Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

Deutscher Stahlbautag Weimar 201

VIEWS: 36 PAGES: 11

  • pg 1
									Stahlbau -
Poesie des Bauens

Deutscher Stahlbautag
Weimar 2010
7. - 8. Oktober




             Einladung und Programm


             Schirmherr:
             Bundesminister
             Dr. Peter Ramsauer
    Deutscher Stahlbautag Weimar 2010                                                           Deutscher Stahlbautag Weimar 2010



         Stahlbau - Poesie des Bauens
         Stadien, Arenen, Flughafenterminals und Großbahnhöfe          Das Programm am Donnerstag wird traditionell der Forschung
         prägen heute so manches städtebauliche Gesamt-                und Entwicklung und dem Stahlbau gewidmet sein. Parallel
         bild, und man darf hier den Stahlbau als ein durchaus         hierzu laden wir Sie zum Begleitprogramm, einem roman-
         dominierendes Gestaltungselement bezeichnen. Wer              tischen Ausflug durch Weimar und Umgebung und zum Besuch
         offenen Auges durch unsere heutigen Kulturlandschaften        des Staatstheaters Weimar ein. Neu ist, dass in diesem Jahr
         wandert, wird nicht umhin können, festzustellen, dass das     am späten Nachmittag das Forum mit der Auszeichnung des
         Erscheinungsbild der modernen Architektur, seien es nun       Deutschen Stahlbaues 2010 mit einer besonderen musika-
         Museen, Ausstellungsgebäude, Gedächtnisstätten, Theater       lischen Umrahmung gestaltet wird. Selbstverständlich wird der
         und Konzerthäuser, ganz wesentlich vom Baustoff Stahl         Stahlbau-TREFF am Abend der kommunikative Höhepunkt des
         geprägt ist. So ist es wohl auch nicht vermessen, zu          Stahlbautages 2010 sein.
         postulieren, dass die Architektur als die Kunst des Gestal-   Neu ist aber auch das Programm am Freitag. Der Tag der Archi-
         tens - und hier weg vom Alltäglichen - mit dem Begriff        tektur bietet interessante Vorträge sowie die Preisverleihungen
         der Poesie des Bauens beschrieben werden darf. Und            - Preis des Deutschen Stahlbaues 2010 und Förderpreises des
         somit darf es wohl auch zulässig sein, den Bogen nach         Deutschen Stahlbaues 2010. Der Gesellschaftsabend, wie im
         Weimar, der Stadt der Kunst, Dichtung und Architektur,        Mainzer Schloss 2008 wieder mit TenAhead, wird dann als fest-
         ob klassisch, traditionell oder neuzeitlich betrachtet, zu    licher Höhepunkt den Stahlbautag 2010 beschließen.
         schlagen. Das unnachahmliche Fluidum dieser Stadt und
         ihrer Umgebung lädt einfach zum Verweilen ein und wir,        Wir freuen uns also darauf, Sie mit einem herzlichen Willkom-
         der Deutsche Stahlbau-Verband DSTV und >>bauforum-            men in Weimar zu begrüßen.
         stahl, dürfen uns dem anschließen und Sie herzlich nach
         Weimar einladen.
                                                                       Präsident                        Vorsitzender des Vorstandes
                                                                       Deutscher Stahlbau-Verband       >>bauforumstahl
                                                                       DSTV




                                                                       Dipl.-Ing. Ralf Luther           Dr. Roger Schlim




2                                                                                                                                        3
    Veranstaltungssäle                                                                                             Programmübersicht



