Seefest Illmensee Amtsblatt der Gemeinde Illmensee by sanmelody

VIEWS: 228 PAGES: 14

									 26. Jahrgang • Donnerstag, 27. Juli 2006
 Nr. 15 / KW 30


  Amtsblatt
  der Gemeinde
  Illmensee

                                  40. Seefest Illmensee




Vom 26. bis 28. August 2006 veranstaltet der Musikverein Illmensee sein 40. Seefest an den Ufern des Illmensees.
Los geht es in diesem Jahr am Samstag bereits um 19.30 Uhr mit der Newcomerband “RUNLET” aus dem Überlin-
ger Raum. Die Rockgruppe schaffte es mit eigenen Songs bereits in verschiedene Hitparaden und Talentwettbe-
werbe. Unter anderem war RUNLET beim Vorentscheid für die Eröffnungsband des Southside-Festivals und schaffte
es “Band der Woche” im November 2005 auf Platz 1 der Antenne Bayern Radiocharts.
Weiter geht die Rocknacht dann ab 21.00 Uhr mit der Coverband “FAKE”.

Am Sonntag gibt’s mit benachbarten Musikkapellen den ganzen Tag “Blasmusik non Stopp” für alle Fans der
traditionellen Volks- und modernen Blasmusik.

Ein weiterer Höhepunkt erwartet die Gäste dann am Sonntagabend. Ab 20.00 Uhr wird die Mengener Frauen-
kabarettgruppe “Die Zimmerlinden” alles “Was Frauen bewegt” schonungslos auf der Bühne zu einer bunten
Mixtur verarbeiten und “Eintauchen in die Fettnäpfchen, die das Leben bereit hält ...”. Eintrittskarten für dieses
unvergessliche Lachvergnügen gibt’s im Vorverkauf bei allen Mitgliedern des Musikvereins für nur 5,00 Euro
(Abendkasse: 7,50 Euro).

Am Montag findet das Seefest beim traditionellen Feierabendhock mit badischem Wurstsalat seinen Abschluss.

Die Musikerinnen und Musiker laden Sie schon heute herzlich ein und freuen sich, Sie im Festzelt am Illmensee
begrüßen zu dürfen.
Donnerstag, 27. Juli 2006

                                           Samstag, 29. Juli 2006                     Donnerstag, 3. August 2006
Apotheken-Notdienst                        Stern-Apotheke, Weingarten                 Rathaus-Apotheke, Oberhofen
Wilhelmsdorf -                             Telefon 0751/4 72 64                       Telefon 0751/6 52 75 50
                                           Sonntag, 30. Juli 2006                     Freitag, 4. August 2006
Pfullendorf - Ostrach                      Apotheke Vetter, Ravensburg                Zeppelin-Apotheke, RV
Der Apotheken-Notdienst beginnt            Telefon 0751/3 52 44 05                    Telefon 0751/2 25 88
um 8.00 Uhr morgens und endet um           Montag, 31. Juli 2006                      Samstag, 5. August 2006
8.00 Uhr morgens des folgenden Ta-         Welfen-Apotheke, Weingarten                Apotheke im Kaufland, RV
ges                                        Telefon 0751/4 80 80                       Telefon 0751/3 55 08 24
                                           Dienstag, 1. August 2006                   Sonntag, 6. August 2006
Donnerstag, 27. Juli 2006                  Apotheke am Frauentor, RV                  Marien-Apotheke, Baienfurt
Engel-Apotheke, RV                         Telefon 0751/2 21 21                       Telefon 0751/4 36 77
Telefon 0751/36 64 80                      Mittwoch, 2. August 2006                   Montag, 7. August 2006
Freitag, 28. Juli 2006                     Apotheke am Marktplatz, Baienfurt          Apotheke in Horgenzell, Horgenzell
Stadt-Apotheke, Weingarten                 Telefon 0751/4 96 98                       Telefon 07504/9 13 35
Telefon 0751/4 56 16




                                           Rufnummer 0180/1 92 92 71 zu
                                           erreichen.
                                           Hier erfolgt nochmals eine Ansage über     Großtier-Praxis
                                           die Sprechstunden und den Dienst ha-       Dr. Bootz, Ulzhausen
                                           benden Arzt.                               Telefon 07558/93 99 76
 Polizei
                                           Beginn des Notdienstes:
 Notruf                          1 10
                                           Freitagabend, 17.00 Uhr
 Polizei Pfullendorf    07552/2 01 60                                                 Kleintier-Praxis
                                           Ende des Notdienstes:
 nach Dienstschluss                                                                   29./30. Juli und 12./13. August 2006
                                           Montagmorgen, 8.00 Uhr
 Polizei Saulgau            07581/4 82-0                                              Tierärztliche Fachklinik, Ravensburg
                                           Notfallsprechstunden, jeweils von 10.00
                                           bis 12.00 Uhr und 17.00 bis 18.00 Uhr      Telefon 0751/1 81 83 oder
 Feuerwehr:                                                                           Tierärztl. Notdienst, Salem/Markdorf
 Feuerwehr                         1 12                                               Telefon 07553/86 37
 Kommandant                 07558/15 41
                                                                                      05./06. und 19./20. August 2006
 Unfallrettungsdienst/DRK                                                             Dr. Fischer, Pfullendorf
 Unfallrettungsdienst                                                                 Telefon 0173/9 26 52 03
 Krankentransport                          an allen Wochenenden und Feiertagen,
 und Wasserrettung               1 92 22   jeweils zu erfragen unter Telefon
 oder Notruf                        1 10   01805/9 11-6 60 (Kreis Sigmaringen)
                                           01805/9 11-6 30 (Kreis Ravensburg)
 EnBW                                      01805/9 11-6 20 (Bodenseekreis)
 Störungs-Notruf       0800/3 62 94 77


                                           Selbsthilfegruppen
                                           Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe Wil-               Impressum
                                           helmsdorf, Telefon 07503/91 64 58          Öffnungszeiten des Rathauses
                                           Freundeskreis Heiligenberg,                Montag bis Freitag    von 08.00 - 12.15 Uhr
 an Sonn- und Feiertagen
                                           Telefon 07554/6 04                         Dienstagnachmittags von 14.00 - 16.30 Uhr
 jeweils von 10.30 bis 11.30 Uhr
                                                                                      und
 30. Juli, 13. und 20. August 2006                                                    Donnerstagnachmittags von 16.00 - 18.00 Uhr
 Schwanen-Apotheke, Wilhelmsdorf
 Telefon 07503/9 13 04                                                                Herausgeber:
                                           Dorfhelferinnenstation:
 06. August 2006                                                                      Bürgermeisteramt 88636 Illmensee,
                                           Dorfhelferinnenstation Ostrach             Telefon 07558/9207-0, Fax: 07558/9207-99
 Ried-Apotheke, Wilhelmsdorf
                                           Ostrach                 07585/3 00-18
 Telefon 07503/93 19 51
                                           oder                                       Das Amtsblatt von Illmensee erscheint 14tägig in
                                           Bürgermeisteramt Illmensee -               geraden Wochen immer donnerstags. Der Re-
 Schloss-Apotheke, Heiligenberg                                                       daktionsschluss ist jeweils dienstags um 10.00
                                           Frau Waibel -          07558/92 07-15
 an Sonn- und Feiertagen                                                              Uhr auf dem Rathaus. In Wochen mit Feiertagen
                                           Dorfhelferin                               in der Regel um einen Tag früher.
 jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr
                                           Lang Christa, Ostrach     07585/21 53
                                           Sozialstation Pfullendorf                  Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt:
                                                                     07552/12 12      Bürgermeister Stadler - oder der von ihm
                                           Sozialstation der Diakonie                 Beauftragte
                                           Telefon “rund um die Uhr”                  für den übrigen Inhalt:
 Die Ärzte im Dienstbezirk                                       07503/9 29-9 00      Primo-Verlag Stockach, Meßkircher Str. 45,
 Horgenzell-Illmensee-Wilhelmsdorf-        Hebamme:                                   78333 Stockach, Tel. 07771/9317-0,
 Königseggwald sind unter der zentralen    Frau Hilgenfeldt,                          Fax: 07771/9317-40,
                                           Illmensee              07558/93 89 46      e-mail: info@t-online.de,


                                                              2
Donnerstag, den 27. Juli 2006

Dienstag, 8. August 2006                 Montag, 14. August 2006                     Sonntag, 20. August 2006
St.-Georg-Apotheke, RV-Weißenau          Kloster-Apotheke, Weingarten                Altdorf-Apotheke, Weingarten
Telefon 0751/6 14 48                     Telefon 0751/56 02 60                       Telefon 0751/4 37 99
Mittwoch, 9. August 2006                 Dienstag, 15. August 2006                   Montag, 21. August 2006
Hubertus-Apotheke, Baindt                Schwanen-Apotheke, Wilhelmsdorf             Löwen-Apotheke, RV
Telefon 07502/91 10 35                   Telefon 07503/9 13 04                       Telefon 0751/2 32 95
Donnerstag, 10. August 2006              Mittwoch, 16. August 2006                   Dienstag, 22. Apotheke 2006
Apotheke am Goetheplatz, RV              Apotheke am Hirschgraben, RV                Engel-Apotheke, RV
Telefon 0751/2 38 60                     Telefon 0751/2 34 11                        Telefon 0751/36 64 80
Freitag, 11. August 2006                 Donnerstag, 17. August 2006                 Mittwoch, 23. August 2006
Huberesch-Apotheke, RV                   Stern-Apotheke, Weingarten                  Stadt-Apotheke, Weingarten
Telefon 0751/9 77 09 10                  Telefon 0751/4 72 64                        Telefon 0751/4 56 16
Samstag, 12. August 2006                 Freitag, 18. August 2006                    Donnerstag, 24. August 2006
Rosen-Apotheke, Weingarten               Central-Apotheke, RV                        St.-Jodoks-Apotheke, Ravensburg
Telefon 0751/4 35 13                     Telefon 0751/36 33 60                       Telefon 0751/2 32 88
Sonntag, 13. August 2006                 Samstag, 19. August 2006
Ried-Apotheke, Wilhelmsdorf              Marien-Apotheke, RV
Telefon 07503/93 19 51                   Telefon 0751/2 63 08

                                                  Am 15. August 2006                         Am 23. August 2006
                                                vollendet Frau Vera Polte,              vollendet Herr Christian Jacobi,
                                               Sonnenhalde 23/1, Illmensee             Halde 19/2, Illmensee-Ruschweiler
                                                     ihr 80. Lebensjahr                       sein 76. Lebensjahr

