Checkliste 45011 by wuyunyi

VIEWS: 114 PAGES: 39

									Arbeitsanweisung                            CHECKLISTE
       A 07                                     FÜR
       V 03/2009                   PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN



 Name / Bezeichnung der Stelle




 Identifikationsnummer




 Anschrift




 Name des Sachverständigen




 Datum und Ort der
 Begutachtung




 Art der Begutachtung

 Erstakkreditierung:                                     Überprüfung der Akkreditierung:

 § 13 Überprüfung:                                       Erweiterung der Akkreditierung:




ABTEILUNG I/12                                                                                          1/39
1011 Wien | Stubenring 1 | Tel.: +43 (0)1 711 00 - 8236 | Fax: +43 (0)1 711 00 - 938236 | DVR 0037257
E-Mail: akkreditierung@bmwfj.gv.at | www.bmwfj.gv.at/akkreditierung
Arbeitsanweisung                                     CHECKLISTE
       A 07                                              FÜR
        V 03/2009                           PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

  INHALTSVERZEICHNIS                                                                                                                                       Seite

 Zertifizierungsstelle ............................................................................................................................................5
 Organisation ......................................................................................................................................................6
 Tätigkeiten ...................................................................................................................................................... 12
 Unteraufträge .................................................................................................................................................. 13
 Qualitätsmanagementsystem............................................................................................................................. 14
 Bedingungen und Verfahren für Erteilung, Aufrechterhaltung, Erweiterung, Aussetzung und Entzug der Zertifizierung .. 19
 Interne Audits und Qualitätsmanagement-Bewertung ........................................................................................... 20
 Dokumentation ................................................................................................................................................ 21
 Aufzeichnungen ............................................................................................................................................... 24
 Vertraulichkeit ................................................................................................................................................. 24
 Personal der Zertifizierungsstelle........................................................................................................................ 25
 Allgemeines ..................................................................................................................................................... 25
 Qualifikationskriterien ....................................................................................................................................... 25
 Änderungen der Anforderungen für die Zertifizierung ............................................................................................ 27
 Einsprüche, Beschwerden und Streitfälle ............................................................................................................. 27
 Antrag auf Zertifizierung ................................................................................................................................... 28
 Information über das Verfahren ......................................................................................................................... 28
 Antrag ............................................................................................................................................................ 31
 Vorbereitung der Bewertung .............................................................................................................................. 33
 Bewertung ...................................................................................................................................................... 34
 Bewertungsbericht ........................................................................................................................................... 34
 Entscheidung über die Zertifizierung ................................................................................................................... 35
 Überwachung .................................................................................................................................................. 37
 Verwendung von Genehmigungen, Zertifikaten und Konformitätszeichen ................................................................ 38
 Beschwerden an Anbieter .................................................................................................................................. 39




 Bewertung:                B = 1 - erfüllt                B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich                              B = 3 - nicht erfüllt

 ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                                                        2/39
 ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
 NZ    = Nicht zutreffend
    Arbeitsanweisung                           CHECKLISTE
           A 07                                    FÜR
          V 03/2009                   PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

Allgemeine Hinweise/Anmerkungen/Erläuterungen zur Anwendung der

Checkliste für Stellen die Produkte zertifizieren

I      Grundsätzliches
Die vorliegende Checkliste für Produktzertifizierungsstellen, basiert auf dem Normentext der
ÖNORM EN 45011, Stand Mai 1998. Der Originaltext der Norm wird auf den folgenden Seiten
vollständig abgebildet. Im Anschluss an den Normentext folgt eine 5-spaltige Tabelle, deren
Funktion und Anwendung nachfolgend erläutert wird.

Zusätzliche Anforderungen des „Guidance on EN 45011“ von EA und ILAC“ wurden, soweit
substantiell von Bedeutung, im Anschluss an die jeweiligen Abschnitte der Normenforderung
zur besseren Erkennung kursiv sowie mit dem Buchstaben „G“ gekennzeichnet. Dabei wurde
die Originalnummerierung des vorgenannten „Guidance“ beibehalten.

II     Erläuterungen zur Anwendungsweise der Tabelle

       << Normentext >> [optional: Fragen zum Normentext]


     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                    B      AkkG
     wo dokumentiert?




Die Frage in der ersten Spalte „Wie wird diese Anforderung der Norm erfüllt und wo
dokumentiert?“ richtet sich an die Zertifizierungsstellen und soll grundsätzlich vor der
Begutachtung durch die Stelle selbst unter Angabe entsprechender Referenzdokumente (z.
B. Kapitel QMH, VA, AA) ausgefüllt werden, damit eine effiziente Vorbereitung zur
Begutachtung gewährleistet ist. Nicht zutreffende Forderungen der Norm sind in der Spalte 2
als „N. Z.“ (nicht zutreffend) zu kennzeichnen und in der Spalte 1 entsprechend zu
begründen. Der Begutachter führt eine Bewertung (Bewertungsschlüssel siehe Fußzeile) der
gegebenen Antwort im Rahmen der Vorbereitung der Begutachtung durch und trägt diese
Bewertung in der zweiten Spalte ein. Die dritte Spalte „Feststellung zur Umsetzung“ richtet
sich ebenfalls an den Begutachter. Er dokumentiert hier seine Feststellung(en) während der
Begutachtung bezüglich der Umsetzung der Norm und führt hierzu in der vierten Spalte eine
abschließende Bewertung durch (Bewertungsschlüssel siehe Fußzeile). Objektive Nachweise
(ON) bzw. eingesehene Dokumente (ED) können direkt in die dritte Spalte eingetragen
werden.
Die letzte Spalte stellt den Bezug zum Akkreditierungsgesetz her, indem die entsprechende
Fundstelle zitiert wird.




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                   3/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
 Arbeitsanweisung                              CHECKLISTE
        A 07                                       FÜR
         V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

III Anwendung in Österreich
Die    vorliegende  Checkliste    zur   ÖNORM      EN    45011     findet   Anwendung  im
Zuständigkeitsbereich der österreichischen Akkreditierungsstelle. Über die ÖNORM EN 45011
hinausgehende Forderungen sind im Anschluss an die Normenforderungen als Teil 6
aufgelistet.




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                  4/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
 Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
        A 07                                        FÜR
          V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

4            Zertifizierungsstelle
4.1          Alle wirksame Umsetzung der in denen Regelungen und Verfahren, nach denen die Zertifizierungsstelle arbeitet,
             sowie deren administrative Anwendung dürfen selbst nicht diskriminierend sein und dürfen auch nicht
             diskriminierend angewendet werden. Soweit in dieser Norm nicht anders festgelegt, dürfen die Verfahren nicht
             derart angewendet werden, dass die Teilnahme von Antragstellern erschwert oder verhindert wird
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung                       B    AkkG
      wo dokumentiert?