                                                                           Veranstaltungen auf einen Blick
                                                                           Donnerstag, 7. Oktober 2010
                                                                           Fachprogramm
                                                                              Vortragsreihe I                           09.30 - 15.00 Uhr
                                                                              (Großer Saal)
                                                                               Vortragsreihe II                         09.30 - 15.00 Uhr
                                                                               (Kleiner Saal)
                                                 Kleiner Saal
                                                                               Stahlbauforum                            15.45 - 17.30 Uhr
                                                                               (Großer Saal)
                                                                           Stahlbau-TREFF
                                                                              Großer Saal und Foyer                     19.30 - 03.00 Uhr
                                                                           Fachausstellung
                                                                              Foyer                                     09.30 - 18.00 Uhr
                                                                           Begleitprogramm
                                                                              Das schöne Weimar und seine               09.30 - 17.00 Uhr
                                                 Großer Saal                  romantische Umgebung
       Tagungsort                                                          Abendprogramm
       congress centrum neue weimarhalle                                      Deutsches Nationaltheater Weimar                  19.30 Uhr
       UNESCO-Platz 1                                                         Die Hochzeit des Figaro
       99423 Weimar
       Tel.:     +49 (0) 3643-745 100                                      Freitag, 8. Oktober 2010
       Fax:      +49 (0) 3643-745 333
                                                                           Tag der Architektur
       e-mail: info@weimarhalle.de
                                                                               Großer Saal                              10.00 - 16.00 Uhr
       Internet: www.weimarhalle.de                             Tagungs-
                                                                  büro     Gesellschaftsabend
       Tagungsbüro im Foyer der weimarhalle                                   Großer Saal
       Öffnungszeiten:                                                        Begrüßungscocktail                                19.00 Uhr
       Do.      07.10.: 8.30 - 18.00 Uhr                                      Dinner                                            19.30 Uhr
       Fr.      08.10.: 8.30 - 16.00 Uhr                                   Die Saalaufteilung kann sich durch die Teilnehmerzahlen
       Tel.:    +49 (0) 03643-745 143                                      ändern. Bitte beachten Sie die Hinweise vor Ort.
                                                 Haupteingang
       Ausstellungen
       Fachausstellung: Foyer neue weimarhalle

       Mittagessen
       Gelegenheit zum Mittagessen besteht
       im Foyer neue weimarhalle
4                                                                    5                                                                      6
    Fachtagung                                                                                                                                                       Fachtagung



