Docstoc

Antrag auf Gewhrung von Teilzeit

Document Sample
Antrag auf Gewhrung von Teilzeit Powered By Docstoc
					             Antrag auf Teilzeitbeschäftigung – nur für Sonderfälle!
                                   für Lehrkräfte an staatlichen Realschulen
______________________________________________________                  _____________________________________
                Name, Vorname                                                      Geburtsdatum

______________________________________________________                  _____________________________________
                Amts-/Dienstbezeichnung                                           Fächerverbindung

____________________________________
                  ggf. ausgeübte Funktionen                                                           Schulnummer


Über die Schulleitung
An das
Bayerische Staatsministerium für
Unterricht und Kultus                                                                                                Ref.
Ref. V.3
80327 München                                                                            Schulstempel


Ich beantrage eine Teilzeitbeschäftigung ab ___________ bis 31.07.20____ nach

    Art. 88 Abs. 1 BayBG / § 11 Abs. 2 TV – L                                          ( An tr ag stei l zei t)

      Mindeststundenmaß               - 12 WSt bei UPZ 24             - 14 WSt bei UPZ 28
                                      - 13 WSt bei UPZ 24,5           - 15 WSt bei UPZ 28,5 bzw. UPZ 29
                                        bzw. UPZ 25

    Art. 89 Abs. 1 Nr. 1 BayBG / § 11 Abs. 1 TV – L ( f a m i l i e n p o l i t i s c h e T e i l z e i t )
      Mindeststundenmaß               - 5 WSt bei ausschließlichem Einsatz in wissenschaftl. Fächern
                                      - 6 WSt bei Einsatz in wissenschaftlichen und sonst. Fächern bzw. aus-
                                        schließlichem Einsatz in sonstigen Fächern

    Art. 89 Abs. 1 Nr. 2 BayBG i.V.m. § 12 UrlV / § 15 BEEG                          (Teilzeit während
                                                                                      der Elternzeit)
      Höchststundenmaß                - 18 WSt bei UPZ 24             - 21 WSt bei UPZ 28
                                      - 17 WSt bei UPZ 25             - 20 WSt bei UPZ 29


im Umfang von ___________* ) Wochenstunden; derzeit bin ich beschäftigt mit ______ Wochenstunden.

    Begründung         Ich betreue / pflege folgendes – jüngstes - Kind unter achtzehn Jahren bzw. folgen-
    (nur bei Art. 89): den nach beiliegendem ärztlichen Gutachten pflegebedürftigen sonstigen Angehörigen
                       (ggf. auf gesondertem Blatt ergänzen):


_______________________________________________________________________________________________________
Name, Vorname                                     geboren am                     Kind bzw. Verwandtschaftsverhältnis

Erklärung:
1. Für den Fall der Bewilligung der Teilzeitbeschäftigung nach Art. 88 BayBG verpflichte ich mich, während des Be-
willigungszeitraumes außerhalb des Beamtenverhältnisses berufliche Verpflichtungen nur in dem Umfang einzu-
gehen, in dem nach Art. 81 ff. BayBG den vollbeschäftigten Beamten die Ausübung von Nebentätigkeiten gestattet
ist (Erklärung nach Art. 88 Abs. 2 BayBG).
2. Ich habe Kenntnis genommen, dass ein Merkblatt über die „Rechtsfolgen von Teilzeitbeschäftigung und länger-
fristiger Beurlaubung“ in der Schule zur Einsicht aufliegt. Diese Informationen können auch auf der Internetseite des
Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen unter www.stmf.bayern.de abgerufen werden. Mir ist ferner bekannt,
dass während des Laufes der Teilzeitbeschäftigung eine Änderung in Dauer oder Umfang oder eine Rückkehr zur
vollen Arbeitszeit nur mit Zustimmung der Bewilligungsbehörde zulässig ist, eine Verwendung mit voller Unterrichts-
zeit am bisherigen Dienstort nach Beendigung der Teilzeitbeschäftigung nicht gewährleistet werden kann, die Be-
willigung der Teilzeitbeschäftigung nicht zu einem Anspruch auf unterrichtsfreie Wochentage führt und die Er-
mäßigungsstunden (wegen Alters oder Schwerbehinderung) anteilig gewährt werden.
3. Ich bestätige die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Angaben. Ich werde jede Änderung in den für die
Gewährung der Teilzeitbeschäftigung maßgebenden Verhältnissen auf dem Dienstweg unverzüglich mitteilen.



