „Die Baugenehmigung kam rasant. Die              could be built. “Planning and building permission came       brand name companies can increase their lead in the            ler im Wettlauf der Produkte ihren Vorsprung ausbauen.
     Zertifizierung entsprechend dem Bundesemissions-                 rapidly. Also certification in accordance with the Ger-       product race. Not through marketing, but rather through        Nicht durch Marketing, sondern durch neue Möglichkei-
     schutzgesetz genauso.“ Geschwindigkeit war wichtig,             man federal emission law.” Speed was important, as           new possibilities to improve their product. The develop-       ten, ihr Produkt zu verbessern. Die Entwicklung natür-
     denn Chancen warten nicht. Die Amerikaner erscheinen            chances don’t wait. The Americans turn up frequently         ment of natural substances for industry is a growing           licher Substanzen für die Industrie ist ein stark wach-
     hier häufiger, um zu prüfen, ob die Herstellungsstan-            to check whether the production in the biotech facto-        market and André Rieks is one of the leaders. In the           sender Markt, und das Labor von André Rieks spielt
     dards der Biofabrik denen in Übersee entsprechen. Das           ry meets international standards. There is a reason          process he also utilizes ancient knowledge: camomile           ganz vorne mit. Und bedient sich dabei teilweise uralter
                                                                                                    2
     Interesse hat seinen Grund: Die 4.500 qm große Anlage           for this interest: the 4,500 m plant is one of the most      tea helps cure inflammations, caraway for stomachache           Erkenntnisse: Kamillentee hilft gegen Entzündungen,
     ist vom „Good-Manufacturing-Practice-Standard“ her              modern in Europe when it comes to ‘Good Manufactur-          and turmeric as an anti-ageing substance. The problem:         Kümmel gegen Bauchweh und Kurkuma gegen Hautal-
     eine der modernsten in Europa. Die Strathmann Biotec            ing Practice’. Strathmann Biotech AG finances its own         the healing powers of these plants cannot simply be iso-       terung. Das Problem: Die Heilfunktion dieser Pflanzen
     AG finanziert ihre eigene Forschung durch Auftragspro-           research through contract production, e. g. of plasmid       lated and transferred to another carrier such as a cream.      ist nicht einfach zu isolieren und auf einen anderen
     duktion, z. B. von Plasmid-DNA für Unternehmen wie die          DNA for industry such as the American biotech com-           For example, the normal turmeric extract has a half-life       Träger wie eine Creme zu übertragen. Der normale
     amerikanische Biotechfirma Corautus Genetics. Dafür              pany Corautus Genetics. For this reason and for their        of only 2–3 hours when dissolved. Dr. Rieks’ technology        Curcuminextrakt z. B. hat gelöst nur eine Halbwertszeit
     und für die eigene hoffnungsvolle Arbeit u. a. an einem         own promising work, amongst other things on a novel          solves this problem and opens the door to the world of         von 2–3 Stunden. Die Technik des Dr. Rieks löst dieses
     neuartigen Impfstoff gegen das AIDS-Virus braucht die           vaccine against the AIDS virus, Strathmann Biotec AG         phytochemicals for industry. The variant turmeric dia-         Problem und öffnet der Industrie damit die Tür zur Welt
     Strathmann Biotec AG Nachschub an jungen Wissen-                needs a supply of young scientists. And this is another      cetate, modified and stabilized in his laboratory, can be       der Phytochemikalien. So kann man die in seinem Labor
     schaftlern. Und das ist ein weiterer Grund, warum das           reason why the medium-sized pharmaceutical com-              used in cosmetics without difficulty and adds patented          modifizierte und stabilisierte Variante Curcumindiacetat
     mittelständische Pharmaunternehmen seine modernste              pany has built its most modern production facility in        magic to a conventional cream. It is also a testimony to       in Kosmetika problemlos verarbeiten. Und fügt einer
     Produktion in Schleswig-Holstein aufbaut. „Die Leute,           Schleswig-Holstein. “We can employ the people educa-         André Rieks’ success. Lots of prospective customers            herkömmlichen Creme so einen patentierten Zauber
     die an der Uni Kiel ausgebildet werden, können wir hier         ted at the University of Kiel on the spot.” Bert Behnke      come from the Far East, as a lighter skin is also one of       hinzu. Ein Patent auch für den Erfolg von André Rieks.
     vom Fleck weg einstellen.“ Bert Behnke sieht zufrieden          looks content in his high-tech production plant between      the effects of the curry spice. Welcome to the gap in the      Viele Interessenten stammen aus dem Fernen Osten,
     aus in seiner Hightech-Produktionsanlage zwischen               hedgerows and paddocks.                                      market.                                                        denn auch eine hellere Haut zählt zu den Wirkungen des
     Knicks und Koppeln.                                                                                                                                                                         Currygewürzes. Willkommen in der Marktlücke.
                                                                                                                             Research results must be
                                                                                                                             commercialized
                                                                                                                             The approach leading to a successful product needs
                                                                                                                             to be rediscovered again and again. The regional gov-
                                                                                                                             ernment creates structures that support scientists and
                                                                                                                             developers on their way to the market. This begins with
                                                                                                                             financial support for projects: with 37 projects and a
12                                                                                                                           subsidy of around 11.8 million Euros in 2002, biotech-
                                                                                                                             nology was one of the main focuses of the region’s
                                                                                                                             technology support policies. Technology and spin-off
                                                                                                                             initiatives such as KOGGE address young researchers
                                                                                                                             and entrepreneurs and help them to take the step of
