Aktuelles Termine Tipps fr die Dekanate Bdingen Nidda und by sanmelody

VIEWS: 25 PAGES: 9

									                          Kirchenfenster-BoNuS-Newsletter
                             Presse- und Infodienst des Referenten für Öffentlichkeitsarbeit
                                                in den Evangelischen Dekanaten
                                                 Büdingen, Nidda und Schotten


   Aktuelles – Termine – Tipps für die Dekanate Büdingen, Nidda und Schotten


                                                                   Ausgabe 44
                    30.06.2007
                                                                   21.06.2007
                8.30 - 13.00 Uhr                                   Impressum:
                                                                   Gert Holle
                                                                   Referent für
                                                                   Öffentlichkeitsarbeit
                                                                   Bahnhofstraße 26
                                                                   63667 Nidda


                                                                   Tel.: 06043 – 8026-15
                                                                   Fax: 06043 – 8026-26
                                                                   Bürozeiten:
                                                                   Mo – Fr: 9.00 – 16.00 Uhr


                                                                   Email:
                                                                   gertholle@glaubeaktuell.net
                                                                   Internetadresse:
                                                                   www.kirchenfenster-
                                                                   bonus.de



                Regionalsynode                                      Zukunft
                 in Ulrichstein
 Zukunft mit Kirche - Kirche mit Zukunft ?!                         Hat man
                                                                    vierundzwanzig Stunden
                 Gottesdienst                                       früher als die übrigen
(8.30 in der evangelischen Kirche Ulrichstein)                      Menschen recht, so gilt
              und vier Workshops                                    man vierundzwanzig
       (Innovationszentrum Ulrichstein)                             Stunden lang für
                                                                    närrisch.
A) Die gute Botschaft und das liebe Geld

B) Am Puls der Zeit – Impulse für die Zukunft
                                                                           Antoine Rivarol
C) „Ich bin ein guter Botschafter / eine gute Botschafterin“
D) Unsere Gegenwart – unsere Visionen:
                                                                              * 1753 Begnols
   Kinder, Jugendliche und Familien in Kirche 2025                              † 1801 Berlin
                                                                                     Moralist
Guter Rat




Foto: dpa



Ein Jüngling besuchte einen weisen Mann und sprach:
"Mein Vater, erweise mir die Liebe und gib mir eine gute Lehre, was ich in meiner Jugend sammeln soll,
um es im Alter zu besitzen."

Der Weise antwortete ihm:
"Entweder erstrebe Christus und denke nur an ihn, oder sammle Geld, damit du nicht zu betteln brauchst.
Es ist deine Sache, ob du Gott zum Herrn wählst oder den Mammon."

Weitere Denkanstöße in dieser Woche!


AKTUELL

                     Aktuelles

 1. Mit Gedichten elementaren Fragen auf den         Poetisches Erzähltheater in der Weidenkirche
 Grund gegangen                                      Steinberg - Für kurze Zeit dem Alltag entrückt.
                                                     Bitte lesen Sie!
 2. In Oberhessen 19 Tage lang Wunder der            Abschiedsfest für Gäste aus dem südindischen East
 Freude erlebt                                       Kerala
                                                     Bitte lesen Sie!
 3. "Ein Teppich wundersamer Farbigkeit"             "Nidda in Concert": Das von Dusan Pandula
                                                     gegründete Hába-Quartett gastierte im Parksaal
                                                     von Bad Salzhausen
                                                     Bitte lesen Sie!
 4. Amerikanische Methodisten zu Besuch in der       Ökumenische Partnerschaft mit der United
 Propstei Oberhessen                                 Methodist Church. Bitte lesen Sie!
 5. Härtefallregelung für untere Entgeltgruppen      Insbesondere kinderbezogene Entgeltbestandteile
 in Kirche und Diakonie vereinbart                   berücksichtigt – Arbeitsplatzgarantie wird um zwei
                                                     Jahre verlängert. Bitte lesen Sie!



