Docstoc

Konflikt in der Praxis

Document Sample
Konflikt in der Praxis Powered By Docstoc
					Konflikte in der
   Praxis
10 Situationen mit Alternativen




  Sören Müller, Slawomir-Martin Müller
                                         1/19
            Index
 Einleitung
 Sieben Formen der Konfliktaustragung nach
  Georg Simmel
 Formen der Konfliktbeendigung nach Georg
  Simmel
 Konfliktlösung im Betrieb durch Mediation
 10 Situationen mit Alternativen
 Fazit
 Quellen
 Klausurfragen
                                              2/19
               Einleitung
 Unterscheidung: intrapersonaler und
    interpersonaler Konflikt
   Konflikte ähneln Verfahren / bestimmten
    Mustern
   Enthalten mehr oder weniger ausformulierte
    Regelhaftigkeit & damit verbundene
    Vorhersehbarkeit der Abläufe
   Aber ihr Ausgang bleibt trotzdem offen
   Garantiert ist der formale Ablauf, nicht das
    Ergebnis
   Konflikte sind in ihrer Mehrheit banal
   Ihre alltäglichen Auflösungen sind eine ständige
    Herausforderung an die menschliche Kreativität
                                                       3/19
         Sieben Formen der
   Konfliktaustragung nach Georg
               Simmel
 Das Kampfspiel
 Der Rechtsstreit
 Der ideologische Streit
 Die persönliche Feindschaft
 Die Feindschaft zwischen Gruppen
 Die Eifersucht
 Der Konkurrenzkampf
                                     4/19
           Formen der
    Konfliktbeendigung nach
         Georg Simmel

   Der Wegfall des Streitobjekts
   Der Sieg
   Der Kompromiss
   Die Versöhnung

                                    5/19
Konfliktlösung im Betrieb durch
           Mediation
 Mediation:
 Methode zur Vermittlung zwischen
  Konfliktpartnern
 Ziel ist hier die „Win – Win – Lösung“
 strukturiertes Verfahren, in welchem ein
  Dritter ohne Entscheidungskompetenz
  Konfliktpartein darin unzerstützt, eine „Win
  – Win – Lösung“ zu finden

                                                 6/19
               Situation1
   Zwei Studenten müssen eine
    Präsentation halten
   Angst vor freiem Vortrag vor großem
    Publikum
   Keine Möglichkeit sich „ zu drücken“




   Alternative: Als Chance nutzen,
    wiederholtes Üben, gute Vorbereitung

                                           7/19
               Situation 2
   Mitarbeiter stielt im Betrieb
   Vorgesetzter bemerkt den Diebstahl
   Wie verhält sich der Vorgesetzte ?




   Alternative: Zuerst Abmahnung, mit
    dem Mitarbeiter reden

                                         8/19
                Situation 3
   Streit zwischen zwei Mitarbeitern
    über Zuständigkeit der
    Abrechnungserstellung
   Ersteller muss Überstunden leisten




   Alternative: Mitarbeiter teilen sich die
    Arbeit, es fallen keine Überstunden an
                                           9/19
Situation 4


   Streit zwischen Autofahrer A und
    Autofahrer B wegen einem frei
    gewordenen Parkplatz



   Alternative: Autofahrer B sieht sein
    Fehlverhalten ein und gibt den Parkplatz
    frei

                                               10/19
Situation 5


   Pärchen in der Disco
   Mann unterhält sich mit einer alten
    Bekannten
   Frau missversteht die Situation und fängt
    einen Streit an

   Alternative: Der Mann klärt die Situation
    auf und stellt die Beiden vor
                                                11/19
Situation 6


   Herr X und Frau Y arbeiten im selben
    Betrieb
   Seit kurzem haben die Beiden ein
    Verhältnis
   Ihre Arbeit leidet unter Privatgesprächen
   Abteilungsleiter beschwert sich

   Alternative: Verlagerung von
    Privatangelegenheiten auf Mittagspause
                                                12/19
Situation 7

   Mitarbeiter wird aufgrund äußerer
    Erscheinung von Kollegen gemieden und
    sogar gemobbt
   Bittet um Hilfe beim Vorgesetztem
   Dieser kann nicht schlichten


   Alternative: Es wird ein Mediator
    hinzugezogen um eine Schlichtung zu
    erreichen

                                            13/19
Situation 8

   Nichtraucher in einem Betrieb ärgern sich
    über die „ Raucherpausen“ ihrer Kollegen
   Die Raucher hätten effektiv weniger
    Arbeitszeit bei gleicher Bezahlung




   Alternative: Rauchen nur noch in den Pausen
    oder Abzug der Pausen von der Arbeitszeit

                                                14/19
Situation 9

   In der Disco rempelt Person A versehentlich
    Person B an
   B schubst A empört weg
   A schubst zurück
   Es kommt zum Handgemenge



   Alternative: B hätte gelassener reagieren
    sollen, A hätte sich entschuldigen können
                                                15/19
Situation 10

   Mitarbeiter X hat einen alkoholabhängingen
    Kollegen
   Dessen Arbeit und seine sozialen Kontakte
    leiden offensichtlich darunter
   Das unangenehme Thema wird nicht
    angesprochen
   Mitarbeiter X ist in einem inneren Konflikt


   Alternative: Problem ansprechen, den
    Kollegen konfrontieren
                                              16/19
              Fazit

 Wie verhaltet Ihr Euch in
  Konfliktsituationen ?
 Was könnt Ihr besser machen ?




                                  17/19
                      Quellen
   Bonacker, Thorsten: Sozialwissenschaftliche Konflikttheorien
   Eckert, Julia: Anthropologie der Konflikte
   Giegel, Haus-Joachim: Konflikt in modernen Gesellschaften
   Mikl-Horke: Soziologie
   Schneider, Wolfgang Ludwig: Grundlagen der soziologischen
    Theorie
   Böhm, Winfried: Theorie und Praxis
   www.friedenspaedagogik.de
   www.hs-wismar.de
   Von Hertel, Anita: Professionelle Konfliktlösung
   AG Soziologie, Denkweisen & Grundbegriffe der Soziologie
   www.awm-consulting.de


                                                                   18/19
       Klausurfragen
 Nennen Sie je ein eigens Beispiel zu einem
  intra- bzw. interpersonalen Konflikt!
 Was sind die sieben Formen der
  Konfliktaustragung nach Simmel
 Zeigen Sie zu einer der Formen ein eigenes
  Beispiel auf!
 Was sind die Formen der Konfliktbeendigung
  nach Simmel?
 Welche dieser Formen streben Sie am
  häufigsten in einem Konflikt an?
 Nennen Sie der Ihrer Meinung nach positiven
  und negativen Auswirkungen von Konflikten!

                                            19/19

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:237
posted:11/20/2010
language:German
pages:19