KlimaMesse Aglasterhausen als Fachmesse fr kologische und by sanmelody

VIEWS: 87 PAGES: 5

									18. bis 20. November 2005

KlimaMesse Aglasterhausen
Fachmesse für ökologische und regionale Produkte
Bauen, Wohnen, Renovieren, Eine Welt, gesunde Ernährung und Lebensführung
Info und Kontakt: www.sun-ev.de

Die innovative Regionalmesse findet am 3. November-Wochenende zum 4. Mal statt.
Veranstalter sind der Solar- und Energiesparverein S.U.N. e. V. und die Grüne Liste
Aglasterhausen mit Unterstützung der Gemeinde. Das KlimaMesse-Team mit Christine
Denz (S.U.N.e.V.), Regina Dressler, Simone Heitz, Birgit Thoma, Markus Werner und
Heinz Trautwein (alle Grüne Liste Aglasterhausen).freut sich, mit über 40 ausstellenden
Betrieben und Initiativen aus der Region wiederum ein vielfältiges Angebot zum
praktischen Umweltschutz präsentieren zu können. Die KlimaMesse findet am 19. und
20. November mit allen Veranstaltungen in der Sport- und Festhalle Aglasterhausen
statt. Mittlerweile ist sie als Fachmesse für ökologische und regionale Produkte und
Dienstleistungen und für die Vision von der Einen Welt etabliert. Weiter ausgebaut sind
die Themen „Gesunde Ernährung und Lebensführung“. Angesichts der Gefahren durch
den Klimawandel und der steigenden Energiepreise rückt das persönliche verantwortliche
Handeln des Einzelnen immer stärker in das Zentrum des Interesses. Das hohe
Veränderungspotential der Verbraucher/innen wird immer noch unterschätzt. Auch dem
will die KlimaMesse abhelfen und positive Akzente setzen. Für die regionale Wirtschaft ist
sie mit der Verankerung der umweltfreundlichen Neuerungen ein wichtiger Impulsgeber.
Im Mittelpunkt stehen die Bereiche ökologisches Bauen, Wohnen und Renovieren.
Selbstverständlich haben die Erneuerbaren Energien einschließlich des immer
bedeutsamer werdenden Roh- und Werkstoffes Holz zum Heizen und Bauen weiterhin
ihren traditionellen Platz. Zukunftsfähige Dienstleistungen aus dem Gesundheitsbereich
werden wichtiger; das schlägt sich auch in den Themen der KlimaMesse nieder. Ein
ökologischer Finanzdienstleister ist neu im Angebot sowie ein Öko-Winzer. Der Heinrich-
Hof aus Obrigheim sorgt wiederum für das leibliche Wohl. Die „Drei vom Lande“
(Marianne und Paul Wagner und Rainer Pfeiffer, alle Seckach) jazzen gepflegt.
