Air Gauge Ec Type Approval Certificate - PDF

Document Sample
Air Gauge Ec Type Approval Certificate - PDF Powered By Docstoc
					                                           Operating Instructions
                                           Betriebsanleitung




Differential Pressure Gauges DELTA-comb                             GB
with Type Approval Model 702.03.100
Differenzdruckmessgeräte DELTA-comb                                 D
mit Bauteilprüfung Typ 702.03.100



T




            Model 702.03.100 with compression fitting
                      with ferrule (options)
GB Operating instructions Model 702.03.100                       Page 1-10

D   Betriebsanleitung Typ 702.03.100                             Seite 11-22




                                                                                   2367781 05/2009 GB/D




     2                 WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval
                       Contents




                       Contents
                                                                                            GB
                       1. General                                                  4
                       2. Operating principle                                      4
                       3. Installation instructions                                4
                       4. Measuring assembly                                       5
                       5. Commissioning                                            6
                       6. Options and accessories                                  9
                       7. Storage                                                  10
                       8. Maintenance and servicing / cleaning                     10
                       9. Repairs                                                  10
                       10. Disposal                                                10
                       Enclosure 1: Certificate flow control Vd TÜV                19
                       Enclosure 2: EC Type-examination (Module B)
                       flow control as device with safety accessory                20
                       Enclosure 3: Certificate ensure flow protection for
                       heat transfer installations DIN CERTCO                      21
                       Enclosure 4: Type approval certificate Germanischer Lloyd 22
2367781 05/2009 GB/D




                       WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval        3
      1. General ... 3. Installation instructions

     1. General
     These operating instructions are based on the following information:

       EN 837-2:       Selection and installation recommendations for pressure
GB                     gauges

       Data sheet      Differential pressure gauge with integrated working
       PV 27.19:       pressure gauge and micro switch     T        with component
                       approval Model 702.03.100

     These differential pressure gauges are particularly intended for flow safeguarding
     in heat transfer oil plants according to DIN 32 727 and in hot-water apparatus
     according to VdTÜV note of instructions "flow 100". This gauge has been
     designed for connection to standard throttling devices (e.g. orifice gauges,
     nozzles or similar) that operate according to the differential pressure principle
     and are interconnected via differential pressure lines and shut-off devices.

     2. Operating principle




                                                                                      2122740.01
     The j - and i - measuring
     medium chambers are separated
     by an elastic diaphragm.
     The differential pressure causes
     axial movement (measured travel)
     of the diaphragm against the
     measuring range spring. The
     transmission of the differential
     pressure proportional to the
     measured travel is carried out
     "pressure sealed" and with little
     friction by means of a connecting
     rod; to the movement and in
     addition to the plungers on the
     microswitches.

     3. Installation instructions
     The installation of the differential pressure gauge is made following the
     installation recommendations for pressure gauges according to EN 837-2 /7.

       Pressure connections 2 x G ¼ female, bottom, in-line, axle base 26 mm,
                                                                                                   2367781 05/2009 GB/D




       mounting position NL 90 acc. to DIN 16 257 (means dial upright),
       thread connection male preferably acc. to EN 837-3 (chapter 7.3.2)

       The permissible maximum media / ambient temperature must not be
       exceeded!

       4                      WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval
                        3. Installation instructions / 4. Measuring assembly

                         Prior to the installation of the pressure gauge, the pipes should be thoroughly
                         cleaned by tapping, blowing or rinsing

                         The pressure gauges should be protected against contamination and high
                         temperature fluctuations!
                                                                                                                       GB
                         The pressure gauges should be installed and operated such as to avoid
                         exposure to vibration. If the line to the pressure gauge is not robust enough
                         to prevent vibration it should be secured by means of brackets for wall
                         mounting.

                       Wall mounting
                       Installation using the three integral, cast mounting brackets




                                                                                                          2123541.01


                       4. Measuring assembly
                       The measuring arrangements that are to be preferred for specific applications
                       are described in DIN 19 216 and the "VdTÜV" note of instructions "flow 100".
                       The following illustration of the operating principle shows an arrangement
                       recommended for liquid media.
                       Differential pressure transmitters in accordance with DIN 1952 (edition 07.82),
                       superseded by EN 5167/1, are to be used as throttling devices.
2367781 05/2009 GB/D




                       The differential pressure lines must be made of metal. Their inside diameter
                       must not exceed 4 mm and the minimum effective length between valve
                       manifold and differential pressure gauge must be 500 mm.




