Docstoc

FE contouring

Document Sample
FE  contouring Powered By Docstoc
					                         m
                         HEIDENHAIN


Betriebsanleitung
Operafing instructions




FE 401 B
Disketten-Einheit
Disk unit
Inhaltsverzeichnis                                     Contents
                                             Seite                                                 Page
1.   Lieferumfang                                 4    7. ltems supplied                               4
2.   Kurzbeschreibung                             5    2. Brief description                            5
3.   Bedienelemente                               6    3. Operating elements                           6
4.   Inbetriebnahme                               8    4. Stattup                                      8
5.   Bedienung                                         5. Operation
     (ME-Betrieb,      FE-Betrieb)                 8      (ME-mode,       FE-mode)                     8
     5.1        Befehlseingaben         über die          5.7        Command input via
                Tastatur                           9                ke yboard                          9
     5.1 .l     Formatieren       einer                   5.1.7     Formatting of a disk               9
                Diskette                           9      5.7.2      Copying of a disk                10
     5.1.2      Kopieren einer Diskette           10      5.7.3      Directory printout               11
     5.1.3 Inhaltsverzeichnis                             5.1.4      Input and output of
                ausdrucken                        11                program data in
     5.1.4      Ein- und Ausgabe von                                 ME-mode                          12
                Programmdaten           im ME-            5.1.4.1 Storage of program           data
                Betrieb                           12                 in ME-mode                       12
     5.1.4.1 Speichern von                                5.7.4.2 Output of program           data
                Programmdaten           im                           in ME-mode                       13
                ME-Betrieb                        12      5.1.5       Terminate key function          13
     5.1.4.2 Wiedergabe            von                    5.2         Command input via the
                Programmdaten           im                           RS-232-CfV.24      interface
                ME-Betrieb                        13                  (FE-mode)                       14
     5.1.5      Tastenfunktion        beenden     13       5.2.1     Data transfer bezween
     5.2        Befehlseingabe         über die                       control and disk unit           14
                V.24-Schnittstelle                         5.2.1.1 Storage ofprogram           data 14
                 (FE-Betrieb)                     14       5.2.1.2 Output of program data             14
      5.2.1      Datenübertragung                          5.2.7.3 Operating procedure           for
                zwischen Steuerung            und                     functions in FE-mode            15
                 Disketten-Einheit                14       5.2.2      Data transfer in con-
      5.2.1 .l Speichern von                                        junction with an external
                 Programmdaten                    14                  Computer (Monitor-
      5.2.1.2 Wiedergabe           von Programm-                      mode)                           75
                daten                             14       5.2.2.1 Program data reading
      5.2.1.3 Bedienungsablauf            für                         from disk                       15
                 Funktionen im FE-Betrieb         15       5.2.2.2 Program data writing
      5.2.2      Datenübertragung          in                         on disk                         16
                Verbindung       mit einem                 5.2.2.3 Clear program on disk              76
                 externen Rechner                          5.2.2.4 Enter program        write-
                 (Monitor-Betrieb)                15                 protect                          16
      5.2.2.1 Programmdaten             von                5.2.2.5 Cancel program write-
                 Diskette lesen                   15                 protect                          16
      5.2.2.2 Programmdaten             auf                5.2.2.6 Program copying                    76
                 Diskette schreiben               16       5.2.2.7 Changing program name 76
      5.2.2.3 Programm auf Diskette                        5.2.2.8 Reading disk directory             16
                 löschen                          16
      5.2.2.4 Programm          mit Schreib-
                 schutz versehen                  16
      5.2.2.5 Schreibschutz          eines
                 Programmes         aufheben      16
      5.2.2.6 Programm kopieren                   16
      5.2.2.7 Programmnamen               um-
                 benennen                         16
      5.2.2.8 Inhaltsverzeichnis          der
                  Diskette lesen                  16




2
                                             Seite                                                 Page
6. Schnittstellen-Beschreibung                  17    6. Interface description                        77
    6.1        Datenformat              -       17        6.1       Data format                       17
    6.2        Maschinenparameter                         6.2       Machine Parameters       for
               für TNC 151/155A/P                17                 TNC 157/155A/P                    17
    6.3        Start- und Stopp-Betrieb                   6.3       Start- and Stop-mode
               der Datenübertragung              18                 of data transfer                  18
    6.4         Datensicherung                            6.4       Data protection during
               während der Über-                                    transfer                          18
               tragung                           18       6.5       Connector assignment              19
    6.5        Steckerbelegung                   19       6.6       Connection diagrams
    6.6        Anschlußpläne        für                             for peripheral    units          20
                Peripheriegeräte                 20       6.6.7     Connection     diagram for
    6.6.1      Anschlußplan       für Geräte,                       units which operate all
                die alle Steuerleitungen                            control lines                    20
                bedienen                         20        6.6.2    Connection diagram for
    6.6.2       Anschlußplan      für Geräte,                       units which do not
                die keine Steuerleitun-                             operate control lines            20
                gen bedienen                     20        6.63     Connection diagram for
    6.6.3       Anschlußplan      für Geräte,                       units with RTS control            20
                die mit RTS gesteuert                  7. Ke y to Symbols                             21
                werden                           20    8. Explanations     to disk directory          21
 7. Zeichenerklärung                             21    9. Handling of disks                           22
 8. Erläuterungen       zum Disketten-                10. Error Codes                                 23
     Inhaltsverzeichnis                          21        10.7     Error messages in
 9. Handhabung         der Disketten             22                 FE-mode                           23
10. Fehlermeldungen                              23        10.2     Error messages in
     10.1       Fehlermeldungen          im                         ME-mode                           24
                FE-Betrieb                       23   7 1. Technical specrfications                   26
     10.2       Fehleranzeigen       im               12. Dimensions                                  27
                ME-Betrieb                       24
11. Technische Daten                             26
12. Anschlußmaße                                 27




                                                                                                           3
1. Lieferumfang                                  1. Items supplied
Disketten-Einheit                                Disk unit
Netzkabel                                        Mains cable
Datenübertragungskabel       V.24                Data transfer cable RS-232-UV.24
Diskette                                         Disk
Betriebsanleitung                                Opera ting lnstructions




Bescheinigung          des Herstellers:          ManufacturerS         certificate
Hiermit w,ird bescheinigt,       daß obiges      We hereby certfi that the above unit is
Gerät in Ubereinstimmung           mit den Be-   radioshielded     in accordance      with the
stimmungen       der Amtsblvfg. 1046/1984        West German oficial register decree
funkentstört    ist.                             104611098.
Der Deutschen Bundespost            wurde das    The West German postal authorities
Inverkehrbringen        dieses Gerätes,ange-     have been notified of the issuance of
zeigt und die Berechtigung         zur Uber-     this unit and have been granted admis-
Prüfung der Serie auf Einhaltung der             sion for examination       of the series
Bestimmungen         eingeräumt.                 regarding     compliance      with the regula-
                                                 tions.
Hinweis:                                         Information
Wird vom Betreiber das Gerät in eine             lf the unit is incorporated       by the user
Anlage eingefügt, muß die gesamte                into an installation ihen the complete
Anlage den Bestimmungen    genügen!              installation must comply with the
                                                 above requirements.