Das begleitende Rahmenprogramm mit den bewährten Kurzvorträgen und Workshops
informiert die Besucher/innen effektiv und konzentriert über alle Themen der
KlimaMesse. Dieses Mal sind es 30 halbstündige Vorträge und 8 Workshops oder
Besichtigungen. Der Vorabend der KlimaMesse ist immer einem Festvortrag gewidmet.
Am Freitag, den 18. November, 20 Uhr spricht Frau Prof. Dr. Lenelis Kruse von der
Fernuniversität Hagen zu dem Thema „Klimawandel und seine psychologischen
Auswirkungen auf den Menschen“. Der Samstag Abend dann gehört der Musik. Ab 20.30
Uhr spielt die Gruppe „Blueprint“ beliebte Cover-Songs. Das Konzert kostet Eintritt.
Ansonsten ist der Besuch der KlimaMesse kostenlos.
Das KlimaMesse-Team legt besonderen Wert darauf, dass die Besucher/innen sich nicht
nur solide informieren, sondern auch wohl fühlen. Dazu gehört, dass die Ausstellung
schön anzusehen, die Atmosphäre freundlich ist, dass das Essen gut schmeckt und die
Musik angenehm unterhält. Auch Kinder sind gern gesehene Gäste. Kostenlose
Betreuung wird angeboten ebenso wie Workshops mit verschiedenen Aktivitäten. Das
KlimaMesse-Team freut besonders, dass Herr Erich Dambach, der Bürgermeister von
Aglasterhausen, wiederum zusammen mit Frau Simone Heitz von der Grünen Liste
Aglasterhausen die KlimaMesse eröffnen wird. In diesen illustren Reigen fügt sich auch
mit Dr. Achim Brötel der neue Landrat ein.
Programm:
Freitag, 18. November
20.00 Vortrag:
Frau Prof. Dr. Lenelis Kruse, Fernuniversität Hagen
„Neues Klima - Altes Verhalten?“
Samstag, 19. November
10.00 Eröffnung der KlimaMesse
Landrat Dr. Achim Brötel, Bürgermeister Erich Dambach, Simone Heitz, S.U.N. e.V. und
Grüne Liste
Musikalische Umrahmung:
Musikschule Mosbach “Die Wirbelwinde“ unter der Leitung von Werner Engelhardt
10.30 Führung durch die KlimaMesse
11.00-18.00 Kurzvorträge und Workshops
ab 14.00 jazzen „Die 3 vom Lande“, Marianne und Paul Wagner und Rainer Pfeiffer aus
Seckach
15.00 „Ein Tier stellt sich vor“
GHWRS Aglasterhausen, Zirkusprojekt
20.30 „Blueprint“, Cover-Songs, Eintritt: 6,- €
Sonntag, 20. November
10.00-18.00 KlimaMesse
10.30-18.00 Kurzvorträge und Workshops
ab 14.00 jazzen „Die 3 vom Lande“ Marianne und Paul Wagner und Rainer Pfeiffer aus
Seckach
15.00 Singgruppe des kommunalen Kindergartens
ab 14.00 Roland, der Riese