2
                   Aktuelles

6. Chorfreizeit und Musicalaufführung            Der Kinder- und der Jugendchor des
                                                 Evangelischen Dekanates Schotten begingen über
                                                 das verlängerte Frohnleichnamswochenende ihre
                                                 diesjährige Chorfreizeit. Bitte lesen Sie!
7. Dresden-Ausflug der Kantorei Schotten         Dresden und die „Dresdner Musikfestspiele“
                                                 waren vom 1.-3. Juni Ziel des Ausflugs der
                                                 Schottener evangelischen Kantorei und Gästen mit
                                                 ihrem Leiter Michael Merkel. Bitte lesen Sie!
8. Ausstellung im Bibelmuseum als Arbeitslohn    Karin Bockelmann fertigte Nachbildungen der
                                                 Gefäße an, in denen sich Bibeltexte befanden -
                                                 Idee von Friedrich Fuchs. Bitte lesen Sie!
9. Irland-Abend in Nieder-Mockstadt              Zu einem fröhlichen Irlandabend hatte die
                                                 Evangelische Kirchengemeinde Ober- und Nieder-
                                                 Mockstadt in die Nieder-Mockstädter Kirche
                                                 eingeladen. Bitte lesen Sie!
10. "Im Miteinander werden Besonderheiten        Familiengottesdienst anlässlich des Besuchs einer
deutlich"                                        Delegation aus der indischen Partnerdiözese South
                                                 Kerala - Indientag für Kinder. Bitte lesen Sie!
11. Auf der Grünen Insel der Klöster und         Ein Reisebericht von Irmgard Dechert. Bitte lesen
Heiligen unterwegs                               Sie!
12. Kühltransporter soll angeschafft werden      Volksbank spendete Büdinger und Schottener
                                                 Tafel jeweils 3000 Euro - Manfred Bress erinnerte
                                                 an Anfänge der Tafel! Bitte lesen Sie!
13. Mit geschlossenen Augen wie in "Der Name     Proben des Singspiels zum Mittelalterfest laufen
der Rose"                                        auf Hochtouren - Kirchenchor unter Barbara
                                                 Müller übt "Ordo Virtutum" von Hildegard von
                                                 Bingen. Bitte lesen Sie!

14. Spieltechnische Ansprüche souverän           "Nidda in Concert": Ensemble Animus hatte sein
bewältigt                                        Programm "Variatio delectat - Abwechslung
                                                 gefällt" überschrieben. Bitte lesen Sie!

15. Ökumene: Öffnen statt abschotten - Älteste   Selbst die Koranverse im Innern der Moschee sind
Moschee der Nachkriegszeit wird 50               zweisprachig gehalten. Neben den arabischen
                                                 Inschriften sind Sätze wie «Islam heißt Frieden»
                                                 und «Kein Zwang im Glauben» zu lesen. An
                                                 diesem Montag wird das 50-jährige Bestehen der
                                                 Fazle-Omar-Moschee in Hamburg gefeiert. Sie ist
                                                 die älteste Moschee der Nachkriegszeit in
                                                 Deutschland und gilt als Beispiel für gelungene
                                                 Integration und friedliches Miteinander. Bitte lesen
                                                 Sie!




3
                     Aktuelles

 16. Ökumene: Papst zum ersten Mal in Assisi -      Papst Benedikt XVI. hat am Sonntag zum ersten
 Friedensaufruf in Franziskus-Stadt                 Mal Assisi, die Stadt des Heiligen Franziskus,
                                                    besucht. Bei strahlendem Sonnenschein feierte er
                                                    am Morgen auf dem Platz vor der Unterkirche der
                                                    Basilika San Francesco vor tausenden Menschen
                                                    die Messe. Bitte lesen Sie!
 17. Umwelt: Klimawandel beschleunigt               Der Frühlingsanfang im äußersten arktischen
 Frühlingsanfang in der Arktis dramatisch           Norden verschiebt sich als Folge des
                                                    Klimawandels immer weiter nach vorn. Wie
                                                    dänische Wissenschaftler in der Zeitschrift
                                                    «Current Biology» (Bd. 17, S. 449) vom Dienstag
                                                    berichten, haben Messungen im Norden der
                                                    Polarinsel Grönland eine Vorverlegung des
                                                    Winterendes allein in den vergangenen zehn
                                                    Jahren um 14,5 Tage ergeben. Bitte lesen Sie!
 18. Kirchentag-Rückblick 1: Fest des Glaubens - Als «Seismograph für wichtige gesellschaftliche
 Impulse für humane Globalisierung               Herausforderungen» sehen sich die seit 1949 alle
                                                 zwei Jahre ausgetragenen Kirchentage - aber auch
                                                 als «inspirierendes Glaubensfest». In Köln sei
                                                 diese Balance gelungen, sagte Generalsekretärin
                                                 Ellen Ueberschär. Bitte lesen Sie!
 19. Kirchentag-Rückblick 2: Protestanten und       Das Positionspapier, das die Evangelische Kirche
 Muslime - Vom schweren Weg der                     in Deutschland (EKD) im vergangenen November
 Verständigung                                      zum hitzig debattierten Thema Islam vorgelegt hat,
                                                    trägt den ebenso blumigen wie programmatischen
                                                    Titel «Klarheit und gute Nachbarschaft». Doch
                                                    zunächst einmal war Krach und eine bis heute
                                                    andauernde deutliche Irritation zwischen den
                                                    Spitzenvertretern des deutschen Protestantismus
                                                    und der Muslime angesagt. Bitte lesen Sie!