4.1.2        Die Zertifizierungsstelle muss ihre Dienstleistungen allen Antragstellern zur Verfügung stellen, deren
             Tätigkeitsfelder in ihrem erklärten Aufgabenbereich liegen. Unangemessene finanzielle und anderweitige
             Bedingungen sind unzulässig. Die Inanspruchnahme darf nicht an Bedingungen, wie die Größe des
             Antragstellers oder die Mitgliedschaft in einer Vereinigung oder Gruppe, geknüpft sein. Die Zertifizierung darf
             nicht von der Zahl der bereits ausgegebenen Zertifikate abhängig gemacht werden.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                    B       AkkG
      wo dokumentiert?




4.1.3        Die Kriterien, nach denen die Produkte eines Anbieters bewertet werden, müssen denjenigen in festgelegten
             Normen entsprechen. Anforderungen an zu diesem Zweck geeignete Normen enthält der ISO/IEC Guide 7. Wenn
             die Anwendung dieser Dokumente im Rahmen eines bestimmten Zertifizierungssystems Erläuterungen bedarf,
             müssen diese durch zuständige und unparteiische Gremien oder Personen, welche di e notwendige
             Fachkompetenz besitzen, formuliert und von der Zertifizierungsstelle veröffentlicht werden.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                   B     AkkG
      wo dokumentiert?




4.1.4        Die Zertifizierungsstelle muss ihre Anforderungen, ihre Bewertung und ihre Entscheidung über eine
             Zertifizierung auf solche Inhalte beschränken, die sich ausdrücklich auf den Geltungsbereich der betreffenden
             Zertifizierung beziehen.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B     Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich      B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                     5/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
         V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN
4.2          Organisation
             Die Struktur der Zertifizierungsstelle muss so beschaffen sein, dass das Vertrauen in ihre Zertifizierungen
             gefördert wird.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
      wo dokumentiert?




             Insbesondere muss die Zertifizierungsstelle:
             a)   unparteiisch sein;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                      B      AkkG
      wo dokumentiert?




             b)   verantwortlich sein für ihre Entscheidungen hinsichtlich Erteilung, Aufrechterhaltung, Erweiterung,
                  Aufhebung und Entzug der Zertifizierung;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B   Feststellung zur Umsetzung                      B      AkkG
      wo dokumentiert?




             c)   die Leitung (das Gremium, die Gruppe oder die Person) bestimmen, welche die allgemeine Verantwortung
                  hat für:
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B    Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
      wo dokumentiert?




             Anmerkung: Gemäß AkkG § 17 hat die Zertifizierungsstelle ein Lenkungsgremium einzurichten, welchem für die
             Festlegung der Geschäftspolitik, die Aufsicht über die Umsetzung der Geschäftspolitik und die Aufsicht über die
             Gebarung der Zertifizierungsstelle übertragen sein muss.




Bewertung:           B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich     B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                     6/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

               1)    die Durchführung von Prüfungen, Inspektionen, Bewertungen und Zertifizierungen, wie in
                     dieser Norm beschrieben;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B   Feststellung zur Umsetzung                 B     AkkG
     wo dokumentiert?




               2)    die Festlegung von grundsätzlichen Regelungen für die Tätigkeit der Zertifizierungsstelle;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                      B      AkkG
     wo dokumentiert?




               3)    die Entscheidungen über Zertifizierungen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B     Feststellung zur Umsetzung                        B      AkkG
     wo dokumentiert?




               4)    die Aufsicht über die Umsetzung ihrer grundsätzlichen Regelungen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                      B      AkkG
     wo dokumentiert?




               5)    die Aufsicht über die Finanzen der Zertifizierungsstelle;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung                    B      AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                   7/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                  CHECKLISTE
       A 07                                           FÜR
        V 03/2009                        PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


                  6) Befugnisse an Gremien oder Einzelpersonen delegieren, um festgelegte Tätigkeiten in ihrem Namen
                     auszuführen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung                        B    AkkG
     wo dokumentiert?




               7)    die technische Grundlage für die Erteilung der Zertifizierung;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B     Feststellung zur Umsetzung                          B      AkkG
     wo dokumentiert?




            d)   über Dokumente verfügen, die sie als juristische Person ausweist;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                       B      AkkG
     wo dokumentiert?




             e)  über eine dokumentierte Struktur verfügen, die ihre Unparteilichkeit schützt, einschließlich der
                 Vorkehrung, die Unparteilichkeit der Tätigkeiten der Zertifizierungsstelle sicherzustellen. Diese Struktur
                 muss die Teilnahme aller maßgeblich beteiligten Seiten an der Erstellung von grundsätzlichen Regelungen
                 und den Grundsätzen hinsichtlich Inhalt und Arbeitsweise des Zertifizierungssystems ermöglichen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:             B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                     8/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

            f) sicherstellen, dass jede Entscheidung über die Zertifizierung durch eine Person oder mehrere Personen
               getroffen wird, die nicht die Bewertung durchgeführt haben;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung                     B      AkkG
     wo dokumentiert?




            g)   die im Zusammenhang mit der Zertifizierungstätigkeit stehenden Rechte und Pflichten ausüben;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung                       B      AkkG
     wo dokumentiert?




             h)  entsprechende Festlegungen treffen, um die Haftung für ihre Maßnahmen und Tätigkeiten übernehmen zu
                 können;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                    B    AkkG
     wo dokumentiert?




            i) über die für ein Zertifizierungssystem notwendige finanzielle Stabilität und Ausstattung verfügen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B    Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich    B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                   9/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

            j) eine ausreichende Anzahl von Personal anstellen, das über die notwendige Ausbildung,
               Weiterbildung, technischen Kenntnisse sowie praktische Erfahrung verfügt, um seine Aufgabe im
               Rahmen der Zertifizierung in bezug auf Art, Bereich und Umfang der ausgeführten Arbeiten unter einer
               verantwortlichen Leitung durchzuführen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B   Feststellung zur Umsetzung                  B     AkkG
     wo dokumentiert?




             k)  über ein Qualitätsmanagementsystem verfügen, das geeignet ist, Vertrauen in ihre Fähigkeit zu
                 vermitteln, ein Zertifizierungssystem für Produkte zu betreiben;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B      Feststellung zur Umsetzung         B    AkkG
     wo dokumentiert?




             l)grundsätzliche Regelungen und Verfahren anwenden, welche die Zertifizierung von Produkten eindeutig
               abgrenzt gegenüber allen anderen Tätigkeiten, an denen die Stelle noch beteiligt ist;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
     wo dokumentiert?




             m)  zusammen mit seiner verantwortlichen Leitung und dem Personal frei von jeglichem Druck
                 kommerzieller, finanzieller und sonstiger Art sein, der die Ergebnisse des Zertifizierungsprozesses
                 beeinflussen könnte;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                         B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich      B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                      10/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                  CHECKLISTE
       A 07                                           FÜR
         V 03/2009                       PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

             n)  über formelle Regeln und Strukturen für die Einsetzung und Arbeitsweise aller am
                 Zertifizierungsprozess beteiligten Gremien verfügen. Diese Gremien müssen frei von jeglichem Druck
                 kommerzieller, finanzieller und sonstiger Art sein, der ihre Entscheidungen beeinflussen könnte. Eine
                 Struktur, bei der die Mitglieder so ausgewählt werden, dass ein Gleichgewicht der Interessen herrscht, ohne
                 dass das Interesse einzelner überwiegt, wird als geeignet angesehen, diese Anforderung zu erfüllen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B    Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




             o)  sicherstellen, dass die Tätigkeiten von mit ihr in Beziehung stehenden Stellen die Vertraulichkeit,
                 Objektivität und Unparteilichkeit ihrer Zertifizierungen nicht beeinträchtigt, und sie darf nicht:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




                 1)   Produkte der Art, die sie zertifiziert, liefern oder entwickeln;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und       B       Feststellung zur Umsetzung                   B      AkkG
     wo dokumentiert?