                                                  Am 19. August 2006                          Am 23. August 2006
           Am 8. August 2006               vollendet Herr Günther Siessegger,             vollendet Frau Maria Mattes,
      vollendet Herr Anton Quade,        Panoramaweg 7, Illmensee-Ruschweiler            Judentenberg Straße 4, Illmen-
 Auf der Höhe 6, Illmensee-Ruschweiler             sein 77. Lebensjahr                           see-Neubrunn
           sein 72. Lebensjahr                                                                 ihr 70. Lebensjahr
                                                  Am 20. August 2006
          Am 8. August 2006                  vollendet Frau Margarete Korte,          Allen Jubilarinnen und Jubilaren wün-
   vollendet Herr Christoph Rascher,            Hauptstraße 17, Illmensee             schen wir weiterhin alles Gute und vor
        Lichtenegg 6, Illmensee                     ihr 85. Lebensjahr                          allem Gesundheit.
          sein 72. Lebensjahr
                                                   Am 21. August 2006
         Am 13. August 2006                   vollendet Herr Johann Restle,
    vollendet Frau Angela Wachter,            Obere Dorfstraße 13, Illmen-
     Hauptstraße 19/3, Illmensee                     see-Ruschweiler
           ihr 76. Lebensjahr                       sein 82. Lebensjahr
          Am 14. August 2006                       Am 22. August 2006
   vollendet Herr Hans-Jürgen Bauer,          vollendet Herr Adolf Seeberger,
        Lichtenegg 6/1, Illmensee          Lindenstraße 5, Illmensee-Neubrunn
           sein 71. Lebensjahr                      sein 73. Lebensjahr




                                            c) Familie Niedzballa, Ruschweiler,
Einladung                                      Halde
zur Sitzung des Gemeinderates am
Dienstag, 1. August 2006 um 20.00 Uhr
                                               - Neubau eines Stellplatzes
                                            d) Firma Systronic, Illmensee                Das Amtsblatt
                                                                                         macht Urlaub
im Sitzungssaal des Rathauses Illmen-          - Neubau einer Produktionshalle mit
see                                            Bürogebäude
Tagesordnung:                               e) Munz Rahel, Judentenberg
                                               - Umnutzung der Scheune,                 Dies ist die letzte Ausgabe
20.00 Uhr Öffentliche Sitzung                  Garage und des Carports                   vor der Sommerpause.
1. Bekanntgaben                          6. Beschluss zur Erweiterung der Straßen-        Das nächste Amtsblatt
                                             beleuchtung in Lichtenegg
2. Bürgerfragestunde                                                                       erscheint wieder am
                                         7. Annahme von Spenden für die                     24. August 2006.
3. Blutspenderehrung                         Gemeinde
4. Sachstand Neubau Feuerwehrgeräte-     8. Änderung der Benutzungsordnung
   haus                                      für das Seefreibad Illmensee
5. Einvernehmen zu Bauanträgen:          9. Anträge und Anfragen
    a) Hofmann Otto, Krumbach
       - Neubau Gerätehaus/Carport       Illmensee, 20. Juli 2006
    b) Rothmund Robert, Ruschweiler
       - Neubau eines Lagerraums         Stadler, Bürgermeister

                                                             3
Donnerstag, 27. Juli 2006

                                                                      3. dem Gesamtbetrag der Verpflichtungs-
 Gemeinde Illmensee                                                       ermächtigungen in Höhe von                         0 Euro
 Landkreis Sigmaringen                                                                           §2
 Öffentliche Ausschreibung von Bauarbeiten auf Grundlage              Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird auf      25.000 Euro
 der VOB                                                              festgesetzt.
 Bauherr:             Gemeinde Illmensee                                                          §3
                      Kirchplatz 5                                    Die Betriebskosten werden gem. § 12 Verbandssatzung durch
                      88636 Illmensee                                 Kostenersätze gedeckt.
                      Telefon 07558/92 07-0
 Baumaßnahme:         Neubau Feuerwehrgerätehaus                      Hinweis:
                                                                      Eine etwaige Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften
 Zur Ausschreibung kommen folgende Gewerke:                           der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg (GemO) oder auf
 Rohbauarbeiten                                                       Grund der GemO beim Zustandekommen dieser Satzung wird
 Zimmerarbeiten                                                       nach § 4 Abs. 4 GemO unbeachtlich, wenn sie nicht schriftlich in-
 Dachdeckerarbeiten/Flaschnerarbeiten (Thermodach Alu)                nerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung dieser Satzung ge-
                                                                      genüber den Mitgliedsgemeinden oder dem Zweckverband gel-
 Ausgabe der Unterlagen: ab Montag, dem 31. Juli 2006                 tend gemacht worden ist. Der Sachverhalt, der die Verletzung be-
 Kosten der Unterlagen:  15,00 Euro je Gewerk                         gründen soll, ist zu bezeichnen. Dies gilt nicht, wenn die Vor-
 Submission:             Mittwoch, dem 30. August                     schriften über die Öffentlichkeit der Sitzung, die Genehmigung
                         2006, 11.00 Uhr, Sitzungssaal                oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind.
                         Rathaus
 Planung und Bauleitung: Holzner - Architekten                        Ausgefertigt!
                         Schlosshalde 51
                         88213 Ravensburg                             Ostrach, 23. Mai 2006
                                                                      gez. Barth, Verbandsvorsitzender
 Gemeinde Illmensee, 28. Juli 2006
 Bernhard Stadler, Bürgermeister                                      II. Das Landratsamt Sigmaringen hat die Gesetzmäßigkeit der
                                                                      Haushaltssatzung und des Haushaltsplans 2006 mit Erlass vom
                                                                      10. Juli 2006 AZ.: IV/40-902.41 bestätigt.

                                                                      III. Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan 2006 liegen ge-
Zweckverband Geräte- und                                              mäß § 18 GKZ i.V. mit § 81 Abs. 4 GemO an sieben Tagen nach
                                                                      dieser Bekanntmachung beim Bürgermeisteramt Ostrach,
Personalgemeinschaft Ostrachtal                                       Hauptstraße 19, 88356 Ostrach, während den üblichen Dienst-
Sitz in Ostrach, Landkreis Sigmaringen                                stunden öffentlich zur Einsichtnahme aus.
Feststellung der Jahresrechnung 2005
Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Geräte- und                Ostrach, 12. Juli 2006
Personalgemeinschaft Ostrachtal hat in der Sitzung am 23. Mai         gez. Barth, Verbandsvorsitzender
2006 die Jahresrechnung 2005 gem. § 95 Abs. 2 GemO festge-
stellt. Dieser Beschluss wird hiermit gem. § 18 GKZ i.V.m. § 95
GemO bekannt gegeben.

Ostrach, 12. Juli 2006
gez. Barth, Verbandsvorsitzender


I.
Zweckverband
Geräte und Personalgemeinschaft
Ostrachtal
Sitz in Ostrach
Landkreis Sigmaringen
                                                                      Neues Betreuungsangebot für
         Haushaltssatzung für das                                     Schulkinder
            Haushaltsjahr 2006                                        Der Gemeindekindergarten Illmensee bietet eine Ferienbetreu-
Auf Grund von § 18 des Gesetzes über kommunale Zusammen-              ung für Schulkinder in den Wochen vom
arbeit und § 79 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg
hat die Verbandsversammlung am 23. Mai 2006 folgende Haus-                              4. bis 8. September 2006
haltssatzung für das Haushaltsjahr 2006 beschlossen:                                   11. bis 15. September 2006
                                                                      an.
                             §1                                       Diese umfasst die Kernzeiten von 7.30 bis 12.45 Uhr.
Der Haushaltsplan wird festgesetzt mit                                Der Elternbeitrag für die wöchentliche Betreuung liegt bei 25,00
1. den Einnahmen und Ausgaben                                         Euro.
    in Höhe von je                           768.700 Euro             Eine Nutzung an einzelnen Tage ist für 5,00 Euro jederzeit mög-
    davon                                                             lich.
    im Verwaltungshaushalt      579.700 Euro
    im Vermögenshaushalt        190.000 Euro                          Interessierte Eltern können sich gerne bis Donnerstag, 3. August
2. dem Gesamtbetrag der vorgesehenen                                  2006 im Kindergarten melden.
    Kreditaufnahmen (Kreditermächtigung)
    in Höhe von                                    0 Euro             Auf Ihre Schulkinder freuen sich
                                                                      die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen


                                                                  4
Donnerstag, den 27. Juli 2006

                                                                                           gelände und ein Schwesternhaus fielen
 Dank an alle Helfer, Nachbarn, den örtlichen DRK                                          Fluten und Erdbeben zum Opfer. Dies al-
    und den Mitgliedern der Feuerwehren von                                                les soll nun mit der Unterstützung der Re-
                                                                                           gion Bodensee-Oberschwaben und des
    Illmensee, Pfullendorf, Denkingen, Ostrach                                             Hauses Württemberg wieder aufgebaut
                                                                                           werden.
                  und Burgweiler                                                           Die Arbeiten sind angelaufen. Das Sta-
 Im Namen der Familie Schwellinger bedankt sich auch die Gemeinde Illmensee bei            tionsgelände wird wieder für eine Bebau-
 allen, die am Samstag bei den Löscharbeiten mitgeholfen haben. Für die Familie            ung vorbereitet, umfangreiche Entwässe-
 Schwellinger und auch die Gemeinde war die spontane, selbstlose und auch nicht un-        rungs-, Planier- und Erschließungsarbei-
 gefährliche Hilfeleistung vorbildlich.                                                    ten sind bereits sehr weit vorangekom-
 Für diese Unterstützung ein herzliches Vergelt’s Gott.                                    men. Derzeit werden außerdem zwei
                                                                                           Brunnen und ein Regenwasserspeicher
 Familie Schwellinger                              Stadler, Bürgermeister                  gebaut und auch mit den Baumaßnahmen
                                                                                           für das Säuglings- und Kleinkinderheim
                                                                                           für Halb- und Vollwaisen wurde bereits be-
                                                                                           gonnen. Die Spendengelder sind hier gut
Sanierung an der Quellfassung Glashütten haben                                             angelegt. Obwohl die Arbeiten gut voran-
                                                                                           gehen, wird sicher der Wiederaufbau aber
begonnen                                                                                   noch mindestens zwei Jahre hinziehen
In der vergangenen Woche haben die Arbeiten an der Quellfassung Glashütten begon-          und weitere finanzielle Mittel aus der Regi-
nen. Nach Abschluss der Erdarbeiten wird der große Erdtank eingebaut und ange-             on erfordern.
schlossen.                                                                                 Spenden für die Hilfsprojekte der Region
                                                                                           Bodensee-Oberschwaben sind herzlich
                                                                                           willkommen und können auf das Konto Nr.
                                                                                           11 2002 7340 bei der Landesbank Kreis-
                                                                                           sparkasse Sigmaringen (Bankleitzahl:
                                                                                           653 510 50) unter dem Stichwort “Partner-
                                                                                           schaft Flutopfer Südostasien” eingezahlt
                                                                                           werden. Eine Spendenbescheinigung
                                                                                           kann bei Angabe von Name und Adresse
                                                                                           ausgestellt werden.
                                                                                           Weitere Informationen gibt es bei Marc
                                                                                           Puder, Ihrem Ansprechpartner beim
                                                                                           Landratsamt Sigmaringen, Telefon
                                                                                           07571/21 50, E-Mail: marc.puder@LRA-
                                                                                           SIG.de.