       Donnerstag, 7. Oktober, 9.30 - 15.00 Uhr
       Vortragsreihe I (Großer Saal)                         Vortragsreihe II (Kleiner Saal)                        Stahlbauforum (Großer Saal)
       In Zusammenarbeit mit dem                                                                                    15.45 - 17.45 Uhr
       Deutschen Ausschuß für Stahlbau DASt                  Domänen des Stahlbaus
                                                             Leitung: R. Heddrich                                   Ferrum est
       Neues aus Forschung, Entwicklung und                                                                         Musikalische Performance von Ralf Stiller
                                                             09.30 Uhr Tradition und Moderne                        Eisen ist verformbar und beständig,
       Normung                                                                                                      Brücken und Schiffe werden aus ihm gebaut,
       Leitung: G. Scheuermann                                         Yas Marina Circuit, Abu Dhabi
                                                                       D. Lehmann                                   Geschütze und Schwerter.
                                                             10.00 Uhr Planung und Ausführung der Elbebrücke        Gott gab es den Menschen aus Feuer und Wasser.
       09.30 Uhr   Realität - Modell - Norm                                                                         Ob es Tod oder Wohl bringt - entscheidet der Mensch!
                   F. Werner                                           Mühlberg
       10.00 Uhr   Optionen der Stahlbauweise                          W. Eilzer
                                                                                                                    Begrüßung
                   in der Windenergie                        10.30 Uhr K a f f e e p a u s e                        Dipl.-Ing. Ralf Luther
                   P. Schaumann                                                                                         Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes DSTV
                                                             11.15 Uhr Balkon zum Meer -
       10.30 Uhr K a f f e e p a u s e                                 Die Stadthafenbücke Sassnitz                 Grußworte
       11.15 Uhr   Stahlleichtbau mit Verbundelementen                 M. Schlaich                                  Stefan Wolf
                   J. Lange                                  11.45 Uhr DGNB-Zertifikat in Gold:                          Oberbürgermeister der Stadt Weimar
       11.45 Uhr   Stahldeckensysteme                                  Mehrwerte beim Neubau der GOLDBECK-          Prof. Dr.-Ing. habil. Hans-Ulrich Mönnig
                   D. Ungermann                                        Firmenzentrale in Bielefeld                      Präsident der Ingenieurkammer Thüringen
       12.15 Uhr   Wann sind Stahlbauten besonders                     H.-J. Frieauff                               Dr. Marion Eich-Born
                   nachhaltig?                               12.15 Uhr Architektur Stahlbau umgesetzt mit Ingeni-       Staatssekretärin im Ministerium für Bau, Landesentwicklung
                   M. Feldmann                                         eur Know-how und Stahlbaukompetenz               und Verkehr des Freistaates Thüringen
                                                                       „Einkaufscenter Rheingalerie
       12.45 Uhr M i t t a g s p a u s e                               in Ludwigshafen“                             Vortrag
                                                                       J. Bartenbach                                Tendenzen im Bauwesen Thüringen
       14.00 Uhr Die Ausführung und CE-Kennzeichnung
                                                                                                                    Dr. Marion Eich-Born
                 von Stahlkonstruktionen nach EN 1090        12.45 Uhr M i t t a g s p a u s e
                                                                                                                        Staatssekretärin im Ministerium für Bau, Landesentwicklung
                 M. Volz
                                                             14.00 Uhr Airport BBI - die Stahlkonstruktion des          und Verkehr des Freistaates Thüringen
       14.30 Uhr Qualitätsüberwachung im Kraftwerksbau
                 J. Mährlein                                           Terminals
                                                                       U. Heiland                                   Auszeichnung des Deutschen Stahlbaues 2010
       14.45 Uhr Qualitätsmanagement im Kraftwerksbau
                                                             14.30 Uhr Die Montage der Stahl- und Seildachkon-      Laudatio und Überreichung
                 P. Schäfer
                                                                       struktion des Moses Mabhida Stadions,        Dipl.-Ing. Hans-Ulrich Batzke
       15.00 Uhr K a f f e e p a u s e                                 Durban, Südafrika                                Vizepräsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes DSTV
                                                                       R. Mogk
                                                                                                                    Preisträger
                                                             15.00 Uhr K a f f e e p a u s e
                                                                                                                    Ferrum est

7                                                        8                                                                                                                           9
     Stahlbauforum                                                                                              Stahbauforum



