Docstoc

Lehrgangsleitung ReferentInnen

Document Sample
Lehrgangsleitung  ReferentInnen Powered By Docstoc
					Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie e.V.
________________________________________________________________________________________________________________

Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie
AWK- Referat
Neckarhalde 55
D 72070 Tübingen
Fon: 07071 - 94 34 44
Fax: 07071 - 94 34 35
www.dgvt.de
e-mail: awk@dgvt.de
__________________________________________________________________________
               Ergänzungsqualifikation zur fachlichen Befähigung
               von Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen
                   zur Abrechnung von Gruppen-Psychotherapie
                          nach den Nrn. 883 und 884 BMÄ
             (bei vorliegender Fachkunde in VT gemäß § 95cSGBV)

Die Weiterbildung qualifiziert in unterschiedlichen Settings und mit unterschiedlichen
Schwerpunkten gruppentherapeutisch zu arbeiten. Theorie, Selbsterfahrung und Supervision
sind curricular aufgebaut. Voraussetzung ist die Approbation als Kinder- und
JugendlichenpsychotherapeutIn mit vorliegender Fachkunde in VT gemäß „§ 95cSGBV“

Ziele und Inhalte der Weiterbildung
   48 Stunden eingehende Kenntnisse in der Theorie der Gruppen-Psychotherapie und
    Gruppen-Dynamik (TH): Darstellung der Verfahren zur Psychotherapie mit Kindern,
    Jugendlichen und deren Bezugspersonen, methodisches Vorgehen unter Einbezug
    gruppendynamischer Aspekte, verwandte Gruppenverfahren anderer Therapierichtungen
    (z.B. Psychodrama, personenzentrierte und tiefenpsychologische Ansätze), Bedeutung des
    Settings (Ort, Rekrutierung etc.).

   80 Stunden therapeutische Selbsterfahrung (SE): Kennenlernen der eigenen
    Therapeutenpersönlichkeit im Gruppenkontext, Wirkung auf Kinder und Jugendliche und
    deren Bezugspersonen, Reflexion persönlicher Anteile in der Gestaltung der
    Therapeut/Klientbeziehung in der Gruppe. Selbst- und Fremdwahrnehmung werden
    ausdifferenziert unter der Einflussgröße: Leitung einer Gruppe als PsychotherapeutIn.
    Elemente der Gruppentherapieprogramme für PatientInnen werden ausprobiert.

   40 Stunden Supervision von 60 Doppelstunden kontinuierlicher Gruppenbehandlung
    (SU*): In Kleingruppen werden eigene psychotherapeutische Gruppenangebote per Video
    vorgestellt und im Hinblick auf die Zielsetzung und der Besonderheit der spezifischen
    Gruppendynamik bearbeitet.
Weiterbildungsinhalte/Seminarüberblick

Start Oktober 2003
             Döring/Mönnich/Wendlandt   SE/Th* Th 4 Einführung
                                               SE 4
             24.05.: Döring             SE     17   Gruppenaufbau/Beziehung
             25.05.: Mönnich                        Struktur einer Gruppe/Diagnostik I
             Döring                     TH     17   Überblick über Arbeit in Gruppen
                                                    Das Kind als soziales Wesen
             Mönnich                    SE     17   Wahrnehmung von Gruppenprozessen
                                                    Gruppendynamik (in Kindergruppen)
             Wendlandt                  SU*
             Döring                     TH     17   Methoden und Konzepte der Arbeit mit
                                                    Kindern in Gruppen
             Wendlandt                  SU*
             Mönnich                    SE     17   Selbstsicherheitstraining, Training sozialer
                                                    Fertigkeiten, Angstbewältigung
             Mönnich                    SE     17   Elterngruppen, Familie als
                                                    Sozialisationsinstanz
                                                    (spezielle Lebenssituationen:
                                                    Scheidung/Kriminalität/Tod/Gewalt)
             Wendlandt                  SU*
             15.05.: Döring             SE/TH 8 + Vertiefte Auswertung
             16.05.:                           10
             Mönnich/Döring/Wendlandt
             Wendlandt                  SU*
*Die Supervision ist in 5/6er Gruppen geplant und jede 3. Gruppenstunde wird supervidiert.
Die Supervision führt Prof. Dr. Wendlandt durch, bei Verhinderung ist der Supervisor Prof.
Dr. Mrochen. In Absprache zwischen SupervisandInnen und Supervisoren werden weitere
Supervisionstermine vereinbart.

