Docstoc

Die perfekte Pumpe f黵 den perfek

Document Sample
Die perfekte Pumpe f黵 den perfek Powered By Docstoc
					Die perfekte Pumpe
 für den perfekten
      Einsatz




SPX Schlauchpumpen
 Verbessern Sie Ihre Prozessleistung
 DIE VERDRÄNGERPUMPE IHRER
 WAHL, PERFEKT GEEIGNET FÜR:
            • Säuren und Laugen
                    • Schleifmittel
 • Scherempfindliche Flüssigkeiten
      • Hochviskose Flüssigkeiten
       • Hochdichte Flüssigkeiten
  • Medien mit großen Feststoffen
  • Dosieren mit einer Genauigkeit
                        von ±1%




Gute Nachrichten... Eine Pumpe ganz ohne
Dichtungen oder Ventile, die verschleißen,
 verstopfen oder undicht werden können.
                       Genau wie Sie streben auch wir nach Perfektion.
                    Es ist kein Zufall, dass Bredel Hose Pumps weltweit der
                    führende Hersteller von Schlauchpumpen mit der größten
                    Pumpen- und Pumpenelement-Produktpalette ist.
                       Heute sind mehr als 75.000 Schlauchpumpen von
                    Bredel Hose Pumps weltweit und rund um die Uhr im
                    Einsatz. Mit Betriebsdrücken von bis zu 1.600 kPa
                    (16 bar) und Durchflussmengen bis zu ca. 100 m³/h
                    sparen Bredel Schlauchpumpen Zeit und Geld, weil
                    sie unter härtesten Bedingungen in etlichen Industrie-
                    bereichen erfolgreich arbeiten. ➤




                                               2
                                                                        ABRASIVE
                                                                                       SCHLÄMM
                                                                                                     E




                                                      Eine führe
                                                                  nde Brauer
                                                      pumpen,                 ei verwen
                                                                 um                       det
                                                     an Kieselg Schlamm mit ein e Membran-
                                                                 ur zu dosi               em hohen
                                                     aufgrund                eren, muss               Gehalt
                                                                des                        te hierbei
                                                    zeiten in K Abriebverschleiß
                                                                auf nehm                es häufig jedoch
                                                    Pumpen g               en. Die B               Stillstand-
                                                                eg                    rauer
                                                   getauscht, en Bredel Schlauch ei hat diese
                                                                was die W                 pu
                                                   erheblich
                                                              red           artung un mpen aus-
                                                                                        d
                                                  hat die Bra uzierte. Basierend Stillstandzeit
                                                               u                        a
                                                  um den S erei 6 Schlauchpu uf diesem Erfolg
                                                            chlamm d                 mpen inst
                                                 transportie            er verbrau               alliert,
                                                             re                     chte
                                                 kolbenpu n. Die Pumpen erse n Hefe zu
                                                           mpen, bei                   tzten die K
                                                tungsaufw              denen ein                   reis-
                                                            an                      erh
                                               um die m d betrieben werden eblicher War-
                                                          ec
                                               Kreiskolb hanischen Dichtun musste,
                                                         en zu ern                 gen und
                                                                    euern.



             S PA R E N S I E Z E I T U N D G E L D

◆ Chemisch                           ◆ Brauereien
  aggressive Säuren und Basen          Hefe, Kieselgur, Ausflok-
                                       kungsmittel, Stabilisatoren,
◆   Wasser- und Abwasserauf-
                                       Filterpressenspeisung
    bereitung
    Kalk, Natriumhypochlorit,        ◆ Drucken und Verpacken
    Eisenchlorid und Schlämme          Lacke, Tinten, Beschichtun-
                                       gen und Klebemittel
◆   Farben und Farbstoffe
    Dispergieranlagenbefüllung,      ◆ Lebensmittel und
    Farbstoff- und Latextransport      Getränke
                                       CIP-Durchlaufreinigungen,
◆   Zellstoffbrei und Papier
                                       Wein, Brauerein, Milchpro-
    Färbemittel, Schlichtmittel, Re-
                                       dukte, Backwaren, Aroma-
    tentionsmittel und Titandioxid
                                       Stoffe und Additive
◆   Bergbau und Mineralien-
                                     ◆ Textilien
    trennung
                                       Fasern, Farbstoffe und Säuren
    Abtragsschlicker, Schlämme
    und Reagenzien                   ◆ Erstausrüster
                                       Versionen für Systemliefe-
◆   Keramik und Glas
                                       ranten verfügbar
    Feinporzellan
◆ Bau
  Zement, Beschichtungen,
  Spritzbeton, Steine und Dach-
  ziegel, Farbstoffe und Schaum-
  regulierungsmittel




                                  3
                                             Der sich am schnellsten
                                            etablierende Pumpentyp
                                          Membranpumpen mit hohem Wartungsaufwand, Kreiskolben-
                                       pumpen oder Exzenterschneckenpumpen können mit der
                                       robusten, zuverlässigen Betriebssicherheit der SPX rund um die
                                       Uhr 7 Tage die Woche nicht mithalten:
                                       ◆ Es werden keine kostspieligen Nebenanlagen benötigt:
                                         Keine Rückschlagventile, Dichtungen und kein Trockenlauf-
     KONSTRUIERTE EINFACHHEIT
                                         schutz - daher einfache Bedienung
 Der Pumpvorgang ergibt sich aus       ◆ Pumpt abrasive Schlämme, korrosive Säuren, gasförmige
dem abwechselnden Komprimieren           Flüssigkeiten so einfach wie Wasser - kein Dampfeinschluss
und Entspannen eines bearbeiteten
   Pumpenelements zwischen dem         ◆ Ideal für hochviskose oder scherempfindliche Produkte
   Pumpengehäuse
                                       ◆ Kann unbegrenzt lange trocken laufen, ohne Schaden zu
     und den Kom-
                                         nehmen
 pressionsschuhen.
  Die Flüssigkeit vor                  ◆ Nur eine Nasskomponente: das Pumpenelement - keine
dem Schuh wird zum                       Dichtungen, Kugelventile, Membranen, Stopfbuchsen,
   Austritt gedrückt,                    Tauchrotoren, Leiträder oder Kolben, die undicht werden
 während das rück-                       oder verstopfen und korrodieren können
  federnde Pumpen-
 element hinter dem
                                       ◆ Voll reversibel, um verstopfte Ansaug- und Abflussleitungen
      Schuh weitere
                                         sicher freiblasen zu können
Flüssigkeit ansaugt.                   ◆ Ansaugvermögen von bis zu 9,5 Meter und trocken
       Aufgrund der                      selbstansaugend
   100%igen Kom-
  pression zu jedem                    ◆ Keine Rückströmung, dadurch optimale Verdrängung bei
 Zeitpunkt wird eine                     präziser und wiederholbarer Dosierbarkeit
   Rückströmung ausgeschlossen,
  was wiederum eine äußerst hohe
  Genauigkeit beim Dosieren sowie      STILLSTANDZEIT IST GELD                                MERKMALE
                                            Sparen Sie mit der SPX durch Ver-
    eine hohe Druckleistung ergibt.                                                ✔ Selbstansaugend (95% Vakuum)
                                       ringerung Ihres Wartungsaufwandes Zeit
  Durch den Verzicht auf Pumpen-                                                   ✔ Trockenlauffähig (ohne Produkt in
                                       und Geld. Um eine SPX komplett auszu-
      dichtungen, Sitze oder Ventile                                                 der Leitung)
                                       tauschen, benötigen Sie lediglich einen     ✔ Reversibel
   stellen abrasive Schlämme kein      Schraubenschlüssel, ein Pumpenelement       ✔ EHEDG-zertifiziert
Problem dar. Da die Flüssigkeit nur    und ein paar Minuten Zeit. Schmiermittel    ✔ Kein Metall-Metall-Kontakt
mit der inneren Wand des Pumpen-       ablassen, Flansche losschrauben, altes      ✔ Flüssigkeit innerhalb des
 elements in Berührung kommt, ist      Pumpenelement austauschen und alles           Pumpenelements
die Pumpe für aggressive Produkte      läuft wieder. Keine komplizierten Ersatz-   ✔ Einfache Wartung, geringe Kosten,
                                       teillisten, keine Spezialwerkzeuge und        kurze Stillstandszeit
           ausgezeichnet geeignet.
                                       keine Notwendigkeit, die Pumpe zu einer
                                       kostspieligen Reparaturwerkstatt zu
                                       bringen.