                                             Oberschwaben und des Hauses Württem-          Das Landratsamt Sigmaringen, Fach-
Walking-Treff für Gäste                      berg unterstützen Wiederaufbauprojekten       bereich Umwelt- und Arbeitsschutz, in-
und Einheimische jetzt                       nach dem verheerenden Tsunami im De-          formiert:
                                             zember 2004. Was im Einzelnen ge-
auch in Illmensee
Ab sofort besteht für Gäste und Einheimi-
                                             schieht und wie weit die Hilfe bei den ver-   Neue Vorschriften für
                                             schiedenen Projekten gediehen ist, soll in
sche die Möglichkeit am Walking-Treff        einer losen Abfolge von Berichten in der      Lkw- und Busfahrer
kostenlos teilzunehmen.                      nächsten Zeit vorgestellt werden.             Ab dem 1. Mai 2006 müssen neu zuge-
Der Treff - unter der Führung von Angelika   Eines dieser Wiederaufbauprojekte wird        lassene Lkws und Busse mit einem di-
Lehmann - ist jeweils mittwochs um 18.30     von den Franziskanerinnen von Reute ge-       gitalen Tachographen ausgestattet
Uhr (ca. eine Stunde).                       leitet. Es geht um den Wiederaufbau der       sein
Treffpunkt: Grillparkplatz am Waldrand       Hilfsstation der Franziskanerinnen auf der    “Schonfrist” läuft zum 1. August 2006
Illwanger Straße                             zu Indonesien gehörenden Insel Nias. Der      ab
Info: Bürgermeisteramt Illmensee -           Tsunami und ein starkes Erdbeben drei         Digitale Kontrollgeräte für die Aufzeich-
Frau Waibel - oder Frau Lehmann,             Monate später, hatten zu schrecklichen        nung von Lenk- und Ruhezeiten sind seit
Telefon 07558/12 09                          Verwüstungen auf der Insel geführt. Gan-      dem 1. Mai 2006 Pflicht für alle Busse und
Bei Bedarf können Walking-Stöcke aus-        ze Dörfer und Landstücke wurden einfach       Lkws ab 3,5 t. Zudem müssen die Fahrer
geliehen werden (Leihgebühr: 2,00 Euro)      fortgerissen. Die Infrastruktur der Insel     bei Kontrollen jederzeit Nachweise über
Wir bitten insbesondere auch unsere Ver-     wurde zu 80 Prozent vernichtet. Bis zum       die Lenk- und Ruhezeiten sowie die Lenk-
mieter die Gäste auf dieses allwöchentli-    heutigen Tag leiden die Menschen unter        zeitunterbrechungen für die laufende Wo-
che Angebot hinzuweisen.                     den Folgen dieser schrecklichen Tragö-        che und die vorausgehenden 15 Tage vor-
                                             die. Nachdem ca. 52.000 Häuser zerstört       legen.
                                             wurden, leben viele Menschen nach wie         Durchgeführte Kontrollen haben gezeigt,
LANDRATSAMT SIGMARINGEN                      vor in Behelfsbauen und Notunterkünften.      dass die Neuregelung vielen Fahrern
                                             Viele sind immer noch traumatisiert und       noch nicht bekannt ist. Obwohl jede Zuwi-
Tsunami-Hilfsaktion der                      können die großen Lücken, die in die eige-
                                             nen Familien gerissen wurden, immer
                                                                                           derhandlung mit erheblichem Bußgeld ge-
                                                                                           ahndet werden kann, haben sich die zu-
Region Bodensee-Ober-                        noch nicht fassen.                            ständigen Behörden darauf verständigt,
schwaben und des Hauses                      Auch die Hilfsstation der Franziskanerin-     bis zum 1. August 2006 eine “Schonfrist”
                                             nen von Reute wurde im Dezember 2004          zu gewähren, wenn Fahrer nur die Nach-
Württemberg - Arbeiten                       weitgehend vernichtet. Sie war Kinder-        weise entsprechen der alten Regelung für
laufen auf Hochtouren                        heim für verwaiste Säuglinge und Klein-       die laufende Woche und den letzten Fahr-
                                             kinder, Poli- und Entbindungsklinik und       tag der vorangegangenen Woche mitfüh-
Auf Hochtouren laufen die Arbeiten bei       ländliche Hauswirtschaftsschule zugleich.     ren. In diesen Fällen wird an Stelle des
den drei von der Region Bodensee-            Ställe und Wirtschaftsgebäude, Garten-        Bußgeldbescheides vorübergehend auf

                                                                 5
Donnerstag, 27. Juli 2006

eine Information des Fahrers gesetzt. Ab      neuen Rathausplatz (vor dem Bürger-            brauen Bohrmehl rieselt die Stämme hin-
dem 1. Januar 2008 müssen die Nachwei-        büro) in Sigmaringen.                          unter und verfängt sich in der Bodenvege-
se dann für den laufenden Tag und die         Wer in der heutigen und erst recht in der      tation und in den Rindenschuppen, gut
vorausgehenden 28 Tage mitgeführt wer-        künftigen Arbeitswelt bestehen will,           sichtbar auch in den Spinnweben über
den.                                          braucht eine zeitgemäße berufliche Quali-      dem Boden.
Ab 11. April 2007 werden zudem in allen       fikation. Dies gilt für alle am Arbeitsleben   Jetzt gilt es, ohne jede Verzögerung, diese
Staaten des Europäischen Wirtschafts-         beteiligten Bürgerinnen und Bürger. Nut-       Bäume aufzufinden und sofort aus dem
raumes (EU und Norwegen, Liechtenstein        zen Sie die Tipps und holen Sie sich kon-      Wald zu holen oder holen zu lassen. Auf-
und Island) und der Schweiz neue Lenk-        krete Informationen zu den Möglichkeiten       schub ist nicht mehr möglich. Von den
und Ruhezeiten gelten. Danach wird im         beruflicher Fortbildung vor Ort.               noch grünen Kronen dieser Bäume darf
kommenden Jahr die wöchentliche Lenk-         Wir freuen uns auf Ihren Besuch am             man sich nicht täuschen lassen. Wenn die
zeit auf 56 Stunden beschränkt. Spätes-                 Samstag, 29. Juli 2006               Rinde abfällt sind Abertausende von Kä-
tens nach einer Lenkdauer von 4,5 Stun-                   9.00 bis 13.00 Uhr                 fern schon ausgeflogen und haben die
den hat der Fahrer auch künftig eine Ru-      neuer Rathausplatz in Sigmaringen.             Nachbarbäume besiedelt, um dort die
hepause von mindestens 45 Minuten ein-        ¸Die Veranstaltung ist kostenfrei.¹            nächste Generation zu begründen. Dann
zulegen. Diese wird jedoch nicht mehr wie                                                    rollt die Lawine.
bisher in drei Teilen zu je 15 Minuten ge-    Nähere Informationen erhalten Sie              Also: sofort auf die Suche nach Bohrmehl,
nommen werden können. Die neue Rege-          beim Veranstalter:                             insbesondere in der weiteren Umgebung
lung sieht ein Splitten in zwei Teile von     Regionalbüro für berufliche Fortbildung        letztjähriger Käferlöcher. Im eigenen Inter-
mindestens 15 Minuten gefolgt von min-        Bodensee-Oberschwaben-Konstanz,                esse und im dem der Waldnachbarn. Dies
destens 30 Minuten vor. Die tägliche Ru-      Frau Rita Hafner-Degen, Franz-                 ist nach Landeswaldgesetz Pflicht der
hezeit wird weiterhin 11 Stunden betra-       Xaver-Heilig-Straße 7, 88630 Pfullen-          Waldbesitzer und muss regelmäßig, we-
gen. Jedoch wird die bisherige Regelung,      dorf, Telefon 07552/4 07 52 30                 nigstens alle 14 Tage, durchgeführt wer-
nach der die Ruhezeit in zwei oder drei Ab-                                                  den!
schnitte aufgeteilt werden kann und ein                                                      Ihr Förster vor Ort gibt gerne spezielle
Abschnitt mindestens 8 Stunden betragen                                                      Auskünfte.
muss, gestrichen. Dafür kann künftig die
                                              “Leseerlebnisse planen
Ruhezeit dreimal in der Woche auf 9 Stun-     und leiten in Kindergarten,
den reduziert werden, ohne dass ein ent-
sprechender Ausgleich bis zum Ende der        Schule und Bücherei”                           Die Grund- und
Folgewoche notwendig ist, was bisher          ist ein Trainingskurs, der von Ende            Hauptschule informiert
nicht erlaubt war. Die vorgeschriebene        September bis November im Bildungs-
                                                                                             Die Grund- und Hauptschule mit Werk-
Wochenruhezeit wird ebenfalls neu gere-       zentrum Gorheim in Sigmaringen statt-
                                                                                             realschule wünscht ihren Schülern, deren
gelt. So beträgt diese 14-täglich minde-      finden wird. Diese Ausbildung mit Zertifi-
                                                                                             Eltern und allen betreuenden Erzieher/-in-
stens zweimal 45 zusammenhängende             kat wird insgesamt neun Einheiten zu je
                                                                                             nen erholsame Ferienwochen. Wir weisen
Stunden oder einmal mindestens 45 zu-         drei Stunden umfassen. Es können alle
                                                                                             bereits heute auf die wichtigen Termine
sammenhängende Stunden und einmal             daran teilnehmen, die in Verbindung mit
                                                                                             zum Schuljahresbeginn 2006/07 hin:
mindestens 24 Stunden zusammenhän-            Bildungseinrichtungen vor Ort Lesekatio-
                                                                                             Der Unterricht nach den Sommerferien
gende Stunden bei entsprechendem Aus-         nen für Kinder und Jugendliche anbieten
                                                                                             beginnt am Montag, 18. September 2006
gleich.                                       wollen.
                                                                                             zu zweiten Unterrichtsstunde um 8.15
Das Landratsamt empfiehlt den Unterneh-       Am Dienstag, 1. August 2006 um 20.15
                                                                                             Uhr.
men sich frühzeitig auf die geänderten Re-    Uhr wird dazu im Bildungszentrum
                                                                                             Die zukünftige Klasse 5 startet am Diens-
gelungen einzustellen. Nur so können die      Gorheim eine Einführung angeboten,
                                                                                             tag, 19. September 2006 um 8.15 Uhr.
Arbeitsbedingungen der Fahrer und damit       bei der Informationen über den Kurs gebo-
die Straßenverkehrssicherheit verbessert      ten werden, die endgültigen Kurstermine
                                                                                             Die Einschulungstermine der Schulanfän-
werden.                                       festgelegt werden und die verbindliche
                                                                                             ger sind wie folgt festgelegt:
                                              Anmeldung zur Teilnahme erfolgt. Bitte
Weitere Informationen gibt es beim Land-                                                     Grundschule Esenhausen:
                                              ausführliches Prospekt anfordern und
ratsamt Sigmaringen, Fachbereich Um-                                                         Mittwoch, 20. September 2006, Beginn:
                                              telefonische Anmeldung zum Einfüh-
welt- und Arbeitsschutz, Werner Baur, Te-                                                    9.00 Uhr in der Pfarrkirche Esenhausen
                                              rungsabend unter Telefon
lefon 07571/1 02-23 20, E-Mail: Wer-                                                         Grundschule Wilhelmsdorf:
                                              07571/5 15 18.
ner.Baur@LRASIG.de                                                                           Mittwoch, 20. September 2006, Beginn:
                                                                                             14.30 Uhr in der St. Antonius Kirche in Wil-
                                                                                             helmsdorf
Fit durch Fortbildung                         Der Fachbereich FORST                          Grundschule Zußdorf:
                                                                                             Donnerstag, 21. September 2006, Be-
“Aktionstage Baden-Württemberg                im Landratsamt Sigma-                          ginn: 9.00 Uhr in der Pfarrkirche Zußdorf
lernt weiter ...”                             ringen informiert                              Henzler, Schulleiter
-   Orientierungsgespräche zur berufli-       Im     S om m e r h o c h-
    chen Fortbildung und kulturelle Unter-    druck: Käfer mit Hoch-
    haltung mit Bildungskabarett “Herz-
    dropfa”
                                              druck - Bäume ohne                             Achtung Abiturienten!
                                              Hochdruck
                                              Schon vor zwei Monaten                         Noch freie BA-Ausbil-
Das ist das Motto der regionalen Aktions-
tage zur beruflichen Fortbildung, die unter
                                              wurde an dieser Stelle                         dungsplätze im
                                              auf die Borkenkäferge-
der Schirmherrschaft von Wirtschafts-         fahr aufmerksam gemacht und saubere            technischen Beruf
minister Pfister in diesem Jahr zum drit-     Waldwirtschaft eingefordert. Die aktuelle      Für Abiturienten, die noch keinen Stu-
ten Mal stattfinden.                          Witterung verhilft nun den kleinen Holz-       dien- oder Ausbildungsplatz haben,
                                              fressern zu einer sehr starken Brutanlage.     gibt es eine interessante Möglichkeit:
An diesem Wochenende beginnen wir -           Die Wärme gefällt Buchdrucker und Co.,         Wie Rita Hafner-Degen vom Regional-
das Regionalbüro der Arbeitsgemein-           während die Bäume nicht genügend Was-          büro für berufliche Fortbildung Boden-
schaften für berufliche Fortbildung Bo-       ser haben, um eine hoch wirksame Harz-         see-Oberschwaben-Konstanz erfuhr,
densee-Oberschwaben-Konstanz mit              ausschüttung gegen die Eindringlinge           stehen für Herbst 2006 noch offene
einem Orientierungstag und dem Bil-           produzieren zu können. Die Folge ist der-      Ausbildungsplätze in den Berufsaka-
dungskabarett Herzdropfa auf dem              zeit an vielen Stellen im Wald sichtbar: das   demien der Region zur Verfügung