        Freitag, 8. Oktober,
        10.00 - 16.00 Uhr (Großer Saal)
        Programm

        10.00 Uhr Eröffnung                                        13.30 Uhr Baukultur
                                                                             Prof. Dipl.-Ing. Michael Braum
                   Dr. Roger Schlim
                                                                             Vorstandvorsitzender Bundesstiftung Baukultur,
                   Vorsitzender des Vorstands >>bauforumstahl
                                                                             Potsdam
                   Dipl.-Ing. Arch. Hartmut Strube
                                                                   14.00 Uhr Vorstellung der Gewinner im Wettbewerb
                   Präsident Architektenkammer Thüringen
                                                                             „Preis des Deutschen Stahlbaues 2010“
        10.30 Uhr Werksbericht                                               Dipl.-Ing. Arch. Michael Frielinghaus
                  Dr Ir Philippe Samyn                                       Jury-Vorsitzender
                  Principal Partner Philippe Samyn and Partners
                                                                              Verleihung „Sonderpreis des BMVBS 2010“
                  architects & engineers, Brüssel
                                                                              Landmarke Lausitzer Seenland
                   Claude Vasconi spielt mit dem Feuer -                      Ministerialrat Dipl.-Ing. Hans-Dieter Hegner
                   eine Hommage an Claude Vasconi                             Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadt-
                   Thomas Schinko, Architekt                                  entwicklung, Berlin
                   S.A.L. Thomas Schinko - Guy Berscheid, Paris
                                                                              Präsentation der Preisträger
                   und Luxemburg
                                                                              Dipl.-Ing. Arch. Stefan Giers
                   Bauwerke aus Stahl und Glas –                              Dipl.-Ing. Arch. Susanne Gabriel
                   Internationale Projekte der Stahlarchitektur               Architektur & Landschaft, München
                   Dr. Armin Franke
                                                                              Verleihung „Preis des Deutschen Stahlbaues
                   Geschäftsführer Gartner Steel and Glass GmbH,
                                                                              2010“ Cape Town Stadium at Green, Kapstadt
                   Architectural Structures, Würzburg
                                                                              Dipl.-Ing. Arch. Michael Frielinghaus
        12.00 Uhr Vorstellung der Gewinner im Wettbewerb                      Dipl.-Ing. Bernhard Hauke PhD
                  „Förderpreis des Deutschen Stahlbaues
                                                                              Präsentation der Preisträger
                  2010“
                                                                              Prof. Dipl.-Ing. Arch. Volkwin Marg
                   Prof. Dr.-Ing. Rainer Hempel                               Dipl.-Ing. Arch. Hubert Nienhoff
                   Jury-Vorsitzender                                          gmp Architekten von Gerkan, Marg + Partner, Berlin
                   Fachhochschule Köln,
                                                                              Dipl.-Ing. Knut Göppert
                   Cologne University of Applied Sciences
                                                                              Schlaich Bergermann und Partner GmbH, Stuttgart
                   Dipl.-Ing. Bernhard Hauke PhD
                                                                   15.30 Uhr Schlussworte
                   Geschäftsführer >>bauforumstahl
                                                                              Dipl.-Ing. Ralf Luther
        12.30 Uhr Mittagsimbiss
                                                                              Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes DSTV


10                                                                                                                                 11
     Fachtagung                                                                          Fachtagung



        Referenten
        und Sitzungsleiter



                   Dipl.-Ing.             Dr. Armin Franke      Prof. Dr.-Ing.          Dr Ir
                   Jochen                 Gartner Steel and     Jörg Lange              Philippe Samyn
                   Bartenbach             Glass GmbH            TU Darmstadt            Philippe Samyn
                   Vollack Bautechnik     Architectural         Institut für Stahlbau   and Partners sprl.
                                                                                        bvba, architecte et
                   GmbH & Co. KG          Structures            und Werkstoff-
                                                                                        ingénieur
                   Am Heegwald 26         Beethovenstr. 5       mechanik                Chée/Stwg op
                   76227 Karlsruhe        97080 Würzburg        Petersenstr. 12         Waterloo, 1537
                                                                64287 Darmstadt         B-1180 Brussels




                   Prof. Dipl.-Ing.       Dipl.-Ing.            Dipl.-Ing.              Dr.-Ing.
                   Michael Braum          Hans-Jörg Frieauff    Dirk Lehmann            Peter Schäfer
                   Bundesstiftung         Goldbeck GmbH         Stahlbau Queck          Donges SteelTec
                   Baukultur              Ummelner Str. 4 - 6   Düren                   GmbH
                   Schiffbauergasse 4h    33649 Bielefeld       Claus Queck GmbH        Mainzer Str. 55
                   14467 Potsdam                                Industriestr. 13        64293 Darmstadt
                                                                52355 Düren




                   Dipl.-Ing.             Dr.-Ing.              Dipl.-Ing.              Prof. Dr.-Ing.
                   Wolfgang Eilzer        Rolf Heddrich         Jörg Mährlein           Peter Schaumann
                   Leonhardt, Andrä       Goldbeck GmbH         Schweißtech-            Leibniz Universität
                   und Partner            Ummelner Str. 4 - 6   nische Lehr- und        Hannover
                   Beratende              33649 Bielefeld       Versuchsanstalt         Institut für Stahlbau
                   Ingenieure GmbH                              Duisburg GmbH           Appelstr. 9 A
                   Heilbronner Str. 362                         Bismarckstr. 85         30167 Hannover
                   70469 Stuttgart                              47057 Duisburg