                                                           4
                                       FFEN
                 MIT F       ESTSTO
        R OBLEME
KEINE P




                                             ocht, so
                                     uge gek
                     ne in einer La tstoff gebildet,
           Holzspä             eter Res         ird.
 Werden ei ein aufbereit e bezeichnet w ine                            Obwohl Blockpumpen äußerst
           rb                   g                 e
 wird hie als Schwarzlau normalerweise -
 de r auch en verwenden ine Drehkolben ft                          kompakt sind, setzt man bei einer immer
            brik                 er e              as o
  Papierfa nradpumpe od u befördern - w ken-                       noch von anderen Schlauchpumpen-
  große    Zah                  ez
                        e Laug ugprobleme,       Troc
              um dies             a                  noch          herstellern verwendeten Technologie auf
   pumpe, genug ist. Ans l machen alles ie
   sc  hwierig ine Holzpartike uchpumpe ist d et                   das Getriebe, das das Pumpengehäuse
               kle                  hla               ichn
    lauf und r. Die Bredel Sc bfest, ausgeze                       dicht hält und die schwere Überhanglast
                e                   rie               t,
     schlimm ung: Sie ist ab toffen geeigne
      id eale Lös sport von Fests keit in der                      des Pumpenrotors stützt. Während
                Tran                 ssig
       für den etrieb ohne Flü ch.                                 Blockpumpenwettbewerber wahlweise
        und  ein B         falls m ögli
                  ist eben                                         Pumpen in Lagerstuhlbauweise anbieten,
        Leitung
                                                                   um die Lebensdauer von Getriebe und
                                                                   Lager zu erhöhen, geschieht dies zu
                                                                   Lasten einer erheblich größeren Einheit
                                                                   sowie einer komplizierten Ausrichtung
                                                                   und Wartung der Kupplung.
             SPX - DER ZIELPUNKT DER                                   Die von Bredel patentierte SPX-Kon-
             PUMPENENTWICKLUNG                                     struktion weist Hochleistungsrotorlager
                 Mit mehr als 50 Jahren Erfahrung                  innerhalb des Pumpenrotors auf, die die
             führt Bredel Hose Pumps in der Industrie-             Überhangbelastung eliminieren. Ultra-
             schlauchpumpentechnologie und schafft                 kompakte, drehmomentstarke Getriebe
             mit der einzigartigen direktgekoppelten               werden anschließend direkt mit dem
             SPX-Konstruktion den neuen Standard                   Pumpengehäuse ausgerichtet und werden
             für Schlauchpumpen. Die SPX-Pumpe                     durch eine innovative Pufferzone voll
             vereint die Kompaktheit von Blockpumpen               geschützt. Keine andere Pumpe erzielt
             mit der Zuverlässigkeit und Wartungs-                 die Zuverlässigkeit, Einfachheit und
             freundlichkeit der Lagerstuhlbauweise.                Kompaktheit der SPX-Schlauchpumpe.




                         VERGLEICHEN SIE DIE VORTEILE VON SPX



          Vorteile im Vergleich               Lagerstuhlbauweise       Blockbauweise   Direktgekuppelte SPX

          Wartungsfreundlichkeit                        ◆                                      ◆
          Geschütztes Getriebe - Schmier-
          mitteldichtung im Pumpenkopf
                                                        ◆                                      ◆
          Zuverlässigkeit - Lager im
          Pumpenkopf
                                                        ◆                                      ◆

          Kompaktbauweise                                                   ◆                  ◆
          Schnellere Installation - keine
          Ausrichtung des Antriebs
                                                                            ◆                  ◆
          INSGESAMT                                     3                   2                   5




                                                                   5
                Der Schlüssel ist das Pumpenelement
         Das bearbeitete Pumpenelement ist die                               scherempfindliche Produkte beschädigen und die
      einzige aber alles entscheidende Komponente für                        Dosiergenauigkeit verringern kann oder abrasiven
      die Leistung, Langlebigkeit und Wirtschaftlichkeit                     Schlämmen ermöglicht, am Pumpenelement große
      der Schlauchpumpe. Um eine ausgezeichnete                              Schäden anzurichten. Bredel Hose Pumps
      Kompression und gleichbleibende, zuverlässige                          konstruiert Pumpenelemente, die den Durchfluss-,
      Leistung zu gewährleisten, fertigt Bredel Hose                         Druck- und Temperaturcharakteristiken Ihrer
      Pumps Pumpenelemente aus qualitativ hochwer-                           härtesten Einsätze gerecht werden.
      tigen Gummimischungen, die durch vier Lagen                               Bredel ist der einzige Schlauchpumpenhersteller,
      Nylongeflecht verstärkt sind und hochpräzise                            der seine eigenen Pumpenelemente bearbeitet.
      endbearbeitet wurden. Eine perfekte Kompression                        Keiner der Wettbewerber betreibt einen derartigen
      verhindert Rückströmung, was in anderen Pumpen                         Aufwand.

                             PERFEKT KONSTRUIERT                                Produktion: Weltweit einzigartig bear-
                               Bei der Pumpenkonstruktion, Fertigung         beitet die modernste automatische Schleif-
                             und Prüfung setzt Bredel Hose Pumps             anlage für Pumpenelemente von Bredel
                             Technologie auf dem neuesten Stand ein.         jedes Pumpenelement genauestens
                                                                             innerhalb enger Toleranzen - was eine
                                Innovation: Als weltweiter Marktführer       ausgezeichnete Kompression für Wirtschaft-
                             in Schlauchpumpen sind wir stolz auf            lichkeit und Langlebigkeit sicherstellt. In
1                            neue Ideen und innovative Produkte, die         unserem Werk nach ISO 9001:2000 wird
                                      unseren Kunden die Vorteile von        jede Pumpe und jedes Pumpenelement
                                      Schlauchpumpen in einem                nach den strengsten Qualitätsüber-
                                      ständig größer werdenden An-           wachungsnormen konstruiert.
                                      wendungsgebiet näher bringen.
                                      Beispielsweise ermöglichen ein-        PRÄZISIONSBEARBEITETE PUMPEN-
                                      fahrbare Gleitschuhe ultimative        ELEMENTE GEWÄHRLEISTEN:
                                      Möglichkeiten bei der CIP-Durch-       • Enge Toleranzen für geringe
                                      laufreinigung. Und neue Pumpen-          Lagerbelastungen
                                      element-Materialien haben              • Perfekte Kompression für Langlebigkeit
                                      unsere Pumpen nun undurch-             • Hervorragende Saugleistung; 9,5 Meter
                                      dringbar für Kohlenwasserstoffe          Ansaughöhe
                                      gemacht - einst Grenzbereiche          • Hohes Druckvermögen; 1.600 kPa
                                      von Schlauchpumpen.                      [16 bar]
                                                                             • Wiederholbare volumetrische
                                       Konstruktion: Unter Einsatz von         Genauigkeit: +/- 1%
                                       Werkzeugen wie Finite-Elemente-       • Gleichbleibende Fördermenge,
                                       Berechnung (FEA) perfektionieren        unabhängig von sich ändernden
                                       wir unsere Pumpenelemente bis           Ansaug- und Austrittsbedingungen
2                            hin zur Position der Verstärkungsschichten,     • Außergewöhnliche Leistung beim
                             Winkel und Dicke der Gewebeverstärkung            Fördern von hochviskosen Produkten
                             und des Gummis. Von der Geometrie des
                             Gleitschuhs bis hin zum Pumpengehäuse
                             wird alles dahingehend konstruiert, dass
                             die Leistung des Pumpenelements
                             optimiert wird.




1. Da selbst ein Millimeter Abweichung der Wandstärke die Lebensdauer des Pumpenelements um 25% verringern kann,
   wird jedes Pumpenelement präzisionsbearbeitet, um eine wiederholbare Leistung zu gewährleisten.