                  2)  den Antragsteller beraten oder Beratungsdienstleistungen für den Umgang mit Sachverhalten
                      gewähren, die der Erlangung der beantragten Zertifizierung im Wege stehen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung            B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:             B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich    B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                      11/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                  CHECKLISTE
       A 07                                           FÜR
          V 03/2009                      PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

                  3)  Produkte oder Dienstleistungen irgendeiner anderen Art zur Verfügung stellen, welche die Vertraulichkeit
                      oder Objektivität oder Unparteilichkeit ihres Zertifizierungsprozesses und ihrer
                      Zertifizierungsentscheidungen gefährden könnten;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B      Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
      wo dokumentiert?




             p)   grundsätzliche Regelungen und Verfahren haben für die Behandlung von Beschwerden, Einsprüchen
                  und Streitfällen über den Zertifizierungsprozess oder andere damit zusammenhängende Fragen, die durch
                  Anbieter oder andere Stellen vorgebracht werden.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                 B     AkkG
      wo dokumentiert?




4.3          Tätigkeiten
             Die Zertifizierungsstelle muss alle notwendigen Schritte unternehmen, um die Konformität mit den geltenden
             Produktnormen entsprechend den Anforderungen des bestimmten Produktzertifizierungssystems zu bewerten
             (siehe Abschnitt 3). Die Zertifizierungsstelle muss die geltenden Normen oder deren Teile sowie alle weiteren
             Anforderungen, wie über Probenahme, Prüfung und Inspektion, welche die Grundlage für das anzuwendende
             Zertifizierungssystem bilden, festlegen.
             Sofern zutreffend, muss die Zertifizierungsstelle für die Lenkung ihrer Zertifizierungstätigkeit die Anforderungen
             für die Eignung und Kompetenz der Stelle(n) oder Person(en), welche die Prüfung, Inspektion und Zertifizierung
             durchführen, nach den ISO/IEC Guides 25, 39 und 62 beachten.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B      Feststellung zur Umsetzung                         B     AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:             B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich      B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                       12/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
         V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


4.4          Unteraufträge
             Beschließt eine Zertifizierungsstelle, Arbeiten im Zusammenhang mit der Zertifizierung (z. B. Prüfung oder
             Inspektion) im Unterauftrag an eine externe Stelle oder Person zu vergeben, muss eine ausreichend
             dokumentierte Vereinbarung über die entsprechenden Festlegungen einschließlich solcher über
             Vertraulichkeit und Interessenskonflikte getroffen werden.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                  B     AkkG
      wo dokumentiert?




             Anmerkung: Unterauftragnehmer müssen akkreditiert sein.
             Die Zertifizierungsstelle muss:
             a)   die gesamte Verantwortung für die Arbeiten tragen, die sie im Unterauftrag weitervergibt, und muss
                  für die Erteilung, Aufrechterhaltung, Erweiterung, Aussetzung und den Entzug der Zertifizierung ihre
                  Verantwortung aufrechterhalten;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung                 B       AkkG
      wo dokumentiert?




             b)   sicherstellen, dass die mit einem Unterauftrag beauftragte Stelle oder Person kompetent ist, den
                  anzuwendenden Festlegungen dieser und anderen Normen und Leitfäden, die sich mit Prüfung, Inspektion
                  oder anderen technischen Aktivitäten befassen (siehe Abschnitt 2), gerecht wird, und weder direkt noch
                  über ihren Arbeitgeber an der Entwicklung oder Herstellung der Produkte in einer Weise beteiligt
                  ist, die die Unparteilichkeit beeinträchtigen kann;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
      wo dokumentiert?




             c)   die Zustimmung des Antragstellers dazu einholen.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                     B      AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                  13/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN
ANMERKUNG 2: Wenn im Zusammenhang mit der Zertifizierung stehende Arbeit bereits vor der Antragstellung auf
Zertifizierung geleistet wurde, kann die Zertifizierungsstelle diese unter der Voraussetzung berücksichtigen, .dass sie die
Verantwortung entsprechend 4.4 a) übernehmen kann und bezüglich der in 4.4 b) genannten Punkte zufriedengestellt wird.
ANMERKUNG 3: Die Anforderungen nach 4.4 a) und b) sind darüber hinaus als Erweiterung auch dann zutreffend, wenn eine
Zertifizierungsstelle Arbeiten einer anderen Zertifizierungsstelle, mit der sie eine Vereinbarung unterzeichnet hat, für die
Erteilung ihrer eigenen Zertifizierung verwendet.


4.5         Qualitätsmanagementsystem
4.5.1       Die für die Qualität verantwortliche Leitung der Zertifizierungsstelle muss ihre Qualitätspolitik, Qualitätsziele
            sowie Qualitätsverpflichtungen festlegen und dokumentieren. Die Leitung muss sicherstellen, dass diese
            Politik auf allen Stufen der Organisation verstanden, verwirklicht und aufrechterhalten wird.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




4.5.2       Die Zertifizierungsstelle muss ein Qualitätsmanagementsystem betreiben, das im Einklang mit den
            entsprechenden Festlegungen dieser Norm und der Art, dem Bereich sowie dem Umfang der durchzuführenden
            Arbeiten steht. Dieses Qualitätsmanagementsystem muss dokumentiert sein, und diese Dokumentation
            muss dem Personal der Zertifizierungsstelle zur Verfügung stehen. Die Zertifizierungsstelle muss die wirksame
            Umsetzung der in den Dokumenten des Qualitätsmanagementsystems festgelegten Verfahren und Anweisungen
            sicherstellen. Die Zertifizierungsstelle muss eine Person benennen, die direkten Zugang zur höchsten
            Leitungsebene hat und die, abgesehen von anderen Verantwortlichkeiten, festgelegte Befugnisse hat für:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B    Feststellung zur Umsetzung                       B      AkkG
     wo dokumentiert?




             a)  Sicherstellung, dass in Übereinstimmung mit dieser Norm ein Qualitätsmanagementsystem festgelegt,
                 eingeführt und aufrechterhalten wird, und
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B    Feststellung zur Umsetzung                B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich      B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                      14/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


             b)  Berichterstattung    an    die    Leitung der      Zertifizierungsstelle über die Effektivität  des
                 Qualtiätsmanagementsystems zum Zwecke der Qualitätsmanagement-Bewertung und als Grundlage für die
                 Verbesserung dieses Systems.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung                 B      AkkG
     wo dokumentiert?




