Schuleigener Arbeitsplan Westermann Willkommen beim

					Vorschlag für einen schulinternen Arbeitsplan mit dem neuen Durchblick Erdkunde 7/8 (978-3-14-110867-5) nach den neuen
Kerncurricula 2008 für die Realschule in Niedersachsen

       Thema                          prozessbezogene Kompetenzen                               inhaltsbezogene Kompetenzen                      Grundbegriffe                    Seiten
 Durchblick Erdkunde          M = Erkenntnisgewinnung durch Methoden;                 F = Fachwissen; O = Räumliche Orientierung                                                Durchblick
         7/8                            K = Kommunikation;                                                                                                                     Erdkunde 7/8
                                   B = Beurteilung und Bewertung
Verkehr – seine Ursachen    Die Schülerinnen und Schüler                              Die Schülerinnen und Schüler
und Folgen                                                                                                                                     Binnenschifffahrt
                              entnehmen geographisch relevante Informationen           beschreiben die Ursachen von Verkehr und erklären     Brennstoffzelle
Mobilität                      aus Grafiken und Tabellen (M)                             die Folgen unter wirtschaftlichen und ökologischen    Dezibel                       S. 8 – 9
Personenverkehr               geben geographische Sachverhalte mithilfe von             Aspekten (F)                                          Elektroauto                   S. 10 – 13
Güterverkehr                   Fachbegriffen wieder (K)                                 beschreiben die Lage von bedeutenden Städten,         Emissionen                    S. 14 – 17
Bau von Verkehrsmitteln –     beschreiben geographische Sachverhalte und                Gebirgen und Gewässern in Niedersachsen und           Feinstaub                     S. 18 – 19
Fahrzeuge, Schiffe,            Darstellungen unter Verwendung von Fachbegriffen          Deutschland (O)                                       Güterverkehr
Flugzeuge                      (K)                                                      werten thematische Karten unter einer Fragestellung   Individualverkehr
Folgen des Massenverkehrs     erläutern Arbeitsergebnisse mithilfe von klassischen      aus (O)                                               Massenverkehr                 S. 20 – 25
Zukunft des Verkehrs           Medien (K)                                                                                                      Maut                          S. 26 – 27
Wissen und können             nehmen Stellung zu geographischen Sachverhalten                                                                 Mobilität                     S. 28 – 29
Erklären und beurteilen        (K)                                                                                                             Pendler                       S. 30 – 31
(Emssperrwerk)                beurteilen Vor- und Nachteile geographischer                                                                    Umweltzone
                               Sachverhalte anhand vorgegebener Kriterien (B)                                                                  Smog
                              vergleichen unterschiedliche Standpunkte zu                                                                     Zugdrachenantrieb
                               geographischen Fragestellungen (B)