2. In der Forschungs- und Konstruktionsabteilung laufen Pumpen Tag für Tag ununterbrochen, um die Leistung der besten auf
   dem heutigen Markt befindlichen Schlauchpumpen noch zu verbessern und für die Zukunft Innovationen zu entwickeln.



                                                                            6
                                                                           BAUWEISE DES PUMPENELEMENTS

                                                                Ein aus Gummischichten konstruiertes und mit mehreren
                                                                Nylongewebeschichten verstärktes Pumpenelement bildet die
                                                                Hauptkomponente der Hochleistungsschlauchpumpen. Innen-
                                                                und Außenschichten sind stranggepresst. Die Innenschicht ist
                                                                in mehreren Gummigemischausführungen erhältlich. Nachdem
                                                                das Schlauchpumpenelement gefertigt wurde, wird es bear-
                                                                beitet. Die Bearbeitung ist der letzte Schritt der Fertigung von
                                                                Pumpenelementen und muss sorgfältig ausgeführt werden, um
                                                                sicherzustellen, dass exakte Toleranzen eingehalten werden.
                                                                1. Innenschicht in verschiedenen Gummisorten
                                                                2. Mit Nylongewebeschichten verstärkt
                                                                3. Äußere Schicht präzisionsbearbeitet
                                                                4. Rauhe äußere Oberfläche vor der Bearbeitung



                                                                                                                                            1


                                                                                     2


                             3
 4




                                                                 NATURKAUTSCHUK (NR)      NITRILE-BUNA N (NBR)     EPDM
                                                                 Außergewöhnliche         Entspricht FDA und 3A.   Ausgezeichnete Wider-
                                                                 Abriebfestigkeit.        Widerstandsfähig         standsfähigkeit gegen
                                                                 Allgemein widerstands-   gegen Öle, Fette,        Chemikalien, besonders
                     IGKEIT                                      fähig gegen verdünnte    Alkalien und             gegen Alkohole und
            GENAU                                                Säuren und Alkohole.     Reinigungsmittel.        konzentrierte Säuren.
                                                                 Maximale Flüssigkeits-   Maximale Flüssigkeits-   Maximale Flüssigkeits-
                                                                 temperatur: 80 °C        temperatur: 80 °C        temperatur: 90 °C
                                                                 Minimale Flüssigkeits-   Minimale Flüssigkeits-   Minimale Flüssigkeits-
                                                                 temperatur: -20 °C       temperatur: -10 °C       temperatur: -10 °C




                                                ent-
                                      ein Pigm den
                             ller hat          un
         npigm    entherste , das seinen K u und
Ein Beto tem konstruiert Pigmente gena                           HYPALON® (CSM)           PETROPROOF               BIOPRENE®
                                                    te
d osiersys keit bietet, die as eine perfek                       Ausgezeichneter          Chemische Wider-         Entspricht FDA-
 die  Möglich zu dosieren, w e bedeutet.                    -    Widerstand gegen stark   standsfähigkeit gegen    Normen, widerstands-
           olbar                  Charg              embran
 wiederh rbung für jede h ständig die M argen                    oxidierende Produkte     Kohlenwasserstoff-       fähig gegen: Alkohole,
  Betone  infä           en jed  oc         erholt Ch            und konzentrierte        flüssigkeiten             Säuren und oxidierende
              ente hab             rch wied          man
   Die Pigm ugesetzt, wodu end entschied ren,                    Säuren und Basen         Maximale Flüssigkeits-   Produkte
   pum   pen z        . Ans  chließ        tanda rdisie          Maximale Flüssigkeits-   temperatur: 40 °C        Maximale Flüssigkeits-
             wurden hpumpen zu s siergenauigkeit
    ruiniert           uc                    o                   temperatur: 80 °C        Minimale Flüssigkeits-   temperatur: 60 °C
     sich, d ie Schla r eine perfekte D g überflüssig             Minimale Flüssigkeits-   temperatur: 10 °C        Minimale Flüssigkeits-
               h t nur fü ch die Wartun
     was nic ndern au                                            temperatur: -10 °C                                temperatur: 0 °C
               so
      sorgte,
                .
       machte




                                                                             7
SPX10 SPX15
                        A1

                                 B
                                                øE




                                                                                                                                    H2
                                                     D

                                                         H
                                                øE




                                                                                                                               H1
  4x øP
                                                     C




                   F                                                        J        K

                   G                                                                 N             M        O
                        A                                                                              L




                                                                      H2                      L            L2
  Typ     A   A1   B        C   D      E    F        G       H   H1   max       J        K   max   L1      max   M   N    O              P

 SPX10    337 311 171   62      116   Ø16   235 265 225 127 319                 78   51      522   46      398 150   65   25        Ø12

 SPX15    427 431 230   63      195   Ø20   285 315 304 167 359                 82   61      526   46      398 150   75   25        Ø12




                                                                 8
                                           Installierte
                                      Installed Motor
                                  Motorleistung [kW]
                                          Power [kW]                          0.09                         0.12        0.18
SPX10                                                     7.5
• Maximaler Durchfluss: 145 l/h
• Fördermenge: 0,022 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  750 kPa [7,5 bar]                                       6.0

• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 10 mm
• Erforderliches Schmiermittel:
                                                          4.5
  0,25 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:              Austrittsdruck
                                             Discharge
                                         Pressure[bar]
                                                  [bar]
  47 Nm
                                                          3.0




                                                          1.5




                                                          0.0
                                            Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                          80              70          60         50           40

                                   Fördermenge [l/h]
                                        Capacity [l/h]          0             30                     60                90               120              150
                                     Pumpendrehzahl
                                    Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]             0            20                40              60                80           100




                                           Installierte
                                      Installed Motor
                                  Motorleistung [kW]
                                          Power [kW]                  0.12             0.18        0.25        0.37
SPX15                                                     7.5
• Maximaler Durchfluss: 520 l/h
• Fördermenge: 0,083 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  750 kPa [7,5 bar]                                       6.0

• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 15 mm
• Erforderliches Schmiermittel:
                                                          4.5
  0,5 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:                                                                                                                                                     HOHE UN
                                        Austrittsdruck
                                             Discharge
                                                                                                                                                                                            D NIEDRIG
  60 Nm                                  Pressure[bar]
                                                  [bar]                                                                                                                                                   E VISKOS
                                                                                                                                                                                                                       ITÄT
                                                          3.0




                                                          1.5




                                                          0.0
                                            Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                          80          70          60          50         40
                                                                                                                                                                     Bei der H
                                                                                                                                                                                erst
                                                                                                                                                                    dressings ellung von hochw
                                   Fördermenge [l/h]
                                        Capacity [l/h]          0            100               200             300                400              500
                                                                                                                                                                                 un                        ertigen Sa
                                                                                                                                                                    gegenüber d Mayonnaise bev
                                     Pumpendrehzahl
                                    Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]             0            20                40               60                80           100                                                                    lat-
                                                                                                                                                                                 d                         o
                                                                                                                                                                   die SPX40 en luftbetriebenen rzugte man
                                                                                                                                                                                -Pumpe,                   Membran
                                                                                                                                                                   30.000 cP               die Viskosi               pumpen
                                                                                                                                                                                                         täten bis
                                                                                                                                                                  Senfkörner (und Teilchen wie
                                                                                                                                                                              ,                         bei
                                      Installed Motor
                                           Installierte                                                                                                           Zwiebeln, ganze ‘Mini’-Kaper spielsweise
                                                                                                                                                                              ze                        n,
                                                                                                                                                                 gewürfelte rhackte Oliven, Ro gemahlene
                                          Power [kW]
                                  Motorleistung [kW]                0.12     0.18 0.25             0.37        0.55
SPX15, mit 20 mm Pumpen-                                  7.5                                                                                                                n roten Pfe               smarin un
element                                                                                                                                                          Der Pump                 ffer) leistu              d
                                                                                                                                                                            vo                         ng
• Maximaler Durchfluss: 820 l/h                                                                                                                                  bei dem ei rgang mit geringem sstark förderte.
                                                                                                                                                                            ne Verdün                    Scherverh
• Fördermenge: 0,152 l/U                                                                                                                                        Beschädig                nung des                    alten,
                                                                                                                                                                            u                        Pro
• Maximaler Austrittsdruck:                               6.0                                                                                                  verhinder ng der Inhaltsstoffe dukts und eine
                                                                                                                                                                          t wird, wu                  in den Dre
                                                                                                                                                               der Schla              rd                           ssings
  750 kPa [7,5 bar]                                                                                                                                                      uchpump e als einer der Hau
• Innendurchmesser des                                                                                                                                                               en erkann                   ptvorteile
                                                                                                                                                                                                  t.
  Pumpenelements: Ø 20 mm
                                                          4.5
• Erforderliches Schmiermittel:
  0,5 Liter                                  Discharge
                                        Austrittsdruck
                                                  [bar]
                                         Pressure[bar]
• Mindestanlaufdrehmoment:
  85 Nm                                                   3.0