                        WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval                     5
     4. Measuring assembly / 5. Commissioning

   In addition the differential pressure lines                      Differential pressure
   are to be provided in a length and inside                        transmitter
   diameter which guarantees that with                              (throttling device in the
   cold lines the response time of the                              process line)
   pressure gauge will not exceed
GB 5 seconds.
                                                                    Differential pressure line
    The connections of the differential
    pressure lines must be welded, brazed
    or screw-fitted with metallic sealing                           Shut-off devices
    gaskets.                                                        (valve manifold)

    Shut-off devices in differential pressure
                                                                    Differential pressure
    lines must be actuatable with tools only.
                                                                    gauge  T

     5. Commissioning
    5.1 Mounting of the pressure connection
    Pressure entries identified j and i            j high pressure
                                                   i low pressure

    5.2 Wiring details

       The electrical connections should be made by qualified electricians
       Connection details and switch functions are given on the instrument type
       plate. Connection terminals (1 ... 6) and ground terminal are appropriately
       marked.
       The mains connection lines to be provided must be suitable for maximum
       instrument power consumption and comply with IEC 227 or IEC 245
       The instruments are to be included in the equipotential bonding of the plant

                 Safety instructions
           !     The appropriate national safety regulations (e.g. VDE 0100) must
      Caution    be observed when installing, putting into operation and running
                 these instruments.

                    Do not work on gauge while under voltage
                                                                                                 2367781 05/2009 GB/D




                   Serious injuries and/or damage can occur should the
                 appropriate
                   regulations not be observed

                    Only appropriately qualified persons should work on these
                    instruments
       6                     WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval
                        5. Commissioning

                       Power ratings micro switch (see also data sheet)

                       Load data:   U max. 250 V
                                    I max. 1.4 A
                         The instruments do not feature any overload cut-out devices!
                                                                                                                                                     GB
                         The user has to provide suitable protective devices to prevent the bonding
                         of the switches as a result of overloads!
                       Setting range:              from 10 % to 100 % of full scale value
                       Contact hysteresis:         max. 5 % of full scale value
                       Switch point repeatability: ≤ 1.6 %
                       Precise wiring schemes can be seen in the following drawings.
                       In addition to the wiring details and required power supply are given on the
                       type plate.

                       Electrical connection is by means
                          of terminal box or L-plug per DIN 43 651
                                                                    2157306.0X




                                                                                                                                        2162679.01
                                                                                 850.33 2nd contact




                                                                                 850.3   1st contact

                                                                                                       Terminal box

                                                    M20 x 1,5



                       or electrical connection is by means
                          of cable gland and cable
                                                                                                                                        2162679.0X




                                                   Cable gland
                                                   M20 x 1.5
                                                   with 1 m cable



                                                                                                          850.3       850.33
2367781 05/2009 GB/D




                                                                                                          1st contact 2nd contact
                                                                    2123568.0X




                        WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval                                                   7
      5. Commissioning

                 Please note
           !     For the remotely controlled safety circuit, which is intended to
      Caution    switch off the heating of the steam generator in the case of a lower
                 deviation from the minimum flow volume, only the make contact of
GB               the change-over contact may be connected (i.e. the circuit that is
                 open when Δp=0)!

     5.3 Setting the switch point / checking the zero point

     The switch points are set at the factory when the desired values are given. The
     adjustment of the switch point is made by setpoint screws accessible from the
     front. The assistant scales enable a relatively accurate adjustment of the switch
     points over 270 p° and indicate the setpoint that is momentarily adjusted.

     The blanking plugs should be removed from the snap-fit window for contact
     readjustment. The desired switch point can be set by turning the contact
     adjustment screws with a screw driver.

     If a more accurate switch point adjustment is desired, a test variable should be
     used.

     Afterwards the blanking plugs are to be fitted in the snap-fit window again.

     After the setting and checking of the switch point in the system the instrument
     is to be lead sealed and the set value is to be marked at the instrument.

     Zero point check
     The zero point check during the working process is enabled by opening
     the pressure equalising valve (see point 6.1 on page 9).
     The measuring medium flows from the higher pressure side to the opposite
     side and the differential pressure drops to zero.

     When the pressure equalising valve is opened, the differential pressure pointer
     must move into the range of the zero point tolerance bar. As a consequence the
     function of the instrument is in order. In the case of possible deviations beyond
     the tolerance bar, zero point correction can be made via a standard integrated
     adjustment pointer.
     For that purpose the snap-fit window is to be
     lifted off using a screw driver at the recess
     in the circumference.
     The zero point is corrected by turning the
     slotted screw at the adjustment pointer.
                                                                                         2367781 05/2009 GB/D




     Afterwards the window is to be snap-fitted
     to the case again.                                                      Slotted
     The differential pressure is indicated again,                           screw
     as soon as the pressure equalising valve
     is closed.

       8                     WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval
                       6. Options and accessories

                       6. Options and accessories
                       6.1 Four-way valve manifold

                         Shut off j - and i process line for disassembling and testing of
                         measuring instrument without interrupting the process that is running.                       GB

                         Protect the instrument against inadmissible
                         overpressure loading, such as, for example,
                                                                                                   Pressure
                         in the case of pressure tests and undefined                               equalising valve
                         operating conditions (also temporary shut
                         down).
                                                                               Gauge valve,
                         Pressure equalising for zero point check              high pressure
                                                                               side j
                         during working conditions as well as equali-
                         sation of the pressures at high pressure and
                         low pressure side during start-up and operation
                         (with opened pressure equalising valve).