     Erfolgreiche Forschung                                     Successful research stimulates                               commercializing their results. The Life Science Agency
     beflügelt Wirtschaft                                       the economy                                                  norgenta, jointly run by Hamburg and Schleswig-Hol-
                                                                                                                             stein, is the central instrument for the development of
     Und sie ist erfolgreich: An renommierten Instituten wie    And it is successful: the foundations for diagnostics and    the Life Science sectors in the North. The agency links
     den Universitäten in Kiel und Lübeck, dem Zentrum für      medical treatment methods of the future are being laid       research, industry and hospitals in order to bring inno-                                     derung an: Mit 37 Projekten und einem Zuschuss von
     Biochemie und Molekularbiologie des Universitätskli-       – and ways into the market found – at renowned insti-        vations faster to the marketplace. norgenta coordinates                                      rund 11,8 Millionen Euro seit 2002 war die Biotechnolo-
     nikums Schleswig-Holstein, dem Forschungszentrum           tutes such as the universities of Kiel and Lübeck, the       access to public support programmes and private finan-                                        gie ein Schwerpunkt innerhalb der Technologieförder-
     Borstel oder dem Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnik   Centre for Biochemistry and Molecular Biology of the         cing possibilities.                                                                          politik des Landes. Technologie- und Ausgründungsini-
     (ISIT) werden Grundsteine für Diagnostik und medizi-       Schleswig-Holstein University Hospital or the Fraun-                                                                                                      tiativen wie KOGGE wenden sich an junge Forscher und
     nische Behandlungsmethoden der Zukunft gelegt – und        hofer Institute for Silicon Technology (ISIT). In the Life                                                                                                Gründer, helfen ihnen beim Einstieg in die Verwertung
     Wege in den Markt gefunden. Im „Life-Science-Drei-         Science Triangle Kiel – Lübeck – Borstel around 2,000                                                                                                     ihrer Ergebnisse. „norgenta“, die Life-Science-Agentur
     eck“ Kiel – Lübeck – Borstel arbeiten rund 2.000 Wissen-   scientists are working on biotechnological research
                                                                                                                             Forschungsergebnisse                                                                         der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, ist das
     schaftler an biotechnologischen Forschungsprojekten.       projects. Just two examples: in 2003 researchers at the      müssen in die Praxis                                                                         zentrale Instrument, um die Life-Science-Branchen im
     Nur zwei Beispiele: Forscher des Universitätsklinikums     University Hospital analysed the structure of a repro-                                                                                                    Norden weiter nach vorne zu bringen. Als Clustermana-
     analysierten 2003 die Struktur eines Vermehrungs-          ductive enzyme of the corona virus responsible for the       Der Weg zum erfolgreichen Produkt muss immer wieder                                          ger vernetzt sie Forschung, Wirtschaft und Kliniken, um
     enzyms des Coronavirus, auf das die Lungenkrankheit        lung disease SARS. The result is the prospect of a drug      neu gefunden werden. Das Land schafft Strukturen, die                                        Innovationen den Weg in den Markt zu ebnen. Sie koor-
     SARS zurückzuführen ist. Damit kommt ein Medikament        that makes the spread of the virus more difficult – such a    Wissenschaftler und Entwickler auf dem Weg zum Markt                                         diniert den Zugang zu öffentlichen Förderprogrammen
     in Aussicht, das die Ausbreitung des Virus erschwert –     decisive result that the pharmaceutical company Pfizer        unterstützen. Das fängt ganz konkret bei der Projektför-                                     und privaten Finanzierungsmöglichkeiten.
     ein derart durchschlagendes Ergebnis, dass der Phar-       immediately snapped up the work of the scientists.
     makonzern Pfizer die Arbeit der Wissenschaftler sofort      Together with Siemens and the semiconductor manu-
     aufgriff. Forscher des ISIT in Itzehoe entwickelten zu-    facturer Infineon Biochips, researchers at ISIT in Itzehoe
                                                                                                                               Schon da: Ausgewählte Unternehmen der Branche | Creating tomorrow today: selected biotechnology enterprises
     sammen mit Siemens und dem Halbleiterhersteller In-        have developed biochips with which, for the first time,
     fineon Biochips, mit denen erstmals rein elektronische      purely electronic DNA and protein detection is possible.                                      Raps GbR | Rapeseed breeding                                                  Blasticon | Biomedical research and development of cell therapeutics
                                                                                                                                                                                                                                            CONARIS Research Institute AG | Development of diagnostic and
                                                                                                                                  Danisco Deutschland GmbH | Production of food additives
     DNA- und Proteinnachweise möglich sind. Eine Arbeit,       The team received the German President’s Future Prize                                                                                                                       therapeutic products for the diagnosis and therapy of chronic inflammations
                                                                                                                                           SaKa-Ragis Pflanzenzucht GbR | Potato breeding                                                   Coastal Research & Management KG | Marine research,
     für die das Team 2004 den Deutschen Zukunftspreis für      for their work in 2004. The spin-off eBiochip Systems                         Norddeutsche Pflanzenzucht | Plant breeding
                                                                                                                                                                                                                                            environmental consulting and coastal zone management
                                                                                                                                                                                                  Niebüll                                   Ferring GmbH | Production of biopharmaceutical drugs