 4
2. Kurzbeschreibung                                2. Brief description
Mit der Disketten-Einheit       steht ein sehr     With the disk unit an extensive memory
umfangreicher      Speicher für Werkstück-         is provided for workpiece        programs,
Programme,       Maschinen-Parameter-              machine Parameter lists and PLC pro-
Listen und PLC-Programme             zur Ver-      grams.
fügung. Sie lassen sich auf eine han-              These tan be stored on a commer-
delsübliche    3 1/2-Zoll Diskette                 cialy available 3 112 inch disk and
speichern und wieder an die Steuerung              transferred again to the control or to
oder an ein anderes externes Gerät                 any other external unit. 256 different
übertragen.     256 verschiedene                   programs     with a total of approx.
Programme       mit insgesamt ca. 25000            25000 blocks tan be stored on one
Sätzen können auf einer Diskette                   disk.
gespeichert     werden.                            In conjunction    with the TNC 151/155
In Verbindung      mit den Bahnsteuerun-           and later contouring      controls, very long
gen ab der TNC 151/155 können sehr                 programs     which exceed the storage
lange Programme,        die die Speicher-          capacity of the control tan be stored
fähigkeit der Steuerung überschreiten,             and continuously      transferred and
in der Betriebsart ,,Blockweises          Über-    processed     in operating ‘mode “Transfer
tragen” kontinuierlich      übertragen       und   blockwise’:
abgearbeitet     werden.                           In conjunction    with TNC 1311135,
In Verbindung      mit TNC 131/135,                TNC 145 and TNC 150 which are also
TNC 145 und TNC 150. die ebenfalls                 provided with an RS-232-C/!J24-inter-
eine V.24-Schnittstelle       besitzen, läßt       face, data transfer tan be realized via
sich eine Datenübertragung           realisieren   the ME 101/102 (see 5.1.4).
wie mit der ME 101/102 (siehe 5.1.4).              The disk unit contains a microproces-
Die Disketten-Einheit      enthält einen           sor for control of the unit functions as
Mikroprozessor,      der die Funktionen des        per the selected operating mode. This
Gerätes entsprechend         der gewählten         microprocessor      manages the data buf-
Betriebsart steuert. Dieser Mikroprozes-           fer of the individual RS-232-Cl Y24-
sor verwaltet die Datenpuffer der ein-             inten’aces. Stops and Starts data flow
zelnen V.24-Schnittstellen,        stoppt und      whenever required, and controls the
startet bei Bedarf den Datenfluß und               disk drives via a Floppy-Disk-Controller
steuert mit Hilfe eines Floppy-Disk-
Kontrollers die Disketten-Laufwerke.




                                                                                                   5
3. Bedienelemente                                                      3. Operating             eiements




    Frontansicht
    Front Panel



                                                                                                                            Bedienfeld
                                                                                                                            Keyboard




                   Laufwerk .l’
                   Dak drwe 7”




                                                     Schutzklappe
                                                     H/nged cover




    Rücksicht
    Rear Panel

                                                                       Stufenschalter      TNC zur Einstellung  der Betriebsart ME, FE mit entsprechendem            Ubertragungsprotokoll          und der
                                                                       Baudrate     für die TNC-Schnittstelle  (ME = 2400 Baud. FE = 2400 - 38400                Baud).
                                                                       Step smtch for select~on of the FE or ME operaurig        modes wh correspond/ng              transfer protocol       and baud       rate for
                                                                       TNC /nterface      (ME = 2400 baud. FE = 2400 - 38400         baud)
    Spannungswlhler        (140 V - 220 V)
    Voltage selector    (140 v - 220 lq


                                                    V 24.Schntttstelle     (TNC)   zum Anschluß    einer   Steuerung
                                                    RS-232~CIV24.lnten’ace         (TNC) for connecuon       of a controi
                                        \




    Netzschalter    (EIN - Al JS)
    Mams swtch       ion -Off)




                                                                                                                         Stufenschalter   PRT zur Einstellung der Baud Rate (110             9600   Baud)
                                                                                                                         fur die PRT~Schnlttstelle
                                                                                                                         PRT Step switch for select~on of baud rate (110    9600)
                                                                                                                        for PRT interface
                        Steckdose  fut Netzkabel
                        Socket for ma,“s cable

                                                                                                 V 24.SchnIttstelle     (PRTI zum Anschluß     anes   Druckers
                                                                                                 oder eines Personal-Computers
                                                                                                 US-232.ClV24-Interface        fPflv for connect,on
                    Luftungsgeblase       an der Geraterückwand       wird uber e,nen            of a pnnter or a personal      computer
                    Thermostaten      angeschaltet      wenn die Außentemperatur
                    30’ C uberschreitet
                    An vent/lat/on    at rear panel of un,t IS actwated    WC)
                    a thermostat    ff extemal     temperature  exceeds 300 C.




6
Bedienelemente        auf der Frontseite          Keys on front      Panel
der Disketten-Einheit                             of disk mit




Tasten-Kennzeichnung                               Bedeutung
Ke y designation                                   Function

                                                   Auf Diskette speichern
                                                   Store on djsk


                                                   Von Diskette lesen
                                                   Read from disk


                                                   Inhaltsverzeichnis    ausgeben
                                                   Directofy output

                                                   Formatieren einer Diskette
                                                   Formattlng of a disk

                                                   Datenübertragung    zwischen TNC und Disketten-Einheit
                                                   Data transfer between    TNC and disk unit


                                                   Datenübertragung    zwischen Peripheriegerät   und Disketten-Einheit
                                                   Data transfer between peripheral   unit and disk unit


                                                   Funktion    starten
                                                   Function    Start


                                                   Funktion    stoppen
                                                   Function    stop



Die oben genannten Tasten haben je                 The above keys are each provided with
eine Indikatorlampe      (LED), die den ein-      an indicator lamp (LED) which signal-
geschalteten     Zustand der betreffenden         izes the active state of the correspond-
Funktion anzeigt. Durch einmaliges                ing function. The function is activated
Drücken einer Taste wird die Funktion             by pressing a key once. Pressing once
eingeschaltet,    durch nochmaliges               again deactivates the function.
Drücken wird sie wieder ausgeschaltet.            Adjacent to the keyboard are two
Neben dem Tastenfeld befinden sich                Floppy-Disk drives for 3 112 inch disks
zwei Floppy-Disk-Laufwerke         für 3 1/2-      which are protected by a cover against
Zoll Disketten, die durch eine Klappe             contamination.      The upper drive has
gegen Verschmutzung         geschützt sind.       designation     “0’1 the lower drive des-
Das obere Laufwerk trägt die Bezeich-             ignation “1”. When required, disks must
nung ,,O”, das untere die Bezeichnung             be pushed into the drlve until they
,,l”. Die Disketten müssen bei Bedarf so          snap in. To remove a disk press button
weit ins Laufwerk eingeschoben           wer-     below the corresponding        drive. The
den bis sie einrasten. Zum Heraus-                 disk is then released. The top side of a
nehmen einer Diskette muß der Knopf                disk is marked wlth an arrow lt may
unterhalb des jeweiligen       Laufwerks           only be pushed into the drive in this
gedrückt werden. Die Diskette wird                 direction.
dann freigegeben.      Die Oberseite einer         lf a disk is accessed by the wnte-read-
Diskette ist mit einem Pfeil gekenn-              head of the drlve, the corresponding
zeichnet, nur in dieser Richtung kann              indicator lamp lights up.
sie ins Laufwerk eingeschoben          werden.     Caution!
Wird auf eine Diskette vom Schreib-                Under no circumstances       should a djsk
Lese-Kopf des Laufwerkes zugegriffen,             be removed when the lamp is on!
so leuchtet die dazugehörige         Indikator-
lampe auf.
Achtung!
In diesem Zustand darf auf keinen Fall
die Diskette entnommen         werden!
4. Inbetriebnahme                                4. staftup
Vor dem Einschalten der Disketten-               Prior to switch-on    of disk unit it must
Einheit ist sicherzustellen,     daß die am      be ensured that the rated voltage is in
Gerät eingestellte Betriebsspannung              accordance     with the mains supply
und die Netzspannung          übereinstimmen.    The operating voltage has been set to
Die Betriebsspannung         ist vom Werk        220 Vat the factory lt may be changed
auf 220 V eingestellt, kann aber auf             to 100 V 720 V 740 Vor 240 V as fol-
100 V, 120 V, 140 V, 200 V oder 240 V            Iows:
umgestellt werden. Hierfür wird der              Remove mains fuse holder and set
Netzsicherungshalter       herausgenommen        voltage selector to desired voltage.
und der Spannungswahlschalter             auf    Replace mains fuse holder with the
den gewünschten       Wert eingestellt.          appropriate    fuse:
Danach ist der Netzsicherungshalter              for 200 V- 240 V T0.2 A
mit der entsprechenden          Sicherung wie-   for 100 V- 140 V T0.4 A
der einzusetzen:                                 Note:
Bei x)OV-       240V      T0.2A                  The mains connector may only be in-
Bei IOOV-       140V      T0.4A                  serted into a mains socket with protec-
Hinweis:                               \          tive ground contact. The protective ef-
Der Netzstecker darf nur in eine Steck-          fett must not be cancelled by an ex-
dose mit Schutzkontakt         eingesteckt       tension cable wrthout grounding        wire.
werden. Die Schutzwirkung           darf nicht    This should be observed for your own
durch ein Verlängerungskabel           ohne      sa fety!
Schutzleiter aufgehoben         werden.           The disk unit is now operational.
Bitte beachten Sie dieses zu Ihrer eige-          The various functions are described in
nen Sicherheit!                                  section 5.
Die Disketten-Einheit      ist jetzt betriebs-
bereit.
Die verschiedenen       Funktionen werden
in Abschnitt 5 beschrieben.