                                                                   6
Donnerstag, den 27. Juli 2006

Diese liegen hauptsächlich in den techni-    schen Auskünfte über ihre Versicherten         dass folgende militärische Übungen statt-
schen Bereichen:                             bei Dritten einholen.                          finden:
-     Wirtschaftsingenieurwesen,             In letzter Zeit wurden mehrere Fälle be-          Marschausbildung / Orientierungs-
-     Maschinenbau in unterschiedlichen      kannt, in denen sich Anrufer am Telefon            märsche / Gefechtsausbildung
      Fachrichtungen,                        als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der Deut-             28. und 31. Juli 2006
-     IT- und Kommunikationstechnik so-      schen Rentenversicherung Baden-Würt-                        7. August 2006
      wie                                    temberg ausgaben und versuchten Fami-
-     Elektrotechnik                         lienangehörige zu persönlichen Daten von          Fernspähtruppe auf dem Marsch
Die Berufsfelder bieten hervorragende be-    Versicherten zu befragen. In einem Fall                2. und 9. August 2006
rufliche Perspektiven und Karrierechan-      wurde einer Frau sogar mit der Einschal-
cen, zumal BA-Absolventen bei den Un-        tung der Polizei gedroht, wenn sie nicht           Orientierungsläufe / Märsche /
ternehmen einen ausgezeichneten Ruf          die Anschrift und den Arbeitgeber ihres                 Versteckausbildung
genießen.                                    Bruders nennen würde.                                      14. August 2006
Voraussetzung für diese Ausbildungsgän-
ge ist die allgemeine beziehungsweise        Hier sind Betrüger am Werk, die darauf         Von dieser Übung wird auch unsere Ge-
fachgebundene Hochschulreife. Auch           bauen, dass sich den “Mitarbeiten vom          meinde teilweise betroffen sein. Die Be-
wird ein guter Notendurchschnitt verlangt.   Amt” in Deutschland viele Türen öffnen.        völkerung, die Jagdberechtigten und die
Speziell in den naturwissenschaftlichen      Daher treten sie gerne als Behördenange-       Waldbesitzer werden um Kenntnisnahme
Fächern sollte dieser nicht schlechter als   stellte oder Beamte auf und erschleichen       gebeten.
3,0 sein.                                    sich damit das Vertrauen ihrer Opfer. Die
Weitere Informationen beim:                  Deutsche Rentenversicherung Ba-
Regionalbüro der Arbeitsgemeinschaften       den-Württemberg holt jedoch grundsätz-
für berufliche Fortbildung Boden-            lich keine Auskünfte über ihre Versicher-
see-Oberschwaben-Konstanz, Rita Haf-         ten bei anderen Personen ein und warnt
ner-Degen, Technologiezentrum, 88630         davor, persönliche Daten über Familien-
Pfullendorf, Telefon 07552/4 07 52 30        angehörige am Telefon herauszugeben.
oder beim BBQ / start2000 Friedrichsha-      Bei zweifelhaften Anrufen werden die Be-       Die nächsten Abholungen
fen, Simone Laudon, Karlstraße 57,           troffenen gebeten, die Deutsche Renten-        der “Gelben Säcke”
88045 Friedrichshafen, Telefon 07541/38      versicherung Baden-Württemberg darü-
                                                                                            finden am
58 60.                                       ber zu informieren. Bitte melden Sie sich
                                                                                                   Montag, 31. Juli 2006 und
                                             unter der zentralen Telefonnummer
                                                                                                   Montag, 14. August 2006
                                             0711/8 48-1 04 05 oder aber bei den Re-
                                                                                            statt.
                                             gionalzentren und Außenstellen der Deut-
Sprechtagsübersicht der                      schen Rentenversicherung Baden-Würt-
                                                                                            Diese “Gelben Säcke” sollten bereits ab
                                                                                            6.00 Uhr morgens zur Abholung bereitste-
Deutschen Rentenversi-                       temberg.
                                                                                            hen.
cherung
Sprechzeiten jeweils 8.30 bis 12.00 Uhr
und 13.00 bis 15.30 Uhr.                     AOK-Sprechtage                                 Die nächsten
                                             Die AOK weitet das Beratungsangebot in
Bad Saulgau 05.09.2006                       Illmensee aus: jeweils donnerstags haben       Hausmüll-Sammlungen
Telefon 07581/2 07-1 40                      Sie zwischen 16.00 und 18.00 Uhr die           finden am
Mengen        15.08.2006                     Möglichkeit zur persönlichen Beratungen              Mittwoch, 2. August 2006 und
Telefon 07572/6 07-1 11                      im Rathaus Illmensee. Ein Mitarbeiter des             Mittwoch, 16. August 2006
Meßkirch      02.08.2006                     Kundencenters Pfullendorf wird vor Ort         statt.
Telefon 07575/2 06-26                        Ihre Fragen beantworten.                       Die Gefäße müssen bereits ab 6.00 Uhr
Ostrach       09.08.2006                     Der nächste Termin ist am 3. August            am Straßenrand bereitstehen.
Telefon 07585/3 00-34                        2006.                                          Wir bitten um Beachtung!
Pfullendorf   08.08.2006
Telefon 07552/25-11 25
Gammertingen 16.08.2006
Telefon 07574/4 06-32
                                             Militärische Übung                             Zu verschenken
                                             Das Landratsamt Sigmaringen und die            1 SAT-Schüssel (funktionsfähig)
Die Sprechtage finden jeweils im Rathaus     Stadtverwaltung Pfullendorf teilen mit,        Tel. 07558/4 58 oder 07558/93 96 05
statt. Eine telefonische Voranmeldung ist
gewünscht.