4.5.3       Das Qualitätsmanagementsystem muss in einem Qualitätsmanagement-Handbuch und in damit
            zusammenhängenden Verfahrensanweisungen dokumentiert sein. Das Qualitätsmanagement-Handbuch
            muss mindestens beinhalten oder darauf verweisen:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung       B    AkkG
     wo dokumentiert?




            a)   eine Aussage zur Qualitätspolitik;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung                    B      AkkG
     wo dokumentiert?




             b)  eine kurze Beschreibung der Rechtsform der Zertifizierungsstelle mit Angabe der Eigentümer und, wenn
                 davon abweichend, die Namen der Personen, die die Zertifizierungsstelle kontrollieren;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung                    B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                   15/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


             c)  die Namen, Qualifikation, Erfahrung und Aufgabenbereiche der verantwortlichen Leitung und des
                 sonstigen Zertifizierungspersonals, sowohl intern als auch extern;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                B    AkkG
     wo dokumentiert?




             d)  ein Organigramm, das, ausgehend von der verantwortlichen Leitung,               die     Zuweisungen           von
                 Befugnissen, Verantwortlichkeiten und Funktionen darstellt;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B   Feststellung zur Umsetzung                               B      AkkG
     wo dokumentiert?




             e)  eine Beschreibung der Organisation der Zertifizierungsstelle, einschließlich der Einzelheiten über die
                 Leitung (das Gremium, die Gruppe oder die Person) nach 4.2 c), deren Zusammensetzung,
                 Aufgabenbereich und Verfahrensregeln;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                        B    AkkG
     wo dokumentiert?




            f)   die grundsätzlichen Regelungen und das Verfahren zur Qualitätsmanagement-Bewertung;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung              B                    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich         B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                        16/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
         V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


            g)   die Verfahren zur Erledigung der Verwaltungsarbeiten einschließlich der Lenkung der Dokumente;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B    Feststellung zur Umsetzung                     B    AkkG
     wo dokumentiert?




             h)  die operativen und funktionellen Aufgaben und Beiträge hinsichtlich der Qualität, damit alle Beteiligten über
                 Umfang und Ausmaß der Verantwortung jeder einzelnen Person informiert sind;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B    Feststellung zur Umsetzung                          B      AkkG
     wo dokumentiert?




             i)  die grundsätzlichen Regelungen und das Verfahren zur Einstellung, Auswahl und Weiterbildung des
                 Personals der Zertifizierungsstelle und deren Leistungskontrolle;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B    Feststellung zur Umsetzung             B     AkkG
     wo dokumentiert?




             j)  ein Verzeichnis der zugelassenen Unterauftragnehmer und der Verfahren für die Begutachtung,
                 Aufzeichnung und Überwachung ihrer Kompetenz;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B  Feststellung zur Umsetzung               B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                       17/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                  CHECKLISTE
       A 07                                           FÜR
        V 03/2009                        PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


             k)  die Verfahren zur Behandlung von Abweichungen und zur Sicherstellung der Wirksamkeit aller
                 eingeleiteten Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung         B    AkkG
     wo dokumentiert?




             l)die Verfahren für die Bewertung der Produkte und die Durchführung des Zertifizierungsverfahrens,
               einschließlich:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B   Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
     wo dokumentiert?




               1)    der Bedingungen für die Ausstellung, Einbehaltung und die Einziehung der Zertifizierungsdokumente;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                        B   AkkG
     wo dokumentiert?




                  2) der Kontrolle über den Gebrauch und die Anwendung der bei der Produktzertifizierung eingesetzten
                     Dokumente;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                       B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:             B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                     18/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
          V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


             m)   die grundsätzlichen Regelungen      und   das   Verfahren     für   die   Behandlung    von    Beschwerden,
                  Einsprüchen und Streitfällen;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung                          B      AkkG
      wo dokumentiert?




             n)   das Verfahren für die Durchführung interner Audits nach den Bedingungen von ISO 10011-1.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung                  B                 AkkG
      wo dokumentiert?




4.6        Bedingungen und Verfahren für Erteilung, Aufrechterhaltung, Erweiterung, Aussetzung und Entzug
           der Zertifizierung
4.6.1      Die Zertifizierungsstelle muss die Bedingungen für die Erteilung. Aufrechterhaltung und Erweiterung der
           Zertifizierung festlegen. Ebenso muss sie die Bedingungen für Aussetzung oder Entzug einer Zertifizierung
           für den gesamten Geltungsbereich der Zertifizierung oder für Teile davon festlegen.
    Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung               B     AkkG
    wo dokumentiert?




4.6.2        Die Zertifizierungsstelle muss Verfahren haben:
             a)   für die Erteilung. die Aufrechterhaltung. den Entzug sowie gegebenenfalls die Aussetzung der Zertifizierung;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                      B      AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich         B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                         19/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


            b)   für die Erweiterung oder die Einschränkung des Geltungsbereichs der Zertifizierung;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                          B      AkkG
     wo dokumentiert?




             c)  für die erneute Begutachtung, wenn Änderungen das Design oder die Spezifikation des Produktes
                 wesentlich beeinflussen, wenn sich die Normen oder Bestimmungen, denen das Produkt gemäß der
                 Zertifizierung entsprechen soll, ändern, bei Eigentümer- oder Strukturwechsel oder Personalwechsel in der
                 verantwortlichen Leitung des Anbieters, falls zutreffend, oder bei Vorliegen anderer Informationen, die
                 darauf schließen lassen, dass das Produkt den Anforderungen des Zertifizierungssystems nicht mehr genügt.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
     wo dokumentiert?




4.7         Interne Audits und Qualitätsmanagement-Bewertung
4.7.1       Die Zertifizierungsstelle muss regelmäßige, geplante und systematische interne Audits über alle
            Verfahrensabläufe durchführen, um nachzuweisen, dass das Qualitätsmanagementsystem angewendet wird und
            wirksam ist.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                  B     AkkG
     wo dokumentiert?




            Die Zertifizierungsstelle muss sicherstellen. dass:
            a)   das für den auditierten Bereich verantwortliche Personal über die Auditergebnisse informiert wird;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und       B     Feststellung zur Umsetzung                B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich     B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                    20/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


            b)   Korrekturmaßnahmen rechtzeitig und zweckdienlich durchgeführt werden;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B Feststellung zur Umsetzung                             B      AkkG
     wo dokumentiert?




            c)   die Ergebnisse des Audits dokumentiert werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B   Feststellung zur Umsetzung                           B      AkkG
     wo dokumentiert?




4.7.2       Die    verantwortliche    Leitung      der   Zertifizierungsstelle   muss   in festgelegten Abständen    das
            Qualitätsmanagementsystem der Zertifizierungsstelle bewerten, um seine künftige Eignung und
            Angemessenheit im Hinblick auf die Anforderungen dieser Norm sowie die festgelegte Qualitätspolitik und die
            Qualitätsziele sicherzustellen. Aufzeichnungen über solche Bewertungen müssen aufbewahrt werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B      Feststellung zur Umsetzung                 B     AkkG
     wo dokumentiert?