Lehrgangsleitung / ReferentInnen

Frau Döring (Dipl. Päd): Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapeutin (Fachkunde Verhaltenstherapie) , Tätigkeit in Kinderklinik (Psychoso-
matik), Jugendamt, Kita-Beratung und freier Praxis (Einzel- und Gruppentherapie).
Referentin der DGVT und GwG für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.

Heino Mönnich (Dipl. Psych.): Psychologischer Psychotherapeut, Diplom-Betriebswirt, Leiter
der Beratungsstelle für Sprachbehinderte in Berlin-Reinickendorf, Tätigkeit in freier Praxis
und Jugendstrafvollzug, Referent der DGVT und der GwG für Kinder- und Jugendlichen-
psychotherapie.

Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt (Dipl. Psych.): Professor für Psychologie an der Alice-
Salomon-Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin; Ausbilder und
Referent für Gesprächspsychotherapie und Verhaltenstherapie.

In Vertretung Prof. Dr. Mrochen (Dipl. Psych., Dipl. Päd.) - Gesamthochschule Siegen
Die Weiterbildung in der Übersicht

Träger der Weiterbildung                   Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie
                                           (DGVT) e.V., awk@dgvt.de
Zielgruppe                                 Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen
Veranstaltungsort                          DGVT-Institutsambulanz,
                                           Motzstr. 9, 10777 Berlin
                                           Psychotherapeutische Praxisgemeinschaft
                                           Kurfürstenstr. 155, 10785 Berlin
Termin/e                                   Oktober 2003 – Oktober 2004
Kosten:                                    2148,- Euro (DGVT-Mitglieder)
Theoretische Grundlagen und                2320,- Euro (Nichtmitglieder)
Selbsterfahrung und Gruppensupervision
Lehrgangsleitung/ReferentIn            Selbsterfahrung und Theorieseminare:
                                       Else Döring, Heino Mönnich
                                       Supervision:
                                       Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt
Teilnahmebedingungen                   s. Ausschreibung.
Anmeldung                              Die schriftliche Anmeldung erfolgt über das AWK-Referat
                                           der Geschäftsstelle der DGVT in Tübingen.
                                           Damit erkennt der Teilnehmer/die Teilnehmerin die
                                           Teilnahmebedingungen an.



Teilnahmebedingungen

Wie und wo melde ich mich an?
Mit dem beigefügten Formular können Sie sich schriftlich über das Referat für Aus- und
Weiterbildung der DGVT in Tübingen anmelden. Sie erkennen damit die hier genannten
Zahlungs- und Rücktrittsmodalitäten an.

Wie und wann zahle ich die Lehrgangsgebühren?
Die Bezahlung erfolgt über die beiliegende Einzugsermächtigung; die Gebühren werden
halbjährlich in zwei Raten nach dem ersten Seminar eingezogen. Ihre Anmeldung gilt als
verbindlich, wenn uns neben dem ausgefüllten Anmeldeformular auch die ausgefüllte und
unterschriebene Einzugsermächtigung vorliegt.

Und: Wann kann ich zurücktreten und unter welchen Konditionen?
Bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn können Sie schriftlich (per Brief oder Fax) vom Vertrag
zurücktreten. Sie zahlen dann lediglich eine Verwaltungsgebühr von 75 Euro.
Bei späterem Vertragsrücktritt ist die Lehrgangsgebühr in voller Höhe zu zahlen. Sollte bei
einem verspäteten Rücktritt jedoch ein/e ErsatzteilnehmerIn von Ihnen benannt werden
können oder der Platz von Seiten der DGVT neu besetzt werden können, dann stellen wir
Ihnen nur die oben genannte Verwaltungsgebühr in Rechnung.
Nach Beginn der Seminarreihe kann bei Krankheit unter Vorlage eines ärztlichen Attestes und
unter Einbehaltung der Verwaltungsgebühr und der Gebühren für bereits in Anspruch
genommene Veranstaltungen der Rücktritt vom Vertrag gewährt werden.

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:13
posted:6/18/2010
language:German
pages:3