Die Deutsche Rentenversi-
cherung Baden-Württem-
berg warnt vor Betrügern
am Telefon                                   BLHV -Landsenioren
                                             Der Landseniorenverband Südbaden e.V. der drei Bodenseebezirke Konstanz, Sto-
Keine Auskünfte für Datendiebe!              ckach-Meßkirch und Überlingen-Pfullendorf lädt zum diesjährigen Landeseniorenaus-
Dubiose Anrufer haben in der letzten Zeit    flug ganz herzlich ein. Am 14. September 2006 findet die versprochene Schifffahrt statt.
wieder versucht Kundinnen und Kunden         Wir treffen uns um 8.30 Uhr in Stockach beim Hotel “Paradies” zur Abfahrt mit dem Bus
der Rentenversicherung am Telefon aus-       auf die Insel Reichenau. Dort besichtigen wir das Münster (mit Führung). Anschließend
zuhorchen und Sozialdaten von Angehöri-      gibt es im Hotel “Seeschau” ein zweites Frühstück. Um 12.00 Uhr ist Abfahrt mit dem
gen zu erfragen. Die Deutsche Rentenver-     Schiff bis Schaffhausen, hier ist bis 17.30 Uhr Gelegenheit die Altstadt zu erkunden. Um
sicherung Baden-Württemberg warnt die        17.30 Uhr wird uns der Bus zum Abschlusshock im Hotel “Paradies abholen”. Die Kos-
Versicherten vor solchen “Datendieben”       ten für Bus, Frühstück, Münsterführung und Schiff belaufen sich auf ca. 45,00 Euro.
und weist darauf hin, dass die Mitarbeite-   Verbindliche Anmeldungen sind vom 7. bis 31. August 2006 an Josef Schroff, Telefon
rinnen und Mitarbeiter der Rentenversi-      07575/32 59 zu richten.
cherung grundsätzlich keine telefoni-

                                                                  7
Donnerstag, 27. Juli 2006

                                                                                               sicher, sie tragen immer wieder dazu bei,
Der BLHV informiert!                                                                           diese in aufwändiger Arbeit ausleihfertig
Im Monat August finden an nachfolgenden Orten Sprechtage für alle Belange unserer              zu machen und versehen freundlich und
Verbandsmitglieder sowie für Versicherte der landw. Sozialversicherung Ba-                     kompetent ihren Dienst während der Aus-
den-Württemberg statt. Die Beratungen sind für Mitglieder kostenlos.                           leihzeiten.
Armin Zumkeller                                                                                Auch in den Sommerferien hält unser
Bezirksgeschäftsführer                                                                         Team für Sie die Bücherei zu den üblichen
                                                                                               Zeiten geöffnet. Eine gute Gelegenheit
Mittwoch     02.08.06    Stockach         Bezirksgeschäftsstelle         8.30 - 11.00 Uhr      also, sich mit Lesestoff für den Urlaub oder
                                          Winterspürer Straße 17        13.00 - 15.00 Uhr      das Wochenende am Illmensee zu versor-
                                          78333 Stockach                                       gen. Und wer Besuch von Enkeln, Nichten
Donnerstag 03.08.06      Überlingen-                                                           oder Neffen bekommt, kann bei einem
                         Andelshofen Schulgebäude                       09.00 - 12.00 Uhr      kleinen gemeinsamen Ausflug in die Bü-
Montag       07.08.06    Markdorf    ALLB Markdorf                      09.00 - 12.00 Uhr      cherei dort genügend (Vor-)Lesestoff oder
                                                                        13.00 - 15.00 Uhr      ein lustiges Spiel finden!
Dienstag     08.08.06    a) Meßkirch      Landwirtschaft. Schule        09.00 - 12.00 Uhr
                         b) Stetten       Rathaus                       13.30 - 15.00 Uhr      Wir freuen uns auf Sie!
Mittwoch     09.08.06    Tengen           Gasthaus Schützen             09.00 - 11.00 Uhr      Das Bücherei-Team
Dienstag     15.08.06    a) Pfullendorf   Gasthaus Lamm                 09.00 - 12.00 Uhr
                         b) Illmensee     Gasthaus Seehof               13.30 - 15.00 Uhr
Mittwoch     16.08.06    Stockach         Bezirksgeschäftsstelle        08.30 - 11.00 Uhr
                                          Winterspürer Straße 17        13.00 - 15.00 Uhr
                                          78333 Stockach


                                               tionskreis der katholischen Pfarrgemein-
Cross-Compliance darf                          de empfohlen wurden. Diesem Wunsch
nicht zur Schikane aus-                        sind wir gern nachgekommen und alle In-
arten                                          teressierten können von nun an folgende
                                               Bücher bei uns entleihen:                       Was? Wann? Wo?
Es müssen dringend Fortschritte bei der                                                        Aktuelle Veranstaltungen von Illmen-
Vereinfachung erreicht werden, um den          -   Joseph Murphy:                              see und Umgebung
bürokratischen Aufwand in Grenzen zu               Das Wunder Ihres Geistes
halten. Der BLHV unterstützt die Ankündi-      -   Louise L. Hay:                              Im Juli 2006
gung der EU, das Verhältnismäßigkeits-             Gesundheit für Köper und Seele,             Jeden Montag und Mittwoch Wasserski-
prinzip bei der Rinderkennzeichnung an-            Wahre Kraft kommt von innen, Hei-           kurs für Kinder (ab sechs Jahre) und Er-
zuwenden, ebenso die Einführung von                le deinen Körper - liebe deinen Kör-        wachsene (nur für Schwimmer)
Bagatellregelungen. Ebenso stimmt der              per                                         Info und Anmeldung: Telefon 07552/93 87
BLHV zu, dass künftig die Kontrollen an-       -   Lise Bourbeau:                              41
gekündigt werden müssen. Dies muss                 Höre auf deinen besten Freund, auf
vergleichbar mit der Anmeldung bei einer           deinen Körper                               Allwöchtentliche geführte
Steuerprüfung gehandhabt werden.                                                               Walking-Treffs in der Region
                                                                                               Jeweils montags:
                                                                                               19.00 Uhr in Ostrach-Spöck
                                                                                               (ca. eine Stunde)
                                                                                               Treffpunkt: Ferienhaus Reis,
                                                                                               Alter Schulweg, Ostrach-Spöck
                                                                                               Info: Frau Reis, Telefon 07585/6 28
                                                                                               Jeweils dienstags:
                                                                                               18.30 Uhr in Pfrungen (ca. 1,5 Stunden)
 Katholische Gemeindebücherei                                                                  Treffpunkt: Gasthaus “Kreuz”, Pfrungen /
 Illmensee - unsere Bücherei!                                                                  Begleitung Frau Jehle
 Kostenlose Ausleihe im Pfarrhaus in                                                           Info: Tourist-Info Pfullendorf,
 Illmensee, direkt neben der Kirche.                                                           Telefon 07552/25 11 31
                                                                                               Jeweils mittwochs:
 Öffnungszeiten:                                                                               18.30 Uhr (ca. eine Stunde)
 Am Sonntag nach der Messe von 10.30           Am 24. Juli 2006 traf sich das Bücherei-        Treffpunkt: Grillplatz am Waldrand Illwan-
 bis 11.15 Uhr, am Donnerstagabend             team zu einer traditionellen Sommer-Ho-         ger Straße
 von 16.00 bis 17.30 Uhr.                      ckete am Pfarrhaus und ließ das Büche-          Info: Angelika Lehmann,
 Herzlich willkommen!                          rei-Jahr ausklingen. Die Büchereileiterin,      Telefon 07558/12 09
                                               Frau Brigitte Lohr-Kerle, nützte diese Ge-
                                               legenheit zwei seit vielen Jahren für die       26. Juli 2006, 14.00 Uhr
                                               Bücherei tätige Mitarbeiterinnen zu ehren.      Pfullendorfer Mittwochswanderung
Liebe Leserinnen, liebe Leser!                 Frau Elisabeth Kern und Frau Birgit Rieg-
Noch einmal konnten wir vor den Som-                                                           Treffpunkt: Stadtgartenvorplatz Pfullen-
                                               ger erhielten für ihre mehr als zehnjährige     dorf / Begleitung Charlotte Zoller
merferien neue Bücher für die Bücherei Ill-    ehrenamtliche Arbeit die Ehrennadel, eine
mensee anschaffen. Ermöglicht wurde                                                            Tour: Traditionelles Beerenmost- und Ret-
                                               Urkunde und ein Anerkennungsschreiben           tichfest in Bethlehem
uns dies durch eine Spende der diesjähri-      der Fachstelle für katholische Büchereiar-
gen Kommunioneltern, bei denen wir uns                                                         Info und Anmeldung: Telefon
                                               beit der Diözese Freiburg sowie ein Ge-         07552/25 11 31
an dieser Stelle herzlich bedanken möch-       schenk der Pfarrgemeinde Illmensee.
ten.                                           Wir danken Frau Kern und Frau Riegger
Die Kommunioneltern wünschten sich,                                                            26. Juli 2006, 15.00 Uhr
                                               für ihr Engagement in unserer Bücherei.         Kinder kochen und essen mit dem Koch
dass von ihrem Geld Bücher für die Bü-         Durch ihre Mitarbeit stellen sie eine aktuel-
cherei angeschafft werden, die im Medita-                                                      des Berggasthofes (für Kinder von 6 bis 12
                                               le und attraktive Auswahl unserer Medien        Jahre)