4.8         Dokumentation
4.8.1       Die Zertifizierungsstelle muss (mittels Dokumenten, elektronischen Datenträgern oder in anderer Form) folgende
            Dokumentation zusammenstellen, in regelmäßigen Abständen aktualisieren und auf Wunsch verfügbar machen:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B    Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich     B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                    21/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


            a)   Informationen über die Autorisierung, unter welcher die Zertifizierungsstelle betrieben wird;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B     Feststellung zur Umsetzung                         B      AkkG
     wo dokumentiert?




             b)  eine dokumentierte Erläuterung ihres Produktzertifizierungssystems einschließlich der Regeln und
                 Verfahren für die Erteilung, Aufrechterhaltung, Erweiterung, Aussetzung und Entzug der Zertifizierung;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                       B      AkkG
     wo dokumentiert?




             c)  Informationen über die Bewertungs- und Zertifizierungsverfahren bezüglich jedes
                 Produktzertifizierungssystems;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B  Feststellung zur Umsetzung                               B      AkkG
     wo dokumentiert?




             d)  Angaben darüber, wie die Stelle finanziell getragen wird, sowie allgemeine Angaben über die Kosten,
                 die Antragstellern und Anbietern zertifizierter Produkte in Rechnung gestellt werden;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B       Feststellung zur Umsetzung              B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                       22/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


             e)  eine Beschreibung der festgelegten Rechte und Pflichten von Antragstellern und Anbietern
                 zertifizierter Produkte einschließlich der Anforderungen, Einschränkungen oder Beschränkungen für die
                 Verwendung von Zeichen der Zertifizierungsstelle sowie für die Art und Weise der Bezugnahme auf die
                 erteilte Zertifizierung;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B    Feststellung zur Umsetzung                   B    AkkG
     wo dokumentiert?




            f) Informationen über die Verfahren zur Behandlung von Einsprüchen, Beschwerden und Streitfällen ;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B  Feststellung zur Umsetzung               B    AkkG
     wo dokumentiert?




            g)   ein Verzeichnis zertifizierter Produkte und ihrer Anbieter.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B     Feststellung zur Umsetzung                        B      AkkG
     wo dokumentiert?




4.8.2       Die Zertifizierungsstelle muss Verfahren zur Lenkung aller Dokumente und Daten, die im Zusammenhang
            mit ihren Zertifizierungsaufgaben stehen, einrichten und aufrechterhalten. Nach der ersten Ausarbeitung sowie
            nach jeder nachfolgenden Änderung oder Ergänzung muss die Angemessenheit der Dokumente vor deren
            Herausgabe durch das zuständige und entsprechend autorisierte Personal geprüft und bestätigt werden. Ein
            Verzeichnis sämtlicher anwendbarer Dokumente mit Angaben über Ausgabedatum und Änderungsstand
            muss geführt werden. Die Verteilung dieser Dokumente muss so gelenkt werden, dass sichergestellt ist, dass das
            Personal der Zertifizierungsstelle und der Anbieter über die entsprechenden Dokumente verfügen, wenn dies für
            die Erledigung einer Aufgabe in bezug auf die Tätigkeiten der Zertifizierungsstelle erforderlich ist.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                           B AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich     B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                    23/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
         V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


4.9         Aufzeichnungen
4.9.1       Die Zertifizierungsstelle muss ein Aufzeichnungssystem führen, das ihren speziellen Erfordernissen sowie den
            geltenden      Bestimmungen     entspricht.   Aus    den    Aufzeichnungen     muss     hervorgehen,   dass    die
            Zertifizierungsverfahren wirksam angewendet wurden, insbesondere hinsichtlich der Zertifizierungsanträge,
            Bewertungsberichte,        Überwachungstätigkeiten          sowie   anderer     Dokumente       über   Erteilung,
            Aufrechterhaltung, Erweiterung, Aussetzung bzw. Entzug der Zertifizierung. Die Aufzeichnungen müssen
            so identifiziert, gehandhabt und beseitigt werden, dass die Vertraulichkeit der darin beschriebenen Verfahren und
            der Datenschutz sichergestellt werden. Die Aufzeichnungen müssen für eine ausreichende Zeit aufbewahrt
            werden, um eine fortdauernde Vertrauenswürdigkeit über mindestens einen vollständigen Zertifizierungszyklus
            oder entsprechend den gesetzlichen Vorschriften nachzuweisen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




             Anmerkung: Gemäß AkkG müssen Aufzeichnungen 10 Jahre aufbewahrt werden

4.9.2       Die Zertifizierungsstelle muss grundsätzliche Regelungen und Verfahren haben, damit die Aufzeichnungen über
            eine den vertraglichen Verpflichtungen, den gesetzlichen oder anderen Verpflichtungen entsprechende Zeit
            aufbewahrt werden. Die Zertifizierungsstelle muss grundsätzliche Regelungen und Verfahren haben, die den
            Zugang zu diesen Aufzeichnungen in Übereinstimmung mit Abschnitt 4.10.1 dieser Norm festlegen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                    B   AkkG
     wo dokumentiert?




ANMERKUNG 4: Der Frage, wie lange die Aufzeichnungen aufbewahrt werden sollen, ist unter Beachtung gesetzlicher
Bestimmungen und Anerkennungsvereinbarungen besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

4.10        Vertraulichkeit
4.10.1      Die Zertifizierungsstelle muss entsprechend den anzuwendenden Gesetzen angemessene Festlegungen getroffen
            haben, um die Vertraulichkeit der im Rahmen ihrer Zertifizierungstätigkeiten gewonnenen Informationen
            auf allen Organisationsebenen einschließlich ihrer Gremien sowie der externen Stellen oder Personen, die in
            ihrem Namen tätig werden, sicherzustellen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B     Feststellung zur Umsetzung                   B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                       24/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
         V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


4.10.2      Soweit in dieser Norm oder durch gesetzliche Bestimmungen nicht anders festgelegt, dürfen aus der
            Zertrfizierungstätigkeit gewonnene Informationen über einzelne Produkte oder einzelne Anbieter nicht an Dritte
            ohne schriftliches Einverständnis dieses Anbieters weitergeleitet werden. In Fällen, in denen Gesetze die
            Weitergabe von Informationen an Dritte verlangen, muss der Anbieter im Rahmen der Gesetze über die
            weitergeleitete Information in Kenntnis gesetzt werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                    B     AkkG
     wo dokumentiert?




5           Personal der Zertifizierungsstelle
5.1         Allgemeines
5.1.1       Das Personal der Zertifizierungsstelle muss für seine jeweiligen Aufgaben, einschließlich der erforderlichen
            technischen Beurteilung und der damit verbundenen grundsätzlichen Regelungen und ihrer Umsetzung,
            kompetent sein.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B    Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
     wo dokumentiert?




5.1.2       Das Personal muss über eindeutig dokumentierte Anweisungen verfügen, die seine Pflichten und
            Verantwortlichkeiten festlegen. Diese Anweisungen müssen auf dem neuesten Stand gehalten werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                   B    AkkG
     wo dokumentiert?