                         Process line air bleeding for liquid measuring             Gauge valve,     Valve for
                         media and purging the process line for                     low pressure     purging or
                         removing impurities.                                       side i           air bleeding



                       6.1.1 Handling instructions

                         Work sequence to start measuring
                         1. Open pressure equalising valve (middle valve)
                         2. Open shut-off valve of the minus media chamber (i right valve) and
                            the plus media chamber (j left valve)
                         3. Close pressure equalising valve

                         Work sequence for air bleeding/purging of piping
                         1. start: Open shut-off valve of the minus (i) and plus (j) media chamber
                                   Open pressure equalising valve and valve for purging or air bleeding
                         2. end: Close pressure equalising valve and valve for purging or air bleeding

                         Procedure at the the end of the measuring operation
                         (also for partial closing down of the system)
                         1. Open pressure equalising valve
                         2. Close shut-off valve of the minus (i) and plus (j) media chamber
2367781 05/2009 GB/D




                         Task list for disassembling of transmitter during working process
                         1. Open pressure equalising valve
                         2. Close shut-off valve of the minus (i) and plus (j) media chamber
                         3. Open valve for purging or air bleeding

                        WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval                              9
      6. Options and accessories ... 10. Disposal

     6.2 Front flange for panel mounting




                                               2123649.0X
GB
           Panel cut-out




                           Panel




     7.Storage
     Before installation, in order to prevent damage from the pressure gauges, follow
     the subsequent points:
        The pressure gauge should remain in its original packing until installation
        After taking out the pressure gauge (e.g. for tests) reuse the original
        packaging material
        Storage temperature should not exceed -20 °C or +60 °C
        Pressure gauges should be protected against dust and humidity

     8. Maintenance and servicing / cleaning
     These WIKA differential pressure gauges will give very long service when
     handled and operated properly. Control and safety devices are to be checked
     for their efficiency (see also VDI 3033 Table1).
     The instruments should be cleaned with a damp cloth, moistened with soap
     solution. Remainder of the pressure medium in dismounted pressure gauges
     may be hazardous or toxic. This should be considered when handling and
     storing the removed pressure gauges.

     9. Repairs
     Repairs are to be only carried out by the manufacturer or appropriately trained
     personnel.
     For further technical details see WIKA data sheet PV 27.19.
                                                                                               2367781 05/2009 GB/D




     10. Disposal
     Dispose of instrument components and packaging materials in accordance with
     the respective waste treatment and disposal regulations of the region or country
     to which the instrument is supplied.

      10                           WIKA Operating instructions DELTA-comb with type approval
                       Inhalt




                       Inhalt
                       1. Allgemeines                                          12
                       2. Funktionsprinzip                                     12        D
                       3. Montagehinweise                                      12
                       4. Messanordnungen                                      13
                       5. Inbetriebnahme                                       14
                       6. Optionen und Zubehör                                 17
                       7. Lagerung                                             18
                       8. Wartung / Reinigung                                  18
                       9. Reparaturen                                          18
                       10. Entsorgung                                          18
                       Anlage 1: Bescheinigung Strömungswächter Vd TÜV         19
                       Anlage 2: EG-Baumusterprüfbescheinigung (Modul B)
                       Strömungswächter als Ausrüstungsteil mit Sicherheits-
                       funktion                                                20
                       Anlage 3: Bescheinigung Strömungssicherungen für
                       Wärmeübertragungsanlagen DIN CERTCO                     21
                       Anlage 4: Zulassung Germanischer Lloyd                  22
2367781 05/2009 GB/D




                       WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung         11
    1. Allgemeines ... 3. Montagehinweise

    1. Allgemeines
    Vorliegende Betriebsanleitung baut auf folgenden Informationen auf:

      EN 837-2:       Auswahl- und Einbauempfehlungen für Druckmessgeräte

      Datenblatt      Differenzdruckmessgerät mit integrierter Betriebsdruck-
      PV 27.19:       anzeige und Mikroschalter  T        mit Bauteilprüfung
D                     Typ 702.03.100

    Diese Differenzduckmessgeräte werden vorzugsweise als Strömungssicherung
    in Wärmeträgeranlagen nach DIN 32 727 und Heißwasseranlagen nach VdTÜV
    Merkblatt Strömung 100 eingesetzt. Das Gerät ist vorgesehen für den
    Anschluss an genormte Drosselgeräte (z.B. Messblenden nach ISO 5167, Düsen
    oder ähnlichen), die nach dem Wirkdruckprinzip arbeiten und über Wirkdruck-
    leitungen und Absperreinrichtungen miteinander verbunden sind.