     Technik und Innovation des Bundespräsidenten erhielt.      was founded to bring the innovation to the market.             Strathmann Biotec AG | Research, development and production
                                                                                                                                                                        of biopharmaceuticals           Grundhof
                                                                                                                                                                                                                                            PLANTON GmbH | Plant Made Pharmaceuticals (PMP)
                                                                                                                                                                                                                                            Proteo Biotech AG | Research and development of biopharmaceutical drugs
     Eine Ausgründung, die Firma eBiochip Systems, bringt                                                                              Phyton Gesellschaft für Biotechnik mbH | Plant cell
                                                                                                                                                                                                                                            Rare Chemicals GmbH | Production of fine chemicals/biochemicals
                                                                                                                                                                      fermentation technology          Windeby                              Utecht & Lüdemann GmbH | Development and production of immunoassays
     die Innovation in den Markt.                                                                                                             MultiPlant | Software for the agricultural sector          Holtsee      Kiel                  e-nema Gesellschaft f. Biotechnologie & biologischen
                                                                                                                                                                                                       Bovenau
                                                                                                                                  eBiochip Systems | Research, development of silicon-based                                                 Pflanzenschutz mbH | Biological plant protection
                                                                                                                                                                            biosensor systems                 Klausdorf
                                                                                                                                                                                                                          Raisdorf          Pflanzenzucht Dr. H. C. Carsten Inhaber Eberhardt Eber KG |
                                                                                                                                 BlueBioTech Int. GmbH | Marine biotechnology (microalgae                                                   Plant breeding
                                                                                                                                                                                   production)                     Bad Schwartau            Saatzucht Fritz Lange KG | Potato breeding
                                                                                                                                Labor für Enzymtechnologie GmbH | Laboratory for enzyme             Itzehoe                  Lübeck         A3D International GmbH | Development of nucleic acid agents
                                                                                                                                                                                   technology                 Elmshorn                      (antisense technology)
                                                                                                                                   Nordmark Arzneimittel GmbH & Co. KG | Production of                                       Ahrensburg     BCP AG | Enzyme technology and biochemistry of protein
                                                                                                                                                                      biopharmaceutical drugs        Uetersen     Wedel                     synthesis/concepts in the biotechnology, chemistry and pharmacy fields
                                                                                                                                                                                                                               Stapelfeld
                                                                                                                                                                                                                                            EUROIMMUN AG | Autoimmune diagnostics
                                                                                                                                         AstraZeneca GmbH | Drug research and production                                       Barsbüttel   GenoVoxx GmbH | Platform technology for molecular diagnostics
                                                                                                                                                   medac GmbH | Oncological compounds                         Hamburg           Reinbek
                                                                                                                                                                                                                                            Porphyrin Systems GbR | Development and sale of porphyrin products
                                                                                                                                             BioMonde GmbH | Biosurgical wound treatment                                     Geest-         GALAB Laboratories GbR | Platform technology for the
                                                                                                                                  Allergopharma KG | In-vitro and in-vivo allergy diagnostics,                               hacht          biopharmaceutical industry
                                                                                                                                               specific immunotherapy and allergy prophylaxis                                               Biontis GmbH | Biotechnical analysis
                                                                                     Neue Ideen brauchen Raum,
     New ideas need room to grow                                                     um zu wachsen                                                          Schleswig-Holstein investiert in den forschenden Nachwuchs |
                                                                                                                                                            Schleswig-Holstein is investing in a new generation of researchers

