Anleitung zur Installation des PCL 5e Druckertreiber für die by uxu13127

VIEWS: 38 PAGES: 15

									Anleitung zur Installation des PCL 5e Druckertreiber für die
Canon iR2270 Drucker und den uniFLOW Client.
Da der Server nicht Mitglied einer Domäne ist müssen die drucke über den Unix Druckdienst
LPR auf den uniFLOW Server gedruckt werden. Ansonsten würde jeder Druckauftrag mit
dem Login „GAST“ in die Druckwarteschlange des uniFLOW System laufen.

Falls noch nicht vorhanden bitte die UNIX Druckdienste wie folgt installieren:
-unter „Systemsteuerung“, „Software“
Für die Installation des Druckertrieber PCL 5e V6.85 bitte wie folgt vorgehen:
-Bitte die Setup.exe des Treibers aufrufen
Bitte vergeben Sie als Druckername: CanonDrucker
um möglichst an jedem Standort für Gleichheit zu sorgen.



Danach bitte auf Einstellungen für Anschluss hinzufügen klicken.
Bei der Wahl der Druckerwarteschlange ist eine Besonderheit zu beachten:

Es gibt zwei Druckerwarteschlangen auf dem uniFLOW Server, von denen eine
in Abhängigkeit der Clientanmeldung gewählt werden muss.
Ist der Client im Netzwerk authentifiziert, hat er sich also per LDAP -
Benutzernamen und Passwort an seinem PC angemeldet, so sollte die
Warteschlange „CanonDruckerLogin“ gewählt werden.
Ist der Client im Netzwerk nicht authentifiziert (wie z.B. an einem
Bibliotheksarbeitspatz) oder findet zwischen authentifiziertem und nicht
authentifiziertem Betrieb öfter ein Wechsel statt, so muss die
Druckerwarteschlange „CanonDrucker“ gewählt werden.




Erläuterung:
Bei der Wahl der Druckerwarteschlange „CanonDrucker“ wird nach dem
Absenden eines Druckauftrages zunächst immer gefragt, ob es sich bei dem
Auftraggeber um einen Benutzer mit festem Login handelt, oder um einen Gast.
Wählt der Benutzer den festen Login, so muss er sich mit Benutzernamen und
Passwort authentifizieren.
Bei der Wahl der Druckerwarteschlange „CanonDruckerLogin“ findet die
Anmeldung automatisch mit den Daten des Windows Login statt.
Nun starten Sie die Installation:
An dieser Stelle benötigen wir noch keinen Neustart !
Der Druckertreiber ist jetzt installiert.
Unter „Einstellungen“ „Drucker und Faxgeräte“ „Canon Drucker“ die
Eigenschaften aufrufen und unter Geräteeinstellungen sollte die Maschine wie
oben abgebildet konfiguriert sein.
Jetzt kommt noch der uniFLOW Client auf den Rechner.
Dazu bitte die „momclient.exe“ ausführen.
An dieser Stelle ist es wichtig, dass unter Server der uniFLOW Server

eingetragen wird, ob dies der Name oder die IP Adresse ist, spielt dabei keine

Rolle. Der Client prüft dann auch ob er den Server erreicht.
Wir brauchen in diesem Fall nur das Web Display




Und einen Neustart für Client und Treiber
Sofern alles richtig geklappt hat sollte nach dem Neustart in der Taskleiste

neben der Uhr nun der uniFLOW Client grün erscheinen, was anzeigt das er

Verbindung zum uniFLOW Server hat.

								
To top