DOKUMENTATION ZUR KIRCHENREFORMDEBATTE

Das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD hat im März 2007 zehn Thesen zur Situation der Kirche
veröffentlicht. Die Antworten von Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen sind in
einer epd-Dokumentation (Nr. 25 vom 12. Juni 2007) unter dem Titel "Konzentration auf die Zukunft!
Die wichtigsten Fakten zur Situation der Kirche aus kirchen- und religionssoziologischer Sicht"
zusammenfassend dargestellt. Bestelladresse für die epd-Dokumentation: GEP-Vertrieb, Postfach 50 05
50, 60394 Frankfurt, Tel. 0 69 / 5 80 98 - 191, Fax: 0 69 / 5 80 98 - 226, E-Mail: vertrieb@gep.de


TERMINE
Termine und Veranstaltungen


Sa. 23. Juni 2007 18:00 Uhr                        Am 23. Juni Konzert in der Hirzenhainer Kirche
Große geistliche Musik mit Kammerchor               mehr...
"cantus firmus"


4
Termine und Veranstaltungen


So. 24. Juni 2007 09:00 Uhr
Die Kirchengemeinde Nidda feiert                   Am 24. Juni 2007 feiert die Kirchengemeinde einen
Familiengottesdienst im Hessenpark                 "Gottesdienst im Grünen" auf dem Gelände des
                                                   Hessenparks. Anlass ist die Leihgabe des ca. 250
                                                   Jahre alten Schlagwerkes der Niddaer Stadtkirche
                                                   "Zum Heiligen Geist" an den Hessenpark. mehr...

So. 24. Juni 2007 10:30 Uhr bis So. 1. Juli 2007    mehr...
18:00 Uhr
Dreifaltigkeitskirche Dauernheim
Ein Licht soll aufgehen
Di. 26. Juni 2007 20:00 Uhr                         mehr...
Remigiuskirche in Büdingen
Midwest Mennonite Choir aus Ohio singt in der
Remigiuskirche
So. 1. Juli 2007 15:00 Uhr                         Jugenaktionstag in der Weidenkirche:
Weidenkirche in Steinberg                          Trommelworkshop und Gottesdienst...
Feel the Rhythm ...                                 mehr...
So. 9. September 2007 00:01 - 23:59 Uhr             mehr...
Tag des offenen Denkmals am 9. September mit
dem Schwerpunktthema 2007: Orte der Einkehr
und des Gebets – Historische Sakralbauten
Do. 21. Juni 2007 00:00 Uhr bis Mo. 31.            Festliche Gottesdienste, Konzerte,
Dezember 2007 23:59 Uhr                            MittwochsORGELKONZERTE und Jugendchor-
Kirchenmusik Büdingen 2007 (Änderungen             Freizeit in Dänemark...
vorbehalten)                                        mehr...
Mo. 1. Januar 2007 00:00 Uhr bis Mo. 31.            mehr...
Dezember 2007 00:00 Uhr
ANGEBOTE und TERMINE 2007 der
Dekanatsstelle für Kinder- und Jugendarbeit
Nidda
Mo. 1. Januar 2007 00:00 Uhr bis Mo. 31.            mehr...
Dezember 2007 00:00 Uhr
Terminplan des Dekanates Büdingen für das
Jahr 2007 im Überblick
Mo. 1. Januar 2007 00:00 Uhr bis Mo. 31.            mehr...
Dezember 2007 23:59 Uhr
Terminplan des Dekanates Nidda für das Jahr
2007 im Überblick
Mo. 1. Januar 2007 00:00 Uhr bis Mo. 31.            mehr...
Dezember 2007 00:00 Uhr
Terminplan des Dekanates Schotten für das
Jahr 2007 im Überblick
Di. 29. Mai 2007 10:00 Uhr bis Sa. 30. Juni 2007    mehr...
20:00 Uhr
Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen in
Büdingen - Juni 2007

5
Termine und Veranstaltungen


So. 15. Juli 2007 17:00 Uhr bis So. 12. August     mehr...
2007 10:30 Uhr
Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen in
Dauernheim und Blofeld - Juli/August 2007

Für die nächste Ausgabe des Kirchenfenster-BoNuS-Newsletters senden
Sie bitte Ihre Termine bis zum 3.07.2007 an gertholle@glaubeaktuell.net.