Kurzvorträge:
Samstag
Raum A
11.00 Blockheizkraftwerke in Mehrfamilienhäusern und öffentlichen Gebäuden
Manfred Eitelbuß und Alfred Kappenstein, Stadtwerke Heidelberg AG
12.00 Alternative Energiequelle Holz – Möglichkeiten einer zukünftigen Nutzung
Bernhard Knörzer, NOK – Forstbetriebsleitung Schwarzach
13.00 Regenwassernutzung, Steffen Walter, Naturbaumarkt, Bad Rappenau
14.00 Heizen mit Holzpellets und Solar, Mike Steiger, Energie- und Umwelttechnik
GmbH, Bad Rappenau
15.00 Bioenergiezentrum Obrigheim – Entwicklungschance für den ländlichen Raum
Dr. Mathias Ginter, AWN Buchen
16.00 Ökologische Altersvorsorge, Guido Dahm, Ecofonds-Shop, Ebertsheim
17.00 Passivhaus, Energieplushaus, Ekkehard Völlmer, GENO, Mosbach
Raum B
11.00 Warum sich Bauen mit Holz unter dem Strich lohnt, H. Schilling, Huxel-Holzbau,
Sinsheim
12.00 Erdwärme, Wolfgang Gebhardt, Elektro-Gebhardt, Elztal-Auerbach
13.00 Photovoltaik – was bringt sie Ihnen, was bringt sie der Umwelt?, Rainer Mehlich,
Solarway, Aglasterhausen
14.00 Frageforum zum Energiepass bzw. zur Gebäudeenergieberatung, Rolf Hübner,
Kompetenzteam Energieberatung Neckar-Odenwald-Hohenlohe, Seckach
15.00 Aikido-Vorführung für Kinder, Günter Muser, Aikido Mosbach e.V., Obrigheim
16.00 Naturheilkundliche Behandlungsmethoden bei Wirbel- und Gelenkserkrankungen,
Hedwig Kempf, Naturheilpraxis, Aglasterhausen
17.00 Feng Shui – was passiert bei einer Feng Shui-Analyse?, Stress durch Strom &
Strahlung – der störungsfreie Schlafplatz, Hermann Hofmann, Dipl.-Baubiologe und Feng
Shui-Berater, Hüffenhardt
Sonntag
Raum A
11.00 Wärmepumpe – die Alternative zur Öl- oder Gasheizung, auch im Altbau
Rolf Hübner, Hübner-Gebäudetechnik, Seckach
12.00 Energiepass, Ekkehard Völlmer, GENO, Mosbach
13.00 Kostenloses Heizen im Einfamilienhaus mit der Kraft-Wärme-Kopplung, Uwe Bauer,
Umwelt- und Energietechnik, Horrenberg
14.00 Gemeinschaftliche Solarstromanlagen, Armin Hambrecht, Fa. SolarArt, Lauda-
Königshofen
15.00 Zwischen Granit und Sandstein – der Geopark Bergstraße-Odenwald, Schutz durch
nachhaltige Nutzung, Herr Krämer, UNESCO-Geopark
16.00 Solarthermie – Wärme von der Sonne, Mike Steiger, Energie- und Umwelttechnik
GmbH, Bad Rappenau
17.00 Die Trockenmauer - Bau und Ökologie eines wertvollen Biotops, Christian Schäfer,
Umweltbeauftragter der Stadt Heidelberg
Raum B
10.30 Feng Shui - Gesundheit, Harmonie und Wohlstand - Schadstoffe in Innenräumen
Hermann Hofmann, Dipl.-Baubiologe und Feng-Shui-Berater, Hüffenhardt
11.00 Spirulina und Chlorella – Ursubstanzen der Pflanzen- und Tierwelt, Das ‚grüne’
Gold der Zukunft, Herbert Riedesser, Flamant Vert Deutschland, Sinsheim
12.00 Windenergienutzung in der Region, Bernd Brunner, Initiative Windkraft Odenwald
IWO e.V., Mosbach
13.00 Die Solarbürger-Genossenschaft, Erhard Renz, S. U. N. e. V., Bürstadt
14.00 Die ganzheitliche Massage, Nina Frank, Ganzheitliche Massagetherapeutin,
Reichartshausen
15.00 Beteiligungsmöglichkeiten an Erneuerbare-Energien-Projekten, Guido Dahm,
Ecofonds-Shop, Ebertsheim
16.00 Harmonie im ganzen Haus, Monika Kretz, Farbberatung, Mosbach
17.00 Neue selbst bestimmte und gemeinschaftliche Wohnformen, Rainer Kroll, Forum
für gemeinschaftliches Wohnen e.V.- Bundesvereinigung, Karlsruhe