5. Bedienung                                     5. Operation
(ME-Betrieb,       FE-Betrieb)                   (ME-mode,      FE-mode)
Die Disketten-Einheit       kann mit allen       The disk unit tan be operated with all
HEIDENHAIN-Steuerungen,            die eine      HEIDENHAIN      controls with RS-232- Cl
V.24-Schnittstelle     besitzen (ab TNC 135).    V24-interface    (from TNC 135).
betrieben werden.                                In conjunction    with controls TNC 135,
In Verbindung      mit den Steuerungen           TNC 745 and TNC 150, the disk unit is
TNC 135, TNC 145 und TNC 150 wird                set to ME-mode.       This Operation is
die Disketten-Einheit      auf ME-Betrieb        already known from the magnetic tape
geschaltet, ein Betrieb wie er von den           unit ME 701 or ME 102 (see 5.1.3). In
Magnetband-Einheiten           ME 101 bzw. ME    the ME-mode,      all functions are activa-
102 bekannt ist (siehe 5.1.3). Im ME-            ted via the keyboard of the FE.
Betrieb werden Funktionen über die
Tastatur der FE aktiviert.                       in conjunction     with the HEIDENHAIN
                                                 contouring     controls TNC 151. TNC 155
 In Verbindung    mit den HEIDENHAIN-            and TNC 355 with ‘transfer blockwise ”
 Bahnsteuerungen       TNC 151, TNC 155          facility, the disk unit is preferrably oper-
 und TNC 355, die die Möglichkeit       der      ated in the FE-mode (sec 5.2. I!. In the
,,Blockweisen    Übertragung”   haben,           FE-mode. functions are activated via
 wird die Disketten-Einheit    vorzugsweise      command       characters which are trans-
 im FE-Mode (siehe 5.2.1) betrieben. Im          mitted from the control or from an
 FE-Mode werden Funktionen durch                 external Computer (see 5.2.2) via the
 Kommandozeichen,        die von der Steue-      RS-232-CfV24-interface.
 rung oder von einem externen Rechner            For some functions the setting of the
 (siehe 5.2.2) über die V.24-Schnittstelle       TNC Step switch is of no consequence
 gesendet werden, aktiviert.                      (sec 5.7).
  Bei einigen Funktionen spielt die Stel-
  lung des Stufenschalters TNC keine
  Rolle (siehe 5.1).




8
5.1                                                5.1
Befehlseingaben           über   die Tastatur      Command         input     via ke yboard

5.1.1                                              5.1.7
Formatieren   einer Diskette                       Formaiting    a disk
Jede Diskette ist vor dem erstmaligen              Esch disk must be formatted            Prior to
Gebrauch zu formatieren!!                          initial use!!

Dabei wird die Diskette in Sektoren                For this purpose the disk is divided into
und Spalten eingeteilt um ein ord-                 sectors and columns in Order to enable
nungsgemäßes     Speichern  und Lesen              correct storage and reading.
zu ermöglichen.                                    Disks tan be formatted only in drive
Disketten können nur im Laufwerk ,,O”              “0” (upper drive).
(oberes Laufwerk) formatiert werden.

Achtung:                                           Caution:
Alle Programme          werden   beim Forma-       All programs      are cleared       when     format-
tieren gelöscht!                                   ting !

Bedienungsablauf:                                  Operating      sequence:

,Diskette   in Laufwerk     0 einlegen             .place disk into drive 0

,Tasten     q     und   q   drücken                .press keys    q        andm

,LED der Tasten         q   und M        blinken   .LEDs of keys m           and   q    flash

,nochmal       Taste                               .press key w 1. once again

,Formatieren      der Diskette    beginnt          .formatting    of disk commences

Anmerkung      :                                   Note:
Ein Formatierungsvorgang       läuft               It takes approx. 1 minute to format a
ca. 1 Min.!                                        disk!
Ist das Formatieren    beendet, so                 With formatting completed     the disk
schaltet die Disketten-Einheit     auf Stop.       unit switches to STOP.
Die Stellung des Stufenschalters       TNC         The setting of the TNC Step switch is of
hat keine Bedeutung.                               no consequence.
5.1.2                                              5.1.2
Kopieren    einer Diskette                         Copying     a disk
Es werden alle auf einer Diskette im               All data stored on a disk in the upper
oberen Laufwerk gespeicherten       Daten          drive are protected on the disk in the
auf die Diskette im unteren Laufwerk               Io wer drive.
gesichert.                                         The copying process tan only be
Der Kopiervorgang    kann nur ausgelöst            released if no disk access is executed
werden, wenn kein Diskettenzugriff                 via either one of the two interfaces.
über eine der beiden Schnittstellen     vor-
genommen      wird.

Achtung:                                            Caution:
Sind auf der Diskette im unteren Lauf-             Any programs    stored on the disk in the
werk Programme      gespeichert, so wer-           lower drive will be overwritten.
den diese überschrieben.

Bedienungsablauf:                                  Operating      sequence:

,Programm-Diskette           in Laufwerk       0   .place disk into drive 0
 einlegen
                                                   .insert formatted     disk into drive 1
,Formatierte     Diskette        in Laufwerk   1
 einlegen                                          .press keys m         w    m

                                                   .LEDsofkeys~~fiash

                                                   .press
                                                            q  ‘* key once again

,nochmals      Taste      1. drücken               copying     process    commences
                        Ni
,Kopiervorgang         beginnt

Anmerkung      :                                   Note:
Ein Kopiervorgang     dauert ca. 5 Min.!           lt takes approx. 5 minutes to copy a
Ist der Kopiervorgang     beendet so               disk!
schaltet die Disketten-Einheit   auf Stop.         With copying process completed     the
Die Stellung des Stufenschalters     TNC           disk unit switches to STOP.
hat keine Bedeutung.                               The setting of the TNC Step switch is of
                                                   no consequence.




 10
5.1.3                                             51.3
Inhaltsverzeichnis       ausdrucken               Directory     printout
In dieser Betriebsart wird das Inhalts-           In this operating mode, the directory of
verzeichnis (Directory) einer Diskette            a disk in the upper drive is transferred
im oberen Laufwerk über die PRT-                  to an external unit (e. g. Printer) via the
Schnittstelle    an ein externes Gerät (Z.B.      PRT-interface.
Drucker) übertragen.                              All programs      are listed (also programs
Es werden alle Programme          (auch die       stored in FE-mode) (sec item 8).
im FE-Betrieb gespeicherten)        aufgelistet
 (siehe 8.).

Bedienungsablauf:                                 Operating      sequence:

,Drucker an PRT-Schnittstelle   an-               .connect Printer     to PRT-inten’ace;
 schließen; Baudrate einstellen                    set baud rate

,Diskette   in Laufwerk       0 einlegen          .insert disk into drive 0

,Tasten m       m     drücken

,Inhaltsverzeichnis    wird     ausgegeben        .output   of directory

Anmerkung       :                                 Note:
Die im ME-Betrieb      gespeicherten              Programs stored in ME-mode      appear
Programme      erscheinen als Sammel-             as colective number 099999967
nummer X99999967           und werden nicht       without further listing.
weiter aufgelistet.                               With transfer completed,  the disk unit
Ist die Übertragung      beendet, so schal-       switches to STOP.
tet die Disketten-Einheit     auf Stop.           The setting of the TNC Step switch is of
Die Stellung des Stufenschalters        TNC       no consequence.
hat keine Bedeutung.




