Mehr Wohnung_ Mehr Raum_ Mehr Me by fjwuxn

VIEWS: 5 PAGES: 11

									Objektbeschreibung
D a c h g e s c h o s s a u s b a u 3. O b e r g e s c h o s s
H e r t z s t r a ß e 22           13158              Berlin



PPM GmbH
Frau Lorenz
Seestraße 12
30171 Hannover
Tel. 0511 / 279 03 71
Fax 0511 / 283 10 06                                   Mehr Wohnung, Mehr Raum, Mehr Mensch . . .
e-mail kirsten.Lorenz@e-ppm.de
zum Objekt:    Hertzstrasse 22, 13158 Berlin
               Dachgeschossausbau 3. OG

Baujahr:       2004 / 2005
               Baubeginn ist erfolgt, Fertigstellung 04/2005


Aufteilung:    Untere Ebene                                            Galerieebene
               Flur:                               8,40 m²             Galerie                                     15,15 m²
               Wohnzimmer                         29,31 m²             Schlafzimmer                                12,64 m²
               Küche                              26,93 m²             Bad                                         11,14 m²
               Arbeits- / Gäste- / Kinderzimmer 13,68 m²               Dachterrasse                                12,70 m²
               Gäste-WC                            4,74 m²
               Abstellraum                         5,26 m²             Gesamtfläche                           146,10 m²
               Terrasse                            6,15 m²             Gesamtfläche nach DIN                  133,61 m²

Ausstattung:   Es handelt sich um den Neubau einer Dachgeschosswohnung über zwei Ebenen. Die Ausstattung ist als
               hochwertig zu bezeichnen.

Kaufpreis:     € 299.500,00
               Eine Maklerprovision wird nicht erhoben!
Mehr Wohnung, Mehr Raum, Mehr Mensch
unter diesem Motto haben wir ein besonderes Dachgeschoss erworben und zum Leben erweckt.

Die Lage
Das Kaufobjekt liegt im Berliner Bezirk Pankow an der Stadtteilgrenze zu Wilhelmsruh. Pankow ist einer der bevorzugten Stadtteile in
Berlin, in den der grösste Zuzug von allen Berliner Stadtteilen erfolgte. Das liegt besonders an der urbanen Siedlungsstruktur in Pankow
mit allen Einkaufs- und Nahversorgungsmöglichkeiten. Die Dachgeschosswohnung befindet sich in der Hertzstrasse / Ecke Hielscher-
strasse. Auf Grund der geänderten Verkehrsführung ist die Hertzstrasse keine Hauptdurchgangsstrasse und ist vor allem am Wochen-
ende und am Abend ruhig. In der Hielscher- und Hertzstrasse stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Im Umkreis von 1
km sind alle Versorgungseinrichtungen fussläufig zu erreichen.
Das Objekt liegt am Naherholungsgebiet "Schönholzer Heide", das gute Möglichkeiten für Sport und Erholung bietet.


Der Wohnwert
Der Wohnwert und die Wohnlage werden seitens der überregionalen Immobilienfachleute als “gute Wohnlage“ eingestuft. Die Wertstei-
gerung der Immobilien in diesen Lagen wird mit durchschnittlich 2,5 % / Jahr bewertet. Der durchschnittliche Markt in Deutschland
wird mit lediglich1,9 % / Jahr wachsen.




                                                                                                                           Seite 1 von 9
Die ÖPNV-Anbindung
Von der Hertzstrasse sind es bis zum S-Bahnhof Wilhelmsruh nur sechs Gehminuten. Mit dem Fahrrad absolviert man diese Strecke in
knapp einer Minute. Dort verkehren die Stadtbahnlinien U1 Oranienburg - Hbf Potsdam und U85 Waidmannslust - Grünau. Damit ist
das Berliner Umland ohne Umsteigen erreichbar, der Südosten (Grünau) in 45 min, der Südwesten (Wannsee und Potsdam) in ca. 50 min
und der Norden (Oranienburg) in 25 min.

Die Innenstadt ist ohne Umsteigen (Friedrichstrasse, Potsdamer Platz) in 15 min erreichbar und die Schönhauser - Allee - Arcaden in
weniger als 10 min.



Das Gebäude
Das Haus, in dem das Kaufobjekt liegt, wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und in den letzten Jahren aufwendig saniert. Beson-
derer Wert wurde dabei auf die Wiederbelebung der verspielten architektonischen Elemente gelegt.