                                                                    8
Donnerstag, den 27. Juli 2006

Info und Anmeldung im Berggasthof             30. Juli 2006, 14.00 Uhr                       Aufführung vom Amateurtheater Ochsen-
“Höchsten”, Illmensee-Höchsten,               “Kalif Storch”, Märchensingspiel               hausen
Telefon 07555/9 21 00                         Stadthalle Scheer                              Freilichttheater vor der Klosterkirche Och-
                                                                                             senhausen
26. Juli 2006, ab 18.00 Uhr
                                              30. Juli 2006, 14.30 Uhr
“Bunter Fischgrillabend” im Biergarten
                                              “Jim Knopf und Lukas der                       04. bis 06. August 2006
des Gasthauses “Karpfen” in Illmensee
                                              Lokomotivführer”, von Michael Ende             Schlossseefest in Salem
(bei schlechtem Wetter im Restaurant)
                                              Aufführung des Naturtheaters
26. Juli 2006, 18.30 Uhr                      “Waldbühne”, Sigmaringendorf                   04. bis 07. August 2006
Geführte Nordic-Walking-Tour                                                                 Eichbühlfest in Ostrach
(ca. eine Stunde)                             31. Juli 2006, 18.30 Uhr
Treffpunkt: Grillparkplatz am Waldrand Ill-   Geführte Mountainbike-Tour (leicht bis         04. bis 13. August 2006
wanger Straße                                 mittelschwer), ca. 2 bis 3 Stunden             Kulturufer in Friedrichshafen
Stöckeverleih bei der Tourist-Info in Pful-   Treffpunkt: Drei-Seen-Halle, Illmensee
lendorf oder im Rathaus Illmensee -                                                          05. August 2006, 20.00 Uhr
Frau Waibel -                                 Im August 2006                                 Orgelkonzert auf der historischen
                                              Jeden Montag und Mittwoch Wasserski-           Auchgasser-Orgel
27. Juli 2006, ab 17.30 Uhr
                                              kurs für Kinder (ab sechs Jahre) und           Info: Telefon 07578/ 7 03
Dünnele aus dem Holzofen im Berggast-
                                              Erwachsene (nur für Schwimmer)                 St.-Bernhard-Kirche, Wald
hof “Höchsten”
                                              Info und Anmeldung:
27. Juli 2006, 20.00 Uhr                      Telefon 07552/93 87 41                         05. August 2006, 20.00 Uhr
“Das Pfrunger Burgweiler-Ried”,                                                              Open-Air-Konzert mit den Egerländer
Diavortrag von Lothar Zier                    02. August 2006, ab 18.00 Uhr                  Musikanten
SHB-Naturschutzzentrum, Wilhelmsdorf          “Bunter Fischgrillabend” im Biergarten         Festwiese im Schulgelände, Wilhelmsdorf
28. Juli 2006, 10.00 Uhr                      des Gasthauses “Karpfen” in Illmensee
Kostenlose Stadtführung durch die histori-    (bei schlechtem Wetter im Restaurant)          05. August 2006, 20.30 Uhr
sche Altstadt                                                                                “Jedermann”, von Hugo v. Hofmannsthal
Treffpunkt: Tourist-Info, Pfullendorf         02. August 2006, 18.30 Uhr                     Aufführung vom Amateurtheater Ochsen-
                                              Geführte Nordic-Walking-Tour                   hausen
28. Juli 2006, 20.30 Uhr                      (ca. eine Stunde)                              Freilichttheater vor der Klosterkirche
“Jedermann”, von Hugo von Hofmanns-           Treffpunkt: Grillparkplatz am Waldrand         Ochsenhausen
thal                                           Illwanger Straße
Aufführung vom Amateurtheater                 Stöckeverleih bei der Tourist-Info in Pful-    05. August 2006, 20.30 Uhr
Ochsenhausen                                  lendorf oder im Rathaus Illmensee -            “Der Florentinerhut”, von Eugéne Labiche
Freilichttheater vor der Klosterkirche        Frau Waibel -                                  Aufführung des Naturtheaters “Waldbüh-
Ochsenhausen                                                                                 ne”, Sigmaringendorf
                                              02. August 2006
28. bis 30. Juli 2006                         Pfullendorfer Mittwochswandern                 05./06. August 2006
Promenadenfest in Überlingen                  Tour: in die Klosterstadt Heiligkreuztal mit   Dorffest auf der Festwiese in Wald
                                              Führung und Wanderung durch den Park
28. Juli bis 1. August 2006                   Treffpunkt: 14.00 Uhr am Stadtgartenvor-       05./06. August 2006
Rutenfest in Ravensburg                       platz in Pfullendorf                           Sigmaringer Promenadenfest - Boots-
29. Juli 2006, 14.00 Uhr                      Begleitung: Charlotte Zoller, Pfullendorf      haus -
“Heuschrecken”-Riedführung für Kinder         Info und Anmeldung:
und Erwachsene                                Telefon 07552/25 11 31                         05. bis 07. August 2006, 10.00 bis 18.00
SHB-Naturschutzzentrum, Wilhelmsdorf                                                         Uhr
                                              03. August 2006, ab 15.00 Uhr                  “Fallen und andere heimtückische Jagd-
29. Juli 2006, 20.30 Uhr                      Mütter und Kinder backen Dünnele unter         methoden”, frühe Jagdwaffen und Fallen-
“Der Florentinerhut”, von Eugéne Labiche      fachkundiger Anleitung                         typen
Aufführung des Naturtheaters “Waldbüh-        Info und Anmeldung bei Fam. Kleemann,          Federseemuseum Bad Buchau
ne”, Sigmaringendorf                          Telefon 07555/9 21 00
                                                                                             06. August 2006, 7.05 bis 9.00 Uhr
29. Juli 2006, 20.30 Uhr                      03. August 2006, ab 17.30 Uhr                  SWR-4-Hafenkonzert - Gruß vom Boden-
“Jedermann”, von Hugo von Hofmanns-           Dünnele aus dem Holzofen im Berggast-          see mit der Patengemeinde Illmensee
thal                                          hof “Höchsten”                                 Graf-Zeppelin-Haus, Friedrichshafen
Aufführung vom Amateurtheater Ochsen-
hausen                                        03. August 2006, 20.00 Uhr                     06. August 2006, 10.00 bis 16.00 Uhr
Freilichttheater vor der Klosterkirche        Orgelkonzert auf der historischen              “Auf den Spuren des Gletschers”
Ochsenhausen                                  Auchgasser-Orgel                               Fahrradtour durch das Pfrunger Burgwei-
                                              Info: Telefon 07578/7 03                       ler-Ried
29. bis 31. Juli 2006                         St.-Bernhard-Kirche, Wald                      Treffpunkt und Info:
Burgfest auf dem Burghügel in Burgweiler                                                     SHB-Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf,
                                              04. August 2006, 10.00 Uhr                     Telefon 07503/7 39
30. Juli 2006, 10.00 bis 18.00 Uhr            Kostenlose Stadtführung durch die histori-
“Schüsse aus der Steinzeit”, prähistori-      sche Altstadt                                  06. August 2006, 11.00 und 14.00 Uhr
sche Jagdgeräte                               Treffpunkt: Tourist-Info, Pfullendorf          Dritte Regatta des Segelclubs Illmensee
Federseemuseum Bad Buchau
                                              04. August 2006, 20.00 Uhr                     07. bis 11. August 2006
30. Juli 2006, 11.00 Uhr                      Knapp ein Jahr, Sommer-Open-Air im             Heiligenberger Kunstwoche
Sommerfest des Fördervereins “Kulturhof       Seepark Pfullendorf mit Grillplatz und Kin-
Zehntscheuer”                                 derspielplatz                                  09./10./11. August 2006, jeweils von
Motorrad-Oldies und Mode                                                                     10.00 bis 16.00 Uhr
Kulturhof Zehntscheuer,                       04. August 2006, 20.30 Uhr                     Kinderferienprogramm im Freilichtmu-
Ostrach-Habsthal                              “Jedermann”, von Hugo v. Hofmannsthal          seum Neuhausen ob Eck


                                                                   9
Donnerstag, 27. Juli 2006

Viele Mitmachangebote zum Spielen,            23. August 2006, ab 18.00 Uhr                         Kleider- und
Handwerken, Basteln                           “Bunter Fischgrillabend” im Biergarten
Info und Anmeldung:                           des Gasthauses “Karpfen” in Illmensee                Spielzeugbasar
Telefon 07461/9 26-32 05                      (bei schlechtem Wetter im Restaurant)                  Illmensee
                                                                                               Samstag, 23. September 2006
09. August 2006, ab 18.00 Uhr                 23. August 2006, 18.30 Uhr
                                                                                                   von 14.00 bis 16.00 Uhr
“Bunter Fischgrillabend” im Biergarten        Geführte Nordic-Walking-Tour (ca. eine
                                                                                               Ort: Drei-Seen-Halle in Illmensee
des Gasthauses “Karpfen” in Illmensee         Stunde)
(bei schlechtem Wetter im Restaurant)         Treffpunkt: Grillparkplatz am Waldrand Ill-
                                                                                                    Tischgebühr 5,00 Euro
                                              wanger Straße
                                                                                                  kostenloser Kinderflohmarkt
09. August 2006, 18.30 Uhr                    Stöckeverleih bei der Tourist-Info in Pful-
                                                                                                      Kaffee und Kuchen
Geführte Nordic-Walking-Tour                  lendorf oder im Rathaus Illmensee - Frau
(ca. eine Stunde)                             Waibel -
                                                                                              Elternbeirat Kindergarten Illmensee
Treffpunkt: Grillparkplatz am Waldrand Ill-
                                                                                                        Anmeldung bei:
wanger Straße                                 24. August 2006, ab 17.30 Uhr
                                                                                             Familie Mallasch, Telefon 07558/10 61
Stöckeverleih bei der Tourist-Info in Pful-   Dünnele aus dem Holzofen im Berggast-
lendorf oder im Rathaus Illmensee -           hof “Höchsten”
 Frau Waibel -
                                                                                            Basar rund ums Kind in
10. August 2006, ab 17.30 Uhr
Dünnele aus dem Holzofen im Berggast-                                                       Riedhausen
hof “Höchsten”                                                                              Der Kindergarten St. Michael in Riedhau-
                                                                                            sen veranstaltet am Samstag, 9. Septem-
11. August 2006, 10.00 Uhr                                                                  ber 2006, von 14.00 bis 16.00 Uhr seinen
Kostenlose Stadtführung durch die histori-                                                  24. Bazar “Rund ums Kind” in der Turnhal-
sche Altstadt                                                                               le Riedhausen.
Treffpunkt: Tourist-Info, Pfullendorf                                                       Verkauft werden gut erhaltene, modische
                                                                                            Herbst-/Winterbekleidung für Kinder so-
11. bis 13. August 2006                                                                     wie Babyausstattung, Autositze, Kinder-
Weinfest im Schloss Salem                                                                   fahrzeuge, Spielzeug usw.
                                                                                            Warenannahme ist am Freitag, 8. Sep-
12. bis 13. August 2006                                                                     tember 2006, von 14.00 bis 16.00 Uhr.
Altstadtfest in Bad Saulgau                                                                 Kundennummern, Artikellisten und -an-
                                                                                            hänger, deren Verwendung obligatorisch
13. August 2006, 14.00 bis 17.00 Uhr                                                        ist sowie weitere Informationen gibt es ab
Öffentliche Moorführung                                                                     sofort unter Telefon 07587/92 21 66 sowie
ab Naturschutzzentrum, Wilhelmsdorf                                                         92 21 24.
                                                                                            Die Teilnahmegebühr beträgt 1,00 Euro,
16. August 2006, 15.00 bis 17.00 Uhr                                                        zehn Prozent des Verkaufserlöses kom-
Alte Kinderspiele im Oberschwäbischen                                                       men dem Kindergarten zugute. Während
Museumsdorf Kürnbach                                                                        des Verkaufes werden Kaffee und Kuchen
                                                                                            angeboten.
16. August 2006, ab 18.00 Uhr
“Bunter Fischgrillabend” im Biergarten
des Gasthauses “Karpfen” in Illmensee         WM-Studio ein voller Erfolg!
(bei schlechtem Wetter im Restaurant)

16. August 2006, 18.30 Uhr                                                                                             In dem kleinen
Geführte Nordic-Walking-Tour                                                                                           Teilort Illwan-
(ca. eine Stunde)                                                                                                      gen war wäh-
Treffpunkt: Grillparkplatz am Waldrand                                                                                 rend der Fuß-
Illwanger Straße                                                                                                       ball-WM eini-
Stöckeverleih bei der Tourist-Info in Pful-                                                                            ges los. Es
lendorf oder im Rathaus Illmensee -                                                                                    wurden alle 64
Frau Waibel -                                                                                                          Spiele gezeigt,
                                                                                                                       bei denen von
17. August 2006, ab 17.30 Uhr                                                                                          2 bis ca. 250
Dünnele aus dem Holzofen im Berggast-                                                                                  Zuschauer ge-
hof “Höchsten”                                                                                                         zählt wurden.
                                                                                                                       S pe z i e l l b e i
18. August 2006, 10.00 Uhr                                                                                             den Deutsch-
Kostenlose Stadtführung durch die histori-                                                                             land-Spielen
sche Altstadt                                                                                                          war die Stim-
Treffpunkt: Tourist-Info, Pfullendorf                                                                                  mung außer-
                                                                                                                       gewöhnlich
19. August 2006, 20.00 Uhr                                                                                             und die WM-
“Der Florentinerhut”, von Eugéne Labiche                                                                               Scheune
Aufführung des Naturtheaters                                                                                           kochte fast
“Waldbühne”, Sigmaringendorf                                                                                           über.