                                                                                                11
5.1.4                                             5.1.4
Ein- und Ausgabe    von Programm-                Input and output          of program        data
daten im ME-Betrieb                              in ME-mode

5.1.4.1                                          5.7.4.1
Speichern     von Programmdaten      im          Storage of program     data in ME-
ME-Betrieb                                       mode
Alle rm ME-Betrreb     über die TNC-             All programs recerved in ME-mode      via
Schnittstelle bzw. PRT-Schnittstelle             the TNC-interface or PRTinterface  will
empfangenen      Programme werden auf            be stored on the disk in the upper
der Diskette im oberen Laufwerk unter            drive under therr number
ihrer Nummer abgespeichert

Wichtig:                                         Important:
Neu zu speichernde   Programme   über-           New programs     to be stored ovetwrite
schreiben bzw. löschen vorhandene!               or clear already existing ones.

Bedienungsablauf           für TNC-        und   Operating      sequence       for TNC- and
PRT-Schnittstelle:                               PRT-interface:

,Verbindung TNC- oder PRT-Schnittstelle          .connect TNC- or PRTinterface          to
 zur Steuerung oder zum externen Gerät            control or to external unit
 herstellen
                                                 .set TNC Step switch to “‘ME”;
,Stufenschalter TNC auf ,,ME” stellen;            set baud rate with PRT step switch
 Baudrate mit Stufenschalter  PRT ein-
 stellen                                         .insert disk into dnve 0

,Diskette   in Laufwerk       0 einlegen         .presskeysHmorm

,Tasten m         M    oder    q     drücken     .start data transfer from TNC; press
                                                       ke y for PRT-in terface
,Datenübertragung    an der TNC
 starten; für PRT-Schnittstelle Taste
 drücken

Anmerkung:                                       Note:
Im ME-Betrieb    werden alle Programme           In ME-mode     all programs    are stored
unter dem Namen X99999967          gespei-       underX99999967         but are to be re-
chert, sind aber für die Wiedergabe    un-       caled for output under their own
ter ihrer Nummer aufzurufen.                     number
Die Datenübertragung     wird durch das          Data transfer is terminated     via check
Kontrollzeichen   ETX oder durch                 Character ETX or by pressing the
Drücken     der
Die Beendigung
                  q   1’ -Taste beendet
                       wird durch Löschen
                                                 kev
                                                 Comoletion  is indrcated via LEDs off
                                                 with’the   mey       and EkeK           and
der LED bei der         q -Taste und
                 ca
Taste und Einschalten          der LED bei der   LEDs on wrth the
              angezeigt




 12
5.1.4.2                                          51.4.2
Wiedergabe     von Programmdaten                 Output of program      data in ME-
im ME-Betrieb                                    mode
Programme,    die im ME-Betrieb     auf          Programs which have been stored on
Diskette gespeichert    wurden, können           disk in ME-mode    tan be output via the
über die TNC-Schnittstelle     bzw. PRT-         TNC-in terface or the PRT-inten’ace.
Schnittstelle wieder ausgegeben       wer-
den.

Bedienungsablauf           für TNC- und          Operating      sequence     for TNC- and
PRT-Schnittstelle:                               PRT-interface:

,Verbindung      TNC- oder PRT-Schnitt-          .connect   TNC- or PRT-interface
 stelle herstellen
                                                 .set TNC Step switch      to “MF;   set PRT
Stufenschalter  TNC auf ,,ME” stellen;            baud rate
für PRT Baudrate einstellen
                                                 .insert disk into drive 0
,Diskette

,Tasten m
            in Laufwerk

                m
                            0 einlegen

                        oder m
                                                 .presskeysH         q     orm

                                                 Start data transfer at TNC: press
,Datenübertragung         an der TNC starten;    key for PRT-interface
für PRT-Schnittstelle       Taste
drücken

Anmerkung       :                                Note:
Am Ende einer Übertragung        wird das        At the end of transfer the check char-
Kontrollzeichen   ETX gesendet.                  acter ETX is transmitted.
Die Beendigung     einer Tastenfunktion          Termination of a key function is indi-
wird durch-Löschen
 q
La -Taste, der
                        der LED an der
                          -Taste und Einschal-
                                                 cated via LEDs off at the
                                                                                 q
                                                                                 q   key. the

                                                       key and LEDs on at the
ten der LED an der
angezeigt.


5.1.5                                            5.1.5
Tastenfunktion     beenden                       Terminate   key function
Jede gestartete Funktion kann mit der            Any function started tan be interrupted
Stop-Taste unterbrochen    werden.               by means of the STOP-key




                                                                                                13
5.2                                                        5.2
Befehlseingabe            über die V.24-                   Command        input via the RS-232-Cl
Schnittstelle        (FE-Betrieb)                          V.24-interface      (FE-mode)
Mittels bestimmter          Kommandozeichen                Various unit functions tan be activated
können über beide Schnittstellen                  ver-     via both interfaces by means of certain
schiedene Gerätefunktionen                aktiviert        control characters. The called functions
werden. Die aufgerufenen               Funktionen          are not indicated by the LEDs.
werden nicht durch die LED’s ange-                         The following data transfer modes tan
zeigt                                                      be set by receiving certain characters
Es lassen sich folgende Datenübertra-                      (ASCI-characters)
gungsarten       durch Empfang bestimmter
Zeichen (ASCII-Zeichen)              einstellen:
5.2.1                                                      5.2.1
Datenübertragung              zwischen                     Data transfer      between   control   and
Steuerung         und Disketten-Einheit                     disk unit
Die Datenübertragung             zwischen                  Data transfer between control and disk
Steuerung      und Disketten-Einheit             erfolgt   unit is effected via the “Transfer block-
in der für den DNC-Betrieb               spezifizier-       wise” mode specified for the DNC-
ten Art der ,,Blockweisen             Übertragung”.        mode. The disk unit automatically
Die Disketten-Einheit          stellt sich auto-           switches to this operating mode upon
matisch bei Empfang des Kontrollzei-                       receiving the control Character “‘SOH”
chens ,,SOH”, welches von der Steuer-                       which is transmitted by the numerical
ung gesendet wird, auf diese Betriebs-                     control.
art ein.                                                    Operation is only effected via the con-
Die Bedienung erfolgt nur durch die                         trol (also see operating instructions
Steuerung       (siehe auch Betriebsanlei-                  TNC).
tung TNC).                                                  The folowing    functions tan be realized
Die folgenden Funktionen können in                         in conjunction    with TNC 151/155 and
Verbindung        mit den Bahnsteuerungen                  later controls.
ab TNC 151/155 realisiert werden,
5.2.1.1                                                    5.2.1.1
Speichern        von Programmdaten                         Storage      of program     data
Durch Empfang der ASCII-Zeichen                            By receiving the ASCII characters
,,SOH” (Progr.-Name)           A ,,ETB” ,,BCC”             “SOH” (progr name) A, “ETBi “BCC”
werden alle von der Steuerung                  gesen-      all data transmitted by the control are
deten Daten unter der Programm-                            stored under the program number on
nummer auf eine Diskette im oberen                         a disk in the upper drive.
Laufwerk gespeichert.                                      Already existing programs        with other
Schon vorhandene             Programme         mit         numbers are not cleared, i e. storage of
anderer Nummer werden nicht                                up to 256 different programs         is
gelöscht, so daß bis zu 256 verschie-                      possible.
dene Programme             gespeichert       werden        A program        with identical   number     is
können.                                                    overwritten!
Ein Programm            mit gleicher         Nummer        A storage process is terminated         upon
wird überschrieben!                                        receiving the check Character “ETX” or
Der Speichervorgang             wird durch Emp-            5 sec. afier receiving the last ASCII-
fang des Kontrollzeichens              ,,ETX” oder 5       Character
sec. nach Empfang des letzten ASCII-
Zeichens beendet.
5.2.1.2                                                    5.2.1.2
Wiedergabe          von Programmdaten                      Output of program       data
Durch Empfang der Zeichen ,,SOH”                           By receiving the characters      “SOH”
 (Progr.-Name)       E ,,ETB” ,,BCC” werden                (progr name) E “ETBi “BCC” all blocks
alle Sätze eines auf Diskette gespei-                      of a program stored on disk are trans-
cherten Programmes              über eine Schnitt-         mitted to the control via an interface.
stelle zur Steuerung gesendet.                             Completion   of transfer is indicated by
Am Ende einer Übertragung                  wird das        transmitting the control Character
 Kontrollzeichen       ,,ETX” gesendet.                     “ETX’:




14
5.2.1.3                                                  5.2.1.3
Bedienungsablauf       für Funktionen                    Operating   procedure    for functions
im FE-Betrieb                                           in FE-mode
Verbindung    zur TNC-(PRT)-Schnittstelle              .effect connection   to TNC-(PRT)-interface
herstellen
                                                       ,Set ‘FE” operating mode with TNC Step
.Die Betriebsart ,,FE” wird mit dem                     switch (FE = 2400 - 38400 baud)
 Stufenschalter  TNC eingestellt
 (FE = 2400 - 38400 Baud)                              .insert disk into drive 0

,Diskette    in Laufwerk    0 einlegen

Normale       Übertragung                              Normal         transfer

Übertraauna       an der TNC starten                   Start transfer at TNC
              usw. (siehe Bedienungs-
Handbuch       TNC)                                    Eaa
                                                       instructions
                                                                       etc. (sec operating
                                                                          TNC 15lfl55)
Blockweise        Übertragung                           Transfer      blockwise

Übertraauna       an der TNC starten                   Start transfer at TNC
                                                                       etc. (sec operating
Handbuch       TNC)                                    instructions       TNC)
Anmerkung         :                                    Note:
Wird die Disketten-Einheit             mit einer       lf the disk unit is operated with a
Bahnsteuerung          ab TNC 151 B/Q bzw.              TNC 151BIQ, TNC 155BIQ or later TNC
TNC 155B/Q betrieben, so werden                        then machine Parameter lists and PLC-
Maschinen-Parameter-Listen                und PLC-     programs     are provided with a program
Programme        mit einer Programmnum-                number
mer versehen.                                          In conjunction    with TNC 151A/P or
In Verbindung         mit TNC 151A/P bzw.               TNC 155AIP machine Parameter lists
TNC 155A/P können Maschinen-Para-                      and PLC-programs        tan only be trans-
meter-Listen      und PLC-Programme              nur   ferred in ME-mode       since no program
im ME-Betrieb         übertragen werden, da            numbers are output by the controls
die Steuerungen          keine Programm-               (also see 6.2).
Nummern ausgeben! (siehe auch 6.2)
5.2.2                                                  5.2.2
Datenübertragung               in Verbindung           Data transfer    in conjunction    with
mit einem externen                Rechner              an extemal     Computer
(Monitor-Betrieb)                                      (Monitor-mode)
Die Disketten-Einheit           kann mit Hilfe         The disk unit tan be operated via both
eines internen Monitorprogrammes                       inten’aces by means of an internal
über beide Schnittstellen            bedient wer-      monitor program.
den                                                    The unit automatically   converts to this
Das Gerät stellt sich automatisch               bei    operating mode upon receiving the
Empfang des Kontrollzeichens                ,,ESC”     control Character “ESC’:
auf diese Betriebsart ein.                             Disk access is possible on both drives.
Ein Diskettenzugriff         ist auf beide Lauf-
werke möglich.
5.2.2.1                                                5.2.2.7
Programmdaten             von Diskette         lesen   Program     data reading   from disk
Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” R                     Upon receiving characters     “ESC” R
,,SP” (Progr.-Name)/Z            ,,CR” werden Pro-     “SP” (program name)lZ      *‘CR,; program
grammdaten          eines auf Diskette (Z)             data of a program stored on disk (Z)
gespeicherten         Programmes        über die       are transmitted via the interface.
Schnittstelle     ausgesendet.




                                                                                                     15
5.2.2.2                                                 5.2.2.2
Programmdaten            auf Diskette                   Program     data writing   on disk
schreiben                                               Upon receiving characters      “ESC” W
Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” W                      ‘SP” (program name)/Z ‘CR” program
,,SP” (Progr:Name)/Z           ,,CR” werden             data with the selected name are stored
Programmdaten          mit dem gewählten                on the disk (Z) via the interface.
Namen über die Schnittstelle              auf der       An already existing program      with iden-
Diskette (Z) gespeichert.                               tical name will be overwritten     unless
Ein bereits vorhandenes            Programm       mit   protected. Program recording is termi-
gleichen Namen wird, falls nicht ge-                    nated upon receiving the control char-
sichert, überschrieben.                                 acter ‘ETX”.
Eine Programmaufnahme                wird durch
Empfang des Kontrollzeichenss                ,,ETX”
beendet.
5.2.2.3                                                 5.2.2.3
Programm        auf Diskette         löschen            Clear program        on disk
Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” D                      Upon receiving characters ‘FSC” D
,,SP” (Progr.-Name)/Z          ,,CR” wird das            “SP” (program name)lZ          ‘CR” the
betreffende     Programm auf der Diskette               corresponding      program on the disk is
gelöscht. Dadurch wird Speicher für                     cleared. The memory is then available
neue Programme           frei.                          for new programs.
5.2.2.4                                                 5.2.2.4
Programm        mit Schreibschutz                       Enter program        write-protect
versehen                                                Upon receiving Character “ESC” P “SP”
 Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” P                      (program name) 1 Z ‘CR” the corre-
 ,,SP” (Progr.-Name)/Z          ,,CR” wird das          sponding program on the disk Z is
 betreffende     Programm auf der Diskette              writelclear   protected.
 (Z) gegen Schreib- und Löschvorgänge
 geschützt.
 5.2.2.5                                                5.2.2.5
Schreibschutz          eines Programmes                 Cancel program      write-protect
aufheben                                                Upon receiving characters “ESC” U
 Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” U                     “SP” fprogram name) l (Z) (CR) a
 ,,SP” (Progr.-Name)/Z          ,,CR” wird ein          write-protect is cancelled.
 Schreibschutz      aufgehoben.
 5.2.2.6                                                5.2.2.6
 Programm        kopieren                               Program      cop ying
 Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” U                     Upon receiving characters “ESC” U
 ,,SP” (Progr.-Name        l)/Zl, (Progr:Name            “SP” (program name VlZ1. (program
 2)/Z2 ,,CR” wird ein Programm mit                      name 21122 ‘CR” a program      with
 Namen 1 von der Diskette (Zl) auf                      name 1 is copied from disk (ZU to disk
 Diskette (22) mit Namen 2 kopiert. Ein                 (Z2) with name 2. An already existing
 bereits vorhandenes           Programm mit             program with name 2 is then overwrit-
 dem Namen 2 wird hierbei, falls nicht                  ten unless protected. lf no name 2 is
 gesichert, überschrieben.                              indicated then the program is copied
 Wird kein Name 2 angegeben,                 so wird    under name 1.
 das Programm unter dem Namen 1
 kopiert.
 5.2.2.7                                                5.2.2.7
 Programmnamen               umbenennen                 Changing      program     name
 Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” N                     Upon receiving characters       “ESC” N
 .,SP” (Progr. Name-l)/Zl,          (Progr.-Name        “‘SP” (program name l)/Z, (program
 2) ,,CR” wird der Name 1 auf der Dis-                  name 2) ‘CR” the name 7 on the disk
 kette (Z) durch den Namen 2 ersetzt.                   (Z) is replaced by name 2.
 5.2.2.8                                                5.2.2.8
 Inhaltsverzeichnis           der Diskette              Read directory       of disk
 lesen                                                  Upon receiving characters “ESC” 0
 Durch Empfang der Zeichen ,,ESC” 0                     “‘SP” DIZ “CR” the directory of tffa disk
 .,SP” D/Z ,,CR” wird über die Schn’ t-                 (Z) is output via the interface.
 stelle das Inhaltsverzeichnis           der Dis-
 kette (Z) ausgegeben.