Workshops
Samstag
16.00 – 17.30 Tribüne
Mit edlen Steinen und Eisendraht werken wir ein Schmuckstück für Tisch und Fenster
(incl. Material 12,- €), Jutta Ellwanger, Goldschmiede, Mosbach
Sonntag
15.30 – 16.30 Treffpunkt Foyer
Ortsbesichtigung Wohnprojekt Aglasterhausen, Thomas Müller, Architektur-Büro
Aglasterhausen
16.00 Treffpunkt Foyer
Exkursion zum Naturfreundehaus Zwingenberg, Holzpellets und Solar, Sanfter Tourismus,
ein Baustein im Netzwerk der Fairänderung Herbert Hauk, Naturfreunde
Neckarbischofsheim e.V.
17.00 – 18.00 Vereinsraum
„Reif für die Insel?! – Der Weg zu mir selbst“, Vortrag mit praktischen Übungen
Vera Arnold, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Waldbrunn-Waldkatzenbach

Aktionen und Workshops für Kinder und Jugendliche
Wir bieten außerdem Samstag und Sonntag kostenlose Kinderbetreuung!
Samstag
14.00 – 17.00 Parkplatz
Paula – mobiler Spielplatz, Herbert Hauk, NaturFreunde Neckarbischofsheim e.V.
14.30 – 15.30 Tribüne
Basteln mit Naturmaterialien, Vera Arnold, „Wurzelwerk“ e.V., Waldbrunn-
Waldkatzenbach
15.00 – 15.30 Raum B
Aikido-Vorführung, Günter Muser, Aikido Mosbach e.V., Obrigheim
16.00 – 17.00 Vereinsraum
Yoga für Kinder und Erwachsene, Benefiz-Veranstaltung für die Tsunami-Flutopfer
Steffi König (CARDS) und Gisela Martens (Yoga-Lehrerin), Aglasterhausen
Sonntag
13.30 Vereinsraum
Den Fledermäusen auf der Spur, Dr. Gabriele Kunz, NABU Kleiner Odenwald
15.00 – 15.30 Vereinsraum
Aikido-Probetraining für alle, Günter Muser, Aikido Mosbach e.V., Obrigheim
16.00 – 17.00 Vereinsraum
Yoga für Kinder und Erwachsene, Benefiz-Veranstaltung für die Tsunami-Flutopfer,
Steffi König (CARDS) und Gisela Martens (Yoga-Lehrerin), Aglasterhausen
16.00 – 17.30 Tribüne
Wir bauen Nistkästen, mit Peter Baust, NABU Mosbach

Während der ganzen Messe im Außenbereich der Halle:
  Vorführung „Holzpellets – Holzschnitzel – Stückholzheizungen, die umweltfreundliche
  kostengünstige Alternative“; Umwelt- und Energietechnik, Uwe Bauer, Horrenberg
 SolTec, Klaus Dietz, Limbach-Scheringen, Aktionen und Workshops für Kinder und
  Jugendliche

Wir bieten Samstag und Sonntag kostenlose Kinderbetreuung!

Für Ihr leibliches Wohl sorgt der Heinrich-Hof, Obrigheim mit
ökologisch angebauten Lebensmitteln


Aussteller/innen und Referent/innen:
Bauen, Renovieren und Heizen
 Architektenbüro Andrea und Thomas Müller, Aglasterhausen
 Landratsamt NOK, Forstbetriebsleitung Schwarzach, Herr Knörzer, Herr Hellmann
 Stadtwerke Heidelberg AG, Herr Eitelbuß und Herr Kappenstein
 Landratsamt NOK, Forstbetriebsleitung Schwarzach, Herr Knörzer, Herr Hellmann
 Mike Steiger, Energie- und Umwelttechnik, Bad Rappenau
 GENO, Gebäude- und Energieberatung, Ekkehard Völlmer, Mosbach
 Schreinerei Süß, Aglasterhausen
 BBM 97, Helmut Müßig, Haßmersheim
 Uwe Bauer, Umwelt- und Energietechnik, Horrenberg
 Gebäudetechnik Hübner, Seckach
 Energieberatungszentrum Neckar-Odenwald-Hohenlohe, Hübner, Seckach
 Huth-Haus, Seckach
 Schreinerei Michelberger, Elztal-Dallau
 HolzLand Neckarmühlbach, Herr v. Gemmingen
 Huxel-Holzbau, Sinsheim
 GSH Speicherkachelöfen, Brigitte Zimmermann, Waldbrunn-Waldkatzenbach
 Frank Mathé, Tischlermeister, Baubiologe, Feng Shui-Berater, Buchen-Götzingen
 Oliver Ball, Ökolog. Möbelrestaurierung, Hüffenhardt
 „Grüner Gockel“, Evang. Kirchengemeinde Aglasterhausen