5.2         Qualifikationskriterien
5.2.1       Damit sichergestellt ist, dass die Bewertungen und Zertifizierungen wirksam und einheitlich durchgeführt werden,
            muss die Zertifizierungsstelle Mindestanforderungen für die Kompetenz des Personals festlegen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich      B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                      25/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


5.2.2       Die Zertifizierungsstelle muss von ihrem am Zertifizierungsprozess beteiligten Personal verlangen, dass es
            einen Vertrag oder ein anderes Dokument unterzeichnet, durch den sich das Personal zu folgendem verpflichtet:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B   Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




             a)  Einhaltung der durch die Zertifizierungsstelle festgelegten Regelungen, einschließlich der Regeln über
                 Vertraulichkeit und Unabhängigkeit gegenüber kommerziellen und anderweitigen Interessen; und
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B    Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
     wo dokumentiert?




             b)      Angabe jeder früheren und/oder gegenwärtigen Verbindung, persönlich oder über seinen
                     Arbeitgeber, mit einem Anbieter oder Konstrukteur von Produkten, mit deren Bewertung oder
                     Zertifizierung sie beauftragt werden sollen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B      Feststellung zur Umsetzung         B    AkkG
     wo dokumentiert?




            Die Zertifizierungsstelle muss sicherstellen, dass und dokumentieren, wie das unter Vertrag genommene
            Personal und, falls zutreffend, dessen Arbeitgeber alle Anforderungen, die in dieser Norm für Personal
            festgelegt sind, erfüllen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B    Feststellung zur Umsetzung                 B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich    B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                   26/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
         V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


5.2.3        Informationen über einschlägige Qualifikationen, Weiterbildungen und Erfahrungen jedes am
             Zertifizierungsprozess beteiligten Personals müssen durch die Zertifizierungsstelle aktuell gehalten werden.
             Die Aufzeichnungen über Weiterbildungen und Berufserfahrungen müssen auf dem neuesten Stand gehalten
             werden und folgendes enthalten:

             a)   Name und Anschrift;
             b)   Zugehörigkeit zu Organisationen und darin wahrgenommene Positionen;
             c)   Ausbildung und Berufsbezeichnung;
             d)   Berufserfahrung und Weiterbildung für die Tätigkeitsbereiche der Zertifizierungsstelle;
             e)   das Datum der letzten Aktualisierung dieser Aufzeichnungen;
             f)   eine Leistungsbeurteilung.

      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B      Feststellung zur Umsetzung                            B      AkkG
      wo dokumentiert?




6            Änderungen der Anforderungen für die Zertifizierung
             Die     Zertifizierungsstelle  muss      in   angemessener      Weise    beabsichtigte Änderungen     der
             Zertifizierungsanforderungen bekanntgeben. Sie muss die dazu vorgebrachten Standpunkte der betroffenen
             Kreise berücksichtigen, bevor sie über genaue Form und Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderungen
             entscheidet. Nach der Entscheidung und Veröffentlichung der geänderten Anforderungen muss sie sich davon
             überzeugen, dass jeder Anbieter alle notwendig gewordenen Anpassungen innerhalb einer Frist vornimmt, die
             nach Auffassung der Zertifizierungsstelle angemessen ist.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B    Feststellung zur Umsetzung                 B    AkkG
      wo dokumentiert?




7            Einsprüche, Beschwerden und Streitfälle
7.1          Die Behandlung von Einsprüchen, Beschwerden und Streitfällen, die von Anbietern oder anderen
             gegenüber der Zertifizierungsstelle vorgebracht werden, muss durch Verfahren der Zertifizierungsstelle geregelt
             sein.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B     Feststellung zur Umsetzung                     B      AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt        B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich           B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                            27/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
          V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


7.2          Jede Zertifizierungsstelle muss:
             a)   Aufzeichnungen über Einsprüche, Beschwerden, Streitfälle und über die mit Bezug auf die
                  Zertifizierung eingeleiteten Abhilfemaßnahmen führen;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B   Feststellung zur Umsetzung         B    AkkG
      wo dokumentiert?




             b)   geeignete Folgemaßnahmen ergreifen;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B          Feststellung zur Umsetzung                         B      AkkG
      wo dokumentiert?




             c)   die eingeleiteten Maßnahmen und deren Wirksamkeit dokumentieren.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B  Feststellung zur Umsetzung                                 B      AkkG
      wo dokumentiert?




8            Antrag auf Zertifizierung
8.1          Information über das Verfahren
8.1.1        Die Zertifizierungsstelle hat den Antragstellern eine aktualisierte und detaillierte Beschreibung der
             Bewertungs- und Zertifizierungsverfahren für jedes Zertifizierungsprogramm sowie die Dokumente zur
             Verfügung zu stellen, die die Zertifizierungsanforderungen, die Rechte der Antragsteller und die Pflichten der
             Anbieter zertifizierter Produkte (einschließlich der von den Antragstellern und Anbietern zertifizierter Produkte zu
             zahlenden Gebühren) enthalten.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und       B     Feststellung zur Umsetzung                         B     AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt        B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich        B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                         28/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
         V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


8.1.2       Die Zertifizierungsstelle muss vom Anbieter verlangen, dass er:
            a)   die relevanten Anforderungen des Zertifizierungsprogramms immer erfüllt;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung                          B      AkkG
     wo dokumentiert?




             b)  sämtliche erforderlichen Vorkehrungen für die Durchführung der Bewertung trifft, einschließlich der Prüfung
                 der Dokumentation, dem Zugang zu allen Bereichen, Aufzeichnungen (einschließlich der Berichte über
                 interne Audits) und zum Personal zum Zwecke der Bewertung (d. h. Prüfung, Inspektion, Auditierung,
                 Überwachung, Wiederholungsaudit) und der Behandlung von Beschwerden;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                        B     AkkG
     wo dokumentiert?




             c)  Erklärungen über die Zertifizierung nur hinsichtlich jenes Geltungsbereichs abgibt, für den die Zertifizierung
                 erteilt wurde;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B      Feststellung zur Umsetzung                        B       AkkG
     wo dokumentiert?




             d)  seine Produktzertifizierung nicht in einer Form anwendet, die die Zertifizierungsstelle in Verruf bringt und
                 keine Erklärungen über seine Produktzertifizierung abgibt, welche die Zertifizierungsstelle als irreführend
                 und nicht autorisiert ansehen kann;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und       B     Feststellung zur Umsetzung                         B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt        B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich        B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                         29/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
         V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


             e)  nach Aussetzung oder Entzug der Zertifizierung jegliche Werbung einstellt, die sich auf die
                 Zertifizierung in irgendeiner Weise bezieht, und sämtliche von der Zertifizierungsstelle geforderten
                 Zertifizierungsdokumente zurückgibt;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B   Feststellung zur Umsetzung                   B     AkkG
     wo dokumentiert?




            f) die Zertifizierung ausschließlich dazu verwendet, um aufzuzeigen, dass Produkte hinsichtlich ihrer Konformität
               mit festgelegten Normen zertifiziert sind;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B    Feststellung zur Umsetzung                        B    AkkG
     wo dokumentiert?




             g)  sich bemüht sicherzustellen, dass kein Zertifikat oder Bericht oder irgendein Teil davon in irreführender
                 Weise verwendet wird;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                           B    AkkG
     wo dokumentiert?




             h)  die Anforderungen der Zertifizierungsstelle erfüllt, wenn er auf seine Produktzertifizierung in
                 Kommunikationsmedien, wie Dokumente, Prospekte oder Werbematerial, Bezug nimmt.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung               B       AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich        B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                        30/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


8.1.3       Wenn sich der gewünschte Geltungsbereich der Zertifizierung auf ein bestimmtes System oder eine bestimmte
            Systemart der Zertifizierungsstelle bezieht, müssen dem Antragsteller alle erforderlichen Erläuterungen zur
            Verfügung gestellt werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
     wo dokumentiert?