                   Prof. Dr.-Ing.         Dipl.-Ing.            Dipl.-Ing. FH           MinRat Dr.-Ing.
                   Markus Feldmann        Uwe Heiland           Roland Mogk             Gerhard
                   RWTH Aachen            Eiffel Deutschland    Pfeifer Seil- und       Scheuermann
                   Lehrstuhl für          Stahltechnologie      Hebetechnik GmbH        Wirtschaftsmini-
                   Stahlbau und           GmbH                  Dr.-Karl-Lenz-Str. 66   sterium Baden-
                   Leichtmetallbau        Hackethalstr. 4       87700 Memmingen         Württemberg
                   52074 Aachen           30179 Hannover                                Leiter Ref. 44 - Bau-
                                                                                        technik, Bauökologie
                                                                                        u. Wärmeschutz
                                                                                        70029 Stuttgart



12                                                                                                              13
     Fachtagung                                                                      Begleitprogramm / Rahmenprogramm



                                                                Donnerstag, 7. Oktober
                                                                Tagesprogramm, 9.30 - 17.00 Uhr

                                                                Das schöne Weimar und seine romantische Umgebung
                                                                Stadtführung Weimar, Treffpunkt: Theaterplatz Weimar
                  Thomas Schinko            Prof. Dr.-Ing.      Entdecken Sie in einem 2-stündigen Rundgang die Kulturstadt
                  Architekt                 Frank Werner        Weimar und lassen Sie sich zu einer außergewöhnlichen Spu-
                  S.A.L. Thomas             Bauhaus-Universi-
                                                                rensuche an einem geschichtsträchtigen Ort hinreißen.
                  Schinko - Guy             tät Weimar
                  Berscheid                 Fakultät Bauinge-
                                                                Danach geht es mit dem Bus zum
                  58 rue Monsieur           nieurwesen
                  Le Prince                 Marienstr. 5
                                                                Schloss Ettersburg
                  F-75006 Paris             99423 Weimar
                                                                In den Jahren 1706 bis 1711 wurde auf
                                                                den Grundmauern des einstigen Chor-
                                                                herrenstifts ein Jagdschloss errichtet.
                  Prof. Dr. sc. techn.
                  Mike Schlaich                                 Anna Amalie wählt nach dem Regie-
                  Schlaich Berger-                              rungsantritt von Carl August (1775)
                  mann und Partner
                                                                Schloss Ettersburg als Sommersitz.
                  GmbH
                  Brunnenstr. 110 c                             Sie werden Mittagessen in einem wun-
                  13355 Berlin                                  derschön restaurierten Raum im Schloss mit Aussicht auf die
                                                                Parklandschaft und sich ein wenig hineinversetzen in die Zeit
                                                                der Anna Amalia.

                  Prof. Dr.-Ing.                                Nächste Station: Belvedere
                  Dieter Ungermann
                  Universität Dortmund                          Das Schloss Belvedere steht auf einem Höhenrücken, von dem
                  Lehrstuhl für Stahlbau                        sich eine schöne Aussicht bietet. Im Inneren besticht besonders
                  Wilhelm-Diltheystr. 4                         die Stuckdekoration im Erdgeschoss werden ostasiatische Ke-
                  44221 Dortmund
                                                                ramiken gezeigt, Fayencen aus Thüringen und Süddeutschland,
                                                                Pläne der Schloss-, Garten- und Parkanlagen und die Porzellan-
                                                                sammlung im ersten Obergeschoss, die einen Überblick gibt über
                                                                die Entwicklung des europäischen Porzellans in der 1. Hälfte des
                  Dr.-Ing.                                      18. Jahrhunderts.
                  Michael Volz                                  Der Spaziergang durch den Park wird Sie begeistern.
                  Karlsruher Institut für
                  Technologie (KIT)
                  Versuchsanstalt für                           Kaffeetrinken in Tiefurt
                  Stahl, Holz und Steine                        In Tiefurt verwöhnt Sie das Team des Restaurants „Alte Remise“
                  Otto-Ammann-Platz 1
                  76131 Karlsruhe                               bei einem Kaffeetrinken. Anschließend Führung durch den Park
                                                                Tiefurt.