20. August 2006, 14.30 Uhr                    Danke an alle Besucher, Helfer, Unterstützer und unsere Nationalelf, die uns den Spaß
“Der Florentinerhut”, von Eugéne Labiche      erst ermöglicht hat.
Aufführung des Naturtheaters “Waldbüh-
ne”, Sigmaringendorf                          Euer WM-Team: Oli, Thomas, Jörg, Hennes, Udo, Michi, Pepi und Gäbe


                                                                  10
Donnerstag, den 27. Juli 2006

                                                    Das derzeit laufend Naturschutzgroßpro-      Berthold Schick präsentiert seine neue
Federseemuseum                                      jekt soll die moortypischen Lebensbedin-     Alphorn-CD
Bad Buchau                                          gungen weiter optimieren bzw. wiederher-     Alphornbläser Roggenbeuren und Musik-
Sonderausstellung “Jäger und Gejag-                 stellen.                                     verein Roggenbeuren
te: Pelztiere am vorgeschichtlichen                 Information unter Telefon 07503/7 39.        Sonntag, 6. August
Federsee”                                                                                        10.00 Uhr Festgottesdienst
30. Juli 2006, 10.00 bis 18.00 Uhr                  Sommerferienprogramm:                        Mitgestaltung durch die Alphornbläser
Schüsse aus der Steinzeit                           Die Wald-Wasser-Erde-Feuer-Luft-             und den Musikverein Roggenbeuren
Die Erfindung der Speerschleuder am                 Erlebniswoche von Montag, 4. bis Frei-       11.00 Uhr Frühschoppen mit dem Musik-
                                                    tag, 8. September 2006, jeweils von                        verein Altheim
Ende der Altsteinzeit und von Pfeil und Bo-
                                                    10.00 bis 17.00 Uhr                          15.00 Uhr Jugendkapelle Roggenbeuren
gen in der Mittelsteinzeit hatten, nicht nur
                                                    Die “Waldspürnasen” kriechen ausgerüs-       anschließend Musikverein Roggenbeuren
im wörtlichen Sinn, weitreichende Folgen.                                                        18.00 Uhr Musikverein Ebern/Unterfran-
Der Archäotechniker Tobias Barth de-                tet mit einer guten Nase, großen Ohren,
                                                    Gummistiefeln und einer Lupe in die letz-                  ken
monstriert sowohl die Herstellung als auch                                                       Montag, 7. August - Feierabendhock
die Benutzung dieser prähistorischen                ten Winkel der Bäume und der Moortüm-
                                                    pel. Wir suchen das Restaurant der Eich-     mit Sektbar
Jagdgeräte.                                                                                      18.00 Uhr Musikverein Ebern
                                                    hörnchen, kochen Zaubertrank, bauen
                                                    Hütten, basteln Boote und finden heraus,     20.00 Uhr Musikverein Roggenbeuren
Vorschau:                                                                                        Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.
5. bis 7. August 2006, 10.00 bis                    wo sich Igel und Hase gute Nacht sagen.
                                                    Jeden Tag erleben wir neue Abenteuer         Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
18.00 Uhr                                                                                        Musikverein Roggenbeuren e.V.
Fallen und andere heimtückische                     und müssen viele Aufgaben lösen.
Jagdmethoden                                        Zusatzangebot: evtl. Nachtexkursion
Sie erfahren nicht nur “Jägerlatein”, wenn
der Experimentalarchäologe Eckhard                  Ort/Treffpunkt: NAZ Pfrunger-Burgwei-        Die vierte Heiligenberger
                                                    ler Ried, Wilhelmsdorf
Czarnowski frühe Jagdwaffen, wie Bola
                                                    Teilnehmer: Kinder von 7 bis 12 Jahren       Kunstwoche rückt näher
oder Bumerang, vorstellt. Er führt auch
verschiedene Fallentypen vor und erklärt,           Teilnehmerzahl: min. 10 TN, max. 15 TN       Vom 7. bis 11. August 2006 finden wieder
wie sie genau funktionieren.                        Kosten pro Kind: 120,00 Euro für alle        in den Ateliers der Künstler oder in ge-
                                                    fünf Tage, TN-Beitrag für einen Tag: 25,00   meindeeigenen Räumen folgende Kurse
Und wie jeden Sonntag gibt es ab                    Euro                                         statt:
13.30 Uhr                                           Für den Kurs mitzubringen:
-   Einbaum fahren auf dem Museums-                 Wald- und wetterfeste Kleidung und Schu-     Steinbildhauen:
    teich                                           he, Sonnen- bzw. Regenschutz, Insekten-      Annette Booss, Telefon 07552/40 08 25
-   Stockbrot backen am offenen Feuer               schutz, Vesper und Getränk für den Mittag    Aktzeichnen:
-   Kinderwerkstatt                                 Anmeldeschluss: 11. August 2006              Uli Winkler, Telefon 07554/99 09 25
Um 15.00 Uhr eine offene Führung durchs                                                          Acrylmalerei - Freie Improvisation:
archäologische Freigelände                          “Was hüpft denn da?” -                       Christiane Reinhard, Telefon
                                                    Heuschrecken im Ried                         07551/30 98 77
Infos:                                              Führung mit Dipl.-Biologe Wilfried Löder-    Experimentelle Malerei mit Pigmenten:
Federseemuseum Bad Buchau, Au-                      busch, Markdorf                              Li Siebicke-Gloker, Telefon 07554/13 84
gust-Gröber-Platz, 88422 Bad Buchau,                Am Samstag, 12. August 2006, um              Objekte und Skulpturen aus Zement:
Telefon 07582/83 50, info@federseemu-               14.00 Uhr lädt das Naturschutzzentrum        Herbert Stehle, Telefon 07554/85 49
seum.de, www.federseemuseum.de                      des Schwäbischen Heimatbundes zu ei-         Aktmodellieren mit Ton:
                                                    ner Führung für Kinder und Erwachsene        Joachim Lamprecht, Telefon
                                                    ein.                                         07552/40 89 80
                                                    Heuschrecken symbolisieren wie kaum          Noch gibt es in allen Kursen ein paar freie
SHB-Naturschutzzentrum                              eine andere Insektengruppe den Som-          Plätze. Interessierte werden gebeten, sich
                                                    mer. Nur, wer kennt die Stimmen, zählt die   mit den jeweiligen Dozenten in Verbin-
Pfrunger-Burgweiler Ried                            Arten? Dipl.-Biologe Wilfried Löderbusch     dung zu setzen.
Das Pfrunger-Burgweiler Ried -                      stellt bei einer Exkursion ins Ried ver-
Geschichte und Schönheit einer Land-                schiedene Heuschreckenarten, ihren Ge-
schaft                                              sang und ihre Eigenheiten vor.
Dia-Vortrag von Lothar Zier                         Die Führung findet im Begleitprogramm
                                                                                                 Musikverein
Das Naturschutzzentrum des Schwäbi-                 zur Sonderausstellung “Heuschrecken          Homberg-Limpach
schen Heimatbundes lädt am Donners-                 - sprunghafte Klangkünstler” statt, die
tag, 27. Juli 2006, um 20.00 Uhr Ferien-                                                         Limpacher Dorffest
                                                    derzeit im Sommerklassenzimmer des           Achtung geänderter Termin!
gäste und Einheimische zu einem Vortrag             SHB-Naturschutzzentrums zu sehen ist.
über das zweitgrößte Moor in Südwest-                                                            Das Limpacher Dorffest findet in diesem
                                                    Anmeldung und Information unter              Jahr nicht wie üblich am ersten August-
deutschland ein.                                    Telefon 07503/7 39.
Kaum ein anderer kennt das Ried so gut                                                           wochenende, sondern vom 26. bis 28.
und aus so vielseitigen Perspektiven wie                                                         August 2006 statt! Wegen Bauarbeiten
der Re f e r e n t L o t h a r Zi e r , Na t u r-                                                auf dem Festgelände wird das Fest in die-
schutz-Sonderbeauftragter des Regie-                Musikverein                                  sem Jahr auf dem Sportplatz in Limpach
                                                                                                 stattfinden!
rungspräsidiums Tübingen, der sich seit             Roggenbeuren e.V.
ca. 30 Jahren für den Schutz der Moorle-                                                         Wir bitten um Beachtung und freuen uns
bensräume einsetzt und das SHB-Natur-               Sommerfest 2006                              schon heute auf Ihren Besuch!
schutzzentrum in Wilhelmsdorf geleitet              Vom 5. bis 7. August 2006 veranstaltet
hat. Er vermittelt in eindrucksvollen Dias          der Musikverein Roggenbeuren sein tradi-
die Entstehungsgeschichte des Moores,               tionelles Sommerfest auf dem Schulhof in     Praktikanten und Teamer
dessen Nutzung durch den Menschen und               Wittenhofen.
stellt die hoch spezialisierten Lebewesen                                                        im erlebnispädagogischen
vor, die hier durch privaten und amtlichen          Programm:                                    Bereich gesucht!
Naturschutz noch bzw. wieder vorkom-                Samstag, 5. August
                                                    18.00 Uhr Große Alphornserenade mit 50       Unser gemeinnütziger Verein zur Jugend-
men.                                                                                             förderung Abenteuer Natur Pur Last
                                                               Alphornbläsern

                                                                       11
Donnerstag, 27. Juli 2006

Chance e.V. bietet für Abiturienten und       den respektvollen Umgang mit Natur, Um-      Weitere Informationen zu Praktika, Team-
Studenten die Möglichkeit eines Prakti-       und Mitwelt. Das Leben in unserem “india-    arbeit und Terminen sowie Anmeldung
kums (mind. drei Monate) sowie die Chan-      nischen Stamm” konfrontiert die Kinder       unter: Last Chance e.V., Im Alten Ziel 3,
ce als Teamer während unserer Ferien-         und Jugendlichen gezielt mit dem Neuen,      79853 Lenzkirch-Kappel oder unter Tele-
freizeiten in einem erlebnispädagogi-         mit Herausforderungen und Abenteuerli-       fon 07653/93 25 sowie per Internet:
schen Projekt mitzuarbeiten. Vorausset-       chem. Wir stellen den Gruppen gezielte       naturpur1@gmx.de,
zungen für die Arbeit als Teamer sind alle    erlebnispädagogische Aufgaben zu den         www.naturpur-online.com.
Teamlehrgänge I (28. bis 31. August           Bereichen Selbstkompetenzen, soziale
2006) und II (Frühjahr 2007).                 Kompetenzen, Teamentwicklung und Ge-
Unser Angebot “Auf den Spuren der Indi-       waltprävention.                                         u   u   u   u   u   u
aner” vermittelt spielerisch und praktisch