8.1.4      Dem Antragsteller müssen auf Anfrage zusätzliche Informationen über den Antrag zur Verfügung gestellt werden.
    Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und  B      Feststellung zur Umsetzung                     B       AkkG
    wo dokumentiert?




8.2         Antrag
8.2.1       Die Zertifizierungsstelle muss einen förmlichen Antrag fordern, der von einem bevollmächtigten Vertreter des
            Antragstellers unterzeichnet ist, in dem selbst oder ihm beigefügt:
            a)   der Geltungsbereich der gewünschten Zertifizierung festgelegt wird;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                 B      AkkG
     wo dokumentiert?




             b)  der Antragsteller sein Einverständnis erklärt, die Zertifizierungsanforderungen zu erfüllen und jegliche für
                 die Bewertung der zu zertifizierenden Produkte erforderlichen Informationen zur Verfügung zu stellen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                       B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                       31/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
        V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN


8.2.2       Der Antragsteller muss mindestens folgende Informationen zur Verfügung stellen:
            a)   Unternehmensform, Name, Anschrift und Rechtsform;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B     Feststellung zur Umsetzung                       B      AkkG
     wo dokumentiert?




             b)  eine Beschreibung der zu zertifizierenden Produkte, das Zertifizierungssystem und die Normen, nach
                 denen jedes Produkt zu zertifizieren ist, soweit dem Antragsteller bekannt.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung               B   AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                  32/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
          V 03/2009                    PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

9            Vorbereitung der Bewertung
9.1          Vor der Bewertung muss die Zertifizierungsstelle den Zertifizierungsantrag einer Prüfung unterziehen
             und deren Ergebnisse dokumentieren, um sicherzustellen, dass
             a)   die Zertifizierungsanforderungen eindeutig festgelegt, dokumentiert und verstanden wurden;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B      Feststellung zur Umsetzung                     B AkkG
      wo dokumentiert?




             b)   jegliche Unterschiede in den Auffassungen zwischen Zertifizierungsstelle und Antragsteller ausgeräumt sind;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B     Feststellung zur Umsetzung                         B    AkkG
      wo dokumentiert?




             c)   die Zertifizierungsstelle in der Lage ist, die Zertifizierungsleistung im Hinblick auf den Geltungsbereich der
                  beantragten Zertifizierung und, falls zutreffend, auf den Sitz des Antragstellers und auf alle weiteren
                  besonderen Anforderungen, wie die vom Antragsteller verwendete Sprache, zu erbringen.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B      Feststellung zur Umsetzung                        B     AkkG
      wo dokumentiert?




9.2          Die Zertifizierungsstelle muss einen Plan für die Bewertung erstellen, damit die erforderlichen Vorbereitungen
             getroffen werden können.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B     Feststellung zur Umsetzung                      B    AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt        B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                        33/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                CHECKLISTE
       A 07                                         FÜR
         V 03/2009                     PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

9.3          Die Zertifizierungsstelle muss Personal einsetzen, das für die Erfüllung der Aufgaben der spezifischen
             Bewertung hinreichend qualifiziert ist. Es darf kein Personal eingesetzt werden, das selbst oder über einen
             Arbeitgeber an der Entstehung, Lieferung, Montage oder Wartung solcher Produkte in einer Form und innerhalb
             eines Zeitraums in einer Weise beteiligt war, welche seine Unparteilichkeit beeinträchtigen könnte.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B      Feststellung zur Umsetzung                        B AkkG
      wo dokumentiert?




9.4          Zur Sicherstellung einer umfassenden und korrekten Bewertung muss das beteiligte Personal mit den
             entsprechenden Arbeitsdokumenten ausgestattet werden.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B  Feststellung zur Umsetzung                 B    AkkG
      wo dokumentiert?




10           Bewertung
             Die Zertifizierungsstelle muss die Produkte des Antragstellers nach den Normen des in seinem Antrag
             festgelegten Geltungsbereichs entsprechend allen Zertifizierungskriterien bewerten, wie sie in den Regeln des
             Zertifizierungsprogrammes festgelegt sind.
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B   Feststellung zur Umsetzung                       B    AkkG
      wo dokumentiert?




11           Bewertungsbericht
             Die Zertifizierungsstelle muss Verfahren für die Berichterstattung haben, die ihren Erfordernissen angepasst
             sind, jedoch müssen diese mindestens sicherstellen, dass:
             a)    das mit der Bewertung der Konformität der Produkte beauftragte Personal der Zertifizierungsstelle einen
                   Ergebnisbericht über die Konformität mit allen Zertifizierungsanforderungen vorlegt;
      Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                    B     AkkG
      wo dokumentiert?




Bewertung:           B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich    B = 3 - nicht erfüllt

ON    = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                   34/39
ED    = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ    = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
          V 03/2009                   PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

             b)  die Zertifizierungsstelle dem Antragsteller unverzüglich einen vollständigen Bericht über das
                 Ergebnis der Bewertung zur Kenntnisnahme vorlegt, aus dem alle zu beseitigenden
                 Abweichungen ersichtlich sind, damit das Produkt alle Zertifizierungsanforderungen erfüllen kann und
                 das Ausmaß weiterer erforderlicher Bewertungen und Prüfungen zu entnehmen ist. Kann der
                 Antragsteller nachweisen, dass innerhalb eines festgelegten Zeitraums Korrekturmaßnahmen zur Erfüllung
                 aller Anforderungen ergriffen worden sind, muss die Zertifizierungsstelle nur die notwendigen Teile des
                 ersten Bewertungsverfahrens wiederholen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                     B    AkkG
     wo dokumentiert?




12          Entscheidung über die Zertifizierung
12.1        Die Zertifizierungsstelle muss ihre Entscheidung über Zertifizierung oder Nichtzertifizierung eines Produktes auf
            der Grundlage der während des Bewertungsverfahrens gewonnenen Informationen sowie anhand jeglicher
            anderer zweckdienlicher Information treffen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B    Feststellung zur Umsetzung                         B     AkkG
     wo dokumentiert?