ZUM GEBRAUCH DER                                          1.5
KURVEN SIEHE SEITE 23
    Dauerbetrieb
                                                          0.0
    Intermittierender Betrieb               Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                              80          70          60         50           40
Maximal 2 Betriebsstunden mit
                                        Capacity [l/h]
                                   Fördermenge [l/h]            0            150               300             450               600          750
anschließender Mindestpause          Pumpendrehzahl
von 1 Stunde                        Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]             0                 20                  40                    60                80




                                                                                                           9
SPX25 SPX32
                                             B

                                                             C                                      L1                     L2
                                                                            4x øQ
                                                                            ON BC.R
                                                                  H
                                                             D




                                                                                                                                                   H2
                                                                                                                                              H1
        4x øP
                                                             E




                            F                                                              J            K                  M             O

                            G                                                                       N

                                    A                                                                                  L


                                                                      H2                        L                L2
  Typ           A   B   C       D       E        F   G   H       H1   max     J       K        max          L1   max   M       N   O     P         Q    R

 SPX25          521 304 2.5 264         98   279 315 460 222 424             66       97       588          58   464 305 120       15   Ø12   Ø14       85

 SPX32          631 375 2.5 330 105 324 360 538 260 467                      72       93       684          68   544 370 120       20   Ø12   Ø18       100




                                                                            10
                                            Installierte
                                       Installed Motor
                                   Motorleistung [kW]
                                           Power [kW]                0.55         0.75        1.1        1.5
SPX25                                                      16
• Maximaler Durchfluss: 2.740 l/h
• Fördermenge: 0,300 l/U                                   14
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]
• Innendurchmesser des                                     12

  Pumpenelements: Ø 25 mm
• Erforderliches Schmiermittel:                            10
  1,5 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:               Austrittsdruck
                                              Discharge
                                                            8
                                          Pressure[bar]
                                                   [bar]
  115 Nm
                                                            6



                                                            4



                                                            2



                                                            0
                                             Produkt-
                                              Product
                                       temperatur [ºC]
                                      Temperature[ºC]                             80      70        60     50        40

                                    Fördermenge [l/h]
                                         Capacity [l/h]         0           500           1000             1500            2000         2500     3000
                                      Pumpendrehzahl
                                     Pump Speed [rpm]
                                             [U/min]            0           25           50              75          100          125      150




                                            Installierte
                                       Installed Motor
                                   Motorleistung [kW]
                                           Power [kW]               0.55 0.75 1.1 1.5                2.2        3.0
SPX32                                                      16
• Maximaler Durchfluss: 5.250 l/h
• Fördermenge: 0,625 l/U                                   14
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]
• Innendurchmesser des                                     12

  Pumpenelements: Ø 32 mm
• Erforderliches Schmiermittel:                            10
  3,5 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:               Austrittsdruck
                                              Discharge
                                                            8
                                          Pressure[bar]
                                                   [bar]
  210 Nm
                                                            6



                                                            4


                                                                                                                                                                 DOSIEREN
                                                            2                                                                                                                   VON CHE
                                                                                                                                                                                            MIKALIEN
                                                            0
                                             Produkt-
                                              Product
                                       temperatur [ºC]
                                      Temperature[ºC]                            80      70         60          50        40

                                    Fördermenge [l/h]
                                         Capacity [l/h]         0            1000               2000             3000             4000         5000
                                      Pumpendrehzahl
                                     Pump Speed [rpm]
                                             [U/min]            0        20              40          60              80        100       120     140




                                                                                                                                                     In einer W
                                                                                                                                                                  asseraufb
                                                                                                                                                     einfließen              ereitungsa
                                                                                                                                                                de                       nla
                                                                                                                                                    Rohrleitun Medium über etlic ge wird das
                                                                                                                                                                gen zugef                he äußerst
                                                                                                                                                    durchläuft            ührt                      la
                                                                                                                                                                 es eine W . Nach der Vorbeh nge
                                                                                                                                                   wassersto               a                      an
                                                                                                                                                               ffgehalt vo schstufe, um den S dlung
                                                                                                                                                   auf wenig              n unglaub               chwefel-
                                                                                                                                                              er                       lic
                                                                                                                                                  Die Memb als 0,1 ppm zu ve hen 250 ppm
                                                                                                                                                              ra                       rrin
                                                                                                                                                  Erleiden la n- und PC-Pumpen gern.
                                                                                                                                                              ng                         w
                                                                                                                                                 kosten un er Stillstandszeiten urden nach
                                                                                                                                                             d                        , hoher W
                                                                                                                                                 Hierbei w schwacher Leistun                    artungs-
                                                                                                                                                           erd                       ga
                                                                                                                                                verwendet en Bredel Schlauch usgetauscht.
                                                                                                                                                            , um das
                                                                                                                                                Natriumh               Natriumh pumpen
                                                                                                                                                          ydro                    ypo
                                                                                                                                               transportie xid und das Natr chlorit, das
                                                                                                                                                           ren.                    iumbisulfa
                                                                                                                                                                                              t zu
ZUM GEBRAUCH DER
KURVEN SIEHE SEITE 23
    Dauerbetrieb
    Intermittierender Betrieb
Maximal 2 Betriebsstunden mit
anschließender Mindestpause
von 1 Stunde




                                                                                                         11
SPX40 SPX50
                                   B
                                               C                                 L1         L2
                                                              4x øQ
                                                              ON BC.R
                                               D

                                                   H




                                                                                                                          H1
                                               E




                       F                                                J        K               M                O
                       G                                                     N

                           A                                                                         L


                                                                    L                 L2
  Typ    A    B    C       D   E       F   G   H   H1   J    K    max       L1        max   M            N   O        P    Q    R

 SPX40   705 412 2.5 430 110 490 540 643 325            73   84   711       91        234 300 120            30   Ø18     Ø18   110

 SPX50   838 475   3   554 143 620 680 811 420          83   95   840 112 312 380 155                        40   Ø18     Ø18   125




                                                        12
                                             Installierte
                                        Installed Motor
                                    Motorleistung [kW]
                                            Power [kW]               0.75 1.5 2.2                      3.0
SPX40                                                       16
                                                                 0.55    1.1

• Maximaler Durchfluss: 9.600 l/h
• Fördermenge: 1,33 l/U                                     14
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]
• Innendurchmesser des                                      12

  Pumpenelements: Ø 40 mm
• Erforderliches Schmiermittel:                             10
  5 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:                Austrittsdruck
                                               Discharge
                                                             8
                                           Pressure[bar]
                                                    [bar]
  320 Nm
• Für die einfache CIP-Durchlauf-
                                                             6
  reinigung ist eine Version als
  SP-Modell erhältlich
                                                             4



                                                             2



                                                             0
                                              Produkt-
                                               Product
                                        temperatur [ºC]
                                       Temperature[ºC]                               80      70         60         50      40

                                     Fördermenge [l/h]
                                          Capacity [l/h]         0               2000                  4000               6000       8000      10000
                                       Pumpendrehzahl
                                      Pump Speed [rpm]
                                              [U/min]            0              20           40                60               80   100      120




                                             Installierte
                                        Installed Motor
                                    Motorleistung [kW]
                                            Power [kW]                     1.5    3.0 4.0        5.5         7.5
SPX50                                                       16
                                                                     1.1      2.2

