Datenübernahme bei Umstieg von StarMoney auf Quicken 2010 - so wirds by xgi59866

VIEWS: 0 PAGES: 8

									Datenübernahme bei Umstieg von StarMoney auf Quicken 2010 – so
wirds gemacht!

Schritt 1: Exportieren der Buchungen aus StarMoney:
Dieser Vorgang muss für jedes Konto einzeln durchgeführt werden.


Rufen Sie in StarMoney über Extras     Datenexport den Exportassistent auf:




Wählen Sie hier das zu exportierende Konto, den Datumsbereich sowie als Exportformat
„Konfigurierbare CSV-Datei“, klicken Sie dann auf Exportieren:




Wählen Sie jetzt den gewünschten Speicherort für die Exportdatei, der Dateiname wird von
StarMoney schon vorbelegt (Kontonummer_Exportdatum):




Erstellen Sie für jedes Konto eine CSV-Datei.
2. Erstellen einer Quicken-Datendatei:


Starten Sie Quicken, es sollte die Einstiegsseite geladen werden. Wählen Sie Quicken
starten:




Es erscheint die Startseite zum Interview. Wählen Sie Interview starten, um das Interview
zu durchlaufen – oder legen Sie eine Datendatei mit maximalem Funktionsumfang an:
Nachdem Sie das Interview durchlaufen haben, gelangen Sie zur Schlussseite. Hier geben
Sie einen Dateinamen und den Pfad an, unter dem Quicken Ihre Datendatei speichern soll.
Klicken Sie dann auf Weiter:




Fertig! Nun wird die Arbeitsoberfläche von Quicken geladen. Wir empfehlen Ihnen hier die
Hilfe & Startseite, auf der Sie weitere Informationen zum Einstieg erhalten.
3. Anlegen der Konten in Quicken:


Wechseln Sie in die Kontenübersicht und wählen Sie Neu:




Wählen Sie die Kontoart, die Sie anlegen möchten und klicken Sie auf Weiter:




Geben Sie die BLZ ein, die Bank wird automatisch befüllt. Wählen Sie als Zugangsart
Offline, es ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht nötig, die Konten onlinefähig zu machen – und
klicken Sie auf Weiter:
Vervollständigen Sie die Eingabemaske und klicken Sie auf Weiter:




Die betreffende Bank sollte bereits voreingestellt sein – klicken Sie auf Weiter:




Sie sehen jetzt die Übersicht. Kontrollieren Sie die Daten und klicken Sie danach auf Fertig.




Falls Sie ein weiteres Konto anlegen möchten, klicken Sie auf Ja, andernfalls auf Nein.
4. Laden und Einspielen der StarMoney-Importvorlage für Quicken:
Laden Sie hier: http://download.lexware.de/pub/service/quicken/sm-import.zip
die StarMoney-Importvorlage und speichern Sie sie in ein beliebiges Verzeichnis –
idealerweise das, in welches Sie auch die StarMoney-Exportdateien gespeichert haben.
Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene ZIP-Datei und
wählen Sie Extrahieren (nach hier).
Öffnen Sie über Datei    Import/Export      Quicken-Daten importieren den Importassistent:




Sie sehen jetzt die Liste der Vorlagen, klicken Sie auf Erweitern:




Starten Sie das Einlesen der StarMoney-Importvorlage durch Klick auf Einlesen:
Wählen Sie das Verzeichnis, unter dem Sie die Vorlage gespeichert haben und lassen Sie
sie durch Klick auf Öffnen einlesen:




Die Vorlage sollte nun in der Liste links im Bild auftauchen, klicken Sie dann auf Weiter:




Wählen Sie die zu importierende Umsatzdatei sowie das Zielkonto aus, klicken Sie dann auf
Weiter:
Die entsprechende Spaltenzuordnung sowie andere Parameter sind bereits voreingestellt,
klicken Sie auf Weiter, bis Seite 4 des Importassistenten erscheint und starten Sie den
Import durch Klick auf Fertig:




Ihre Buchungen werden jetzt importiert:




Wenn der Importvorgang abgeschlossen ist, erscheint folgende Meldung:




Wiederholen Sie den Importvorgang für jedes Konto, wobei das Einlesen der Vorlage entfällt,
diese wird in Quicken gespeichert und kann einfach durch Anklicken in der Liste verwendet
werden.
Abschließend wechseln Sie in die Kontoübersicht (STRG-K).
Hier können Sie nun die Konten mittels Rechtsklick     Konto ändern     Zugangsart
ändern onlinefähig machen.


Viel Spaß und Erfolg bei der Arbeit mit unserer Finanzsoftware!
Mit freundlichen Grüßen Quicken Team

								
To top