Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

Themen UAS 1

VIEWS: 8 PAGES: 15

  • pg 1
									      Themen – Weg zum prozessintegrier-
      ten Umweltmanagementsystem am
      Beispiel SGU

      Grundlagen (z.B. Zweck, Prozessmodell, Deming- Kreis,
         ganzheitliche Betrachtungsweise, Wettbewerbsvorteile, auf dem
          Weg in die Nachhaltigkeit)


      SGU- Managementdokumentation


      Inhalte des SGU- Manuals


      Anwendung im Bereich PG


      Verknüpfung zu anderen Managementsystemen
Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                Power Generation
02
                                                           UAS 1
       Zweck eines prozessorintierten SGU-
              Managementsystems


       Förderung der Kundenzufriedenheit

       Gewährleistung der Erfüllung der gesetzlichen Anforderun-
          gen, behördliche Auflagen und der Rechtssicherheit

       Förderung der Wettbewerbsfähigkeit

       Gewährleistung der ganzheitlichen Betrachtungsweise

       Sicherstellung der kontinuierlichen Verbesserung SGU-
        gerechter Produkte und Prozesse.


Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                    Power Generation
02
                                                               UAS 1
        SGU- Orientierung als Wettbewerbs-
                       faktor

       Erfolgreich wirtschaften heißt z.B.:



                     Höhere Preise für ökologische Produkte,
                     Kostensenkung bei der Entsorgung,
                     Imagegewinn in der Öffentlichkeit,
                     Verringern der Risiken durch Störfälle,
                     Vermeidung von Konflikten mit den Nachbarn,
                     Effektivere Genehmigungsverfahren,
                     Schutz der Mitarbeiter vor Unfällen,
                     Reduzierung der Krankheitskosten durch effektive
                      Gesundheitsprogramme,
                     Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung.

Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                 Power Generation
02
                                                            UAS 1
           Ganzheitliche Betrachtungsweise

      Die Betrachtung muss ganzheitlich, integrativ und präventiv
      vorgenommen werden. Damit werden alle die Sicherheit betref-
      fenden Aspekte und deren Wechselwirkungen erfasst und be-
      wertet. Dies führt zu einer höheren Qualität von SGU und damit
      zu mehr Rechtssicherheit im Unternehmen.

      Die ganzheitliche Betrachtungsweise ist ein wesentliches Ele-
      ment der kontinuierlichen Verbesserung von SGU. Ganzheit-
      liche Betrachtung bedeutet Beherrschen der Schnittstellen:

                  Geräte- und Produktsicherheit bezogen auf Produkte und
                   Leistungen des Betriebes,
                  Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten,
                  Immissionsschutz, Kreislaufwirtschaft, Gewässerschutz,
                   Bodenschutz
                  Schutz vor Störfällen, Anlagensicherheit.
Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                   Power Generation
02
                                                              UAS 1
               Einstieg in die Nachhaltigkeit

      Der Begriff der nachhaltigen Entwicklung umfasst sowohl ökologische als auch
      ökonomische und soziale Aspekte. Merkmale einer nachhaltigen Entwicklung
      ist, dass sie “den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die
      Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse
      zu befriedigen und ihren Lebensstil zu wählen” (Brundtland 1987 und Rio
      1992 – Agenda 21). Aus diesem Ziel heraus lassen sich zum Schutz des
      Menschen und der Umwelt folgende Grundsätze ableiten:
                Die Nutzung einer Ressource darf auf Dauer nicht größer sein als
                  ihre Rate der Erneuerung oder die Rate des Ersatzes all ihrer
                  Funktionen,
                Die Freisetzung von Stoffen darf auf Dauer nicht größer sein als die
                 Tragfähigkeit bzw. Aufnahmefähigkeit der Umwelt,
                Gefahren und unvertretbare Risiken für Menschen und Umwelt sind
                  zu vermeiden,
                Das Zeitmaß menschlicher Eingriffe in die Umwelt muss in einem
                  ausgewogenen Verhältnis zu der Zeit stehen, die die Umwelt zur
                  Selbststabilisierung benötigt.

Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                         Power Generation
02
                                                                    UAS 1
        SGU- Prozessmodell (Anlehnung an
                DIN EN ISO 9001)

                                         SGU- Managementsystem
                                        Kontinuierliche Verbesserung


                        G
                        e                     Verantwortung
                        s
                        e
                                                der Leitung               R
                         t                                                e
                        z                                                 c
                 K      l.                                                h       K
                                                           Messung        t
                 U      A        Management
                                                            Analyse       s       U
                        n       von Ressourcen
                 N      f                                Verbesserung
                                                                          i       N
                        o                                                 c
                 D      r                                                 h       D
                        d                                                 e
                 E      e
                                Input          Produktreali-     Output   r       E
                        r
                                                                          h
                        u                         sierung/                e
                        n
                        g                       Service                   i
                        e
                        n




Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                               Power Generation
02
                                                                          UAS 1
                              SGU- Prozessmodell
                                                                         Bedürfnisse &
                                             Ziele und                  Forderungen der
                                            Programme                Kunden, Mitarbeiter u.
                                                                       Interessenpartner
                                Politik &                                                           Verwaltung,
                                Strategie                                                           Organisation


                    Führung                                                                                  Management-
                                                                                                              bewertung
                                            Managementprozesse

                                                                                   Produktion/
      Aquisation/     Planung       Entwicklung    Auftrags-       Beschaffung      Dienstlei-         Versand        Service
      Marketing                                    bearbeitung     / Beistellung   ster




                                                      Geschäftsprozesse
                                                                                                            Vorbeuge- u.
                     Kommunikation &
                                                                                                           Verbesserungs-
                      Dokumentation
                                                                                                           massnahmen,
                                                                                                           Notfallvorsorge
                                            Management                                 Messung,
                                             der Mittel            Planung,            Prüfung u.
                                                                  Lenkung u.            Analyse
                                                                 Überwachung


Mai    Präsentation am 19.6.2002 in DortmundUnterstützungsprozesse                                          Power Generation
02
                                                                                                            UAS 1
                               Demingzyklus

                                               Kontinuierliche Verbesserung

                                              Plan, Check
                                              sind die konzeptionellen Phasen der
                                              Planung und Überprüfung des Vor-
                   Act            Plan        gehens

                                              Do
                 Check             Do           ist die Einführung des Vorgehens

                                              Act
                                              ist die Umsetzung der Maßnahmen
                                              zur Verbesserung des Vorgehens

Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                         Power Generation
02
                                                                    UAS 1
                  Inhalte des SGU- Manuals

       Verantwortung der Leitung

       Führungsverhalten, Politik und Strategie, SGU- Aspekte,
       Bestandsaufnahme, gesetzliche und andere Forderungen,
       Organisationsstruktur und Verantwortung, Ziele und Pro-
       gramme, Kommunikation, Lenkung Dokumente und Auf-
       zeichnungen, Notfallplanung, Gefahrenabwehr, Bewertung
       durch die oberste Leitung

        Management von Ressourcen
        Personal, Schulung, Bewusstseinsbildung, Kompetenz,
        Infrastruktur, Arbeitsumgebung, Umwelt, SGU-
        Information, Lieferanten und Partnerschaften, finanzielle
        Ressourcen
Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund               Power Generation
02
                                                          UAS 1
                  Inhalte des SGU- Manuals

       Produktrealisierung/ Service
       Planung, Akquisition/ Marketing, Entwicklung, Design, Auf-
       tragsbearbeitung, Vertrieb, Beschaffung, Produktion/ Dienst-
       leistung (Montage und Inbetriebsetzung von Anlagen, be-
       stimmungsgemäßer Betrieb, nicht bestimmungsgemäßer
       Betrieb, Prüfungen, Instandhaltung, Beseitigung von Anla-
       gen, Lagerung, Transport, Versand, Nutzung von Produkten
        Messung, Analyse und Verbesserung
        Messung Kundenzufriedenheit, internes Audit, Messung
        der Prozesse und Produkte, SGU- Leistungsergebnisse,
        Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen, Messung der Mitar-
        beiterzufriedenheit, Begehungen, Auswirkungen auf die
        Umwelt und Gesellschaft
Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund             Power Generation
02
                                                        UAS 1
            QM- and EH&S*) Documentation
                      Structure

                                   Quality                         EH&S*)
                                    Policy                          Policy
                                  Principles                      Principles



                                  Quality
                                                                   EH&S
                                Management
                                                                 Management
                                  Manual
                                                                   Manual
                                   QMM
                                               P00-001 „Fundamentals of
                                                Fossil Power Business“


                                Core Process                       Core Process Manuals
                                  Manuals                                  CPM
                                    CPM
                             Process Procedure                              Process Procedure
                                  Manuals                                        Manuals
                                   PRHB                                           PRHB

Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                                                Power Generation
02
                                                                                           UAS
                                                                 *) EH&S = Environmental, Health1and Safety
                                                                        Umweltmanagementsystem
                                                                        nach DIN EN ISO 14001

                                                                                 UM-Dokumentation Überblick                                                   Geschäftsprozessstruktur
                                                                                                                                                                      Kernprozesse und GZ im GG W
                                                                                                                    Geschäftsbereich
                                                                       Grundlage         Siemens AG                                                           W6            W8             W1, 2, 3, 4, 6,       W5, W7,
                                                                                                                   PG Power Generation
  Falls Sie sie weiterverwenden möchten, sprechen Sie bitte WQMS an.