16
6. Schnittstellen-Beschreibung                      6. Interface   description
6.1                                                6.1
Datenformat                                        Data format
Die Datenübertragung          von und zur Dis-     Data transfer from and to the disk unit
ketteneinheit     erfolgt asynchron und ist        is asynchronous      and is fixed to the fol-
für beide Schnittstellen        fest auf folgen-   lowing data format for both interfaces.
des Datenformat         eingestellt:                1 Start bit f 7 data bits f parity bit
1 Startbit + 7 Datenbit + 1 Paritybit               (even) f 1 stop bit
(Even) + 1 Stopbit
                                                   The Code used is an ASCI-Code             with
Der verwendete      Code ist ein ASCII-            additional ‘even-paritybit”.
Code mit zusätzlichem     ,,Even-Parity-
Bit”.
6.2                                                6.2
Maschinen-Parameter         für                    Machine   Parameters          for
TNC 151/155A/P                                     TNC 151/155A/P

MP. Nr.                          Eingabe-Wert                   Bedeutung
M.P. No.                         Entry value                    Meaning
71                                515                           ETXfSTX
218                               17736                         Sonderzeichen    für Dateneingabe  vor und nach der Progr.-Nr.: H, E
                                                                special Character for data input before and after program   No.: H, E
219                               16712                         Sonderzeichen    für Datenausgabe  vor und nach der Progr.-Nr.: H, A
                                                                special Character for data output before and afier program No.: H, A
220                               279                           ETB/SOH

221                               5382                          ACK/NAK

222                               168                           für Datenformat         S. 6.1
                                                                for data format        s. 6.1
223                               0                             für ME-Betrieb
                                                                for ME-mode
                                  1                             für FE-Betrieb (Blockweise  Übertragung)
                                                                for FE-mode (transfer blockwise)
224                               4                              EOT

Bei der TNC 151/155A/P müssen obige                On TNC 151/155A/P the above
Maschinen-Parameter      eingegeben      wer-      machine Parameters must be entered.
den. Für den ME-Betrieb      genügt die            For ME Operation the entry of parame-
Eingabe der Parameter 71, 222 und                  ters 71, 222 and 223 suffices.
223.                                               On TNC 151/155B/Q and higher level
Bei den Bahnsteuerungen        ab TNC 1511         TNC controls the machine Parameters
155B/Q werden die Maschinen-Para-                  are automatically  set by pressing the
meter über die MOD-Taste         und Anwahl        MOD key and selecting the “Rs-232-Cl
des Dialogs ,,V.24-Schnittstelle”    für den       !/24 interface” for FE or ME Operation.
FE bzw. ME-Betrieb   automatisch      richtig
gesetzt.




                                                                                                                                        17
6.3                                                 6.3
Start- und Stopp-Betrieb              der Daten-    Start- and Stop-mode          of data
übertragung                                         transfer
Die Datenausgabe          läßt sich an beiden       Data output tan be interrupted         and
Schnittstellen      über die Steuerleitung          continued at random at both interfaces
CTS beliebig unterbrechen            und wieder     via the CTS control line.
fortsetzen. Ebenso kann der Datenfluß               Data flow tan also be stopped at any
zu jeder Zeit mit Hilfe der Kontroll-               time via check Character DC3 and con-
zeichen DC3 gestoppt und mit DCI                    tinued again via DU.
wieder fortgesetzt werden.                          Data input is stopped and started via
Die Dateneingabe         wird durch die             the RTS control line.
Steuerleitung      RTS gestoppt und wieder          At the same time the disk unit
gestartet. Gleichzeitig       sendet die Dis-       transmits a DC3 or DCI via the cor-
 ketten-Einheit     über die entsprechende          responding     intettace.
Schnittstelle     ein DC3 bzw. ein DCI.             A Stop via RTS tan be prevented as
 Ein Stopp durch RTS kann wie folgt                 follo WS :
verhindert werden:                                  Switch-off disk unit; reactivate and
 Disketten-Einheit      ausschalten;     wieder     simultaneously       hold the appropriate
einschalten     und dabei gleichzeitig        die   key for selection of interface (TNC, PRT
entsprechende         Taste zur Auswahl der         or both) depressed.
 Schnittstelle    (TNC, PRT oder beide)
 gedrückt halten.
 6.4                                                6.4
 Datensicherung          während       der Über-    Data protection       during transfer
tragung                                              With data transfer in FE-mode a parity
 Bei der Datenübertragung           im FE-Be-       check of a completely       transferred block
trieb wird zusätzlich zur Paritätsprüfung           is executed in addition to the parity
 der einzelnen Zeichen eine Paritäts-               check of the individual characters.
 prüfung eines komplett übertragenen                 This is effected by means of block
 Satzes durchgeführt.                               check Character ‘BCC’:
 Dies geschieht mit Hilfe des Blockprüf-            BCC Supplements        the individual bits of
 zeichens ,,BCC”.                                   the transferred characters of a data
 Der BCC ergänzt die einzelnen Bits der             block to even longitudinal       parity via
 übertragenen      Zeichen eines Daten-             this BCC, the disk unit recognizes
 blocks auf geradzahlige         Längsparität.      whether a block has been correctly
 Mit Hilfe dieses BCC erkennt die Dis-              transferred. lf affirmative, the check
 ketten-Einheit     ob ein Block richtig über-      Character ACK is transferred to the
 tragen wurde. Ist dies der Fall, so wird           peripheral    unit. With errored data the
 das Kontrollzeichen        ACK zum Peri-           check Character NAK is transmitted
 pheriegerät    gesendet. Sind die Daten            and transfer must be repeated. Transfer
 fehlerhaft, so wird das Kontrollzeichen            tan be repeated up to three times until
 NAK gesendet, und die Übertragung                  it is aborted with a corresponding        error
 muß wiederholt        werden. Eine Übertra-        message.
 gung kann bis zu dreimal wiederholt
 werden bevor Sie mit einer ent-
 sprechenden       Fehlermeldung        abge-
 brochen wird.




18
6.5                                            6.5
Steckerbelegung                                Connector     assignment
Die Steckeranschlüsse     der TNC- und         The connector     wires of the TM- and
PRT-Schnittstelle   haben beide folgende       PRT interface both have the foliowing
Belegung:                                      assignment:

                                                           Bedeutung
                                                           Meaning
                                                           Verbindung    zum Gehäuse
                                                           Connection    to housing
                                                           TRANSMIT      DATA     (Sendeleitung)
                                                                                  (transmit data)
3                               RXD                        RECEIVE DATA           (Empfangsleitung)
                                                                                  (receive da ta)
4                               RTS                        REQUEST      TO SEND (Sendeaufforderung)
                                                                                (request to send)
5                                                          CLEAR TO SEND           (Empfangsbereitschaft)
                                                                                   (clear to send)
6                               DSR                        DATA SET READY          (Bereitschaftsmeldung)
                            I                                                      (data set ready)
7                               SIGNAL   GND               0 Volt-Verbindung
                                                           0 Volt-connection
8-19                            nicht belegt
                                not assigned
20                              DTR                        DATA TERMINAL        READY (Bereitschaftsmeldung   der Disketten-Einheit)
                                                                                      (data terminal ready)
21-25                           nicht belegt
                                not assigned

Bei der Disketten-Einheit    müssen die        With the disk uni?, the CTS and DSR
Signale CTS und DSR für die Dauer              Signals must be active for the duration
einer Übertragung     aktiv sein (+ 3 V bis    of transfer (+ 3 V to + 15 !J.
+15 V).