                                              8. Kup (gelber Gürtel):                      5. Kup (blauer Streifen):
TSG Wilhelmsdorf                              Emily Mader, Yildiz Schin, Melanie Ibele     Sebastian Schön
-    Abteilung Taekwondo                      7. Kup (grüner Streifen):                    4. Kup (blauer Gürtel):
Wir gratulieren allen, da auch alle bestan-   Carolin Kleemann, Lucas Rauch, Johan-        Tobias Wegner
den haben, ganz herzlich zur ersten Gür-      nes Lux, Marc Isch, Kevin Aubele             3. Kup (roter Streifen):
telprüfung diesen Jahres am 6. Juli 2006!     6. Kup (grüner Gürtel):                      Jörg Keßler, Lara Pade, Lars Pade
10. Kup (weißer Gürtel)                       Stefan Buck, Kevin Kurz, Sonja Klee-
9. Kup (gelber Streifen):                     mann, Anja Wischnewski, Tina Pfeifler,
Robin Gilbert, Annika Duelli,                 Christian Eble
Kerstin Rutzer                                                                                    u   u   u   u   u   u   u




                                                mit deiner Wohnung und mit deiner          Sonntag, 13. August 2006
                                                              Kleidung,                    10.00 Uhr Royal-Rangers-Campgottes-
                                               mit den Bedingungen deines Lebens,          dienst bei Taisersdorf
                                               auch wenn es der Nachbar viel besser        Sonntag, 20. August 2006
                                                          hat (meinst du).                 09.30 Uhr Familiengottesdienst in der
Liebe Leserin, lieber Leser,                       Versöhne dich mit dem Leben.            Drei-Seen-Halle in Illmensee
 “Um ein bisschen glücklich zu sein, ein         Du steckst in deiner eigenen Haut,
  bisschen Himmel auf Erden zu haben,          in einer anderen Haut kannst du nicht       zur Telefonseelsorge unter der Num-
  musst du dich mit dem Leben versöh-                  mehr geboren werden.”               mer 07558/93 98 95
 nen, mit deinem eigenen Leben, wie es                                                     mittwochs, 9.00 bis 11.00 Uhr
               nun einmal ist.                             Phil Bosmans
Du musst Frieden machen mit deiner Ar-                                                     zu den Royal-Rangers
 beit, mit den Menschen um dich herum,                                                     jeden Freitag, 17.00 bis 19.00 Uhr (außer
    mit ihren Fehlern und Schwächen.                                                       in den Schulferien)
Du musst froh sein mit deinem Mann, mit       Herzliche Einladung                          Kontakt: Barbara Leppert,
     deiner Frau, auch wenn du jetzt          Sonntag, 30. Juli 2006                       Telefon 07552/61 72
               vielleicht weißt,              09.30 Uhr Gottesdienst, parallel dazu Kin-
  dass du nicht den idealen Mann, nicht       dertreff in der Drei-Seen-Halle in Illmen-
       die ideale Frau getroffen hast.        see
  (Glaube nicht, dass es so etwas gibt).                                                          Freie Christengemeinde
    Du musst Frieden machen mit den                                                                        Illmensee
                                              Sonntag, 6. August 2006                              Telefon 07558/93 98 95
        Grenzen deiner Brieftasche,           09.30 Uhr Familiengottesdienst
   mit deinem Gesicht, das du dir nicht                                                       age: http://www.fcg-illmensee.de
                                              in der Drei-Seen-Halle in Illmensee
              ausgesucht hast,




                                                                 12
Donnerstag, den 27. Juli 2006




                                13
Donnerstag, 27. Juli 2006

                                             GOTTESDIENSTE                                 Kreuzes, mitgestaltet vom Kirchenchor -
                                              vom 29. Juli bis                             KINDERKIRCHE im Pfarrheim - anschlie-
                                              27. August 2006                              ßend Pfarrfest
                                                                         Denk. 09.30 Uhr Messfeier
                                                                         Montag, 21. August 2006 - Hl. Pius X.
                                                                         Illm.  19.00 Uhr Rosenkranzgebet
Samstag, 29. Juli 2006 - Hl. Marta von Betanien                          Dienstag, 22. August 2006 - Maria Königin
Illm. 13.15 Uhr Trauung des Brautpaares Anja Boll und                    Ru.    19.00 Uhr Messfeier (im Gedenken an Josef und
                   Thomas Rösch                                                            Paulina Reichle, Thomas und Augusta Schuler)
Illm. 15.00 Uhr Trauung des Brautpaares Andrea Ley und                   Donnerstag, 24. August 2006 - H. Bartholomäus
                   Tobias Weber mit Brautmesse                           Illm.  19.00 Uhr Messfeier (im Gedenken an
                                                                                           Edelgard Muffler)
    Sonntag, 30. Juli 2006 - 17. Sonntag im Jahreskreis                  Samstag, 26. August 2006
                                                                         Illm.  14.30 Uhr Trauung des Brautpaares Judit Hagen
- Kollekte für das Pfarrblatt camino -                                                     geb. Hotz und Willi Hagen aus Wilhelmsdorf
Illm.    09.30 Uhr Messfeier                                             Illm.  16.00 Uhr Die Glocken läuten den Sonntag ein
Denk. 09.30 Uhr Messfeier
Montag, 31. Juli 2006 - Hl. Ignatius von Loyola
Illm.    19.00 Uhr Rosenkranzgebet                                                        Sonntag, 27. August 2006 -
Gebetsanliegen des Papstes für den Monat August                                           21. Sonntag im Jahreskreis
1. Wir beten, dass die Waisenkinder zu menschlicher und christli-
cher Bildung kommen.                                                     Illm.   09.30 Uhr Messfeier im Zelt anlässlich des Seefestes
2. Wir beten, dass die Christinnen und Christen ihre persönliche         Denk.   09.30 Uhr Messfeier
missionarische Berufung leben.                                           Illm.   19.00 Uhr Kirchliches Nachtgebet (Komplet)
Dienstag, 1. August 2006
Illwa.   19.00 Uhr Messfeier mit Weihe des Hofkreuzes Maria
                     Hof (im Gedenken an verst. Angehörige
                     Familie Sauter-Halder / Josef und Hans                      Termine, Veranstaltungen und Mitteilungen
                     Berenbold und verst. Angehörige)
Mittwoch, 2. August 2006                                                 -   Durch das SAKRAMENT DER TAUFE wurden mit Christus
Illm.    08.30 Uhr Schülergottesdienst zum Schuljahresende                   verbunden und in unsere Pfarrgemeinde aufgenommen:
Donnerstag, 3. August 2006                                                   Daniel Emilian NÄGELE, Eltern: Silvia und Stephan Nägele,
Illm.    18.25 Uhr Rosenkranzgebet                                           Illmensee
Illm.    19.00 Uhr Messfeier (im Gedenken an Karl Leberer,                   Lukas SCHATZ, Eltern: Monika und Michael Schatz,
                     Johann und Mathilde Butscher, Karl und Else             Ochsenbach
                     Butscher)
                                                                         JAKOBUSFEST IN PFULLENDORF MIT VERABSCHIEDUNG
   Sonntag, 6. August 2006 - Fest Verklärung des Herrn                   VON SCHWESTER REGINA MARIA UND SCHWESTER
                                                                         GEORGIS am 29. und 30. Juli 2006
                                                                         Programm:
Illm.  09.30 Uhr Messfeier                                               Samstag, 29. Juli 2006
Pfdf.  11.00 Uhr Kleinkindgottesdienst, St. Jakobus                      19.00 Uhr St. Jakobus: Vespergottesdienst mit Pater Dr. Anton
Denk. 19.00 Uhr Messfeier                                                Rotzetter, CH-Altdorf und M. Sara Schemann, Bietigheim, Sakra-
Ru.    19.00 Uhr Andacht                                                 ler Tanz mit Dank von Pfarrer Claudius Stoffel an die Schwestern
Montag, 7. August 2006                                                   Sonntag, 30. Juli 2006
Illm.  19.00 Uhr Rosenkranzgebet                                         09.00 Uhr St. Jakobus: Festliche Eucharistiefeier
Dienstag, 8. August 2006 - Hl. Dominikus                                 Festpredigt: Pater Dr. Anton Rotzetter
Ru.    19.00 Uhr Messfeier (im Gedenken an Irmgad Reichle)               Es erklingt die Missa brevis in C-Dur, Orgelsolo-Messe von
Donnerstag, 10. August 2006 - Hl. Laurentius                             W. A. Mozart
Illm.  18.25 Uhr Rosenkranzgebet                                         Leitung: Dina Trost
Illm.  19.00 Uhr Messfeier (im Gedenken an Anna Rist)                    Anschließend Prozession und Segen mit dem Jakobusreliquiar
                                                                         zum Kolpinghaus.
         Sonntag, 13. August 2006 - 19. Sonntag im                       Anschließend Empfang und Verabschiedung der Schwestern im
                        Jahreskreis                                      Jakobussaal
                                                                         19.00 Uhr St. Jakobus: Feierliche Jakobusvesper
Illm.  09.30 Uhr Messfeier
Denk. 09.30 Uhr Messfeier                                                PFARRBÜRO GESCHLOSSEN
Montag, 14. August 2006 - Hl. Maximillian Maria Kolbe                    Wegen Urlaub ist das Pfarrbüro vom 21. August bis einschließlich
Illm.  19.00 Uhr Rosenkranzgebet                                         7. September 2006 geschlossen. Das Pfarrbüro ist am Montag,
Dienstag, 15. August 2006 - Mariä Aufnahme in den Himmel,                11. September 2006 wieder geöffnet.
Hochfest
Illm.  19.00 Uhr Festliche Messfeier mit Kräuterweihe (im                WEITERE PFARRNACHRICHTEN:
                  Gedenken an Gottfried Hierling)                        Die Gemeindemitglieder werden gebeten, weitere Informationen
Donnerstag, 17. August 2006 - Hl. Laurentius                             aus der Seelsorgeeinheit Oberer Linzgau aus dem Pfarrblatt “ca-
Krumb. 19.00 Uhr Messfeier (im Gedenken an Else Hofmann)                 mino” zu entnehmen, das in der Pfarrkirche Illmensee ausliegt.

                                                                         -    Redaktionsschluss nächstes Pfarrblatt
                 Sonntag, 20. August 2006 -
                                                                         (27. August bis 24. September 2006):
                 20. Sonntag im Jahreskreis
                                                                         Donnerstag, 17. August 2006, 17.00 Uhr
Illm.   09.30 Uhr Festliche Messfeier anlässlich des
                  Kirchen-Patroziniums mit Segnung eines



                                                                    14

								
To top