Tourismus                   Die Schülerinnen und Schüler                              Die Schülerinnen und Schüler
                                                                                                                                               Bannwald
Urlaubsmöglichkeiten          stellen Daten und Sachverhalte graphisch dar (M)         erläutern Formen des Tourismus und ihre Folgen (F)    Fremdenverkehrseinrichtung    S. 34 – 35
Urlaub in den Alpen           werten thematische Karten unter einer Fragestellung      werten thematische Karten unter einer Fragestellung   Gletscher                     S. 36 – 41
Gefährdung der Alpen           aus                                                       aus (O)                                               Hochgebirge                   S. 42 – 46
Sanfter Tourismus             entnehmen geographisch relevante Informationen           beschreiben die Lage von bedeutenden Städten,         Höhenlinie                    S. 47 – 49
Massentourismus                aus Grafiken und Tabellen (M)                             Gebirgen und Gewässern in Europa (O)                  Infrastruktur                 S. 50 – 55
Eine Städtereise              analysieren Aussagen im Hinblick auf Tatsachen                                                                  Kläranlage                    S. 56 – 59
Fremdenverkehrs-               und Bewertungen (K)                                                                                             Lawine                        S. 60 – 63
und Urlaubsplanung            entnehmen zielgerichtet geographische                                                                           Massentourismus
Wissen und können              Informationen aus Texten (M)                                                                                    Meerwasserentsalzungsanlage   S. 64 – 65
Erklären und beurteilen       beurteilen Informationen im Hinblick auf die mit                                                                Mure                          S. 66 – 67
(Zukunft der Alpen – viel      ihnen verfolgten Interessen (B)                                                                                 Profil
Regen, wenig Schnee?)         vergleichen unterschiedliche Standpunkte zu                                                                     sanfter Tourismus
                                                                                                                                               Transit
                               geographischen Fragestellungen (B)
       Thema                            prozessbezogene Kompetenzen                            inhaltsbezogene Kompetenzen                      Grundbegriffe                 Seiten
 Durchblick Erdkunde                                                                                                                                                        Durchblick
         7/8                    M = Erkenntnisgewinnung durch Methoden;              F = Fachwissen; O = Räumliche Orientierung                                            Erdkunde 7/8
                                          K = Kommunikation;
                                     B = Beurteilung und Bewertung
Klima- und                    Die Schülerinnen und Schüler                           Die Schülerinnen und Schüler
Vegetationszonen und ihre
landwirtschaftliche             gewinnen Informationen aus Klimadiagrammen (M)        erläutern die Entstehung von Klimazonen und zeigen    Agrobusiness
Nutzung                         zeichnen Klimadiagramme und werten sie aus (M)         Zusammenhänge zwischen Klima und Vegetation auf       Bewässerungsfeldbau
                                entnehmen geographisch relevante Informationen         (F)                                                   Cash Crops
Klima- und                       aus Grafiken und Tabellen (M)                         analysieren Strukturen und Entwicklungsprozesse in    Energiepflanze            S. 70 – 77
Vegetationszonen                geben geographische Sachverhalte mit Hilfe von         der Landwirtschaft anhand von Beispielen (F)          Feedlot
Landwirtschaft in der            Fachbegriffen wieder (K)                              gliedern die Erde nach Klima- und Vegetationszonen    Great Plains              S. 78 – 79
gemäßigten Zone – Mais          beschreiben geographische Sachverhalte und             (O)                                                   Hartlaubgehölze
Nachwachsende Rohstoffe          Darstellungen unter Verwendung von Fachbegriffen      beschreiben die Lage von Staaten, Städten, Gebirgen   Klimadiagramm             S. 80 – 81
Agrobusiness in den Great        (K)                                                    und Gewässern Amerikas (O)                            Klimazone                 S. 82 – 85
Plains – Rindermast             nehmen Stellung zu geographischen Sachverhalten                                                              Kulturpflanze
Aus der Savanne – Cash           (K)                                                                                                          nachwachsende Rohstoffe   S. 86 – 87
Crops                           bewerten Lebensräume in Abhängigkeit von Klima-                                                              Regenfeldbau
In Südostasien und den                                                                                                                        Savanne                   S. 88 – 91
                                 und Vegetationszonen (B)
USA – Reisanbau                                                                                                                               Silomais
                                beurteilen Vor- und Nachteile geographischer
Wissen und können                                                                                                                             Steppe                    S. 92 – 93
                                 Sachverhalte anhand vorgegebener Kriterien (B)
Erklären und beurteilen                                                                                                                       Umsetzverfahren           S. 94 – 95
(Landwirtschaft für Tisch                                                                                                                     Vegetationszone
und Tank)                                                                                                                                     Winterregengebiete