Alle Versorgungsleitungen wurden neu verlegt und eine neue Zentralheizanlage ist ebenfalls eingebaut. Im Dachgeschoss wurden be-
reits vier Wohnungen neu erstellt, davon zwei mit Galerie. An diesen orientiert sich der neue Ausbau. Insgesamt entstehen drei neue
Wohnungen, jeweils mit einer Grösse von 133,61 m², 122,69 m² und 93,46 m².




                                                                                                                      Seite 2 von 9
Die Wohnung
Die zum Verkauf stehende erste Wohnung der drei geplanten, hat eine Grösse von 133,61 m², berechnet nach der Wohnraumverord-
nung und befindet sich schon im 3. Obergeschoss des Hauses. Dadurch ist die Wohnung noch gut über das vorhandene Treppenhaus
erreichbar. Ein Aufzug kann jedoch nachgerüstet werden, die entsprechenden Genehmigungen liegen vor.

Zur Hertzstrasse wird zwischen den Ziergiebeln eine Terrasse errichtet, die eine Grundfläche von 6,50 m² hat und in der Dachhaut zu-
rückgesetzt ist. Grosse Türen beidseitig der Verglasung ermöglichen einen Zutritt von der Küche und vom Wohnzimmer aus. Die voll-
flächigen, bodentiefen Verglasungen zur Terrasse hin lassen das Wohnzimmer und die Küche sehr hell werden. Auf Grund der gerin-
geren Höhe der Nachbarbebauung ist man auf der Terrasse schon ausserhalb des Sichtbereiches der gegenüberliegenden Häuser. Die
Ziergiebel zur Hertzstrasse hin werden in der vorhandenen Fachwerkstruktur erhalten und mit einem fensterkreuzfreien Holzfenster
ergänzt.

In die Wohnung wurde eine offene Galerieebene eingezogen, die einen freien Blick von der unteren in die obere Ebene ermöglicht.

Im unteren Bereich der Wohnung befinden sich der Flur, das Gästebad, die Küche, das Wohnzimmer, ein Arbeits-/ Gäste- oder Kinder-
zimmer und ein Abstellraum.

Der Flur
... ist funktionell ausgestattet, der Boden wird gefliest. Seine Grösse beträgt 8,40 m². Ein Mauerversprung bietet sich an, geschickt eine
Garderobe bzw. einen Wandschrank zu platzieren. Vom Flur aus gelangt man in das Gästebad, das Arbeits-/ Gäste- oder
Kinderzimmer, den Abstellraumund in die offene Küche.




                                                                                                                             Seite 3 von 9
Das Gästebad
... ist 4,74 m² gross, hier ist neben der Toilette ein Waschbecken und eine Gästedusche installiert. Die Toilette ist als Hänge-WC er-
stellt. Der gesamte Boden einschliesslich der Duschtasse wird in einheitlicher Fliesenart gefliest. Die Wände ausserhalb des
Duschbereiches werden mit Strukturputz versehen. Der Duschbereich selbst wird bis auf eine Höhe von 2,15 m gefliest und mit einer
Glastür geschlossen. Die Heizung erfolgt durch einen Handtuchheizkörper. Die Belichtung und Belüftung wird durch eine
elektromechanisch stellbare Lichtkuppel zur oberen Dachterrasse sichergestellt.

Optional kann ein Waschmaschinenanschluss installiert werden. Der Standort für die Waschmaschine ist jedoch im Abstellraum vorge-
sehen.

Die Küche
... ist ein zentraler Bestandteil der Kommunikation in der Wohnung. Ihre Grösse beträgt 26,93 m². Sie ist als offene Küche mit einem
Mittelblock geplant, der alle Medien, wie Wasser, Abwasser und Strom enthält. So ist die Ausgestaltung als Schrankelement mit
Arbeitsplatte, Kochblock oder Spüleinheit denkbar.

Der Boden wird in Abstimmung mit der Farbe der Küchenfronten gefliest. Einbaustrahler im Fussboden sind ebenso vorgesehen, wie
ISDN-und Antennenanschluss für Fernseh- oder Online-Köche. Die Wände werden mit Strukturputz versehen.

Unsere Überlegungen zur Möblierung der Wohnküche sind noch nicht ganz abgeschlossen. Unser Ziel ist es, Ihnen eine
Gestaltungsvariante vorzuschlagen, die im Kaufpreis enthalten ist. Wenn Sie dazu Wünsche und Anregungen haben, teilen Sie uns dies
bitte mit. Von der Küche gelangen Sie direkt auf die Terrasse, in das Wohnzimmer oder über die Treppe auf die Galerie.