     That’s why Lübeck is treating itself to a new university dis-                   Deswegen gönnt sich das Land in Lübeck einen neuen
     trict. A new oasis for ambitious scientists and young entre-                    Hochschulstadtteil. Auf 240 Hektar entsteht eine Oase für
     preneurs is evolving on 240 hectares of land. Medicine,                         ehrgeizige Wissenschaftler und junge Unternehmer. Medi-
     medical technology and biotechnology are the themes                             zin, Medizintechnik und Biotechnologie sind die Themen, in
                                                                                                                                                                                 2         0
                                                                                                                                                                            33        33             1      4    5   9
     that create a field of opportunity within which the insti-                       deren Umfeld sich hier Institute und junge Firmen bündeln.                        88        84
                                                                                                                                                                                                57        63 0 23 08 617 332 50 66 71 60 51          6
                                                                                                                                                                                           81        80      8    78 77 77 75 7 74 4 3 8 3 0 3 0 0 84 635 14
                                                                                                                                                                                                                                     7   7   7              8
     tutes and young enterprises are concentrated. A small city                      Eine kleine Stadt der Wissenschaft – dazu gehören natür-                                                                                                    7   6 7 66

     of science – that of course also includes housing for sever-                    lich auch Wohnungen für mehrere tausend Menschen, Kin-
     al thousand people, kindergartens, schools and shopping                         dergärten, Schulen und Läden. Kernstück des Stadtteils ist
     facilities. The core of the district is, apart from the uni-                    neben der Universität der Innovationscampus. In Kompe-
     versity, the Innovations Campus. In centres of excellence                       tenzzentren mit den Schwerpunkten „Tissue Engineering“,                           rn in rg rg lz en ern sen rlin and erg gen sen halt sen en
                                                                                                                                                                     ye lste bu bu Pfa fal        h Be arl mb rin es An ch rem
     focusing on ‘Tissue Engineering’, ‘Health Sciences’ and                         „Health Sciences“ und „Drug Design and Target Monito-                         Ba -Ho den am nd- est omm sac                         H n- Sa B
                                                                                                                                                                     ig an    H nla -W rp      er          Sa rtte Thü       e
                                                                                                                                                                   sw Br        ei ein -Vo ied                ü           hs
     ‘Drug Design and Target Monitoring’ young scientists can                        ring“ finden junge Wissenschaftler die besten Vorausset-                    le            h rh
                                                                                                                                                                             R d         g N              n-
                                                                                                                                                                                                             W
                                                                                                                                                                                                                       Sac
                                                                                                                                                            Sch                 r     ur              d e
                                                                                                                                                                                    b              Ba
     find excellent conditions to enable them to work on their                        zungen, um an ihren Ideen zu arbeiten. Bereits am Markt                                 No len
                                                                                                                                                                                  k
                                                                                                                                                                               ec
                                                                                                                                                                             M
     ideas. The Innovations Campus just around the corner                            erprobten Firmen, die die befruchtende Nähe der Univer-
     offers space to enterprises that already have market ex-                        sität suchen, bietet der Innovationscampus gleich um die               Forschungs- und Entwicklungsausgaben an Hochschulen je F&E-Mitarbeiter in Euro.
14   perience and are looking for inspirational proximity to the                     Ecke Platz. Und das alles in direkter Nachbarschaft zur
                                                                                                                                                            R&D expenditure at universities (per R&D employee in Euro). Quelle: Bundesministerium für
                                                                                                                                                            Bildung und Forschung