Ökosystem tropischer          Die Schülerinnen und Schüler                           Die Schülerinnen und Schüler
Regenwald
                                entnehmen geographisch relevante Informationen        erläutern das Ökosystem des tropischen Regenwaldes    Agroforstwirtschaft
Naturraum tropischer             aus Grafiken und Tabellen (M)                          (F)                                                   Artenreichtum             S. 98 – 103
Regenwald                       entnehmen zielgerichtet geographisch relevante        erläutern Eingriffe des Menschen in ein Natursystem   Brandrodung
Leben und wirtschaften –         Informationen aus dem Internet (M)                     und deren Folgen am Beispiel des tropischen           Erosion                   S. 104 – 109
Pygmäen und Bantu               geben geographische Sachverhalte mithilfe von          Regenwaldes (F)                                       Holzplantage
Landwirtschaftliche              Fachbegriffen wieder (K)                              beschreiben die Lage von Staaten, Städten, Gebirgen   Jäger und Sammler         S. 110 – 113
Großbetriebe                    beschreiben geographische Sachverhalte und             und Gewässern Afrikas (O)                             Monokultur
Im tropischen Regenwald          Darstellungen unter Verwendung von Fachbegriffen                                                             Nährstoffkreislauf        S. 114 – 117
früher und heute                 (K)                                                                                                          Plantage
Eingriffe des Menschen im       nehmen Stellung zu geographischen Sachverhalten                                                              Stockwerkbau              S. 118 – 119
tropischen Regenwald             (K)                                                                                                          Treibhausklima
Nachhaltiges Wirtschaften       nehmen vor dem Hintergrund ökologischer und                                                                  tropischer Regenwald      S. 120 – 121
Wissen und können                sozialer Verträglichkeit Stellung zu menschlichen                                                            Wanderfeldbau             S. 122 – 123
Erklären und beurteilen          Eingriffen in natürliche Systeme (B)                                                                         Wasserkreislauf           S. 124 – 125
(Mit der Szenariotechnik in   beurteilen Vor- und Nachteile geographischer
die Zukunft schauen).         Sachverhalte anhand vorgegebener Kriterien (B)
       Thema                          prozessbezogene Kompetenzen                            inhaltsbezogene Kompetenzen                       Grundbegriffe                  Seiten
 Durchblick Erdkunde                                                                                                                                                        Durchblick
         7/8                  M = Erkenntnisgewinnung durch Methoden;              F = Fachwissen; O = Räumliche Orientierung                                              Erdkunde 7/8
                                        K = Kommunikation;
                                   B = Beurteilung und Bewertung
Naturereignisse und ihre    Die Schülerinnen und Schüler                           Die Schülerinnen und Schüler
Folgen                                                                                                                                      Bürgerinitiative
                              entnehmen zielgerichtet geographisch relevante        beschreiben und erklären endogene Prozesse am         Epizentrum
Naturkatastrophen              Informationen aus dem Internet (M)                     Beispiel der Plattentektonik (F)                      Erdkern                     S. 128 – 129
Kräfte aus dem Erdinneren     führen einfache Versuche oder Experimente unter       beschreiben Folgen von Naturereignissen auf           Erdkruste                   S. 130 – 133
Vulkane und Erdbeben           Anleitung durch (M)                                    Menschen und erörtern vorbeugende Maßnahmen           Erdmantel                   S. 134 – 141
Faltengebirge                 werten einfache Versuche oder Experimente aus (M)      gegen Katastrophen (F)                                Faltengebirge               S. 142 – 145
Tsunami                       entnehmen geographisch relevante Informationen        stellen den räumlichen Zusammenhang zwischen          Flussaue                    S. 146 – 149
Wirbelstürme                   aus Grafiken und Tabellen (M)                          Erdbeben- und Vulkangebieten und den                  Hypozentrum                 S. 150 – 155
Hochwasser                    geben geographische Sachverhalte mithilfe von          Schwächezonen der Erdkruste dar (O)                   Geologen                    S. 156 – 159
Wissen und können              Fachbegriffen wieder (K)                              beschreiben die Lage von Staaten, Städten, Gebirgen   Kontinentaldrift            S. 160 – 161
Erklären und beurteilen       beschreiben geographische Sachverhalte und             und Gewässern Asiens (O)                              Lava                        S. 162 – 163
(Erdbebenkonferenz in San      Darstellungen unter Verwendung von Fachbegriffen                                                             Lithosphäre
Francisco)                     (K)                                                                                                          Mäander
                              nehmen Stellung zu geographischen Sachverhalten                                                              Magma
                                                                                                                                            Mittelatlantischer Rücken
                               (K)
                                                                                                                                            Richter-Skala
                              beurteilen Vor- und Nachteile geographischer
                                                                                                                                            Schichtvulkan
                               Sachverhalte anhand vorgegebener Kriterien (B)
                                                                                                                                            Schildvulkan
                              nehmen vor dem Hintergrund ökologischer und
                                                                                                                                            Seismograph
                               sozialer Verträglichkeit Stellung zu menschlichen                                                            Seismologe
                               Eingriffen in natürliche Systeme (B)
                                                                                                                                            Tsunami
                              vergleichen unterschiedliche Standpunkte zu
                               geographischen Fragestellungen (B)

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:260
posted:3/15/2011
language:German
pages:3