    2. Funktionsprinzip




                                                                                   2122740.01
    Die j - und i - Messstoffkam-
    mern sind durch eine elastische
    Membrane getrennt.
    Der Differenzdruck bewirkt eine
    axiale Auslenkung (Messweg)
    der Membrane gegen die
    Messbereichsfeder.
    Der dem Differenzdruck propor-
    tionale Messweg wird über
    eine Schubstange druckdicht
    und reibungsarm auf ein
    Zeigerwerk und
    zusätzlich an die Stößel der
    Mikroschalter übertragen.


    3. Montagehinweise
    Die Montage des Differenzdruckmessgerätes erfolgt in Anlehnung an die
    Einbauempfehlung für Druckmessgeräte nach EN 837-2 /7.

      Druckanschlüsse 2 x G ¼ lnnengewinde, Anschlusslage unten, hinterein-
      ander, Achsabstand 26 mm, Gebrauchslage NL 90 nach DIN 16 257 (d.h.
                                                                                                2367781 05/2009 GB/D




      Zifferblatt senkrecht), Gewinde der Anschlusszapfen vorzugsweise nach
      EN 837-3 (Abschnitt 7.3.2) ausführen

      Maximale zulässige Messstoff-/Umgebungstemperatur nicht überschreiten!


     12                         WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung
                       3. Montagehinweise / 4. Messanordnungen

                         Messleitungen vor der Gerätemontage gründlich durch Abklopfen und
                         Ausblasen oder Durchspülen reinigen

                         Messgeräte vor Verschmutzung und starken Temperaturschwankungen
                         schützen!

                         Messgeräte sollen erschütterungsfrei montiert und betrieben werden.
                         Ist die Leitung zum Druckmessgerät für eine erschütterungsfreie Anbringung
                         nicht stabil genug, so ist die Befestigung über die Befestigungslaschen zur                  D
                              Wandmontage vorzunehmen.

                       Wandmontage
                       Befestigung über drei angegossene Befestigungslaschen




                                                                                                         2123541.01


                       4. Messanordnungen
                       Die zu bevorzugenden Messanordnungen für verschiedene Einsatzmöglich-
                       keiten sind in DIN 19 216 bzw. VdTÜV Merkblatt Strömung 100 beschrieben.
                       Die nachfolgende Prinzipdarstellung zeigt eine empfohlene Anordnung bei
                       flüssigen Messstoffen.
                       Als Drosselgeräte sind Wirkdruckgeber nach DIN 1952 (Ausgabe 07.82) ersetzt
                       durch EN 5167/1 vorzusehen.
2367781 05/2009 GB/D




                       Die Wirkdruckleitungen müssen aus Metall gefertigt sein, ihre lichte Weite darf
                       4 mm nicht unterschreiten und die gestreckte Länge zwischen Ventilblock und
                       Differenzdruckmessgerät muss mindestens 500 mm betragen.




                        WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung                        13
    4. Messanordnungen / 5. Inbetriebnahme

    Außerdem sind Länge und lichte Weite                           Wirkdruckgeber
    der Wirkdruckleitungen so zu bemessen,                         (Drosselgerät in der
    dass bei kalter Leitung die Ansprechzeit                       Prozessleitung)
    des Druckmessgerätes nicht mehr als
    5 Sekunden beträgt.

    Die Verbindungen der Wirkdruckleitungen                        Wirkdruckleitung
    müssen verschweißt, hartgelötet oder mit
D   metallischen Dichtelementen verschraubt
    werden.                                                        Absperrarmaturen
                                                                   (Ventilblock)
    Absperrarmaturen in Wirkdruckleitungen
    dürfen nur mit Werkzeugen zu betätigen
                                                                   Wirkdruckmessgerät
    sein.
                                                                   (Differenzdruck-
                                                                   messgerät  T       )


    5. Inbetriebnahme
    5.1 Montage der Druckanschlüsse
    Nach angebrachten Symbolen j und i            j hoher Druck
                                                  i niedriger Druck

    5.2 Elektrischer Anschluss

      Der elektrische Anschluss darf nur durch qualifiziertes Personal erfolgen
      Die Belegung der Anschlüsse und die Schaltfunktionen sind auf dem Typen-
      schild am Gerät angegeben und die Anschlussklemmen (1 ... 6) sowie die
      Erdungsklemme sind entsprechend gekennzeichnet
      Die vorgesehenen Netzanschlussleitungen müssen für die größte Stromauf-
      nahme des Gerätes bemessen sein und IEC 227 oder IEC 245 entsprechen
      Die Geräte sind in den Potenzialausgleich der Anlage mit einzubeziehen

                Sicherheitshinweise
          !     Beachten Sie unbedingt bei Montage, Inbetriebnahme
     Vorsicht   und Betrieb dieser Geräte die entsprechenden nationalen
                Sicherheitsvorschriften (z.B. VDE 0100).