                                                                                                                                                                                               W7 WCI             WSM
                                                                                                                         GG W
                                                                                                                                                              CPM 1         CPM 2             CPM 3              CPM 4
                                                                        DIN EN          Grundsätze                                                                       Produkt-    Vertrieb u.              Projekt-
                                                                                                                                                           Marketing
                                                                         ISO                für                                                                          entwicklung Angebote                 abwicklung
                                                                                        Umeltschutz,                       SGU-
                                                                        14001                                           grundsätze                                           Prozesse
                                                                                       Techn. Sicherheit
                                                                                                                                                                                           Prozesse PG America
                                                                                            der                                                            Prozesse PG Deutschland
  Diese Darstellung ist urheberrechtlich geschützt.




                                                                                                                                                                                           0 Quality Operations
                                                                                                                                                           0 Allg. Verfahrensanweisungen
                                                                                        Siemens AG                       SGU-                              1.2 Basiskraftwerke
                                                                                                                                                                                           2 Marketing & Sales
                                                                                                                                                                                           3   Project Management
                                                                                                                                                           2 Vertrieb & Angebote
                                                                                   Kriterienkatalog mit Quer-          handbuch                            3     Projektmanagement
                                                                                                                                                                                           5.8 Plant Engineering and Core
                                                                                   verweismatrix zu anerkannten                                                                                Technology
                                                                                                                                                           4     Anlagentechnik
                                                                                   Normen                                                                                                  6   Supply Management
                                                                                                                                                           6     Beschaffung
                                                                                                                                                                                           7   Construction & Commissioning
                                                                                                                       Umweltpolitik                       7     Errichtung
                                                                                                                                                                                           9   Operating Plant Service
                                                                                                                                                           8     kfm. Abwicklung
                                                                                                                        im GG W                            9     Service
                                                                                                                                                                                           20 Diverse Business

                                                                                                                       Umweltbericht                                                       Der Zugriff auf SWPC PRHBs ist
                                                                                                                                                                                           derzeit von unserer Seite aus noch
                                                                                                                                                                                           nicht möglich
                                                                                                            Kernprozesshandbücher CPM
                                                                                                                                                                                     Gemeinsame Prozesse
                                                                                                                                                            weitere Anmerkungen:
                                                                                                                                                                                     5.6.0 Component Engineering
                                                                                                                  Prozesshandbücher PRHB                                             5.7   Gas Turbine Next Generation
                                                                                                                                                                                     5.9   Econopac
                                                                                                                                                                                     11.0 Manufacturing
                                                                                                              Standard Konsortialvertrag                                             11.5 GT Werk Berlin
                                                                                                                                                                                     11.6 DT Mülheim
                                                                                                        Standard Qualitätsmanagementplan
                                                                                                                                                               Interne Audits                 Umweltmanagement
                                                                                                                   Standard BZ
                                                                                                         Standard Projektanweisungen (PA)                     Externe Audits                   Projektdokumentation
                                                                                              S = Sicherheit
Mai                                                                     Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund
                                                                                              G = Gesundheit                Bitte beachten: Die Verlinkungen sind erst im                  Power Generation
02                                                                                                  U = Umweltschutz        Modus „Präsentation“ aktiv!
                                                                                                                                                                                           UAS 1
                Vorteile der Prozessstruktur


                               die eigenen Ressourcen werden besser genutzt
                               die alltägliche Hektik und der Ärger nehmen ab
                               die Motivation der Mitarbeiter steigt
                               die unnötigen Verluste werden reduziert
                               die Kosten werden eingehalten
                               die Qualität der Leistung stimmt
                               die Kundenzufriedenheit steigt
                               die Wettbewerbsfähigkeit steigt
                               weitere Verbesserungen werden erleichtert
                               Freiräume werden möglich
                               Erfolg macht Spaß




Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                         Power Generation
02
                                                                    UAS 1
                 Vorteile der Prozessstruktur


      Bessere Prozesse
      sind die ständige
      Herausforderung



         Unternehmensprozesse konzentrieren Ressourcen, Wissen
         Erfahrung. Zentrales Ziel ist der reibungslose Durchlauf von
         Prozessaufträgen. Unternehmensprozesse sind wie sie sind,
         niemand hat auf sie Einfluss. Prozesse sind immer Einzel-
         aktivitäten ohne Verbindung zu anderen. Optimale Prozesse
         schaffen Freiräume für die Mitarbeiter. Ergebnisse werden
         durch die Prozesslage und die Streuung definiert.

Mai    Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund             Power Generation
02
                                                         UAS 1
          Schriftenreihe des VDSI (Band 22)




                                 SGU- Managementsystem

          Leitfaden für den Aufbau eines integrierten und prozessorien.
                           tierten Managementsystems
               für Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz

                        Erschienen im SCHUBERT- Verlag Leipzig
                                 ISBN 3 - 929526-64-6



Mai   Präsentation am 19.6.2002 in Dortmund                      Power Generation
02
                                                                 UAS 1

								
To top