     university. And all this right next to Lübeck’s mediaeval                       mittelalterlichen Lübecker Altstadt, die zum UNESCO-Welt-
     ‘Old Town’, which is listed as a UNESCO World Heritage                          kulturerbe zählt. Auch ein Standortvorteil, keine Frage.
     Site. Without question, also a locational advantage.

                                                                                     Wenn eine Wissenschaft neu
     A new-born science needs students                                               geboren wird, braucht sie Studenten
     That’s why schoolchildren in Schleswig-Holstein are                             In Schleswig-Holstein wird darum schon den Schülern
     already being shown how interesting research can be in                          mit offenen Biotechlaboren wie am Forschungszentrum
     open laboratories such as those at the Borstel Research                         Borstel, an der Universität Lübeck oder an der FH Flens-
     Centre, at the University of Lübeck or the University of                        burg Lust auf Forschung gemacht. Dort wird auch eine
     Applied Sciences Flensburg. Very practically oriented
     degree courses are also of fered here. At the University of
     Kiel, the ‘Biochemistry/Molecular Biology’ degree course
                                                                                     sehr praxisorientierte Ausrichtung des Studiums geboten.
                                                                                     An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel schöpft der
                                                                                     Diplomstudiengang „Biochemie/Molekularbiologie“ aus
                                                                                                                                                            One-Stop-Office
     draws from the great variety of faculties at the large uni-                     der Vielfalt der Fakultäten der großen Universität. Medizin                                                                      WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH
     versity. Not just medicine, but also biology, chemistry,                        natürlich, aber auch die Studiengänge Biologie, Chemie,                                                                  WTSH – Business Development and Technology Transfer Corporation of Schleswig-Holstein
     pharmacy, agricultural and nutritional science degree                           Pharmazie, Agrar- und Ernährungswissenschaften prägen
     courses shape the curriculum. Because students can inte-                        den Lehrplan. Dadurch, dass Studenten dieser Fächer sich               Die WTSH ist das One-Stop-Office für alle Unterneh-                                                  The WTSH is the one-stop office for all enterprises
     grate these disciplines into biotechnology, a large variety                     in die Biotechnologie hineinentwickeln können, ist eine                men, die am Standort Schleswig-Holstein Geschäfts-                                                  who want to conduct, expand or revive their business
     of future applications are guaranteed – an excellent idea.                      große Vielfalt der späteren Anwendungen garantiert. Eine               und Innovationsaktivitäten betreiben, erweitern oder                                                and innovation activities in Schleswig-Holstein.
     That’s why a specialist centre for molecular biosciences                        gute Idee. Darum wird hier jetzt mit einer Förderung von               neu aufnehmen wollen.
     is being set up here with a grant of 4.5 million Euros from                     4,5 Millionen Euro aus dem Zukunftsinvestitionsprogramm
     the region’s investment programme for the future. The                           des Landes ein Kompetenzzentrum Molekulare Biowis-                     Wir helfen bei der Ansiedlung                                                                       We help you relocate
     centre is unique in northern Germany and will serve as a                        senschaften eingerichtet. Das Zentrum wird den über 50                 Wir beraten bei der Wahl des richtigen Standortes, hel-                                             We help you to find the right location, to present a
     ‘shared laboratory’ and provide high-performance equip-                         Arbeitsgruppen, die bereits an der Hochschule im Bereich               fen bei der Darstellung der Finanzierung und begleiten                                              financial plan and accompany your project until it has
     ment to the 50 working groups already operating in the                          der Biotechnologie arbeiten, als „gemeinsames Labor“                   Ihr Vorhaben bis zur erfolgreichen Umsetzung.                                                       been successfully implemented.
     biotechnology sector at the region’s universities. Industry                     dienen und eine Hochleistungsausstattung bieten, die in
     is of course also invited to do research here if capacities                     Norddeutschland einmalig ist. Natürlich ist auch die Wirt-             Wir fördern Innovationen                                                                            We promote innovations
     become scare within their organizations. It’s also a way of                     schaft eingeladen, hier zu forschen, wenn’s zu Hause eng               Wir unterstützen Technologieprojekte, Forschungs-                                                   We support your technology projects, research and
     getting to know the next generation of researchers.                             wird. Und gleichzeitig hat sie so Gelegenheit, die nächste             und Entwicklungsaktivitäten sowie die Umsetzung von                                                 development activities and we help you implement
                                                                                     Forschergeneration kennen zu lernen.                                   Innovationen durch qualifizierte Innovationsberatung                                                 your innovations by providing qualified innovation
                                                                                                                                                            und Schutzrechtsinformation.                                                                        advice and IPR information.
       Biotechnologie an Schleswig-Holsteins Hochschulen | Biotechnology at Schleswig-Holstein’s universities