                  Alle Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand erfolgen
                                                                                          2367781 05/2009 GB/D




                  Bei Nichtbeachten der entsprechenden Vorschriften können
                  schwere Körperverletzungen und / oder Sachschäden auftreten

                  Nur entsprechend qualifiziertes Personal darf an diesen Geräten
                  arbeiten

     14                          WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung
                       5. Inbetriebnahme

                       Mikroschalter-Leistungsdaten (siehe auch Datenblatt)

                       Belastbarkeit:  U max. 250 V
                                       I max. 1,4 A
                         In den Geräten sind keine Überstrom-Schutzeinrichtungen eingebaut!
                         Um ein Verschweißen der Schalter durch Überlast zu verhindern, sind
                         geeignete Schutzeinrichtungen vom Anwender vorzusehen!
                       Einstellbereich: von 10 % bis 100 % des Skalenendwertes                                                              D
                       Schalthysterese: max. 5 % vom Skalenendwert
                       Schaltpunktreproduzierbarkeit: ≤ 1,6 %
                       Die genauen Anschlussbelegungen können dem nachfolgenden Anschluss-
                       schema entnommen werden. Zusätzlich sind Anschlussbelegung und erforder-
                       liche Hilfsenergie auf dem Typenschild am Gehäuseumfang vermerkt.

                       Elektrischer Anschluss über
                          Kabeldose oder Winkelstecker nach DIN 43 651
                                                                2157306.0X




                                                                                                                               2162679.01
                                                                             850.33 2. Kontakt




                                                                             850.3   1. Kontakt

                                                                                                  Kabelanschlussdose

                                                    M20 x 1,5



                       oder elektrischer Anschluss über
                         Kabelverschraubung und Kabel
                                                                                                                               2162679.0X




                                                   Kabelverschraubung
                                                   M20 x 1,5
                                                   mit 1 m Kabel



                                                                                                    850.3        850.33
2367781 05/2009 GB/D




                                                                                                    1. Kontakt   2. Kontakt
                                                                2123568.0X




                        WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung                                                  15
    5. Inbetriebnahme

                Zur Beachtung
          !     Für den Sicherheitsstromkreis, der bei Unterschreiten des Mindest-
     Vorsicht   durchflusses die Beheizung des Dampferzeugers abschalten soll,
                darf nur der Schließer des Umschaltkontaktes angeschlossen
                werden (d.h. der bei Δp=0 offene Kreis)!

D   5.3 Schaltpunkteinstellung / Nullpunktüberprüfung

    Bei Angabe der Sollwerte werden werkseitig die Schaltpunkte eingestellt.
    Die Schaltpunktverstellung erfolgt über frontseitig zugängliche Einstellschrau-
    ben. Eine Hilfsskala über 270 p° ermöglicht eine relativ genaue Schaltpunkt-
    justierung und zeigt den momentan eingestellten Sollwert.

    Zur Kontaktverstellung sind die Verschlussstopfen in der Schnappscheibe zu
    entfernen. Durch Drehen der Kontakt-Einstellschrauben mittels Schrauben-
    dreher kann gewünschter Schaltpunkt eingestellt werden.

    Wird eine noch genauere Schaltpunkteinstellung gewünscht, sollte ein Prüf-
    normal zur Justage verwendet werden.

    Anschließend sind die Verschlussstopfen in der Schnappscheibe wieder
    einzudrücken.

    Nach der Einstellung und Überprüfung des Schaltpunktes in der Anlage ist das
    Gerät zu verplomben und der eingestellte Wert am Gerät zu vermerken.

    Nullpunktüberprüfung
    Durch Öffnen eines Druckausgleichsventiles (siehe Punkt 6.1 auf Seite 17)
    wird eine Nullpunktkontrolle im laufenden Betriebsprozess ermöglicht.
    Der Messstoff strömt von der Seite höheren Druckes nach der Gegenseite
    und der Differenzdruck am Messgerät fällt auf Null.

    Durch Öffnen des Druckausgleichsventiles muss die Differenzdruckanzeige auf
    Null, d.h. in den Bereich des Nullpunkt-Toleranzbalkens gehen. Die Geräte-
    funktion ist damit in Ordnung. Bei möglichen Abweichungen, die außerhalb des
    Toleranzbalkens liegen, kann eine Nullpunktkorrektur über den standardmäßig
    eingebauten Verstellzeiger erfolgen.
    Dazu ist die Schnappscheibe mittels Schrauben-
    dreher an der am Umfang angebrachten Einprägung/
    Aussparung abzuheben.
    Die Nullpunkt-Verstellung wird durch ein Verdrehen
                                                                                       2367781 05/2009 GB/D




    der Schlitzschraube am Verstellzeiger erreicht.
    Anschließend ist die Schnappscheibe wieder auf
                                                                         Schlitz-
    dem Gehäuse aufzubringen.
                                                                         schraube
    Der Differenzdruck wird wieder angezeigt, sobald
    das Druckausgleichsventil wieder geschlossen wird.