                                                                Gegen 17.00 Uhr werden Sie wieder in Weimar sein.
14                                                                                                                                 15
     Begleitprogramm / Rahmenprogramm                                                                              Informationen



        Donnerstag, 7. Oktober                                         Freitag, 8. Oktober
        Abendprogramm                                                  Gesellschaftsabend
                                                                       congress centrum neue weimarhalle, Großer Saal
        Stahlbau-TREFF                                                 Begrüßungscocktail 19.00 Uhr
        19.30 Uhr (Großer Saal)                                        Dinner 19.30 Uhr
        In geselliger Atmosphäre kann bei reichhaltigem Buffet und
        Getränken der Meinungsaustausch über Firmengrenzen             Abendgarderobe
        hinweg zusammen mit den Gästen aus Architektur- und
        Ingenieurbüros sowie Behörden vertieft werden.                 Beschließen Sie den Stahlbautag
                                                                       im festlichen Rahmen bei einem ausgewählten Menü. Die
        Nationaltheater Weimar                                         Showband „TenAhead“, die schon 2008 in Mainz für Stimmung
        19.30 Uhr                                                      gesorgt hat, wird in Weimar wieder aufspielen.
        „Die Hochzeit des Figaro“
        von Wolfgang Amadeus Mozart,
        Libretto von Lorenzo da Ponte                                  Verantwortlich für inhaltliche
        (in italienischer Sprache                                      und fachliche Gestaltung der Tagung:
        mit deutschen Untertiteln)
        Musikalische Leitung: Stefan Solyom,                           Deutscher Stahlbau-Verband DSTV
        Regie: Susanne Gauchel                                         Postfach 10 51 45, 40042 Düsseldorf
                                                                       Sohnstr. 65, 40237 Düsseldorf
        Mozarts epochale Oper entstand drei Jahre vor der Franzö-      E-Mail: vowe@deutscherstahlbau.de
        sischen Revolution. Die Nerven von Adeligen und Bürgern        Internet: www.deutscherstahlbau.de
        lagen blank. Zwischen den Aristokraten und dem Bürgertum
        wuchsen die Spannungen. Das Pulverfass war kurz vor der        >>bauforumstahl
        Explosion.                                                     Postfach 10 48 42, 40039 Düsseldorf
        Diese gesellschaftlichen Konflikte zeigen Mozart und da         Sohnstr. 65, 40237 Düsseldorf
        Ponte anhand der turbulenten Ereignisse eines einzigen         e-mail: zentrale@bauforumstahl.de
        Tages auf, die sich aus Anlass der geplanten Hochzeit des      Internet: www.bauforumstahl.de
        Dieners mit der Kammerzofe Susanna im Hause des Grafen
        Almaviva ergibt. Es wird offenbar, wie weitreichend und        Auskunft und Informationen
        grenzüberschreitend die Verstrickungen der handelnden Per-     Monika Vowé         +49 (0) 211 67 078-12
        sonen sind. Und so schlittern die Figuren über das Eis einer                       +49 (0) 211 67 078-22
        Endzeit, d. h., sie tanzen auf dem Vulkan des 18. Jahrhun-     Kaufmännische Abwicklung
        derts.                                                         Stahlbau Verlags- und Service GmbH
        Mozarts opera buffa verlangt nach lebendigem Ensemble-         Sohnstr. 65, 40237 Düsseldorf
        theater wie kein zweites Werk der Operngeschichte. Den         Renate Pönitz       +49 (0) 211 67 078-04
        Sängerinnen und Sängern wird sowohl musikalisch als auch                           +49 (0) 211 67 078-20
        szenisch alles abverlangt.                                     Tanja Busse         +49 (0) 67 078-01
                                                                                           +49 (0) 67 078-21