        – FH Flensburg | Biotechnologie/Verfahrenstechnik (Diplomstudiengang)         – University of Applied Sciences Flensburg | Biotechnology/Process
                                                                                                                                                            Wir öffnen neue Märkte                                                                              We open new markets
        – Christian-Albrechts-Universität zu Kiel |                                     Engineering (Diploma)                                               Wir helfen bei der Erschließung ausländischer Märkte                                                We help you to develop new markets with our foreign
          Biochemie/ Molekularbiologie (Diplomstudiengang)                            – University of Kiel | Biochemistry/Molecular Biology (Diploma)       durch Außenwirtschaftsförderung, Organisation von                                                   trade services, by organising your participation at trade
          Biologische Ozeanografie (gemeinsames Studienprogramm mit                      Biological Oceanography (joint degree course with the
          der Universität Odense)                                                       University of Odense)
                                                                                                                                                            weltweiten Messebeteiligungen und Firmengemein-                                                     fairs all over the world and through our joint company
        – FH Lübeck | Medical Technology (Masterstudiengang)                          – University of Applied Sciences Lübeck | Medical Technology (MSc.)   schaftsbüros in ausgewählten Wachstumsregionen.                                                     offices in selected growing regions.
        – Universität zu Lübeck | Computational Life Science (Bachelorstudiengang)    – University of Lübeck | Computational Life Science (BSc.)
          Molecular Life Sciences (Masterstudiengang)                                   Molecular Life Sciences (MSc.)
                                        Wirtschaftsförderung und Technologietransfer
                                        Schleswig-Holstein GmbH




WTSH –
Wirtschaftsförderung und
Technologietransfer
Schleswig-Holstein* GmbH

Lorentzendamm 24
24103 Kiel, Germany
T +49 (0) 431. 66 66 6-0
F +49 (0) 431. 66 66 6-7 67
info@wtsh.de
www.wtsh.de

Eine Gesellschaft des Landes
Schleswig-Holstein, der Industrie-
und Handelskammern und der
Hochschulen des Landes

* Business Development and Technology
  Transfer Corporation of Schleswig-
  Holstein

A company of the Federal State of
Schleswig-Holstein, its Chambers
of Commerce and Industry and
universities
                                                                                                              Wirtschaftsförderung
                                                                                                              und Technologietransfer
                                                                                                              Schleswig-Holstein GmbH




                                                                   Ansprechpartner | Your contacts

                                                                   Dipl.-Kfm. Reinhard Just
                                                                   (Abteilungsleiter Ansiedlung)
                                                                   Lorentzendamm 24, 24103 Kiel
                                                                   T + 49 (0) 431. 66 66 6 - 8 70
                                                                   F + 49 (0) 431. 66 66 6 - 7 67
                                                                   just@wtsh.de | www.wtsh.de