     16                         WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung
                       6. Optionen und Zubehör

                       6. Optionen und Zubehör
                       6.1 Vierfach-Ventilblock

                         Absperrung der j - und i - Prozessleitung zur Demontage oder Prüfung
                         des Messgerätes ohne Störung des laufenden Betriebsprozesses.

                         Schutz des Gerätes gegen unzulässige Über-
                         druckbelastung, wie z.B. bei Druckprüfungen                                                 D
                         und undefinierten Betriebsverhältnissen                                  Druckausgleichs-
                         (auch zeitweiliger Stilllegung).                                         ventil


                         Druckausgleich zur Nullpunktkontrolle bei
                                                                               Absperrventil
                         laufendem Prozess sowie Vermeidung einseitiger        j-Seite
                         Überdruckbelastung während der Anfahr- bzw.
                         Betriebsphase (bei geöffnetem Druckausgleichs-
                         ventil).

                         Entlüftung der Messleitungen bei flüssigen
                         Messstoffen und Spülung der Messleitungen,               Absperrventil      Entlüftungs-
                         um Verunreinigungen zu entfernen.                        i-Seite            ventil



                       6.1.1 Angaben zum Handling

                         Arbeitsgangfolge zum Messanfang
                         1. Druckausgleichsventil (mittlere Ventilspindel) öffnen
                         2. Absperrventil der Minus-Messstoffkammer (i, rechtes Ventil) und der
                            Plus-Messstoffkammer (j, linkes Ventil) öffnen
                         3. Druckausgleichsventil schließen

                         Arbeitsgangfolge zum Spülen/Entlüften der Messleitungen
                         1. Anfang: Absperrventil der i - und j - Messstoffkammer öffnen
                                    Druckausgleichsventil und Entlüftungsventil öffnen
                         2. Ende: Druckausgleichsventil und Entlüftungsventil schließen

                         Arbeitsgangfolge zu Messende (auch zeitweise Stilllegung)
                         1. Druckausgleichsventil öffnen
                         2. Absperrventil der i - und j - Messstoffkammer schließen

                         Arbeitsgangfolge zur Demontage des Messgerätes bei laufenden Prozess
2367781 05/2009 GB/D




                         1. Druckausgleichsventil öffnen
                         2. Absperrventil der i - und j - Messstoffkammer schließen
                         3. Entlüftungsventil öffnen



                        WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung                                 17
    6. Optionen und Zubehör ... 10. Entsorgung

    6.2 Befestigungsrand für Schalttafelmontage




                                            2123649.0X
          Ausschnitt




D




                       Schalttafel




    7. Lagerung
    Für die Lagerung der Druckmessgeräte bis zur Montage sind, um Schäden zu
    vermeiden, folgende Punkte zu beachten:
       Druckmessgeräte in der Originalverpackung belassen
       Nach einer eventuellen Entnahme der Messgeräte (z.B. für Prüfungen) ist die
       Originalverpackung wieder zu verwenden
       Lagertemperaturbereich -20 °C ... +60 °C
       Messgeräte vor Feuchtigkeit und Staub schützen

    8. Wartung / Reinigung
    Diese WIKA-Differenzdruckmessgeräte zeichnen sich bei sachgemäßer Behand-
    lung und Bedienung durch eine hohe Lebensdauer aus. Regel- und Sicherheits-
    einrichtungen sind auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen (siehe auch VDI 3033
    Tafel1). Reinigen der Geräte mit einem (in Seifenlauge) angefeuchteten Tuch.
    Messstoffreste in ausgebauten Druckmessgeräten können zur Gefährdung von
    Menschen, Umwelt und Einrichtungen führen. Ausreichende Vorsichtsmaßnah-
    men sind zu ergreifen.

    9. Reparaturen
    Reparaturen sind ausschließlich vom Hersteller oder entsprechend geschultem
    Personal durchzuführen.
    Weitere technische Daten bitte dem WIKA Datenblatt PV 27.19 entnehmen.
                                                                                            2367781 05/2009 GB/D




    10. Entsorgung
    Entsorgen Sie Gerätekomponenten und Verpackungsmaterialien entsprechend
    den einschlägigen landesspezifischen Abfallbehandlungs- und Entsorgungsvor-
    schriften des Anliefergebietes.