___________________________________________            ____________________________________________________
               Ort, Datum                                        Unterschrift der Antragstellerin / des Antragstellers
                                    Stellungnahme der Schulleitung
      Der beantragten Teilzeitbeschäftigung stehen keine dienstlichen Belange entgegen.

      Der beantragten Teilzeitbeschäftigung stehen die auf beiliegendem Schreiben genannten
      dienstlichen Belange entgegen.

Es ist beabsichtigt – vorbehaltlich der Genehmigung durch das Ministerium – die Lehrkraft auf Grund
ihres Antrags wie folgt einzusetzen:

      Der Lehrkraft wird auf Grund des verpflichtenden Arbeitszeitkontos angespartes Arbeitszeitguthaben
      in Höhe von 1 Wochenstunde ausgeglichen (siehe Tabelle unten, Zeile 2.4 bzw. Zeile 4.2).


1       Wochenstundenzahl insgesamt (Summe aus den Zeilen 3 und 5;                                    WS
        muss mit der beantragten Stundenzahl *) auf Seite 1 identisch sein).


        davon sind:

        wissenschaftlicher Unterricht oder Einsatz, der wie Unterricht in
2.1     einem wissenschaftlichen Fach gewertet wird, einschließlich                                   WS
        Anrechnungsstunden

2.2     ggf. anteilige Ermäßigung wegen Alters                                                        WS


2.3     ggf. anteilige Ermäßigung wegen Schwerbehinderung                                             WS


2.4     ggf. Ausgleich des verpflichtenden Arbeitszeitkontos                                          WS
        - wissenschaftlich - (frühestens ab 1. August 2009)

3       Summe wissenschaftlicher Unterricht                                                           WS
        (Summe aus den Zeilen 2.1 bis 2.4)

4.1     Unterricht in nichtwissenschaftlichen und sonstigen Fächern                                   WS


4.2     ggf. Ausgleich des verpflichtenden Arbeitszeitkontos                                          WS
        - nicht wissenschaftl./sonst. - (frühestens ab 1. August 2009)


5       Summe Unterricht in nichtwissenschaftlichen und sonstigen Fächern                             WS
        (Summe aus den Zeilen 4.1 und 4.2)


                               Wichtige Hinweise für die Schulleitung:
1. Mit der Neufassung des Bayerischen Beamtengesetzes zum 01.04.2009 wird bei der familien-
politischen Teilzeit nicht mehr zwischen über- und unterhälftiger Teilzeitbeschäftigung unterschieden.
2. Teilzeitanträge nach Art. 88 BayBG (Antragsteilzeit) und Art. 89 Abs. 1 Nr. 1 BayBG (familienpolitische
Teilzeit), die für das gesamte Schuljahr gelten, sind mit dem Programm „WinLD-Lehrerdatei an Schulen“
zu erstellen (die Hinweise zum Versand sind unbedingt den Hinweisen zur Lehrerdatei im BRN zu
entnehmen). Der vorliegende Antrag ist deshalb nur für Teilzeit während der Elternzeit nach Art. 89
Abs. 1 Nr. 2 BayBG und für Sonderfälle (!) der Teilzeitbeschäftigung nach Art. 88 Abs. 1 bzw. Art. 89
Abs. 1 Nr. 1 BayBG zu nutzen. Sonderfälle sind z.B. Änderungen des Stundenmaßes bzw. der
Rechtsgrundlage der Teilzeit während eines Schuljahres.
3. Es wird höchstens 1 Wochenstunde je Schuljahr Arbeitszeitguthaben, welches im Rahmen des
verpflichtenden Arbeitszeitkontos angespart wurde, ausgeglichen. Diese Stunde ist in Zeile 2.4 oder
Zeile 4.2 einzutragen (je nachdem, ob 1 wissenschaftl. oder 1 sonst. Stunde angespart wurde).

__________________________                               _____________________________
                 Ort, Datum                                          Unterschrift der Schulleitung

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:75
posted:6/27/2010
language:German
pages:2