Erneuerbare Energien
 AWN, Dr. Ginter, Buchen-Sansenhecken (nur Vortrag)
 Elektro-Peres, Mosbach
 Initiative Windkraft Odenwald, Bernd Brunner, Mosbach
 Solarway, Rainer Mehlich, Aglasterhausen
 Elektro-Gebhardt, Elztal-Auerbach
 SolarArt, Armin Hambrecht, Lauda-Königshofen
 S.U.N. e.V., Daniel Bannasch, Mannheim, Erhard Renz, Bürstadt (nur Vortrag)
Ökologische Geldanlagen
 Ecofonds-Shop Guido Dahm, Ebertsheim
Gesundes Wohnklima
 Gesund wohnen und schlafen, Hermann Hofmann, Hüffenhardt
 Wohnberatung Monika Kretz, Mosbach
 Buchhandlung „Bücherschiff“, Frau Mayer, Aglasterhausen
 Steinbeis Mosbach, Michael Albrecht, Albershausen
Gesundes Leben
 Weingut Lauerbach, Frau Weiske, TBB-Impfingen
 Naturquell, Mosbach, Frau Sierra
 Flamant Vert Deutschland, Herbert Riedesser, Sinsheim
 Naturheilpraxis Hedwig Kempf, Aglasterhausen (nur Vortrag)
 Nina Frank, Ganzheitliche Massagetherapeutin, Reichartshausen
 Vera Arnold, Heilpraktikerin für Psychotherapie, (nur Workshop)
Eine Welt
 Weltladen Mosbach, Frau Meyer
Angebote für Kinder und Jugendliche – kostenlose Kinderbetreuung
 „Wurzelwerk e.V.“, Vera Arnold, Waldbrunn-Waldkatzenbach
 NABU Mosbach, Peter Baust (nur Workshop)
 Steffi König, CARDS, und Gisela Martens, Aglasterhausen (nur Aktion bzw. Workshop)
 Naturfreunde Neckarbischofsheim, Herbert Hauk
 Aikido Mosbach e.V., Günter Muser, Obrigheim, und Oliver Ball, Hüffenhardt
Natürliche Umwelt
 Christian Schäfer, Umweltbeauftragter der Stadt Heidelberg (nur Vortrag)
 UNESCO-Geopark Bergstraße-Odenwald, Herr Diehl
 Gemeinde Aglasterhausen
Neue Wohnformen
 FGWA (Forum für gemeinsames Wohnen im Alter), Rainer Kroll, Karlsruhe (nur
  Vortrag)
Gute Atmosphäre in der Sport- und Festhalle
 Marianne Meckler, „Zierrat“, Aglasterhausen (nur Blumenschmuck)
 Goldschmiede Jutta Ellwanger, Mosbach
 Heinrich-Hof Obrigheim, Bewirtung
 „Roland, der Riese“, Roland Schleihauf, Helmstadt, Unterhaltung für Kinder
 „Die Drei vom Lande“, Seckach (Marianne und Paul Wagner, Rainer Pfeiffer), Jazz

KlimaMesse - Die MacherInnen:
Christine Denz (S.U.N. e. V.)
Regina Dreßler, Simone Heitz, Birgit Thoma, Heinz Trautwein und Markus Werner (Grüne
Liste Aglasterhausen)
Mit freundlicher Unterstützung durch Bürgermeister Erich Dambach, Gemeinde
Aglasterhausen (www.aglasterhausen.de)

Veranstaltungsort:
Sport– und Festhalle Aglasterhausen, Aglasterhausen, Mosbacher Str. 20

Verkehrsanbindung:
Aglasterhausen liegt im Dreieck Mosbach-Sinsheim-Eberbach. Von Heidelberg und
Heilbronn sind es jeweils 35 km. Mit ÖPNV über die Linie 74 (MA-HD-SNH-HN) mit
Umsteigen in Meckesheim in die Linie 76 SWEG oder über Mosbach-Neckarelz mit der
Buslinie 822.


Änderungen vorbehalten, informieren Sie sich aktuell auf unserer Website:
www.sun-ev.de

								
To top