• Maximaler Durchfluss:
  17.500 l/h                                                14
• Fördermenge: 2,92 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]                                        12

• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 50 mm                                   10
• Erforderliches Schmiermittel:
  10 Liter                                Austrittsdruck
                                               Discharge
                                                             8
                                           Pressure[bar]
                                                    [bar]
• Mindestanlaufdrehmoment:
                                                                                                                                                                                 EN
  620 Nm
                                                                                                                                                                   UFSC   HÄUM
                                                                                                                                                            KEIN A
                                                             6
• Für die einfache CIP-Durchlauf-
  reinigung ist eine Version als
  SP-Modell erhältlich                                       4



                                                             2



                                                             0
                                              Produkt-
                                               Product
                                        temperatur [ºC]
                                       Temperature[ºC]                            80        70         60          50     40

                                     Fördermenge [l/h]
                                          Capacity [l/h]         0                        5000                          10000         15000    18000
                                                                                                                                                                                                           -
                                       Pumpendrehzahl                                                                                                                                               nochen
                                      Pump Speed [rpm]           0                20                   40                  60        80       100
                                                                                                                                                                                             iges K
                                                                                                                                                                                       chwert ubkolben-
                                              [U/min]
                                                                                                                                                                                    ho
                                                                                                                                                                           alitativ Zweitakth
                                                                                                                                                                    das qu                          om
                                                                                                                                                       Ein  Werk, rtigt, hat eine n Schlicker v ern.
                                                                                                                                                                                     e
                                                                                                                                                       porz  ellan fe endet, um d us zu beförd ich kleine
                                                                                                                                                                 verw             ießha         eten s
                                                                                                                                                        pumpe rhaus zum G chlicker bild örpers, die
                                                                                                                                                                  e                S             k
                                                                                                                                                         Schlick der Luft im he des Guss trächtigten.
                                                                                                                                                          Au fgrund er Oberfläc uktes beein dig
                                                                                                                                                                    in d           prod           hgra
                                                                                                                                                           Löcher lität des End trop und hoc e Schlauch-
                                                                                                                                                                  ua                o              in
                                                                                                                                                            die Q licker ist thix echsel auf e itigt.
                                                                                                                                                            D er Sch urch den W blem bese rte das
                                                                                                                                                                      .D               Pro            de
                                                                                                                                                             abrasiv urde dieses weise verhin
                                                                                                                                                              pum   pe w slose Bau
                                                                                                                                                                       htung
                                                                                                                                                               Die dic en von Luft.
                                                                                                                                                                        g
                                                                                                                                                               Eindrin




ZUM GEBRAUCH DER
KURVEN SIEHE SEITE 23
    Dauerbetrieb
    Intermittierender Betrieb
Maximal 2 Betriebsstunden mit
anschließender Mindestpause
von 1 Stunde




                                                                                                              13
SPX65 SPX80 SPX100
                                               B
                                                            C                                     L1       L2
                                                                               Sx øQ
                                                                               ON BC.R
                                                            D

                                                                H




                                                                                                                           H1
              4x øP
                                                            E




                                   F                                                      J       K        M          O

                                   G                                                          N

                                       A                                                                    L

                                                                          L              L2
  Typ     A      B    C    D   E           F   G   H   H1       J    K   max     L1      max       M   N        O     P         Q   R     S

 SPX65   1058 580     3   746 152 680 740 1036 525 104 137 1241 141 517 415 220                                 50   Ø18   Ø18      145   4

 SPX80   1257 700     4   876 182 900 990 1218 620 124 153 1351 166 582 525 275                                 50   Ø22   Ø18      160   8

SPX100 1468 813       3   1042 199 1050 1140 1415 720 151 173 1392 200 489 540 310                              50   Ø22   Ø18      180   8




                                                                    14
                                           Installierte
                                      Installed Motor
                                  Motorleistung [kW]
                                          Power [kW]               2.2 3 4 5.5 7.5                11
SPX65                                                     16
• Maximaler Durchfluss:
  32.200 l/h                                              14
• Fördermenge: 6,7 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]                                      12

• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 65 mm                                 10
• Erforderliches Schmiermittel:
  20 Liter                              Austrittsdruck
                                             Discharge
                                                           8
                                         Pressure[bar]
                                                  [bar]
• Mindestanlaufdrehmoment:
  1150 Nm
                                                           6
• Duplex-Version ebenfalls
  erhältlich
                                                           4



                                                           2



                                                           0
                                            Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                            80          70         60        50        40

                                   Fördermenge [l/h]
                                        Capacity [l/h]         0                          10000                        20000                  30000         35000
                                     Pumpendrehzahl
                                    Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]            0          10         20          30          40            50        60      70        80




                                                                                                                                                                                        ME
                                                                                                                                                                              SCHLÄM
                                           Installierte
                                      Installed Motor
                                  Motorleistung [kW]
                                          Power [kW]                4.0    5.5 7.5         11         15
SPX80                                                     16
• Maximaler Durchfluss:
  39.100 l/h                                              14
• Fördermenge: 11,7 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]                                      12

• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 80 mm                                 10
• Erforderliches Schmiermittel:                                                                                                                                                                                   en
  40 Liter                                                                                                                                                                                              , abrasiv
                                        Austrittsdruck
                                             Discharge
                                                                                                                                                                                                er Lage
                                                                                                                                                                                       ind in d offelschalen,
                                                           8
• Mindestanlaufdrehmoment:               Pressure[bar]
                                                  [bar]
                                                                                                                                                                                   ns
                                                                                                                                                                            hpumpe             Kart               n.
  2000 Nm                                                                                                                                                           Schlauc beispielsweise zu transportiere nter-
• Duplex-Version ebenfalls                                 6
                                                                                                                                                                    Abfall wie              ient              xze
                                                                                                                                                                                    nd effiz verwendeten E rasiven
                                                                                                                                                                             und Sa                               b
  erhältlich                                                                                                                                                         Wasser von der Firma aufgrund der a
                                                                                                                                                                     Die zuvor        en waren zu teuer.
                                                                                                                                                                               enpump
                                                           4
                                                                                                                                                                                                  es
                                                                                                                                                                      schneck ft des Schlamm
                                                                                                                                                                      Eigens cha
                                                           2



                                                           0
                                            Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                                       80          70        60        50        40

                                   Fördermenge [l/h]
                                        Capacity [l/h]         0                     10000                       20000                30000                 40000
                                     Pumpendrehzahl
                                    Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]            0                10                20                  30             40           50




SPX100                                     Installierte
                                      Installed Motor
• Maximaler Durchfluss:            Motorleistung [kW]
                                          Power [kW]               4.0    5.57.5 11             15          18
                                                          16
  52.900 l/h
• Fördermenge: 20,0 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:                               14
  1.600 kPa [16 bar]
• Innendurchmesser des                                    12
  Pumpenelements: Ø 100 mm
• Erforderliches Schmiermittel:
                                                          10
  60 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:
                                        Austrittsdruck
                                             Discharge
  3100 Nm                                Pressure[bar]
                                                  [bar]
                                                           8
• Duplex-Version ebenfalls
  erhältlich                                               6



ZUM GEBRAUCH DER                                           4


KURVEN SIEHE SEITE 23                                      2


    Dauerbetrieb
                                                           0
    Intermittierender Betrieb               Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                                       80        70      60         50      40
Maximal 2 Betriebsstunden mit
                                   Fördermenge [l/h]
                                        Capacity [l/h]         0               10000            20000                 30000          40000        50000
anschließender Mindestpause          Pumpendrehzahl
von 1 Stunde                        Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]            0                     10                     20                  30                40




                                                                                                             15
SPX65D SPX80D SPX100D
                                                                                                 Sx øQ
                                                                                               ON BC. R
                                                                               H2
                                                                          H1
                                                                          D
                                                                          E




                                                                      C
                                                             B                                                      F
                                                    A2                                                              G
                                          A1

                                      A1                                                G          H2
                              Typ    max       A2        B   C    D       E         F   max   H1   max    Q     R       S

                           SPX65D     *        *     580     3   746 197 788 996 1081              *      Ø18   145     4

                           SPX80D     *        *     700     4   876 227 838 1085 1263             *      Ø18   160     8

                           SPX100D    *        *     813     3   1042 224 906 1208 1440            *      Ø18   180     8




* Für weitere Informationen wenden
  Sie sich bitte an Ihre Bredel-Vertretung.
  Für die Serien SPX10 bis SPX50 sind
  auch Duplex-Versionen erhältlich.

