Referat E-Learning

Document Sample
Referat E-Learning Powered By Docstoc
					Referat e-Begriffe 2005-06-02
                                   KBBZ Würzburg
                                         e-Begriffe:
          e-procurement, e-learning, e-government,
                           e-payment, e-promotion

  Martin Wirth
     11 FI 1a


                                                  1
Gliederung
       e-procurement
         Erklärung des Begriffes
         Vorteile
         Fazit
       e-learning
           Erklärung des Begriffes
           Vorteile
           Nachteile
           Grafik
       e-government
         Erklärung des Begriffes
         Vorteile
         Kostenfaktor
       e-payment
         Erklärung des Begriffes
         Methoden
       e-promotion
         Kurze Zusammenfassung

                                                 2
  Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Procurement                         (elektronische Beschaffung)


 Was man darunter versteht:
  Beschaffung von Ware/Dienstleistungen durch
    Web/Progamm basierende Informatiklösungen
  Einsparungen im Beschaffungsbereich
  konsequente Weiterentwicklung




                                                                    3
  Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Procurement                        (elektronische Beschaffung)


 Vorteile:
   Vermeidung von Falschbestellungen
   Abwicklung und Verwaltung läuft automatisiert
   Zahlungsverkehr kann automatisiert überwacht
    werden
   Einzelschritte entfallen
   Ressourcen werden eingespart
   Niedrige Preise, geringe Transaktionskosten, schnelle
    Abwicklung des Einkaufs.

                                                                   4
 Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Procurement                        (elektronische Beschaffung)


 Fazit:
   Ressourcen werden gespart
   Nutzen:
         50% privat
         Weitaus geringerer Prozentsatz im gewerblichen
          Bereich




                                                                   5
 Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Learning (elektronisches Lernen)
  Was man darunter versteht:
    e - unterstütztes Lernen
    Kommunikation mit Lehrer (Tutor)
    Lernen von CD-ROM
    Internetlearning / Weblearning (z.B. Cisco)




                                                   6
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Learning (elektronisches Lernen)
  Vorteile:
    Ansprache der Lerntypen
    Interaktivität
    Nicht an Ort- und Zeit gebunden
    Wiederholen des Stoffes
    Lerntempo
    Eigenverantwortung


                                                  7
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Learning (elektronisches Lernen)
  Nachteile:
    Isolation von Mittmenschen
    Der Technik ausgeliefert
    soziale Komponenten
    Motivation
    Lehrer-Schüler-Verhältnis
    Bereichabhänig
    Datenschutz

                                                  8
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Learning (elektronisches Lernen)
  Grafik:




                                                  9
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Government (elektronische Regierung)
  Was man darunter versteht:
    effiziente Verwaltung
    Geschwindigkeit und Transparenz
    Einsatz neuer Medien
    Internet als Information -> Amt & Bürger
    Formulare Herunterladen ist nicht die Zukunft
    Wegfallen des Postweges



                                                     10
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Government (elektronische Regierung)
  Vorteile:
    Kostenersparnis
    besserer Service
    effektivere Arbeitsabläufe
    neue Informationszugänge




                                                  11
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Government (elektronische Regierung)
  Kostenfaktor:
    Sach- und Personalkosten
    hohe Investitionskosten
    Folgekosten (Pflege, Software Up-Dates, etc.)
    Kosten für neue öffentliche (Internet-)Angebote




                                                       12
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Payment (elektronische Zahlung)
  Was man darunter versteht:
    Alle zur Zahlung nötigen Daten werden elektronisch
     übermittelt im Geschäft oder beim e-Commerce




                                                          13
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Payment (elektronische Zahlung)
  Methode (PayPal):
           Durch eBay bekannt
    Vorteile für Käufer
           Käufschutz
           Schnelle Kaufabwicklung
           Nachvollziehbarkeit
    Vorteile für Verkäufer
           Zahlung zuordnen
           Weltweit verkaufen


                                                  14
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Payment (elektronische Zahlung)
  Methode (Handypayment):
    Vorteile
           keine Einrichtungskosten
           keine monatlichen Gebühren
           Neukundengewinnung!
           Anonyme Zahlung
           Steigerung der Kaufbereitschaf
           mehr Umsatz durch Spontankäufe



                                                  15
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Promotion (elektronische Förderung)
  Was man darunter versteht:
    Kundenbindung
    Online-Promotion
    Newsletter
    Verlinkung
    Partnerprogramme
    Offline-Promotion



                                                  16
   Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg
E-Begriffe The End



                                   Vielen Dank




                                                 17
  Referat E-Begriffe 2005-06-02, KBBZ Würzburg

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:25
posted:7/2/2010
language:German
pages:17