                                                                                                                                       19
6.6                                                    6.6
Anschlußpläne           für Peripheriegeräte           Connection    diagrams    for peripheral
                                                       units

6.6.1                                                  6.6.7
Anschlußplan           für Geräte,    die alle         Connection    diagram     for units
Steuerleitungen           bedienen                     which operate     all control lines



                                                  CHASSIS   GND




                Disketten-Einheit                                                                             Peripheriegerät
                Disk unit                                                                                     Peripheral mit
                                                  SIGNAL    GND        7




                                                                     25    0                         0   25




6.6.2                                                  6.6.2
Anschlußplan           für Geräte,    die keine        Connection     diagram  for units
Steuerleitungen           bedienen                     which    do not operate   control     lines


                                                  CHASSIS    GND       1   o
                                                             TXD
                                                             RXD
                                                             RTS       4   0                         0    4
                  Disketten-Einheit                                                                           Peripheriegerät
                  Disk mit                                                                                    Peripheral unit
                                                  SIGNAL     GND       7




                                                                      25   o                         0   25




6.6.3                                                  6.6.3
Anschlußplan           für Geräte,    die mit          Connection  diagram       for units
RTS gesteuert           werden                         with RTS control


                                                  CHASSIS    GND
                                                             TXD
                                                             RXD
                                                             RTS       4    o
                  Disketten-Einheit                          CTS       5                                      Peripheriegerät
                  Disk mit                                                                                    Peripheral unit
                                                  SIGNAL     GND       7




                                                                      25    o                        o   25
7. Zeichenerklärung                                     7. Ke y to s ymbois

Kontrollzeichen                                         Control characters
SOH Anfang des Kopfes                                   SOH     START OF HEADING
          (START OF HEADING)                            ETB     END OF TRANSMLSSION
ETB       Ende eines Datenblocks                                BLOCK
          (END OF TRANSMISSION                          ETX     END OF TEXT
          BLOCK)                                        STX     START OF TEXT
ETX       Ende des Textes                               ESC     ESCAPE
          (END OF TEXT)                                 CR      CARRIAGE RETURN
STX       Anfang des Textes                             LF      LINE FEED
          (START OF TEXT)                               DC7     DEVICE CONTROL 1
ESC       Beginnzeichen      für Kommando-              DC3     DEVICE CONTROL 3
          text (ESCAPE)                                 ACK     ACKNO WLEDGE
CR        Wagenrücklauf                                 NAK     NOT ACKNO WLEDGE
          (CARRIAGE RETURN)                             SP      SPACE
LF        Zeilenvorschub                                Name consisting of one basic letter
          (,\INE FEED)                                          (e.g.: H) and a l-ßdigit number
DCI       Ubertragung     starten
          (,DEVICE CONTROL 1)
DC3       Ubertragung     unterbrechen
          (,DEVICE CONTROL 3)
ACK       Ubertragung     richtig
          (,ACKNOWLEDGE)
NAK       Ubertragung     falsch
          (NOT ACKNOWLEDGE)
SP        Leerzeichen    (SPACE)
Name besteht aus einem Kennbuch-
          staben (Z.B.: H) und 1-8-stelliger
          Nummer

8. Erläuterungen        zum      Disketten-             8. Explanations            to disk directory
Inhaltsverzeichnis
                                                        Printout example:
Beispiel eines Ausdruckes:                              FE 401 VI01                                        1 “I
FE 401 V.01                                       1”)   Filename                  # Seetor         Start
Filename              # Seetor          Start
                                                        Hl00              P            3              5 2”)
Hl00            P         3                     5 2”)   0250                           6              8
D250                      6                    8        Hl000             *            1             14
Hl000            *        1                   14        X99999967                      8             58
X99999967                 8                   58        Ml                P            4             66
Ml              P         4                   66        P10000000                      1             67
P10000000                 1                   67        FREE.        729                                   3”)
FREE:        729                                  3”)   USED:         67                                   4”)
USED:          67                                 4”)
                                                        1 *) Software         number
1”) Softwarenummer                                      2*) Program           list containing   folowing
2”) Programm-Liste        enthält    folgende                en tries :
    Einträge:
                                                        Basic fetter before program number
Kennbuchstabe     vor der Programm-                     H HEIDENHAIN-plain          language
nummer                                                  D DINIISO-Program
H HEIDENHAIN-Klartext                                   M Machine Parameter list
D DIN/ISO-Programme                                     P PLC-Program
M Maschinenparameter-Liste                              X99999967     for all programs     which
P PLC-Programm                                                        have been stored in ME-
X99999967     Für alle Programme      die im                          Operation
              ME-Betrieb   gespeichert
              wurden                                    P   after program number.
                                                            protected program
                                                        *   afier program number:
P    Nach der Programmnummer:
     geschütztes   Programm                                 end of program incorrect
*                                                       #   Seetor: number of assigned
     Nach der Programmnummer:
     Programm nicht ordnungsgemäß                           sectors
     abgeschlossen                                          Start: sector for program Start
#    Seetor: Anzahl der belegten                        3”) number of available sectors
     Sektoren                                           4”) number of assigned sectors
     Start: Sektor mit dem das
     Programm startet

3”) Anzahl     der freien Sektoren
4”) Anzahl     der belegten Sektoren
                                                                                                                  21
9. Handhabung      der Disketten              9. Handling     of disks
Die 3 1/2 Zoll-Disketten     für die Dis-     The 3 112 inch disks for the disk unit
ketten-Einheit  sind in einem stabilen        are installed in a sturdy plastic housing.
Plastikgehäuse    eingebaut. Der Spalt für    The slot for the write-read-head   of the
den Schreib-Lese-Kopf       des Laufwerkes    drive is covered by a sliding tab. How-
ist durch einen Schieber abgedeckt.           ever the following should be observed
Trotzdem sind beim Umgang mit der             when handling the disks:
Diskette folgende Punkte zu beachten:
                                              The plastic housing should not be
Das Plastikgehäuse    darf nicht beschä-      damaged.
digt werden.                                  The slot for the write-read-head   must
Der Spalt für den Schreib-Lese-Kopf           be protected against contamination.
muß vor Verschmutzung      geschützt          The disk should never be placed in the
werden.                                       vicinity of magnetic materials.
Die Diskette darf nicht in die Nähe
magnetischer    Werkstoffe gebracht           Disks     tan    be protected against over-
werden.                                       writing     or   erasing. If the tab at the
                                              lower     left   corner is open then over-
Die Disketten können gegen Löschen            writing     or   erasing of data is not pos-
bzw. Uberschreiben   geschützt werden.        sible.
Ist der Schieber an der linken unteren        lf the    tab is closed   then data tan be
Ecke geöffnet, so ist ein Überschreiben       stored      again.
oder Löschen von Daten nicht möglich.
Ist der Schieber geschlossen,   so kön-       The arrow on the top indicates the
nen Daten wieder gespeichert     werden.      direction of insertion. With insertion of
                                              the disk the write-read-slot  is automati-
Der Pfeil auf der Oberseite kennzeich-        cally opened.
net die Einschubrichtung.      Mit dem Ein-
schieben der Diskette wird der
Schreib-Lese-Spalt     automatisch   frei.




 22
10. Fehlermeldungen                                       70. Error Codes
Die Disketten-Einheit   überprüft elektro-                The disk unit monitors electronie errors
nische Fehler und falsche Bedienung                       and incorrect Operation. These are then
und meldet sie an die Steuerung      oder                 either signalized to the control or indi-
zeigt sie über das Blinken der ent-                       cated via flashing of the corresponding
sprechenden     LED’s an.                                 LEDs.
10.1                                                      10.7
Fehlermeldungen       im FE-Betrieb                       Error messages      in FE-mode
In dieser Betriebsart werden Fehler in                    In this operating mode errors are out-
folgender Form von der Disketten-Ein-                     put by the disk unit in the following
heit ausgegeben:                                          form
         ERR: (SP) (SP) (SP) XXX (CR)                             ERR: (SpI (SP) (SV XXX (CR)
         (XXX = Fehlernummer)                                     [XXX = error numberj