• Erfordert nur sehr wenig Bodenfläche.




                                                                              16
                                           Installierte
                                      Installed Motor
                                  Motorleistung [kW]
                                          Power [kW]
SPX65D                                                    16
• Maximaler Durchfluss:
  64.400 l/h                                              14
• Fördermenge: 13,4 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]                                      12

• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 65 mm                                 10
• Erforderliches Schmiermittel:
  40 Liter                              Austrittsdruck
                                             Discharge
                                                           8
                                         Pressure[bar]
                                                  [bar]
• Mindestanlaufdrehmoment:
  2.000 Nm
                                                           6



SPX80D                                                     4
• Maximaler Durchfluss:
  78.200 l/h                                               2
• Fördermenge: 23,4 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
                                                           0
  1.600 kPa [16 bar]                        Produkt-
                                             Product
                                      temperatur [ºC]
                                     Temperature[ºC]                                      SPX65 SPX80     SPX100
• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 80 mm          Fördermenge [l/h]
                                        Capacity [l/h]         0                  50000                 100000
• Erforderliches Schmiermittel:      Pumpendrehzahl
                                    Pump Speed [rpm]
                                            [U/min]
  80 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:
  3.400 Nm


SPX100D
• Maximaler Durchfluss:
  105.800 l/h
• Fördermenge: 40.0 l/U
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]
• Innendurchmesser des
  Pumpenelements: Ø 100 mm
• Erforderliches Schmiermittel:
  120 Liter
• Mindestanlaufdrehmoment:
  5.300 Nm




                                                                                          STARKER D
                                                                                                        URCHFLUS
                                                                                                                    S




                                                                        Ein großes
                                                                                     Ber
                                                                        mehrere Pum gbauunternehmen be
                                                                                                               nötigte
                                                                       mengen vo pen, um Schlamm m
                                                                                    n bis zu 68             it Förder-
                                                                       Für diesen               m
                                                                                   Einsatz war ³/h zu transportieren
                                                                      Schlauchpu                di                       .
                                                                                    mpe die Lö e einzigartige Duplex-
                                                                      zwei auf ei              su
                                                                                  nem Antrieb ng. Diese Einheit ha
                                                                     köpfe. Mit                angebracht              t
                                                                                 zwei um 9                e
                                                                     diese Pum               0-Grad vers Pumpen-
                                                                                pe                       etzte Rotor
                                                                    geschwindi in der Lage, höhere D                 e ist
                                                                                 gk                       ur
                                                                    erzielen, w eiten als eine Einzelpu chfluss-
                                                                                obei jedoch                mpe zu
                                                                   und Platzan               viel weniger
                                                                                 fo                       Le
                                                                   erforderlich rderungen als bei zw istungs-
                                                                                sind.                   ei Pumpen




                                                                                      17
PetroProof:
Die erste Hochleistungsschlauchpumpe für Kohlenwasserstoffe und Öle
                Eine Schlauchpumpe ist       BIS ZU 825 LITER/STUNDE                                  element sowie für SP/25 erhältlich.
                nur so gut wie ihr Pumpen-   Die PetroProof Schlauchpumpenelemente                    Gegenwärtig sind Durchflussraten von
                element. Dies betrifft die   sind für die Bredel Pumpentypen SP/10,                   bis zu 825 l/h bei einem Druck von bis
                mechanisch-dynamischen       SP/15. SP/15 mit 20 mm Pumpen-                           zu 750 bar [7.5 bar] möglich.
                Charakteristiken und
Ermüdungseigenschaften sowie die
Widerstandsfähigkeit gegen Chemikalien.
Durch sorgfältige Konstruktion des           Technische Daten
Pumpenelements lässt sich bei diesen         PetroProof pumpen               serie             10-10       10-15         15-15        15-20   25-25
oft widersprüchlichen Parametern ein         Innendurchmesser des            [mm]                10          15           15           20      25
Optimum erzielen. Bis jetzt wurden zur       Pumpenelements
Fertigung der Pumpenelemente auf             Durchfluss                        [L/h]     ➀     25-130      45-215     100-380 145-540 330-825
Gummi basierende Gemische verwendet.         Fördermenge pro                  [l/U]     ➁      0.029       0.048         0.084        0.12    0.28
                                             Umdrehung
    Der Umgang mit Kohlenwasser-             Pumpendrehzahl                 [U/min]            15-75       15-75         20-75        20-75   20-50
stoffen und Ölprodukten - also ‘Petro-       Anlaufdrehmoment                [Nm]       ➂       120         120          300          300     1000
chemikalien’ - mit den verschiedenen         Betriebsdrehmoment              [Nm]       ➃        18          22           37           50     100
Gemischen auf Gummibasis ist jedoch          750 kPa
problematisch. Bei den NBR- und CSM-         Wellendurchmesser               [mm]       ➄        18          18           22           22      30
Gemischsorten wird es möglicherweise         Maximaler                       [kPa]                            750 [7.5 bar]
nur bei Restspuren dieser Produkte           Austrittsdruck
bleiben, aber im Allgemeinen greifen         Maximale                         [ºC]                                 40*
diese Chemikalien das Pumpenelement          Produkttemperatur
an. Die gängigen, ölbeständigen Gummi-
                                             * Liegt die Produkttemperatur > 40 ºC, sprechen Sie bitte mit Ihrer Bredel Vertretung.
arten, wie Fluorelastomere, weisen nur
unzureichende dynamische Eigenschaften
auf, was zu einer sehr kurzen                Wie Sie Ihre PetroProof Pumpe auswählen
Lebensdauer führt. Das neue PetroProof       • Wählen Sie den Pumpentyp (erforderliche Fördermenge) [l/h] ➀
Pumpenelement ist kohlenwasserstoff-         • Berechnen Sie die Anzahl an Umdrehungen (erforderliche Fördermenge [l/h],
und ölresistent und hat als Schlauch-          geteilt durch die Fördermenge pro Umdrehung [l/U] geteilt durch 60 [min] ➁
pumpenelement die idealen Leistungs-         • Wählen Sie Ihren Antrieb; berücksichtigen Sie die Anzahl an Umdrehungen
eigenschaften.
                                               & das Anlaufdrehmoment ➂ & das Betriebsdrehmoment ➃
                                             • Wählen Sie eine geeignete Kupplung; berechnete Anzahl an Umdrehungen
                                               & Anlaufdrehmoment ➂ & Betriebsdrehmoment ➃ & Wellenabmessung von
                                               Pumpe ➄ und Antrieb.


                                                                     18
                                                                               TRANSPOR
                                                                                       T VON FES
                                                                                                              TSTOFFEN




                                                                  Ein Herstel
                                                                               ler
                                                                 Probleme be von Polykarbonat-Har
                                                                                 im Pumpen                     zpellets ha
                                                                 Kunststoffs                     von Altsch                 tte
                                                                              treifen mit
                                                                25 cm enth                 einer Läng lamm, der
                                                                               ielt. Die Stre            e von bis zu
                                                                Doppelmem                     ifen verfing
                                                                               br                           en
                                                               Altschlamm anpumpe, die zur Bef sich in der
                                                                              s zu einer
                                                              wurde. Da                    Filterpresse örderung des
                                                                            die Membr                      ve
                                                              war, wirkte                 anpumpe st rwendet
                                                                            sie sozusa                    ändig bloc
                                                              Die Bredel                  gen selbst                  kiert
                                                                           Schl                         als Fi
                                                             Altschlamm auchpumpe transpo lter.
                                                                             nun mit Le                    rtiert den
                                                             Stillstandzei                ichtigkeit, w
                                                                           t nahezu el                    as die
                                                            die Effektiv                 iminiert ha
                                                                         ität der Filte                t.
                                                            und schrei                  rpresse um Auch wurde
                                                                        be das 35fa                    sa
                                                                                        che erhöht ge
                                                                                                     .