                                                                                                                         Seite 4 von 9
Das Wohnzimmer
... hat eine Fläche von 29,31 m² und erhält durch die Mitnutzung der Küche/ Diele eine offene Weite von 56,24 m². Das Wohnzimmer
wird komplett mit Parkett ausgelegt, dessen Farbe in der gesamte Wohnung einheitlich gewählt ist. Das Parkett wird geölt, um den na-
türlichen Charakter des Holzes hervorzuheben.

Die Fenster im Wohnzimmer werden als bodentiefe Dachflächenfenster erstellt. Der untere Bereich bis in ca. 90 cm Höhe bleibt als
fester Teil stehen, der obere Bereich lässt sich öffnen. Die Fenster sind als Sandwichfenster erstellt, d.h. die Innenschale ist in Holz
hergestellt, die Aussenschale aus Kunststoff. Das erleichtert die Instandhaltung der Fenster speziell im Aussenbereich.

Die Heizkörper sind unauffällig im Kniestock der schräg gehenden Wände untergebracht. Ein Kaminanschluss ist vorgesehen und die
mögliche Deckenbelastung so gewählt, dass nicht nur Kaminöfen, sondern auch ein gemauerter Ofen zum Einsatz kommen kann.

Im Wohnzimmer sind ebenfalls alle Unterhaltungsmedien vorhanden, in den Wänden ohne Schräge werden mittig Bilderleuchtenan-
schlüsse unter Putz eingebaut. Zusätzlich wird relativ mittig ein unauffälliger Bodentank installiert, in dem ebenfalls alle Medien wie
Strom, ISDN und Antenne entnommen werden können. Dies ermöglicht einen unkomplizierten Umgang mit Ihren Endgeräten, so dass
Sie z.B. Ihren Laptop auch ohne Kabelsalat auf der Couch nutzen können.

Das Arbeits- / Gäste- oder Kinderzimmer
... im unteren Bereich hat eine Fläche von 13,88 m² und ist ebenfalls mit Parkett ausgestattet. Auch hier sind die Heizungen unauffällig
angeordnet und sämtliche Kommunikationsmedien vorhanden. Das Dachfenster ist in die Dachschräge integriert.




                                                                                                                           Seite 5 von 9
Der Abstellraum
... enthält u.a. die Anschlüsse für die Waschmaschine. Auf Grund seiner Fläche von 5,28 m² bietet er hinreichend Platz für
Vorratshaltung und Lagerung.

Vom Wohnzimmer gelangen Sie über die indirekt beleuchtete Einholmtreppe auf die Galerieebene. Die Treppe ist als Metall- / Holz-
konstruktion mit offenen Trittstufen ausgestattet, wodurch sie eine sehr leichte, freitragende Optik erhält und vor allem nicht
raumtrennend wirkt. Das Geländer wird als Edelstahlkonstruktion mit hölzernem Handlauf gefertigt.

Auf der Galerieebene befinden sich der Galeriebereich, das Hauptbad, der Schlafbereich und die Dachterrasse.

Der Galeriebereich
... erstreckt sich über das Untergeschoss und nimmt das Hauptbad, den Schlafraum und die zweite Aussenterrasse auf. Selbst hat es
eine freie Fläche von 15,15 m² und ermöglicht den Zugang zu den genannten Räumen. Die Galerieebene ist ebenfalls mit Parkett aus-
gelegt und hat eine 3,50 m breite Glasfront zur Dachterrasse, so dass sie als eigenständiger Raum zu nutzen ist. Da auch hier alle
Kommunikationsmedien vorhanden sind, können Sie sich in der Einrichtung völlig frei entscheiden. Die breite Verglasung gewährleistet
ein offenes Raumgefühl und sorgt für viel Licht. Im Sommer erweitern Sie durch Öffnen der Glasfront zur 12,70 m² grossen Dachter-
rasse Ihren Wohnbereich. Auch hier stehen Ihnen alle Medien zur Verfügung. Der hölzerne Boden wird am Abend durch Downlights
dezent erhellt, Geländer und Handlauf werden aus Metall erstellt. Diese Aussenterrasse ist nach Nord-Westen orientiert, während die
Terrasse in der unteren Ebene nach Süden gerichtet ist, und deshalb in der nicht so heissen Tages- und Jahreszeit genutzt werden
kann.




                                                                                                                       Seite 6 von 9
Der Schlafraum
.... hat eine Fläche von 12,64 m² und zeichnet sich durch insgesamt 7 m lange schrägenfreie Wände aus, so dass auch große Möbel mit
viel Stauraum ohne Probleme gestellt werden können. Es ist mit einem Dachflächenfenster ausgestattet. Das gesamte Dach ist nach
den neuesten Erfahrungen der Isoliertechnik isoliert und gedämmt, so dass die Wohnqualität im Sommer ebenso wie im Winter ohne
Einschränkungen gewährleistet ist .