     18                              WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung
                       Anlage/Enclosure 1:




                                                                                   D
2367781 05/2009 GB/D




                       WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung   19
    Anlage/Enclosure 2:




D




                                                                                 2367781 05/2009 GB/D




    20                    WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung
                       Anlage/Enclosure 3:




                                                                                   D
2367781 05/2009 GB/D




                       WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung   21
    Anlage/Enclosure 4:




D




                                                                                 2367781 05/2009 GB/D




    22                    WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung
                       WIKA Global


                       Europe                         Poland                              Ukraine
                                                      WIKA Polska S.A.                    WIKA Pribor GmbH
                       Austria                        87-800 Wloclawek                    83016 Donetsk
                       WIKA Messgerätevertrieb        Phone: (+48) 542 30 11 00           Phone: (+38) 062 345 34 16
                       Ursula Wiegand                 Fax:     (+48) 542 30 11 01         Fax:     (+38) 062 345 34 17
                       GmbH & Co. KG                  E-mail: info@wikapolska.pl          E-mail: info@wika.ua
                       1230 Vienna                    www.wikapolska.pl                   www.wika.ua
                       Phone: (+43) 1-86 91 631
                       Fax:     (+43) 1-86 91 634     Romania                             United Kingdom
                       E-mail: info@wika.at           WIKA Instruments Romania S.R.L.     WIKA Instruments Ltd
                       www.wika.at                    Bucuresti, Sector 5                 Merstham, Redhill RH13LG
                                                      Calea Rahovei Nr. 266-268           Phone: (+44) (0) 1737 644 008
                       Benelux                        Corp 61, Etaj 1                     Fax:     (+44) (0) 1737 644 403
                       WIKA Benelux                   Phone: (+40) 21 4563138             E-mail: info@wika.co.uk
                       6101 WX Echt                   Fax:    (+40) 21 4563137            www.wika.co.uk
                       Phone: (+31) 475-535 500       E-mail: m.anghel@wika.ro
                       Fax:     (+31) 475-535 446
                       E-mail: info@wika.nl           Russia
                                                                                          North America
                       www.wika.nl                    ZAO „WIKA Mera“                     Canada
                                                      127015 Moscow                       WIKA Instruments Ltd.
                       Bulgaria                       Phone: (+7) 495-648 01 80           Head Office
                       WIKA Bulgaria EOOD             Fax:     (+7) 495-648 01 81         Edmonton, Alberta, T6N 1C8
                       1309 Sofia                     E-mail: info@wika.ru                Phone: (+1) 780-463 70 35
                       Phone: (+359) 2 82138-10       www.wika.ru                         Fax:     (+1) 780-462 00 17
                       Fax:    (+359) 2 82138-13                                          E-mail: info@wika.ca
                       E-Mail: t.antonov@wika.bg      Serbia                              www.wika.ca
                                                      WIKA Merna Tehnika d.o.o.
                       Finland                        Sime Solaje 15                      Mexico
                       WIKA Finland Oy                11060 Belgrade                      Instrumentos WIKA Mexico S.A.de
                       00210 Helsinki                 Phone: (+381) 11 27 63 722          C.V.01210 Mexico D.F.
                       Phone: (+358) 9-682 49 20      Fax:     (+381) 11 75 36 74         Phone: (+52) 555 020 53 00
                       Fax:     (+358) 9-682 49 270   Mail: info@wika.co.yu               Fax:    (+52) 555 020 53 01
                       E-mail: info@wika.fi           www.wika.co.yu                      E-Mail: ventas@wika.com
                       www.wika.fi                                                        www.wika.com.mx
                                                      Spain
                       France                         Instrumentos WIKA, S.A.             USA
                       WIKA Instruments s.a.r.l.      C/Josep Carner, 11-17               WIKA Instrument Corporation
                       95610 Eragny-sur-Oise          08205 Sabadell (Barcelona)          Lawrenceville, GA 30043
                       Phone: (+33) 1-34 30 84 84     Phone: (+34) 902 902 577            Phone: (+1) 770-513 82 00
                       Fax:     (+33) 1-34 30 84 94   Fax:     (+34) 933 938 666          Fax:     (+1) 770-338 51 18
                       E-mail: info@wika.fr           E-Mail: info@wika.es                E-mail: info@wika.com
                       www.wika.fr                    www.wika.es                         www.wika.com

                       Germany                        Switzerland
                       WIKA Alexander Wiegand         Manometer AG                        South America
                       GmbH & Co. KG                  6285 Hitzkirch
                       63911 Klingenberg              Phone: (+41) 41-919 72 72           Argentina
                       Phone: (+49) 93 72-13 20       Fax:     (+41) 41-919 72 73         WIKA Argentina S.A.
                       Fax:    (+49) 93 72-13 24 06   E-mail: info@manometer.ch           Buenos Aires
                       E-mail: info@wika.de           www.manometer.ch                    Phone: (+54) 11-4730 18 00
                       www.wika.de                                                        Fax:    (+54) 11-4761 00 50
                                                      Turkey                              E-mail: info@wika.com.ar
                       Italy                          WIKA Alexander Wiegand GmbH &       www.wika.com.ar
2367781 05/2009 GB/D