12.2        Die Zertifizierungsstelle darf ihre Befugnisse hinsichtlich Erteilung, Aufrechterhaltung, Erweiterung,
            Aussetzung oder Entzug der Zertifizierung nicht einer externen Person oder Stelle übertragen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B     Feststellung zur Umsetzung                   B   AkkG
     wo dokumentiert?




12.3        Die Zertifizierungsstelle muss jedem Anbieter zertifizierter Produkte seine Zertifizierungsdokumente übergeben,
            sei es in Form eines Briefes oder eines Zertifikates, die durch einen damit beauftragten Verantwortlichen
            unterzeichnet sind. Diese formellen Zertifizierungsdokumente müssen folgende Angaben zur Identifizierung
            enthalten:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                     B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON     = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                     35/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                                 CHECKLISTE
       A 07                                          FÜR
         V 03/2009                      PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

            a)   Name und Anschrift des Anbieters, dessen Produkte zertifiziert werden;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                          B      AkkG
     wo dokumentiert?




            b)   Geltungsbereich der erteilten Zertifizierung, einschließlich, soweit zutreffend:
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                       B      AkkG
     wo dokumentiert?




                 1)   der zertifizierten Produkte, die durch Produkttyp oder Produktpalette identifiziert werden können;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung                        B     AkkG
     wo dokumentiert?




                 2)   der Produktnormen oder anderer normativer Dokumente, nach denen jedes Produkt oder jede
                      Produktart zertifiziert ist;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B     Feststellung zur Umsetzung                    B      AkkG
     wo dokumentiert?




                 3)   des zutreffenden Zertifizierungssystems;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B    Feststellung zur Umsetzung                         B      AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:            B = 1 - erfüllt      B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich      B = 3 - nicht erfüllt

ON   = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                       36/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
          V 03/2009                   PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

            c)   Datum des Inkrafttretens und, soweit zutreffend, die Geltungsdauer der Zertifizierung.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B      Feststellung zur Umsetzung                         B      AkkG
     wo dokumentiert?




12.4        Als Antwort auf einen Antrag auf Änderung des Geltungsbereiches einer schon erteilten Zertifizierung muss
            die Zertifizierungsstelle entscheiden, welches Bewertungsverfahren, falls vorhanden, geeignet ist, um zu
            ermitteln, ob die Änderung durchzuführen ist oder nicht, und muss entsprechend dieser Entscheidung verfahren.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B     Feststellung zur Umsetzung                      B     AkkG
     wo dokumentiert?




13          Überwachung
13.1        Die Zertifizierungsstelle muss über dokumentierte Verfahren für die Überwachung nach den für das
            entsprechende Zertifizierungssystem zutreffenden Kriterien verfügen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B    Feststellung zur Umsetzung           B   AkkG
     wo dokumentiert?




13.2        Die Zertifizierungsstelle muss vom Anbieter verlangen, dass dieser sie über alle in Punkt 4.6.2 c) genannten
            Veränderungen        informiert, z. B. über die beabsichtigte Modifizierung                des Produktes, des
            Herstellungsprozesses oder, falls zutreffend, seines Qualitätsmanagementsystems, was zur Beeinflussung der
            Produktkonformität führt. Die Zertifizierungsstelle muss festlegen, ob die angekündigten Veränderungen weitere
            Untersuchungen erfordern. Wenn das der Fall ist, darf der Anbieter keine zertifizierten Produkte, die nach solchen
            Veränderungen entstanden sind, freigeben, bis die Zertifizierungsstelle ihn entsprechend benachrichtigt.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und     B      Feststellung zur Umsetzung                        B     AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich       B = 3 - nicht erfüllt

ON     = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                     37/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
          V 03/2009                   PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

13.3       Die Zertifizierungsstelle muss ihre Überwachungstätigkeiten dokumentieren.
    Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B   Feststellung zur Umsetzung                        B      AkkG
    wo dokumentiert?




13.4        Wenn die Zertifizierungsstelle die weitere Verwendung ihres Zeichens auf begutachteten Produkttypen
            genehmigt, muss sie die gekennzeichneten Produkte in regelmäßigen Zeitabständen begutachten, um zu
            bestätigen, dass diese nach wie vor den Normen entsprechen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und    B    Feststellung zur Umsetzung              B    AkkG
     wo dokumentiert?




14          Verwendung von Genehmigungen, Zertifikaten und Konformitätszeichen
14.1        Die Zertifizierungsstelle muss in angemessener Weise die Eigentümerschaft, die Verwendung und Präsentation
            von Genehmigungen, Zertifikaten und Konformitätszeichen regeln und überwachen.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B     Feststellung zur Umsetzung                   B     AkkG
     wo dokumentiert?




14.2        Der ISO/IEC Guide 23 kann als Anleitung für die von der Zertifizierungsstelle genehmigte Verwendung von
            Zertifikaten und Zeichen genutzt werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und   B  Feststellung zur Umsetzung                     B    AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON     = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                 38/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend
Arbeitsanweisung                               CHECKLISTE
       A 07                                        FÜR
          V 03/2009                   PRODUKTZERTIFIZIERUNGSSTELLEN

14.3        Nicht korrekte Bezugnahme auf das Zertifizierungssystem oder irreführende Verwendung von
            Genehmigungen, Zertifikaten oder Zeichen in Veröffentlichungen, Katalogen usw. müssen durch geeignete
            Maßnahmen behandelt werden.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B    Feststellung zur Umsetzung                   B    AkkG
     wo dokumentiert?




ANMERKUNG 5: Auf solche Maßnahmen wird im ISO/IEC Guide 27 Bezug genommen. Sie können Korrekturmaßnahmen, den
Entzug der Zertifizierung, Veröffentlichung des Verstoßes und, wenn angebracht, andere rechtliche Maßnahmen sein.

15          Beschwerden an Anbieter
            Die Zertifizierungsstelle muss vom Anbieter zertifizierter Produkte verlangen, dass er:
            a)   Aufzeichnungen über alle an ihn gerichteten Beanstandungen bezüglich der Konformität eines
                 Produktes mit den Anforderungen der betreffenden Norm führt und diese Aufzeichnungen der
                 Zertifizierungsstelle auf deren Verlangen hin zugänglich macht;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B     Feststellung zur Umsetzung            B AkkG
     wo dokumentiert?




             b)  bezüglich solcher Beanstandungen und aller an Produkten oder Dienstleistungen festgestellten Mängel, die
                 die Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen beeinträchtigen, angemessene Maßnahmen einleitet;
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und      B    Feststellung zur Umsetzung                    B    AkkG
     wo dokumentiert?




            c)   die durchgeführten Maßnahmen dokumentiert.
     Wie wird diese Forderung der Norm erfüllt und B Feststellung zur Umsetzung                            B      AkkG
     wo dokumentiert?




Bewertung:          B = 1 - erfüllt       B = 2 - teilweise erfüllt, Nachbesserung erforderlich   B = 3 - nicht erfüllt

ON     = Objektive Nachweise (Bezeichnung des Dokuments),                                                                 39/39
ED   = Eingesehene Dokumente (Bezeichnung des Dokuments);
NZ   = Nicht zutreffend

								
To top