                     TIPPS

Die bisherigen Ausgaben von Kirchenfenster-       Zu den bisherigen Ausgaben des Newsletters!
BoNus zum downloaden.
Informationen zum neuen Zuweisungssystem          Mit dem neuen Zuweisungssystem für
der EKHN                                          Kirchengemeinden und Dekanate sollen, so der
                                                  Vorschlag, "finanzielle Ressourcen dort zur
                                                  Verfügung gestellt werden, wo sie benötigt werden
                                                  und wie es im Rahmen der gesamten finanziellen
                                                  Rahmenbedingungen möglich ist". Informationen
                                                  und Download eines Infoflyers
Konzept „Perspektive 2025“                        Im Frühjahr 2006 haben die Delegierten auf der 5.
                                                  Tagung der Zehnten Kirchensynode über das
                                                  Konzept „Perspektive 2025 – Prozess zur
                                                  Entwicklung von Prioritäten und Posteriotäten in
                                                  der EKHN“ abgestimmt. Sie haben sich für die
                                                  breite Diskussion über die Zukunft der Kirche
                                                  entschieden. Die Vorlage, in der das Vorhaben
                                                  beschrieben ist, finden Sie hier im PDF-Format.
                                                  Bitte lesen Sie weiter!


                                                  In der Zwischenzeit gibt es von "Perspektive 2025"
                                                  eine Synodenvorlage, die bei der Frühjahrssynode
                                                  der EKHN in Frankfurt debattiert wird. Dieses
                                                  Papier ist downloadbar und lesbar, im Netz unter
                                                  www.perspektive2025.de
                                                  bzw. direkt unter:
                                                  http://www.perspektive2025.de/download/synvorl/
                                                  07_synodenvorlage_2025.pdf
EKD Impulspapier "Kirche der Freiheit.          Mit dem im Juli 2006 erschienenen Impulspapier
Perspektiven für die evangelische Kirche im 21. "Kirche der Freiheit. Perspektiven für die
Jahrhundert"                                    evangelische Kirche im 21. Jahrhundert" will der
                                                Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland
                                                (EKD) eine Reformdebatte auf allen kirchlichen
                                                Ebenen und Handlungsfeldern anstoßen und
                                                Möglichkeiten aufzeigen, wie die evangelische
                                                Kirche den vielfältigen Herausforderungen, vor
                                                denen sie steht, begegnen kann.
                                                >mehr...
6
                      TIPPS

Interessante und wichtige Links                     Zu den Links!
in der Arbeitsgemeinschaft
Der Filmtipp der Woche:                             Der Film erzählt die Geschichte der jungen
«Die Töchter des chinesischen Gärtners»: Eine       Chinesin Li, die auf eine abgelegene exotische
verbotene Liebe                                     Insel reist, um bei dem Botanik-Professor Chen ein
                                                    Praktikum zu absolvieren. Dabei lernt sie An, die
                                                    Tochter des Professors, kennen. Aus anfänglicher
                                                    Sympathie wird erotische Anziehung und
                                                    schließlich leidenschaftliche Liebe. Im China der
                                                    80er Jahre gilt die gleichgeschlechtliche Liebe als
                                                    absolutes Tabu, daher bleibt für Li als einziger
                                                    Ausweg eine Scheinheirat mit Ans Bruder. Der
                                                    Streifen kommt am 28. Juni 2007 in die deutschen
                                                    Kinos. Dieser und weitere Filme der Woche!
Buchtipp:                                           Als der Apostel Paulus sich vor ungefähr 2.000
Geschichte der katholischen Kirche - Von den        Jahren entschloss, auch die Heiden zu missionieren
Anfängen bis heute                                  und sich mit seiner Meinung durchsetzte, schuf er
                                                    die Voraussetzung für die Weltreligion
                                                    Christentum. Heute ist die katholische Kirche mit
                                                    über 1,25 Milliarden Mitgliedern weltweit die
                                                    größte Religionsgemeinschaft und mit 1,2
                                                    Millionen Angestellten auch der größte
                                                    Arbeitgeber. Bitte lesen Sie weiter!
Artikel der Woche:                                  Bitte lesen Sie weiter!
documenta 12-Spezial
Der Linktipp:                                       http://www.ev-kirche-schwickartshausen.de
Homepage der evangelischen Kirchengemeinde
Schwickartshausen

