Netzwerk Informationen

Document Sample
Netzwerk Informationen Powered By Docstoc
					                        Städtenetzwerk Demografie
     Bautzen – Görlitz – Hoyerswerda – Kamenz – Löbau – Niesky – Radeberg – Weißwasser – Zittau



                          Netzwerk-Informationen                                         Juli 2009

                                   Zwischenbilanz - Werkstatt
Inhalt
                                   Zwischenbilanz der Netzwerkarbeit
                                   Im August wollen wir gemeinsam ein Fazit unserer bisherigen Netz-
                                   werkarbeit ziehen und Schwerpunkte für die weitere Arbeit festle-
 Zwischenbilanz                    gen. Folgende Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:
   Zwischenbilanz der                  -   Welche Themen und Projekte werden durch die Netzwerk-
   Netzwerkarbeit                          Partner in den Städten bearbeitet?
                                       -   Welche Vorhaben werden interkommunal angepackt?
 Vorbereitung Werkstatt-               -   Wie wird das Städte-Netzwerk bei der Gestaltung des de-
 gespräche                                 mografischen Wandels in der Region erkennbar und wirk-
   Gemeinsames                             sam?
   Werkstattgespräch zum               -   Welche Impulse setzt das Städte-Netzwerk für die Zusam-
   Thema „Jugend“                          menarbeit mit dem ländlichen Raum?
                                       -   Wie kann das Städte-Netzwerk als Seismograph und Ideen-
 Kooperation                               spender im Freistaat wirksam werden?
 mit ländlichem Raum                   -   Welche Schwerpunkte setzen wir für die weitere Arbeit?
   Zusammenarbeit mit dem
   Projekt „Netzwerk im ländli-    Unsere Bilanz-Werkstatt wird in Görlitz stattfinden. Als Termine sind
   chen Raum“                      bis jetzt im Gespräch: 11. August, 12. August, 20. August, 27. Au-
                                   gust, 28. August.
                                   Wir werden Sie in den nächsten Tagen anrufen, um den Termin
 Nachlese                          abzustimmen.
   2. Workshop zur Förder-
   richtlinie Demografie
                                   Vorbereitung Werkstattgespräche
 Vorankündigung
                                   Gemeinsames Werkstattgespräch zum Thema „Jugend“
 Literatur, Tipps und
 Links                             Nach der Auswertung Ihrer Themenwünsche für die gemeinsamen
                                   Werkstattgespräche haben wir uns zuerst auf das Thema

                                   „Hierbleiben – Engagieren – Zurückholen: Jugendfreund-
                                   liche Städte“ verständigt. Hier wollen wir Probleme. neue Frage-
                                   stellungen und originelle Lösungsansätze aus Bautzen, Hoyerswer-
                                   da und Weißwasser diskutieren.

                                   Gastgeber wird das soziokulturelle Zentrum „Steinhaus“ in Bautzen
                                   sein. Den Termin Anfang September stimmen wir noch gemeinsam
                                   ab. Sie erhalten dazu rechtzeitig weitere Informationen.


komet-empirica                                                            Oberzentraler Städteverbund
Dr. Hardo Kendschek                                                   Wolfgang Zettwitz, Stadt Bautzen
email: leipzig@komet-empirica.de                                   email: wolfgang.zettwitz@bautzen.de
Tel: 0341 9600820                                                                    Tel: 03591 534490
     Städtenetzwerk Demografie                Netzwerk-Informationen               Juli 2009
     Bautzen – Görlitz – Hoyerswerda – Kamenz – Löbau – Niesky – Radeberg – Weißwasser – Zittau




Kooperation mit ländlichem Raum
Zusammenarbeit mit dem „Netzwerk Ländlicher Raum“
Im Mai diesen Jahres hat sich das „Netzwerk Ländlicher Raum“ konstituiert.
Gegenwärtig stehen die Arbeitsfelder „Feuerwehr“ und „Schulnetzplanung“ im Mittelpunkt. Das Städte-
Netzwerk beteiligt sich an den Sitzungen. In unserer nächsten Netzwerk-Information werden wir aus-
führlich berichten.
Kontakt:
Gundula Kotte
Regionaler Planungsverband Oberlausitz-Niederschlesien
Käthe-Kollwitz-Straße 17, Haus 3, 02625 Bautzen
Tel.: 03591 / 273252
E-Mail: gundula.kotte@ldd.sachsen.de




Nachlese
2. Workshop zur Förderrichtlinie Demografie am 29. Mai 2009 in Dresden

Am 29.05.09 führte die Sächsische Staatskanzlei den zweiten Workshop zur Förderrichtlinie
Demografie in der Sächsischen Aufbaubank durch. Mehr als 70 Teilnehmer konnten sich
untereinander oder mit den anwesenden Vertretern aus den Ministerien über die Erfahrun-
gen aus den geförderten Projekten austauschen.

Weitere Informationen und Materialien zum zweiten Workshop zur Förderrichtlinie Demogra-
fie: www.demografie.sachsen.de

       Präsentation zum Projekt „Demografie- und Innovationspartnerschaft Rochlitz, Gei-
       thain, Kohren-Sahlis und Wechselburg (Vortrag von Frau Arndt, Oberbürgermeisterin
       der Großen Kreisstadt Rochlitz)
       Präsentation zum Projekt Zukunftschancen im Städte-Netzwerk Oberlausitz(Vortrag
       von Herrn Dr. Kendschek, komet-empirica)




Vorankündigung
Tagung: „Chancen im demografischen Wandel – Das Konzept Stadtverein als Werk-
statt guter Praxis für bürgerschaftliches Engagement“
Am 23. September 2009 werden auf einer Tagung in Weißwasser die Ergebnisse einer Untersuchung
im Rahmen des Forschungsprogramms „Aufbau Ost“ vorgestellt.

Im Mittelpunkt stehen - am Beispiel des Stadtvereins Weißwasser - neue und übertragbare Potenziale
für das bürgerschaftliche Engagement in Schrumpfungsregionen.

Sie erhalten noch das genaue Programm sowie eine Einladung.


komet-empirica                                                                                    2
     Städtenetzwerk Demografie                 Netzwerk-Informationen                Juli 2009
     Bautzen – Görlitz – Hoyerswerda – Kamenz – Löbau – Niesky – Radeberg – Weißwasser – Zittau




Literatur, Tipps, Links

Generationenpreis im Freistaat Sachsen
Im Freistaat Sachsen gibt es eine Vielzahl an Projekten und Prozessen, in denen Kinder und Jugend-
liche, Menschen im Erwerbsalter und Bürger der älteren Generation gemeinsam wirken. Dies soll mit
diesem Preis stärker bekannt gemacht und das vorbildliche Engagement gewürdigt werden.
http://www.generationenpreis.sachsen.de/


Nationaler Demografiekongress
Am 30. Juni 2009 fand im Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung in Berlin der
Nationale Kongress „Demografischer Wandel – Region schafft Zukunft“ statt,
Im Mittelpunkt standen Erfahrungen und Ergebnisse aus den beiden Modellprojekten Stettiner Haff
und Südharz-Kyffhäuser.
Die Ergebnisse sowie aktuelle Informationen finden Sie unter http://www.region-schafft-zukunft.de/




komet-empirica                                                                                       3