16                                                                                                                                 17
     Informationen                                                                                                     Informationen



        Teilnahmegebühren                                               Studierende
                                                                        können kostenfrei an allen Vortragsreihen teilnehmen, wenn sie
        Fachteilnehmerkarten                                            ihrer Anmeldung eine Kopie ihres Studentenausweises beifügen.
        Es gilt folgende Preisstaffelung je Firma und Betriebsstätte:   Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die vorhandenen Kapa-
                                                                        zitäten, muss sich der Veranstalter vorbehalten, die Teilnahme
        DSTV-Mitglieder                                                 einzuschränken. Alle Interessenten werden benachrichtigt.
        1. bis 3. Person     je 290,00 € + MWSt = 345,10 €
                                                                        Anmeldungen
        4. bis 6. Person     je 260,00 € + MWSt = 309,40 €
                                                                        werden bis zum 15. September erbeten. Bitte verwenden Sie
        7. bis 10. Person    je 230,00 € + MWSt = 273,70 €
                                                                        hierfür den beiliegenden Vordruck oder buchen Sie im Inter-
        ab 11. Person        je 200,00 € + MWSt = 238,00 €
                                                                        net: www.deutscherstahlbau.de. Die gelbe Kopie bzw. der
                                                                        Ausdruck Ihrer Internetbuchung dient als Rechnung. Erst
        Nichtmitglieder
                                                                        nach Eingang der Tagungsgebühren zählt die Anmeldung. Die
        1. bis 3. Person     je 380,00 € + MWSt = 452,20 €
                                                                        Teilnehmerkarten erhalten Sie nach Zahlungseingang.
        4. bis 6. Person     je 350,00 € + MWSt = 416,50 €
        7. bis 10. Person    je 320,00 € + MWSt = 380,80 €              Bei der Exkursion und dem Gesellschaftsabend ist die Zahl der
        ab 11. Person        je 290,00 € + MWSt = 345,10 €              Teilnehmer aus technischen Gründen begrenzt. Wir bitten um
                                                                        rechtzeitige Buchung.
        Die Fachteilnehmerkarte schließt die Teilnahme an allen
                                                                        Bei Abmeldung bis zum 16.09.2010 erstatten wir 75 %, bis zum
        Vortragsreihen, am Stahlbau-TREFF mit Speisen und
                                                                        22.09.2010 50 % der eingezahlten Beiträge, danach ist keine
        Getränken sowie am Stahlbauforum ein. Die Karten sind
                                                                        Rückerstattung mehr möglich.
        nicht übertragbar und müssen während der Veranstaltung
        sichtbar getragen werden. Jeder Fachteilnehmer erhält eine      Nachmeldung
        Tagungsdokumentation auf CD-ROM.                                Werden Teilnehmer nachgemeldet, so sind die vorherigen
                                                                        Anmeldenummern anzugeben, da sonst die Preisstaffelung nicht
        Mittagessen und Kaffeepausen                                    berücksichtigt werden kann.
        sind im Tagungspreis enthalten.                                 Teilnehmerverzeichnis
        Begleitprogramm                                                 Alle bis zum 15. September angemeldeten Teilnehmer werden in
        130,00 € + MWSt = 154,70 €                                      ein Teilnehmerverzeichnis aufgenommen.
        Die Begleitprogrammkarte schließt die Teilnahme an der          Hotelreservierungen
        Exkursion, einschl. Mittagessen und Kaffeetrinken sowie den     Wir haben mit der Touristik-Information Weimar begrenzte
        Besuch des Nationaltheaters ein.                                Zimmerkontingente zu Kongresskonditionen vereinbart. Hotel-
        Gesellschaftsabend                                              reservierungen bitten wir selbst vorzunehmen, und zwar unter
        Damen- und Herrenkarte je 135,00 € + MWSt = 160,65 €            www.deutscherstahlbau.de,“Hotelbuchung“.
        inkl. Begrüßungscocktail und festlichem Dinner
        (ohne Getränke).