                                                                   Norbert Goss
                                                                   (Leiter Ansiedlung Ausland)
                                                                   Lorentzendamm 24, 24103 Kiel
                                                                   T + 49 (0) 431. 66 66 6 - 8 75
                                                                   F + 49 (0) 431. 66 66 6 - 7 67
                                                                   goss@wtsh.de | www.wtsh.de

                                                                   Dipl.-Biol. Sabine Thee
                                                                   (Leiterin Biotechnologie / Medizintechnik / Gesundheit)
                                                                   Lorentzendamm 24, 24103 Kiel
                                                                   T + 49 (0) 431. 66 66 6 - 8 48
                                                                   F + 49 (0) 431. 66 66 6 -7 69
                                                                   thee@wtsh.de | www.wtsh.de


                                                                   Wichtige Adressen | Important addresses

                                                                   Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH
                                                                   Lorentzendamm 22
                                                                   24103 Kiel
                         Ihr Weg zu uns                            T + 49 (0) 431. 59 38 - 0
                                                                   F + 49 (0) 431. 59 38 -1 70
                                                                   info@buergschaftsbank-sh.de
                                                                   www.buergschaftsbank-sh.de
                         WTSH –
                         Wirtschaftsförderung                      Gesellschaft für Wagniskapital Mittelständische
                         und Technologietransfer                   Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein GmbH
                         Schleswig-Holstein GmbH                   Lorentzendamm 21
                                                                   24103 Kiel
                         Lorentzendamm 24                          T + 49 (0) 431. 99 05 - 35 86
                         24103 Kiel                                F + 49 (0) 431. 99 05 -35 90
                                                                   info@mbg-sh.de
                                                                   www.mbg-sh.de

                                                                   IHK-Vereinigung Schleswig-Holstein
                                                                   Bergstraße 2
                                                                   24103 Kiel
                                                                   T + 49 (0) 431. 51 94 - 0
                                                                   F + 49 (0) 431. 51 94 - 2 34
                                                                   IHK@kiel.ihk.de
                                                                   www.ihk-kiel.de

                                                                   Investitionsbank Schleswig-Holstein
                                                                   Fleethörn 29 –31
                                                                   24103 Kiel
Impressum      Stand 03/2005                                       T + 49 (0) 431. 99 05 - 0
Herausgeber: WTSH – Wirtschaftsförderung und Technologietransfer   F + 49 (0) 431. 99 05 - 33 00
               Schleswig-Holstein GmbH                             info@ib-sh.de
Text, Redaktion, Layout, Photographie und Bildarchiv:              www.ib-sh.de
               www.diekoordinaten.de
Übersetzung: Warren Aspinall, Kiel                                 ISH Innovationsstiftung Schleswig-Holstein
                                                                   Lorentzendamm 24
                                                                   24103 Kiel
                                                                   T + 49 (0) 431. 98 05 - 8 00
Wir bedanken uns für folgende Einzelbilder:
                                                                   F + 49 (0) 431. 98 05 - 8 88
Seite 03:    WTSH Archiv, Michaela und Frank Becker, Flensburg
                                                                   info@i-sh.org
Seite 07:    Karen Kubbutat
                                                                   www.i-sh.org

                                                                   Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
                                                                   des Landes Schleswig-Holstein
                                                                   Düsternbrooker Weg 94
                                                                   24105 Kiel
                                                                   T + 49 (0) 431. 9 88 - 44 22
                                                                   F + 49 (0) 431. 9 88 - 47 05
                                                                   pressestelle@wimi.landsh.de
                           Wirtschaftsförderung                    www.wimi.schleswig-holstein.de
                           und Technologietransfer
                                                                   norgenta – Norddeutsche Life Science Agentur GmbH
                           Schleswig-Holstein GmbH
                                                                   Falkenried 88
                                                                   20251 Hamburg
                                                                   T + 49 (0) 40. 4 71 96-4 00
                                                                   F + 49 (0) 40. 4 71 96-4 44
                                                                   info@norgenta.de
                                                                   www.norgenta.de