Der Boden wird, wie im gesamten Wohnbereich, mit Parkett ausgestattet und auch in diesem Raum stehen alle Unterhaltungsmedien
zur Verfügung. Die Heizkörper sind wiederum im Kniestock untergebracht.

Das Hauptbad
... hat eine Fläche von 11,14 m² und erhält neben der Dusche, dem WC und dem Waschbecken eine über Eck stehende Badewanne, die
vollflächig eingebaut ist. Einbaugarnituren, die in die Sockelkante eingelassen sind, verfeinern die Optik dieses hochwertigen Badbe-
reiches. Der Himmel ist als Sternenhimmel ausgebildet. Die Dusche ist mit einer flachen Duschtasse und zwei Brauseköpfen, einem
feststehenden und einem flexiblen ausgestattet. Den Eckabschluss bilden Glaselemente, wovon eines als Tür zu öffnen ist.

Der Waschtisch ist als Hängewaschbecken vorgesehen.. Die Armaturen sind, ebenso wie die anderen verwendeten Armaturen, sehr
hochwertig und entsprechen dem Zeitgeist. Die Oberflächen der Sanitärobjekte sind mit einer Wondergliss-Beschichtung (oder gleich-
wertig) versehen, so dass sie leicht zu reinigen sind. Das WC wird als Hänge-WC wandbündig hergestellt. Die Spülung erfolgt über
Drucktaster. Die wohlige Wärme im Bad wird durch den Handtuchheizkörper und durch die Fussbodenbegleitheizung sichergestellt.




                                                                                                                           Seite 7 von 9
Der Handtuchheizkörper läuft im Winter über die normale Zentralheizung mit, in den Übergangszeiten oder zum Wäschetrocknen kann
eine elektrische Beheizung erfolgen.

Die Wände im Spritzbereich des Waschbeckens, der Badwanne und in der Dusche werden gefliesst, die übrigen Wände erhalten
atmungsaktiven Mineralputz. Auf Wunsch der Käufer kann der Fliesenspiegel geändert oder vollflächig aufgetragen werden.

Weitere Ausstattungen
Zu Ihrer Sicherheit werden alle Räume werden mit einem Rauchmelder ausgestattet.

Zu der Wohnung gehört neben dem grossen Abstell- / Hauswirtschaftsraum noch ein zusätzlicher Kellerraum.

Das Treppenhaus wird nach Beendigung der Baumassnahmen malerseitig überarbeitet und die Fussbodenbeläge erneuert.

Wir haben den Dachstuhl und das Gebälk sehr aufwendig sanieren lassen, alle notwendigen Nachweise, wie z.B. Dichtigkeitsnachweis,
Wärmeschutznachweis etc. können bei Kaufinteresse eingesehen werden.

Zur Selbstverwirklichung
Jeder Käufer möchte sich in seinem späteren Eigentum stilistisch und mitunter auch planerisch selbstverwirklichen. Dies respektieren
wir und nehmen Ihre Anliegen ernst. Wir hoffen, dass Sie der vorgestellten Planung entnehmen können, welche Gedanken wir Ihnen
vorweg gedacht haben. Gedanken um Funktionalität, Optik, technische Anforderungen, Wohnqualität und Lebensart. Der Käufer soll je-
doch auch Gelegenheit haben, seine speziellen Wünsche in die Planungen einzubringen. Die Wohnung wird wie vorgestellt zum Verkauf
vorbereitet und in einem modernen aber dennoch zeitlosen Stil vollendet.




                                                                                                                       Seite 8 von 9
Gern unterstützen wir Sie in der Wahl und Festlegung spezieller Details, wie zum Beispiel Farbgebung, Wandgestaltung, Fliesenspiegel
oder arbeiten Ihre Änderungswünsche- je nach Fertigstellungsgrad – ein.. Sie können sich also entspannt zurücklehnen, denn mit
unserem Objekt bekommen Sie

                                                 Mehr Wohnung, Mehr Raum, Mehr Mensch.
Schönes Wohnen wünscht


Ihre PPM. GmbH




PS: Bitte beachten Sie, dass der Planungsstand zur Drucklegung 11/04 dargestellt wurde. Änderungen hinsichtlich Gestaltung und technsichem
Ausstattungsgrad sind vorbehalten.




                                                                                                                                             Seite 9 von 9

								
To top