                       WIKA Italiana SRL              Co. KG
                                                                                          Brazil
                       20020 Arese (Milano)           Türkiye (Istanbul) irtibat bürosu
                                                                                          WIKA do Brasil Ind. e Com. Ltda.
                       Phone: (+39) 02-93 86 11       Zümrütevler Mah.
                                                                                          CEP 18560-000 Iperó - SP
                       Fax:     (+39) 02-93 86 174    Phone: (+90) 216/305 46 24
                                                                                          Phone: (+55) 15-3459 97 00
                       E-mail: info@wika.it           Fax:    (+90) 216/305 36 19
                                                                                          Fax:    (+55) 15-3266 16 50
                       www.wika.it                    E-mail: h.kizilkaya@wika.com.tr
                                                                                          E-mail: marketing@wika.com.br
                                                      www.wika.com.tr
                                                                                          www.wika.com.br

                        WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung                                                23
WIKA Global


Africa/Middle East               India                                Singapore
                                 WIKA Instruments India Pvt. Ltd.     WIKA Instrumentation Pte. Ltd.
Egypt                            Village Kesnand, Wagholi             569625 Singapore
WIKA Alexander Wiegand GmbH &    Pune - 412 207                       Phone: (+65) 68 44 55 06
Co. KG, El-Serag City Towers     Phone: (+91) 20 - 66 29 32 00        Fax:    (+65) 68 44 55 07
Nasr City, Cairo                 Fax: (+91) 20 - 66 29 33 25          E-mail: info@wika.com.sg
Phone: (+20) 2 2287 6219         E-mail: sales@wika.co.in             www.wika.com.sg
Fax: (+20) 2 2273 3140           www.wika.co.in
E-mail: ahmed.azab@wika.de                                            Taiwan
                                 Japan                                WIKA Instrumentation Taiwan Ltd.
South Africa                     WIKA Japan K. K.                     Pinjen, Taoyuan
WIKA Instruments (Pty.) Ltd.     Tokyo 105-0023                       Phone: (+886) 3 420 6052
Gardenview, Johannesburg 2047    Phone: (+81) 3-54 39 66 73           Fax:     (+886) 3 490 0080
Phone: (+27) 11-621 00 00        Fax: (+81) 3-54 39 66 74             E-mail: info@wika.com.tw
Fax: (+27) 11-621 00 59          E-mail: t-shimane@wika.co.jp         www.wika.com.tw
E-mail: sales@wika.co.za
www.wika.co.za                   Kazakhstan
                                 TOO WIKA Kazakhstan                  Australia
United Arab Emirates             050050 Almaty
WIKA Middle East FZE             Phone: (+7) 32 72 33 08 48           Australia
Jebel Ali, Dubai                 Fax: (+7) 32 72 78 99 05             WIKA Australia Pty. Ltd.
Phone: (+971) 4 - 883 90 90      E-mail: info@wika.kz                 Rydalmere, NSW 2116
Fax: (+971) 4 - 883 91 98                                             Phone: (+61) 2 - 88 45 52 22
E-mail: wikame@emirates.net.ae   Korea                                Fax:    (+61) 2 - 96 84 47 67
                                 WIKA Korea Ltd.                      E-mail: sales@wika.com.au
                                 Seoul 153-023                        www.wika.com.au
Asia                             Phone: (+82) 2 - 8 69 05 05
                                 Fax:     (+82) 2 - 8 69 05 25        New Zealand
China                            E-mail: info@wika.co.kr              Process Instruments Limited
WIKA International Trading                                            St Lukes - Auckland 1025
(Shanghai) Co., Ltd.             Malaysia                             Phone: (+64) 9 - 847 90 20
200001 Shanghai                  WIKA Instrumentation (M) Sdn. Bhd.   Fax:    (+64) 9 - 846 59 64
Phone: (+86) 21 - 53 85 25 72    47100 Puchong, Selangor              E-mail: info@wika.co.nz
Fax: (+86) 21 - 53 85 25 75      Phone: (+03) 80 63 10 80             www.wika.co.nz
E-mail: info@wika.com.cn         Fax:    (+03) 80 63 10 70
                                 E-mail: info@wika.com.my
                                 www.wika.com.my




                                        Technical alteration rights reserved.
                                        Technische Änderungen vorbehalten.




                                        WIKA Alexander Wiegand GmbH & Co. KG
                                                                                                         2367781.02 05/2009 GB/D




                                        Alexander-Wiegand-Straße 30
                                        63911 Klingenberg • Germany
                                        Phone (+49) 9372/132-0
                                        Fax    (+49) 9372/132-406
                                        E-Mail info@wika.de
                                        www.wika.de

 24                               WIKA Betriebsanleitung DELTA-comb mit Bauteilprüfung

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:31
posted:12/9/2010
language:German
pages:24
Description: Air Gauge Ec Type Approval Certificate document sample