Die Antwort auf aggressive Flüssigkeiten:

SPX DuCoNite
                                                                        ®



  Die SPX DuCoNite ® Pumpe          SPX10 DuCoNite ®
wird für äußerst herausfordernde    • Maximaler Durchfluss: 145 l/h
Einsätze verwendet. Ein High-tech   • Maximaler Austrittsdruck:
Oberflächenschutzverfahren macht       750 kPa [7,5 bar]
die Pumpe extrem widerstands-
fähig gegen aggressive Flüssig-     SPX15 DuCoNite ®
keiten. Die SPX-Schlauchpumpen      • Maximaler Durchfluss: 520 l/h
DuCoNite ® sind in vier Größen      • Maximaler Austrittsdruck:
erhältlich – mit Fördermengen von     750 kPa [7,5 bar]
bis zu 5.250 l/h und Drücken von
bis zu 1.600 kPa [16 bar].          Die SPX15 DuCoNite ® mit
                                    20 mm Pumpenelement
   Die SPX-Schlauchpumpe            • Maximaler Durchfluss: 820 l/h
DuCoNite ® befördert zuverlässig    • Maximaler Austrittsdruck:
etliche anspruchsvolle Stoffe wie     750 kPa [7,5 bar]
Natriumhypochlorid, Titandioxid,
Natriumhydroxid, Katalysatoren,     Die SPX25 DuCoNite ®
Schwefelsäure, Kalkmilch, säure-    • Maximaler Durchfluss: 2.740 l/h
haltige Flüssigkeiten, Lösungs-     • Maximaler Austrittsdruck:
mittel und Harze.                   1.600 kPa [16 bar]

  Die Grafiken und Maßzeichnun-      Die SPX32 DuCoNite ®
gen können den Seiten in dieser     • Maximaler Durchfluss: 5.250 l/h
Broschüre entnommen werden,         • Maximaler Austrittsdruck:
die die Serie SPX10-SPX15 und         1.600 kPa [16 bar]
SPX25-SPX32 betreffen.

Sprechen Sie mit Ihrer Bredel Vertretung, um die optimale Wahl für
Ihren speziellen Einsatz zu treffen.




                                      19
Schlauchpumpen für die CIP-Durchlaufreinigung

Serie SP/40 und SP/50
                                                             B                                    J                 L1
                                                                            C                 4x øQ                      L2
                                                                                            ON BC.R



                                                                                                                                   ød
                                                                                D
           H




                                                                                                                                                                 H1
                4x øP
                                                                                E




                                           F                                                               K

                                           G                                                      M                            N                       O

                                           A                                                                                            L
                                           PVC/PP/PVDF
                                ANSI 316




                                                                                                                J                                L2
         Typ            A   B   C          C             D         Ødxl             E   F   G    H    H1       max       K         L        L1   max   M   N    O     P

        SP/40      702 412 2,5 10 430                            40k6x80        110 454 508 615 325 414                  64     *       260 674 700        25   25    18

        SP/50      835 475      3          10 554                50k6x100       123 444 496 760 400 433                  78     *       325 758 870        25   25    18




                                                                                                         MERK                 MALE
Die SP-Modelle 40 und 50 können
                                                                     ✔ Empfohlen für Sanitärprozesse oder                     ✔ NSF®-eingetragenes lebensmittel-
für die CIP-Durchlaufreinigung mit                                     andere Anwendungen, bei denen eine                       taugliches Schmiermittel
einfahrbaren Schuhen geliefert werden.                                 regelmäßige Reinigung der Prozess-                     ✔ Edelstahl-Sanitäranschlüsse verfügbar
                                                                       leitungen nötig ist                                    ✔ Prozessdrücke bis 1.600 kPa [16 bar]
                                                                     ✔ Hohe Flüssigkeitsgeschwindigkeit                       ✔ Die Schuhe am Rotor fahren automatisch
                                                                       der Pumpe und des Systems für die                        ein, um das Pumpenelement im Inneren
                                                                       CIP-Durchlaufreinigung                                   zu reinigen
                                                                     ✔ Maximale Sterilisationstemperatur 120 °C               ✔ Nocke wird elektrisch, pneumatisch oder
                                                                     ✔ EHEDG-zertifiziert                                        manuell betätigt
                                                                     ✔ Lebensmitteltaugliches Pumpenelement
                                                                       verfügbar




                                                                                            20
                                      Installed Motor
                                            Installierte
                                           Power [kW]
                                   Motorleistung [kW]               0.55    0.75 1.1           1.5             2.2               3.0
SP/40 CIP                                                  16
• Maximaler Durchfluss: 4.800 l/h
• Fördermenge: 1.33 l/U                                    14
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]
• Innendurchmesser des                                     12

  Pumpenelements: Ø 40 mm
• Erforderliches Schmiermittel:                            10
  10 Liter                                                                                                                            40 ºC

• Mindestanlaufdrehmoment:                   Discharge
                                         Austrittsdruck
                                                            8
                                                   [bar]
                                         Pressure [bar]
  320 Nm                                                                                                                              50 ºC


                                                            6



                                                            4



                                                            2



                                                            0
                                              Product
                                             Produkt-
                                       temperatur [ºC]
                                      Temperature [ºC]                                              80               70              60

                                        Capacity [l/h]
                                    Fördermenge [l/h]           0           1000               2000             3000            4000              5000
                                      Pumpendrehzahl
                                     Pump Speed [rpm]           0          10            20              30           40             50          60
                                             [U/min]




                                            Installierte
                                       Installed Motor
                                   Motorleistung [kW]
                                           Power [kW]               1.1    1.5     2.2        3.0        4.0              5.5             7.5
SP/50 CIP                                                  16
• Maximaler Durchfluss: 8.500 l/h
• Fördermenge: 2,92 l/U
                                                                                                                                                                                          EIT
                                                                                                                                                                            FINDLICHK
                                                           14
• Maximaler Austrittsdruck:
  1.600 kPa [16 bar]                                                                                                                                           SCHEREMP
• Innendurchmesser des                                     12

  Pumpenelements: Ø 50 mm
• Erforderliches Schmiermittel:                            10
  20 Liter                                                                                                                           40 ºC

• Mindestanlaufdrehmoment:               Austrittsdruck
                                              Discharge
                                                            8
                                          Pressure[bar]
                                                   [bar]
  620 Nm                                                                                                                             50 ºC

                                                            6



                                                            4                                                                                                                                               sport
                                                                                                                                                                                               für den Tran
                                                                                                                                                                                  verwendet
                                                                                                                                                                      rvenfabrik                 rungstanks -
                                                                                                                                                         Eine Konse                n Aufbewah l Schlauch
                                                            2
                                                                                                                                                                      hen von de
                                                                                                                                                         von Pfirsic rungsstraße eine Brede pen
                                                                                                                                                                        ie                         pum
                                                                                                                                                          zur Konserv rma hatte Zentrifugal en Anteil
                                                                                                                                                                         Fi                         oß
                                                                                                                                                          pumpe. Die usste jedoch einen gr
                                                            0
                                             Produkt-
                                              Product
                                                                                                                                                                                                      urch das
                                      Temperature[ºC]
                                       temperatur [ºC]                                         80               70              60
                                                                                                                                                           ve rwendet, m rsiche hinnehmen. D pe
                                    Fördermenge [l/h]
                                         Capacity [l/h]         0               2000                4000              6000                8000             besc  hädigter Pfi lten der Schlauchpum
                                                                                                                                                                         pverha                       r Anteil
                                      Pumpendrehzahl
                                     Pump Speed [rpm]                                                                                                       sanfte Pum räfte eliminiert und de kte wurde
                                             [U/min]            0           10                 20               30              40               50
                                                                                                                                                                        herk
                                                                                                                                                            werden Sc oder inakzeptabler P          rodu
                                                                                                                                                                          er                           en schätzt
                                                                                                                                                             beschädigt ingert. Das Unternehm Wartungs-
                                                                                                                                                             drastis ch verr            it, den geringen
                                                                                                                                                                            verlässigke               umpe,
                                                                                                                                                              auch die Zu ie die Fähigkeit der P
                                                                                                                                                                             w                           nd
                                                                                                                                                              au fwand so                    oche währe
                                                                                                                                                                                Tage die W ssaison
                                                                                                                                                               24  Stunden 7             ierung
                                                                                                                                                                            ten Konserv
                                                                                                                                                               der gesam
                                                                                                                                                                zu laufen .