18                                                                                                                                       19
     Informationen                                                                                                      Informationen



        Verkehrsanbindung

                                                                       Mit dem Auto
                                                                       1. Autobahnabfahrt Weimar Legefeld
                                                                          Folgen Sie der B 85 nach Weimar. In Weimar folgen
                                                                          Sie der Karl-Liebknechtstraße bis zur nächsten Ampel-
                                                                          kreuzung, an der Sie sich in Fahrtrichtung geradeaus
                                                                          einordnen. Nach dieser Ampel folgen Sie der Straßenfüh-
                                                                          rung der Hauptstraße, bis Sie einen Fußgängerüberweg
                                                                          kreuzen, ordnen sich danach links ein und biegen ab.
                                                                          Auf der nun folgenden Straße (Thälmann-Str.) ordnen
                                                                          Sie sich rechts ein. Hier kommen Sie an der Einfahrt zum
                                                                          Minolparkplatz vorbei. Weiter geradeaus fahrend haben
                                                                          Sie dann die weimarhalle im Blickfeld (Technikturm) und
        Mit der Bahn                                                      die Einfahrt zur Tiefgarage.

        Die neue weimarhalle ist vom Hauptbahnhof leicht mit           2. Zufahrt nach Weimar von der B 7 aus Jena
        dem Bus zu erreichen. Sie können mit dem Bus der Linie            die Ausschilderung Richtung Stadtzentrum folgend über
        1 in Richtung Stadtmitte fahren und an der Haltestelle            die Jenaer Straße, Friedensstraße bis an die Kreuzung Frie-
        Hauptpost/Goetheplatz aussteigen. Entgegen der Fahrtrich-         densstraße / Karl-Liebknecht-Straße. Hier rechts abbiegen
        tung folgen Sie ein kurzes Stück der Karl-Liebknecht-Straße,      und der Hauptstraße folgen, bis Sie einen Fußgängerüber-
        vorbei an der Hauptpost (ca. 50 m) und biegen nach links          weg kreuzen. Ordnen Sie sich danach links ein und biegen
        in die Schwanseestraße ein. Auf der rechten Seite sehen Sie       ab. Auf der nun folgenden Straße (Thälmann-Str.) ordnen
        nach ca. 10 m eine Toreinfahrt, durch diese gelangen Sie auf      Sie sich rechts ein. Hier kommen Sie an der Einfahrt zum
        den UNESCO-Platz und somit zum Südeingang des Hauses.             Minolparkplatz vorbei. Weiter geradeaus fahrend haben
                                                                          Sie dann die weimarhalle im Blickfeld (Technikturm) und
        Wenn Sie zu Fuß gehen möchten, können Sie die Strecke
                                                                          die Einfahrt zur Tiefgarage.
        vom Hauptbahnhof bis zur neuen weimarhalle in ca. 10 min.
        zurücklegen. Hier folgen Sie der Car-August-Allee über den
        Rathenauplatz, vorbei am Neuen Museum, bis Sie die neue
        weimarhalle in Sichtweite haben.




20                                                                                                                                      21
Deutscher Stahlbau-Verband DSTV
Postfach 10 51 45 . 40042 Düsseldorf
   Sohnstr. 65 . 40237 Düsseldorf
     Tel.: +49 (0) 211 67078-00
     Fax: +49 (0) 211 67078-20
     www.deutscherstahlbau.de
  contact@deutscherstahlbau.de

         >>bauforumstahl
Postfach 10 48 42 . 40039 Düsseldorf
   Sohnstr. 65 . 40237 Düsseldorf
     Tel.: +49 (0) 211 6707-828
     Fax: +49 (0) 211 6707-829
       www.bauforumstahl.de
    zentrale@bauforumstahl.de




       In Kooperation mit:

								
To top