Folgende Fehler können angezeigt                          The folowing      errors    tan    be indi-
werden:                                                   cated:
ERR: 001    Falscher Befehlscode                          ERR: 001       wrong command      Code
            (z.B. falsche Maschinen-                                     (e.g. wrong machine
            Parameter für Steuer-                                        Parameter for control
            zeichen)                                                     Character
ERR:   002        Illegaler Programmname                  ERR:   002     illegal program        name
                  (Monitorbetrieb)                                        (monitor-mode)
ERR:   003        Fehlerhafte       Datenüber-            ERR:   003     errored     data transfer
                  tragung
                                                          ERR:   004     program      incomplete         on
ERR:   004        Programm nicht voll-                                   disk
                  ständig auf Diskette                    ERR:   0 10    program      not on disk
ERR:   010        Programm         nicht auf              ERR:   0 11    program      clear protected
                  Diskette
                                                          ERR:   012     program      storage       in
ERR:   Oll        Programm  ist gegen                                    process
                  Löschen geschützt
                                                          ERR:   0 13    disk directoty      full
ERR:   012        Programm         wird    gerade
                  gespeichert                             ERR:   0 14    disk full
ERR:   013        Disketten-lnhaltsver-                   ERR:   100     disk not formatted
                  zeichnis ist voll                       ERR:   102     drive not ready
ERR:   014        Diskette      ist voll                  ERR:   103     disk write protected
ERR:    100       Diskette      nicht formatiert                         data errored       on disk
                                                          ERR:   104
ERR:    102       Laufwerk       ist nicht bereit         ERR:   105     sector cannot be located
ERR:    103       Diskette ist schreib-                                  (e. g. storage procedure
                  gesichert                                              on unformatted    disc
ERR:   104        Daten sind fehlerhaft             auf   ERR:   106
                  Diskette                                ERR:   107   electronics        defective
                                                          ERR:   108 l
ERR:    105       Sektor nicht auffindbar
                  (z.B. unformatierte    Dis-
                  kette soll beschrieben
                  werden)
ERR:    106
ERR:    107       Elektronik      fehlerhaft
ERR:    108   l
              I




                                                                                                              23
10.2                                         70.2
Fehleranzeigen      im ME-Betrieb            Errtx messages       in ME-mode
Im ME-Betrieb    werden Fehler durch         In ME-mode     errors are indicated by
Blinken der Indikatorlampen      (LED) der   flashing of the indicator lamps (LED) of
Bedientasten   angezeigt.                    the operating keys.




                                                                                                   LED - aus
                                                                                               0         Off



                                                                                                   LED - ein
                                                                                               0         on

                                                                                                 LED - blinken
                                                                                           -;+:-       flashing




Indikatorlampen                               Fehlermeldung
Indicator     lamps      LED                  Error message


                 0000                         Diskette fehlt oder elektronischer      Fehler
                                              disk missing or electronics error
                 0      :,+- 0       0
                                              Diskette kann nicht formatiert werden, weil ein Diskettenzugriff        vorgenommen
                 0       0     0    ;+:       wird
                                              disk cannot be formatted due to disk access in process
                 0      :*-    0     0

                -:*-     0     0      0       Diskette fehlt, oder nicht formatiert
                                              disk missing or not formatted
                -:i:-    0     0     0
                                              Diskette kann nicht kopiert werden, weil ein Schreib-Lese-Vorgang           aktiv ist
                -:*-     0     0    :*-       disk cannot be copied due to active writelread  process
                -:+      0     0     0

                 0       0    :*-    0        Externes Gerät nicht bereit oder nicht angeschlossen
                                              external unit not ready or not connected
                 0000

                -;*-     0     0     0        Diskette fehlt oder ist nicht formatiert
                                              disk missing or not formatted
                 0000

                -;*-    0      0     0        Diskette fehlt oder ist nicht formatiert oder kein Programm         vorhanden
                                              disk missing or not formatted or no programm      existing
                 00.0
                                              Programm    kann nicht ausgegeben werden, weil über die TNC-Schnittstelle               eine
                                              Übertragung   aktiv ist
                -l*-     0     0    <*-
                                              program cannot be output due to active transfer via the TNC interface
                 0000

                                              Programm      kann nicht ausgegeben  werden, weil über die PRT-Schnittstelle            eine
               :+       0      0    ;+:       Übertragung     aktiv ist
                                              program     cannot be output due to active transfer via the PRT interface
                00.0




24
Indikatorlampen                                     Fehlermeldung
lndicator    iamps     LED                          Error message


                 0      0    -+r   0                Externes Gerät nicht bereit oder nicht angeschlossen
                                                    external unit not ready or not connected
                 0000

                 00.0                               Diskette fehlt oder nicht formatiert
                                                    disk missing or not formatted
                -;*-    0     0    0

                 0000                               Diskette fehlt oder nicht formatiert
                                                    disk missing or not formatted
                <*      0     0    0
                                                    Programm kann nicht gespeichert werden, weil über TNC-Schnittstelle            eine
                 0      0     0    -1*              Übertragung aktiv ist
                                                    program cannot be stored due to active transfer via TNC interface
                -:+:    0     0     0

                                                    Programm    kann nicht gespeichert werden, weil über PRT-Schnittstelle        eine
                 0      0     0    -;*-             Übertragung   aktiv ist
                                                    programm    cannot be stored due to active transfer via PRT interface
                <+: 0         l     0

                 0.0.                               Externes Gerät nicht bereit oder nicht angeschlossen
                                                    external unit not ready or not connected
                 0 0 :+- 0
                 0 ;+         0 l                   Diskette fehlt oder elektronischer      Fehler
                                                    disk missing or electronics error
                 00.0
                                                    Inhaltsverzeichnis    kann nicht ausgegeben    werden, weil über die PRT-Schnittstelle
                 0 -;*- 0 -:q:                      eine Ubertragung      aktiv ist
                                                    directory cannot     be output due to active transfer via the PRT intertace
                 00.0

                                                    Eine Verkopplung      der Schnittstellen ist nicht möglich, da eine Übertragung       auf
                                                    der TNC-Schnittstelle     aktiv ist
                 0 0          0 ‘q-                 coupiing of the interfaces is not possible due to active transfer to the TNC
                                                    interface
                 00.0

                                                    Eine Verkopplung      der Schnittstellen ist nicht möglich, da eine Übertragung       auf
                                                    der PRT-Schnittstelle     aktiv ist
                 0 0          l ;+                  coupling of the interfaces is not possible due to active transfer to the PRT
                                                    intetface
                 0000

                 0 0 -1*- 0                         Externes Gerät nicht bereit oder nicht angeschlossen
                                                    external unit not ready or not connected
                 0000
Mit Drücken der STOP-Taste                werden   All error messages are cleared      by
Fehlermeldungen  gelöscht.                         pressing the STOP-key




                                                                                                                                                25
11. Technische    Daten           Netzspannung                 umschaltbar
                                                               100/120/140/200/220/240          V
                                                               + IO%/ - 15%
                                  Netzfrequenz                 50/60     Hz (+ 4%)
                                  Netzsicherung                bei 100/120/140        V: T 0.4 A
                                                               bei 200/220/240        V: T 0.2 A
                                  Temperaturbereich            Betrieb + 5.. + 41’ C
                                                               (ca. 10 Min. nach Einsch.)
                                                               Lagerung - 40.. + 60° C
                                  Gewicht                      4,9 kg
                                  Rel. Luftfeuchtigkeit        20.     .80 %
                                  Diskettenlaufwerk            PANASONIC         JU 343
                                  Diskette                     BASF 3 112 Zoll
                                                               2-sided 135 TPI
                                  Speicherkapazität            ca. 790 kB
                                  Zahl der Programme           max. 256




77. Technical    specifications   Mains      voltage           selectable
                                                               100/120/140/200/220/240          V
                                                               f IOa/d- 15%
                                  Mains      frequency         50/60     Hz (+ 4 Yd
                                  Mains      fuse              ‘with 100/120/140         K T 0.4 A
                                                                with 200/220/240         K T 0.2 A
                                  Temperatur-e         range   Operation -t 5. f 41° C (41.. 106’ F)
                                                               (approx. IO min. afier switch-on)
                                                               storage - 40.    -t 60° C
                                                               (-40...+   14ooiy
                                  Weigh t                      4.9 kg (10.8 Ib)
                                  rel. humidiv                 20...80     %
                                  Disk drive                   PANASONIC         JU 343
                                  Disk                         BASF 3 112 inch
                                                               2-sided 135 TPI
                                  Storage      Capa&           approx.    790 kB
                                  Number       of programs     max. 256




26
12. Anschlußmaße   mm/Zoll    12. Dimensions   mmlinch




                                                         1




                                        276
                             10.866"




                                                         27
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH
Dr.-Johannes-Heidenhaln-Straee 5
D-83301 Traunreut, Deutschland
TEF (08669) 31-O




                                                                                                          Chlorirei gebleichtes Paplerl
23643192   3   6194   H   PrInted r Germany   Anderungen   vorbehalten   Sublea to change wiihoufnoiice   Paper bkached without chiorine!

				
DOCUMENT INFO