EKD veröffentlicht "10 Thesen zu Religion, Werten und religiöser Bildung im Elementarbereich"

"Religion und Ethik sind auch im Elementarbereich unverzichtbare Dimensionen humaner Bildung. Dort
wo der Elementarbereich staatlich geprägt und institutionalisiert wird, ist darauf zu achten, dass sich
vergleichbar zur Schule auch hier alle Kinder religiös und ethisch orientieren können", betont der
Vorsitzende des Rates der EKD, Bischof Wolfgang Huber, im Vorwort zu "Religion, Werte und religiöse
Bildung im Elementarbereich. 10 Thesen des Rates der EKD". Die Thesen sind am heutigen Freitag, 25.
Mai, in Hannover veröffentlicht worden. Der Rat der EKD sieht in diesen Thesen einen spezifischen
Beitrag zur vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründeten "Initiative
Verantwortung Erziehung", die zuvor als "Bündnis für Erziehung" gemeinsam mit den Kirchen in Gang
gesetzt worden war.
http://newsletter.ekd.de/ref.php?id=6363c9a2011ms61
http://newsletter.ekd.de/ref.php?id=6363c9a2012ms61




7
Gedanken zum Sonntag – 17. Juni 2007: Lebendig und kräftig und schärfer
von Kerstin Hillgärtner




    .




Letzte Woche in Köln: Gemeinsam mit hunderten von Menschen sitze ich auf dem Roncalliplatz neben
dem Dom. Auf dem Podium eine der unzähligen Veranstaltungen des 31. Deutschen Evangelischen
Kirchentages. Einen Stuhl habe ich nicht mehr ergattern können, so sitze ich direkt auf dem Steinboden,
ohne mich gefragt zu haben, wer da vorher wohl alles so drübergelaufen ist und wo ich mich da eigentlich
reinsetze. Ich sehe aus wie alle anderen auch: Sonnenbrille, Trekkingsandalen, Rucksack und der
offizielle Kirchentagsschal: Überall sieht man orange.

Zuhause würde ich so nicht rumlaufen, nicht so uniformiert jedenfalls. Aber das gehört zum Kirchentag:
Er ist anders als die Gemeinde zu Hause: Bunter, die Generationen mischen sich, viele, viele Jugendliche
sind dabei.

„Lebendig und kräftig und schärfer“ lautete das Motto des Kirchentages. Ja, lebendig ist er, das ist
deutlich zu spüren. Kräftig auch. Es macht Mut, zu sehen, wie viele sich für Kirche und Glauben
interessieren. Die Bibelarbeiten sind ebenso gut besucht wie Konzerte, Podiumsdiskussionen und
Workshops. Gottes Wort ist lebendig und kräftig.

Und schärfer auch. Klare Worte werden gesprochen zu gesellschaftlichen Themen. Spiritualität und
Weltverantwortung gehören zusammen. Hier sind Menschen zusammen, die daran glauben, dass unsere
Welt eine bessere werden kann. Da reicht kein „ernsthaftes Bemühen“, wie vom G8-Gipfel aus
Heiligendamm gehört. Das muss man mit ganzem Herzen glauben und sich mit aller Kraft dafür
einsetzen.

Was nehme ich mit aus Köln vom Kirchentag?
Gute Gedanken aus den Bibelarbeiten, die ich miterlebt habe. Worte aus der Bibel, die mich neu
begleiten, stärken und motivieren werden in der nächsten Zeit. Stolz auf eine Kirche, die sich einmischt
und deren Stimme gehört wird.

8
Und den orangefarbenen Schal. Er hängt jetzt gegenüber von meinem Schreibtisch, zusammen mit den
früheren Kirchentagschals. Als Erinnerung und auch als Mahnung, dass „Lebendig und kräftig und
schärfer“ nicht nur für fünf Tage Kirchentag gelten sollen, sondern auch hier im Alltag meiner
Kirchengemeinde.

Kerstin Hillgärtner ist Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Hirzenhain und Steinberg und
für Glashütten und zugleich Dekanatsjugendpfarrerin im Evangelischen Dekanat Nidda




9

								
To top