Docstoc

Innere Differenzierung am Beispi

Document Sample
Innere Differenzierung am Beispi Powered By Docstoc
					Innere Differenzierung am Beispiel einer UE für Jahrgang 9
zu : Alfred Andersch, Vater eines Mörders
Grundlage der Arbeit waren :
1.) Schoebe, W. (hg.) Sprachbuch Verstehen und Gestalten C 9, Oldenbourg Verlag (München,
1993)
2.) Verfilmung der Erzählung für das ZDF (1985)         R: C. Caspari D: H. Abich, H. Korte


zu 1 :
Die in Verstehen und Gestalten ausgeführte Unterrichtseinheit steht unter der Zielsetzung : „Einen
Vortrag vorbereiten und halten“.
Dazu schlagen die Autoren folgende Schritte vor :


°   Erwartungen und Fragen zum Vorverständnis formulieren an Titel der Erzählung und Klappentext
     des Buchumschlags (Diogenes 20498)
°   Auszüge aus dem Anfang und dem Schluß der Erzählung zur Formulierung weiterer Fragen und
     Vermutungen
°   Beschaffung von Informationen über den Autor, den historischen Hintergrund der Erzählung und die
     Entstehung des Textes sowie über Heinrich Himmler
°   Erstellung von Exzerpten aus den Informationsquellen
°   Ordnung und Gliederung der Materialien und Exzerpte
°   Erstellen eines Vortragsplans
°   Erproben und Halten des Vortrags.




Unter dem Eindruck der Verfilmung der Erzählung wurde dieses Konzept der Unterrichtseinheit von
der Mehrheit der an der Diskussion Beteiligten abgelehnt. Die vorgeschlagene Vorgehensweise sei
sehr „akademisch“ und in keiner Weise differenzierend. Der Stoff, Anderschs Erzählung sowie deren
filmische Umsetzung, erfordere ein anderes Umgehen mit dem Material.
Die Erzählung von A. Andersch ist dazu geeignet, exemplarisch Zugehensweisen auf Literatur zu
verdeutlichen wegen ihrer Vielschichtigkeit : sie ermöglicht, Fragen zu stellen nach


-     dem Zusammenhang zwischen „humanistischer Bildung“ und den menschenverachtenden Taten
des „Sohnes“
-     dem Hang des Bürgertums der Weimarer Republik zu den „Deutsch-Nationalen“ und seinem
Anspruch auf        Rationalität durch Bildung
-     dem System der Bildung in der Weimarer Republik (vgl. „Reformpädagogik“ !)
-     Erziehungsstil in der Familie des Wilheminisches Kaiserreichs und der Weimarer Republik

                                                                                                     1
-   den Varianten der Vater-Sohn-Beziehung in den 20er Jahren
-   dem historischen Kontext der Erzählung und zur Person des Autors
-   der Entwicklung der Weimarar republik zum NS-Staat.
-   dem Zusammenhang zwischen Biografie des Autors und erzählerischer Fiktion
-   Fiktion und Realität


Schülerinnen und Schüler könnten in der Beschäftigung mit diesem Stoff exemplarisch lernen, wie die
Beschaffung von Informationen (z.B. zur Weimarer Republik, zum Faschismus, zu H. Himmler oder A.
Andersch) dazu dienen kann, den vorliegenden Text zu erschließen und von verschiedenen
interpretatorischen Ansätzen her zu beschreiben.


Es wurde eingewendet, daß es zur Inneren Differenzierung möglich sein müsse, daß an einem
Unterrichtsgegenstand unterschiedliche Schülerinnen und Schüler auch
-   unterschiedliche Fragestellungen
-   unterschiedliche Materialien
-   unterschiedliche methodische Zugänge
finden können.


Für den Unterricht in binnendifferenzierenden Klassen sei es daher wichtig, daß alle Schülerinnen und
Schüler ein Zugangsinteresse zu einer Sache/einem Stoff entwickeln können.
Der Stoff sollte so ausgewählt sein, daß er Möglichkeiten für möglichst viele Schülerinnen und Schüler
bietet, zur intensiveren Beschäftigung mit dem Gegenstand oder seinem Umfeld motiviert zu werden,
so daß schließlich ein differenziertes Interesse an der Sache erwächst.
An diesem Text (s.o.) ist Lesen des Textes und Sehen der Verfilmung eine doppelte Möglichkeit,
Motivation bei Jugendlichen zu erzeugen, so daß sich differenzierende Fragestellungen aus dieser Art
der Beschäftigung mit dem Stoff ergeben.
Die methodisch-didaktische Arbeit für Lehrerinnen und Lehrer kann bei einer solchen
Unterrichtsanlage darin bestehen, Aufgabenstellungen so vorzubereiten, daß Schülerinnen und
Schüler die Möglichkeit haben, Ziele der Arbeit ebenso bestimmen zu können wie auch die dazu
notwendigen Wege zu finden.
Zu entscheiden ist, was gemeinsam gelernt werden soll -aber auch was differenziert gelernt werden
kann.


Für einen Unterrichtseinheit zu dem o.a. Thema könnten als gemeinsame Ziele definiert werden :
alle Schüler               - lesen einen Text
                   - stellen Fragen an einen Text
                   - beschaffen Informationen zur Klärung dieser Fragen


                                                                                                     2
                   - können Informationen sachgerecht auswählen
                   - überlegen, wie sie diese Informationen anderen vermitteln.


Das Zusammentragen von Informationen seinerseits kann zu neuen Gesichtspunkten führen, so daß
über Texte und Materialien erneut reflektiert werden wird.
Zu berücksichtigen ist auch, in welche Weise die gesammelten Informationen und Zusatzmaterialien
anderen vermittelt werden (so ist auch zu sehen, daß nicht alle Schülerinnen und Schüler die Angst,
des Sich-zur-Schau-Stellens überwinden können).

[ ... ]

Anderschs Stoff regt an zur Beschäftigung z.B. mit folgenden Themen :

(A)        SCHULGESCHICHTEN :                                 andere literar. Darstellungen von
Schule
                                                              „Schwarze Pädagogik“
                                                              Schwänke
                                                              Lehrertypen
                                                              Verweigerung von Schülern
                                                              Reformpädagogik

(B)        Familienleben in der WILHELMISCHEN ZEIT            Familienbilder
                                                              Junker / Adel
                                                              Kinder in Uniform (Matrosenanzug)
                                                              Kriegsfreiwillige

           und JUGEND IN DER WEIMARER REPUBLIK                Wandervogel-Bewegung
                                                              Bündische Jugend
                                                              Jugendorganisationen von Parteien

(C)        VATER-SOHN-BEZIEHUNG                               Psychoanalyse
                                                              Erziehungsstile
                                                              Kindheit
                                                              literarische Darstellungen

(D)        FASCHISMUS                                         System und Organisation
                                                              SS-Staat
                                                              Heinrich Himmler
                                                              Judenvernichtung

(E)        A. ANDERSCH                                        Biografie
                                                              Werke
                                                              Verfilmung(en)




                                                                                                      3

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:5
posted:7/2/2010
language:German
pages:3