ZUM GEBRAUCH DER
KURVEN SIEHE SEITE 23
    Dauerbetrieb
    Intermittierender Betrieb
Maximal 2 Betriebsstunden mit
anschließender Mindestpause
von 1 Stunde




                                                                                                      21
                   ZUM TRANSPORT VON FLÜSSIGKEITEN
                     DAS ZUBEHÖR FÜR JEDEN BEDARF
1. DRUCKSEITIGER                              am Pumpeneinlassflansch zu montieren.        erkennt einen hohen Schmiermittel-/
   PULSATIONSDÄMPFER (PD)                     Untersuchungen haben ergeben, dass          Produktgemisch-Pegel innerhalb des Ge-
   Dieses Schlauchpumpenzubehör arbei-        positive und negative Druckspitzen in       häuses. Dadurch wird ein Relais aktiviert,
tet in der Austrittsleitung mithilfe eines    der Ansaugleitung während des Pump-         das die Pumpe abschaltet.
verstärkten flexiblen Pumpenelements           vorgangs wirksam eliminiert werden
innerhalb eines von Druckluft oder Gas        können, was zu einem ruhigeren Betrieb      4. BREDEL VFD - DER ANTRIEB MIT
umgebenen Stahlzylinders. Die Dämp-           und einer erhöhten Lebensdauer des             VARIABLER FREQUENZ
fungseinheit kann auch als Druckent-          Pumpenelements führt.                          Falls die Fördermenge der Pumpe
lastungs- und Einspritzventil verwendet       Spezifische Empfehlungen teilt Ihnen Ihre    flexibel oder der Prozess einstellbar sein
werden.                                       Vertretung mit. Bitte unterbreiten Sie      muss, so ist dies durch Verwendung der
                                              auch die Einsatzdaten.                      Bredel VFD möglich. Beim Bredel
DIE VORTEILE DES                                                                          VFD-Antrieb (Variable Frequency Drive)
PULSATIONSDÄMPFERS:                                                                       handelt es sich um einen voll integrierten
• Bis zu 90%ige Beseitigung der                3                         2                Frequenzwandler mit:
  Pulsationen                                                                             • einem Schalter für den Start im
• Schützt die Pumpe, Rohrleitung und                                                         Uhrzeigersinn
  Instrumentierung                                                                        • einem Schalter für den Start gegen den
• Verringert Rohrvibrationen, Hämmern                                                        Uhrzeigersinn
  und Lärm                                                                                • einem Schalter zum Anhalten sowie
• Erhöht die Pumpenleistung sowie die                                                        einem großen Regler zum Einstellen
  Lebensdauer des Pumpenelements                                                             der Pumpendrehzahl
                                               4
• Erhöht die Wirtschaftlichkeit der
  Pumpeninstallation                                                                        Diese Pumpensteuerung erklärt sich
• Die durchgehende Reihenbohrung                                                          selbst. Der VFD-Antrieb wurde von Bredel
  lässt sich leicht reinigen                                                              bereits eingestellt und ist betriebsbereit.
• Einfache Installation, horizontal und                                                   Lediglich die Stromversorgung muss
  vertikal montierbar                                                                     angeschlossen werden. Dieses Merkmal
• Flanschanschlüsse gemäß DIN, ANSI            1                                          wird beim Be- und Entladen des
  oder JIS                                                                                Pumpenelements sehr geschätzt.

2. SAUGSEITIGER                                                                           VAKUUMUNTERSTÜTZUNG
   PULSATIONSDÄMPFER (IPA)                                                                  Bei schwierigen Ansaugbedingungen
   Die Installation dieses Schlauchpumpen-                                                und hochviskosen Flüssigkeiten können
Zubehörs an der Ansaugseite wird                                                          Bredel Schlauchpumpen auch wahlweise
empfohlen, um die Impulsverluste zu                                                       mit Vakuumunterstützung arbeiten, um
beseitigen und eine optimale Lebens-          3. DIE SCHMIERMITTELSTAND-                  einen Unterdruck im Pumpengehäuse
dauer des Pumpenelements zu erzielen.            STEUERUNG                                zu erzeugen. Dieser Unterdruck trägt
Können die Ansaugbedingungen nicht               Die Schmiermittelstandsteuerung          dazu bei, dass das Pumpenelement die
verbessert werden, so besteht die Lösung      schaltet die Pumpe im Falle eines hohen     Pumpfähigkeit wiedererlangt und seine
darin, den IPA in einer vertikalen Position   Flüssigkeitsstands aus. Fällt ein Pumpen-   Füllkapazität erhöht wird.
                                              element aus, so verbleibt das Produkt
                                              innerhalb der Pumpe. Der Sensor für die
                                              Schmiermittelstandsteuerung wird direkt
                                              in den Belüfter gesteckt. Der Sensor




                                                                  22
BRAINS
Alle Bredel Anwendungsingenieure sind weltweit werksgeschult, verfügen über große
Erfahrung und sind mit dem Pumpenklassierungsprogramm BRAINS ausgestattet,
um die Pumpe und ihre Größe, das Layout, die Drehzahlen, das Material des Pumpen-
elements sowie jeden anderen Faktor genau zu spezifizieren, der notwenig ist, um
die Wirtschaftlichkeit jeder Installation zu optimieren.




Wie die Kurven verwendet werden
1. Ermitteln Sie die Auswirkung der Produkttemperatur: falls > 40 ºC - siehe Hinweis unten.
2. Ermitteln Sie die erforderliche Fördermenge (als U/min).
3. Ermitteln Sie den Austrittsdruck.
4. Wählen Sie die Motorleistung (um die Motorleistung festzustellen, folgen Sie der ausgewählten
   Fläche bis zur oberen Achse).

Hinweis: Die Dauerbetrieb-Fläche wird mit steigenden Produkttemperaturen kleiner. Bei Produkt-
temperaturen > 40 ºC verringert sich die Dauerbetrieb-Fläche auf die entsprechende rote
Temperaturlinie.




                                               23
                                                        Bredel: Weltweiter Lieferant von Industrie-Hochdruckschlauchpumpen.




                                                                                      Bredel Hose Pumps B.V.
                                                                                      Ein Mitglied der Spirax-Sarco Engineering Group


                                                                         Sluisstraat 7. P.O. Box 47
                                                                     NL-7490 AA Delden. Niederlande
                                                              Tel.: +31 74 3770000. Fax: +31 74 3761175
                                                                      Email: hosepumps@bredel.com
                                                                        Internet: www.bredel.com


                                                                                          IHRE VERTRETUNG




Bei der in diesem Dokument enthaltenen Information wird davon ausgegangen, dass diese zum Zeitpunkt der Veröffentlichung fehlerfrei ist.
                                                                                                                                                                                      29210513A




Bredel Hose Pumps B.V. übernimmt jedoch keinerlei Haftung für eventuell enthaltene Fehler und behält sich das Recht vor, technische Daten ohne
Vorankündigung zu ändern. Bei allen in diesem Dokument aufgeführten Werten handelt es sich um Werte unter kontrollierten Bedingungen an          Nonfood Compounds
                                                                                                                                                  Program Listed (H1)
                                                                                                                                                 (Registration 123204)
unserem Versuchsstand. Die tatsächlichen Durchflussgeschwindigkeiten können aufgrund von Änderungen der Temperatur, Viskosität, den Ein-
und Auslassdrücken und/oder der Systemkonfiguration abweichen. SPX, DuCoNite ®, Marprene® und Bredel sind eingetragene Warenzeichen.                                      NEN-EN-ISO
                                                                                                                                                                          9001:2000

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:56
posted:6/27/2010
language:German
pages:24